powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Liveticker

10:34
Fazit
Ashleigh Barty gewinnt im Achtelfinale der Australian Open mit 6:3, 6:4 gegen Shelby Rogers und zieht ins Viertelfinale des Grand-Slam-Turniers in Melbourne ein. Nachdem die Australierin den ersten Satz mithilfe eines Breaks zum 3:1 am Ende mit 6:3 für sich entschied, bog Barty im zweiten Satz erneut durch den Spielgewinn zum 3:1, bei dem sie Rogers den Aufschlag abnahm, auf die Siegerstraße ein. Beim Stand von 4:1 gelang der Weltranglistenerste ein weiteres Break, die Partie schien entschieden. Der Satz wurde dann doch noch einmal spannend, weil Rogers Barty das erste Mal den Aufschlag abnahm und ihrerseits ihre Service Games durchbrachte. Die Australierin präsentierte sich beim Stand von 5:4 dann aber überaus nervenstark, brachte ihren Aufschlag zu Null durch und machte den Viertelfinal-Einzug perfekt. Barty gewann im Match 63 Ballwechsel, Rogers 51, was belegt, dass der Sieg der Australierin verdient ist. Während für Rogers das Turnier trotz couragiertem Auftritt gegen die Weltranglistenerste zu Ende ist, trifft Barty nun in der Runde der letzten Acht auf die Tschechin Karolina Muchova.
10:29
Barty - Rogers 6:3, 6:4
Barty geht bei 40:0 ans Netz und bringt Rogers auf der Rückhand-Seite in Bredouille, die Antwort der US-Amerikanerin segelt ins Aus. Die Weltranglistenerste gewinnt das Match!
10:26
Barty - Rogers 6:3, 5:4
Doch Barty scheint sich nicht davon abbringen zu lassen, dieses Match zu gewinnen. Schnell führt die Australierin mit 40:0 vorne und hat weitere drei Matchbälle!
10:25
Barty - Rogers 6:3, 5:4
Nun zählt es! Rogers benötigt ein zweites Break in Folge, um diesen Durchgang noch zu verlängern.
10:24
Barty - Rogers 6:3, 5:4
Rogers hat wenig später bei 40:30 Spielball, dann schlägt die 28-Jährige stark nach außen auf, Barty bekommt zwar den Schläger noch an den Ball, über das Netz bekommt sie die gelbe Filzkugel aber nicht returniert. Rogers gewinnt das Spiel zum 4:5!
10:22
Barty - Rogers 6:3, 5:3
Nun muss Rogers erst einmal ihren Service unbeschadet über die Runden bringen. Bei 0:30 stellt sich dieses Unterfangen schwierig dar, doch die US-Amerikanerin kämpft sich zurück und spielt bei 15:30 einen tollen Vorhand-Winner zum 30:30.
10:20
Barty - Rogers 6:3, 5:3
Nach den zwei abgewehrten Matchbällen erspielt sich Rogers selbst den Breakball und nutzt diesen tatsächlich, weil die Australierin eine Vorhand cross neben das Einzelfeld setzt. Wird es hier doch noch einmal spannend?
10:19
Barty - Rogers 6:3, 5:2
Beim zweiten Matchball retuniert Rogers stark und zwingt Barty wenig später mit einem tollen Rückhand-Cross-Ball zu einem Fehler.
10:18
Barty - Rogers 6:3, 5:2
Rogers verzieht einen Rückhand-Return longline deutlich ins Doppelfeld - 30:15 für Barty. Barty gewinnt auch den nachfolgenden Punkt und hat damit zwei Matchbälle, den Ersten lässt sie aufgrund eines Doppelfehlers ungenutzt.
10:16
Barty - Rogers 6:3, 5:2
Das Spiel geht in der Folge noch einmal über Einstand, den vierten Spielball in diesem Service Game nutzt Rogers dann aber und verkürzt auf 2:5. Trotzdem liegt Rogers natürlich noch mit zwei Breaks in Rückstand und muss Barty, die nun zum möglichen Satz- und Matchgewinn serviert, nun zwingend den Aufschlag abnehmen.
10:14
Barty - Rogers 6:3, 5:1
Rogers muss ihren Aufschlag nun natürlich durchbringen, sonst ist das Match zugunsten von Barty vorbei. Durch einen Doppelfehler und einen Vorhand-Fehler kann Barty auf 40:40 ausgleichen und somit zwei Spielbälle abwehren.
10:11
Barty - Rogers 6:3, 5:1
Das folgende Aufschlagspiel Bartys gestaltet sich mit 30:30 mal etwas offener, einen Breakball gestattet die Australierin ihrer Gegnerin aber nicht. Vielmehr verbucht Barty beide folgenden Punkte durch zwei Fehler der US-Amerikanerin für sich und liegt nun fast schon uneinholbar mit 5:1 im zweiten Satz vorne.
10:08
Barty - Rogers 6:3, 4:1
Kann Rodgers diesen Rückstand von zwei Breaks im zweiten Durchgang noch wettmachen? Es ist kaum vorstellbar, denn zu stark spielt Barty bis dato am heutigen Tag.
10:07
Barty - Rogers 6:3, 4:1
Barty nutzt direkt ihren ersten Breakball durch einen weiteren Gewinnschlag, diesmal mit der Vorhand und liegt nun im zweiten Satz mit zwei Breaks vorne!
10:06
Barty - Rogers 6:3, 3:1
Das Aufschlagspiel von Rogers gestaltet sich für die US-Amerikanerin dagegen kniffliger. Bei 30:30 gerät Rogers trotz eigenem Aufschlag bei einem kurzen Cross-Duell Schritt für Schritt etwas mehr in die Defensive, den Punkt geht schließlich durch einen überragenden Rückhand-Longline-Winner an die Weltranglistenerste.
10:02
Barty - Rogers 6:3, 3:1
Bis auf das Aufschlagspiel mit den zwei zugelassenen Breakbällen in Satz eins bietet Barty kaum Angriffsfläche bei eigenem Aufschlag. Erneut gibt sie bei eigenem Service nur einen Ballwechsel verloren.
09:58
Barty - Rogers 6:3, 2:1
Doch Barty bleibt hartnäckig und holt sich den dritten Breakball, den Rogers nicht mehr abwehren kann. Eigentlich gibt die US-Amerikanerin in dieser Rally erneut den Ton an, schafft es dann aber erneut nicht, Barty entscheident zurückzudrängen. Diese kann sich vielmehr mit der Vorhand cross gut befreien, Rogers schleudert dann eine Vorhand cross deutlich aus dem Halbfeld ins Aus. Barty liegt nun mit 2:1 vorne.
09:56
Barty - Rogers 6:3, 1:1
Nun gerät die 28-jährige US-Amerikanerin bei eigenem Service unter Druck, kann bei 15:40 aber Barty zu einem Fehler mit der Vorhand zwingen. Auch beim zweiten Breakball der Australierin bleibt Rogers mutig und kann so auf 40:40 ausgleichen.
09:54
Barty - Rogers 6:3, 1:1
Auch Barty schafft es die Konzentration hoch zu halten, obwohl sie mit einem Doppelfehler in ihr erstes Service Game im zweiten Satz startet. Am Ende gewinnt sie es ebenfalls zu 15.
09:52
Barty - Rogers 6:3, 0:1
Rogers gelingt mit einem zu 15 gewonnenen Aufschlagspiel ein erfolgeicher Start in den zweiten Satz.
09:52
Satzfazit
Mit einer sehr konzentrierten Leistung gewinnt Ashleigh Barty gegen eine gut spielende Shelby Rogers den ersten Satz mit 6:3. Der Satz begann mit drei sehr deutlich gewonnenen Aufschlagspielen, beim Stand von 2:1 nutzte Barty dann eine kurze Schwächephase der US-Amerikanerin in dessen Service Game aus und schaffte das Break zur 3:1-Führung. Im Anschluss brachten beide Spielerinnen ihren Aufschlag ausnahmslos durch, wenngleich die Weltranglistenerste bei eigener 4:2-Führung zwei Breakbälle abwehrte.
09:47
Barty - Rogers 6:3
Bei 40:15 und zwei Satzbällen greift die Weltranglistenerste nicht das erste Mal in diesem Match mit der Vorhand aus mittiger Positon im Court an, nachdem eine Vorhand von Rogers cross nicht lang genug gerät. Die US-Amerikanerin bekommt die Filzkugel im Anschluss mit der Rückhand nicht über das Netz befördert. Barty gewinnt den ersten Satz!
09:44
Barty - Rogers 5:3
Bei 40:0-Führung geht Rogers ans Netz und Barty gelingt es erneut nicht, die US-Amerikanerin zu passieren. Diesmal ist es eine Rückhand longline, die ins Aus segelt. Rogers verbucht das Aufschlagspiel zum 3:5 für sich und liegt weiterhin mit einem Break zurück.
09:41
Barty - Rogers 5:2
Barty wehrt den Breakball ab, steht aber wenig später bei Vorteil für Rogers erneut unter Druck. Ein Fehler mit der Vorhand lässt die Nummer 57 der Welt diese zweite Breakchance auslassen. Barty erspielt sich dann mit einem Ass und später einem Vorhand-Gewinnschlag zwei Spielbälle, den Zweiten nutzt sie schließlich zur 5:2-Führung.
09:37
Barty - Rogers 4:2
Rogers hat ihren ersten Breakball! Die US-Amerikanerin attackiert stark und geht ans Netz, ist dann aber eigentlich etwas zu inkonsequent. Barty gelingt es aber nicht Rogers mit der Vorhand cross zu passieren, die dann den Punkt mit der Vorhand zumacht.
09:35
Barty - Rogers 4:2
Rogers gibt sich in diesem Satz noch nicht geschlagen, sondern hält diesmal wieder, mithilfe zweier Asse, souverän ihren Aufschlag.
09:33
Barty - Rogers 4:1
Ashleigh Barty zeigt bisher eine sehr konzentrierte und fokussierte Leistung. Bei 40:15 schlägt sie ein Ass und stellt auf 4:1.
09:29
Barty - Rogers 3:1
Den ersten Breakball kann Rogers mit einem Ass abwehren, beim anschließenden Punkt entwickelt sich ein längerer Ballwechsel, bei dem Rogers eigentlich am Drücker ist, dann aber durch einen starken, aus der Defensive mit der Rückhand longline gespielten Ball von Barty zurückgedrängt wird. Rogers kann selbst nur ins Halbfeld antworten, von wo Barty mit einem Inside-Out mit der Vorhand ein Winner gelingt. Die Australierin schafft das Break zur 3:1-Führung!
09:26
Barty - Rogers 2:1
Rogers geht bei 15:30 in ihrem Aufschlagspiel mit der Rückhand longline ins Risiko und setzt diese knapp ins Doppelfeld. 15:40 und somit zwei Breakbälle für Barty!
09:24
Barty - Rogers 2:1
Die Aufschlagspiele bleiben deutlich, schnell liegt Barty in ihrem Aufschlagspiel unter anderem dank eines weiteren Service Winners mit 40:0 vorne. Am Ende gewinnt die Nummer eins der Welt das Spiel wieder zu 15 und führt nun mit 2:1.
09:22
Barty - Rogers 1:1
Die US-Amerikanerin lässt bei ihrem Aufschlagspiel auch nichts anbrennen und gewinnt es ohne Punktverlust. Bei 40:0-Führung macht Rogers mit der Vorhand platziert und mit guter Länge aus mittiger Position von der Grundlinie Druck, wenig später ist der Punkt- und Spielgewinn für die 28-Jährige in trockenen Tüchern.
09:19
Barty - Rogers 1:0
Das erste Aufschlagspiel ist schnell vorbei, Barty gewinnt es zu 15. Bei 30:15 stellt die Australierin mit einem Ass auf Spielball, den sie dann dank eines Rückhand-Fehlers von Rogers nutzt.
09:16
Barty - Rogers 0:0
Los geht's, die Weltranglistenerste beginnt mit Aufschlag.
09:00
Direkter Vergleich
In zwei Partien trafen Barty und Rogers bisher aufeinander, beide Male war die Australierin die Siegerin. Das erste Duell fand 2017 bei den Australian Open statt, das Zweite ist weniger als zwei Wochen her: Anfang Februar duellierten sich die beiden Spielerinnen im Viertelfinale der Yarra Valley Classic, einem 500er-Turnier in Melbourne. Die Australierin setzte sich mit 7:5, 2:6 und 10:4 durch. Barty gewann das Turnier am Ende durch einen Finalsieg gegen die Spanierin Garbiñe Muguruza.
08:57
Auch Rogers noch ohne Satzverlust
Shelby Rogers, die Platz 57 in der Weltrangliste belegt, startete mit einem 6:4, 6:1-Erfolg gegen die britische Qualifikantin Francesca Jones in das Turnier. In der zweiten Runde wartete mit der Serbin Olga Danilovic eine weitere Qualifikantin auf die US-Amerikanerin – Shelby Rogers behielt mit 6:2, 6:3 die Oberhand. Anett Kontaveit hieß dann die Gegnerin für die 28-Jährige in Runde drei. Shelby Rogers gewann die Partie mit 6:4 und 6:3 gegen die Estin und erreichte wie Ashleigh Barty die vierte Runde ohne einen Satz abzugeben.
08:36
Zwei-Satz-Sieg gegen Alexandrova
In Runde drei traf Ashleigh Barty, die im letzten Jahr beim Grand-Slam-Turnier in Melbourne das Halbfinale erreichte, auf die Russin Ekaterina Alexandrova. Gegen die Nummer 32 der Welt setzte sich die Australierin mit einem 6:2, 6:4-Erfolg durch.
08:35
Bartys ersten beiden Turnierrunden
Die Weltranglistenerste Ashleigh Barty erreichte ohne Satzverlust das Achtelfinale. Zum Turnierauftakt setzte sich die Australierin gegen die Montenegrinerin Danka Kovinic ohne Spielverlust (!) durch. Im Anschluss traf Ashleigh Barty in der zweiten Runde auf ihre Landsfrau Daria Gavrilova. Die auf Position 387 der Weltrangliste geführte 26-Jährige zwang die Nummer eins des Klassments, nachdem Ashleigh Barty den ersten Satz mit 6:1 für sich entschied, im zweiten Durchgang in den Tiebreak, in dem die Favoritin dann aber mit 9:7 knapp das bessere Ende für sich hatte.
08:30
Achtelfinale der Australian Open
Einen schönen Montagmorgen und herzlich willkommen zur Achtelfinal-Begegnung zwischen Ashleigh Barty und Shelby Rogers bei den Australian Open. Der Beginn des Matches ist für 9 Uhr in der Rod Laver Arena vorgesehen.
Weiterlesen
Australian Open Frauen Australian Open Frauen
Achtelfinale
14.02.2021 01:00
Garbine Muguruza
G. Muguruza
1
6
4
5
Spanien
Japan
N. Osaka
Naomi Osaka
2
4
6
7
Su-Wei Hsieh
S. Hsieh
2
6
6
Chinesisch Taipeh
Tschechien
M. Vondrousova
Marketa Vondrousova
0
4
2
14.02.2021 03:00
Aryna Sabalenka
A. Sabalenka
1
4
6
4
Belarus
USA
S. Williams
Serena Williams
2
6
2
6
14.02.2021 09:00
Iga Świątek
I. Świątek
1
6
1
4
Polen
Rumänien
S. Halep
Simona Halep
2
3
6
6
15.02.2021 01:00
Jessica Pegula
J. Pegula
2
6
3
6
USA
Ukraine
E. Svitolina
Elina Svitolina
1
4
6
3
15.02.2021 03:15
Donna Vekić
D. Vekic
0
1
5
Kroatien
USA
J. Brady
Jennifer Brady
2
6
7
15.02.2021 08:00
Elise Mertens
E. Mertens
0
6
5
Belgien
Tschechien
K. Muchova
Karolina Muchova
2
7
7
15.02.2021 09:00
Ashleigh Barty
A. Barty
2
6
6
Australien
USA
S. Rogers
Shelby Rogers
0
3
4