Anzeige

Liveticker

03.01.2020 13:20
Deutschland
Krawietz, K. / Mies, A.
Krawietz/Mies
0
3
4
Australien
Guccione, C. / Peers, J.
Guccione/Peers
2
6
6
14:48
Fazit
Was für ein gebrauchter Tag für das deutsche Tennis-Team! Das Doppel Kevin Krawietz und Andreas Mies verliert gegen Chris Guccione und John Peers mit 3:6 und 4:6. Damit hat Deutschland die Auftaktpartie im ATP-Cup gegen Australien mit 0:3 verloren. Vor dem Match hatte man sich durchaus Hoffnungen auf einen Erfolg des deutschen Duos gemacht. John Peers wurde als guter Gegner eingestuft, Chris Guccione nach seinem eigentlichen Karriereende eher als Wundertüte. Er stellte sich aber als überraschend souverän heraus! In den entscheidenden Momenten war der Routinier zur Stelle. Gegen Peers entscheidende Schläge fanden die Deutschen keine passende Antwort. Beide Sätze wurden auf Augenhöhe ausgetragen, in den wichtigen Momenten war aber Australien entscheidend besser und holte sich je ein Break in den Sätzen. Deutschland muss in der Gruppe noch gegen Kanada und Griechenland antreten. Das Weiterkommen erscheint nach diesem ersten Auftritt aber als eher unwahrscheinlich. Vielen Dank fürs Mitlesen und ein schönes Wochenende!
14:46
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 4:6
Das war es! Der nächste deutsche Return landet im Aus und das Spiel ist beendet.
14:46
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 4:5
Aber nun gibt es Matchbälle für Australien!
14:45
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 4:5
Krawietz ballt die Faust - und das mit Recht! Er guckt die Australier aus und setzt den Return in die linke Ecke.
14:44
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 4:5
Jetzt geht es um die Wurst! Peers leistet sich einen Doppelfehler. Kann das den Deutschen einen Push geben? Nein! Der nächste Return landet im Netz.
14:42
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 4:5
Noch ist das Spiel nicht verloren! Deutschland wehrt den Matchball ab und muss nun nach einer Stunde und sechs Minuten das Break holen, um sich in den Match-Tiebreak zu retten.
14:41
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 3:5
Das kann nicht wahr sein! Mies spielt einen einfachen Ball ins Netz und sorgt damit für den Matchball für Australien!
14:39
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 3:5
Nur nicht aufgeben! Krawietz und Mies haben sich noch nicht aufgegeben und führen im Aufschlagspiel nach souveräner Vollendung am Netz mit 40:15.
14:37
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 3:5
Das ist wirklich beeindruckend! Guccione spielt, als wäre er nie weg gewesen und lässt den Deutschen bei seinem Aufschlagspiel nicht den Hauch einer Chance. Jetzt servieren die Deutschen gegen den Matchverlust.
14:36
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 3:4
Alexander Zverev ist übrigens nicht auf die deutsche Bank zurückgekehrt. Er wirkte vorhin nach der Niederlage extrem angefressen. Wir können nur hoffen, dass sich das deutsche Team nach der Niederlage schnell wieder fängt.
14:35
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 3:4
Peers schreit die Freude heraus! Er retoruniert einfach longline und nutzt aus, dass sich der Deutsche eher zur Mitte bewegt hat. Das 0:3 aus deutscher Sicht rückt immer näher...
14:33
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 3:3
Das gibt es doch nicht! Ein versuchter Stop bleibt ganz knapp an der Netzkante hängen. Australien hat Breakbälle!
14:32
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 3:3
Wie bereits De Minaur im Einzel gegen Zverev zeigt auch Peers sehr stringentes und leidenschaftliches Tennis. Er feiert gefühlt jeden Punkgewinn und wirkt motiviert bis in die Haarspitzen.
14:30
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 3:3
Peers ballt die Faust! Mit einem tollen Ass hat er soeben das drohende Break durch Deutschland abgewendet!
14:30
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 3:2
Gucciones Schlag landet im Netz und Peers vergibt den ersten Aufschlag. Kann Deutschland nochmal zurückkommen? Vielleicht! Denn auch der nächste Schlag der Australier landet im Netz. Und weil auch Guccione am Netz einen Fehler begeht, gibt es den Breakball für Deutschland!
14:28
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 3:2
Es sieht nicht danach aus! Es ergeben sich keine Chancen für die beiden Deutschen, weil Peers quasi fehlerfrei aufschlägt und auch Guccione zur Stelle ist, wenn er gebraucht wird.
14:26
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 3:2
Und jetzt vielleicht mal das Break anvisieren? Auch wenn Krawietz sich einen Doppelfehler leistet, kann das deutsche Duo mit dem folgenden Aufschlag den Sack zumachen: Peers retoruniert auf den am Netz stehenden Mies, der schnell seinen Schläger hinhält und vollendet.
14:24
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 2:2
Es gibt wohl ein paar technische Probleme mit dem Hawk-Eye, weswegen die Videoüberprüfungen in diesen Minuten länger dauern, als gewohnt.
14:22
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 2:2
An der T-Linie erläuft Mies den Lob von Guccione und schlägt den Ball über Kopf solide zum Punktgewinn.
14:21
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 2:2
Peers hält bei einem kurz gespielten Ball auf den Mann einfach den Schläger hin und macht dadurch den entscheidenden Punkt zum 2:2!
14:20
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 2:1
Nun serviert auch Guccione sein erstes Ass! Es wirkt nicht so, als hätte der alte Hase viel verlernt.
14:19
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 2:1
Die Kugel tickt auf das Netz und droht, auf diese Weise Peers auszuspielen. Der Australier lässt sich aber nicht aus der Fassung bringen und bringt den Volley sicher im Feld unter.
14:17
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 2:1
Sehr gut! Krawietz macht den Weg nach hinten und erläuft einen Lob von Peers in der linken, hinteren Ecke. Er stellt sich optimal zum Ball und hämmert den Australiern das Spielgerät um die Ohren. Guccione zuckt, kommt hinter dem Netz aber nicht heran!
14:15
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 1:1
Peers ist eine echte Waffe! Der Australier haut zwei Aufschläge so präzise und hart nach außen, dass Deutschland gar nicht erst ins Spiel kommt. Die Gastgeber gleichen wieder aus.
14:14
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 1:0
Stark! Krawietz wandelt den Aufschlag von Peers in einen schnittigen Cross-Ball um. Guccione kommt nicht heran!
14:13
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 1:0
Krawietz serviert und bringt Deutschland eigentlich souverän in Führung, doch Gucciones kurzer, platzierter Return bringt Australien wieder heran. Am Satzgewinn der Deutschen kann das aber nichts ändern. Jetzt heißt es: Weitermachen!
14:10
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6, 0:0
Der zweite Satz ist im Gange!
14:10
Satzfazit
Auch wenn beide Doppel quasi auf einem Level spielen, geht der erste Satz nach 33 Minuten mit 6:3 an Australien. Deutschland wirkt beeindruckt, dass sich Guccione so gut auf diesem Niveau präsentiert. Peers vollendet die wichtigen Schläge. Das könnte heute ein ganz bitterer Tag für die deutsche Mannschaft werden!
14:08
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:6
Der erste Satz geht an Australien! Deutschland kämpft sich im letzten Aufschlagspiel nochmal zurück, kann den Satzverlust aber nicht verhindern.
14:06
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:5
Der war ganz wichtig! Mies nimmt seinen Mut zusammen und hämmert den Return eiskalt durch die Mitte. Die Australier gucken nur hinterher und der Ball landet vor der Linie! Punkt für Deutschland.
14:05
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:5
Nun müssen sich die Deutschen schnell wieder fangen, um nicht direkt den Satz abzugeben. Es läuft heute alles andere als optimal für das deutsche Team.
14:04
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:5
Australien holt sich das erste Break! Mies kann den Return von Peers nur in einen hohen Ball umwandeln, den der Australier gut anläuft und erstklassig verwandelt.
14:03
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:4
Mies serviert auf Guccione. Sein Return geht deutlich hinter die Grundlinie ins Aus. Und auch Peers hat Probleme: Beim Konter gegen den Aufschlag setzt er die Filkugel mittig ins Aus. Das Spiel bleibt offen!
14:01
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:4
Guccione hat es immer noch drauf! Mies nimmt einen Ball volley aus der Luft und schlägt ihn auf den Routinier, doch der reagiert blitzschnell und schlägt am Deutschen vorbei ins Feld. Nach einem tollen Lob von Peers stehen die Deutschen unter Druck!
13:58
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:4
Das deutsche Duo kommt immer besser auf dem Court in Brisbane an. Krawietz dreht einen Schlag unkonventionell longline um Peers herum und macht den Punkt. Deutschland bekommt kurze Zeit später die nächste Breakchance, kann den Aufschlag von Guccione aber nicht über das Netz bringen.
13:56
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:3
Erkämpfter Punkt! Krawietz muss sich hinten an der Grundlinie ganz lang machen, erwischt die Kugel aber gerade so noch. Er kriegt die Pille hinter das Netz, wo Peers nur ins Netz schlagen kann!
13:54
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 3:3
Mies muss schnell reagieren, als Peers auf der anderen Seite hinter dem Netz den Schläger hinhält. Er ist aber zur Stelle und macht die Punkte. Ähnlich auch Momente später, als er Guccione mit einem scharfen Cross-Ball aussteigen lässt. Deutschland gleicht aus!
13:53
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 2:3
Auch wenn man Guccione anmerkt, dass er nicht voll im Saft steht, kann man den 2,01 Meter großen Australier bislang nicht als wirkliche Schwäche ausmachen. Das wird kein Zuckerschlecken für Deutschland! Beim ersten Aufschlag der Deutschen retourniert er hart auf die Männer und zwingt die Deutschen schließlich zum Schlag ins Netz.
13:51
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 2:3
Noch ist alles in der Reihe. Peers bringt gerade recht unkompliziert seinen Aufschlag durch und landet das erste Ass des Matches. Den entscheidenden Punkt macht Peers mit einem technisch anspruchsvollen Cross-Ball.
13:49
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 2:2
Sehr cool gemacht! Mies serviert und bekommt die Filzkugel cross von Peers zurück. Da sich Guccione in die Mitte orientiert, handelt Mies geistesgegenwärtig und spielt den Ball longline. Da kann der großgewachsene Oldie der Australier nicht herankommen! Spiel Deutschland.
13:48
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 1:2
Ähnlich wie in den beiden Einzeln wirkt es so, als würde den Deutschen kein einfaches Spiel bevorstehen. Vor allem Peers bekommen sie noch nicht in den Griff. Guccione leistet sich hingegen immer mal wieder recht einfache Fehler.
13:47
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 1:2
Auch üblich im Doppel: Immer wieder sieht man die Zeichensprache zwischen den beiden Spielern. Nach den Punkten kommen sie immer mal wieder kurz zusammen, um die nächste Taktik zu besprechen.
13:44
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 1:2
Sowas kann im Doppel natürlich schnell passieren! Wenn der Return kurz beim vorne stehenden Spieler landet, kann dieser einfach vollenden. Diese Einladung vergeben die Deutschen im dritten Aufschlagspiel gleich zweimal kurz hintereinander und geben das Spiel recht einfach an das australische Duo ab.
13:43
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 1:1
Krawietz macht in seinem Aufschlagspiel zunächst kurzen Prozess, dann kann Mies jedoch zwei Antworten von Guccione nur mit der Schlägerkante erwischen. Beim Stand von 40:30 probieren die Australier einen hohen Ball in die Ecke von Krawietz, der jedoch deutlich vorbeigeht.
13:40
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 0:1
Das Spiel nimmt erst langsam an Fahrt auf und viele Bälle landet entweder im Netz oder weit im Aus.
13:40
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 0:1
Noch kurz ein paar Worte zum Reglement: Der Einstand wird im Doppel nicht wie üblich mit Vorteil ausgespielt. Bei einem 40:40 entscheidet einfach der nächste Punkt.
13:39
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 0:1
Früh haben die Deutschen zwei Breakmöglichkeiten, nach zwei knallharten Aufschlägen von Peers haben sich die Chancen aber erledigt.
13:37
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 0:0
Peers serviert zuerst. Seine Aufschläge kommen recht hart auf den Körper. Beim dritten Ballwechsel spielt Mies den Ball zurück auf Guccione, dessen Return auf der Netzkante tanzt und dann im eigenen Feld landet.
13:35
Krawietz/Mies - Guccione/Peers 0:0
Das Spiel hat endlich begonnen! Viel Vergnügen beim Mitlesen.
13:31
Das Warm-Up hat begonnen
Nach der Pause hat das Einspielen für das Doppel begonnen. Kurz zum Ablauf: Sollte es in den dritten Satz gehen, wird ein Match-Tiebreak gespielt.
13:28
Gleich geht es endlich los!
Nach langem Warten steht in wenigen Minuten endlich der Beginn des Doppels an. Können Krawietz und Mies den ersten Punkt sichern? Die beiden sind nun auf dem Court.
13:09
Das Einzel ist durch!
Zverev hat mit 6:4, 6:7 und 2:6 verloren! Nun ist nur noch die Frage, wie hoch die Niederlage gegen Australien ausfallen wird. Unbedeutend ist das Doppel keineswegs: Für das Weiterkommen zählt jedes gewonnene Spiel. Wie gesagt: Die beiden besten Gruppenzweiten qualifizieren sich ebenso für das Viertelfinale.
13:04
Der Beginn verzögert sich weiter
Noch ist das Spiel zwischen Zverev und De Minaur nicht durch. Der Australier serviert aber nun zum Matchgewinn.
12:55
Wann wird das Doppel beginnen?
Zverev liegt 1:4 im dritten Satz hinten. Macht De Minaur nun gleich das Match zu oder wird es nochmal spannend?
12:43
Das Doppel rückt näher
Zverev verliert auch sein nächstes Aufschlagspiel und ist nun im dritten Satz 0:3 hinten.
12:39
Ist das Nationenduell gleich doch schon entschieden?
Deutschland steht mit dem Rücken zur Wand und Zverev kriegt einfach nicht die Kurve. Im entscheidenden Satz liegt er mit 0:2 hinten. Jetzt muss etwas passieren, damit das Doppel noch einen Einfluss auf die Entschiedung im Duell zwischen Deutschland und Australien hat!
12:27
Zverev verliert den zweiten Satz
Es geht in den dritten Satz und Alexander Zverev kann es nicht glauben. Er lässt seinem Frust freien Lauf und zertrümmert seinen Schläger an der Bank! Auf das Doppel müssen wir dementsprechend noch warten.
12:22
Zverev wackelt im Einzel!
Der zweite Satz zwischen Zverev und De Minaur ist mittlerweile im Tiebreak angelangt. Der Australier führt überraschend mit 4:1!
12:04
Es bleibt spannend
De Minaur hat im zweiten Einzel zum 4:4 im zweiten Satz ausgeglichen.
11:57
Zeitliches Update
Bald könnte die Zeit für das Doppel gekommen sein! Zverev liegt mit einem Break vorne und führt im zweiten Satz mit 4:2 bei gegnerischem Aufschlag.
11:22
Der siebte Satzball sitzt!
Zverev hat soeben den ersten Satz nach 56 Minuten mit 6:4 gewonnen! Wir werden also noch einige Zeit auf das Doppel warten müssen.
11:19
Verzögerter Beginn
Der Beginn des mit Spannung erwarteten Doppels wird sich noch etwas nach hinten verschieben. Zverev hat aktuell einige Probleme gegen De Minaur, führt jedoch mit 5:4. Nur der Satzball will einfach nicht durchkommen! Es deutet aber vieles darauf hin, dass das Doppel das Zünglein an der Waage sein wird.
11:04
Wen schickt Australien ins Rennen?
Chris Guccione ist ein alter Hase des Tennissports. Der 34-Jährige spielt mit der linken Hand und kann fünf Doppeltitel in seiner Karriere aufweisen. Er ist 2,01 Meter groß und war 2014 mal Nummer 38 der Doppel-Rangliste. Sein letztes Match bestritt er 2017 bei den Australian Open und hat danach seine Karriere beendet, weswegen sein Einsatz durchaus überraschend ist! Sein Partner auf dem Platz ist allerdings eine echte Doppel-Waffe: John Peers ist amtierender Australian-Open-Doppel-Sieger (mit dem Finnen Henri Kontinen) und durfte bereits 19 Turniersiege feiern. Wir dürfen gespannt sein, wie das deutsche Duo mit dem Rechtshänder zurechtkommt.
10:50
Was müssen wir über das deutsche Duo wissen?
Der Karrierehöhepunkt für Kevin Krawietz und Andreas Mies ereignete sich im Jahr 2019: Als ungesetztes Doppel holten sie bei den French Open den ersten deutschen Sieg seit 1937! Den ersten gemeinsamen Turniererfolg feierten die beiden Rechtshänder 2017 auf der ATP Challenger Tour. Für Deutschland starteten sie bereits im Davis Cup 2019, als sie ihre Doppel gegen Argentinien und Chile gewinnen konnten. Wir dürfen uns auf ein eingespieltes Team freuen!
10:41
Hält Zverev das Spiel offen?
Nachdem Jan-Lennard Struff gegen Nick Kyrgios mit 4:6 und 6:7 verloren hat, steht Alexander Zverev im zweiten Einzel gegen Alex De Minaur unter Zugzwang. Aktuell schlägt sich der Deutsche gut und führt begünstigt durch ein frühes Break mit 2:1. Wir können also darauf hoffen, dass die Entscheidung erst im Doppel fallen wird.
10:34
Neuer Wettbewerb
Der ATP Cup ist ein neu geschaffenes Nationenturnier, welches den Hopman Cup im sportlichen Kalender ablöst. 24 Nationen sindin sechs Vierergruppen am Start. Deutschland trifft neben Australien noch auf Griechenland und Kanada. Für das Viertelfinale qualifizieren sich die Gruppenersten und die beiden besten Gruppenzweiten. Neben dem Titel geht es für die Spieler auch um Weltranglistenpunkte. Überschattet werden die Wettkämpfe von den anhaltenden Buschfeuern im Land.
10:31
Hallo, liebe Tennisfreunde!
Guten Morgen und herzlich willkommen zum ersten deutschen Doppel im ATP Cup! Die Mannschaft von Tennis-Legende Boris Becker schickt gegen den Gastgeber Australien Kevin Krawietz und Andreas Mies ins Rennen. Sie treffen später auf Chris Guccione und John Peers.
ATP Cup ATP Cup
Anzeige

Gruppe F

Spielplan
Tabelle
Gruppe F
03.01.2020 01:00
Michail Pervolarakis
M. Pervolarakis
0
1
3
Griechenland
Kanada
F. Auger-Al.
Felix Auger-Aliassime
2
6
6
03.01.2020 02:35
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
0
6
6
Griechenland
Kanada
D. Shapovalov
Denis Shapovalov
2
7
7
03.01.2020 05:30
Pervolarakis, M. / Tsitsipas, P.
Pervol./Tsitsi.
0
2
3
Griechenland
Kanada
Aliassi./Shapo.
Auger-Aliassime, F. / Shapovalov, D.
2
6
6
03.01.2020 08:30
Jan-Lennard Struff
J.-L. Struff
0
4
6
Deutschland
Australien
N. Kyrgios
Nick Kyrgios
2
6
7
03.01.2020 10:05
Alexander Zverev
A. Zverev
1
6
6
2
Deutschland
Australien
A. De Minaur
Alex De Minaur
2
4
7
6
03.01.2020 13:20
Krawietz, K. / Mies, A.
Krawietz/Mies
0
3
4
Deutschland
Australien
Guccione/Peers
Guccione, C. / Peers, J.
2
6
6
05.01.2020 01:00
Felix Auger-Aliassime
F. Auger-Al.
0
4
2
Kanada
Australien
J. Millman
John Millman
2
6
6
05.01.2020 03:05
Denis Shapovalov
D. Shapovalov
1
7
4
2
Kanada
Australien
A. De Minaur
Alex De Minaur
2
6
6
6
05.01.2020 06:30
Auger-Aliassime, F. / Shamasdin, A.
Aliassi./Shama.
1
6
6
8
Kanada
Australien
Guccione/Peers
Guccione, C. / Peers, J.
2
3
7
10
05.01.2020 08:30
Jan-Lennard Struff
J.-L. Struff
2
6
6
Deutschland
Griechenland
M. Pervolarakis
Michail Pervolarakis
0
4
1
05.01.2020 10:30
Alexander Zverev
A. Zverev
0
1
4
Deutschland
Griechenland
S. Tsitsipas
Stefanos Tsitsipas
2
6
6
05.01.2020 12:45
Krawietz, K. / Mies, A.
Krawietz/Mies
2
3
6
17
Deutschland
Griechenland
Pervo./Tsitsip.
Pervolarakis, M. / Tsitsipas, S.
1
6
3
15
07.01.2020 01:00
Jan-Lennard Struff
J.-L. Struff
2
6
6
Deutschland
Kanada
F. Auger-Al.
Felix Auger-Aliassime
0
1
4
07.01.2020 02:40
Alexander Zverev
A. Zverev
0
2
2
Deutschland
Kanada
D. Shapovalov
Denis Shapovalov
2
6
6
07.01.2020 04:10
Krawietz, K. / Mies, A.
Krawietz/Mies
0
3
6
Deutschland
Kanada
Aliassi./Shapo.
Auger-Aliassime, F. / Shapovalov, D.
2
6
7
07.01.2020 08:30
Michail Pervolarakis
M. Pervolarakis
1
6
1
6
Griechenland
Australien
J. Millman
John Millman
2
4
6
7
07.01.2020 11:20
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
1
6
7
6
Griechenland
Australien
N. Kyrgios
Nick Kyrgios
2
7
6
7
07.01.2020 14:45
Kalovelonis, M. / Tsitsipas, P.
Kalove./Tsitsi.
0
3
4
Griechenland
Australien
Guccione/Peers
Guccione, C. / Peers, J.
2
6
6
    Gruppe F
    #MannschaftMannschaftSp.SNSätzeDiff.Pkt.
    1AustralienAustralienAUS33018:5139
    2KanadaKanadaCAN32112:845
    3DeutschlandDeutschlandGER3127:13-63
    4GriechenlandGriechenlandGriechenland3035:16-111
    Anzeige