Suche Heute Live
Australian Open

Liveticker

11:01
Ausblick
Mal wieder bleibt Jessica Pegula im Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers hängen – in Melbourne zum dritten Mal in Folge. Fortan kann sich die Amerikanerin auf die Doppelkonkurrenz konzentrieren. Dort steht sie ebenfalls unter den letzten Acht, spielt an der Seite von Coco Gauff. Für Victoria Azarenka geht die Reise im Einzel weiter. Zum dritten Mal steht die Weißrussin im Halbfinale der Australian Open. 2012 und 2013 hatte sie das Turnier anschließend auch gewonnen. Ihre nächste Gegnerin wird Wimbledonsiegerin Elena Rybakina sein, die den Einzug in die Vorschlussrunde heute mit einem Zweisatzsieg gegen Jelena Ostapenko realisierte. Von dieser Stelle soll es das gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und bis bald!
10:54
Spiel, Satz und Sieg Azarenka!
Nach etwas mehr als anderthalb Stunden gewinnt Victoria Azarenka das Viertelfinale gegen Jessica Pegula mit 6:4 und 6:1. Die Belorussin hatte den klareren und letztlich auch besseren Match-Plan, nahm der Kontrahentin häufig den Rhythmus und zog das konsequent durch, profitierte dabei von jeweils ganz frühen Breaks. Anfangs gelang ihr auch so ziemlich alles, doch die 33-Jährige hatte durchaus eine kritische Phase zu überstehen. Zum Ende des ersten Durchgangs schien die US-Amerikanerin, plötzlich doch Lösungen zu finden. Im letzten Moment gelang ihr das Re-Break. Doch direkt im Anschluss gab sie ihr Service gleich wieder her und verlor damit den Satz. Das war offenbar der Genickbrecher für die 28-Jährige. Im zweiten Satz hatte Pegula nichts mehr entgegenzusetzen.
10:53
Pegula - Azarenka 4:6, 1:6
Azarenka macht gleich Nägel mit Köpfen, wird da zwar sehr kurz, was die Gegnerin ans Netz einlädt. Doch der Vorhandflugball von Pegula findet nicht ins Feld. Das war's!
10:52
Pegula - Azarenka 4:6, 1:5
Pegula verzieht einen Rückhandreturn. Damit liegen zwei Matchbälle für Azarenka bereit.
10:51
Pegula - Azarenka 4:6, 1:5
Mehr jedoch lässt Azarenka offenbar nicht zu, die serviert sehr stark nach außen. 30:15!
10:50
Pegula - Azarenka 4:6, 1:5
Pegula hat jetzt ja nichts mehr zu verlieren und kann auf die Bälle draufhauen. Das bringt ihr den ersten Punkt.
10:50
Pegula - Azarenka 4:6, 1:5
Kurz darauf erlangt eine Vorhand einen Hauch zu spät Bodenkontakt. Das ist das nächste Break, Azarenka enteilt auf 5:1 und darf das Match nun gleich ausservieren - und das mit neuen Bällen.
10:48
Pegula - Azarenka 4:6, 1:4
Eine Vorhand der US-Amerikanerin zappelt im Netz. Zwei Breakbälle für Azarenka! Die Entscheidung naht.
10:48
Pegula - Azarenka 4:6, 1:4
Pegula gehen die Argumente zunehmend aus. Die 28-Jährige hat keine Idee, was sie hier noch machen soll. 0:30!
10:47
Pegula - Azarenka 4:6, 1:4
Was kann Pegula jetzt noch bewirken? Es läuft doch einiges gegen sie. Damit muss die erst einmal klarkommen. Doch die Fehlerquote bleibt hoch. Jetzt schafft es eine Vorhand nicht übers Spielhindernis.
10:45
Pegula - Azarenka 4:6, 1:4
Ohne Not wuchtet Pegula eine Vorhand ins Aus. Entspannt gelangt Azarenka zum nächsten Spielgewinn und stellt auf 4:1. Der Weg ins Halbfinale scheint geebnet.
10:44
Pegula - Azarenka 4:6, 1:3
Dann spielt Pegula einen ganz schwachen Stopp. Den erkennt Azarenka früh, hat alle Zeit, die Rückhand die Linie runter zu ziehen.
10:43
Pegula - Azarenka 4:6, 1:3
Doch irgendwie sprechen die knappen Bälle auch immer gegen Pegula, was diese natürlich zusätzlich nervt. Wie lange hält die US-Amerikanerin dem mental noch stand?
10:42
Pegula - Azarenka 4:6, 1:3
Dauerhaft läuft Pegula hinterher. Und obwohl es bei ihr heute nicht optimal läuft, stemmt sich die 28-Jährige dagegen. Noch ist hier nichts verloren.
10:41
Pegula - Azarenka 4:6, 1:3
Azarenka greift zu. Erneut spielt das die 33-Jährige gut, macht mit der Vorhand Druck und treibt Pegula wieder in den Fehler. Das ist das Break zum 3:1!
10:40
Pegula - Azarenka 4:6, 1:2
Einen weiteren Spielball vergibt Pegula mit einem viel zu kurz geratenen Stopp. Danach bekommt Azarenka wieder eine gute Länge hin, übt so Druck aus und provoziert den Fehler. Breakball!
10:38
Pegula - Azarenka 4:6, 1:2
Dann hat Pegula doch einen Spielball. Dagegen geht Azarenka mit einem klug aufgebauten Ballwechsel zu Werke und schließt diesen mit einer Rückhand longline ab. Einstand!
10:37
Pegula - Azarenka 4:6, 1:2
Mit zwei sich anbahnenden Spielbällen vor Augen bleibt eine Vorhand von Pegula an der Netzkanten hängen. Die US-Amerikanerin kann es nicht glauben.
10:33
Pegula - Azarenka 4:6, 1:2
Wenig später versemmelt Azarenka eine weitere cross gespielte Rückhand und beschert ihrer Widersacherin das sofortige Re-Break.
10:32
Pegula - Azarenka 4:6, 0:2
Nun verzieht Azarenka eine cross gespielte Rückhand ohne Not und bietet zwei Chancen zum Re-Break an. Die erste wehrt die Belorussin entschlossen ab, marschiert nach vorn und drückt die durchgeschwungenen Vorhandvolley rein.
10:30
Pegula - Azarenka 4:6, 0:2
Doch dann zaubert Pegula einen überraschenden Rückhandstopp aus dem Hut und narrt die Gegnerin richtiggehend. Und offenbar gibt ihr das neues Selbstvertrauen. Dieses strahlt sie im folgenden Ballwechsel aus. Und plötzlich sitzt die Vorhand wieder. 0:30!
10:29
Pegula - Azarenka 4:6, 0:2
Nachdem wir zum Ende des ersten Durchgangs ein richtig gutes Niveau hatten, ist jetzt schon ein Spannungsabfall zu spüren - in erster Linie natürlich bei Pegula.
10:28
Pegula - Azarenka 4:6, 0:2
Das komplette Spiel wird von Vorhandfehlern geprägt. Jeder Ballwechsel endet auf diese Art. Pegula tut das nochmals auf unerzwungene Weise und gibt ihr Service ab.
10:26
Pegula - Azarenka 4:6, 0:1
Azarenka verzieht zum zweiten Mal eine Vorhand ohne Not. Das hilft ihrer Gegnerin natürlich. Doch auch die patzt dann mit eben jener Vorhand. Und das wiederholt sich, bis das zu einem Breakball führt.
10:25
Pegula - Azarenka 4:6, 0:1
Nach ihrem ersten Satzverlust in diesem Turnier heißt es für Pegula nun, unbedingt dranzubleiben. Der ersten Punkt sackt die US-Amerikanerin gleich ein.
10:24
Pegula - Azarenka 4:6, 0:1
Erstmals heute geht ein Spiel zu Null über die Bühne. Entspannt startet Azarenka in diesen Satz und legt gleich wieder vor.
10:23
2. Satz
Nun eröffnet Azarenka den zweiten Durchgang - und kommt zügig zu den ersten Punkten.
10:22
Zwischenfazit
Victoria Azarenka zeigte sich perfekt eingestellt, traf sehr häufig die richtigen Entscheidungen. Mit dem ganz frühen Break im Rücken befand sich die 33-Jährige auf einem guten Weg. Jessica Pegula fand nicht die richtigen Mittel dagegen. Erst zum Ende des Satzes hatte die US-Amerikanerin plötzlich Lösungen, holte sich im letzten Moment das Re-Break, um direkt im Abschluss gleich wieder ihr Service und damit den Satz abzugeben.
10:20
Pegula - Azarenka 4:6
Tatsächlich gewinnt Azarenka jetzt doch diesen Durchgang, nutzt ihren insgesamt fünften Satzball, weil Pegula eine cross gespielte Vorhand zu lang gerät.
10:19
Pegula - Azarenka 4:5
Anschließend trägt Azarenka einen Angriff mustergültig vor. Den Abschluss bildet der sicherer Rückhandflugball, den sie zur Seite wegspielt. Und in ganz ähnlicher Form wiederholt es die Belorussin, hat plötzlich Break- und Satzbälle.
10:17
Pegula - Azarenka 4:5
Nun muss Pegula das bei eigenem Aufschlag bestätigen. Der erste Punkt ist schnell zur Hand. Danach wuchtet die 28-Jährige eine Vorhand inside-in leichtfertig in die Maschen.
10:16
Pegula - Azarenka 4:5
Pegula behält den Fuß auf dem Gas. Wiederholt ist dann zweimal die Netzkante im Spiel. Und von dort springt eine Vorhand von Azarenka seitlich ins Aus. Im letzten Moment gelingt Pegula das Break und sie bleibt somit im Satz.
10:14
Pegula - Azarenka 3:5
Dann unterläuft Azarenka der zweite Doppelfehler, mit dem sie der Gegnerin einen Breakball schenkt.
10:14
Pegula - Azarenka 3:5
Plötzlich streut Pegula vermehrt hohe Bälle ein und befindet sich dann im Angriffsmodus. Den Drive-Volley spielt sie mit der Vorhand inside-out und wehrt den insgesamt vierten Satzball ab.
10:12
Pegula - Azarenka 3:5
Pegula gibt sich nicht geschlagen, hält im Ballwechsel stand und spielt die Rückhand zum Abschluss die Linie runter.
10:12
Pegula - Azarenka 3:5
Dann setzt eine Vorhand von Pegula um Millimeter hinter der Linie auf. Das bringt Azarenka zwei weitre Satzbälle.
10:11
Pegula - Azarenka 3:5
So gut sich Pegula auch verteidigt, Azarenka bleibt dran, spielt die Rückhand longline. 30:15!
10:09
Pegula - Azarenka 3:5
Mit ihrem dritten Ass verschafft sich Pegula ihren zweiten Spielball. Und den weiß die 28-Jährige zu nutzen. Eine Not verschlägt Azarenka eine Vorhand und muss den Satz nun schon selbst ausservieren.
10:06
Pegula - Azarenka 2:5
Über gute Aufschläge wehrt Pegula beide Satzbälle ab. Dann verzieht Azarenka den zweiten Rückhandreturn in Folge.
10:06
Pegula - Azarenka 2:5
Dann aber hat Pegula Glück mit der Netzkante. Das kann Azarenka nicht retten. Doch ihre Chance kommt. Eine Rückhand der US-Amerikanerin gerät zu lang. Das bedeutet zwei Breakbälle, die zugleich Satzbälle sind.
10:04
Pegula - Azarenka 2:5
Anschließend erlaubt sich Pegula ihren zweiten Doppelfehler. 0:30 - die Luft wird dünner.
10:03
Pegula - Azarenka 2:5
Folglich muss die US-Amerikanerin nun gegen den Satzverlust aufschlagen. Der erste Punkt jedoch geht ihr verloren. Zwar bemüht sie sich um ein druckvolles Auftreten im Ballwechsel, trifft dann aber eine Vorhand unsauber.
10:02
Pegula - Azarenka 2:5
Am Ende zieht Azarenka das Spiel auf ihre Seite. Ohne Not verzieht Pegula eine Vorhand und sieht sich nun einem 2:5 gegenüber.
10:01
Pegula - Azarenka 2:4
Nochmals serviert die Belorussin weit nach außen, rückt ins Feld vor und spielt die Vorhand weit hinüber auf die andere Seite. So schnell kann Pegula nicht laufen.
10:00
Pegula - Azarenka 2:4
Azarenka serviert stark, setzt sofort nach, spielt den Drive-Volley gegen den Lauf der Konkurrentin. Die kann nicht mehr kontrolliert reagieren.
10:00
Pegula - Azarenka 2:4
Wenig später landet eine cross gespielte Rückhand von Azarenka ganz knapp ins Aus. Das beschert Pegula den ersten Breakball.
09:59
Pegula - Azarenka 2:4
Anschließend organisiert sich Azarenka mit einem Vorhand-Winner den dritten Spielball. Pegula aber lässt nicht locker, zeigt sich angriffslustig und punktet an Netz.
09:58
Pegula - Azarenka 2:4
Danach entfaltet die Schwerkraft bei einer Rückhand von Azarenka zu spät ihre Wirkung und die 33-Jährige muss wieder über Einstand gehen.
09:55
Pegula - Azarenka 2:4
Recht zügig erarbeitet sich Azarenka zwei Spielbälle. Pegula stemmt sich dagegen, platziert ihre Vorhand wunderbar. Diesem Ball kann die Belorussin nur hinterherschauen.
09:52
Pegula - Azarenka 2:4
Dann erlaubt sich Pegula ihren ersten Doppelfehler. Ein Spielball bleibt. Und den nutzt die 28-Jährige, weil ein Rückhand-Slice der Widersacherin in den Maschen landet.
09:51
Pegula - Azarenka 1:4
Tief muss Azarenka zum Rückhandvolley runter, spielt den unter der Netzkante mit viel Gefühl - und letztlich auch gewinnbringend. Darüber hinaus macht Pegula bei eigenem Aufschlag die Punkte, hat dann zwei Spielbälle.
09:48
Pegula - Azarenka 1:4
Azarenka hält konsequent die Grundlinie, weicht kaum einmal zurück. Aus der Position platziert die 33-Jährige ihre Rückhand perfekt. Das bringt den Spielball. Und da Pegula im Anschluss mit einem Vorhandreturn nicht übers Netz gelangt, zieht die Belorussin auf 4:1 davon.
09:47
Pegula - Azarenka 1:3
Doch Azarenka unterläuft kurz darauf der erste Doppelfehler in diesem Match. Einstand!
09:46
Pegula - Azarenka 1:3
Und dann muss Azarenka erstmals über Einstand gehen, weil ihre Rückhand zu spät Bodenkontakt erlangt. Anschließend verzieht Pegula den Rückhandreturn knapp, weshalb es erst einmal keinen Breakball für sie gibt.
09:44
Pegula - Azarenka 1:3
Wegen eines zu kurzen Rückhandstopps sieht sich Azarenka erstmals einem 15:30 gegenüber. Das aber ficht die Belorussin nicht an, die ergreift die Initiative und geht zum Abschluss wieder mit dem Drive-Volley zu Werke.
09:42
Pegula - Azarenka 1:3
Damit ist nun auch Pegula richtig im Match angekommen. Das beweist die 28-Jährige soeben mit einem cross gespielten Rückhandreturn, der zum Winner wird.
09:41
Pegula - Azarenka 1:3
Anschließend zündet Pegula ihr zweites Ass und bringt nach mehr als elfminütigem Ringen ihr Service durch und gelangt damit auf die Anzeigetafel.
09:40
Pegula - Azarenka 0:3
Und so geht das immer weiter. Auch der sechste Breakball ist es nicht. Inzwischen beharken sich beide in diesem Spiel zehn Minuten. Dann gibt es einen richtig langen Ballwechsel. Pegula spielt den Stopp. Den erläuft Azarenka, spielt kurz cross. Doch die Widersacherin ist zur Stelle, schiebt ihre Vorhand rein.
09:39
Pegula - Azarenka 0:3
Ohne Not versemmelt Pegula eine Vorhand, bietet so den fünften Breakball ab. Doch erneut behält die Amerikanerin die Nerven, setzt ihre Vorhand ganz nah an die Grundlinie.
09:37
Pegula - Azarenka 0:3
Mutig geht Pegula dagegen vor, spielt die Vorhand longline gegen den Lauf der Kontrahentin. Danach sitzt der Drive-Volley und wir sind wieder bei Einstand.
09:36
Pegula - Azarenka 0:3
Dann glänzt Azarenka mit einem Vorhandreturn - unerreichbar die Linie runter gezogen. Das bringt die nächste Breakchance.
09:35
Pegula - Azarenka 0:3
Doch Pegula bekommt das Spiel nicht zu. Ihre Vorhand setzt etwas zu spät auf. Sechs Minuten ringt die 28-Jährige jetzt schon um ihr Aufschlagspiel.
09:35
Pegula - Azarenka 0:3
Auch die dritte Breakmöglichkeit wehrt Pegula ab, tut das mit einem Vorhand-Winner. Danach steht Azarenka bzw. deren Rückhand das Netz im Weg.
09:34
Pegula - Azarenka 0:3
Azarenka stört den Rhythmus von Pegula mit einer hohen Vorhand. Prompt wuchtet die US-Amerikanerin ihre Rückhand in die Maschen. Wieder Breakball!
09:32
Pegula - Azarenka 0:3
Mit einem Service-Winner hält Peugla dagegen, scheint damit das Visier eingestellt zu haben und lässt das erste Ass des Matches folgen. Einstand!
09:32
Pegula - Azarenka 0:3
Es läuft alles nach Maß für Azarenka, die meist die besseren Argumente hat. Mit einer platzierten Vorhand erwischt die 33-Jährige die Konkurrentin auf dem falschen Fuß. Das bringt schon wieder zwei Breakbälle.
09:31
Pegula - Azarenka 0:3
Azarenka spielt ihren Lob gegen die angreifende Kontrahenten an die Linie. Zwar bringt Pegula die Filzkugel zurück, doch die zweifache Australian-Open-Siegerin geht per Drive-Volley mit der Rückhand zu Werke. Und der Ball ist zu gut.
09:28
Pegula - Azarenka 0:3
Im Anschluss ergreift die Belorussin wieder die Initiative, platziert den Smash zwar nicht perfekt, doch Pegula bringt ihre Rückhand nicht zurück. Damit zieht Azarenka auf 3:0 davon.
09:27
Pegula - Azarenka 0:2
Dann hat Azarenka Glück mit der Netzkante. Pegula kommt da nicht rechtzeitig hin. In der Folge zeigt sich die Amerikanerin angriffslustig, wehrt einen Spielball ab.
09:26
Pegula - Azarenka 0:2
Anschließend meldet sich Pegula zu Wort. Aus der Defensive spielt die US-Amerikanerin aus dem Lauf eine feine Vorhand longline.
09:25
Pegula - Azarenka 0:2
Den Rückenwind nutzt Azarenka, agiert weiter offensiv und zieht den Drive-Volley mit der Vorhand entschlossen durch.
09:24
Pegula - Azarenka 0:2
Azarenka ergreift die Gelegenheit beim Schopfe, hat eine gute Länge und sucht den Weg nach vorn. Pegula probiert den Rückhand-Lob, der allerdings zu lang gerät. Das ist das frühe Break!
09:23
Pegula - Azarenka 0:1
Dann jedoch unterlaufen Pegula zwei leichte Fehler mit der Vorhand, womit sie sich plötzlich einem Breakball gegenübersieht.
09:22
Pegula - Azarenka 0:1
Beide Spielerinnen finden gut in die Partie und zeigen bereits zahlreiche Gewinnschläge. Jetzt kontert Pegula die angreifenden Gegnerin mit einer cross gespielten Rückhand ab.
09:19
Pegula - Azarenka 0:1
Im Anschluss setzt die US-Amerikanerin die Vorhand unerreichbar. Letztlich aber hält Azarenka ihr Service, weil es eine Vorhand ihrer Widersacherin nicht übers Spielhindernis schafft.
09:17
Pegula - Azarenka 0:0
Dann sucht Azarenka den Weg nach vorn, reagiert bei einem Netzkantenball gut und versenkt den Smash. Danach ergreift Pegula erstmals die Initiative, lockt den Kontrahentin nach vorn und spielt dann den Rückhandpassierball.
09:15
1. Satz
Jetzt eröffnet Azarenka das Match. Der Ball gelangt über den zweiten Aufschlag ins Spiel. Kurz darauf zündet die Weißrussin den ersten Vorhand-Winner.
09:08
Einmarsch und Münzwurf
In diesem Moment betreten unsere Protagonistinnen den Platz in der Rod Laver Arena. Das Dach ist geschlossen. Nach einigen Handgriffen der Vorbereitung trifft man sich zu Wahl am Netz. Die Münze fällt zugunsten der US-Amerikanerin, die sich für Rückschlag entscheidet. Anschließend spielen sich beide noch etwas ein.
09:02
Head 2 Head
Zum fünften Mal treten sich die beiden Spielerinnen heute auf dem Tennisplatz gegenüber. Mit jeweils zwei Siegen gestaltet sich die bisherige Bilanz ausgeglichen. Das erste Aufeinandertreffen gab es vor zwei Jahren hier an dieser Stelle. Gleich in der ersten Runde setzte sich Pegula in zwei Sätzen durch. Im Viertelfinale von Berlin 2021 behauptete sich Azarenka in drei Sätzen. Schneller erledigte das die Belorussin im gleichen Jahr in Indian Wells. Und das Halbfinale von Guadalajara vor drei Monaten ging an die US-Amerikanerin.
08:53
Nummer 3 der Welt
Auch Pegula gilt als sehr gute Doppelspielerin, hat neben zwei Einzeltiteln auch fünf mit einer Partnerin an ihrer Seite errungen. In Roland Garros stand sie im vergangenen Jahr zusammen mit Gauff im Endspiel. Der wertvollste Einzeltriumph liegt nicht lang zurück, den gab es beim WTA-1.000er im Oktober in Guadalajara. In der Weltrangliste wird Pegula an 3 geführt und stand nie besser. Auch im Doppel war sie schon die 3, ist da aktuell Sechste.
08:48
Pegula bei den Australian Open
An 3 ist Pegula gesetzt. Die US-Amerikanerin hatte 2013 und 2016 in der Qualifikation vergeblich Anlauf genommen, steht aber inzwischen seit 2020 zum vierten Mal im Hauptfeld der Australian Open. In den vergangenen beiden Jahre erreichte sie jeweils das Viertelfinale, was bislang auch ihr bestes Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren darstellt. Pegula schaltete in den vergangenen Tagen Jaqueline Cristian, Aliaksandra Sasnovich, Marta Kostyuk und Barbora Krejčíková aus und gab dabei keinen einzigen Satz ab. Darüber hinaus mischt die 28-Jährige erfolgreich im Doppel mit, steht an der Seite von Coco Gauff ebenfalls in der Runde der letzten Acht.
08:39
Azarenka in Melbourne
Und die 24 ist auch ihr Platz in der Setzliste für dieses Turnier. Bei den Australian Open ist Azarenka zum 15. Mal seit dem Debüt 2006 dabei, stand in Melbourne auch schon im Doppel- und Mixed-Finale. In diesem Jahr spielt die Rechtshänderin nur Einzel und schlug auf ihrem bisherigen Weg Sofia Kenin, Nadia Podorska, Madison Keys und Lin Zhu. Die letzten beiden Matches jeweils nach Satzrückstand.
08:29
Zweifache Siegerin
Gesucht wird die zweite Halbfinalistin und Gegnerin von Elena Rybakina, die den Einzug in die Vorschlussrunde heute bereits mit einem Zweisatzsieg gegen Jelena Ostapenko geschafft hat. Eine der Anwärterinnen darauf ist eine zweimalige Australian-Open-Siegerin. Azarenka hat ihre beiden Major-Titel tatsächlich in Melbourne errungen. Das liegt allerdings etwa zehn Jahre zurück (2012, 2013). Zu jener Seite stand die Weißrussin auch an der Spitze der Weltrangliste. Mittlerweile wird die 33-Jährige, die insgesamt 21 Turniersiege im Einzel und neun im Doppel zu Buche stehen hat, an Position 24 geführt.
08:19
Willkommen
Herzlich willkommen zu den Australian Open! Im Melbourne Park stehen heute bereits die ersten Viertelfinals auf dem Programm. In der Einzelkonkurrenz der Frauen kommt es dabei zum Aufeinandertreffen von Jessica Pegula und Victoria Azarenka. Das Match soll gegen 9:00 Uhr MEZ beginnen.
Weiterlesen
24.01.2023 02:40
Elena Rybakina
Rybakina
2
6
6
Kasachstan
Lettland
Ostapenko
Jeļena Ostapenko
0
2
4
24.01.2023 09:00
Jessica Pegula
Pegula
0
4
1
USA
Belarus
Azarenka
Victoria Azarenka
2
6
6
25.01.2023 01:00
Karolina Plíšková
Plíšková
0
3
5
Tschechien
Polen
Linette
Magda Linette
2
6
7
25.01.2023 03:00
Aryna Sabalenka
Sabalenka
2
6
6
Belarus
Kroatien
Vekić
Donna Vekić
0
3
2