Suche Heute Live
ATP Finals

Liveticker

Grüne Gruppe
23:27
Fazit
Casper Ruud gewinnt sein zweites Match bei den ATP Finals gegen Taylor Fritz mit 6:3, 4:6 und 7:6 und steht damit als erster Spieler sicher im Halbfinale! Der Norweger legte furios los und dominierte den ersten Durchgang klar. Dann steigerte sich Fritz und landete im zweiten Durchgang sein einziges Break zum Satzgewinn. Im Decider ging es anschließend hin und her und die Partie war komplett offen. Im Tiebreak war Ruud dann einen Tick fokussierter und darf so am Ende jubeln. Ruud muss im letzten Gruppenspiel am Donnerstag gegen den bereits ausgeschiedenen Rafael Nadal ran, während Fritz im direkten Duell mit Felix Auger-Aliassime das zweite Halbfinalticket ausspielt. Tschüss aus Turin und bis zum nächsten Mal!
23:24
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 7:6 (8:6)
Game, set and Match Casper Ruud! Den dritten Matchball nutzt der Norweger und steht damit vorzeitig im Halbfinale!
23:22
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 6:6 (7:6)
Nächster Matchball Ruud! Der Norweger hat kurz Glück mit der Netzkante, doch letztlich ist es ein unerzwungener Fehler von Fritz, der zum 7:6 führt.
23:22
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 6:6 (6:6)
Den ersten Matchball bei eigenem Aufschlag vergibt Ruud leichtfertig als ihm ein Slice ins Netz rauscht. Dann serviert Fritz stark, setzt mit der Vorhand nach und wehrt auch den zweiten Matchball ab. Die Seiten werden erneut gewechselt!
23:20
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 6:6 (6:4)
Matchball! Ruud bleibt aggressiv, macht Dampf und punktet zum 6:4.
23:17
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 6:6 (5:4)
Noch ist Taylor Fritz nicht geschlagen! Der Amerikaner holt sich den zweiten Punkt bei Aufschlag Ruud und verkürzt auf 2:5. Anschließend lässt der 25-Jährige einen herrlichen Crosswinner auf der Rückhand und einen Servicewinner folgen und ist wieder dran. Nur noch 5:4!
23:15
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 6:6 (5:1)
Ruud marschiert! Der 23-Jährige ist im Tiebreak klar der bessere Mann und erhöht mit einer krachenden Vorhand auf 5.1.
23:15
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 6:6 (4:1)
Das nächste Minibreak! Fritz agiert zu passiv und wird dann auf dem falschen Fuß erwischt als Ruud seine Rückhand erstmals longline durchzieht und exakt die Linie trifft.
23:13
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 6:6 (3:0)
Taylor Fritz beginnt und hat auch eine gute Chane, den ersten Punkt zu machen, peitscht seine Vorhand aus dem Halbfeld aber klar ins Aus. Casper Ruud hingegen ist gleich voll da und erhöht per Vorhandwinner und Ass auf 3:0.
23:12
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 6:6
Die Entscheidung fällt im Tiebreak! Ruud behält die Nerven und bringt sein Game zu 15 sicher durch.
23:10
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 5:6
Ruud serviert erneut gegen den Matchverlust. Bleibt der Norweger auch diesmal cool? Zumindest kann Fritz mal wieder einen Punkt ergattern, indem er Ruud zu einem Volleyfehler zwingt. 15:15.
23:07
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 5:6
Wenn es aber natürlich gar keine Ballwechsel gibt, kann auch Ruud wenig ausrichten. Fritz serviert bärenstark und gibt ebenfalls keinen Punkt ab. Der US-Boy hat den Tiebreak schon mal sicher!
23:06
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 5:5
Zahlt sich nach zwei Stunden Spielzeit am Ende einer langen Saison vielleicht die beeindruckende Fitness von Casper Ruud aus? Der 23-Jährige bewegt sich in dieser Phase deutlich besser als sein Kontrahent und hat in den Ballwechseln wieder zunehmend die Oberhand. Zu Null geht es zum 5:5!
23:03
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 4:5
Schon im zweiten Satz musste Casper Ruud bei 4:5 mit dem Rücken zur Wand servieren. Damals ist es mächtig schiefgegangen. Und diesmal? Der Norweger eröffnet mit einer schicken Vorhand longline und macht den ersten Punkt.
23:01
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 4:5
Fritz eröffnet das neunte Spiel mit dem härtesten Aufschlag der Partie. Mit 221 km/h rauscht die Kugel ins Feld und beschert ihm das nächste Ass. Davon beflügelt legt Fritz zwei weitere schnelle Punkte nach und hat dann auch noch das Glück auf seiner Seite, als ein Netzroller für den Spielgewinn sorgt.
22:58
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 4:4
Wer zuckt hier zuerst? Casper Ruud zunächst eindeutig nicht. Der Norweger zeigt mal wieder ein Aufschlagspiel par excellence und lässt Taylor Fritz keinen einzigen Zähler.
22:55
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 3:4
Das kann man so machen! Mit dem Rücken zur Wand packt Taylor Fritz dann plötzlich wieder sein bestes Tennis aus und reißt das Ruder herum. Nach zwei schnellen Punkten hat Ruud bei 30:30 nochmal eine Chance, verzieht aber seine Vorhand deutlich. Dann macht Fritz den Deckel drauf und legt erneut vor.
22:52
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 3:3
Und jetzt wird es für Taylor Fritz eng! Der US-Amerikaner wird von einem seltenen Longline-Return Ruuds überrascht und produziert prompt einen leichten Fehler, der zum 0:30 führt.
22:50
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 3:3
Auch hat jetzt mal wieder eine brenzlige Situation zu überstehen und muss bei 0:15 über den zweiten Aufschlag. Dabei geht der Norweger volles Riko und wird belohnt. Anschließend geht es dann wieder nur noch in eine Richtung und Ruud serviert sicher durch. Ass Nummer zwölf bedeutet das 3:3.
22:45
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 2:3
Fritz legt wieder vor! Der US-Boy wehrt einen weiteren Breakball stark ab und sichert sich dann auch die nächsten beiden Punkte. Ruud trauert einer guten Gelegenheit nach und muss erstmal seinem Ärger Luft machen.
22:44
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 2:2
Wow! Ruud schnuppert am Break und passiert den aufrückenden Fritz fast mit der Vorhand longline, doch der hechtet in Becker-Manier zum Ball und setzt den Flugvolley zum Einstand. Das Publikum tobt!
22:43
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 2:2
Anschließend serviert Fritz dann erstmal stark und holt sich ein 40:15, lässt dann aber zwei unerwartete Patzer folgen und muss über Einstand. Und dann das! Ruud verteidigt sich mit einem Mondball, den Fritz früh nehmen will und ins Aus donnert. Breakball!
22:40
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 2:2
Der Punkt könnte ganz, ganz wichtig werden! Ruud ergattert den ersten Punkt und ist dann auf dem Weg zum 0:30, doch Fritz erläuft einen Stopp des Norwegers im letzten Moment und punktet dann am Netz zum 15:15.
22:38
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 2:2
Casper Ruud hat seine kleine Schwächephase hinter sich gelassen und ist nun wieder viel selbstbewusster unterwegs. Weiterhin ärgert er Taylor Fritz immer wieder mit seinen Slice-Aufschlägen, die weit nach außen abdrehen. Der Amerikaner kommt überhaupt nicht in die Rallys und macht erneut keinen Punkt. 2:2!
22:35
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 1:2
Fritz bleibt cool und serviert sich doch noch durch zum 2:1. Jetzt zeigen auch beide Spieler mehr Emotionen und es geht in die heiße Phase dieses Matches.
22:33
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 1:1
Plötzlich ist Ruud wieder voll da, bewegt sich gut und macht Druck auf den Aufschlag von Fritz. Der reagiert prompt mit einem überraschenden Rückhandfehler und sieht sich einem 15:30 gegenüber.
22:31
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 1:1
Casper Ruud lässt sich nicht lumpen und legt beim Service auch wieder zu. Zunächst schießt der Norweger eine Vorhand inside-in krachend ins Eck, dann packt er zwei Asse drauf und macht das 1:1 klar.
22:28
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 0:1
Beflügelt vom Satzgewinn spielt Taylor Fritz nun stark auf, während Casper Ruud nach wie vor in einem Tief steckt und ungewöhnlich viele Fehler produziert. Der Norweger ist sichtlich frustriert und meckert immer mehr mit sich. Fritz schraubt derweil sein Ass-Konto in den zweistelligen Bereich und geht mit 1:0 in Front.
22:25
Ruud - Fritz 6:3, 4:6, 0:0
Auf in den dritten und entscheidenden Satz! Geht dieser an Casper Ruud, steht der Norweger sicher im Halbfinale. Setzt sich Taylor Fritz durch, hat der US-Amerikaner die besten Karten, ist aber noch nicht sicher durch.
22:23
Ruud - Fritz 6:3, 4:6
Satzausgleich! Fritz merkt, dass Ruud nervös agiert und hält den Ball diesmal nur im Spiel bis der Norweger tatsächlich die Vorhand ins Netz donnert. Damit geht der Durchgang mit 6:4 an den US-Amerikaner und gleich geht es in den Decider!
22:22
Ruud - Fritz 6:3, 4:5
Wieder kommt bei einem Big Point der erste Aufschlag und beschert Ruud das nächste Ass. Aber auch diesmal kann der Norweger nicht nachlegen und gibt den nächsten Punkt ab. Und als anschließend mal nicht der Erste kommt und Fritz von der Grundlinie Dampf macht, ist plötzlich der Satzball für den US-Boy da!
22:20
Ruud - Fritz 6:3, 4:5
Den Doppelfehler bügelt der 23-Jährige dann zwar mit einem Ass gleich wieder aus, patzt dafür aber anschließend von der Grundlinie. 30:30! Spielball oder Satzball?
22:18
Ruud - Fritz 6:3, 4:5
Wackelt Casper Ruud jetzt unter Druck beim Service vielleicht mal? Zumindest leistet sich der Norweger mal wieder einen Doppelfehler und lässt damit das 15:15 zu.
22:16
Ruud - Fritz 6:3, 4:5
Wir steuern geradewegs auf einen Tiebreak zu! Fritz hat seine Quote beim ersten Aufschlag deutlich verbessert und lässt diesmal überhaupt nichts zu. Zu Null rast der 25-Jährige zum 5:4.
22:14
Ruud - Fritz 6:3, 4:4
Ruud bleibt seiner Linie auf der anderen Seite treu und marschiert erneut schnell zum 40:0. Mit dem dritten Aufschlagspiel ohne Punktverlust in Serie wird es dann zwar nichts, weil Fritz mal eine Vorhand cross auf die Linie donnert, doch dann besiegelt der Norweger das 4:4.
22:10
Ruud - Fritz 6:3, 3:4
Anschließend serviert Fritz dann aber zweimal stark und packt das Spiel ein. 4:3 für den US-Boy!
22:09
Ruud - Fritz 6:3, 3:3
Casper Ruud ist dann der erste, der nach längerer Zeit mal wieder einen Returnpunkt verbucht. Und es bleibt nicht bei einem, da Taylor Fritz eine leichte Vorhand aus dem Halbfeld verzieht und so über 30:30 muss.
22:07
Ruud - Fritz 6:3, 3:3
In den Returnspielen kommt von Taylor Fritz aber nach wie vor einfach zu wenig. Jetzt kommt der US-Amerikaner mal in ein paar Ballwechsel, drischt die Bälle dann aber ohne Not ins Aus und macht Casper Ruud das Leben leicht. Der Norweger gibt wieder keinen Punkt ab und wir notieren das dritte Zu-Null-Spiel in Folge.
22:03
Ruud - Fritz 6:3, 2:3
Das ging fix! Fritz haut seinerseits ein blitzsauberes Zu-Null-Spiel raus und besiegelt mit seinem siebten Ass das 3:2.
22:01
Ruud - Fritz 6:3, 2:2
Nach dem wackligen Aufschlagspiel zuvor serviert Casper Ruud jetzt wieder deutlich besser und stellt mit seinem siebten Ass schnell auf 30:0. Taylor Fritz schenkt die nächsten beiden Punkte mit schlechten Returns mehr oder weniger ab und schon steht es 2:2.
21:58
Ruud - Fritz 6:3, 1:2
Weiterhin reiht sich in diesem zweiten Durchgang ein Fehler an den anderen. Casper Ruud macht im dritten Spiel ein paar mehr und Taylor Fritz kann sein Service ohne Probleme halten.
21:55
Ruud - Fritz 6:3, 1:1
Nach knapp sieben Minuten geht das Spiel dann nach drei abgewehrten Breakbällen doch an Casper Ruud. Und das gefällt Taylor Fritz natürlich gar nicht. Nach einer verschlagenen Vorhand muss der 25-Jährige erstmals seinen Frust rauslassen und schimpft lautstark vor sich hin.
21:54
Ruud - Fritz 6:3, 0:1
Insgesamt ist das Niveau im Vergleich zum ersten Satz deutlich gesunken. Acht Unforced Errors haben Fritz und Ruud schon produziert, Nun kommt auch noch eine zweiter Doppelfehler des Norwegers dazu, der die nächste Breakchance bedeutet. Auch die wehrt Ruud aber cool ab.
21:52
Ruud - Fritz 6:3, 0:1
Chance vertan! Beim ersten Breakball hat Fritz eine gute Chance, riskiert aber mit der Vorhand zu viel und peitscht die Filzkugel ins Aus. Anschließend lässt Ruud zwei Servicewinner folgen und hat damit selbst einen Spielball.
21:51
Ruud - Fritz 6:3, 0:1
Im ersten Satz hatte Taylor Fritz zweimal ein 15:30 und kam zu keiner Breakchance. Nun hat er nach einem Doppelfehler Ruuds erneut die Chance und da der Norweger anschließend eine Vorhand verzieht, ist es soweit. Zwei Breakbälle für Fritz!
21:48
Ruud - Fritz 6:3, 0:1
Per Servicewinner packt Fritz das erste Spiel dann aber zumindest sicher ein und legt erstmals vor.
21:48
Ruud - Fritz 6:3, 0:0
Taylor Fritz eröffnet den zweiten Durchgang und startet stark mit einem Ass. Wenig später stehen zwei Spielbälle bereit, doch trotzdem wirkt der 25-Jährige weiter unruhig und unzufrieden. Von der Spielfreude aus dem ersten Match ist weiter nichts zu sehen.
21:44
Ruud - Fritz 6:3, 0:0
Das Match ist damit natürlich noch nicht entschieden, aber zwei andere Entscheidungen sind mit Ruuds Satzgewinn gefallen. Rafael Nadal ist nun definitiv ausgeschieden und damit ist auch klar, dass sein Landsmann Carlos Alcaraz über den Jahreswechsel die Nummer eins bleiben wird.
21:43
Ruud - Fritz 6:3
Einen Satzball wehrt Taylor Fritz noch ab, dann bedeutet ein weiterer unerzwungener Fehler des US-Amerikaners das 6:3 für Ruud. Nach einer guten halben Stunde sichert sich der Norweger in souveräner Manier den ersten Satz.
21:41
Ruud - Fritz 5:3
Der Mann hat Selbstvertrauen! Nach einem hohen Ball von Fritz zieht Ruud den schwierigen Smash von der Grundlinie voll durch und punktet zum 30:0. Sekunden später bringt ein Returnfehler des Amerikaners drei Satzbälle.
21:40
Ruud - Fritz 5:3
Bei eigenem Aufschlag macht Fritz dann wieder eine etwas bessere Figur. Der 25-Jährige steht näher an der Linie, kann die Bälle selbst verteilen und das Spiel diktieren. So läuft dann Ruud nur hinterher und gibt einen Punkt nach dem anderen ab. Das Zu-Null-Spiel von Fritz wird ihn aber kaum stören, denn nun kann er den Satz bei eigenem Aufschlag zumachen.
21:36
Ruud - Fritz 5:2
Ruud wirkt bei eigenem Service unheimlich souverän. Immer wieder serviert der Norweger platziert nach außen und punktet dann in den geöffneten Court. Fritz kommt kaum in einen Ballwechsel und kann erst recht keinen Druck entfachen. Zu 15 marschiert Ruud zum 5:2.
21:34
Ruud - Fritz 4:2
Genau wie Ruud zuvor, kann aber auch Fritz dann zulegen und drei schnelle Punkte in Serie verbuchen, um das Spiel noch herumzudrehen.
21:33
Ruud - Fritz 4:1
Vor allem auf der Rückhand macht Taylor Fritz nach wie vor viel zu viele leichte Fehler. Entsprechend spielt Casper Ruud diese natürlich auch bei jeder Gelegenheit an. Wieder wird es bei 15:30 brenzlig für den US-Boy.
21:29
Ruud - Fritz 4:1
Mehr lässt Ruud dann aber erneut nicht zu. Erst punktet der Weltranglistenvierte nach einem guten Aufschlag am Netz, dann schickt er die nächsten beiden Asse hinterher. 4:1!
21:27
Ruud - Fritz 3:1
Casper Ruud schlägt nicht ganz so wuchtig auf wie Taylor Fritz, dafür aber unheimlich clever und platziert. So kommt der Norweger in den Grundlinienduellen immer wieder in die bessere Position und kann sich den Gegner zurechtlegen. Jetzt verzieht Ruud allerdings mal eine offene Vorhand und muss über 15:30.
21:25
Ruud - Fritz 3:1
Im zweiten Service Game findet dann auch Taylor Fritz langsam seinen Aufschlag. Mit über 210 km/h schlagen die Kugeln bei Casper Ruud ein und die ersten drei Asse sind die logische Folge. Zu 15 bringt der US-Amerikaner sein Spiel durch und ist damit nun auch auf der Anzeigetafel angekommen.
21:22
Ruud - Fritz 3:0
Starker Auftakt von Casper Ruud! Auf das Break lässt der 23-Jährige ein blitzsauberes Aufschlagspiel folgen, in dem er mit seinem zweiten Ass schnell auf 40:0 stellt. Dann packt Ruud noch eine herrliche Vorhand longline aus, um Fritz auszukontern und das 3:0 zu besiegeln.
21:20
Ruud - Fritz 2:0
Und nach dem dritten Fehler sind dann auch schon die ersten drei Breakchancen für Ruud da! Fritz trifft kaum einen ersten Aufschlag und gerät zu oft unter Druck. Zwei Möglichkeiten lässt der Norweger dann noch aus, aber dann erhöht er sukzessive den Druck, bis die Vorhand seines Gegenübers ins Netz rauscht.
21:17
Ruud - Fritz 1:0
Während Taylor Fritz auf schnelle Punkte aus ist, sucht Casper Ruud immer wieder die langen Rallys, in denen er mit seiner Beweglichkeit und seiner Variabilität in den Grundschlägen die besseren Karten hat. Fritz patzt zweimal von der Grundlinie und sieht sich gleich mal einem 0:30 gegenüber.
21:15
Ruud - Fritz 1:0
Fritz geht von der ersten Sekunde an voll drauf auf die Bälle und macht mit seiner wuchtigen Vorhand mächtig Dampf. Der zweite erzwungene Fehler Ruuds bedeutet das 15:30 und der US-Boy schnuppert gleich mal an einer Breakchance. Dann legt Ruud aber einen Zahn zu und verbucht mit guten Aufschlägen schnelle Punkte, um das Spiel noch für sich zu entscheiden.
21:11
Ruud - Fritz 0:0
Ruud kriegt gleich mal einen starken Return vor die Füße gedonnert und setzt die folgende Vorhand ins Aus. Dann kann der 23-Jährige mit einem Servicewinner seinen ersten Punkt verbuchen und auf 15:15 stellen.
21:08
Ruud - Fritz 0:0
Casper Ruud hatte beim Münzwurf das Glück auf seiner Seite und hat sich für Aufschlag entschieden. Der Norweger darf das Duell eröffnen.
21:05
Erstes Aufeinandertreffen
Casper Ruud und Taylor Fritz stehen sich zum allerersten Mal auf der ATP-Tour gegenüber. Und bei der Premiere wird gleich ein Halbfinalplatz bei den ATP-Finals ausgespielt. Mittlerweile haben die beiden Akteure den Court auch bereits betreten und mit dem Warm-up begonnen. In wenigen Minuten geht’s los!
20:48
Fritz kommt mit Rückenwind
Taylor Fritz hat bei seinem beeindruckenden 7:6 und 6:1 gegen Rafael Nadal erneut bewiesen, dass er in dieser Saison das beste Tennis seiner Karriere spielt. Nach drei Turniersiegen rangiert der US-Amerikaner erstmals in den Top Ten. Im Oktober hatte Fritz das Turnier in Tokio gewonnen, nachdem er zuvor schon beim Masters in Indian Wells und in Eastbourne erfolgreich war. Fritz geht voller Selbstbewusstsein in sein zweites Match, vor allem weil ihm die Bedingungen in Turin liegen. "Der Platz ist unheimlich schnell. Das ist auf jeden Fall gut für mich, vor allem für meinen Aufschlag und meine Rückhand", so Fritz im Vorfeld der Partie.
20:39
Ruud rechtzeitig wieder in der Spur
Casper Ruud hatte nach seinem Finaleinzug bei den US Open Anfang September einige maue Wochen zu überstehen. Bei vier Turnierstarts verlor der Norweger zweimal sein erstes und zweimal sein zweites Match. Zuletzt scheiterte er beim Masters in Paris am Italiener Lorenzo Musetti. Im Auftaktmatch gegen den zuletzt so starken Felix Auger-Aliassime zeigte Ruud dann aber wieder sein bestes Tennis und siegte mit 7:6 und 6:4. Ausruhen will sich der 23-Jährige darauf aber nicht. "Ich werde so tun als sei es gar nicht passiert und mich voll auf die nächsten beiden Matches fokussieren. Auch da muss ich wieder mein A-Game bringen", so Ruud.
20:33
Beide erfolgreich gestartet
Nachdem am Nachmittag Felix Auger-Aliassime Rafael Nadal im Duell der beiden Verlierer des ersten Spieltags bezwungen und den Spanier damit so gut wie eliminiert hat, stehen sich nun die beiden Gewinner der ersten Runde gegenüber. Ruud hatte sich ebenso in zwei Sätzen gegen Auger-Aliassime durchgesetzt wie Fritz gegen Nadal. Der Sieger dieser Partie kann somit bereits sein Halbfinalticket buchen.
20:29
Herzlich willkommen
Hallo und willkommen zurück zu den ATP Finals in Turin! Im zweiten Match des Tages stehen sich in der grünen Gruppe ab 21 Uhr der Norweger Casper Ruud und Taylor Fritz aus den USA gegenüber.
Weiterlesen

Grüne Gruppe

  • Spielplan
  • Tabelle
13.11.2022 14:00
Casper Ruud
Ruud
2
7
6
Norwegen
Kanada
Auger-Aliassime
Felix Auger-Aliassime
0
6
4
13.11.2022 21:00
Rafael Nadal
Nadal
0
6
1
Spanien
USA
Fritz
Taylor Fritz
2
7
6
15.11.2022 14:00
Rafael Nadal
Nadal
0
3
4
Spanien
Kanada
Auger-Aliassime
Felix Auger-Aliassime
2
6
6
15.11.2022 21:00
Casper Ruud
Ruud
2
6
4
7
Norwegen
USA
Fritz
Taylor Fritz
1
3
6
6
17.11.2022 14:00
Rafael Nadal
Nadal
2
7
7
Spanien
Norwegen
Ruud
Casper Ruud
0
5
5
17.11.2022 21:00
Felix Auger-Aliassime
Auger-Aliassime
1
6
7
2
Kanada
USA
Fritz
Taylor Fritz
2
7
6
6
    Grüne Gruppe
    #MannschaftMannschaftSp.SNSätzeDiff.Pkt.
    1USATaylor FritzT. Fritz3215:322
    2NorwegenCasper RuudC. Ruud3214:312
    3KanadaFelix Auger-AliassimeF. Auger-Al.3123:4-11
    4SpanienRafael NadalR. Nadal3122:4-21