Suche Heute Live
ATP 250 Bastad

Liveticker

18:30
Fazit
Dominic Thiem ist back!? Zwei Tage nach dem ersten Sieg auf ATP-Ebene bezwingt Dominic Thiem mit Robert Bautista Agut auch mal wieder einen Top 20-Spieler, in drei knappen Sätzen hatte Thiem nach mehr als zweieinhalb Stunden die Nase vorne: 7:6 (7:5), 3:6, 6:4. Ob Dominic Thiem wirklich schon wieder zurück ist, ist natürlich schwer zu sagen, schließlich war das heute nicht mehr als ein Achtelfinale eines 250er-Turniers. Aber: Es ist nicht nur der zweite Matchgewinn seit gefühlten Ewigkeiten, auch in der Art und Weise des Sieges hat der US-Open-Sieger von 2020 teilweise wieder an früher erinnert. Der Weg zurück zum einstigen Spitzenspieler ist natürlich dennoch ein ganz weiter. Morgen wird es im Viertelfinale gegen den Gewinner des Duells Sebastian Baez vs. Alejandro Davidovich Fokina gehen. Einen schönen Abend!
18:24
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 6:4
Game, Set and Match - Dominic Thiem! Wuchtig jagt der Österreicher eine Vorhand in die Vorhandseite seines Gegenspielers, der den Ball noch so gerade eben erwischt, aber nicht kontrolliert zurück ins Feld bringen kann. Nach zwei Stunden und 38 Minuten ist das Match beendet - mit dem guten Ende für den Österreicher!
18:23
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 5:4
Sehr stark, das zeugt von Selbstvertrauen! Thiem serviert nach außen und donnert einen nicht einfachen Smash dann stark platziert cross in den hinteren Winkel. Gewinnschlag zum 40:15, zwei Matchbälle für den Österreicher!
18:22
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 5:4
Servicewinner zum 30:15, Thiem lässt einen lauten Jubelschrei heraus!
18:22
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 5:4
Mit gutem Aufschlag und einer guten folgenden Vorhand erspielt sich Thiem den 15:0-Vorsprung. In der folgenden Rally hat er zwar weitestgehend die besseren Positionen, knallt aber schließlich seine so starke longline-Rückhand ins Aus. 15 beide.
18:19
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 5:4
Nein, diesen Weg verhindert Bautista Agut, der mit einem Netzroller-Stopp das 40:30 erzielt. Und auch den Ballwechsel bei Spielball gewinnt der Spanier, wuchtet eine Vorhand cross auf den roten Untergrund. Thiem hat nur einen hohen Schlag ins Aus als Antwort parat. Dennoch: Der Österreicher kann jetzt zum Match ausservieren!
18:18
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 5:3
Bautista Agut zieht die nächste Challenge, als ein Schlag von ihm aus gegeben wird. Wieder hat er nicht Recht. 30:15 für Thiem, der danach aber eine Vorhand hinter die Grundlinie schlägt. Dennoch: Zwei Punkte noch zum Matchgewinn.
18:16
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 5:3
Bei 15:0-Führung jagt Bautista Agut eine longline-Vorhand ins Netz - sehr vermeidbarer Fehler... 15 beide.
18:15
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 5:3
Ja, er schießt einen klasse platzierten Vorhandwinner. Oder war er ganz knapp eben nicht klasse platziert? Bautista Agut zieht die Challenge. Es ist eine Milliimeter-Entscheidung, die zugunsten Thiems ausfällt - der Ball hat die Linie gekratzt. 5:3.
18:14
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 4:3
Und der nächste Aufschlagwinner bringt dem 28-Jährigen das 40:15 ein. Stellt er jetzt auf 5:3 und macht damit einen wichtigen Schritt zum zweiten gewonnenen Match dieser Woche?
18:13
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 4:3
Wenn Bautista Agut nun auch wieder stärker wird, wonach es gerade scheint, dann könnte das allgemeine Niveau nochmal anziehen. Der nächste für das Publikum ansprechende Ballwechsel geht dank eines Rückhandvolleywinners an den Spanier. 15 beide. Es folgt ein Servicewinner von Thiem zum 30:15.
18:12
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 4:3
Und daran möchte der Österreicher aktuell keine Zweifel lassen, gewinnt eine variantenreiche und sehenswerte Rally mit einem Smash kurz cross, den man erstmal so verwandeln muss... 15:0.
18:09
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 4:3
Weil ein Rückhandstopp überhaupt nicht funktioniert, geht das Spiel dann doch recht deutlich an Bautista Agut. Ist aber nicht so wichtig, so lange Thiem seine Aufschlagspiele durchbringt.
18:08
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 4:2
Und trotz 0:30-Rückstand packt Thiem nun immer wieder starke Schläge aus, so auch der Vorhand-Gewinnschlag inside in. Dennoch regt er sich bei dem folgenden Netzfehler stark auf. 15:40.
18:06
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 4:2
Der US-Open-Sieger von 2020 ist gerade wirklich in seinem Element, umläuft an der Grundlinie den Ball mit viel und guter Beinarbeit und setzt den Inside-Out-Winner genau an die Seitenlinie. 4:2.
18:05
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 3:2
Mit einem Doppelfehler macht sich Thiem das Leben nochmal schwer. 40:30.
18:05
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 3:2
Genialer Rückhandstopp cross! Der fällt genau, wirklich genau hinter das Netz gen Boden, Bautista Agut merkt schon beim Antritt, dass er nicht mehr dahinkommt. 40:15.
18:03
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 3:2
Es sieht ganz danach aus. Die ersten beiden Punkte macht Thiem zügig und geht mit 30:0 in Führung. Dank Volleywinner kurz cross kann Bautista Agut jedoch verkürzen.
18:01
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 3:2
Für Thiem ist es das erste gewonnene Returnspiel seit dem Re-Break im ersten Satz - und damit überhaupt erst das zweite Break. Bestätigt er es nun?
18:00
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 3:2
Ja, da ist das Break für den Österreicher! Thiem legt sich mit starken und wuchtigen Vorhandschlägen seinen Gegenspieler zurecht. Schließlich schießt er einen Vorhandwinner inside out auf den roten Untergrund, da hat Bautista Agut keine Chance mehr.
17:59
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 2:2
Weil Bautista Agut sodann mit zwei Schlägen unter der Netzkante hängen bleibt, hat Thiem plötzlich zwei Breakbälle! Den ersten davon vergibt er mit einer zu weiten Vorhand aus der Defensive heraus.
17:57
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 2:2
Nach einer ins Netz geschickten Rückhand platziert Thiem einen guten Vorhandstopp. 15 beide.
17:56
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 2:2
Mit einer longline-Rückhand knappt neben die Seitenlinie schenkt Thiem seinem spanischen Gegenspieler noch einen Punkt, dann gibt es aber den nächsten Vorhandwinner. 2:2 im dritten Satz.
17:54
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 1:2
Thiem beginnt mit einem Servicewinner und baut die Führung mit einer guten Vorhand auf 30:0 aus. Dann knallt er inside in einen genialen Winner auf den Sand. Drei Spielbälle.
17:52
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 1:2
Servicewinner zum 2:1. Aktuell hat der Spanier die Nase vorne, nicht nur - gleichwohl ohne Breakführung - auf dem Scoreboard, sondern auch von der Spielweise her.
17:50
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 1:1
Roberto Bautista Agut macht erst den zweiten Doppelfehler zum 0:15, zieht dann aber schnell wieder von dannen. Unter anderem ein schwieriger Volley sowie eine vollkommen verzogene Vorhand Thiems bringen ihm die 40:15-Führung ein.
17:49
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 1:1
Beim Stand von 30:30 macht Thiem dann aber zwei wichtige Punkte, die Selbstbewusstsein geben dürften: erst mit dem zweiten Ass dieses Aufschlagspiels, dann mit einem coolen und insbesondere anspruchsvollen Passierschlag per longline-Rückhand.
17:48
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 0:1
Nachdem zu Beginn des zweiten Satzes Thiem näher an einem Break schien und sich das praktisch mit dem Break von Bautista Agut änderte, hat im Auftakt des dritten Durchganges der Österreicher mehr Probleme.
17:44
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6, 0:1
Jetzt flucht Domi Thiem mal richtig lautstark, nachdem Bautista Agut ihn mit einem longline-Passierschlag mit der Rückhand überwunden hat. Weil auch die anderen Punkte schnell an den Spanier gehen, gewinnt er das erste Service Game zu 15.
17:43
Satzfazit
Zwischen dem US-Open-Sieger von 2020, Dominic Thiem, und dem Weltranglisten-20. Bautista Agut geht es im Achtelfinale des ATP-Turniers im schwedischen Bastad in den dritten, finalen Satz. Nach einem engen ersten Durchgang war auch der zweite umkämpft. Wieder breakte Bautista Agut in der Mitte des Satzes, anders als im ersten Durchgang gelang Thiem nicht das Re-Break. Im Gegenteil: Nach einer Dreiviertelstunde Spielzeit in Satz zwei holte sich Bautista Agut im Returnspiel Break- sowie Satzball - und verwandelte nach einer erfolgreichen Challenge Thiems diesen im zweiten Versuch.
17:40
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:6
Und dann macht Thiem die kurze Diskussion eh hinfällig, knallt nämlich eine longline-Vorhand hinter die Grundlinie - dieses Mal sehr deutlich.
17:39
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:5
Und gleich den ersten davon gibt Thiem her. Oder? Der Rückhand-Lob wird Aus gegeben, auch Bautista Agut, der bei recht geringem Tempo direkt danebenstand, hat den Ball hinter der Linie gesehen. Doch die Challenge von Thiem zeigt etwas anderes: Der Ball hat die Linie gekratzt. Der Spanier hadert damit und zeigt nochmal auf den Abdruck des Balles. Beide Spieler haben bereits auf dem Stuhl gesessen, müssen jetzt aber nochmal auf das Feld.
17:37
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:5
...schießt aber dann eine Rückhand longline ins Netz. Zwei Break- und Satzbälle für Bautista Agut.
17:37
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:5
Thiem geht zügig mit 0:30 in Rückstand, so könnte er gleich schon den zweiten Satz verlieren. Mit einem Rückhandwinner von kurz vor der T-Linie verkürzt er zwar noch auf 15:30...
17:35
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:5
Zwar schießt die Nummer zwanzig der Welt die folgende longline-Vorhand ins Aus, doch die meisten Grundlinienschläge des Spaniers kommen aktuell gut. So kann er sich im anschließenden Ballwechsel Richtung Netz vorspielen und von dort aus den Rückhandvolleywinner spielen. Mit dem nächsten Punktgewinn am Netz holt er sich die 5:3-Führung und bekräftigt die Hoffnung auf einen dritten Satz.
17:33
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:4
Bautista Agut stoppt cross eine Vorhand zwar recht weit, dafür aber seitlich ziemlich platziert an die Linie. Winner zum 15:0, dem er einen starken Vorhand-Topspin folgen lässt.
17:30
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 3:4
Bautista Agut gleicht zwar noch aus, gibt mit zwei Punktverlusten dieses Returnspiel aber wieder her - nur noch 3:4. Den letzten Ballwechsel hat der Spanier mit einem zu einfachen Returnfehler mit der Rückhand zu seinen Ungunsten entschieden.
17:28
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 2:4
Stark nach außen serviert und dann trocken den Vorhandwinner auf die andere Seite geschlagen. 15:0. Ein schwierig zu nehmender Rückhandvolley landet dann im Netz. 15 beide. Dann eine schöne Rally: Auf einen Stopp antwortet Bautista Agut mit dem Gegenstopp, bevor Thiem den Passierschlag cross spielt. 30:15.
17:25
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 2:4
Recht locker bestätigt: Per Servicewinner bringt Bautista Agut das Spiel zu 15 durch und stellt auf 4:2. Bislang nimmt dieser zweite Satz genau den gleichen Verlauf wie Durchgang eins.
17:21
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 2:3
Nein, die nächste umlaufene Vorhand setzt der 28-Jährige ins Netz. Break für den Weltranglisten-20.
17:20
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 2:2
Ein starker Vorhandwinner die Linie herunter sorgt für das 30:40 aus Sicht des servierenden Österreichers. Kann er das Break noch abwenden?
17:20
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 2:2
Ja, zwar verkürzt Thiem auf 15:30. Doch der Österreicher legt direkt eine longline-Rückhand hinter die Grundlinie hinterher.
17:19
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 2:2
Doppelfehler zum 0:15, dann nach einigen Schlägen ein Netzschlag mit dem Rückhand-Slice. Thiem liegt mit 0:30 zurück. Gibt es gleich Breakchancen für den Spanier?
17:17
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 2:2
Immerhin kann Thiem noch einen Vorhandwinner cross auf den Sand schicken. Bautista Agut jagt daraufhin ein Ass nach innen und kann zum 2:2 ausgleichen.
17:16
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 2:1
Nach Returnfehler slicet Thiem danach erneut mit der Rückhand den Ball ins Netz. 0:40, das sieht nach einem deutlichen Aufschlagspiel des Spaniers aus.
17:13
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 2:1
Die Nummer 20 der Welt setzt in der folgenden Rally eine Rückhand ins Netz und gibt das Spiel im Einstand her.
17:12
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 1:1
Bautista Agut rutscht am Netz weg, Thiems Vorhand landet daher im verwaisten Feld. Der Spanier macht sich kurz sauber, kann dann aber weiterspielen.
17:11
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 1:1
Wieder schießt Thiem eine einhändige Rückhand ohne Rücksicht auf Verluste auf den roten Untergrund - gegen die hat Bautista Agut noch kaum ein Rezept gefunden. Dennoch geht es einen Ballwechsel später in den Einstand.
17:08
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 1:1
Bautista Agut wiederum spielt den ersten richtig guten Rückhandstopp dieses Matches: Direkt hinter dem Netz fällt der gelbe Filzball dem Boden entgegen, keine Chance für Thiem, der sofort wieder ausgleicht. 30 beide.
17:07
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 1:1
Mit einem Servicewinner geht Thiem bei eigenem Service 15:0 in Führung, kann den anschließenden Vorhandstopp aber nicht weit genug bringen. Netzkante, 15 beide.
17:06
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 1:1
Erneut Einstand also. Wieder kann Bautista Agut aber in Vorteil gehen, was er nun auch ausnutzt. Das insgesamt zweite Ass des Spaniers kommt nach innen.
17:05
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 1:0
In diesem - das muss man Bautista Agut zu Gute halten - ist der Spanier bislang der nervenstärkere. Nun kann Thiem den Spielball aber mal verteidigen, indem er zu einem Rückhandvolley rutscht und eine deutliche Spur im Sand hinter sich lässt.
17:03
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 1:0
Doch Bautista Agut serviert nach außen und kann am Netz dann den Rückhandstopp per Volley setzen. Serve and volley zum Einstand.
17:03
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 1:0
Beim Stand von 30:30 kann Thiem im ersten Returnspiel erneut seine einhändige Rückhand klasse in Szene setzen, schlägt einen tollen Winkel und erspielt sich somit einen Breakball.
17:00
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5), 1:0
Thiem tritt inzwischen auf jeden Fall mit viel breiterer Brust auf und traut sich bei seinen Schlägen immer mehr zu. Nachdem er über die longline-Rückhand in dieses Match gefunden hat, ist mittlerweile auch die Vorhand richtig gut. Mit der macht er den entscheidenden Winner beim Spielball und sorgt so für die 1:0-Führung im zweiten Satz.
16:57
Satzfazit
Ein enger und lang andauernder erster Satz geht an Dominic Thiem, der zwei Tage nach seinem ersten gewonnene Match auf ATP-Ebene seit gefühlten Ewigkeiten auch im Achtelfinale des Turniers im schwedischen Bastad auf gutem Wege ist. Zwar erspielte sich Thiem drei Breakbälle mehr als sein Gegenspieler (5:2), nutzen tat er davon aber genauso viel wie der Spanier - genau einen. Daher ging es in einem ersten Satz, der auch von den windigen Bedingungen in Schweden bestimmt war, in den Tiebreak. Das Niveau wurde zum Ende hin immer besser und Thiem schnappte sich den Tiebreak schließlich - ein unterm Strich knapper, aber verdienter Satzgewinn.
16:54
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 7:6 (7:5)
Da ballt Thiem die Faust! Nach 01:09 h ist der erste Satz schließlich entschieden, ein Netzschlag Bautista Aguts sei Dank zu Gunsten des Österreichers Thiem.
16:53
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 6:6 (6:5)
Thiem geht ans Netz vor, wird dort aber von einem flachen Vorhandschlag seines spanischen Kontrahenten überrascht - und schießt den Half-Volley seitlich ins Aus. Die nächste Rally dominiert er - und kann nach zwei Schmetterbällen beim dritten schließlich auch den Smashwinner erzielen. 6:5 - Satzball bei Aufschlag Bautista Agut.
16:51
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 6:6 (5:4)
Wenn das Tempo in den Schlägen hoch genug ist, duellieren sich die beiden auf immer stärkerem Niveau. Erst fliegt ein Netzroller von Thiem zwar ins Seitenaus, dann macht er aber den wichtigen Punkt zum 5:4 - ein genialer longline-Rückhandwinner sorgt dafür. Zwei Punkte noch zum Satzgewinn - bei eigenem Aufschlag...
16:49
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 6:6 (4:3)
Bautista Agut legt sich Thiem eigentlich super zurecht, verzieht einen Schmetterball bei hoher Rückhand von Thiem dann aber komplett. Spielt aktuell der Wind bei solchen Fehlern eine maßgebende Rolle? Schwer zu sagen...
16:48
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 6:6 (3:3)
Ausgerechnet im Tiebreak frischt es nun nochmal richtig auf! Auch Thiem wartet einige Sekunden, bis er serviert. Dafür folgt dann eine klasse Rally - mit dem besseren Ende für Thiem, der in diesem Ballwechsel so einige starke und besonders effetreiche Vorhand-Topspins auf Lager hatte.
16:46
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 6:6 (2:3)
Bautista Agut muss beim Aufschlag nun lange warten, weil eine Windböe über den Court zieht. Häufig sind seine Anwürfe heute auch nicht gut - wegen dem Wind? Schließlich schlägt er aufm, doch seine Rückhand segelt ins Netz. Bei der anderen profitiert Bautista Agut wiederum von dem Wind, weil der Schlag deutlich kürzer kommt als es für Thiem lange schien. 3:2 für den Spanier.
16:44
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 6:6 (1:2)
Bisher hat es hier drei Mini-Breaks gegeben, Thiem gibt nämlich auch den zweiten Punkt bei Service her. Er pfeffert eine Vorhand inside in zu lang.
16:44
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 6:6 (1:1)
Nach dem Punktgewinn zur 1:0-Führung wird dem Publikum eine tolle Rally geboten: Thiems Rückhandstopp fällt erst auf die Netzkante und von dort aus in Bautista Aguts Feld, der mit seiner Vorhand kurz cross reagiert. Der 28-Jährige aus Wiener Neustadt muss einen weiten Weg gehen, um dann den longline-Passierschlag nicht ins Feld zu setzen. 1:1.
16:41
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 6:6
Da war ordentlich Spin drin! Thiem erläuft einen zu weiten und hohen Rückhandstopp von Bautista Agut und spielt den Passierschlag cross mit der Vorhand - und eben ordentlich Topspin. Damit macht er den Sack auch in diesem Aufschlagspiel zu und es geht in den Tiebreak...
16:40
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 5:6
Nach einem Rückhandschlag ins Seitenaus stellt Thiem per Servicewinner den alten Abstand wieder her. 40:15.
16:39
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 5:6
Nach innen serviert Thiem stark und kann so aus guter Position den Vorhandwinner inside in auf den Sand jagen. Nachdem Bautista Agut eine Rückhand ins Netz slicet und der Österreicher 30:0 führt, riecht es im schwedischen Bastad stark nach Tiebreak.
16:37
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 5:5
Nachdem er das vorige Aufschlagspiel abgegeben hatte, lässt Bautista Agut seinen Kontrahenten beim Stand von 5:5 nicht mal in die Nähe eines Breaks kommen und spielt sich zügig nach 0:15-Rückstand mit vier gewonnenen Punkten in Folge zur 6:5-Führung.
16:36
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 5:5
Im cross-Duell schickt Bautista Agut zweimal in Folge Thiem mit einem super Winkel weit in seine Vorhand und kann schließlich gegen die Laufrichtung des Österreichers den Winner spielen. 30:15.
16:34
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 5:5
In diesem wichtigen Ballwechsel bei 30:30 spielt sich Thiem langsam nach vorne und lässt dem Spanier mit einem Vorhandwinner in die Rückhand-Seite keine Chance. Ein Servicewinner folgt - und damit der Ausgleich zum 5:5.
16:33
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 4:5
Die richtige Reaktion zeigt der Österreicher nach einem Doppelfehler zum 0:30-Rückstand und dominiert die nächsten beiden Rallyes. 30 beide.
16:33
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 4:5
Thiem testet die Reaktionszeiten von Bautista Agut, spielt eine schnelle Rückhand cross. Doch der Spanier besteht die Prüfung, reagiert blitzschnell mit dem Rückhandvolley und kann ihn an die T-Linie als Winner setzen.
16:29
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 4:5
Den zweiten Breakball kann Bautista Agut nicht mehr verteidigen, der Spanier jagt einen Vorhand-Topspin zu niedrig ins Netz. Thiem ist wieder da in Satz eins!
16:28
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 3:5
Mit etwas zu breiter Brust spielt Thiem beim ersten Breakball, will bei der longline-Rückhand etwas zu viel und platziert sie knapp hinter der Grundlinie.
16:27
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 3:5
Ein Rückhand-Lob zur Verteidigung fliegt daraufhin ins Aus. Thiem benötigt aber nun zwingend das Break, um im ersten Satz zu bleiben. Und zwei Chancen dazu holt er sich - mit abermals starken einhändigen Rückhandschlägen!
16:26
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 3:5
Wendet sich das Blatt noch in diesem ersten Satz? Thiem agiert nun wieder etwas selbstbewusster und kann sich dadurch eine 30:0-Führung bei Return erspielen.
16:25
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 3:5
Tolle Rally beim Stand von 40:15! Thiem erläuft eine starke Vorhand des Spaniers noch gerade eben, doch der kann vom Netz aus per Smash alles klarmachen. Oder? Nein, er zielt mit dem Schmetterball longline Richtung Thiem, der einwandfrei kontert: Cross schlägt er einen tollen Rückhand-Passierball. Das zaubert dem Österreicher mal ein Lächeln auf das Gesicht.
16:24
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 2:5
Im nächsten Ballwechsel geht sein Kontrahent etwas unschlüssig vor ans Netz, Thiem spielt eine flache Vorhand. Bautista Aguts Half-Volley überwindet die Netzkante nicht.
16:22
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 2:5
Nach einem freien Punkt zum 15:15 wuchtet Thiem mal longline eine gute Vorhand auf den Sand und folgt dem Ball ans Netz. Von dort aus ist der Volleywinner nur noch Formsache. 30:15.
16:20
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 2:5
Nach Returnfehler gibt es zwei Spielbälle für die aktuelle Nummer 20 der Welt. Cross platziert er eine Vorhand mit einem guten Winkel, Thiem bekommt die Rückhand anschließend nicht über die Netzkante. Break bestätigt, 5:2.
16:18
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 2:4
Bestätigt Bautista Agut das Break nun auf dem windigen Sandplatz? Er geht durch einen Vorhandfehler des 28-Jährigen aus der Alpenrepublik mit 30:15 in Führung.
16:16
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 2:4
Nummer eins per Serivcewinner abgewehrt! Beim zweiten muss Thiem sich nach zahlreichen Schlägen dann aber Bautista Agut geschlagen geben, der zum Ende des Ballwechsels eine wuchtige Vorhand inside in schlägt. Thiem bringt den Ball nur ins Aus zurück. Break gegen den Österreicher!
16:14
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 2:3
Und hat nach einem schwach antizipierten Ball, den er mit einem Rückhand-Slice ins Aus zurückbringt, plötzlich zwei Breakbälle gegen sich.
16:14
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 2:3
Zum 15:15 tragen beim Aufschlagspiel von Thiem tragen beide Akteure durch einen zu weiten Grundlinienschlag bei, Thiem jagt daraufhin eine Rückhand ins Netz. 15:30. Der gebürtige Wiener Neustädter macht momentan noch zu viele einfache Fehler.
16:11
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 2:3
Doch die ehemalige Nummer drei der Welt belohnt sich bis dato nicht für einen guten Auftritt und schlägt im Einstand den gelben Filzball zweimal ins Netz.
16:08
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 2:2
Thiem wird stärker! Mit seiner einhändigen Rückhand knallt er den nächsten longline-Winner auf den roten Untergrund, dieses Mal jedoch als Passierschlag. Und auch Spielball Nummer zwei wehrt er ab, provoziert mit einem Slice den Fehler seines Gegenübers. Einstand.
16:07
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 2:2
Der 34-jährige Spanier geht mit seinen Schlägen nicht allzu oft ins Risiko. So platziert er auch recht machbare Schmetterbälle am Netz zu zentral, erst der dritte Smash kommt als Winner daher. Auch wenn er den Ballwechsel früher hätte dicht machen können: 40:15.
16:06
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 2:2
Die ersten drei Punkte bei Aufschlag des Spaniers werden durch unforced errors entschieden: Zweimal landet Thiem seine Grundlinienschläge zu weit, einmal kann Bautista Agut das Netz nicht überwinden.
16:04
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 2:2
Die longline-Rückhand ist gerade der stärkste Schlag des Österreichers, der nach einem deutlich zu kurzen Vorhandstopp zum 30:40 mit dieser den nächsten Winner setzt und zum 2:2 ausgleicht.
16:02
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 1:2
Bautista Agut hingegen schlägt seine Vorhand etwas zu weit und musste zuvor schon einen Punkt abgeben. 40:15.
16:02
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 1:2
Genau die richtige Reaktion auf einen unnötigen Vorhandschlag ins Netz: Mit der Rückhand reizt Thiem die Maße des Feldes aus und macht den longline-Gewinnschlag. 15 beide.
15:59
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 1:2
Wie schon im ersten Returnspiel vergibt Thiem einen Breakball und wird von Bautista Agut dafür bestraft: Super Inside-Out-Winner in den hintersten Winkel des Feldes, da kann der Österreicher nichts machen.
15:58
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 1:1
Nein, cross knallt er eine Rückhand neben das Feld und ärgert sich sichtlich darüber. Eine dann mal starke Vorhand von Bautista Agut inside in kann der 28-Jährige nicht vermehr verteidigen. Vorteil für den Spanier.
15:56
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 1:1
Beim Stand von 30:30 kann der Spanier von der Ostküste den Breakball noch verhindern. Seinen eigenen Spielball lässt er jedoch auch ungenutzt, und macht dann einen Doppelfehler. Nutzt Thiem seine Chance zum Break dieses Mal aus?
15:55
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 1:1
Thiem ist in den ersten Ballwechseln vor allem der Spieler, der die Rallyes weitestgehend dominiert. Punkte macht Bautista Agut kaum durch eigene Winner, sondern durch Fehler Thiems.
15:53
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 1:1
Einen weiteren Punkt gibt Thiem durch einen unforced error her - lässt er es erneut in den Einstand kommen? Nein, inside in jagt er einen klasse platzierten Winner - keine Chance für den Spanier und der Ausgleich nach Spielen.
15:51
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 0:1
Dann mal ein erster starker Schlag aus spanischer Perspektive: Thiem geht vor ans Netz, was Bautista Agut stark antizipiert und mit seiner Vorhand longline den Passierball schlägt.
15:50
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 0:1
Auch wenn Thiem sich vorwerfen lassen muss, die Breakbälle mit eigenen vermeidbaren Fehlern etwas leichtfertig hergegeben zu haben, ist das ein guter Auftakt für den Österreicher. Per Servicewinner stellt er auf 30:0 und jagt einen Vorhandcrosswinner hinterher. 4:0.
15:49
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 0:1
Bautista Agut schlägt ein Ass nach außen, Thiem zückt die Challenge. Doch tatsächlich kratzt der Ball perfekt die hinterste Ecke. Vorteil Bautista Agut. Und nach fünf Minuten bringt er das Aufschlagspiel dann doch durch, profitiert von einer fehlerhaften longline-Rückhand seines österreichischen Gegners.
15:47
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 0:0
Den ersten Breakball lässt Thiem ungenutzt, platziert eine Vorhand hinter der Grundlinie. Nach sehr vielen Schlägen in dem nächsten Ballwechsel passiert ihm das nochmal - beide Breakchancen vergeben.
15:46
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 0:0
Bautista Aguts nächste Rückhand landet ebenfalls unterhalb der Netzkante, bevor er den ersten Punkt erzielt. Nachdem er eine umlaufene Vorhand kurz darauf ins Aus knallt, hat Thiem aber zwei frühe Chancen zum Break.
15:44
Dominic Thiem - Roberto Bautista Agut 0:0
Bautista Agut serviert zuerst und gibt in einer direkt sehenswerten, längeren Rally den ersten Punkt her. Thiem hat ihn mit starken Rückhand-Slices zum Netzfehler gebracht.
15:43
Auf geht's
Den direkten Vergleich darf sich Thiem besser nicht anschauen: Vier von fünf Duellen gegen Bautista Agut hat er verloren. Auf dem Papier sind die Rollen klar verteilt, schließlich ist Thiem nach seiner langen Verletzungspause und dem zähen Comeback auf Platz 339 der Weltrangliste abgerutscht. Bautista Agut ist die Nummer 20 der Welt. So deutlich sollte es in Schweden aber natürlich nicht zu gehen - es kann losgehen!
15:39
Auf Sand heranarbeiten
Die beiden Protagonisten sind eingetroffen. Der begnadete Sandplatzspieler Thiem (zehn von 17 Turniersiegen auf dem roten Untergrund) scheint sich zunächst auf seinen Lieblingsbelag zu konzentrieren, schließlich hat er seit dem Comeback noch nicht ein Match auf einem anderen Untergrund absolviert.
15:36
Bautista Agut in Wimbledon von Corona gebremst
Das prestigeträchtigste Tennisturnier der Welt musste Bautista Agut Corona sei Dank ins Wasser fallen lassen. Schon nach der ersten Runde wurde er positiv getestet, hatte zwar „nicht sehr schwerwiegende” Symptome, doch der Traum von der Wiederholung seines größten Karriereerfolgs (Wimbledon-Halbfinale 2019, gegen Djokovic verloren) war beendet. Schade für den Spanier, schließlich war seine Form gut: Von acht Rasenpartien gewann er zuvor sechs, davon auch eins gegen Medvedev. Das andere gegen den Russen sowie das Finale auf Mallorca gegen Tsitsipas verlor er - das kann natürlich durchaus passieren...
15:28
Rublev macht den Platz frei
Die beiden Spieler im vorigen Match haben sich ordentlich Zeit gelassen: Über zweieinhalb Stunden lang haben der Argentinier Federico Coria und Andrey Rublev gespielt, ehe der Favorit aus Russland im matchentscheidenden Tiebreak das Match für sich entschied: 7:5, 4:6, 7:6 (7:2). Damit ist der Centre Court im schwedischen Bastad frei geworden für den US-Open-Sieger von 2020 und seinen favorisierten Gegenspieler Bautista Agut.
15:14
Thiems schwerer Weg zurück
Genau genommen lag der letzte Sieg von Thiem ziemlich genau 14 Monate zurück - gegen den Ungarn Márton Fucsovics im Mai vergangenen Jahres. Denn was man leicht vergisst: Schon vor der endgültig verordneten Pause Thiems nach einem abgebrochenen Match auf Mallorca hatte der Österreicher Schwierigkeiten und verlor vor der monatelangen Verletzungspause drei Matches in Folge. Seit dem Comeback im März folgten sieben weitere Niederlagen, gegen Landsmann Filip Misolic gab es dann immerhin den ersten Sieg auf der Challenger Tour, auf die sich Thiem begab. Gestern also der erste Sieg auf ATP-Tourebene und heute geht es gegen den schwersten Gegner seit seinem Comeback: Roberto Bautista Agut.
15:00
Herzlich willkommen
Einen guten Mittag sowie ein herzliches Willkommen zum Achtelfinale der Nordea Open! Nach dem Match zwischen Federico Coria und Andrey Rublev wird Dominic Thiem den Spanier Roberto Bautista Agut herausfordern. Zwei Tage nach dem ersten gewonnenen Match auf ATP-Ebene seit über einem Jahr will Thiem den zweiten Sieg folgen lassen.
Weiterlesen
13.07.2022 11:00
Albert Ramos-Viñolas
Ramos-Viñolas
1
6
6
5
Spanien
Spanien
Carreno Busta
Pablo Carreno Busta
2
4
7
7
13.07.2022 14:00
Casper Ruud
Ruud
1
4
6
5
Norwegen
Argentinien
Cerúndolo
Francisco Cerúndolo
2
6
3
7
13.07.2022 16:55
Diego Schwartzman
Schwartzman
2
7
6
Argentinien
Schweden
Ymer
Elias Ymer
0
5
3
13.07.2022 19:10
Aslan Karatsev
Karatsev
2
6
6
Russland
Frankreich
Gaston
Hugo Gaston
0
2
4
14.07.2022 11:00
Marc-Andrea Hüsler
Hüsler
0
5
2
Schweiz
Serbien
Djere
Laslo Djere
2
7
6
14.07.2022 12:35
Federico Coria
Coria
1
5
6
6
Argentinien
Russland
Rublev
Andrey Rublev
2
7
4
7
14.07.2022 15:30
Dominic Thiem
Thiem
2
7
3
6
Österreich
Spanien
Bautista Agut
Roberto Bautista Agut
1
6
6
4
14.07.2022 18:30
Sebastian Baez
Baez
2
6
6
Argentinien
Spanien
Davidovich Fokina
Alejandro Davidovich Fokina
0
2
3