Anzeige

Liveticker

11:47
Ausblick
Damit bietet sich im nun gleich folgenden Damen-Einzel Belinda Bencic gegen Katie Boulter eine gute Ausgangsposition, um die Schweizer auf Siegkurs zu bringen. Gegen 12 Uhr MEZ soll das Match beginnen. Und wir berichten live. Viel Spaß dabei und noch einen schönen Sonntag!
11:45
Norrie heute zu schwach
Cameron Norrie vermochte nie an seine gestrige Leistung aus dem Match gegen Stefanos Tsitsipas anzuknüpfen. Über sehr sporadische gute Moment kam der Brite nie hinaus. Zudem war der 23-Jährige nicht in der Lage, die Angebote des Gegners anzunehmen. Bei den sich bietenden Chancen versagte der Linkshänder nahezu komplett, fabrizierte zu viele Fehler.
11:39
Führung für die Schweiz
Etwa eine Stunde benötigte Roger Federer, um den Titelverteidiger in seinem Auftaktduell des Hopman Cups gegen Großbritannien mit 1:0 in Führung zu bringen. Der Schweizer gab sich beim 6:1 und 6:1 gegen Cameron Norrie keine Blöße. Zwar startete der 37-Jährige holprig, sah sich früh Breakbällen gegenüber, doch dank seiner Klasse entkam der Weltranglistendritte den wenigen brenzligen Situationen überaus souverän.
11:36
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6, 1:6
Seine dritte Chance weiß Roger Federer zu nutzen. Erneut muss Norrie über den zweite Aufschlag gehen, steht in Erwartung des Returns schlecht zum Ball und semmelt diesen in Netz. Spiel, Satz und Sieg Federer!
11:35
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6, 1:5
Eine Rückhand longline erläuft Norrie mit Mühe, bekommt aber keine Kontrolle in seinen Schlag. Das bedeutet den dritten Matchball für Federer.
11:33
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6, 1:5
Anschließend trifft Norrie eine Vorhand mit dem Rahmen. Schon liegen zwei Matchbälle für Federer bereit. Den ersten wehrt der 23-Jährige mit einem präzisen Grundlinienschlag ab. Das wiederholt sich, die Vorhand sitzt. Einstand!
11:32
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6, 1:5
Nun steht Cameron Norrie mit dem Rücken zur Wand, muss gegen den Matchverlust servieren. Der Brite geht über den Zweiten. Federer attackiert und treibt den Gegner in den Fehler. 15:30!
11:32
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6, 1:5
Es bleibt bei vereinzelten gute Momenten des Außenseiters - so wie diesem Rückhandreturn. Darüber hinaus macht Roger Federer die Punkte - und das überaus zügig. Ein Ass beschert ihm das 5:1.
11:28
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6, 1:4
Dann aber kommt der Schweizer mit einem Vorhandpassierball nicht an Norrie vorbei. Der Brite bleibt im Spiel - nur um sich wenig später eine Vorhand longline einzufangen. Und als der Brite dann noch eine Vorhand ohne Not verschlägt, ist das Service verloren. Federer eilt mit dem zweiten Break in diesem Satz auf 4:1 davon.
11:26
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6, 1:3
Ein verschlagener Return von Federer beschert Norrie dann aber einen Spielball. Den verschenkt der Linkshänder mit einem Doppelfehler. Anschließend segelt noch eine Vorhand ins Aus. Und schon hat Federer mal wieder Breakball.
11:24
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6, 1:3
Norrie bleibt mutig, sucht den Weg ans Netz. Der Vorhandflugball jedoch zappelt in den Maschen. Kurz darauf haut der Brite an einem Return von Federer vorbei.
11:22
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6, 1:3
Federer serviert und versucht, die aufkeimende Hoffnung des Kontrahenten in Grenzen zu halten. Schnell gelangt der Schweizer zu zwei Spielbällen. Dann gerät Norrie ein Vorhandreturn zu lang und der Favorit zieht auf 3:1 davon.
11:20
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6, 1:2
Kurz darauf liegt ein Spielball für Norrie bereit. Der 23-Jährige serviert präzise nach außen. Der Rückhandreturn von Federer landet im Netz und beschert dem Außenseiter den Spielgewinn.
11:18
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6, 0:2
Mit einem Netzangriff verschafft sich Norrie ein weiteres Erfolgserlebnis, muss beim Vorhandvolley tief runter, setzt diesen aber sicher und unerreichbar. Über einen guten Aufschlag übt der Brite dann Druck aus, taucht erneut am Netz auf und vollstreckt mit der Vorhand.
11:15
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6, 0:2
Wie steht es mit dem Glauben, heute noch etwas ausrichten zu können? Immerhin gelingt Norrie jetzt ein Returnwinner mit der Vorhand. Auch wenn dem Briten insgesamt zwei Punkte gelingen, wirklich ernsthaft in Schlagdistanz gerät er nicht. Dafür wirkt Federer einfach zu souverän. Der Schweizer bringt sein Aufschlagspiel durch.
11:13
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6, 0:1
Gleich den ersten Breakball weiß Federer zu nutzen. Schnell geht dem Briten der Aufschlag verloren. Der Linkshänder liegt schon wieder zurück. Sein Kampf gestaltet sich immer aussichtsloser.
11:12
2. Satz
Nun eröffnet Norrie den zweiten Durchgang mit eigenem Aufschlag. Der Brite jedoch bekommt gleich wieder Probleme, gerät unter Druck. In der Not schlägt der 23-Jährige den Lob zu lang.
11:12
Zwischenfazit
Dabei hatte Roger Federer durchaus seine Mühe, in den Rhythmus zu finden, vermochte auch nicht auf konstant hohem Niveau zu spielen. Allerdings konnte Cameron Norrie seine Chancen nicht nutzen, agierte selbst zu fehlerbehaftet. Das darf sich der Brite gegen einen Gegner solcher Klasse einfach nicht erlauben.
11:10
Cameron Norrie - Roger Federer 1:6
Im Anschluss lässt Federer nichts mehr anbrennen. Über gute erste Aufschläge dominiert der Eidgenosse das Geschehen, setzt entschlossen nach und nutzt seinen insgesamt vierten Satzball.
11:08
Cameron Norrie - Roger Federer 1:5
Federer versucht es mit einem Stopp. Den erläuft Norrie. Dann passt der Lob des Schweizers nicht. In der Folge macht der Brite den Punkt.
11:07
Cameron Norrie - Roger Federer 1:5
Es scheint ganz so, als bräuchte Federer diese Herausforderung. Der Weltranglistendritte wehrt beide Breakchancen souverän ab. Und kurz darauf verschafft sich der Schweizer den nächsten Satzball.
11:05
Cameron Norrie - Roger Federer 1:5
Somit ist es nun an Roger Federer, selbst zum Satzgewinn zu servieren. Aktuell jedoch schwächelt der 37-Jährige ein wenig, erlaubt sich einen Doppelfehler und versemmelt dann auch noch eine Rückhand. Plötzlich liegen zwei Breakbälle für Norrie bereit.
11:05
Cameron Norrie - Roger Federer 1:5
Dann ist es so weit. Eine Rückhand von Federer zappelt in den Maschen. Das ist der erste Spielgewinn für Norrie, der diesen entsprechend feiert und das Publikum zu einem Beifallssturm animiert.
11:03
Cameron Norrie - Roger Federer 0:5
Anschließend verschlägt Norrie eine Vorhand und sieht sich dem nächsten Satzball gegenüber. Noch einmal bäumt sich der Linkshänder auf, bereitet den Angriff gut vor und vollstreckt mit dem Vorhandflugball.
11:02
Cameron Norrie - Roger Federer 0:5
Auch Federer ist nicht frei von Fehlern, der Baselbieter bleibt im Netz hängen. Danach serviert der Brite gut, verschafft sich somit einen Spielball. Doch was folgt danach? Ein Doppelfehler!
11:02
Cameron Norrie - Roger Federer 0:5
Doch Norrie unterlaufen zu viele Fehler. Der Brite muss viel riskieren, dabei gerät ihm eine Vorhand zu lang. Break- und Satzball Federer!
11:00
Cameron Norrie - Roger Federer 0:5
Nun schlägt Cameron Norrie gegen den Satzverlust auf, beginnt mit seinem zweiten Ass. Dann verschlägt Federer eine Rückhand cross - 30:15.
10:58
Cameron Norrie - Roger Federer 0:5
Es scheint beinahe nur noch um Schadensbegrenzung für Cameron Norrie zu gehen. Jetzt serviert Roger Federer und lässt dabei überhaupt nichts anbrennen. Lediglich einen Punkt gibt der Eidgenosse ab und stellt zügig auf 5:0.
10:57
Cameron Norrie - Roger Federer 0:4
Den Breakball nutzt Federer entschlossen, dominiert den Ballwechsel mit der Vorhand, steht dann erneut weit im Feld. Der Rest ist Formsache und bringt das zweite Break.
10:55
Cameron Norrie - Roger Federer 0:3
Erneut kommt Norrie damit nicht durch. Der 23-Jährige verschlägt die Rückhand. Einstand! Und Federer wittert die Chance auf einen kurzen Arbeitstag. Im richtigen Zeitpunkt ergreift der Schweizer die Initiative, punktet mit der Vorhand.
10:54
Cameron Norrie - Roger Federer 0:3
Mit einem Lob ist Federer weit weniger erfolgreich. Der stellt eine Einladung für Norrie zum Schmetterball dar. Und der beschert dem Außenseiter zwei Spielbälle.
10:52
Cameron Norrie - Roger Federer 0:3
Nun arbeitet Cameron Norrie an seinem ersten Spielgewinn. Dem feinen Händchen des Kontrahenten scheint der Brite aber nicht gewachsen. Den eleganten Stopp erläuft er zwar, doch der Schweizer legt den Vorhandvolley locker ab.
10:51
Cameron Norrie - Roger Federer 0:3
Dann schiebt Roger Federer zwei Asse hinterher. Jetzt scheint der 37-Jährige richtig Fahrt aufzunehmen, bringt sein Service souverän durch und stellt auf 3:0. Was hat Cameron Norrie da noch gegenzusetzen?
10:49
Cameron Norrie - Roger Federer 0:2
Sollte das doch eine eindeutige Angelegenheit werden? Früh stößt Norrie an seinen Grenzen, vermag lediglich in einzelnen Szenen aufzutrumpfen - so wie mit dieser cross gesetzten Vorhand.
10:48
Cameron Norrie - Roger Federer 0:2
Mit der Vorhand longline ist Federer erneut erfolgreich. Und diese Breakchance weiß der Baselbieter zu nutzen. Eine blitzsaubere Rückhand, cross gespielt, bringt ihn 2:0 nach vorn.
10:47
Cameron Norrie - Roger Federer 0:1
Federer zieht die Filzkugel gleich noch einmal die Linie runter und verschafft sich seinen ersten Breakball. Den wehrt Norrie sicher mit einem Rückhandwinner ab.
10:45
Cameron Norrie - Roger Federer 0:1
Seine Chancen aber sollte der Linkshänder nutzen - gerade zu Beginn, wo Federer noch nicht ganz im Rhythmus ist. Doch Norrie bekommt sein Service nicht durch, kassiert jetzt eine Vorhand longline vom Schweizer.
10:45
Cameron Norrie - Roger Federer 0:1
Wenig beeindruckt zeigt sich Norrie in der Folge, bestreitet die Ballwechsel aktiv mit, setzt seine beidhändige Rückhand allerdings ins Netz. Seinen ersten Spielball jedoch erarbeitet sich der 23-Jährige im Anschluss dennoch.
10:43
Cameron Norrie - Roger Federer 0:1
Auf der Gegenseite zeigt sich Cameron Norrie mutig, kuscht nicht vor dem großen Gegner, kommt so entschlossen zu zwei schnellen Punkten. Dann stoppt den Briten zunächst ein Doppelfehler.
10:42
Cameron Norrie - Roger Federer 0:1
Federer macht tatsächlich fünf Punkte in Folge, zieht damit den Kopf aus der Schlinge und sichert sich mit seinem zweiten Ass das Aufschlagspiel.
10:41
Cameron Norrie - Roger Federer 0:0
Die erste Breakchance wehrt der Weltranglistendritte mit seinem ersten Ass ab. Danach springt ihm der Gegner mit einem Fehler zur Seite. Darauf folgt der längste Ballwechsel. Norrie sieht seine Chance, spielt die Vorhand longline. Die aber gerät eine Spur zu lang. Einstand!
10:39
Cameron Norrie - Roger Federer 0:0
Dann unterläuft Federer der erste Doppelfehler. Und wenige Augenblicke später sieht sich der 37-Jährige drei Breakbällen gegenüber.
10:37
1. Satz
Kurz nach 17:30 Uhr Ortszeit schlägt Roger Federer auf und eröffnet das Match. Der Erste kommt gleich. Anschließend bestimmt der Schweizer den Ballwechsel mit der Vorhand, fängt sich dann aber einen Vorhandpassierball des Kontrahenten ein.
10:31
In Kürze geht's los
Inzwischen haben sich die Protagonisten in der RAC Arena von Perth eingefunden und beschäftigen sich mit letzten Handgriffen der Vorbereitung. Anschließend spielen sich die Herren noch ein wenig ein.
10:22
Head 2 Head
Trotz aller Erfahrung kennt Roger Federer seinen heutigen Gegner noch nicht. Zumindest standen sich die beiden noch nie auf dem Tennisplatz gegenüber. Wir erleben also eien Premiere. Gegen Stan Wawrinka, John Isner oder Dominic Thiem hat Cameron Norrie schon gespielt – noch nie aber gegen eine derartige Tennislegende.
10:13
Briten bereits gestern am Werk
Während die Schweizer heute erstmals antreten, hatten die Briten in der Gruppe B ihren ersten Auftritt bereits gestern. Dabei wusste Cameron Norrie in seinem Einzel gegen Stefanos Tsitsipas zu gefallen, bezwang den Griechen mit 7:6 und 6:4. Zusammen mit seiner Partnerin Katie Boulter, die ihr Einzel gegen Maria Sakkari verloren hatte, regelte Norrie die Angelegenheit im Doppel und sorgte so für den 2:1-Sieg Großbritanniens.
10:06
Roger Federer
Einer ganz anderen Gewichtsklasse gehört Roger Federer an. 99 Turniersiege finden sich auf dem Konto der einstigen Nummer Eins. Vier davon gelangen im Jahr 2018 – unter anderem bei den Australian Open. Den Hopman Cup holte der Baselbieter 2001 mit Martina Hingis und 2018 mit Belinda Bencic. Aktuell wird der 37-Jährige im Herren-Ranking als Dritter geführt.
10:02
Cameron Norrie
Cameron Norrie gilt natürlich als Außenseiter. Der 23-jährige gebürtige Südafrikaner ist erst seit 2017 auf der Profitour unterwegs. Ein Turniersieg steht noch nicht zu Buche, in der vergangenen Saison jedoch erreichte der Linkshänder immerhin die Halbfinals dreier 250er-Turniere, sammelte bereits Grand-Slam-Erfahrung und spielte für Großbritannien Davis Cup. Zwischenzeitlich kletterte Norrie in der Weltrangliste auf Position 66, wird momentan als 91. notiert.
09:48
Willkommen
Herzlich willkommen zum Hopman Cup! Seit gestern läuft im australischen Perth die 31. Ausgabe des traditionsreichen Teamwettbewerbs und wir widmen uns dabei intensiv dem Titelverteidiger. Das schweizerische Duo Belinda Bencic und Roger Federer steigt heute ins Turniergeschehen ein, bekommt es zum Auftakt mit Großbritannien zu tun. Den Ländervergleich eröffnen um 10:30 Uhr MEZ die Herren Cameron Norrie und Roger Federer.
Anzeige