Anzeige

Liveticker

09:24
Bis bald!
Für heute soll es das vom Davis Cup gewesen sein. Wir danken für das Interesse und wünschen einen schönen Tag!
09:22
Ausblick
Somit steht es im Davis-Cup-Erstrundenduell zwischen Australien und Deutschland nun 1:1. Morgen erwarten wir das Doppel, welches voraussichtlich Matthew Ebden und John Peers gegen Peter Gojowczyk und Tim Pütz bestreiten werden.
09:21
Fazit
Mehr Fehler erlaubte sich Jan-Lennard Struff. Gegen einen Nick Kyrgios bekommt man nicht so viele Chancen, da darf man sich die einfach nicht erlauben. Lediglich im ersten Satz hatte der Deutsche umgehend die Chance aufs Rebreak. Einen weiteren Breakball allerdings ließ der Australier in der Folge gar nicht mehr zu. Einzig in seinem vorletzten Aufschlagspiel schien der Weltranglistenvierzehnte noch einmal etwas zu wackeln – zu wenig, als dass es Struff hätte nutzen können.
09:17
Sieg für Kyrgios!
Nick Kyrgios gewinnt gegen Jan-Lennard Struff in drei Sätzen – jeweils mit 6:4. Dem Australier genügte in jedem Durchgang genau ein Break, um sich dank seiner Aufschlagstärke keine Blöße zu geben. Die durch kurze Ballwechsel und schnelle Punkte geprägte Partie dauert nur etwas mehr als anderthalb Stunden. Mit seinen 21 Assen bei lediglich einem Doppelfehler gab der 27-Jährige den Rhythmus vor.
09:14
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 6:4
Dann ist es passiert! Erneut greift Nick Kyrgios an, setzt den Rückhandvolley gegen die Laufrichtung des Gegners. Dessen Notschlag mit der Rückhand gerät eine Spur zu lang.
09:13
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 5:4
Mit einem gefühlvollen und unerreichbaren Halbflugball mit der Rückhand verschafft sich der Australier drei Matchbälle.
09:13
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 5:4
Für Nick Kyrgios aber ist die Wiese gemäht, der muss die Sache nur noch abschließen. Und das möchte der 22-Jährige auch mit aller Entschlossenheit tun.
09:10
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 5:4
Nun steht Struff bereits mit dem Rücken zur Wand, muss jetzt sein Service halten. Der Deutsche scheint die Nerven zu bewahren. Starke Aufschläge, schnelle Punkte, zu Null geht das über die Bühne - noch einmal gelingt es dem 27-Jährigen zu verkürzen.
09:08
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 5:3
Dann haut Jan-Lennard Struff eine Rückhand die Linie entlang. Da schaut Kyrgios nur staunend hinterher. Danach stürmt der Australier ans Netz und vollendet mit dem Volley. Am Ende ist es mal wieder ein unnötiger Fehler von Struff, der dem Kontrahenten das Spiel beschert.
09:07
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 4:3
Auch wenn es jetzt enger wird für Kyrgios, er nach einem Vorhandfehler über Einstand muss, der Aufschlag rettet ihn immer wieder. Ass Nummer 19!
09:05
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 4:3
Ein Break muss her für Deutschland! Doch Nick Kyrgios ließ im gesamten Match überhaupt erst einen Breakball zu. Wie also soll das gehen? Vor allem erlaubt sich Struff nach wie vor mehr leichte Fehler. Dann packt der Australier einen besseren Stopp aus. Der ist auch seitlich nah an die Linie gespielt. Da läuft der Deutsche gar nicht erst los.
09:03
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 4:3
Zwei davon lässt der Deutsche liegen. Doch aller guten Dinge sind drei. Nach einem schwachen Stopp von Kyrgios ist Struff zur Stelle und beendet das Aufschlagspiel mit der Rückhand.
09:02
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 4:2
Natürlich gibt Jan-Lennard Struff nicht auf, serviert seinerseits nun ohne Probleme. Sein elftes Ass sorgt für drei Spielbälle
09:01
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 4:2
Spielend wandelt Kyrgios durch dieses Spiel, vollstreckt vorn am Netz konsequent mit der Vorhand. Es folgt Ass Nummer 18. Schnell steht es 4:2.
08:59
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 3:2
Der Weg ist bereitet für den favorisierten Nick Kyrgios. Und dann klappt es auch wieder mit einem Ass. Und noch eins!
08:57
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 3:2
Doch dann erlaubt sich Struff den nächsten Doppelfehler und beschert Kyrgios Breakball. Diesmal schafft es eine Vorhand des Deutschen nicht übers Netz. Da ist das Break! Nach den bisherigen Erkenntnissen aus diesem Match wird es das wohl gewesen sein.
08:57
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 2:2
Struff reagiert gut, lässt seinen Widersacher laufen, spielt einen guten Punkt heraus. Dann gerät er in die Defensive und hat Glück beim Rückhandfehler des Australiers. 30 beide!
08:55
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 2:2
Im Anschluss leistet sich Jan-Lennard Struff den siebten Doppelfehler. Danach bleibt eine Rückhand longline an der Netzkante hängen. 0:30!
08:54
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 2:2
Am Ende ist das eine wiederholt einseitige Angelegenheit. Zwei Servicewinner bescheren dem Australier den Spielgewinn.
08:53
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 1:2
Aktuell stört es Nick Kyrgios wenig, dass ihm im dritten Satz noch kein Ass gelungen ist. Seine Aufschläge sind dennoch druckvoll genug. Dennoch lässt der Australier den Konkurrenten jetzt in die Ballwechsel. Das weiß dieser nicht zu nutzen. 30:0!
08:51
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 1:2
Danach geht es für Struff mal wieder etwas entspannter zu. Das zehnte Ass hilft dabei. Nun bekommt Kyrgios im Returnspiel nichts auf die Reihe. Mit einer sauber gespielten Vorhand hält der 22-Jährige sein Service.
08:49
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 1:1
Anschließend zündet Nick Kyrgios eine Aufschlagrakete nach der anderen. Zumeist gelangt Struff immerhin an den Ball, Kontrolle bekommt der Deutsche nicht in die Returns, weshalb das Spiel zu Null an Australien geht.
08:48
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 0:1
Ein leichter Fehler des Australiers springt dem Deutschen zur Seite. Dann greift Struff wieder an. Kyrgios muss laufen und haut die Vorhand ins Netz. Somit geht das erste Spiel im dritten Durchgang an den DTB-Spieler.
08:46
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4, 0:0
Richtig flüssig geht es Struff bei eigenem Service immer seltener von der Hand. 30 beide!
08:44
3. Satz
Wie in allen Sätzen zuvor, wird Struff erneut mit eigenem Aufschlag beginnen. Netzangriff des Deutschen! Der Volleystopp ist nicht ideal, den erläuft Kyrgios. Doch dessen kurz cross gespielte Rückhand fliegt ins Aus.
08:43
Zwischenfazit
Erneut genügte eine Unachtsamkeit, ein verlorenes Aufschlagspiel, was den zweiten Satz kostete. In der Summe spielte Jan-Lennard Struff nicht schlecht, hatte natürlich mit der Aufschlagwucht des Gegners Probleme. Zudem leistete sich der Deutsche ein paar unerzwungene Fehler zu viel.
08:41
Kyrgios - Struff 6:4, 6:4
Jetzt sind seine Aufschläge für Struff nicht zu returnieren. Schnell liegen zwei Satzbälle bereit. Und auch dieses Service bekommt der Deutsche nicht ins Feld des Gegners zurück. So geht der zweite Durchgang ebenfalls an Australien.
08:39
Kyrgios - Struff 6:4, 5:4
Die Konzentration des Weltranglistenvierzehnten gilt nun seinem Service zum Satzgewinn. Und Kyrgios legt mit seinem ersten Doppelfehler los. Davon zeigt sich der 27-Jährige unbeeindruckt.
08:39
Kyrgios - Struff 6:4, 5:4
In der Folge zappeln zwei Bälle des Australiers in den Maschen. Struff macht insgesamt vier Punkte in Folge. Kyrgios wirkt gerade ein wenig unkonzentriert, verschlägt noch eine Vorhand. So darf Struff noch einmal verkürzen.
08:36
Kyrgios - Struff 6:4, 5:3
Jan-Lennard Struff muss nun gegen den Satzverlust servieren. Und während sich Kyrgios noch gar keinen Doppelfehler erlaubte, ist das beim Deutschen nun bereits der sechste. Kurz darauf steht es 0:30.
08:35
Kyrgios - Struff 6:4, 5:3
Dann aber punktet auch Nick Kyrgios sehr schön aus dem Spiel heraus. Diese Vorhand ist unerreichbar. Den damit errungenen Spielball nutzt der Australier, baut Druck auf, geht ans Netz. An diesem bleibt eine Rückhand von Struff hängen.
08:33
Kyrgios - Struff 6:4, 4:3
Beide weiß Struff abzuwehren - mit zwei schönen Gewinnschlägen. Der Deutsche ist sehr wohl in der Lage, der Nummer 14 der Welt Paroli zu bieten.
08:32
Kyrgios - Struff 6:4, 4:3
Wunderbar spielt Struff seinen Gegner aus, lockt ihn ans Netz und platziert anschließend den Rückhandpassierball sehr genau die Linie entlang. Danach allerdings verschafft sich Kyrgios mit seinem 15. Ass zwei Spielbälle.
08:30
Kyrgios - Struff 6:4, 4:3
Dann darf sich Struff mal über ein einfaches Aufschlagspiel freuen. Ass Nummer neun, ein Servicewinner und eine präzise Rückhand aus dem Halbfeld - schon ist die Sache im Sack. Doch ein Break liegt der 27-Jährige nach wie vor hinten.
08:28
Kyrgios - Struff 6:4, 4:2
Nun fliegen Struff wieder die Aufschläge des Gegners um die Ohren. Ohne den Hauch einer Chance sieht er sich drei Spielbällen gegenüber. Dann muss der Australier über den Zweiten gehen. Prompt punktet der Deutsche mit dem Rückhandreturn. Doch es handelt sich um ein Strohfeuer. Mit dem 14. Ass macht Kyrgios das Spiel zu.
08:26
Kyrgios - Struff 6:4, 3:2
Danach zieht Jan-Lennard Struff mit zwei guten ersten Aufschlägen den Kopf aus der Schlinge. Da gibt es für seinen Kontrahenten nicht viel zu machen. Der Deutsche hält sein Service.
08:25
Kyrgios - Struff 6:4, 3:1
Dennoch vermag Struff im Anschluss nicht zu verhindern, dass Kyrgios wieder eine Breakchance bekommt. Und vorn am Netz droht Gefahr, wenn der Volley nicht sitzt, Erneut passt der Passierball des Australiers nicht, der landet im Netz
08:24
Kyrgios - Struff 6:4, 3:1
Doch Struff zeigt eine Reaktion, lässt Kyrgios laufen. Das behagt diesem gar nicht, weshalb dessen Vorhand zu lang gerät. Dann verschlägt der Australier auch mal bei einem Passierversuch. 30 beide!
08:22
Kyrgios - Struff 6:4, 3:1
Dagegen geht es Jan-Lennard Struff gar nicht mehr leicht von der Hand. Zwei Doppelfehler in Folge bedeuten natürlich eine enorme Hypothek. 0:30!
08:21
Kyrgios - Struff 6:4, 3:1
Nick Kyrgios wirkt sehr überzeugt, tritt überaus selbstbewusst auf. Und mit diesem Rückenwind serviert es sich noch einmal eine Spur leichter. Entsprechend flüssig geht das über die Bühne.
08:19
Kyrgios - Struff 6:4, 2:1
Doch Nick Kyrgios lässt einfach nicht locker, ergreift jede sich bietende Chance. Nach mehr als elf Minuten bahnt sich ein Ende dieses Spiels an. Erneut hat der Australier einen Breakball. Struff verschlägt eine Vorhand seitlich ins Aus. Ist dieser Aufschlagverlust wieder entscheidend für den Ausgang des Satzes?
08:17
Kyrgios - Struff 6:4, 1:1
Guter Aufschlag Struff! Der Deutsche geht nach und setzt die Rückhand sehr präzise. Sein achtes Ass heute sorgt für einen Spielball!
08:16
Kyrgios - Struff 6:4, 1:1
Das Returnspiel des Australiers verbessert sich - auch deshalb hat Struff gerade solche Mühe. Und zudem kommen die Passierbälle von Kyrgios richtig stark. Breakball!
08:15
Kyrgios - Struff 6:4, 1:1
Das erste Ass im zweiten Durchgang verschafft nun Jan-Lennard Struff Spielball. Dann allerdings trifft er die Vorhand gar nicht. Die Filzkugel segelt weit ins Aus. Einstand - mal wieder!
08:14
Kyrgios - Struff 6:4, 1:1
Häufiger entwickeln sich jetzt Ballwechsel. Und auch dabei macht Kyrgios nun eine bessere Figur. Die Rückhand die Linie entlang sitzt. Dann aber trifft auch Struff die Linie, wie die technischen Hilfsmittel belegen.
08:11
Kyrgios - Struff 6:4, 1:1
Einen weiteren Spielball des Deutschen wehrt Kyrgios mit einer Vorhand longline ab, mit der er Struff punktgenau passiert. Das bislang längste Aufschlagspiel geht wiederholt über Einstand.
08:10
Kyrgios - Struff 6:4, 1:1
Dann vollendet Struff einen weiteren Netzangriff ganz sauber. Im Anschluss aber bleibt eine Rückhand von der Grundlinie an der Netzkante hängen, was den Deutschen über Einstand zwingt.
08:09
Kyrgios - Struff 6:4, 1:1
Der Australier kann aber auch anders. Den angreifenden Struff kontert Kyrgios eiskalt ab - mit einer kurz cross gespielten Vorhand. 30 beide!
08:08
Kyrgios - Struff 6:4, 1:1
Wunderbares Serve and Volley trägt Struff vor. Am Netz setzt der Deutsche den Rückhandflugball weich und präzise. Wenig später springt ihm Kyrgios mit einem Rückhandfehler zur Seite.
08:07
Kyrgios - Struff 6:4, 1:1
Den ersten vergibt der Australier mit einem Vorhandfehler. Danach muss er über den Zweiten gehen. Diesmal weiß Struff aus dem sich entwickelten etwas längeren Ballwechsel nichts zu machen. Die Vorhand zappelt im Netz. Kyrgios gleicht zum 1:1 aus.
08:05
Kyrgios - Struff 6:4, 0:1
Nick Kyrgios lässt sich gar nicht lang bitten. Mit seinem neunten Ass verschafft sich der Rechtshänder drei Spielbälle.
08:05
Kyrgios - Struff 6:4, 0:1
Trotz seines zweiten Doppelfehlers und obwohl ausnahmsweise kein Ass gelingt, hält der Deutsche problemlos sein Service.
08:03
2. Satz
Struff eröffnet den zweiten Satz mit eigenem Aufschlag. Und das entwickelt sich erneut zu einer zügigen Sache.
08:03
Zwischenfazit
Eine temporeiche Angelegenheit bekommen die Zuschauer in der Pat Rafter Arena zu sehen. Aufschlagwucht und kurze Ballwechsel prägen das Geschehen. Jan-Lennard Struff zeigte eine Schwäche, verlor sein drittes Aufschlagspiel. Die unmittelbar darauf folgende Chance zum Rebreak wusste der Deutsche nicht zu nutzen. Der Rest war Aufschlagfeuerwerk.
08:01
Kyrgios - Struff 6:4
Auch Kyrgios erledigt das jetzt zu Null. Eine Rückhand von Struff segelt seitlich ins Aus. So geht der erste Durchgang nach gerade 24 Minuten an Australien.
07:59
Kyrgios - Struff 5:4
Nun aber serviert Nick Kyrgios zum Satzgewinn. Der 22-Jährige drückt auf die Tube. Das obligatorische Ass - durch die Platzmitte und schnell sind drei Satzbälle zur Hand.
07:58
Kyrgios - Struff 5:4
Struff wandelt mit großer Leichtigkeit durch sein Aufschlagspiel. Erstmals geht das heute zu Null über die Bühne. Und der Deutsche steht inzwischen auch schon bei sechs Assen.
07:57
Kyrgios - Struff 5:3
Letztlich ist Struff gegen die Aufschlagwucht des Australiers machtlos. Dieser hält sein Service und stellt auf 5:3.
07:56
Kyrgios - Struff 4:3
Anschließend fliegen dem Deutschen wieder die Aufschläge um die Ohren. Kyrgios steht inzwischen bei sieben Assen. Dann aber bietet sich mal die Chance, der Deutsche kommt in den Ballwechsel, rückt gut auf und vollstreckt über Kopf.
07:55
Kyrgios - Struff 4:3
Nick Kyrgios serviert mit neuen Bällen, lockt Struff ans Netz und kassiert den Gegenstopp. Dann ist der Australier zu spät dran, setzt die Vorhand ins Netz.
07:53
Kyrgios - Struff 4:3
Jan-Lennard Struff zeigt sich vom Break unbeeindruckt, zieht sein Aufschlagspiel jetzt wieder souverän durch - mit klassischem Serve and Volley. Beim Spielball zeigt sich der 27-Jährige geduldiger. Und dann kommt auch die Rückhand die Linie entlang.
07:52
Kyrgios - Struff 4:2
Der soll es nicht sein. In der Folge arbeitet der Deutsche zweimal mit der Rückhand unsauber, setzt diese ins Aus. Das beschert Kyrgios den Spielgewinn.
07:50
Kyrgios - Struff 3:2
Kyrgios hat nun das eine oder andere Mal, ein Problem mit dem Ersten. Dann packt Struff auch noch einen starken Vorhandpassierball gegen den angreifenden Australier aus. Breakball!
07:49
Kyrgios - Struff 3:2
Danach prägen wieder die kurzen Ballwechsel das Geschehen. Doch nun tut sich auch Nick Kyrgios etwas schwerer. Zwei Rückhände landen kurz nacheinander ohne Not im Netz.
07:48
Kyrgios - Struff 3:2
Kurz darauf bekommt Nick Kyrgios eine zweite Breakchance. Struff muss über den Zweiten gehen, greift dann wieder mutig an - und setzt den Rückhandflugball ins Netz. Break für Australien!
07:46
Kyrgios - Struff 2:2
Jan-Lennard Struff geht schlecht vorbereitet ans Netz, stellt dort eigentlich nur noch ein Opfer dar. Doch der Passierversuch des Australiers landet unerwartet in den Maschen. Einstand!
07:45
Kyrgios - Struff 2:2
Nun geht es einem Aufschläger erstmals etwas zäher von der Hand. Der Erste kommt gerade nicht so perfekt bei Struff. Kyrgios wittert seine Chance, da der Deutsche den ersten etwas längeren Ballwechsel mit einem Vorhandfehler beendet.
07:44
Kyrgios - Struff 2:2
Die Herren brennen ein wahres Ass-Feuerwerk ab. Nick Kyrgios setzt da locker einen drauf. Drei solcher Raketen bringen drei Spielbälle. Dann aber zeigt sich Struff bissig gegen den zweiten Aufschlag des Gegners. Der Vorhandreturn sitzt, stellt aber nur ein kurzes Aufflackern dar. Unmittelbar danach macht Kyrgios das Spiel zu.
07:42
Kyrgios - Struff 1:2
Auch Jan-Lennard Struff vermag über 200 Stundenkilometer schnell zu servieren - Ass Nummer drei! In der Folge geht es wieder sehr zügig. Der Deutsche legt ein weiteres Ass nach. Und schon hat er sein Service wieder gehalten.
07:40
Kyrgios - Struff 1:1
Genauso flüssig wie zuvor bei Struff läuft das also beim Australier ab. Mühelos wandelt der 22-Jährige durch sein erstes Aufschlagspiel.
07:38
Kyrgios - Struff 0:1
Nun aber sieht sich der Deutsche den Aufschlaggeschossen des Nick Kyrgios ausgesetzt, der mit einem 222 Stundenkilometer schnellen Ass beginnt.
07:38
Kyrgios - Struff 0:1
Die Reaktion darauf gelingt eindrucksvoll. Mit seinem ersten Ass verschafft sich der 27-Jährige einen entspannten Spielgewinn zum Auftakt.
07:36
1. Satz
Auf geht's! Jan-Lennard Struff eröffnet das zweite Einzel mit eigenem Aufschlag. Der Deutsche findet gut rein, ihm gelingen schnelle Punkte. Allerdings unterläuft ihm beim Stand von 40:0 auch ein erster Doppelfehler.
07:35
Boris Becker
Während sich die Akteure einschlagen, gilt es, die Teamkapitäne zu benennen. Für Australien sitzt Lleyton Hewitt mit auf der Bank, auf Seiten des DTB ist das Michael Kohlmann. Und natürlich ist auch Boris Becker, Head of Men's Tennis beim deutschen Verband, zugegen, nimmt unmittelbar hinter der Spielerbank Platz.
07:31
Wahl
Zusammen mit Stuhlschiedsrichter Jake Garner aus den USA treffen sich die Spieler zur Wahl am Netz. Die Münze überlegt lange, rollt über den halben Court, ehe sie zugunsten des Australiers fällt. Dieser entscheidet sich für Rückschlag.
07:28
Einmarsch
Da sind unsere Protagonisten. Unter dem Beifall der Zuschauer betreten die Spieler den Hartplatz. Natürlich genießt Nick Kyrgios deutlich mehr Zuwendung, das steht ja ganz außer Frage. Doch angesichts des 0:1-Rückstandes der Australier muss der 22-Jährige jetzt liefern.
07:09
Gleich geht's los!
Somit ist die Bühne bereitet für das zweite Match. Wir haben kurz nach 16 Uhr Ortszeit. Und in etwa einer Viertelstunde erwarten wir die Herren Kyrgios und Struff in der Pat Rafter Arena von Brisbane.
07:05
1. Einzel
Soeben beendet Alexander Zverev ein ganz hartes Stück Arbeit. Nach Satzrückstand biegt der Weltranglistenfünfte ein enges Match gegen Alex de Minaur um und holt nach fast vier Stunden durch das 7:5, 4:6, 4:6, 6:3 und 7:6 den ersten Punkt für Deutschland.
06:02
Satzausgleich für Zverev
Sonderlich eilig haben es die Kollegen de Minaur und Zverev nicht. Das erste Einzel dieser Davis-Cup-Begegnung zwischen Australien und Deutschland geht soeben in den entscheidenden fünften Satz. Es bedarf also noch einiger Geduld, ehe die Herren Kyrgios und Struff loslegen dürfen.
05:45
Davis Cup 2017
Im vergangenen Jahr standen die Australier mit Nick Kyrgios im Halbfinale, unterlagen in Brüssel den Belgiern mit 2:3. Belgien setzte übrigens auch den deutschen Tennis-Herren das Stopp-Zeichen – und zwar bereits in der ersten Runde (4:1). Daher musste die DTB-Auswahl in die Relegation, wo Portugal in Lissabon auf Sand mit 3:2 niedergerungen und der Verbleib in der Weltgruppe gesichert wurde.
05:35
Head 2 Head
Gegeneinander haben Kyrgios und Struff bislang noch nicht gespielt, sie betreten also in gewisser Weise Neuland und tauschen erstmals die Visitenkarten aus.
05:25
Satzrückstand für Zverev
Zum Auftakt stehen sich auf dem Hartplatz in der Pat Rafter Arena von Brisbane zur Stunde Alex de Minaur und Alexander Zverev gegenüber. Die deutsche Nummer Eins hat nach dem Gewinn des ersten Satzes inzwischen gewaltige Mühe mit dem 18-jährigen Australier und gab die folgenden beiden Durchgänge jeweils 4:6 ab.
05:15
Struff im Davis Cup
Seit 2015 spielt Jan-Lennard Struff für Deutschland im Davis Cup, war 2015 gegen Frankreich, 2016 gegen Polen und 2017 in Portugal mit von der Partie. Von seinen sechs Einzelmatches gewann der Rechtshänder vier.
05:05
Struff 2018
Jan-Lennard Struff hat 2018 noch keine Bäume ausgerissen. In Doha war im Achtelfinale gegen Gaël Monfils Feierabend. Nach der Erstundenpleite in Sydney stellte bei den Australian Open Roger Federer in der zweiten Runde eine viel zu hohe Hürde dar. Aktuell wird der Warsteiner in der Weltrangliste an Position 58 geführt. Die einstige 44 (2017) hat lediglich fünf Challenger-Veranstaltungen für sich entschieden, darüber hinaus jedoch noch keinen Turniersieg auf dem Konto.
04:55
Kyrgios 2018
Zudem sammelte der 22-Jährige genau an dieser Stelle Anfang Januar ganz wertvolle Erfahrungen. Da gewann Kyrgios hier in Brisbane das 250er-Turnier und ergatterte seinen vierten Titel auf der Tour. Im Finale bezwang er den US-Amerikaner Ryan Harrison in zwei Sätzen. Eine Runde zuvor warf der Australier Grigor Dimitrov aus dem Turnier. Jener Bulgare bildete dann aber die Endstation bei den Australian Open, revanchierte sich dort im Achtelfinale.
04:45
Kyrgios im Davis Cup
Favorit des zweiten Matches ist natürlich Nick Kyrgios. Die Nummer 14 der Welt spielt seit 2013, also fast seit er als Profi auf der ATP-Tour unterwegs ist, für Australien im Davis Cup. Von seinen zwölf Einzeln entschied der Rechtshänder acht für sich und blieb dabei auf Hartplatz ungeschlagen.
04:35
Guten Morgen!
Herzlich willkommen zum Davis Cup! An diesem Wochenende steht die erste Runde auf dem Programm – so auch in der Weltgruppe, wo unter anderem Australien und Deutschland aufeinandertreffen. Zu frühmorgendlicher mitteleuropäischer Stunde warten wir auf das zweite Einzel, welches Nick Kyrgios und Jan-Lennard Struff bestreiten werden.
Davis Cup, World Group Davis Cup, World Group
Anzeige
Anzeige