Anzeige

Liveticker

01.01.2019 13:45
USA
Williams, S. / Tiafoe, F.
Williams/Tiafoe
0
2
3
Schweiz
Bencic, B. / Federer, R.
Bencic/Federer
2
4
4
15:12
Fazit
Am Netz liegen sich die Stars mit einem Lächeln im Gesicht in den Armen! Dieses gemischte Doppel zwischen den Rekord-Champions Roger Federer und Serena Williams und ihren Partnern Belinda Bencic und Frances Tiafoe hat alles gehalten was es versprochen hat. Große Emotionen, großes Tennis und einen verdienten Sieger. Das Schweizer Team war unter dem Strich einfach eine Nummer besser und in den entscheidenden Situationen eine Nummer abgeklärter. Die Schweiz steht damit ungeschlagen an der Spitze der Gruppe B und kann im nächsten Match gegen Griechenland ins Finale einziehen. Für die USA geht es dann gegen Großbritannien nur noch um die Ehre. Damit verabschieden wir uns aus Perth und wünschen noch einen schönen Neujahrstag. Bis dann!
15:06
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 3:4
Und der sitzt! Federer gräbt am Netz einen tiefen Rückhandvolley aus und zwingt Tiafoe zum entscheidenden Fehler. Die Schweiz gewinnt!
15:05
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 3:3
Anschließend serviert Federer Williams auf den Körper und besorgt den Matchball!
15:04
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 3:3
Beim Stande von 2:2 werden die Seiten gewechselt. Tiafoe serviert und Williams stellt mit einer guten Reaktion am netz auf 3:2. Anschließend serviert Tiafoe vermeintlich ein Ass, doch das Hawkeye beweist, das Millimeter fehlten. Stattdessen punktet dann die Schweiz zum 3:3!
15:02
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 3:3
Auch der zweite Zähler geht an die USA! Federer spekuliert am Netz und Williams drischt die Kugel cool in die freie Ecke. Dann patzt die Tennis-Queen aber von der Grundlinie und die Schweiz verkürzt auf 1:2.
15:01
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 3:3
Der Tiebreak muss die Entscheidung in Satz zwei bringen. Welches Team erreicht zuerst fünf Punkte und schnappt sich den Satz? Den ersten Punkt macht Frances Tiafoe am Netz mit einem sicheren Rückhandvolley.
15:00
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 3:3
Wenn man schon gegen den Satzverlust servieren muss, kann man sich glücklich schätzen, wenn dies zumindest Roger Federer tun darf. Der Maestro lässt in seinem Aufschlagspiel nicht mal einen Ballwechsel zustande kommen und gleicht aus zum 3:3.
14:58
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 3:2
Diesmal nicht! Zwar setzt Serena Williams bei 40:30 begleitet von einem schrillen Schrei einen machbaren Volley ins Aus, doch diesmal geht der Entscheidungspunkt an die USA! Damit legen Williams/Tiafoe wieder vor und haben den Tiebreak in diesem zweiten Satz schon sicher.
14:55
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 2:2
Wiederholen sich hier etwa die Ereignisse? Wieder serviert Frances Tiafoe bei 2:2 und wieder wird es eng für Team USA! Belinda Bencic vergibt allerdings die Chance zum 15:30 als sie die Filzkugel aus kurzer Distanz mit der Rückhand ins Netz setzt.
14:54
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 2:2
Und Bencic setzt noch einen drauf! Mit einem Ass nach außen verbucht sie auch den Entscheidungspunkt für die Schweiz und gleicht zum 2:2 aus.
14:54
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 2:1
Diesmal wird es eng für die Schweiz! Belinda Bencic trifft eine Vorhand nur mit dem Rahmen und der Ball segelt ins Aus! das ist der erste Breakball für die USA. Den wehrt Bencic allerdings ab, weil sie im Crossduell mit Tiafoe mutiger agiert.
14:51
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 2:1
Das war die Rache! Diesmal ist es Frances Tiafoe, der Roger Federer am Netz abschießt und für Unterhaltung sorgt. Der Schweizer sackt nach einem Treffer am rechten Ohr mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden, kann aber schon Sekunden später wieder lächeln. 15:15.
14:49
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 2:1
Serena muss beim Service über 30:30 gehen und hält auch diesmal ihr Spiel, da Bencic zunächst beim Volley und dann beim Return patzt. Die USA legen wieder vor.
14:47
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 1:1
Genau das wollen die Leute hier sehen! Roger Federer liefert sich angefeuert vom Publikum ein spektakuläres Crossduell mit Serena Williams. Plötzlich schwenkt der Schweizer aber um und überrascht mit seiner Vorhand longline Frances Tiafoe dermaßen, dass der seinen Volley ins Netz setzt.
14:44
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 1:1
Im Anschluss serviert Roger Federer das Game für die Schweiz sicher nach Hause und gleicht aus zum 1:1.
14:43
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 1:0
Ganz so ernst nehmen die vier es dann doch nicht. Tiafoe wird am Netz von einer Rückhand Federers getroffen und lässt sich theatralisch zu Boden sinken. Nach kurzem Gelächter allerseits gehts natürlich weiter für den US-Youngster.
14:42
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 1:0
Das erste Spiel geht dann aber wie im ersten Satz doch an die USA. Nach 30:30 holt Tiafoe den Spielball heraus und serviert dann gegen Bencic platziert durch die Mitte. Williams fliegt ein und drückt den Volley an Federer vorbei ins Feld.
14:39
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4 ; 0:0
Das Schweizer Duo wirkt ein wenig fokussierter und greift auch im zweiten Durchgang gleich voll an. Federer zwingt mit einem Volley diesmal Tiafoe zum Fehler und verbucht den ersten Zähler.
14:36
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:4
So eine Gelegenheit lässt sich der Maestro natürlich nicht entgehen. Zwei Servicewinner und ein Ass bringen der Schweiz drei Satzbälle! Und gleich den ersten verwandeln die beiden auch als Federer mit viel Winkel nach außen spielt und Williams zum nächsten Fehler zwingt.
14:34
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:3
Stark! Nach einem harten ersten Aufschlag von Tiafoe zieht Williams am Netz nach innen. Bencic erkennt das rechtzeitig und hämmert eine Vorhand longline zum Breakball die Linie runter! Diesen nutzen die Schweizer auch sofort, weil Tiafoe die Kugel neben das Doppelfeld setzt. Nach dem Seitenwechsel serviert Roge Federer zum Satzgewinn!
14:32
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:2
Das Match ist durchaus hochklassig und die beiden Teams liefern sich gleich mal wieder eine richtige Doppelschlacht mit allen Finessen. Federer zaubert am Netz mal wieder mit dem Handgelenk und stellt auf 15 beide, bevor ein Volleyfehler von Williams zum 15:30 führt.
14:31
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:2
Ausgleich! Bencic unterläuft zunächst ein Doppelfehler, den macht die Schweizerin aber umgehend mit einer hervorragenden Reaktion am Netz wieder gut und beschert "Benderer" das 2:2!
14:29
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:1
Bisher haben alle ihre Service Games souverän durchgebracht. Und da will scheinbar auch Belinda Bencic nicht hinten anstehen und serviert die Schweiz schnell zum 30:0. Dann verhaut die 21-Jährige allerdings eine offene Vorhand und gewährt den USA den ersten Punkt.
14:26
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 2:1
Auch wenn das hier natürlich sportlich durchaus eine ernste Sache ist, haben die Beteiligten auf dem Court viel Spaß bei der Sache. Vor allem Frances Tiafoe kommt aus dem Grinsen gar nicht heraus. Verständlich, denn die USA gehen nach einem sauberen Aufschlagspiel von Serena Williams mit 2:1 in Führung.
14:25
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 1:1
Jetzt servieren die Damen! Zunächst schlägt Serena Williams gegen Roger Federer auf und provoziert gleich mal einen Returnfehler des Maestros. Auch der zweite Punkt geht nach einem guten Williams-Service und einem sicheren Smash von Tiafoe an die USA.
14:24
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 1:1
Einige gute erste Aufschläge in Serie bringen den Schweizern dann drei Punkte in Folge und damit das Spiel zum 1:1.
14:23
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 1:0
Für die Schweiz beginnt erwartungsgemäß Roger Federer und verbucht auch gleich den ersten Zähler. Dann packt Tiafoe gegen den vorstürmenden Schweizer eine starke Rückhand cross aus und stellt auf 15:15.
14:22
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 1:0
Die USA müssen gleich mal über 30:30 gehen, doch Frances Tiafoe serviert das Spiel letztlich sicher nach Hause. Gegen Federer landet der US-Boy einen Servicewinner, gegen Bencic auf der anderen Seite ein Ass.
14:20
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 0:0
Es geht gleich zur Sache! Schon die ersten beiden Ballwechsel bieten beste Unterhaltung und Doppeltennis vom Feinsten. Beide haben einmal das bessere Ende für sich und teilen sich die ersten beiden Punkte.
14:18
Williams/Tiafoe - Bencic/Federer 0:0
Auf gehts! Team USA hat die Platzwahl gewonnen und sich für Aufschlag entschieden. Frances Tiafoe wird die Partie in wenigen Augenblicken eröffnen!
14:16
Gleich gehts los!
Unter tosendem Beifall haben die vier Stars den Centre Court betreten und schlagen sich nun noch fünf Minuten ein. Gleich gehts los mit dieser historischen Begegnung zweier der größten Tennis-Champions aller Zeiten!
14:09
Bilanz spricht für die Schweiz
Die Erfahrung sollte auf Seiten des Schweizer Duos liegen. "Benderer", wie das Duo Bencic/Federer gern genannt wird, haben hier schon im letzten Jahr erfolgreich zusammengespielt und das Turnier gewonnen. Auch in dieser Ausgabe gewannen die beiden ihr erstes Mixed-Doppel gegen Großbritannien souverän. Für Serena Williams und Frances Tiafoe ist es hingegen erst der zweite gemeinsame Auftritt und die beiden warten noch auf ihren ersten Sieg.
14:04
Prächtige Stimmung
Während die beiden Damen nach ihrem kräftezehrenden Einzel noch eine kurze Pause bekommen, ist die Stimmung in der RAC Arena bereits bestens. Auf den voll besetzten Rängen wird lautstark gesungen und zu "Macarena" und "YMCA" getanzt. In wenigen Minuten tanzt dann auch die gelbe Filzkugel wieder über das Netz und wir freuen uns auf ein ebenso historisches wie hoffentlich spannendes Mixed-Doppel!
13:56
Der Modus
Anders als in den anderen Turnieren wird beim Hopman Cup im Doppel in den Sätzen nicht bis sechs, sondern nur bis vier gespielt. Dabei wird weiter im Modus Best-of-Three agiert. Weitere Besonderheiten: Das Doppel wird im "Fast-4"-Modus ausgetragen, es gibt also keinen Vorteil mehr und bei Einstand entscheidet der nächste Punkt das Spiel. Sollte es in einem Durchgang zum 3:3 kommen, muss ein verkürzter Tie-Break bis fünf die Entscheidung bringen.
13:47
Die USA müssen gewinnen
Die Ausgangslage vor diesem finalen Doppel ist klar. Die USA müssen das Match zwingend gewinnen, um noch eine Chance auf Platz eins in der Gruppe B zu haben. Die Schweiz könnte unterdessen mit einem Erfolg einen riesigen Schritt Richtung Gruppensieg und Finale machen.
13:46
Ein Doppel für die Geschichtsbücher!
43 Grand-Slam-Titel sind gleich auf dem Centre Court der RAC Arena in Perth versammelt, wenn es ins entscheidenden Mixed-Doppel zwischen der Schweiz und den USA geht! Roger Federer trifft mit Belinda Bencic auf Serena Williams und Frances Tiafoe!
Hopman Cup Mixed Hopman Cup Mixed
Anzeige
Anzeige