powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV
Tommy Haas
Tommy Haas
Thomas Mario Haas
Geburtstag: 03.04.1978
Geburtsort: Hamburg Deutschland Deutschland
Nationalität:
DeutschlandDeutschland
USAUSA
Größe: 188 cm
Gewicht: 88 kg
Schlaghand: rechts
  • Harter kampf

    Harter kampf

    Tommy Haas in Aktion während der ersten Runde der US Open 2015 gegen Ferando Verdasco. Der Deutsche unterliegt am 31. August 2015 nach hartem Kampf.
  • Haas will 2017 auf den Tennis-Court zurückkehren
  • Geburtstag 03.04.

    Geburtstag 03.04.

    1978 Tommy Haas, der in seiner Karriere 15 Turniersiege errang und bis auf Platz zwei der Weltrangliste vorstieß, kommt in Hamburg zur Welt.
  • Tommy Haas

    Tommy Haas

  • Haas vergibt 12 Matchbälle und zieht dennoch ins Achtelfinale ein.

    Haas vergibt 12 Matchbälle und zieht dennoch ins Achtelfinale ein.

    Mit dem 13. Matchball besiegte Tommy Haas bei den French Open 2013 John Isner. Nach einem Marathon-Match, in dem Haas 12 Matchbälle vergab, stand es am Ende 7:5, 7:6 (7:4), 4:6, 6:7 (10:12), 10:8. Nachdem er in Satz Fünf selber einen MAtchball abwehren musste, hatte Haas nach 4:37 Stunden das bessere Ende für sich.
  • Miami Vice

    Miami Vice

    Haas durfte nochmal 2013 einen besonderen Erfolg feiern. Nach drei mittelmäßigen Monaten des Jahrs 2013 besiegte Haas in den ATP Miami Masters Novak Djokovic der Welt #1 und mit solchen tollen Ergebnisse wie diese, könnte er vor den Augen seiner Tocher, wie gewünscht, immer noch spielen. (27.3.2013)
  • Die lange Strecke

    Die lange Strecke

    Die Karriere Tommy Haas hatte bisher einige Probleme deswegen konnte der Tennisspieler die höhen Erwartungen nicht erreichen. Aber solche Freude wie den Sieg der Gerry Weber Open über Roger Federer kann man einfach selbst sehen, der große Talent von Haas. Hier feiert Haas und Runner-Up Federer zusammen. (17.6.2012)
  • Qualifikation für die French Open

    Qualifikation für die French Open

    Hier spielt Tommy Haas am 25.05.2012 gegen den Spanier Ivan Navarro in der dritten Runde der Qualifikation für Roland Garros.