powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Liveticker

18:47
Ausblick
Damit stehen nun beide Teilnehmerinnen des Endspiels fest: Die Australierin Ashleigh Barty trifft auf die Tschechin Karolina Plíšková. Das Finale findet am Samstagnachmittag statt.
18:31
Fazit
Karolina Plíšková gewinnt im Halbfinale von Wimbledon mit 5:7, 6:4, 6:4 gegen Aryna Sabalenka und zieht an der Church Road ins Endspiel ein. Nachdem die Tschechin Satz eins etwas unglücklich verlor und Satz zwei verdient für sich entschied, gelang ihr mit einem Break im ersten Spiel des dritten Durchgang ein perfekter Start in den Satz. Karolina Plíšková servierte im dritten Satz weiterhin sehr gut, auch Aryna Sabalenka hielt sich im weiteren Verlauf des dritten Durchgangs bei eigenem Aufschlag weitestgehend schadlos. So waren die Aufschlagspiele in Satz drei vornehmlich von kurzer Dauer, nicht einmal ging es im dritten Durchgang über Einstand. Die Tschechin brachte ihren Vorsprung von einem Break am Ende souverän ins Ziel, gewann den dritten Satz und somit das Match.
18:27
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 6:4
Gleich der erste Matchball sitzt! Plíšková serviert ein Ass nach außen, gewinnt Satz und Match und steht im Finale von Wimbledon!
18:26
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 5:4
Plíšková gewinnt den nächsten Punkt und hat nun Matchball!
18:25
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 5:4
Plíšková führt schnell mit 30:0, dann macht Sabalenka im anschließenden Ballwechsel Druck und verkürzt auf 15:30, weil die Rückhand der Tschechin ins Doppelfeld segelt.
18:23
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 5:4
Im ganzen Match hat Plíšková bisher nur ein Aufschlagspiel abgegeben und sie serviert nun zum möglichen Matchgewinn!
18:23
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 5:4
Sabalenka gewinnt ihr Service Game zu Null.
18:22
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 5:3
Sabalenka steht nun natürlich bei eigenem Aufschlag gehörig unter Druck, scheint sich davon aber nicht beeindrucken zu lassen. Nach einem Ass besitzt die 24-Jährige drei Spielbälle!
18:21
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 5:3
Plíšková schlägt ein Ass zum 40:15. Ein weiterer gelungener Aufschlag verhilft ihr daraufhin zum Spielgewinn!
18:17
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 4:3
Plíšková gelingt im nachfolgenden Spiel ein Return-Winner. Sabalenka besitzt aber weiterhin zwei Spielbälle und die Tschechin verzieht dann ihren Vorhand-Longline-Return bei 40:15.
18:15
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 4:2
Plíšková hält ihren Aufschlag und geht einen weiteren Schritt in Richtung Matchgewinn! Sabalenka macht bei 30:30 einen Fehler mit dem Vorhand-Slice, den Spielball verwandelt Plíšková dann mit einem Rückhand-Winner gegen die Laufrichtung der Weltranglistenvierten.
18:12
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 3:2
Geht nun mal etwas für Sabalenka in Richtung Break? Es steht 30:30 im Aufschlagspiel der Tschechin.
18:11
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 3:2
Doch der nächste Punkt geht dann wieder an die 24-Jährige, die mit dem 2:3 den Anschluss hält.
18:08
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 3:1
Sabalenka ist bei 40:0 in ihrem Service auf Kurs Spielgewinn, dann serviert sie einen Doppelfehler.
18:08
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 3:1
Plíšková trifft bei 40:15 in ihrem Aufschlagspiel eine Vorhand nicht sauber. Sabalenka überdreht bei ihrer Antwort darauf mit der Vorhand und setzt diese ins Netz! Das Spiel geht so an die Tschechin, die nun mit 3:1 in diesem entscheidenen dritten Satz vorne liegt.
18:03
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 2:1
Sabalenka macht es ihrer Gegnerin nach und verkürzt mit einem ohne Punktverlust gewonnenen Aufschlagspiel auf 1:2.
18:03
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 2:0
Plíšková bietet weiterhin kaum Angriffsfläche in ihren Service Games. Dieses verbucht sie sogar zu Null für sich.
18:00
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4, 1:0
Plíšková gelingt ein perfekter Start in den zweiten Durchgang, indem sie bei eigener 40:30-Führung im Aufschlagspiel ihrer Gegnerin die Breakchance nutzt und Sabalenka so das zweite Mal in diesem Match den Aufschlag abnimmt!
17:58
Satzfazit
Karolina Plíšková holt den zweiten Satz mit 6:4 und stellt so nach Sätzen auf 1:1. Die Tschechin verlor den ersten Durchgang durchaus etwas unglücklich, ließ sich davon aber in Satz zwei nicht beeindrucken. Bei eigenem Aufschlag ließ die 13. der Weltrangliste weiterhin kaum etwas anbrennen. Außerdem belohnte sich die Tschechin Mitte des zweiten Satzes schließlich mit ihrem ersten Breakgewinn in diesem Match für einige gute Returnspiele. Am Ende servierte Karolina Plíšková den Gewinn des zweiten Satzes zu 30 erfolgreich aus.
17:54
Plíšková - Sabalenka 5:7, 6:4
Plíšková gleicht zum 1:1 nach Sätzen aus! Die Tschechin nutzt gleich ihren ersten Satzball, weil sie erneut clever serviert.
17:52
Plíšková - Sabalenka 5:7, 5:4
Nun hat Plíšková aber bei 40:30 ihren ersten Satzball!
17:52
Plíšková - Sabalenka 5:7, 5:4
Die Tschechin legt ihrer Gegnerin einen Rückhand-Slice mit viel Drall in die Rückhand-Seite. Sabalenka antwortet mit einer sehenswerten Vorhand mit viel Spin und passiert Plíšková mit diesem Longline-Ball!
17:49
Plíšková - Sabalenka 5:7, 5:4
Die Belarussin bringt ihren Aufschlag zu 30 durch. Nun schlägt die Tschechin zum möglichen Satzgewinn auf.
17:47
Plíšková - Sabalenka 5:7, 5:3
Die Weltranglistenvierte kommt auf 30:40 heran, dann setzt Sabalenka aber eine Rückhand ins Netz. Die 13. der Weltrangliste hat den Spielgewinn zur 5:3-Führung im zweiten Satz!
17:44
Plíšková - Sabalenka 5:7, 4:3
Plíšková steht bei eigener 40:0-Führung bei einer Vorhand nicht optimal zum Ball und schickt diesen ins Netz.
17:42
Plíšková - Sabalenka 5:7, 4:3
Ihren Aufschlag kann Sabalenka nun aber trotzdem halten und verkürzt auf 3:4.
17:42
Plíšková - Sabalenka 5:7, 4:2
Die Tschechin ist in dieser Phase die bessere Spielerin! Der neueste Nachweis dafür ist ein knallharter Vorhand-Cross-Ball, mit dem sie Sabalenka, die eigentlich gut am Netz positioniert ist, keine Chance für einen Volley lässt!
17:39
Plíšková - Sabalenka 5:7, 4:2
Zu Null verbucht Plíšková ihr Aufschlagspiel für sich zur 4:2-Führung.
17:38
Plíšková - Sabalenka 5:7, 3:2
Und jetzt hat die Tschechin schließlich ihr erstes Break in diesem Match! Wie schon einmal im ersten Satz liegt Sabalenka bei eigenem Aufschlag mit 0:40 zurück, doch diesmal schafft sie nicht das Comeback! Plíšková nutzt gleich ihre erste Breakchance zur 3:2-Führung!
17:36
Plíšková - Sabalenka 5:7, 2:2
Wenig später gewinnt Plíšková ihr Aufschlagspiel zu 15 zum 2:2.
17:35
Plíšková - Sabalenka 5:7, 1:2
Im anschließenden Ballwechsel erläuft Sabalenka einen Ball auf der Vorhand-Seite im T-Feld und schickt die Filzkugel dann longline. Plíšková antwortet darauf mit einem tollen Rückhand-Cross-Ball und erntet für diesen Gewinnschlag anerkennenden Applaus ihrer Gegnerin!
17:32
Plíšková - Sabalenka 5:7, 1:2
Plíšková verzieht aus zentraler Feldposition an der Grundlinie eine Vorhand leicht cross etwas und setzt diese ins Aus. Zwei weitere Spielbälle hat die Tschechin aber noch.
17:30
Plíšková - Sabalenka 5:7, 1:2
Auch Sabalenka gibt in ihrem anschließenden Aufschlagspiel nur einen Punkt ab. Weiter geht es mit 2:1 für die Belarussin.
17:27
Plíšková - Sabalenka 5:7, 1:1
Zu 15 bringt Plíšková ihren Aufschlag durch und stellt auf 1:1.
17:27
Plíšková - Sabalenka 5:7, 0:1
Ein längeres Service Game zum Start in Satz zwei geht an die aufschlagende Sabalenka, die somit sowohl nach Sätzen als auch nach Spielen nun mit 1:0 führt.
17:25
Satzfazit
Aryna Sabalenka gewinnt den ersten Satz mit 7:5 gegen Karolina Plíšková. Beide Spielerinnen fanden von Matchbeginn an gut in ihre Aufschlagspiele, die ersten Spiele waren so schnell Geschichte. Dann gerieten die Service Games der Belarussin wackeliger, doch Aryna Sabalenka blieb in den entscheidenen Momenten cool und wehrte über den Satz gesehen insgesamt acht (!) Breakchancen ab. Die Tschechin war im ersten Satz lange die souveränere Spielerin, ließ sich aber im letzten Spiel vor einem möglichen Tiebreak breaken und musste so den ersten Durchgang schlussendlich verloren geben.
17:18
Plíšková - Sabalenka 5:7
Plíšková schlägt bei Satzball gegen sich einen Doppelfehler! Den ersten Satz holt sich die Weltranglistenvierte!
17:17
Plíšková - Sabalenka 5:6
Doch der nächste Punkt geht wiederum an die Belarussin, die so nun Break- und gleichzeitig Satzball hat!
17:17
Plíšková - Sabalenka 5:6
Plíšková ist bei 15:30 bei eigenem Aufschlag unter Zugzwang, serviert dann aber zum aus ihrer Sicht genau richtigen Zeit ein Ass nach außen.
17:16
Plíšková - Sabalenka 5:6
Sabalenka bemüht erfolgreich die Challenge und hat dadurch Spielball, bei dem die Tschechin ihren Vorhand-Return ins Netz setzt. Nach 0:40 hält die 24-Jährige also auch in diesem Spiel ihren Aufschlag!
17:12
Plíšková - Sabalenka 5:5
Doch Sabalenka serviert unter Druck erneut am stärksten! Insbesondere mithilfe ihres wuchtigen Aufschlags wehrt die Belarussin alle drei Breakchancen ab!
17:10
Plíšková - Sabalenka 5:5
In ihrem letzten Aufschlagspiel ließ Sabalenka kaum etwas anbrennen, nun sieht sich die Weltranglistenvierte einem 0:40 und somit drei Breakbällen gegen sich ausgesetzt!
17:09
Plíšková - Sabalenka 5:5
Plíšková gewinnt ihr Aufschlagspiel zu Null zum 5:5-Ausgleich.
17:08
Plíšková - Sabalenka 4:5
Ein nun mal längerer Ballwechsel geht an die Tschechin, die ihre am Netz stehende Gegnerin zu einem tiefen Volley zwingt, den Sabalenka nicht ins gegnerische Feld gesetzt bekommt.
17:06
Plíšková - Sabalenka 4:5
Aber gegen den wuchtigen Aufschlag von Sabalenka ist es sehr schwer Antworten zu finden. Die 24-Jährige gewinnt ohne Probleme ihr Aufschlagspiel zur 5:4-Führung, bei 40:15 serviert sie einen Service Winner durch die Mitte.
17:03
Plíšková - Sabalenka 4:4
Plíškovás Spiel macht bislang einen sehr gefestigten und sicheren Eindruck. Die Tschechin tütet zu 15 ihr nächstes Aufschlagspiel ein.
17:02
Plíšková - Sabalenka 3:4
Mit einem fulminanten Return-Winner mit der Vorhand longline setzt Sabalenka ein Ausrufezeichen, sieht sich aber trotzdem noch einem 15:30-Rückstand ausgesetzt.
17:00
Plíšková - Sabalenka 3:4
...den die Weltranglistenvierte aber erneut abwehren kann! Ein paar Punkte später stellt die Belarussin mit einem Ass durch die Mitte auf 4:3. Die Ballwechsel geraten meist nur sehr kurz, es geht bislang Schlag auf Schlag in diesem zweiten Halbfinale.
16:58
Plíšková - Sabalenka 3:3
Das zweite Aufschlagspiel der Belarussin hintereinander gerät für sie nun aber etwas wackeliger. Erneut sieht Sabalenka sich einem Breakball ausgesetzt...
16:56
Plíšková - Sabalenka 3:3
Plíšková gewinnt ihr nächstes Service Game zu 30. Insgesamt begegnen sich beide Spielerinnen bislang auf einem sehr ähnlichen spielerischen Niveau und haben bis dato weitestgehend gut serviert.
16:54
Plíšková - Sabalenka 2:3
Sabalenka rutscht im nächsten Spiel bei einem Aufschlag ihrer Gegnerin weg, scheint sich dabei aber glücklicherweise nicht verletzt zu haben.
16:52
Plíšková - Sabalenka 2:3
Aber Sabalenka gewinnt erneut unter Druck den Punkt. Die anschließenden zwei Ballwechsel entscheidet die 24-Jährige ebenfalls für sich und kann ihren Aufschlag, wenn auch mit Mühe, am Ende doch noch durchbringen.
16:49
Plíšková - Sabalenka 2:2
Sabalenka behält die Nerven und wehrt den Brekball ab! Im anschließenden Ballwechsel scheitert die Weltranglistenvierte dann mit einer Vorhand cross an der Netzkante, sodass sich eine weitere Breakmöglichkeit für die Tschechin ergibt!
16:47
Plíšková - Sabalenka 2:2
Es gibt den ersten Breakball, nachdem Sabalenka ihre Rückhand cross nicht über das Netz befördern konnte!
16:45
Plíšková - Sabalenka 2:2
Mit einem starken Service nutzt die Tschechin ihren zweiten Spielball. So ist beim Stand von 2:2 ohne Breaks weiterhin alles in der Reihe.
16:43
Plíšková - Sabalenka 1:2
Sabalenka sucht bei 15:30 den Vorhand-Longline-Winner und drischt die Filzkugel in die Netzmaschen. So hat ihre Gegnerin nun zwei Spielbälle.
16:42
Plíšková - Sabalenka 1:2
Mit einem platzierten Ass nach außen stellt Plíšková in ihrem nächsten Aufschlagspiel auf 30:0.
16:41
Plíšková - Sabalenka 1:2
Sabalenka nutzt gleich ihre erste Chance auf den Spielgewinn und geht mit 2:1 in Führung.
16:40
Plíšková - Sabalenka 1:1
Bei 30:30 setzt Plíšková eine Vorhand longlinie ohne Not ins Netz. So gewinnt die 24-jährige Sabalenka ihren dritten Punkt in Folge und hat nun Spielball.
16:38
Plíšková - Sabalenka 1:1
Die Tschechin hält sich ihrerseits ebenso nicht lange mit ihren Aufschlägen auf und gleicht durch ein zu 15 gewonnenes Spiel zum 1:1 aus.
16:35
Plíšková - Sabalenka 0:1
Das erste Spiel ist nur von kurzer Dauer, Sabalenka gewinnt ihr erstes Service Game total souverän zu Null.
16:33
Plíšková - Sabalenka 0:0
Es geht los, die Weltranglistenvierte Sabalenka schlägt im ersten Spiel auf.
16:28
Ankunft auf dem Court
Beide Spielerinnen sind nun auf dem Center Court eingetroffen und spielen sich nun ein.
16:21
Bisherige Duelle
Zweimal begegneten sich Karolina Plíšková und Aryna Sabalenka bis dato auf der Tour. Beide Matches fanden im Jahr 2018 statt und beide Male setzte sich die Belarussin nach drei Sätzen durch.
16:06
Matchbeginn naht
Ashleigh Barty hat soeben im anderen Halbfinale auch den zweiten Satz, diesmal per Tiebreak, gegen Angelique Kerber gewonnen. Die Australierin steht somit als erste Final-Teilnehmerin fest. Der Center Court ist nun gleich frei für das zweite Halbfinale.
15:57
Erstes Grand-Slam-Halbfinale
Das zweite Mal über drei Durchgänge ging es für Aryna Sabalenka im Achtelfinale gegen Elena Rybakina. Die 23-Jährige schlug deutlich mehr Winner als die Kasachin und zog letztlich ins Viertelfinale ein. Dort ging es für die Belarussin gegen die Tunesierin Ons Jabeur. Durch einen 6:4, 6:3-Sieg machte Aryna Sabalenka ihre erste Halbfinal-Teilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier in ihrer Karriere perfekt.
15:53
Satzrückstand in Runde zwei
Aryna Sabalenka startete mit einem Zwei-Satz-Erfolg gegen die rumänische Qualifikantin Monica Niculescu ins Turnier. Gegen die britische Wildcard-Teilnehmerin Katie Boulter gab die Belarussin im Anschluss den ersten Satz ab, verbuchte am Ende aber einen 4:6, 6:3, 6:3-Erfolg. In Runde drei folgte ein Sieg der Weltranglistenvierten in zwei Sätzen gegen die kolumbianische Qualifikantin Maria Osorio Serrano, bei dem Aryna Sabalenka ihrer Gegnerin aber satte zehn Breakchancen bot und zweimal ihren Aufschlag abgab.
15:51
Siege gegen Samsonova und Golubic
Im Achtelfinale bekam es Karolina Plíšková mit der russischen Wildcard-Inhaberin Lyudmila Samsonova zu tun. Das Match ging mit 6:2, 6:3 an die Dreizehnte der Weltrangliste. Mit einem 6:2, 6:2-Erfolg gegen die Schweizerin Viktorija Golubic ebnete sich die Tschechin danach den Weg ins Halbfinale in der englischen Hauptstadt.
15:43
Plíšková noch ohne Satzverlust
Beeindruckend souverän, nämlich ohne Satzverlust, hat sich Karolina Plíšková das erste Mal in ihrer Karriere in Wimbledon bis in die Runde der letzten Vier vorgespielt. Dabei erwischte die Tschechin ein schweres Auftaktlos und traf in Runde eins auf die French-Open-Halbfinalistin Tamara Zidanšek. Karolina Plíšková löste die Aufgabe gegen die Slowenin in zwei engen Sätzen. Anschließend ließ die 29-Jährige in der zweiten und dritten Runde deutlichere Siege gegen die Kroatin Donna Vekić und die Tschechin Tereza Martincová folgen, bei denen Karolina Plíšková insgesamt nur ein Break kassierte.
15:40
Halbfinale von Wimbledon
Einen schönen Donnerstagnachmittag und herzlich willkommen zum zweiten Halbfinale der Damen in Wimbledon. Um den Einzug ins Endspiel duellieren sich Karolina Plíšková und Aryna Sabalenka.
Weiterlesen