Suche Heute Live
Sommerbiathlon-WM

Liveticker

Sommer-Weltmeisterschaft - 7,5km Sprint - Männer
  • 4,5km Super-Sprint Qualifikation
    26.08. 10:30
  • 7,5km Super-Sprint Finale
    26.08. 15:10
  • 7,5km Sprint
    27.08. 14:45
  • 12,5km Massenstart
    28.08. 15:05
15:48
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns von der dritten Entscheidung bei der diesjährigen Sommer-WM. Weiter geht es bereits in wenigen Stunden mit dem Rennen der Frauen über die sechs Kilometer. Wir sind auch dann wieder live dabei. Bis dann!
15:47
Drei Deutsche in den Top Ten
Aus dem deutschen Team schafften es drei Athleten unter die Top Ten. Lucas Fratzscher landete auf dem fünften Platz, unmittelbar dahinter findet sich Johannes Kühn wieder. Justus Strelow wird Neunter. David Zobel beendet das Rennen mit zwei Fehlern auf Platz 13. Bei Roman Rees sprang Platz 18 heraus. Nicht zufrieden dürfte Philipp Nawrath sein, der mit vier Fehlern nur 30. geworden war.
15:44
Samuelsson sichert sich den Sprint-Titel
Jetzt ist es offiziell: Der Sprint-Titel bei der Biathlon-Sommer-WM wird an den Schweden Sebastian Samuelsson gehen. Samuelsson zeigte eine schnelle Laufzeit und leistete sich nur einen Fehler am Schießstand. Mit 8,3 Sekunden Vorsprung setzte er sich gegen Peppe Femling durch, der damit ebenfalls auf eine bisher erfolgreiche Sommer-WM zurückblicken kann. Niklas Hartweg aus der Schweiz landet auf dem Bronzerang.
15:42
Zobel ist im Ziel
David Zobel ist als letzter Deutscher im Ziel angekommen und ordnet sich auf einem soliden 13. Platz ein. Noch fünf Starter sind auf der Strecke, von ihnen wird aber niemand vorne eingreifen können.
15:38
Die Sache dürfte entschieden sein
Es kommt niemand mehr mit einer hohen Startnummer, der die Spitze hier aufmischen kann. Damit sollte das Medaillenrennen bereits entschieden sein, auch wenn noch nicht alle Athleten im Ziel sind. Sebastian Samuelsson führt vor Teamkollege Peppe Femling und Niklas Hartweg aus der Schweiz.
15:36
Wieder Fehler von Zobel!
Damit dürfte die Sache für David Zobel gegessen sein! Der Deutsche lässt beim zweiten Schießen ausgerechnet die letzte Scheibe stehen und ist damit raus aus diesem Rennen!
15:30
Zobel beginnt mit einem Fehler
David Zobel beginnt sein Rennen mit einem Fehler im Liegendanschlag. Bedeutet derzeit 33 Sekunden Rückstand, aber noch nicht das Aus um die vorderen Plätze. Die abschreiben kann hingegen Roman Rees, der zwei Fehler im Stehendanschlag macht.
15:29
Hartweg springt auf das Podest
Niklas Hartweg aus der Schweiz ärgert die Athleten in den Top 3 noch einmal! Mit nur einem Fehler im Stehendanschlag kann er sich im Ziel auf den dritten Platz schieben. Jesper Nelin hatte sich mit vier Fehlern im zweiten Schießen aus dem Medaillenrennen geschossen.
15:26
Femling bleibt dahinter
Peppe Femling kann seinen Landsmann Sebastian Samuelsson nicht mehr einfangen und muss sich im Ziel auf Platz zwei einordnen. Lucas Fratzscher rutscht auf Platz vier, Johannes Kühn ist Fünfter.
15:25
Alle Starter im Rennen
Florin-Catalin Buta aus Rumänien ist der letzte Starter, der sich auf die Strecke begibt. Einige Minuten vor ihm war David Zobel als letzter DSV-Starter auf die Strecke gegangen.
15:24
Nawrath wieder mit zwei Fehlern
Philipp Nawrath wird heute unzufrieden auf das Rennen blicken. Nachdem er schon im Liegendanschlag zwei Fehler geschossen hatte, trifft er jetzt auch im Stehendanschlag zwei Scheiben nicht. Mit über einer Minute Rückstand wird er in Richtung der Topplätze nichts mehr ausrichten können.
15:22
Fratzscher neuer Dritter
Klasse! Lucas Fratzscher gibt auf der Schlussrunde noch einmal alles und kann sich mit schnellen finalen Kilometern auf den dritten Platz schieben. Medaillen dürfte es zwar nicht geben, denn da kommt ja unter anderem noch Femling, aber trotzdem wird das ein gutes Ergebnis.
15:21
Schweden stark unterwegs
Die Schweden sind weiterhin richtig stark unterwegs. Peppe Femling macht Druck auf seinen führenden Teamkollegen und knallt im Stehendanschlag alle Patronen ins Ziel! Nur 3,5 Sekunden fehlen ihm zu Sebastian Samuelsson.
15:20
Kann Dudchenko noch vorne eingreifen?
Kann Anton Dudchenko hier noch vorne eingreifen? Der Ukrainer verlässt den Schießstand auf Platz fünf und hat nur wenige Sekunden Rückstand zum Podest.
15:19
Nawrath vermasselt erstes Schießen
Philipp Nawrath erlebt einen klassischen Fehlstart. Schon bei seinem Liegendanschlag verfehlt er zwei Scheiben. Damit ist die Ausgangslage für das restliche Rennen natürlich schwer. Besser läuft es beim Schweden Nelin, der mit fünf Treffern vorne dabei ist.
15:16
Fratzscher erneut in der Strafrunde
Lucas Fratzscher muss auch beim Stehendanschlag in die Strafrunde, nachdem ein Schuss mächtig danebengeht. Für ihn geht es auf der fünften Position in die letzte Runde. Am Start macht sich derweil Roman Rees auf.
15:14
Strelow auf der Fünf
Justus Strelow ist auch schon im Ziel angekommen. Er ordnet sich auf dem fünften Platz ein. 17 Athleten haben die 7,5 Kilometer geschafft.
15:12
Kühn ist durch
Johannes Kühn hat auf den letzten Metern noch einmal alles gegeben und kommt schließlich auf dem dritten Zwischenrang ins Ziel. Führender ist Samuelsson vor dem Tschechen Michal Krcmar.
15:10
Nawrath gestartet
Philipp Nawrath ist der nächste deutsche Starter, der sich auf die 7,5 Kilometer begibt. Kann er Samuelsson angreifen, der bislang souverän aussieht?
15:10
Der Blick ins Ziel
Im Ziel sind inzwischen sechs Athleten angekommen. Sebastian Samuelsson führt weiterhin souverän und hat 51 Sekunden Vorsprung zu seinem ersten Verfolger Sean Doherty aus den USA. Martin Ponsiluoma ist Dritter.
15:09
Fratzscher beim Liegendanschlag
Lucas Fratzscher ist am Liegenschlag angekommen. Der erste Schuss geht für den Deutschen direkt daneben, danach aber gehen die Patronen ins Ziel. Wenn er am Stehendanschlag gut durchkommt, ist noch was möglich. Denn dort kam bisher kaum einer ohne Fehler durch.
15:07
Zwei Fehler für Kühn
Johannes Kühn ist der nächste Athlet, für den es schwierig sein wird, hier noch in Richtung des Schweden aufzuholen. Mit zwei Fehlern im zweiten Schießen fehlen ihm 21,1 Sekunden vor der letzten Runde. Auch Justus Strelow verfehlt zwei Scheiben.
15:06
Samuelsson ist im Ziel
Sebastian Samuelsson ist inzwischen im Ziel angekommen. 18:38.1 Minuten hat der Schwede letztendlich für seine 7,5 Kilometer gebraucht.
15:04
Giacomel schießt sich raus
Tommaso Giacomel war richtig gut gestartet, doch jetzt wackelt auch der Italiener beim Stehendanschlag. Mit vier Fehlern hat er keinerlei Chance und fällt weit zurück.
15:04
Fratzscher macht sich auf
Lucas Fratzscher ist der nächste deutsche Athlet, für den es in das Rennen geht. Sebastian Samuelsson seinerseits hat als einer der ersten Starter nur noch wenige Kilometer bis zum Ziel vor sich.
15:01
Strelow startet mit Fehler
Justus Strelow war auch schon bei seinem ersten Schießen. Im Liegenanschlag bleibt bei ihm eine Scheibe stehen. Damit rangiert er sich derzeit auf dem soliden fünften Platz ein. Nach dem zweiten Schießen führt weiterhin Samuelsson. Martin Ponsiluoma war gerade bei seinem Schießen. Doch bei ihm passte es im Stehendanschlag so gar nicht zusammen! Mit vier Fehlern fällt er weit hinter den Teamkollegen zurück.
14:59
Erstes Schießen für Kühn
Jetzt gilt es für Johannes Kühn beim ersten Schießen. Im Liegenanschlag schlägt sich der Deutsche schon einmal richtig gut und knallt die fünf Patronen ins Ziel. Er hält sich im Rennen und geht auf Platz vier mit 3,8 Sekunden Rückstand zum Schweden Ponsiluoma wieder auf die Strecke. Samuelsson war derweil beim zweiten Schießen und musste einmal durch die Strafrunde.
14:56
Langer auf Platz vier
Thierry Langer konnte gestern in der Qualifikation für den Super-Sprint überraschen, heute liegt er nach dem ersten Schießen schon weit hinter den starken Schweden. 33 Sekunden beträgt sein Abstand. Einen Fehler hatte er im ersten Schießen gemacht.
14:54
Ponsiluoma trifft ebenfalls
Martin Ponsiluoma kann seinem Landsmann folgen und schießt ebenfalls fünf Treffer bei seinem ersten Besuch am Schießstand. Mit einem knappen Vorsprung von 0,8 Sekunden übernimmt er bei der Zwischenzeit nach dem Schießstand die Führung. Neben ihnen blieb auch der Pole Pancerz ohne Fehler.
14:53
Kühn auf der Strecke
Während Sebastian Samuelsson am Schießstand gerade souverän fünf Treffer hinsetzt, macht sich mit Johannes Kühn der erste Deutsche auf den Weg. Lange wird es dann auch nicht mehr dauern, bis Justus Strelow loslegt.
14:52
Doppelspitze für Schweden
Es gibt eine Doppelspitze für die beiden Schweden. Martin Ponsiluoma, der mit Startnummer 5 losgelegt hatte, ordnet sich nach 1,5 Kilometern knapp hinter dem Teamkollegen ein. Am Schießstand war noch niemand aus dem Feld.
14:49
Samuelsson schon weit voraus
Nach den ersten 1,5 Kilometern ist Samuelsson wenig überraschend bereits weit voraus und hat Patrijuks um 14 Sekunden abhängen können.
14:46
Samuelsson auf der Strecke
Auch Sebastian Samuelsson ist jetzt auf die Strecke gegangen. Er wird derjenige sein, der die erste richtige Duftmarke für die kommenden Athleten setzt.
14:45
Los geht's!
Los geht's mit der Entscheidung im Sprint der Männer. Der Lette Aleksandrs Patrijuks geht als erster Starter auf die 7,5 Kilometer. Bereits beachten muss man Sebastian Samuelsson, der als Zweiter das Rennen aufnehmen wird. Der erste Deutsche ist dann Johannes Kühn um 14:52:30 Uhr.
14:37
Die deutschen Starter
Im deutschen Aufgebot vermisst man heute Titelträger Philipp Horn. Der Super-Sprint-Sommer-Weltmeister ist im normalen Sprint nicht am Anlauf. Stattdessen bilden Johannes Kühn, Justus Strelow, Lucas Fratzscher, Philipp Nawrath, Roman Rees und David Zobel. Der dürfte nach dem Fehlstart gestern und dem Aus in der Qualifikation noch eine Rechnung mit dem Schießstand in Ruhpolding offen haben.
14:29
Was steht heute an?
Nachdem gestern mit dem Super-Sprint ein relativ junges Biathlon-Format auf dem Plan stand, geht es heute im altbekannten Sprint um den Titel. Analog zum Winter wird das Rennen im Einzelstart mit zwei Schießeinlagen absolviert. Einziger Unterschied ist die Länge und anstatt der üblichen zehn Kilometer werden 7,5 Kilometer gelaufen.
14:19
Horn mit Titel im Super-Sprint
Gestern war es im Super-Sprint bereits richtig spannend. Sieben Athleten waren auf der Schlussrunde ganz dicht zusammen. Darunter auch die deutschen Starter Philipp Horn, Philipp Nawrath und Justus Strelow. Eine Situation, aus der sich ein enger Zielsprint entwickelte, in dem Horn schließlich hauchdünn vor Peppe Femling und Sebastian Samuelsson die Goldmedaille holen konnte. Justus Strelow verpasste das Podest als Vierter knapp.
14:15
Tag zwei in Ruhpolding!
Bei der Sommer-Biathlon-WM in Ruhpolding geht es für die Senioren in den zweiten Tag und in die nächsten Medaillen-Entscheidungen. Nachdem am Freitag der Super-Sprint im Fokus gestanden hatte, werden heute die Titel im normalen Sprint vergeben. Für die Männer geht es um 14:45 Uhr auf die 7,5 Kilometer.
Weiterlesen