Anzeige

Liveticker

11:55
Fazit:
Für Angelique Kerber ist das Abenteuer China Open bereits beendet. Wie auch Julia Görges muss sich Kerber gegen Polono Hercog geschlagen geben. Mit 4:6 und 2:6 zieht die Kielerin gegen die Slowenin am Ende den Kürzeren. Das Ergebnis beschreibt die Kräfteverhältnisse am Ende recht gut. Während in Satz Eins noch Kleinigkeiten und vor allem unnötige Fehler den Ausschlag gaben, hatte Hercog im zweiten Abschnitt eigentlich alles im Griff, auch weil sich Kerber mental von dem frühen Break nicht so richtig erholen konnte.
11:49
A. Kerber - P. Hercog 4:6 2:6
Das war's! Mit einem Ass holt sich Hercog hier den Sieg und den Einzug in Runde Drei!
11:48
A. Kerber - P. Hercog 4:6 2:5
Kerber wehrt sich nicht mehr so richtig! Es gibt den Matchball!
11:45
A. Kerber - P. Hercog 4:6 2:5
Kerber hält sich nochmal im Spiel. Die Deutsche hat viel Mühe bei eigenem Aufschlag, kann aber nochmal auf 2:5 heranrücken. Nun allerdings muss ein Break her.
11:40
A. Kerber - P. Hercog 4:6 1:5
Hercog spielt nun voller Selbstvertrauen, agiert auch mal mit dem Stop. Die Slowenin lässt bei eigenem Service dieses Mal nichts anbrennen und hat mit 5:1 nun gleich vier Möglichkeiten, das Match zuzumachen.
11:36
A. Kerber - P. Hercog 4:6 1:4
Und diesen gibt die Deutsche mit einem Slice ins Netz ab. Die Körpersprache stimmt mittlerweile auch nicht mehr. Es wird eng für Angie Kerber!
11:36
A. Kerber - P. Hercog 4:6 1:3
Eine starke Rückhand cross überrascht Kerber und so sieht sich die Deutsche abermals einem Breakball gegenüber.
11:35
A. Kerber - P. Hercog 4:6 1:3
Kerber ackert und ackert, zieht aber am Ende den Kürzeren. Ein hart umkämpftes Spiel geht am Ende doch an Hercog, die sich mit 3:1 absetzen kann und ihr Break hält.
11:31
A. Kerber - P. Hercog 4:6 1:2
Hercog kann diesen Breakball jedoch mit einem Ass abwehren, muss allerdings weiter um ihr Aufschlagspiel zittern. Wenn der erste Service mal nicht kommt, ist Kerber nun deutlich mutiger und kann Druck aufbauen.
11:28
A. Kerber - P. Hercog 4:6 1:2
Es geht doch! Kerber macht mit der Vorhand inside out viel Druck und geht mutig nach. Eine weitere krachende Vorhand sorgt hier für den Breakball!
11:23
A. Kerber - P. Hercog 4:6 1:2
Mit einer 2:0-Führung im Rücken geht Hercog in diesem Aufschlagspiel etwas mehr Risiko, was ihr allerdings nicht gut tut. Kerber holt sich souverän ihren Service und verkürzt auf 1:2.
11:21
A. Kerber - P. Hercog 4:6 0:2
Aktuell macht Polono Hercog einfach kaum Fehler und leider reicht das momentan schon gegen Kerber, zumal die Slowenin zusätzlich auch weiterhin gut platzierte Bälle spielt.
11:16
A. Kerber - P. Hercog 4:6 0:1
Hercog spielt das aktuell schon sehr stark. Die Slowenin platziert die Bälle sehr gut, geht eher auf Präzision als auf Kraft und lässt Kerber laufen. Damit legt sie den Grundstein, sich hier tatsächlich ein frühes Break zu holen.
11:14
A. Kerber - P. Hercog 4:6 0:0
Und sofort wird es wieder brenzlig! Kerber vergibt einen weiteren freien Punkt mit der Rückhand und sieht sich abermals einem Breakball gegenüber.
11:09
A. Kerber - P. Hercog 4:6
Und dieser Satzball beschreibt die Situation ganz gut. Kerber ist bemüht, spielt eigentlich auch einen ordentlichen Ball, nur um dann den Longline deutlich ins Aus zu setzen.
11:08
A. Kerber - P. Hercog 4:5
Und nun könnte es schnell gehen! Hercog hat zwei Satzbälle!
11:04
A. Kerber - P. Hercog 4:5
Jawohl! So kann es doch gehen! Kerber treibt Hercog weit heraus und vollendet mit einer überragenden Vorhand inside out zum 5:4. Nun gilt voller Angriff auf das Break.
11:03
A. Kerber - P. Hercog 3:5
Kerber muss hier nun mächtig dafür arbeiten, überhaupt noch im Satz zu bleiben. Einen Satzball konnte die Deutsche schon mit einem starken Aufschlag abwehren und hat nun zumindest mal Vorteil.
11:00
A. Kerber - P. Hercog 3:5
Das könnte ein mentaler Wirkungstreffer sein! Kerber kämpft wie eine Löwin um den Punkt zum Einstand, allerdings hat Hercog am Ende mehr Risiko an den Linien und holt sich damit den wichtigen Punkt zum 5:3.
10:54
A. Kerber - P. Hercog 3:4
Und da ist es passiert! Mit einem einfachen Fehler auf der Rückhand Cross verschenkt Kerber hier dieses Break und steht nun unter Druck.
10:54
A. Kerber - P. Hercog 3:3
Ai ai ai! Kerber versucht bei 15:30 einen unvorbereiteten und vor allem schlechten Stop, den Hercog mühelos zum Punkt einschieben kann. Damit hat die Slowenin hier gleich zwei Breakbälle!
10:51
A. Kerber - P. Hercog 3:3
Das ist allerdings auch das höchste der Gefühle, denn Hercog serviert in dieser wichtigen Phase deutlich besser und kann das drohende Break im Keim ersticken.
10:49
A. Kerber - P. Hercog 3:2
Stark gespielt von Kerber, die sieht, dass die Gegnerin die Rückhand umlaufen will und den Druck erhöht. Mit dem Longline vollendet sie zum 30:0 und schnuppert nun mal am Break.
10:47
A. Kerber - P. Hercog 3:2
Und dieser Trend setzt sich fort, denn auch Kerber serviert gut und kann sich so in Szene setzen. Hercog hat wenig Möglichkeiten, hier auch nur in die Nähe des Breaks zu kommen.
10:44
A. Kerber - P. Hercog 2:2
Doch auch Kerber ist in ihrem Returnspiel weit von einem Break entfernt. Viele schnelle Punkte dominieren aktuell das Geschehen.
10:41
A. Kerber - P. Hercog 2:1
Kerber hat dieses Mal wenig Probleme, ihren Aufschlag ins Ziel zu bringen, hatte mit dem Netz aber auch einen verbündeten. Gleich drei Mal landete die Kugel auf der Seite von Hercog in den Maschen.
10:37
A. Kerber - P. Hercog 1:1
Beim Aufschlagspiel von Hercog macht Kerber allerdings viel zu viele einfache Fehler. Die Slowenin hat dementsprechend wenig Mühe ihren Service durchzubringen.
10:34
A. Kerber - P. Hercog 1:0
Hercog attackiert immer wieder die Rückhand von Kerber, die sich aber gut im Ballwechsel hält und das bessere Ende für sich hat. Einen Servicewinner später hat die Deutsche ihr Aufschlagspiel durchgebracht.
10:32
A. Kerber - P. Hercog 0:0
Auf geht's! Kerber eröffnet die Partie mit eigenem Aufschlag und startet direkt mit einem Doppelfehler.
10:19
Warten hat ein Ende!
Da Caroline Wozniacki im zweiten Satz mit 6:0 keinerlei Kompromisse gemacht hat, ist der Court nun frei. In wenigen Minuten kann es für Kerber und Hercog dann losgehen!
09:58
Leichte Verzögerung
Weil auf dem Moon Court aktuell noch Caroline Wozniacki und Christina McHale spielen und wohl auch noch etwas brauchen, müssen sich Kerber und Herzog noch gedulden. Gegen 10:30 Uhr dürfte es hier aber losgehen.
09:48
Lange Historie!
Die beiden Spielerinnen teilen eine lange Historie, trafen sie doch bereits 2008 zum ersten Mal aufeinander. In Maribor gewann damals Angie Kerber, die den direkten Vergleich auch mit 5:2 anführt und beispielsweise bei den Australian Open in diesem Jahr deutlich gewann.
09:35
DTB-Schreck?!
Vor der heutigen Gegnerin dürfte Angie Kerber in jedem Fall gewarnt sein, denn Polona Hercog besiegte in der ersten Runde Kerber's Teamkollegin Julia Görges und spielte dabei stellenweise sehr stark. Sollte Hercog auch gegen Kerber erfolgreich sein, würde sich die Slowenin zum DTB-Schreck entwickeln.
09:28
Das Jahr vernünftig beenden
Das Tennis-Jahr 2019 biegt langsam aber sicher auf die Zielgerade ein und für Angelique Kerber gilt es, diese Saison noch versöhnlich abzuschließen. Ohne Titel, dafür aber mit vielen bitteren Erstrunden-Niederlagen und Nebengeräuschen abseits des Platzes kam diese Spielzeit daher, was natürlich alleine rein sportlich unter dem Anspruch von Angelique Kerber ist.
09:10
Herzlich willkommen!
Guten Morgen und hallo zu den China Open 2019! Am heutigen Dienstag geht es für Angelique Kerber wieder auf den Court. Die Deutsche trifft auf die Slowenin Polona Hercog. Beginn der Partie ist gegen 10 Uhr!
China Open Frauen China Open Frauen
Anzeige
Anzeige