Anzeige

Liveticker

06:48
Ausblick
Damit steht Rafael Nadal zum achten Mal im Halbfinale der US Open und darf weiter von seinem vierten Titel in Flushing Meadows träumen. Dafür muss der Weltranglistenzweite übermorgen Matteo Berrettini aus dem Weg räumen. Fürs Erste endet unsere Berichterstattung. Vielen Dank für das Interesse! Doch bereits am späten Abend geht es weiter mit den Halbfinals der Damen. Dann sind wir wieder live dabei. Bis dahin!
06:42
Spiel, Satz und Sieg Nadal!
Somit erledigt Rafael Nadal die Aufgabe in drei Sätzen, räumt Diego Schwartzman mit 6:4, 7:5, 6:2 aus dem Weg. Dennoch dauerte es beinahe drei Stunden. Dabei befand sich der Spanier in den ersten beiden Sätzen eigentlich frühzeitig auf einem sehr guten Weg, führte jeweils mit zwei Breaks. Doch in beiden Fällen holte der Argentinier diese auf. So entwickelten sich enge Sätze, in denen zum Ende doch Nadal das bessere Ende hatte. Im dritten Durchgang brachte der Südamerikaner nicht noch einmal eine solche Auferstehung zustande, jetzt ging ihm doch der Strom aus. Dem großen Druck des Kontrahenten vermochte Schwartzman nun nicht mehr standzuhalten, erlaubte sich zu viele Fehler und hatte auch im achten Duell mit Nadal das Nachsehen.
06:40
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 2:6
Rafael Nadal fackelt nicht lange. Als Schwartzman zu kurz wird, marschiert der Mallorquiner nach vorn, hat eine gute Länge im Rückhandvolley. Der Argentinier schafft es nicht übers Netz. Das war's!
06:39
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 2:5
Nadal attackiert einen zweiten Aufschlag des Widersachers, spielt den Rückhandreturn cross und treibt den Konkurrenten in den Fehler. Das bedeutet den ersten Matchball.
06:38
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 2:5
Auf Geduld legt es Nadal aktuell nicht an, verschlägt erst hektisch eine Vorhand und dann einen Return. Im Anschluss aber zahlt sich das druckvolle Spiel aus, beschwört einen Fehler von Schwartzman herauf. 30 beide!
06:34
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 2:5
Somit steht Schwartzman endgültig mit dem Rücken zur Wand, muss nun gegen den Matchverlust servieren. Der Argentinier muss über den Zweiten gehen. Nadal antwortet mit druckvollem Spiel und versenkt die Vorhand.
06:34
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 2:5
Schwartzman erweckt gerade nicht den Eindruck, noch eine Antwort parat zu haben. Dafür unterlaufen dem 27-Jährigen einfach zu viele Fehler. Dann schlägt Nadal noch einmal gut auf, wandelt zu Null durch sein Service und stellt auf 5:2.
06:33
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 2:4
Wird Schwartzman auch in diesem Satz zumindest ein vorübergehendes Comeback schaffen? Genau das möchte Nadal um keinen Preis zulassen, der will jetzt ganz schnell Feierabend machen, um seine Problemchen behandeln zu lassen.
06:31
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 2:4
Mit etwas Glück nutzt Nadal seine zweite Breakchance, ist da bereits auf dem Weg nach vorn. Schwartzman spielt den Lob, der Spanier hechelt zurück - und atmet auf, als der Ball im Aus landet. Nadal zieht auf 4:2 davon.
06:30
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 2:3
Die körperliche Verfassung von Nadal reicht in jedem Fall aus, um dem Kontrahenten drei Breakälle abzutrotzen. Die erste bleibt auf der Strecke, weil der Spanier von der Grundlinie zu lang wird.
06:29
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 2:3
Im Anschluss findet sich nochmals physiotherapeutische Hilfe bei Nadal ein, der jetzt über ein Problem am rechten Arm klagt. Der 33-Jährige dehnt sich fleißig, aber er ist ja Linkshänder, sollte also nicht entscheidend beeinträchtigt sein.
06:27
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 2:3
Nadal nutzt die erste Chance, spielt einen kurzen Halbvolley. Den erläuft Schwartzman zwar, setzt den Lob aber ins Aus. Damit legt Nadal wieder vor - 3:2.
06:25
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 2:2
Aus der Defensive befreit sich Nadal mit einer Vorhand longline, die genau hinten ins Eck fällt. 30:15! Wenig später liegen zwei Spielbälle für den Spanier bereit.
06:22
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 2:2
Schwartzman punktet mit einer guten Rückhand, organisiert sich so zwei Spielbälle und nutzt gleich den ersten. Wiederholt schafft es ein Return von Nadal nicht übers Netz.
06:20
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 1:2
Dann kann es weiter gehen und Schwartzman darf servieren. Der Argentinier aber verlegt gleich mal einen Rückhandvolley. Im Anschluss semmelt Nadal einen Return ins Netz.
06:18
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 1:2
In der dann folgende Pause lässt Nadal den Physiotherapeuten kommen, der den linken Unterarm des Weltranglistenzweiten bearbeitet.
06:17
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 1:2
Mit Serve and Volley bringt der Mallorquiner sein Aufschlagspiel durch, drückt die Rückhand entschlossen rein und stellt auf 2:1.
06:16
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 1:1
Mittlerweile ist es nach Mitternacht in New York. Nadal würde die Sache sicherlich gern alsbald in drei Sätzen beenden. Leicht aber wird es ihm nicht gemacht, der 33-Jährige muss für beinahe jeden Punkt hart kämpfen.
06:13
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 1:1
Dann verzieht auch Nadal eine Vorhand. Es folgt das vierte Ass von Schwartzman, was diesem den Spielgewinn zum 1:1 beschert.
06:11
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 0:1
Schwartzman gibt natürlich nach wie vor nicht klein bei, zündet eine Vorhand inside-in. Dann aber fängt sich der Argentinier einen cross gespielten Vorhandreturn des Gegners ein, der ihn auf dem Weg nach vorn erwischt. Im Anschluss versemmelt er eine Rückhand ohne Not. 30 beide!
06:09
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 0:1
Dann verzieht Schwartzman eine Vorhand longline. Im Anschluss serviert Nadal stark, rückt in der Folge gut auf und prügelt die Vorhand mit aller Entschlossenheit auf die Linie. So hält der Spanier sein Service.
06:07
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 0:0
Noch einmal gelingt das nicht, Schwartzman wird von der Grundlinie zu lang. Doch den damit errungenen Spielball nutzt Nadal nicht, bleibt mit seiner Vorhand longline im Netz hängen.
06:06
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7, 0:0
Bei 30:15 befindet sich Nadal auf einem guten Weg, wird dann aber auf weite Wege geschickt und von Schwartzman wunderbar ausgespielt. Dessen Rückhand ist letztlich nicht mehr zu erreichen.
06:03
3. Satz
Wiederholt ist es Rafael Nadal vergönnt, das erste Aufschlagspiel zu bestreiten. Der Spanier darf vorlegen.
06:01
Zwischenfazit
Beide Sätze nahmen einen ähnlichen Verlauf. Es schaute jeweils nach klaren Angelegenheiten für Rafael Nadal aus, der stets zwei Breaks vorn lag, diese aber genauso regelmäßig wieder herschenkte. Und erneut wurde die Aufholjagd des Argentiniers letztlich nicht belohnt. Dennoch entwickelte sich so ein zähes Ringen, der zweite Satz dauerte sogar deutlich länger als eine Stunde.
05:59
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:7
Der dritte Satzball aber soll es sein, weil Schwartzman jetzt helfend zur Stelle ist. Ohne Not wuchtet der Argentinier eine Vorhand ins Netz.
05:57
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:6
Einen wehrt Schwartzman mutig ab, zwingt Nadal in den Vorhandfehler. Danach will der Spanier selbst die Initiative ergreifen und versemmelt in ähnlicher Position die Vorhand longline.
05:56
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:6
Danach unterläuft Schwartzman der dritte Doppelfehler. In dieser Situation könnte der teuer werden. 0:30! Denn Nadal wittert seine Chance, zieht die Vorhand die Linie runter und organisiert sich drei Break- und zugleich Satzbälle.
05:54
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:6
Erneut steht Schwartzman mit dem Rücken zur Wand, muss gegen den Satzverlust servieren. Das aber kennt der Südamerikaner zur Genüge. Nadal beginnt mit einem cross gespielten Vorhandpassierball.
05:52
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:6
Beim ersten Spielball wuchtet Nadal die Vorhand etwas unkoordiniert ins Aus. Danach jedoch packt Nadal das fünfte Ass aus und geht 6:5 in Führung. Den Tie-Break hat der 18-fache Grand-Slam-Champion sicher. Zwei Stunden sind gespielt.
05:51
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:5
Schwartzman gräbt an der Grundlinie viel aus - aber nicht alles. Eine cross gespielte Rückhand von Nadal bringt der Argentinier nicht zurück. Damit verschafft sich der Mallorquiner zwei Spielbälle.
05:47
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 5:5
Schwartzman zündet eine Rückhandrakete die Linie runter und organisiert sich somit drei Spielbälle. Und mit seinem dritten Ass gleicht der Argentinier im Anschluss zum 5:5 aus.
05:44
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 4:5
Genau so stand es auch im ersten Durchgang. Da aber brachte Schwartzman sein Service nicht durch. Wie läuft es jetzt? Der Argentinier muss natürlich liefern. Die Zuschauer bekommen den längsten Ballwechsel zu sehen. Der Südamerikaner ist aktiv und treibt den Konkurrenten in den Fehler.
05:43
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 4:5
Nach einem guten Aufschlag und einem Vorhandangriffsball marschiert Nadal nach vorn, fängt sich aber einen phänomenalen Passierschlag ein. Schwartzman spielt kurz cross, erwischt den Kontrahenten auf dem falschen Fuß. Nadal kann nicht schnell genug reagieren. So holt Schwartzman auch im zweiten Satz zwei Breaks auf. Alles wieder in der Reihe!
05:40
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 3:5
Am Netz geht Nadal entschlossen vor, ist aufmerksam und drückt den Rückhandvolley rein. Dann jedoch gerät ihm eine Vorhand zu lang, was Schwartzman doch tatsächlich eine Breakmöglichkeit beschert.
05:37
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 3:5
Doch nun bietet sich Nadal die zweite Möglichkeit, den Satz auszuservieren. Der 33-Jährige aber hat Schwierigkeiten damit, verzieht seine Vorhand. 15:30!
05:37
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 3:5
Mit seinem zweiten Ass verschafft sich Schwartzman zwei Spielbälle. Danach bleibt sein Gegenüber mit einem Rückhandreturn am Spielhindernis hängen. So kommt der Argentinier auf 3:5 heran.
05:34
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 2:5
Ein Diego Schwartzman gibt nicht auf - ist die Situation auch noch so aussichtslos. Und vielleicht braucht der Rechtshänder das auch, um locker aufzuspielen. Jetzt setzt er die nächste Vorhand. Danach patzt Nadal ohne Not.
05:33
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 2:5
Diese Breakmöglichkeit weiß Schwartzman zu nutzen. Der 27-Jährige erwartet den Inside-out-Ball von Nadal, zieht seine Vorhand die Linie runter. Der Ball passt genau ins Eck. Damit verkürzt die Nummer 21 der Welt auf 2:5.
05:31
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:5
Dann bietet sich Schwartzman die Chance, er ist zum Rückhandpassierball zur Stelle. Der Longlineball landet aber auf der falschen Seite der Linie. Allerdings lässt der Südamerikaner nicht locker, sucht im Anschluss wieder den Weg nach vorn und versenkt den Vorhandvolley.
05:29
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:5
Bei 15:30 packt Nadal die nächste Vorhand longline aus und erhält dafür nun die Anerkennung des Gegners. Danach jedoch erlaubt sich der Spanier seinen ersten Doppelfehler, was Schwartzman unversehens eine Breakchance eröffnet.
05:28
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:5
Jetzt gibt es was zu feiern für Schwartzman. Obwohl Nadal viel Druck ausübt, bringt der Argentinier alles zurück. Am Ende hält er nur noch den Schläger hin und blockt die Filzkugel ins Feld. Nadal spendet Applaus und das Publikum tobt.
05:26
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:5
Und der Weltranglistenzweite fackelt nicht lange, spielt eine grandiose Vorhand die Linie runter. Damit gelingt ihm das nächste Break und er darf nun gleich mit neuen Bällen zum Satzgewinn servieren.
05:25
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:4
Jetzt baut Schwartzman wieder einige Fehler ein. Zudem stellt sich Nadal zur Vorhand, punktet inside-in und organisiert sich so zwei Breakbälle.
05:20
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:4
Letztlich produziert Nadal noch ein weiteres Ass durch die Platzmitte und bringt damit sein Aufschlagspiel zum 4:1 durch.
05:18
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:3
Danach verzieht Nadal eine Vorhand. Die Filzkugel setzt seitlich im Aus auf, was Schwartzman einen Breakball beschert. Darauf reagiert der Mallorquiner eindrucksvoll mit seinem dritten Ass.
05:16
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:3
Natürlich steckt Schwartzman den Rückschlag weg, lässt nicht locker und setzt dem Kontrahenten zu. 0:30! Nadal bekommt hier längst nichts mehr geschenkt. Der Spanier serviert durch die Mitte und setzt von der T-Linie mit der Vorhand nach. 30 beide!
05:14
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:3
Mit einer Rückhand longline greift Schwartzman an - und kassiert den starken Passierball die Linie entlang. Damit verschafft sich Nadal den Breakball, den er in der Folge nutzt. Der Mallorquiner baut immer mehr Tempo auf und vollstreckt letztlich über Kopf.
05:12
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:2
Kurz darauf hat Schwartzman Spielball, vergibt den jedoch. Nadal spielt auf die Linie und der Südamerikaner bekommt keinen gezielten Schlag mehr hin. Umso besser läuft es wenig später. Zwar erwischt Nadal den Vorhandreturn richtig gut, doch Schwartzman ist selbst mit der Vorhand zu Stelle, punktet longline.
05:10
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:2
Mutig geht Schwartzman im Anschluss zu Werke, greift mit einer Vorhand inside-in an. Am Netz spielt der Argentinier den Flugball sicher rein. 30 beide!
05:08
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:2
Inzwischen sprechen die Statistiken wieder komplett für Nadal. Dazu passt der Doppelfehler von Schwartzman. 0:30! Danach allerdings gerät Nadal eine Rückhand zu lang.
05:05
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:2
Bei eigenem Aufschlag gewinnt Nadal seine Souveränität zurück. Zum Abschuss gelingen zwei Servicewinner. So braust die einstige Nummer 1 der Welt zu Null zum 2:1.
05:03
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 1:1
Im Anschluss verzieht Nadal eine Rückhand. Das bringt Schwartzman den Spielgewinn zum 1:1. Der Südamerikaner bleibt also im Geschäft.
05:01
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 0:1
Jetzt schüttelt der Argentinier seine Sorgen ab, wird wieder aktiver. Der 27-Jährige tritt entschlossen ins Feld und versenkt die Vorhand. Das bringt ihm zwei Spielbälle.
05:00
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 0:1
Und Schwartzman zeigt etwas Wirkung, trauert offenbar den vergebenen Chancen nach und muss sich alsbald aufraffen, um nicht wieder zu einer solch furiosen Aufholjagd gezwungen zu werden. Das wird schließlich nicht auf Abruf immer so klappen.
04:59
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6, 0:1
So entwickelt sich das Ganze nach den Vorstellungen des an 2 gesetzten Spaniers. Nadal gibt lediglich einen Punkt ab, ist abschließend am Netz präsent und muss die Filzkugel nur noch rein drücken. So hält der 33-Jährige sein Service.
04:56
2. Satz
Nadal eröffnet nun den zweiten Durchgang, nimmt den Rückenwind durch den Satzgewinn mit und punktet mit einer cross durchgezogenen Rückhand. Dann hat der 33-Jährige Glück mit einem Netzroller, der den angreifenden Schwartzman überrascht.
04:53
Zwischenfazit
Rasant und konzentriert war Rafael Nadal ins Match gestartet, überrollte seinen Kontrahenten zunächst. Beim Stand von 4:0 drohte ein sehr kurzlebiges Match. Doch vermutlich ging das alles zu leicht. Der Mallorquiner ließ ein paar Prozent nach. Zugleich steigerte sich Diego Schwartzman, arbeitete sich ins Match und glich zum 4:4 aus. Umso bitterer war das erneute Break zuletzt, welches ihn den Satz kostete. So war all die Mühe vergebens.
04:51
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:6
Nadal will es wissen - und der Gegner hilft ihm letztlich. Schwartzman wuchtet eine Rückhand in die Maschen und beendet so den ersten Satz, der mit 6:4 an den Spanier geht.
04:49
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:5
Dann spielt Schwartzman einen guten Winkel. Nadal bringt den Ball zurück. So muss der Argentinier zu einem tiefen Rückhandvolley ran und bekommt den nicht übers Netz. Das bedeutet Break- und zugleich Satzball für Nadal!
04:46
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:5
Schwartzman geht das Tempo von Nadal mit und hat mit einer Rückhand longline das bessere Ende. 15 beide!
04:44
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:5
So bietet sich dem Favoriten der dritte Spielball. Jetzt sorgt ein guter Aufschlag dafür, das Schwartzman nicht kontrolliert retournieren kann. Dessen Ball segelt in Aus, was Nadal mit einem Urschrei der Erleichterung quittiert.
04:42
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:4
Auch seinen zweiten Spielball vermag Nadal nicht zu nutzen, weil Schwartzman großartig aufspielt, einen perfekten Lob spielt. Eine weitere gute Gelegenheit vergibt der Argentinier mit der Vorhand longline.
04:40
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:4
So macht Nadal drei Punkte in Folge, verschafft sich mit einem Smash den Spielball. Den allerdings vergibt der Linkshänder. Seine Vorhand inside-out setzt knapp neben der Seitenlinie auf.
04:39
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:4
Die erste Breakchance wehrt Nadal mit einem Aufschlag durch die Mitte ab. Danach aber hat der Spanier Glück, dass ihn Schwartzman cross passieren will und die Vorhand knapp ins Aus setzt.
04:37
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:4
Nadal wirkt ein wenig ratlos und sieht sich schon wieder zwei Breakbällen gegenüber. Vermutlich weiß der 33-Jährige selbst nicht, wo ihm der Faden verloren ging.
04:35
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:4
Was kann Nadal gegen diesen Negativlauf unternehmen? Seinen Aufschlag sollte er zumindest mal wieder durchbringen. Doch der Mallorquiner produziert zu viele Fehler - jetzt wieder mit der Vorhand seitlich ins Aus. 15:30!
04:34
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 4:4
Auch der Aufschlag kommt gut. Zwei Spielbälle liegen bereit. Dann serviert Schwartzman nach außen. Der Rückhandreturn von Nadal segelt ins Aus. So hält der Argentinier sein Service und gleicht zum 4:4 aus. Zur Erinnerung: Nadal führte schon 4:0.
04:32
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 3:4
Schwartzman bleibt am Drücker, marschiert nach vorn und vollstreckt mit der Rückhand über Kopf. Und da der Argentinier selbst die Initiative ergreift, provoziert er damit auch Fehler beim Gegner.
04:27
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 3:4
Die erste Breakchance lässt Schwartzman mit einem Vorhandfehler liegen. Danach ergreift der 27-Jährige die Initiative, bestimmt den Ballwechsel. Der Rechtshänder stellt sich zur Vorhand, feuert die inside-out ab. Nadal will um den Netzpfosten herum kontern, verfehlt aber das Feld. Auch das zweite Break holt sich Schwartzman damit zurück. 3:4 - alles wieder in der Reihe!
04:27
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 2:4
Dann greift Nadal an, muss bei einem harten Passierversuch von Schwartzman zum Volley ran. Dem fehlt es an Kontrolle. Der Argentinier ist zur Stelle und punktet mit der Vorhand. Drei Breakbälle!
04:25
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 2:4
Schwartzman wittert weiter Morgenluft, geht jetzt richtig drauf und haut dem Kontrahenten eine Vorhand um die Ohren. Und dann narrt der Südamerikaner den Gegner mit einem gefühlvollen Vorhandstopp. Nadal erkennt sofort, dass sich die Mühe nicht lohnt, dort noch hin zu gelangen.
04:24
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 2:4
Nadal setzt wild entschlossen dagegen, übt enorm Druck aus. Den Smash allerdings versemmelt der Weltranglistenzweite. Im Anschluss nutzt Schwartzman den ersten seiner drei Spielbälle mit einem Ass.
04:22
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 1:4
Zumindest sorgt der Teilerfolg für Selbstvertrauen. Dem Argentinier gelingt der erst zweite direkte Punkt in diesem Match - eine Vorhand die Linie runter. Jetzt soll bitte auch ein eigenes Aufschlagspiel her. 30:0!
04:19
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 1:4
Den zweiten Breakball nutzt Schwartzman. Genauer gesagt, setzt Nadal eine Vorhand longline seitlich ins Aus und beschert seinem Widersacher damit ein Break und den ersten Spielgewinn überhaupt. Die Situation bleibt für den Favoriten angesichts des 4:1 weiter komfortabel.
04:18
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:4
Dann bietet Nadal doch etwas an, plant eine Vorhand inside-in, bleibt damit aber im Netz hängen. Das bringt Schwartzman zwei Breakbälle.
04:17
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:4
Davon zeigt sich die einstige Nummer 1 uneeindruckt. Jetzt spielt der zwölffache French-Open-Sieger eine Rückhand cross und gegen die Laufrichtung des Konkurrenten.
04:15
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:4
Im folgenden Aufschlagspiel von Nadal holt Schwartzman wieder den ersten Punkt. Dann trifft der Spanier eine Vorhand nicht sauber. 0:30!
04:14
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:4
Diesmal greift Nadal sofort zu, spielt extrem forsch, stellt sich dann zur Vorhand und zieht diese inside-out durch. Zwar kommt Schwartzman da noch ran, bringt aber keinen kontrollierten Schlag mehr zustande. Das ist das nächste Break!
04:13
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:3
Zunächst bietet sich ein Abbild von Schwartzmans erstem Aufschlagspiel. Wieder gleicht der Argentinier aus und fängt sich dann den Breakball ein.
04:11
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:3
Nadal wirkt hoch konzentriert, der Olympiasieger von 2008 spielt gewohnt wuchtig und dominiert das Geschehen bislang klar. Jetzt erwischt der 33-Jährige seinen Gegner mit einer cross gespielten Vorhand gegen die Laufrichtung. 0:30!
04:09
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:3
Mehr als den einen Punkt gibt Nadal nicht ab. Darüber hinaus zieht der Linkshänder sein Service souverän und zügig durch und stellt bereits auf 3:0. Neben dem Ergebnis sprechen aktuell auch alle statistischen Werte für den dreifachen US-Open-Champion.
04:05
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:2
Im Anschluss jedoch gelingt dem Argentinier der erste Punkt gegen den aufschlagenden Nadal, dessen Vorhandpassierball nicht über das Spielhindernis gelangt. Danach serviert der Mallorquiner einen Zweiten clever auf den Körper des Gegners. Schwartzman bekommt die Angelegenheit nicht schnell genug koordiniert.
04:05
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:2
Jetzt macht Nadal Nägel mit Köpfen, agiert geduldig. Und irgendwann zappelt eine Rückkhand von Schwartzman im Netz. Da ist das frühe Break.
04:03
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:1
Genauso versäumt es kurz darauf Schwartzman, seinen Spielball zu verwandeln. Zum fünften Mal sind wir bei Einstand. Der Argentinier sucht dann den Weg nach vorn, bleibt mit seinem Rückhandflugball in den Maschen hängen. Wieder Breakball für Nadal - der vierte!
04:02
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:1
Schwartzman spielt die Rückhand kurz cross und macht die nächste Breakchance zunichte. Doch eine weitere lässt nicht lange auf sich warten. Jetzt aber patzt Nadal selbst.
04:00
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:1
Insgesamt bleibt die Fehlerquote beim Argentinier zu hoch, der in der Folge zweimal am Spielhindernis hängen bleibt und Nadal eine weitere Breakmöglichkeit beschert.
03:59
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:1
Nun aber patzt auch der Weltranglistenzweite. Nadal prügelt eine Vorhand ohne Not ins Netz und lässt die Breakchance liegen. Im Anschluss zieht Schwartzman eine Rückhand schön durch und organisiert sich seinen ersten Spielball.
03:58
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:1
Nadal trifft den Ball nicht sauber. Schwartzman rückt auf, hat alle Möglichkeiten und wuchtet die Vorhand ins Netz. Früh gibt es den ersten Breakball.
03:56
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:1
Ein Stück hat es gedauert, dann gelingt Schwartzman der erste Punkt, weil Nadal einen Rückhandreturn verreißt. Verhilft das dem Südamerikaner in die Gänge?
03:54
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:1
Was hat Schwartzman dagegen zu setzen? Immerhin gelangt der Argentinier jetzt in einen Ballwechsel - auch wenn der letztlich an den Kontrahenten geht. Dann bemüht sich der 27-Jährige um eine gute Länge in den Schlägen, bis ihm eine Rückhand zu lang gerät. 0:30!
03:53
Diego Schwartzman - Rafael Nadal 0:1
Daran schließt sich das erste Ass des Matches an. Insgesamt kommt der erste Aufschlag zuverlässig. Das zieht schnelle Punkte nach sich. Zu Null zieht der Mallorquiner das durch und startet perfekt in die Partie.
03:51
1. Satz
Es ist angerichtet. Rafael Nadal eröffnet das Match. Der erste Aufschlag kommt auf Anhieb. Der Return von Schwartzman gerät zu kurz. Nadal setzt gut nach und wuchtet die Vorhand ins Feld.
03:42
Einmarsch und Wahl
Es ist soweit, gegen 21:45 Uhr Ortszeit betreten die Protagonisten unter dem Applaus des Publikums den Platz. Das Dach des Arthur Ashe Stadiums ist geöffnet. Nach einigen Handgriffen der Vorbereitung, die Nadal gewohnt penibel ausführt, trifft man sich zusammen mit deutschen Stuhlschiedsrichter Nico Helwerth zur Wahl am Netz. Die Münze fällt zugunsten von Schwartzman, der sich für Rückschlag entscheidet. Dann spielen sich beide noch fünf Minuten ein.
03:26
In Kürze
Soeben verwandelt Bianca Andreescu ihren ersten Matchball, schlägt Elise Mertens mit 3:6, 6:2, 6:3 und komplettiert das Halbfinale bei den Damen. Damit ist das Arthur Ashe Stadium nun gleich frei für unser Herrenmatch, welches vermutlich gegen 03:45 Uhr MESZ beginnen wird.
03:20
Head 2 Head
Zum achten Mal treten sich die beiden Profis seit Acapulco 2013 gegenüber. Gewinnen konnte Diego Schwartzman noch nie – auch nicht in der 3. Runde der US Open 2015. Bei den anderen zwei Grand-Slam-Duellen in Melbourne und Roland Garros 2018 war zumindest ein Satz für den Argentinier drin. Mehr ließ Rafael Nadal bisher nicht zu. Das ist ein weiteres Indiz dafür, wer hier heute als der klare Sieganwärter gilt. Und da die namhafte Konkurrenz um den topgesetzten Novak Djokovic schon reihenweise die Segel streichen musste, gilt der Mallorquiner neben Daniil Medvedev zudem als Turnierfavorit.
03:09
Der Weg von Schwartzman
Im aktuellen Turnier versuchte sich Schwartzman auch im Doppel, musste die Auftaktpartie allerdings wegen einer Knieverletzung seines Partners Guido Pella aufgeben. In der Einzelkonkurrenz lief es für den 27-Jährigen weitgehend reibungslos. Die Aufgaben gegen den ungesetzten Niederländer Robin Haase, den weißrussischen Qualifikanten Egor Gerasimov und den US-Amerikaner Tennys Sandgren löste Schwartzman in jeweils unter zwei Stunden. In Arbeit artete es erst im Achtelfinale aus, wo der Rechtshänder gegen Alexander Zverev in Satzrückstand geriet, die Sache aber umbog und in vier Sätzen gewann.
02:59
Schwartzman bei den US Open
An den US Open versuchte sich Schwartzman erstmals 2013, scheiterte aber an der dritten Qualifikationshürde. Seither hat der Argentinier seinen Platz im Hauptfeld zum sechsten Mal in Folge sicher. Am Besten lief es vor zwei Jahren, wo er schon einmal im Viertelfinale stand. Das gelang ihm zudem 2018 in Roland Garros. Für mehr reichte es auf Grand-Slam-Ebene noch nicht.
02:49
Schwartzman 2019
Schwartzman stand 2019 bei immerhin vier Turnieren unter den letzten Vier, hat aber auch einen viel dichter bestückten Turnierplan. Beim 250er in Sydney (Hartplatz) und beim Masters in Rom (Sand) blieb es beim Halbfinale, im heimischen Buenos Aires (250er) verlor der Südamerikaner auf Sand das Endspiel gegen Marco Cecchinato ganz glatt in zwei Sätzen. Besser lief es beim 250er im mexikanischen Los Cabos. Das Hartplatzturnier entschied Schwartzman für sich und verbuchte seinen insgesamt dritten Karrieretitel. Zuletzt stand er beim Masters in Cincinnati im Achtelfinale.
02:39
Warten
Uns wird noch mehr Geduld abverlangt, denn soeben gelingt Bianca Andreescu der Satzausgleich. Die Damen also müssen in einen entscheidenden dritten Durchgang, was unsere Wartezeit verlängert. Wir müssen uns also eher in Richtung 3:30 Uhr MESZ orientieren.
02:32
Argentinische Gegnerschaft
Diego Schwartzman ist eine deutlich kleinere Nummer – und das nicht nur körperlich. Der 1,68 Meter große Argentinier schnupperte vor einem Jahr mal an den Top 10, kam über Platz 11 aber nicht hinaus. Derzeit wird der Rechtshänder aus Buenos Aires an Position 21 geführt.
02:22
Verzögerung
Aktuell läuft im Arthur Ashe Stadium das letzte Viertelfinale der Damen. Elise Mertens hatte sich gegen Bianca Andreescu den ersten Satz gesichert. Da derzeit noch im zweiten Durchgang ums Weiterkommen gerungen wird, verschiebt sich der Beginn unseres Herrenmatches. Vor 3 Uhr MESZ werden wir vermutlich nicht zum Zug kommen.
02:14
Nadal im Turnier
In Flushing Meadows schlägt Nadal seit seinem Debüt 2003 zum 15. Mal auf und möchte zum achten Mal ins Halbfinale – was ihm auch vor zwölf Monaten gelang. Den letzten seiner drei Titel feierte der Spanier 2017. In diesem Jahr hatte die einstige Nummer 1 bisher wenig Mühe, schaltete zu Beginn den ungesetzten John Millman in drei Sätzen aus. Danach musste er gegen den australischen Wildcard-Spieler Thanasi Kokkinakis gar nicht antreten, weil der wegen einer Schulterverletzung zurückzog. Keine Probleme gab es anschließend gegen den südkoreanischen Qualifikanten Chung. Erst im Achtelfinale gegen Marin Čilić gab Nadal einen Satz ab.
02:04
Die Saison des Rafael Nadal
Nadal spielt ohnehin nur noch die großen Turniere, gibt sich beispielsweise mit 250ern gar nicht mehr ab. Mit einer Ausnahme erreichte der Mallorquiner bei jedem seiner Turniere 2019 mindestens das Halbfinale. Bei den Australian Open, beim Masters in Rom, in Roland Garros und zuletzt beim 1.000er in Montreal ging es noch einen Schritt weiter. Einzig in Melbourne verließ der Linkshänder den Platz nicht als Sieger, gewann also in dieser Saison drei Titel. Der Rogers Cup jüngst stellte seinen insgesamt 83. Turniersieg dar.
01:54
Halbfinalist gesucht
Gesucht wird also der letzte Halbfinalist und Gegner für Matteo Berrettini, der vor anderthalb Stunden ein Fünfsatzmatch gegen Gaël Monfils nach knapp vier Stunden für sich entschied. Als Favorit gilt natürlich Rafael Nadal. Der Weltranglistenzweite ergatterte drei seiner insgesamt 18 Grand-Slam-Titel in Flushing Meadows und ist ausgeruht sowie in guter Form nach New York gereist.
01:44
Willkommen
Herzlich willkommen bei den US Open! Zu nächtlicher mitteleuropäischer Stunde widmen wir uns an dieser Stelle dem letzten Viertelfinale der Herrenkonkurrenz, in dem sich ab 2:30 Uhr im Arthur Ashe Stadium Diego Schwartzman und Rafael Nadal gegenüberstehen.
US Open US Open
Anzeige
Anzeige