Anzeige

Liveticker

15:46
Fazit
Tja, was macht man denn jetzt damit? Jan-Lennard Struff und Cristian Garin liefern im bedeutungslosen zweiten Einzel der Partie Deutschland gegen Chile ein großes Spektakel und bekämpfen sich fast drei Stunden lang. Letztlich siegt der Chilene nach drei Tiebreaks und drei vergebenen Matchbällen des Deutschen und gewinnt damit das erste Match überhaupt für sein Land bei diesen Davis-Cup-Finals. Struffi braucht sich eigentlich nicht groß zu ärgern, denn die Leistung war gut und im Viertelfinale stehen die DTB-Herren sowieso. Gut für das Selbstbewusstsein sind eine Niederlage und vergebene Matchbälle allerdings sicher auch nicht. Kurze Pause in Madrid, dann steht das entscheidende Doppel an. Bis dann!
15:44
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 6:7 (8:10)
Feierabend! Struff serviert auf die Linie und geht hinterher, bekommt den Ball aber von Garin vor die Füße gespielt. Der schwere Halbvolley landet im Netz und beendet das Match!
15:42
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 6:6 (8:9)
Chance vertan! Struff kommt gut in die Rally, donnert dann aber eine Rückhand ohne Not in die Maschen. Garin legt den Servicewinner nach und hat nun seinerseits Matchball!
15:42
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 6:6 (8:7)
Wow! Ist der cool! Struff muss beim Matchball über den Zweiten, serviert dann auch noch einen Netzaufschlag, bleibt danach aber am Drücker und zieht die Vorhand zum 7:7 voll durch! Ein guter Erster hinterher und der Deutsche hat seinen dritten Matchball!
15:40
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 6:6 (6:7)
Enges Ding! Struff geht bei einer Vorhand cross aufs ganze und haut das Ding knapp ins Aus. Da hilft auch eine Challenge nichts. Matchball Cristian Garin!
15:39
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 6:6 (6:6)
Es geht weiter! Garin zittert ein wenig, macht den Punkt aber letztlich und erzwingt eine Verlängerung. Die Seiten werden nochmal gewechselt.
15:38
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 6:6 (6:5)
Jetzt geht es ans Eingemachte! Struff macht am Netz das 5:5 und nun stellt sich die Frage: Wer holt sich den Matchball? Es ist Struff! Aufschlag nach außen und Volley ins offene Feld. 6:5!
15:36
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 6:6 (4:5)
Struff ist jetzt der aktivere und mutigere Spieler! Der Deutsche geht einfach mal einer langen Rückhand hinterher und prompt drischt Garin die gelbe Kugel ins Netz. Seine beiden eigenen Aufschläge hält der Chilene dann aber wieder souverän und stellt auf 5:4.
15:34
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 6:6 (3:3)
Weiterhin geben sich die Aufschläger keine Blöße. Garin punktet erst mit seiner starken Rückhand und macht dann am Netz das 3:2. Der folgende Return des Chilenen landet im Aus und bei 3:3 werden die Seiten gewechselt.
15:33
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 6:6 (2:1)
Zunächst bleibt alles in der Reihe. Garin bringt seinen Aufschlag durch, Struff antwortet mit Serve and Volley zum 1:1. Dann peitscht der Deutsche noch eine Vorhand die Linie runter und geht erstmals in Führung.
15:32
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 6:6
Aller guten Dinge sind drei! Struff bleibt mit dem Rücken zur Wand mehr als cool und marschiert mit Hilfe mehrerer Asse zum 6:6. Es geht schon wieder in den Tiebreak!
15:28
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 5:6
Auch Cristian Garin rast anschließend schnell zum 40:0, macht das Spiel im Gegensatz zu Struff dann aber auch gleich zu. Diesmal hat der Deutsche am Netz keine Chance und wird von der Vorhand des Chilenen passiert.
15:27
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 5:5
Nerven hat er ja, der Struffi! Wieder einmal macht sich der Deutsche am Netz ganz groß und drückt den Rückhandvolley zum Vorteil rein. Es folgt ein Ass und das 5:5 ist doch noch amtlich!
15:25
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 4:5
Autsch! Ein Doppelfehler leitet dann plötzlich die Wende ein und Struff gibt drei Punkte in Serie teils haarsträubend ab. Plötzlich fehlen Garin nur noch zwei Punkte zum Sieg.
15:24
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 4:5
Stark! Jan-Lennard Struff passt zunächst am Netz einmal gut auf und jagt dann gleich zwei glatte Asse hinterher zum 40:0.
15:22
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 4:5
Struff startet mal wieder mit einem 0:15, hat dann aber nicht mehr viel zu bestellen, weil Garin gut aufschlägt und ihn kaum in die Ballwechsel lässt. Der Chilene legt wieder vor und geht mit 5:4 in Führung.
15:18
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 4:4
Struffi muss jetzt für jeden Zähler hart arbeiten, doch das macht dem Warsteiner überhaupt nichts. Auch nach zwei Stunden bewegt der 29-Jährige sich gut und punktet mit einer satten Vorhand longline zum 40:15. Dann gehts mal wieder ab ans Netz und per Vorhandvolley zum 4:4.
15:14
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 3:4
Cristian Garin hat in dieser Phase deutlich weniger Probleme, seine Aufschlagspiele durchzubringen und bringt das Game zu 15 ins Ziel. Da war nicht viel zu machen für Jan-Lennard Struff.
15:11
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 3:3
Einmal durchpusten! Struffi verbucht auch noch den dritten Punkt in Serie und gleicht aus zum 3:3.
15:11
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 2:3
Bei 15:30 wird es mal wieder eng für Struff, doch dann beweist der 29-Jährige ein ganz feines Händchen. Erst spielt er einen unangenehmen Halbvolley clever lang an die Linie, dann gräbt er einen starken Vorhandreturn des Chilenen aus und bringt einen starken Rückhandvolley ins Ziel.
15:07
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 2:3
Wo holt er den denn her? Struff attackiert mit einer krachenden Rückhand longline, an die Garin gerade noch so herankommt und dann kratzt dieser die Kugel irgendwie noch cross übers Netz. Der Chilene bringt sein Game zu 15 durch und geht wieder in Front.
15:04
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 2:2
Wo kam denn das jetzt her? Mit dem Rücken zur Wand kehrt plötzlich die Sicherheit zurück in Struffs Spiel und der Warsteiner zieht den Kopf mit vier Punkten in Serie nochmal aus der Schlinge. Da steht auch Boris Becker auf der Tribüne mal auf und applaudiert.
15:02
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 1:2
Und jetzt spielt auch das Hawkeye nicht mehr mit. Ein vermeintliches Ass vom Deutschen war dann doch draußen und es gibt zwei Breakbälle für Garin.
15:00
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 1:2
Jetzt muss Struffi aufpassen, dass ihm dieses Match nicht komplett entgleitet. Der Deutsche bringt kaum noch einen Ball ins Feld und wird dann auch noch von Garin klassisch ausgekontert als er ans Netz geht. 0:30!
14:58
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 1:2
Jetzt läuft das hier aber plötzlich in eine ganz andere Richtung! Jan-Lennard Struff leistet sich in dieser Phase einen absurden Fehler nach dem anderen und gibt auch dieses Spiel in Windeseile ab.
14:55
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 1:1
Nicht zu glauben! Struff serviert bis zum 40:15 stark, bricht dann aber völlig ein und produziert einen katastrophalen Fehler nach dem anderen! Garin macht vier Punkte in Serie und holt sich das Break umgehend zurück.
14:52
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 1:0
Traumstart für Jan-Lennard Struff! Der Deutsche holt sich gleich den ersten Breakball, weil er am Netz abermals gut aufpasst und mit einem kurzen Crossball auf 30:40 stellt. Wenig später feuert Cristian Garin eine Vorhand in die Maschen und gewährt ihm das Break!
14:49
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 ; 0:0
Cristian Garin beginnt den Entscheidungssatz und legt gleich mit zwei schnellen Punkten zum 30:0 los. Dann aber returniert Struff wieder besser und erarbeitet sich die nächsten beiden Punkte. 30:30!
14:47
Satzfazit
Es geht in den Decider in diesem zweiten Einzel zwischen Deutschland und Chile! Cristian Garin wehrt im Tiebreak einen Matchball von Jan-Lennard Struff ab und schickt das Match in die Verlängerung. Auch wenn Struffi seine Chancen hatte, das Match in zwei Sätzen zu beenden, geht das unter dem Strich in Ordnung, denn viel nehmen die beiden Akteure sich nicht.
14:45
Struff - Garin 7:6 ; 6:7 (7:9)
Und dann ist es passiert! Struff muss über den zweiten Aufschlag und bekommt von Garin eine sensationelle Vorhand um die Ohren gehauen.
14:44
Struff - Garin 7:6 ; 6:6 (7:8)
Cool! Cristian Garin packt unter größtmöglichem Druck ein Ass aus und macht auch den nächsten Punkt dank einer platzierten Rückhand an die Grundlinie. Wieder Satzball!
14:43
Struff - Garin 7:6 ; 6:6 (7:6)
Die Seiten werden nochmals gewechselt. dann serviert Struff ein weiteres Mal und holt sich per Serve & Volley seinen ersten Matchball!
14:41
Struff - Garin 7:6 ; 6:6 (6:6)
Es geht weiter! Struffi geht es mutig an und wehrt den ersten Satzball mit einer Netzattacke konsequent ab. Dann legt der Deutsche einen krachenden Ersten nach und punktet mit der Vorhand zum 6:6!
14:40
Struff - Garin 7:6 ; 6:6 (4:6)
Struffs Rückhand landet im Netz und es gibt zwei Satzbälle für Garin!
14:39
Struff - Garin 7:6 ; 6:6 (4:5)
Noch ist Struff in diesem Tiebreak nicht geschlagen! Mit einem guten Return bringt sich der Warsteiner zurück ins Geschäft und hämmert dann eine Rückhand cross auf die Linie. Noch ein Servicewinner hinterher und schon steht es nur noch 4:5!
14:38
Struff - Garin 7:6 ; 6:6 (1:5)
Jetzt wird es eng! Jan-Lennard Struff trifft seine Rückhand nur mit dem Rahmen und jagt die Kugel weit ins Aus. Jetzt führt Cristian Garin schon mit zwei Minibreaks und nimmt ein 5:1 mit zum Seitenwechsel.
14:36
Struff - Garin 7:6 ; 6:6 (0:3)
Diesmal gelingt dem Chilenen der bessere Start! Struff patzt am Netz und gibt seinen ersten Aufschlag ab. dann legt Garin zwei schnelle Punkte nach und zieht auf 3:0 weg.
14:34
Struff - Garin 7:6 ; 6:6
Zu 15 bringt Cristian Garin sein Service Game durch und es geht ein weiteres Mal in den Tiebreak!
14:34
Struff - Garin 7:6 ; 6:5
Geht es erneut in den Tiebreak oder kann Jan-Lennard Struff nochmal attackieren? Die ersten beiden Punkte werden geteilt, dann geht der Chilene dank eines Servicewinners in Front.
14:31
Struff - Garin 7:6 ; 6:5
Aber Struffi ist heute sowas von cool. Auch in dieser entscheidenden Phase drückt der 29-Jährige bei jeder noch so kleinen Gelegenheit aufs Tempo und punktet mehrfach am Netz. Zu 15 geht es zum 6:5.
14:30
Struff - Garin 7:6 ; 5:5
Cristian Garin hat hier tatsächlich noch Bock, diese Match in einen dritten Satz zu schicken! Der Chilene punktet am Netz mit einem starken tiefen Volley zum 15:15 und pusht sich nochmal.
14:28
Struff - Garin 7:6 ; 5:5
Schade! Nachdem sich Garin auf 30:3 zurückgekämpft hat, hat Struff die Chance zu attackieren, feuert seine Rückhand aber ins Netz. Der Chilene zieht den Kopf gerade nochmal aus der Schlinge und gleicht mit dem vierten Punkt in Folge aus zum 5:5.
14:27
Struff - Garin 7:6 ; 5:4
Und der Chilene kommt nicht gut rein! Struff weiß, dass er den Sack jetzt zumachen kann und spielt seine Returns druckvoll rein. Garin patzt und sieht sich einem 0:30 gegenüber!
14:25
Struff - Garin 7:6 ; 5:4
Astrein! Zweimal baut Jan-Lennard Struff den Punkt gut auf und jagt dann die Vorhand inside-out unerreichbar ins Eck. Struff legt wieder vor und gibt den Druck rüber zu Garin, der gleich gegen den Matchverlust aufschlägt.
14:24
Struff - Garin 7:6 ; 4:4
Garin weckt die ruhig gewordenen chilenischen Fans nochmal auf und macht den ersten Punkt mit einem gefühlvollen Vorhand-Topspin am aufgerückten Struff vorbei. Der Deutsche lässt sich aber nicht aus der Ruhe bringen und stellt wenig später per Ass auf 30:15.
14:21
Struff - Garin 7:6 ; 4:4
Jetzt gelingt auch Cristian Garin mal wieder ein glattes Service Game. Der 23-Jährige aus Santiago bringt einige gute erste Aufschläge ins Feld, während Struff einige Returns versemmelt.
14:18
Struff - Garin 7:6 ; 4:3
Jan-Lennard Struff macht nach wie vor einen sehr starken und konzentrierten Eindruck. Immer wieder spielt der Warsteiner Serve & Volley und macht damit schnelle Punkte. Bei 40:0 jagt Struff noch ein glattes Ass mit 217 km/h übers Netz und geht wieder in Führung.
14:16
Struff - Garin 7:6 ; 3:3
Nein, diesmal nicht. Der Chilene steigert sich anschließend beim Service und verbucht die folgenden drei Punkte für sich. 3:3!
14:15
Struff - Garin 7:6 ; 3:2
Gibt es gleich die nächste Chance? Jan-Lennard Struff erläuft einen guten Stopp von Cristian Garin stark und schiebt die Filzkugel noch cross zum 15:30 ins Feld.
14:12
Struff - Garin 7:6 ; 3:2
Die vergebenen Chancen muss Struffi jetzt schnell abhaken und sich auf sein eigenes Service fokussieren. das gelingt zunächst gut und der Warsteiner stürmt mit zwei Netzattacken zum 40:0. Zwei Zähler gibt er dann noch ab, macht das Spiel aber nach einem guten Aufschlag per Vorhandwinner zu.
14:11
Struff - Garin 7:6 ; 2:2
Und dann macht eben Garin das Spiel zu! Nach fünf abgewehrten Breakbällen beendet der Chilene das Game mit einem starken Rückhandpassierball.
14:07
Struff - Garin 7:6 ; 2:1
Langsam wird es ärgerlich! Jan-Lennard Struff erarbeitet sich mit seiner starken Rückhand noch zwei weitere Breakmöglichkeiten, doch jeweils setzt er dann gleich den Return ins Netz bzw. Aus.
14:04
Struff - Garin 7:6 ; 2:1
Das ist Pech! Struff returniert gut und will dann mit einer Vorhand attackieren. Diese bleibt aber an der Netzkante hängen und ermöglicht Garin einen einfachen Passierball. Der Chilene holt sich anschließend den Spielball, verzieht aber anschließend von der Grundlinie. Einstand!
14:03
Struff - Garin 7:6 ; 2:1
Herrlich! Struff sieht, dass Garin zu weit hinter der Grundlinie steht und holt sich mit einer kurz cross geschlagenen Vorhand zwei Breakbälle! Die wehrt Garin zwar stark ab, doch der Deutsche bleibt dran und macht mit einem Rückhandpassierball die nächste Chance klar.
14:01
Struff - Garin 7:6 ; 2:1
Geht jetzt mal wieder was in Richtung Breakchance? Cristian Garin ist in diesem Moment nicht allzu flink unterwegs und produziert zwei leichte Fehler, die zum 15:30 führen.
13:59
Struff - Garin 7:6 ; 2:1
Gute Antwort von Jan-Lennard Struff! Der Deutsche kann ebenfalls einige gute Aufschläge platzieren und ohne Punktverlust zum 2:1 marschieren.
13:56
Struff - Garin 7:6 ; 1:1
Cristian Garin startet blitzsauber in diesen zweiten Durchgang. Der 23-Jährige eröffnet mit zwei Assen und entscheidet auch die folgenden beiden Punkte schnell für sich.
13:55
Struff - Garin 7:6 ; 1:0
Jan-Lennard Struff eröffnet den zweiten Satz und legt gleich mit einem zügigen 30:0 los. Ein Doppelfehler lässt dann bei Cristian Garin nochmal Hoffnung aufkeimen, doch nach 30:30 bringt Struff sein Service Game dank eines Servicewinners ins Ziel.
13:52
Satzfazit
Jan-Lennard Struff gewinnt den ersten Satz gegen Cristian Garin mit 7:6 und hält Deutschland weiter auf Siegkurs. Der Warsteiner war von Beginn an sehr konzentriert und lag schon mit einem Break in Front, wackelte dann aber kurz vor der Ziellinie und musste noch in den Tiebreak. Dort war Struffi dann aber der klar bessere Spieler und konnte sich sicher mit 7:3 durchsetzen.
13:50
Struff - Garin 7:6 (7:3)
Gleich der erste sitzt! Struff zieht seinen Aufschlag nach außen glatt durch und Garin kann den Ball nicht ins Feld returnieren.
13:49
Struff - Garin 6:6 (6:3)
Ganz stark! Struff bleibt seiner aggressiven Linie treu und macht mit einer krachenden Vorhand das 5:3. Garin schimpft lauthals und lässt prompt noch einen leichten Fehler folgen. Drei Satzbälle für Deutschland!
13:48
Struff - Garin 6:6 (4:3)
Aber der Warsteiner macht einfach weite sein Ding und ballert das nächste Ass zum 4:2 ins Feld. Nach dem Seitenwechsel allerdings folgt die Ernüchterung. Struff peitscht eine Vorhand ins Netz und gibt den kleinen Vorteil wieder her.
13:47
Struff - Garin 6:6 (3:2)
Cristian Garin macht anschließend seine Hausaufgaben und bringt seine nächsten beiden Aufschläge durch. Allerdings war da mehr drin für Struff, der eine offene Vorhand aus der Platzmitte verzieht.
13:46
Struff - Garin 6:6 (3:0)
Struff startet stark und landet gleich ein Minibreak! Seinen langen Return kann Garin nur reinspielen und scheitert dann beim Versuch, den aufrückenden Deutschen zu passieren. Struff knallt anschließend zwei Erste ins Feld und zieht auf 3:0 davon.
13:44
Struff - Garin 6:6
Jan-Lennard Struff muss über 30:30 gehen und hat dann Glück, dass auch der Chilene mal aus der Rally patzt. Den Spielball verwandelt Struffi dann per Ass und erzwingt das 6:6. Es geht in den Tiebreak!
13:43
Struff - Garin 5:6
Der Mann aus Santiago ist jetzt natürlich obenauf und zeigt zur Freude der Fans einen herrlichen Crosspassierball zum 15:15. Struff lässt sich aber nicht beeindrucken únd antwortet mit einem Servicewinner.
13:41
Struff - Garin 5:6
Chiles Teamchef Nicolas Massu und die südamerikanischen Fans feiern den Spielgewinn, den Cristian Garin dank eines Returnfehlers von Struff doch noch verbucht, wie einen Sieg. Hier ist richtig was los, sogar zwischen den Ballwechseln. keine leichte Situation für den Deutschen, der nun gegen den Satzverlust serviert.
13:39
Struff - Garin 5:5
Garin verbucht die nächsten beiden Zähler für sich, doch Struff beißt sich rein und bringt dieses Game mit einem satten Vorhandwinner auf Einstand!
13:38
Struff - Garin 5:5
Gleich das nächste eigene Break nachzulegen wäre doch jetzt eine gute Antwort! Garin leistet sich einen Doppelfehler und Struff legt mit einer guten Reaktion auf einen Netzroller des Chilenen nach. 15:30!
13:36
Struff - Garin 5:5
Ist das bitter! Zum vierten Mal in diesem Spiel greift das Hawkeye ein und zeigt, dass ein Volley Garins noch auf der Linie war. Nach 30:0 gibt Jan-Lennard Struff dieses Spiel noch ab und es geht in die Verlängerung von Satz eins.
13:35
Struff - Garin 5:4
Dann aber entscheidet das Hawkeye zu Gunsten des Chilenen! Eine Vorhand Struffs war daneben und so geht es über 30:30! Der Deutsche packt dann noch eine Vorhand longline ins Netz und es gibt tatsächlich nochmal den Breakball.
13:33
Struff - Garin 5:4
Das Hawkeye meint es heute gut mit Struff. Zwei Challenges beweisen, dass sowohl ein Aufschlag als auch ein Volley noch auf der Linie waren. Somit steht es 30:0 und es fehlen nur noch zwei Punkte zum Satzgewinn!
13:31
Struff - Garin 5:4
Das ging fix! Cristian Garin zeigt ein weiteres blitzsauberes Aufschlagspiel und rast ohne Punktverlust zum 4:5. Allzu viele Gedanken muss sich Jan-Lennard Struff darum aber nicht machen. Nach dem Wechsel serviert der Deutsche zum Satzgewinn!
13:29
Struff - Garin 5:3
Stark! Struff wehrt die Breakchance mit seinem zweiten Ass ab und holt sich dann mit einem schwierigen Halbvolley am netz den Spielball. Garin legt einen Unforced Error nach und der Deutsche übersteht die erste kritische Situation bei eigenem Service unbeschadet. 5:3!
13:26
Struff - Garin 4:3
So nicht! Struff bewegt sich zweimal nicht gut zu seiner Vorhand und produziert zwei vermeidbare Fehler. Der Deutsche muss über Einstand gehen und kassiert dann beim Serve & Volley einen Rückhandpassierball Garins. Breakball!
13:24
Struff - Garin 4:3
Die chilenischen Fans stören sich an der aussichtslosen Situation übrigens gar nicht und bejubeln jeden Punkt ihres Helden frenetisch. Viel zu feiern gibt es allerdings auch in diesem Returngame bisher nicht. Ein harter Aufschlag durch die Mitte bringt Struffi das 40:15.
13:21
Struff - Garin 4:3
Das hingegen war beeindruckend vom Chilenen! Garin verschwendet bei eigenem Service keine Zeit, feuert zwei Ass raus und bringt sein Spiel zu null ins Ziel.
13:19
Struff - Garin 4:2
Dass es in dieser Partie faktisch um nichts mehr geht, merkt man Jan-Lennard Struff nicht an. Der 29-Jährige ist voll motiviert und fokussiert und landete einige schicke Vorhandwinner. Cristian Garin hat nichts zu bestellen und muss das 2:4 hinnehmen.
13:16
Struff - Garin 3:2
Und Struff schlägt gleich zu! Ein guter, langer Return bringt den Warsteiner ins Spiel. Wenig später geht es einer Rückhand hinterher und Garin setzt seinen Passierversuch ins Netz.
13:15
Struff - Garin 2:2
Da ist die erste Breakchance der Partie! Garin serviert bei 30:30 eigentlich gut nach außen und macht den Platz auf, donnert dann aber eine Vorhand überraschend klar ins Netz.
13:13
Struff - Garin 2:2
Wenn Jan-Lennard Struff seinem Gegner zu viel Zeit und Raum lässt, dann wird es schwer. Cristian Garin kann sich in Ruhe zur Rückhand stellen und hämmert die Kugel unerreichbar cross ins Feld. Nach 15:15 macht es der Deutsche dann aber besser und verwandelt seinen zweiten Spielball per Servicewinner zum 2:2.
13:09
Struff - Garin 1:2
Und mehr ist dann auch wieder nicht zu holen für den Deutschen. Cristian Garin schlägt sehr gut und variabel auf und geht zu 15 wieder in Front.
13:08
Struff - Garin 1:1
Da war mehr drin! Nach einem Netzroller Garins kann sich Struffi die Ecke eigentlich aussuchen, setzt seine Rückhand aber ohne Not klar ins Aus. Statt 15:30 nun also 30:15.
13:06
Struff - Garin 1:1
Auch Jan-Lennard Struff schlägt sich in seinem ersten Service Game gut. Der Warsteiner kommt mit dem schnellen Hartplatz von Madrid auch heute gut zurecht, verbucht ebenfalls ein Ass und besiegelt das 1:1 per Servicewinner.
13:03
Struff - Garin 0:1
Starker Beginn des Chilenen! Garin hämmert gleich mal sein erstes Ass in den Court und stellt damit auf 40:0. Auch Struff darf dann nach einem Returnwinner erstmals jubeln, wenig später macht Garin das Spiel aber zu und geht in Führung.
13:01
Struff - Garin 0:0
Die Partie läuft! Cristian Garin serviert und verbucht den ersten Punkt mit einem Servicewinner für sich.
12:57
Auf gehts!
Die beiden Protagonisten haben den Court soeben betreten und mit dem Einschlagen begonnen. Baut Jan-Lennard Struff die perfekte deutsche Serie aus und holt in seinem ersten Duell mit Cristian Garin den fünften DTB-Sieg im fünften Match? In wenigen Minuten gehts los!
12:46
Garin auf dem Weg nach oben
Cristian Garins Jahr wahr sogar noch ein bisschen erfolgreicher als das des Deutschen. Der 23-Jährige aus Santiago konnte 2019 in Houston und München seine ersten beiden Turniersiege auf ATP-Level feiern und ist bereits auf Rang 33 des Rankings geklettert. Nach einigen schwächeren Auftritten im Oktober sorgte der Chilene jüngst beim ATP-1000-Masters in Paris nochmal für Furore als er erst im Viertelfinale an Grigor Dimitrov scheiterte.
12:42
Struff mit starkem Auftakt
Jan-Lennard Struff hat im ersten Einzel gegen Argentinien noch einmal eindrucksvoll untermauert, dass 2019 sein bisher bestes Jahr auf der Tour war. Mit dem Zweisatzerfolg über den starken Argentinier Diego Schwartzman hat der Warsteiner gestern den ersten Sieg eingetütet.Als Nummer 35 der Welt ist Struffi, der in dieser Saison zwei ATP-Halbfinals und das Achtelfinale der French Open erreichte, mittlerweile zweitbester Deutscher hinter Alexander Zverev.
12:38
Viertelfinale schon erreicht
Dank des glatten 6:4 und 6:3-Erfolges von Philipp Kohlschreiber über Nicolas Jarry steht eines schon vor diesem zweiten Einzel fest. Deutschland wird diese Gruppe C gewinnen und damit morgen im Viertelfinale dabei sein. Damit soll es aber natürlich nicht genug sein. Ein Erfolg Struffs würde den zweiten Sieg im zweiten Gruppenmatch bedeuten und nochmal zusätzliches Selbstbewusstsein geben.
12:35
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Einzel der Davis-Cup-Partie zwischen Deutschland und Chile! Jan-Lennard Struff trifft in einer guten Viertelstunde im Stadium 2 von Madrid auf Cristian Garin.
Davis Cup, World Group Davis Cup, World Group
Anzeige

Gruppe C

Spielplan
Tabelle
Gruppe C
19.11.2019 11:00
Guido Pella
G. Pella
2
6
6
Argentinien
Chile
N. Jarry
Nicolas Jarry
0
4
3
19.11.2019 13:10
Diego Schwartzman
D. Schwartzman
2
6
6
Argentinien
Chile
C. Garin
Christian Garin
0
2
2
19.11.2019 15:10
Gonzalez, M. / Mayer, L.
Gonzalez/Mayer
2
6
7
Argentinien
Chile
Jarry/Podlipnik
Jarry, N. / Podlipnik-Castillo, H.
0
3
5
20.11.2019 10:55
Guido Pella
G. Pella
1
6
3
4
Argentinien
Deutschland
P.Kohlschreiber
Philipp Kohlschreiber
2
1
6
6
20.11.2019 13:20
Diego Schwartzman
D. Schwartzman
0
3
6
Argentinien
Deutschland
J.-L. Struff
Jan-Lennard Struff
2
6
7
20.11.2019 15:45
Gonzalez, M. / Mayer, L.
Gonzalez/Mayer
1
7
6
6
Argentinien
Deutschland
Krawietz/Mies
Krawietz, K. / Mies, A.
2
6
7
7
21.11.2019 10:50
Philipp Kohlschreiber
P.Kohlschreiber
2
6
6
Deutschland
Chile
N. Jarry
Nicolas Jarry
0
4
3
21.11.2019 12:35
Jan-Lennard Struff
J.-L. Struff
1
7
6
6
Deutschland
Chile
C. Garin
Christian Garin
2
6
7
7
21.11.2019 16:10
Krawietz, K. / Mies, A.
Krawietz/Mies
2
7
6
Deutschland
Chile
Tabilo/Barrios
Tabilo, A. / Barrios M.
0
6
3
    Gruppe C
    #MannschaftMannschaftSp.SNSätzeDiff.Pkt.
    1DeutschlandDeutschlandGER2205:142
    2ArgentinienArgentinienARG2113:301
    3ChileChileCHL2021:5-40
    Anzeige