Anzeige

Liveticker

11:58
Ausblick
Damit geht Deutschland im abschließenden Duell der Gruppe A gegen Australien mit 1:0 in Führung. So bietet sich Alexander Zverev direkt im Anschluss die Gelegenheit, in seinem Match gegen Matthew Ebden den Finaleinzug vorzeitig klar zu machen. Wir werden das beobachten und das Geschehen im Liveticker begleiten. Der Kollege ist bereits in Sachen Vorberichterstattung am Werk. Viel Spaß!
11:54
Sieg für Kerber!
Angelique Kerber bleibt beim Hopman Cup ungeschlagen und gewinnt zum insgesamt dritten Mal auf australischem Boden gegen Ashleigh Barty. In beiden Sätzen hatte die Deutsche in jeweils einem Aufschlagspiel Probleme, war dabei aber in der Lage, fünf Breakbälle abzuwehren. Darüber hinaus trat die 30-Jährige souverän auf, glänzte mit druckvollem und variablem Spiel und stellte der Gegnerin immer wieder taktische Aufgaben, die diese nicht zu lösen wusste. Selbst vermochte Kerber zwei ihrer fünf Breakchancen zu nutzen – je eine pro Satz.
11:51
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 4:6
Schnell geht die Sache zu Ende. Kerber serviert durch die Mitte. Der Vorhandreturn von Barty zappelt in den Maschen. Spiel, Satz und Sieg Deutschland!
11:50
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 4:5
Einen starken Aufschlag nach außen lässt Kerber im folgenden Ballwechsel eine krachende Vorhand folgen. Drei Matchbälle!
11:49
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 4:5
Nun hat es Kerber selbst auf dem Schläger, muss das Match nur noch ausservieren. Leichter gesagt, als getan! Mit der Rückhand gibt die Deutsche den Ton an, scheucht Barty über den Platz.
11:47
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 4:5
Den Matchball wehrt Barty mit einem glänzenden Aufschlag ab. Auch die folgenden beiden Punkte gehen an die Australierin. Als ein Rückhandreturn von Kerber zu lang gerät, gelingt es der 22-Jährigen, nochmals zu verkürzen.
11:45
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 3:5
Doch dann stottert der Motor. Doppelfehler! 30 beide! Barty muss über den Zweiten gehen, verschlägt dann eine Vorhand und plötzlich liegt der erste Matchball für Kerber bereit.
11:44
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 3:5
Nun steht Barty mit dem Rücken zur Wand, muss gegen den Matchverlust aufschlagen. Unbeeindruckt davon tritt die 22-Jährige auf, bringt unter anderem ihr sechstes Ass an. 30:0!
11:44
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 3:5
Unbeeindruckt zieht die Deutsche ihr Ding durch. Eine Vorhand von Barty segelt ins Aus - dann noch eine Rückhand ins Netz. Die Australierin weiß sich keinen Rat.
11:42
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 3:4
Ein Break spricht aber nach wie vor für Kerber, die glänzend serviert und darüber zu schnellen Punkten gelangt. 30:0! Dann jedoch wird sie von einem Vorhandreturn der Kontrahentin auf ihrer Vorhandseite überrascht.
11:41
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 3:4
Den ersten weiß Barty zu nutzen. An der Grundlinie geht Kerber auf ihre typische Weise in die Knie. Doch ihr gerät die Vorhand zu lang. Damit bringt die Australierin ihren Aufschlag durch und hält Kontakt.
11:39
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 2:4
Barty stemmt sich gegen die Niederlage, wirkt zumindest bei eigenem Aufschlag inzwischen wieder stabil. Und da auch Kerber nicht jeden Ball trifft, setzt es zwei Spielbälle für die Australierin.
11:38
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 2:4
Weiterhin muss Barty weite Wege gehen, läuft nach dem Rückhandstopp aber vergeblich. Anschließend lässt Kerber einen Return der Gegnerin passieren. Ihr stockt kurz der Atem, doch der Ball geht tatsächlich ins Aus. Mühelos hält die 30-Jährige ihr Service.
11:37
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 2:3
Nun streut Kerber mal wieder eine Laufeinheit für die Kontrahentin ein. Die bewegt sich letztlich vergeblich. 30:0!
11:35
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 2:3
Dann serviert Barty auf die Linie. Die Filzkugel rutscht etwas weg. Der Rückhandreturn von Kerber segelt seitlich ins Aus. Damit verkürzt die Weltranglistenfünfzehnte.
11:34
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:3
Wer jetzt glaubt, Barty würde resignieren, der sieht sich getäuscht. Die 22-Jährige denkt gar nicht daran, die Waffen zu strecken. Ihr Aufschlagspiel läuft richtig gut. Das fünfte Ass beschert ihr zwei Spielbälle.
11:33
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:3
Ihren fünften Spielball weiß Kerber zu nutzen. Mehr als elf Minuten hat es gedauert. Die Australiern semmelt den Vorhandreturn in die Maschen. Die Deutsche stellt auf 3:1 und ballt die Faust.
11:31
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:2
Kerber lässt den vierten Spielball liegen. Ihrer Gegnerin punktet mit der Rückhand, weit im Feld stehend. Somit sind wir zum achten Mal bei Einstand.
11:29
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:2
Auch ihren dritten Spielball weiß Kerber nicht zu nutzen. Stattdessen sieht sie sich wenig später dem vierten Breakball in diesem Spiel gegenüber. Doch Barty verschlägt im Anschluss die Rückhand.
11:27
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:2
Mit einem Ass, nach außen serviert, wehrt Kerber diesen ab. Besser kann man das nicht machen. Wenig später unterläuft der Deutschen ein Doppelfehler, was ihr den Spielball verhagelt. Somit sind wir zum fünften Mal bei Einstand.
11:26
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:2
Barty bäumt sich auf. Die 22-Jährige versucht jetzt alles, hier noch mal einen Fuß in die Tür zu bekommen. Entsprechend zäh gestaltet sich das Aufschlagspiel für Kerber. Entschlossen ergattert die Australierin einen dritten Breakball.
11:25
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:2
Die Breakchance wehrt Kerber mit einem guten Aufschlag ab. Noch aber ist es nicht ausgestanden. Die Australierin bekommt eine weitere Gelegenheit und will es jetzt wissen. Doch Kerber ist wahnsinnig stark in der Defensive und packt einen grandiosen Vorhandpassierball aus.
11:24
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:2
Danach profitiert Kerber von den Patzern der Widersacherin, die ihre Ausgangsposition ohne Not verspielt. Doch anschließend berührt ihre Rückhand zweimal die Netzkante und tropft ins Feld der Deutschen. Breakball für Barty!
11:21
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:2
Früher als im ersten Durchgang liegt Kerber ein Break vor. Dieses gilt es nun, über den weiteren Verlauf zu transportieren. Das aber wird kein Selbstläufer. Der Deutschen unterläuft ein Fehler von der Grundlinie. Dann wird sie vorn am Netz von der Gegnerin mit der Rückhand passiert. 0:30!
11:20
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:2
Doch es folgt wieder ein leichter Vorhandfehler der Australierin. Und diesen Breakball vermag Barty nicht mehr auszuwehren. Ihre Vorhand inside-out schafft es nicht übers Netz. Das Aufschlagspiel geht verloren.
11:18
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:1
Den ersten wehrt Barty mit einer präzisen Vorhand ab. Wie aus dem Nichts packt die 22-Jährige dann noch einen phänomenalen Vorhandstopp aus.
11:17
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:1
Barty wird inzwischen richtig her gespielt. Der Australierin fliegen die Bälle nur so um die Ohren. 15:30! Und dann unterlaufen ihr auch noch Fehler. Die Rückhand segelt ins Aus. Zwei Breakbälle für Kerber!
11:17
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:1
Entschlossen und angriffslustig geht die Deutsche zu Werke. Erneut taucht die 30-Jährige am Netz auf, muss zu einem schwierigen Rückhand-Überkopfball ran. Und der sitzt!
11:15
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:1
Mühelos bestreitet Kerber auch dieses Aufschlagspiel. Der Rückhandreturn von Barty schafft es um Längen nicht übers Netz.
11:15
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:0
Kerber bemüht sich weiter darum, den Ton anzugeben und die Ballwechsel druckvoll zu gestalten. Damit stellt sie ihrer Kontrahentin immer wieder unlösbare Aufgaben. Und wenn die Vorhand dann so kommt ...
11:13
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6, 1:0
Zügig erlangt Barty zwei Spielbälle und nutzt gleich den ersten. Kerbers Return gerät viel zu kurz. Für die Australierin ist das Formsache, die vollstreckt mit der Vorhand.
11:11
2. Satz
Aufschlagenderweise eröffnet Ashleigh Barty den zweiten Durchgang. Der Satzverlust scheint bei der Australierin keine Spuren zu hinterlassen.
11:10
Zwischenfazit
Besser ins Match hatte anfangs Ashleigh Barty gefunden. Doch Angelique Kerber brauchte nicht lang, um selbst auch Rhythmus aufzunehmen. Über weite Strecken bestimmte die Deutsche das Geschehen, dominierte die Ballwechsel und erlaubte sich insgesamt weniger Fehler.
11:08
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:6
Mit einer starken Vorhand ergattert Kerber die ersten beiden Satzbälle. Ohne zu zaudern, nutzt die 30-Jährige gleich den ersten. Ihr springt dabei die Gegnerin zur Seite, deren Return seitlich im Aus landet.
11:06
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:5
Ein Break aber liegt Kerber noch vorn! Nun gilt es, den Satz auszuservieren. Mit präzisen Angriffsbällen baut die Deutsche Druck auf, sucht immer wieder den Weg nach vorn. Dann zischt ein Rückhandreturn der Kontrahentin die Linie runter und landet knapp im Aus. 30:0!
11:04
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 4:5
In jedem Fall hat die Deutsche ein wenig dafür gesorgt, Barty wieder zurück ins Match zu holen. Die 22-Jährige hat wieder mehr Rhythmus. Das Aufschlagspiel bereitet der Australierin keine Mühe. Mit einem Ass bringt sie dieses durch und verkürzt auf 4:5.
11:03
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 3:5
Unerklärlich schwer tut sich Kerber mit ihrem Aufschlagspiel. Am Ende aber schließt sie dieses glänzend ab - mit einer famosen Vorhand die Linie runter.
11:02
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 3:4
Rechtzeitig scheint Kerber die Kurve zu bekommen, agiert jetzt wieder druckvoll und dominant. So wehrt sie den Breakball souverän ab und profitiert dann selbst wieder von den Fehlern der Australierin.
11:01
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 3:4
Auch den zweiten Spielball lässt Kerber liegen. Was ist plötzlich los? Die Deutsche erlaubt sich noch einen Doppelfehler und bietet der Widersacherin eine Breakchance.
11:00
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 3:4
Darüber hinaus hat Barty derzeit wenig entgegenzusetzen. Die Australierin sammelt nur ein, was ihr die Gegnerin mit Fehlern überlässt - so wie beim ersten Spielball mit der Vorhand longline.
10:58
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 3:4
Ein wenig hat Barty den Faden verloren. Die Fehlerquote steigt immer weiter an. Ein Rückhand-Slice schafft es nicht übers Netz. Es bahnt sich erneut ein schneller Spielgewinn von Kerber an, die am Netz dann unkonzentriert ist und ihre Vorhand eine Spur zu lang setzt.
10:56
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 3:4
Und dann ist es passiert! Break für Kerber! Barty trifft eine Rückhand nicht sauber, die Filzkugel segelt weit ins Aus. Zu Null gibt die 22-Jährige ihr Aufschlagspiel ab.
10:55
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 3:3
Kerber findet sich im Returnspiel besser zurecht. Zudem erlaubt sich Barty ihren ersten Doppelfehler. Dann verschlägt die Australierin noch eine Rückhand, steht da schlecht zum Ball. Drei Breakbälle!
10:54
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 3:3
In all ihren Aufschlagspielen gibt Kerber lediglich jeweils einen Punkt ab - so auch jetzt. Mühelos hält die 30-Jährige ihr Service und gleicht wieder aus.
10:53
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 3:2
Mit ihrer Vorhand prügelt Kerber die Kugel immer wieder auf die Rückhand der Gegnerin - so lange, bis diese den Ball nicht mehr kontrolliert zurückbringt.
10:51
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 3:2
Bei 30 beide schnuppert Kerber zumindest ein wenig an einem Break, bleibt in der Folge aber ohne Chance. Dafür serviert Barty einfach zu stark. Da gibt es nichts zu returnieren.
10:49
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 2:2
Beide Damen finden immer besser in den Rhythmus. Ash Barty zeigt das erste Ass. Danach glänzt Kerber mit einem Stopp. So sehr sich die Australierin streckt, der Ball tippt ein zweites Mal auf, bevor sie ihn spielt.
10:47
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 2:2
Den zweiten Spielball weiß Kerber zu nutzen, agiert erneut druckvoll und angriffslustig. Von der T-Linie hat die Linkshänderin dann keine Mühe, mit der Vorhand zu vollstrecken.
10:46
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 2:1
Weiterhin haben die Aufschlägerinnen kaum Mühe. Schnell liegen drei Spielbälle für Kerber bereit. Die 30-Jährige geht das offensiv an. Den Smash erwischt sie nur mit Mühe und wird dann auf ihrer Rückhandseite passiert.
10:44
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 2:1
Es sollte der letzte Punkt für Kerber bleiben. Barty profitiert weiter von der Returnschwäche der Deutschen, die mit der Rückhand erneut im Netz hängen bleibt.
10:43
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 1:1
Es folgt ein erster spektakulärer Ballwechsel. Am Netz wird Kerber überlobt, erläuft aber den Ball und spielt ihn mit beiden Händen am Schläger über Kopf zurück. Und da Barty wenig später eine Vorhand zu lang gerät, geht der Punkt an die Deutsche.
10:42
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 1:1
Kerber müht sich mit dem Return und ihrer Rückhand. in dieser Hinsicht läuft noch nicht viel zusammen. Dann aber gibt Barty den ersten Punkt bei eigenem Aufschlag ab.
10:41
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 1:1
Dann hat Kerber Glück mit einem Netzroller. Die Filzkugel tropft ins Feld der Konkurrentin. Damit gelangt auch die Deutsche zu einem recht unproblematischen Spielgewinn.
10:39
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 1:0
Bei eigenem Aufschlag gelingt Kerber der erste Punkt, weil auch Barty noch kein Gefühl für den Return hat. Eine erste Netzattacke der 30-Jährigen ist von Erfolg gekrönt, da die Gegnerin erneut am Netz scheitert.
10:38
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 1:0
Zu Null wandelt Barty durch ihr erstes Aufschlagspiel. Als ein Vorhandreturn der Deutschen in den Maschen zappelt ist es schon vorbei.
10:37
Ashleigh Barty - Angelique Kerber 0:0
Mit einer Vorhand longline erzwingt die Australierin den nächsten Punkt und tritt bisher sehr souverän auf. Im folgenden Ballwechsel rückt die 22-Jährige gut nach und setzt ihre Vorhand inside-out.
10:35
1. Satz
Auf geht's! Ashleigh Barty serviert und eröffnet dieses Match. Der erste Aufschlag kommt. Den ersten kurzen Ballwechsel beendet Kerber mit einer Rückhand ins Netz.
10:30
Wahl
Anschließend treffen sich die Damen zusammen mit Stuhlschiedsrichter Robert Balmforth zügig zur Wahl am Netz. Die Münze fällt zugunsten der Australierin, die sich für Aufschlag entscheidet. Nun spielen sich beide noch fünf Minuten ein.
10:26
Einmarsch und offizieller Teil
Es ist so weit. In der RAC Arena wird es laut, denn die Spielerinnen betreten den Court. Angelique Kerber wird mit fairem Applaus in Empfang genommen. Aber natürlich genießt Ashleigh Barty Heimvorteil, die Australier auf den Rängen jubeln ihr besonders zu. Danach wird es erst einmal feierlich, die Nationalhymnen ertönen.
10:22
Head 2 Head
Das aber muss gar nichts heißen, wie die bisherige Bilanz belegt. Diese gestaltet sich mit jeweils zwei Siegen völlig ausgeglichen. Bei den vier Duellen in den vergangenen zwei Jahren, die alle auf Hartplatz stattfanden, wechselten sich die Damen brav ab. Es fällt allerdings auf, dass Kerber bei den zwei Auseinandersetzungen auf australischem Boden stets das bessere Ende für sich hatte. Barty feierte ihre beiden Erfolge in China. Ein gutes Omen heute in Perth?
10:17
Deutschlands Nummer Eins
Zu verstecken braucht sich Angelique Kerber natürlich nicht. Die 30-Jährige möchte – wie vor zwölf Monaten – gern das Finale gegen die Schweiz bestreiten – mit dann womöglich besserem Ausgang. Aber ein Schritt nach dem anderen – zunächst muss die Hürde Australien genommen werden. Und die heißt für die Wimbledonsiegerin Ashleigh Barty. Vom Papier her ist die Deutsche als Weltranglistenzweite (ehemals Erste), dreifache Grand-Slam-Siegerin und insgesamt zwölffache Turniersiegerin Favoritin.
10:09
Australiens beste Tennisspielerin
Ashleigh Barty gehört zu den aufstrebenden Spielerinnen der Szene. Die 22-Jährige arbeitete sich stetig nach oben, feierte vor knapp zwei Jahren in Kuala Lumpur ihren ersten Profisieg und legte in der vergangenen Saison in Nottingham und Zhuhai nach. In der Weltrangliste belegt die Rechtshänderin als Fünfzehnte derzeit ihre persönliche Top-Position. Darüber hinaus gilt die Australierin, die erstmals beim Hopman Cup dabei ist, als glänzende Doppelspielerin. Daher empfiehlt es sich aus deutscher Sicht, es nicht auf das abschließende Mixed ankommen zu lassen.
10:02
Arbeitsnachweis dieser Woche
Verantwortlich dafür ist das bislang tadellose Auftreten der Teams im Allgemeinen wie auch beider Damen im Besonderen, sie gewannen während dieser Turnierwoche ihre Einzelmatches ohne Ausnahme. Ashleigh Barty blieb gegen Alizé Cornet sowie Garbiñe Muguruza sogar ohne Satzverlust. Angelique Kerber macht es ja gern etwas spannender, benötigte gegen die Spanierin und vorgestern gegen die Französin jeweils drei Sätze.
09:51
Gegner für die Schweiz gesucht
Gesucht wird der Finalgegner des Titelverteidigers. Die schweizerische Kombination Belinda Bencic/Roger Federer eroberte gestern den ersten Platz in der Gruppe B. Gegen Griechenland genügte ein Matcherfolg von Federer, um das in die Tat umzusetzen. Rechenspiele jeglicher Art sind heute nicht notwendig. Der Sieger des Duells zwischen Australien und Deutschland wird am Samstag um den Titel spielen.
09:42
Willkommen
Herzlich willkommen zum letzten Round-Robin-Spieltag beim Hopman Cup in Perth! Eine Begegnung ist uns verblieben. Und dabei spitzt sich das Geschehen in der Gruppe A enorm zu. Es geht zwischen Australien und Deutschland um nichts anderes als den Finaleinzug. Etwa um 10:30 Uhr MEZ beginnen die Damen – Ashleigh Barty und Angelique Kerber.
Hopman Cup Mixed Hopman Cup Mixed
Anzeige
Anzeige