Suche Heute Live
ATP Finals

Liveticker

Halbfinale
22:21
Fazit
Wer hätte gedacht, dass das hier so eine einseitige Angelegenheit wird? Gerade einmal 70 Minuten brauchte Casper Ruud, um Novak Djokovic in das Endspiel zu folgen und Revanche für seine Halbfinal-Niederlage gegen Medvedev im Vorjahr zu nehmen. Es war vor allem ein Sieg der Nerven, die Rublev nach einem unerwarteten Break im ersten Satz vollends verlor. Der Russe fand eigentlich gut in das Match, brach mit dem Break aber komplett ein - 17 Unforced Errors standen am Ende zu Buche. Erst gegen Ende des zweiten Satz konnte sich der Moskauer wieder fangen, das Comeback kam jedoch zu spät. An diesem Abend gewann nicht unbedingt der bessere Spieler, aber der nervenstärkere - eine Tugend, die auch morgen gegen den Djoker von Nutzen sein könnte.
22:19
Ruud - Rublev 6:2, 6:4
Mit einem Longline-Winner in das linke Eck macht Ruud alles klar! Am Ende umarmen sich beide Spieler, Rublev gelang mit seinem zwischenzeitlichen Comeback immerhin noch ein versöhnlicher Abschied.
22:19
Ruud - Rublev 6:2, 5:4
Noch ein Service Winner von Ruud, der sich drei Matchbälle sichert!
22:19
Ruud - Rublev 6:2, 5:4
Den nächsten Punkt retourniert Rublev in die Maschen, findet die Position zum Ball überhaupt nicht.
22:17
Ruud - Rublev 6:2, 5:4
Ruud scheint die Nerven nicht zu verlieren, bringt zum Auftakt seines Service Games ein Ass durch.
22:16
Ruud - Rublev 6:2, 5:4
Das Publikum ist außer sich, feiert das außergewöhnliche Comeback des Russen. Mit einem Ass und einem Service Winner behält er sein Aufschlagspiel und braucht nur noch ein weiteres Break, um hier auszugleichen!
22:15
Ruud - Rublev 6:2, 5:3
Ruud nimmt mitten im Punkt die Challenge. Und auch damit hat er keinen Erfolg mehr, der stramme Ball von Rublev touchierte noch die Grundlinie!
22:14
Ruud - Rublev 6:2, 5:3
Plötzlich bringt Rublev Kraft und Präzision in seine Vorhand. Hätte er das mal von Beginn an getan!
22:13
Ruud - Rublev 6:2, 5:3
Was für eine Rally von Rublev, der von Beginn an klar dominiert, Ruud von einer Ecke in die andere schickt und dann den Volley in die verwaiste Feldhälfte durchbringen kann! Hier ist weiterhin alles offen!
22:13
Ruud - Rublev 6:2, 5:2
Tatsächlich bringt Rublev einen feinen Longline-Winner durch und erarbeitet sich damit eine Breakchance!
22:12
Ruud - Rublev 6:2, 5:2
Ruud leistet sich den nächsten vermeidbaren Fehler, schaufelt die Kugel nun ebenfalls öfter ins Nirvana. Ist er in Gedanken schon im Bett?
22:11
Ruud - Rublev 6:2, 5:2
Auch in den nächsten Ballwechsel kommt Rublev eigentlich gut rein, hat dann aber mit einem Netzroller Pech.
22:09
Ruud - Rublev 6:2, 5:2
Ruud retourniert den ersten Punkt hinter die Grundlinie. Wird es hier doch noch einmal spannend?
22:07
Ruud - Rublev 6:2, 5:2
Das Ziel für Rublev kann es eigentlich nur noch sein, nicht in unter einer Stunde zu verlieren. Immerhin bringt er sein Aufschlagspiel nun ganz souverän durch, Ruud scheint sich aber auch nicht wirklich zu verteidigen und nur auf sein eigenes Service Game zu warten.
22:05
Ruud - Rublev 6:2, 5:1
Der Russe findet eigentlich gut in den Ballwechsel, retourniert dann aber wieder zu tief. Schließlich macht Ruud mit einem Ass alles klar und kommt dem Sieg ganz nah.
22:03
Ruud - Rublev 6:2, 4:1
Rublev kann ja doch Tennis spielen! Ruud rückt nah an das Netz vor und sieht einen präzisen Longliner an sich vorbeirauschen.
22:02
Ruud - Rublev 6:2, 4:1
Gleich noch ein Ass hinterher, das Publikum applaudiert noch lauter und auch Rublev hat nun wieder ein leichtes Lächeln im Gesicht. Das Spiel geht an ihn!
22:01
Ruud - Rublev 6:2, 4:0
Immerhin mal wieder ein Ass des Russen, das Publikum reagiert mit Applaus.
22:00
Ruud - Rublev 6:2, 4:0
Selbst mit der Vorhand geht überhaupt nichts. Von den Rängen kommen Pfiffe für den miesen Auftritt Rublevs!
22:00
Ruud - Rublev 6:2, 4:0
Gleich noch ein mittiges Ass hinterher, auch dieses Spiel schnappt sich Ruud souverän!
21:58
Ruud - Rublev 6:2, 3:0
Dann bringt Ruud auch noch ein Ass durch, das auch nach der Challenge noch Bestand hat. Rublev kann es nicht fassen, wirbelt mit den Armen.
21:57
Ruud - Rublev 6:2, 3:0
Nicht nur, dass Rublev völlig verunsichert wirkt - Ruud spielt auch sehr solides Tennis, setzt einen schönen Crossball genau auf die Linie.
21:56
Ruud - Rublev 6:2, 3:0
Rublev scheint auf der Bank fast schon mit den Tränen zu kämpfen, beißt lustlos in seine Banane. Ob das hier noch was wird? Zumindest wird er sich mit Anstand verabschieden wollen.
21:54
Ruud - Rublev 6:2, 3:0
Mit einem schönen Rückhand-Longliner auf die Grundlinie sichert sich Ruud die nächsten zwei Breakchancen. Und für das Break muss er sich nicht mal wirklich anstrengen, Rublev retourniert unmotiviert in die Maschen!
21:53
Ruud - Rublev 6:2, 2:0
24 der letzten 30 Punkte gingen an Ruud - der Norweger scheint hier kurzen Prozess zu machen, schnuppert in Rublevs Aufschlagspiel am nächsten Break.
21:51
Ruud - Rublev 6:2, 2:0
Es ist unglaublich! Rublev hat eigentlich die Chance auf den Schmetterball, spielt diesen allerdings Ruud auf die Vorhand. Nur kurz darauf retourniert der Russe dann wieder in die Maschen und gibt den sicher geglaubten Punkt und schließlich auch das Spiel ab!
21:50
Ruud - Rublev 6:2, 1:0
Im eigenen Aufschlagspiel hat Ruud ebenfalls keine Probleme, streut auch mal einen in diesem Match noch raren Volley ein und geht schnell mit 30:0 in Führung.
21:48
Ruud - Rublev 6:2, 1:0
Da ist das frühe Break! Rublev hadert mit sich selbst, denn die letzten beiden Punkte hat er vollkommen unnötig abgegeben, jeweils die falsche Entscheidung getroffen, nachdem er die Ballwechsel eigentlich schon kontrolliert hatte.
21:47
Ruud - Rublev 6:2, 0:0
Ein weiterer zu langer Return beschert Ruud tatsächlich früh die erste Breakchance!
21:46
Ruud - Rublev 6:2, 0:0
Auch die Aufschläge des Russen wirken nun längst nicht mehr so kraftvoll. Ruud bringt mit dem Return einen präzisen Longline-Winner durch und geht mit 30:0 in Führung!
21:44
Satzfazit
Zu Beginn hinterließ Andrey Rublev noch den leicht besseren Eindruck. Doch ohne ersichtlichen Grund knickte der Russe ein, kassierte erst ein Break und dann noch ein zweites. 12 Unforced Errors sprechen eine deutliche Sprache, der Moskauer wirkte nach dem ersten Break sichtlich verunsichert und fand überhaupt nicht mehr in das Match. In Hinblick auf den zweiten Satz muss er sich alsbald wieder beruhigen und zu seinem Spiel finden, sonst ist der Traum vom ATP-Finale schnell Geschichte.
21:43
Ruud - Rublev 6:2
Mit einem Ass bringt Ruud das Aufschlagspiel und damit auch den ersten Satz durch!
21:41
Ruud - Rublev 5:2
Rublev setzt den nächsten Return hinter die Grundlinie und schimpft mit seiner Bank. Nur drei der letzten 18 Punkten gingen an ihn, der Russe wirkt vollkommen verunsichert!
21:40
Ruud - Rublev 5:2
Nächster langer Ballwechsel. Ruud hat Geduld und wartet nur darauf, dass sich Rublev den nächsten Fehler leistet. Der Russe kassiert das Break und schlägt sich vor Wut mehrmals auf den eigenen Oberschenkel. Der erste Satz ist damit so gut wie entschieden!
21:39
Ruud - Rublev 4:2
Die gesamte linke Feldhälfte ist frei. Daher ist der Crossball nach rechts an sich schon die falsche Entscheidung. Allerdings gerät dieser auch noch deutlich zu weit! Nächste Breakchance für Ruud!
21:38
Ruud - Rublev 4:2
Mit einem Ass und einem schönen Longline-Winner kann der Russe das Spiel doch noch drehen, muss nach einem weiteren verunglückten Return aber in den Einstand.
21:37
Ruud - Rublev 4:2
Was ist gerade mit Rublev los? Auch im eigenen Aufschlagspiel leistet er sich einen vollkommen unnötigen Fehler, setzt schon den ersten Return überhastet zu seitlich an.
21:36
Ruud - Rublev 4:2
Ohne Punktverlust entscheidet Ruud dieses Service Game für sich. Den entscheidenden Ball setzt er präzise auf die Grundlinie!
21:35
Ruud - Rublev 3:2
Da findet der Moskauer mal in den Ballwechsel, setzt den Cross allerdings deutlich zu spitz an. Siebter Unforced Error in diesem Match.
21:33
Ruud - Rublev 3:2
Der Russe lässt seinem Frust erstmals freien Lauf, gibt einem verunglückten Return noch einen Extraschlag mit. Im Aufschlagspiel von Ruud hat er gerade keine Chance.
21:32
Ruud - Rublev 3:2
Rublev wirkt gerade etwas verunsichert, bekommt die Rückhand erneut nicht über die Maschen und muss so tatsächlich das erste Break hinnehmen! Das war so nicht unbedingt zu erwarten.
21:31
Ruud - Rublev 2:2
Noch ein Return hinter die Grundlinie. Ruud bekommt die erste Breakchance in diesem Match!
21:29
Ruud - Rublev 2:2
So langsam scheint das erste Break näherzukommen. Die Ballwechsel werden länger, auch Rublev retourniert nun zweimal zu ungenau. Einstand!
21:28
Ruud - Rublev 2:2
Mit seinem ersten gültigen Ass im Match bringt Ruud sein Aufschlagspiel doch noch durch. Den etwas besseren Eindruck hinterlässt in dieser Anfangsphase allerdings Rublev.
21:27
Ruud - Rublev 1:2
Dann landet auch noch ein Ruud-Return im Netz, es geht in den Einstand!
21:26
Ruud - Rublev 1:2
Mit einem schönen 225 km/h-Longline-Winner aus dem Handgelenk sorgt Rublev hier doch noch für Spannung, kommt bis auf 30:40 heran!
21:25
Ruud - Rublev 1:2
Dann bringt der Norweger halt einen Service Winner durch! Beide Spieler sind am Aufschlag bislang eine Macht, ein Break ist nicht abzusehen.
21:23
Ruud - Rublev 1:2
Ein weiteres Ass wird gecallt. Diesmal ist es der Cross-Aufschlag von Ruud, der tatsächlich knapp im Aus landet!
21:21
Ruud - Rublev 1:2
Auch dieses Aufschlagspiel geht an Rublev, auch wenn Ruud diesmal für deutlich mehr Unterhaltung sorgen konnte.
21:21
Ruud - Rublev 1:1
Was für ein Ballwechsel! Normalerweise sollte man sich nach einem Netzroller nicht über einen Punkt freuen, doch diesen hat sich Rublev mit spektakulären Returns redlich verdient.
21:19
Ruud - Rublev 1:1
Ein weiteres Ass von Rublev wird überprüft. Erst streikt die Kamera, dann wird klar: Der Ball war tatsächlich knapp im Aus! Der Russe muss zum zweiten Mal aufschlagen.
21:18
Ruud - Rublev 1:1
Sein zweites Aufschlagspiel eröffnet Rublev mit einem weiteren Ass! Diagonal wuchtet er die Kugel durch.
21:16
Ruud - Rublev 1:1
In den Rallys hat Ruud allerdings deutlich mehr Probleme und braucht dadurch erheblich länger, um sein Aufschlagspiel durchzubringen. Zwei Punkte gibt er ab, einen mit einem viel zu seitlich angesetzten Vorhand-Cross.
21:13
Ruud - Rublev 0:1
Ruud ist an der Reihe. Auch dem Norweger gelingen ein Service Winner und ein Ass, das sogar mit dem zweiten Aufschlag!
21:12
Ruud - Rublev 0:1
Eine gute Entscheidung? Rublev bringt gleich mal einen Service Winner und ein Ass durch, lässt Ruud kaum in die Rallys kommen!
21:12
Ruud - Rublev 0:0
Ruud gewinnt den Münzwurf, lässt seinen Kontrahenten jedoch zuerst aufschlagen.
21:04
Die Spieler betreten den Court!
Auch zu später Stunde ist die Halle in Turin noch prall gefüllt. Zwischen den beiden Einzel-Halbfinals fanden die Doppels statt.
20:51
Rublev in der Favoritenrolle
Rublev geht nach seinen Siegen gegen Landsmann Medvedev und Stefanos Tsitsipas in der deutlich stärker besetzten roten Gruppe jedenfalls als Favorit in das heutige Match. Für ihn spricht auch die Bilanz in den direkten Aufeinandertreffen mit Ruud, 5:1 lautet die Bilanz zu seinem Gunsten.
20:47
Für beide wäre es die erste Finalteilnahme
Aber natürlich kann in einem Tennismatch immer alles passieren und auch schon der Finaleinzug wäre sowohl für Ruud als auch für Rublev ein voller Erfolg. Für beide wäre es das erste Endspiel bei den ATP Finals, Ruud stand schon im Vorjahr im Halbfinale, schied dort allerdings klar und deutlich gegen Daniil Medvedev aus. Ein schlechtes Vorzeichen, dass er heute wieder auf einen Russen trifft?
20:41
Der Djoker freut sich schon
Weder Rublev noch Ruud machten bei ihren bisherigen Aufeinandertreffen mit dem Serben eine gute Figur. Der Russe traf sogar schon in der Vorrunde auf den Djoker und unterlag dort in zwei Sätzen und einer guten Stunde. Ruud verlor alle seine drei bisherigen Matches gegen Djokovic, alle in zwei Sätzen.
20:33
Wer folgt Djokovic ins Endspiel?
Casper Ruud und Andrey Rublev heißen die zwei Kandidaten auf das zweite Finalticket. Ab 21:10 Uhr geht es in Turin los!
Weiterlesen