Anzeige

Liveticker

Weltmeisterschaft - 15km Massenstart - Herren
  • 10km Sprint
    15.02. 14:45
  • 12.5km Verfolgung
    16.02. 15:15
  • 20km Einzel
    19.02. 14:15
  • 15km Massenstart
    23.02. 15:00
15:53
Tschüss aus Antholz!
Nach einem spannenden Rennen mit einem würdigen neuen Massenstart-Weltmeister sagen wir tschüss aus Antholz! Die WM 2020 hatte wieder einmal jede Menge Dramen zu bieten, denken wir nur an die zwei Siege der Lokalmatadorin Dorothea Wierer für Italien! Insgesamt dominierten mit sechs Siegen in zwölf Wettkämpfen aber klar die Norweger, die allerdings immer mehr von Frankreich herausgefordert werden. Der Biathlon-Zirkus kehrt erst in zwei Wochen zurück, dann zum Weltcup im tschechischen Nové Město. Bis dann!
15:49
Nach Katastrophen-Start: Weger fängt sich
Höhen und Tiefen auch bei den Schweizer Fans, die sich bereits nach dem ersten Schießen ohne schlechtes Gewissen auf den norwegisch-französischen Medaillenkampf konzentrieren konnten: Benjamin Weger verzog gleich beim ersten Liegendschießen satte drei Mal! Immerhin packte der Walliser im Rest des Rennens nur noch zwei Fehlschüsse oben drauf, für mehr als Rang 25 reicht das am Ende jedoch nicht.
15:48
Kühn auf Rang Zehn bester Deutscher
Die deutschen Herren verpassten auch im letzten Versuch von Südtirol eine Einzel-Medaille, weil wieder einmal die Schießleistung nicht gut genug war. Alle vier DSV-Athleten sammelten mindestens vier Strafrunden, am Ende war Johannes Kühn als Zehnter noch der Beste im Feld. Benedikt Doll als solider Zwölfter erfüllte ebenfalls die Erwartungen, während Arnd Peiffer (21.) und Philipp Horn (24.) keine Akzente setzen konnten.
15:46
Furioses Rennen von Leitner
Zufriedene Mienen auch bei der Austria, die dank der laufstarken Felix Leitner und Julian Eberhard gleich doppelt in den Top Ten vertreten sind. Insbesondere Leitner meldet sich mit seinem sechsten Rang und der zweitbesten Laufleistung aller Starter endgültig in der Weltspitze an! Schließlich trudelt noch Dominik Landertinger als ordentlicher 17. ein.
15:43
Bø gewinnt vor Fillon Maillet und Jacquelin!
Damit ist das Podium komplett - und die Favoriten setzen sich durch! Johannes Thingnes Bø sichert sich das vierte Einzel-Gold seiner Karriere vor gleich zwei Franzosen! Während Quentin Fillon Maillet nach zuvor zwei Bronzemedaillen das beste WM-Ergebnis seiner Karriere erzielt, feiert Verfolgungs-Weltmeister Émilien Jacquelin seine bereits zweite Einzel-Medaille in Antholz!
15:40
Jacquelin greift für Bronze an!
Zwei Kurven vor dem Schluss greift der Franzose an einem kleinen Anstieg an und sichert sich die Bronzemdaille - für Tarjei Bø bleibt wie im Sprint und in Östersund 2019 wieder einmal nur die bittere Holzmedaille!
15:38
Leitner und Fourcade kommen in Riesenschritten!
Dank eines fehlerfreien Schießens hat sich der laufstarke Felix Leitner auf Rang Fünf geschoben und macht nun gemeinsam mit Altmeister Martin Fourcade Druck auf Rang Drei - können die beiden bis zum Ziel doch noch zehn Sekunden aufholen?
15:37
Gold und Silber stehen fest - Kampf um Bronze!
Hinter Johannes Bø lässt der beste Läufer im Biathlon-Feld nicht nach: Quentin Fillon Maillet bringt 1,5 Kilometer vor dem Ziel mehr als 20 Sekunden zwischen sich und die beiden Verfolger. Doch die Bronzemedaille wird wohl erst auf den letzten Metern entschieden, denn Émilien Jacquelin und Tarjei Bø laufen die letzte Runde im Gleichschritt!
15:35
Zwei Franzosen und Tarjei Bø kämpfen um Silber
Mit der perfekten Schießleistung des neuen Weltmeisters kann kein Verfolger mithalten: Sowohl Fillon Maillet aus Frankreich als auch der zweitbeste Norweger Tarjei Bø verfehlen eine Scheibe - zwischen den beiden schiebt sich jedoch der Franzose Jacquelin auf Rang Drei und verfolgt nun seinen Landsmann für die Silbermedaille!
15:32
Gold für Johannes Thingnes Bø!
Gegen den Dominator ist heute kein Kraut gewachsen! Der Norweger bleibt cool wie ein Eisblock komplett ohne Strafrunde und kann mit 45 Sekunden Rückstand vor der letzten Runde quasi auf dem Weg zum WM-Titel auslaufen!
15:30
Bø baut Vorsprung aus, Fillon Maillet bleibt dran
Dieser Norweger ist ein Phänomen! Bisher läuft der Gesamtweltcupsieger von 2018/19 ein fehlerfreies Rennen und baut seinen Vorsprung in der Loipe weiter aus! Vor dem letzten Schießen liegt der 26-Jährige 25 Sekunden vor seinem ärgsten Verfolger, dem Franzosen Fillon Maillet!
15:27
Weitere Strafrunden für Doll und Kühn
Weil von den führenden Norwegern und Franzosen nur Johannes Bø und Simon Desthieux den ersten Stehendanschlag fehlerfrei überstehen, bietet sich für die Verfolger die Chance zur Aufholjagd! Die beiden aussichtsreichsten Deutschen können diese gute Ausgangslage aber leider nicht nutzen: Doll verzieht ein Mal, Kühn gleich doppelt!
15:25
Johannes Bø setzt sich ab!
Die anderen Norweger wackeln, doch die norwegische Tanne Johannes Bø lässt sich nicht beirren! Erneut schickt der dreimalige Einzelweltmeister alle fünf Schuss ins Ziel und nimmt einen Vorsprung von knapp 20 Sekunden auf die vorletzte Runde!
15:23
Kein Glück für ÖSV-Schützen
Nach gutem Start haben sich die Östereicher aus dem Rennen verabschiedet: Das Trio hängt momentan mit einem Rucksack einer guten halben Minute im Hauptfeld fest, weil der bislang beste ÖSV-Mann Landertinger beim zweiten Liegendschießen seine erste Strafrunde kassierte.
15:21
Kühn und Doll noch mit Chancen
Auch wenn der Vorsprung der Norweger in der Loipe anwächst: Mit immer noch nur 15 Sekunden Rückstand ist für Johannes Kühn und Benedikt Doll noch eine Medaille drin! Bei zunehmendem Wind lassen sich die Deutschen nicht abschütteln und setzen sich in den Top Ten fest!
15:20
Franzosen lauern zu dritt
Ein kurioses Bild ergibt sich nach dem zweiten Schießen: Hinter dem Norwegen-Trio hetzt ein Frankreich-Trio durch den Schnee! Desthieux, Laufspezialist Fillon Maillet und Jacquelin verfolgen die Skandinavier mit knapp zehn Sekunden Rückstand und wollen ein rein norwegisches Trio um jeden Preis verhindern!
15:18
Norwegen-Trio bleibt fehlerfrei
Klare Ansage der Norweger: Gold geht heute nur über die Skandinavier! Sowohl die beiden Bø-Brüder als auch Dale geben sich am Schießstand erneut keine Blöße und führen das Rennen nun als Spitzentrio an!
15:16
Strafrunde mit letztem Schuss für Doll
Ist das bitter! Wie schon beim ersten Schießen greift Benedikt Doll am Schießstand an, doch ausgerechnet beim letzten Schuss flattern dem 29-Jährigen aus Titisee-Neustadt die Hände und die Kugel verfehlt ganz knapp das Ziel!
15:15
Landertinger und Kühn in der Verfolgergruppe
Es geht Schlag auf Schlag im Massenstart, gleich wartet bereits das zweite Liegendschießen! Mit knapp 15 Sekunden Rückstand ist die Ausgangslage auch für Dominik Landertinger und Johannes Kühn nicht schlecht, jetzt müssen die Schüsse aber sitzen!
15:14
Team Norge greift in der Loipe an
Mit einer weißen Weste sind auch Johannes Dale und die Bø-Brüder in die Loipe zurückgekehrt - und drücken dort mächtig auf die Tube! Nur zwei Biathleten können dieses Tempo mitgehen: DSV-Ass Benedikt Doll sowie aus dem Salzburger Land Julian Eberhard!
15:12
Peiffers Hände flattern - drei Fehler von Weger
Arnd Peiffer erwischt dagegen überhaupt keinen guten Start und ist einer von nur vier Läufern, die mehr als einen Fehlschuss verzeichnen. Ebenso wie sein Teamkollege Philipp Horn muss der ambitionierte Deutsche gleich zweimal in die Strafrunde, sein Schweizer Kollege Benjamin Weger sogar gleich dreimal!
15:10
Kein Fehler für Doll - Fourcade patzt
Das geht ja gut los für Benedikt Doll! Der DSV-Mann schickt alle fünf Partonen ins Ziel und erreicht die Zwischenzeit nach dem ersten Schießen hinter dem Slowaken Jakov Fak! Die topgesetzten Franzosen Fourcade, Jacquelin und Fillon Maillet müssen dagegen ebenso wie Johannes Kühnn eine Strafrunde laufen.
15:08
Hofer heizt das Publikum an
Etwas überraschend hat sich der Italiener Lukas Hofer vor dem ersten Liegendschießen in Position geschoben. Das Südtiroler Publikum honoriert diesen Mut mit aufmunterndem Applaus, und die Skijäger ballern los!
15:05
Johannes Bø macht Tempo
Verfolgt von gleich allen vier Franzosen setzt sich der norwegische Favorit Johannes Bø an die Spitze und drückt aufs Tempo. In der Spitzengruppe halten sich auch Dominik Landertinger sowie alle vier Deutschen - vor dem ersten Anschlag bleibt das Feld noch dicht zusammen!
15:01
Die Jagd auf Gold ist eröffnet!
Der Renndirektor gibt den Startschuss, und die Athleten sind unterwegs - der letzte Wettkampf von Antholz 2020 hat begonnen!
15:00
Die zweite Reihe der Favoriten
Bei unruhigen Windverhältnissen und vielen kleinen Anstiegen der Antholzer Loipe kann sich das Feld bei nur einem Anschlag durcheinanderwürfeln! Daher schauen wir auf die Reihe hinter den Topfavoriten Fourcade, Fillon Maillet und Johannes Bø, dessen Bruder Tarjei Bø ebenfalls aufs Podium klettern könnte! Das Gleiche gilt auch für die anderen Franzosen, Émilien Jacquelin und Simon Desthieux, den Österreicher Dominik Landertinger - und nicht zu vergessen das DSV-Duo Arnd Peiffer und Benedikt Doll!
14:54
Weger hält Schweizer Fahne hoch
Als einziger Schweizer im Feld wird auch Benjamin Weger wohl nicht in dem Kampf um die Medaillen eingreifen können. Doch die WM 2019 in Östersund hat gezeigt: Auch Außenseiter können den Tag ihres Lebens erwischen! Damals gewann überraschend der Südtiroler Dominik Windisch, der dieses Jahr auf dem gleichen Level läuft wie der 30-jährige Eidgenosse!
14:52
Österreichisches Trio am Start
Auch die Austria stellt mit drei Profis ein respektables Team, dessen Chancen jedoch variieren: Während die Chancen von Julian Eberhard auf eine vordere Platzierung als gering eingeschätzt werden, kann Felix Leitner an einem guten Tag in die Top Ten stürmen - und Dominik Landertinger läuft nach seiner überraschenden Bronzemedaille im Einzel sowieso völlig ohne Druck auf!
14:48
Peiffer und Doll mit Medaillenchancen
Mit nichts als den 30 besten Skijägern der Welt am Start ist der Massenstart der kleinste Biathlon-Wettbewerb. Der DSV stellt dennoch das Maximum von vier Akteuren: Benedikt Doll, Arnd Peiffer, Johannes Kühn und Philipp Horn wollen die sechste Medaille Deutschlands (bisher 4 Silber, 1 Bronze) bei dieser WM einfahren! Als Dritter des Massenstart-Weltcups rechnet sich Arnd Peiffer am meisten auf, doch auch Benedikt Doll will seine gute Saison krönen!
14:43
Norweger und Franzosen hegen Titelambitionen
Auch wenn der Sieg Norwegens im Medaillenspiegel schon feststeht: Diese WM hat gezeigt, dass das französische Team den Skandinaviern am ehesten auf die Pelle rücken kann! Drei Goldmedaillen errang die Grande Nation hier in Südtirol bereits, und mit Martin Fourcade und Quentin Fillot Maillot laufen auch die zwei größten Herausforderer des Norwegers Johannes Thingnes Bø in den Farben der Tricolore auf!
14:40
Nach Razzia: Sprint Sieger Loginov zieht zurück
Schock für das russische Team: Schon gestern früh vor dem Staffelrennen führte die italienische Polizei eine Razzia auf dem Hotelzimmer von Alexander Loginov durch. Der Sieger des WM-Sprints hat eine Vergangenheit als überführter Epo-Doper, dennoch bleibt die Unschuldsvermutung bestehen - der Russe sagte jedenfalls seine Teilnahme am Massenstart und gab an, er wolle nur noch zu seiner Familie.
14:33
Willkommen zum letzten WM-Rennen!
Zum letzten Mal in diesem Winter ein herzliches Hallo aus Antholz, wo die Männer im Massenstart über 15 Kilometer die letzte Medaille dieser Weltmeisterschaft ausfechten. Der Startschuss fällt um 15 Uhr, viel Spaß noch einmal mit der Biathlon-WM!

Aktuelle Wintersport-Events

Damen
Österreich
Sölden
17.10.2020
Riesenslalom
10:00
Herren
Österreich
Sölden
18.10.2020
Riesenslalom
10:00
Damen
Österreich
Lech
13.11.2020
Parallel
17:00
Herren
Österreich
Lech
14.11.2020
Parallel
17:00
Damen
Finnland
Levi
21.11.2020
Slalom
10:15
Anzeige
Anzeige