Suche Heute Live
ATP Finals

Liveticker

16:08
Fazit
Casper Ruud besiegt Félix Auger-Aliassime glatt mit 2:0 (7:6 und 6:4) und sichert sich damit einen überzeugenden Auftaktsieg bei seiner Rückkehr zu den ATP Finals. Dabei war es insbesondere der Aufschlag des Norwegers, der heute für den Unterschied sorgte. Der 23-Jährige variierte Höhe und Tempo in der Summe besser und ließ trotz vereinzelter Wackler nicht einen einzigen Breakball gegen sich zu. Mit konzentrierter Leistung holte sich Ruud den ersten Satz im Tie-Break, woraufhin er sich in vielen Rallyes auf Fehlervermeidung konzentrierte. Auger-Aliassime musste viele Bälle gefühlt mehrfach gewinnen und leistete sich trotz präzisem Spiel die entscheidenden Fehler zu viel. Ein einziges verlorenes Aufschlagspiel sorgte im zweiten Satz dann für die Vorentscheidung. Heute Abend geht es in der Grünen Gruppe dann um 21:00 Uhr zwischen Rafael Nadal und Taylor Fritz weiter. Der Gewinner bekommt es in zwei Tagen dann mit Casper Ruud zu tun. Auf den Verlierer wartet Félix Auger-Aliassime.
16:05
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 6:4
Der erste Matchball sitzt. Ruud serviert scharf nach außen und kommt zum Freipunkt, weil Auger-Aliassime schlecht steht und nicht mehr kontrolliert returnieren kann. Das war's.
16:05
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 5:4
Ruud bleibt aber dennoch am Drücker, feuert den Vorhand-Cross in die freie Ecke und erzwingt damit den Rückhand-Fehler von Auger-Aliassime. Das sind jetzt zwei Matchbälle für den Norweger.
16:04
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 5:4
Ruud setzt einen giftigen Rückhand-Slice knapp ins Seitenaus. Die Challenge zeigt, dass hier maximal drei Millimeter fehlen. Nur noch 30:15.
16:03
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 5:4
Wieder braucht Ruud den zweiten Aufschlag, aber ausgerechnet jetzt leistet Auger-Aliassime sich gegen den in den Körper geschnittenen Service einen Rahmentreffer. Der Return ist klar im Aus. 30:0 für Ruud.
16:02
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 5:4
Casper Ruud kann jetzt zum Matchgewinn ausservieren, braucht allerdings den zweiten Aufschlag. Weil er Félix Auger-Aliassime aber in die Mühle schicken kann und der Kanadier den Rückhand-Cross nicht mehr übers Netz bekommt, steht dennoch das 15:0 auf der Anzeigetafel.
16:00
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 5:4
Félix Auger-Aliassime serviert nun gegen die Niederlage, stemmt sich jedoch sehr eindrucksvoll mit unter anderem zwei Assen dagegen. Casper Ruud bekommt kein Gegenspiel. Mit einem Aufschlagspiel ohne Punktverlust verkürzt der Weltranglistensechste damit auf 4:5.
15:57
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 5:3
Nach starkem Aufschlag nach außen lässt Ruud sich die Initiative nicht mehr wegnehmen und verwertet schließlich per Volley-Smash nach hohem Return ins T-Feld. Mit einem Ass, das vom Hawk-Eye bestätigt wird, kann der Norweger das Break gerade so bestätigen und mit 5:3 in Führung gehen.
15:56
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 4:3
Aber Félix Auger-Aliassime kämpft jetzt wie ein Löwe. In einer spektakulären Rallye, in der Casper Ruud erneut etliche Angriffsbälle fast schon übermenschlich returniert, braucht der Kanadier das Risiko, das er aber nicht scheut. Er wird mit dem Ausgleich zum Einstand belohnt.
15:55
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 4:3
Ruud knallt die Cross-Vorhand kurz durch, was schwer für Auger-Aliassime zu sehen ist. Der Kanadier kann nicht mehr kontrolliert returnieren. Nach 0:30-Rückstand steht es damit 40:30 für den Norweger.
15:54
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 4:3
Ruud bricht der erste Aufschlag weg, aber Auger-Aliassime schlägt daraus keinen Profit. Trotz Risiko und Initiative in der Rallye bringt er den Longline-Return nicht im leeren Halbfeld unter. Ein bitterer Fehler zum 30:30.
15:53
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 4:3
Ruud braucht zwar den zweiten Aufschlag, serviert aber mutig nach außen und vollstreckt dann per Cross-Winner im sich öffnenden Halbfeld. Nur noch 15:30.
15:52
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 4:3
Für Ruud geht es jetzt darum, das Break zu bestätigen, wobei der Weltranglistenvierte gleich die ersten beiden Ballwechsel liegen lässt. Zwei unerzwungene Fehler bringen ihn mit 0:30 ins Hintertreffen.
15:50
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 4:3
Auger-Aliassime bricht der Aufschlag weg. Mit einem ganz bitteren Doppelfehler gerät der 22-Jährige jetzt mit 3:4 ins Hintertreffen. Das Tor zum Auftaktsieg steht für Ruud damit jetzt sperrangelweit offen.
15:49
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 3:3
Auger-Aliassime braucht den zweiten Aufschlag und muss sich anschließend gegen tiefe Slices von Ruud wehren. Vier Schläge lang geht das gut. Dann ist sein fünfter Return zu lang. 15:40. Das sind zwei Breakchancen für Ruud - die ersten der Partie.
15:48
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 3:3
Auch weil beim Kanadier jetzt die Freipunkte ausbleiben, werden die Rallyes jetzt länger. Mit einem Richtungswechsel zum falschen Zeitpunkt gerät Auger-Aliassime dabei mit 15:30 ins Hintertreffen. Kommen jetzt erste Breakbälle?
15:46
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 3:3
Ruud spürt, dass seinem Gegenspieler immer mal wieder der Ball wegrutscht. Kurz vor der Pause entschließt sich der Norweger deshalb noch einmal zum Angriff und geht bei seinen Returns voll ins Risiko. Mit Erfolg: Nach kurzer Rallye entwischt Auger-Aliassime der nächste Ball ins Aus. 0:15.
15:45
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 3:3
Félix Auger-Aliassime geht im falschen Moment ins Risiko und lässt die Balance vermissen. Jetzt überpowert er einen Vorhand-Cross ohne Not deutlich ins Aus, wodurch Casper Ruud ausgleichen kann. 3:3.
15:44
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 2:3
Ruud braucht zwar den zweiten Aufschlag, aber Auger-Aliassime leistet sich gegen einen Aufschlag-Slice in den Körper nach kurzer Rallye den nächsten unerzwungenen Fehler. Weiterhin null Breakbälle in diesem Match.
15:43
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 2:3
Der 22-Jährige bleibt zwar am Drücker und punktet erneut, überpowert dann aber einen Grundlinienschlag um gut und gerne 30 Zentimeter ins Aus. 30 beide.
15:43
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 2:3
Auger-Aliassime wirkt jetzt deutlich wacher als im ersten Satz. Ruud rückt erneut clever ans Netz nach, läuft dann aber in einen perfekt ausgeführten Rückhand-Longline-Winner. Der Kanadier gleicht auf 15:15 aus.
15:40
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 2:3
Souverän! Ohne Punktverlust und ohne Ruud in eine Rallye zu lassen, gewinnt Félix Auger-Aliassime sein Aufschlagspiel und stellt damit auf 3:2.
15:38
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 2:2
Der Weltranglistensechste zeigt keine Nerven und eröffnet sein Aufschlagspiel wiederum mit einem Ass zum 15:0.
15:37
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 2:2
Félix Auger-Aliassime ist da, kommt aber erneut nicht zum Breakball, weil ihm ein Rückhand-Return im Netz hängen bleibt. Das bringt Ruud den bereits fünften Spielball in diesem Aufschlagspiel ein, der nun auch endlich sitzt. Der 23-Jährige bleibt ruhig und sucht dann den Netzangriff. Auger-Aliassime muss den Lob spielen und setzt den Ball deutlich ins Aus. 2:2-Ausgleich.
15:35
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 1:2
Auger-Aliassime geht ins Risiko und sucht die spitzen Winkel mit präzisen Crosses, aber Ruud verteidigt sich wie eine Maschine und bringt jeden Ball zurück. Letztlich rutscht dem Kanadier dann ein Rückhand-Longline-Slice ins Seitenaus. Weil Ruud sich beim anschließenden Spielball mit der Rückhand aber einen Rahmentreffer leistet, bleibt es beim Einstand.
15:34
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 1:2
Und dann heißt es auf einmal zum ersten Mal in der Partie: Einstand. Auger-Aliassime variiert nun ebenfalls und zwingt Ruud mit einem tiefen Slice zum Fehler. Nach 40:0-Führung ist das Aufschlagspiel damit wieder offen.
15:33
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 1:2
Auger-Aliassime kommt weiterhin kaum zu Gegenspiel gegen das variable Aufschlagspiel des Norwegers, der sich allerdings beim Stand von 40:0 seinen ersten Doppelfehler der Partie leistet. Das bringt den Kanadier kurzzeitig heran, der in der anschließenden Rallye mit einer riskanten und aggressiven Vorhand-Cross-Kombination zum Winner zum 30:40 kommt.
15:31
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 1:2
Casper Ruud bleibt bei eigenem Aufschlag tadellos. Ein nach innen gezogenes Ass bringt ihn mit 30:0 in Führung.
15:28
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 1:2
Erneut kommt die Partie aber ohne einen Einstand oder einen Breakball aus. Einem Freipunkt zum 40:30 lässt Auger-Aliassime das nächste Ass folgen. 2:1.
15:28
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 1:1
Jetzt will der 22-Jährige es aber auch unbedingt. Nach schnellem Punkt zur 30:15-Führung packt er bereits im zweiten Rückschlag den nächsten Stopp-Ball aus, der jedoch bereits in seiner Hälfte aufkommt und deutlich zu kurz ausfällt. 30 beide.
15:27
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 1:1
Bei 15:0-Führung des Kanadiers entbrennt der bislang längste und auch beste Ballwechsel der Partie mit 24 Schlägen. Über mehrere Rückhand-Crosses bearbeiten sich beide Athleten mit präzisem Tennis, ehe Auger-Aliassime die falsche Wahl trifft. Ein zu langer Stopp-Ball sichert Ruud die Initiative, der auf 15:15 ausgleicht.
15:23
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 1:1
Sofern die Präzision ansonsten stimmt, ist der eine unerzwungene Fehler aber auch nicht weiter tragisch. Bei dem einen abgegebenen Punkt bleibt es. Zu 15 verwertet Casper Ruud auch dieses Aufschlagspiel und gleicht auf 1:1 aus.
15:22
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 0:1
Ruud hat den ersten Satz wahrlich nicht unverdient gewonnen, leistet sich aber immer mal wieder richtig wilde Bälle. Wie gerade beim Vorhand-Cross, der gut und gerne fünf Meter im Seitenaus aufkommt. Ein unerzwungener Fehler zum 15:15.
15:21
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 0:1
Bis auf den Doppelfehler lässt der Weltranglistensechste nichts weiter anbrennen. Mit einem Ass macht er einen Haken an das erste Aufschlagspiel und geht mit 1:0 im zweiten Satz in Führung.
15:19
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 0:0
Der 22-Jährige muss aufpassen, dass ihm die Partie jetzt nicht völlig aus den Händen rutscht. Erneut braucht Auger-Aliassime den zweiten Aufschlag, kann dann in der Rallye aber Glück, dass Ruud einen Vorhand-Cross ohne Not ins Aus überpowert. 15 beide.
15:18
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6, 0:0
Félix Auger-Aliassime eröffnet jetzt den zweiten Satz mit eigenem Aufschlagspiel. Ein weiterer Doppelfehler bringt ihn direkt mit 0:15 in Rückstand.
15:13
Ruud-Auger-Aliassime: 7:6 (7:4)
Félix Auger-Aliassime braucht den zweiten Aufschlag und spielt den Ball komplett auf Nummer sicher. Das bietet Casper Ruud die Chance für einen präzisen Grundlinienschlag, den der Kanadier nicht mehr perfekt kontrollieren kann. Dem erwiderten Grundlinienschlag fehlt die Präzision. Der Ball landet im Aus. Casper Ruud gewinnt damit den ersten Satz.
15:12
Ruud-Auger-Aliassime: 6:6 (6:4)
Ruud kommt gegen den zweiten Aufschlag des Kanadiers in die Rallye und setzt beim Cross dann sehr hoch an. Der Ball kommt mit viel Spin nah an die Grundlinie, was Auger-Aliassime letztlich zum entscheidenden Fehler zwingt. Der Cross landet im Seitenaus. Das sind zwei Satzbälle für Ruud.
15:12
Ruud-Auger-Aliassime: 6:6 (5:4)
Den zweiten Aufschlag bringt Ruud dann aber knapp durch. Zwar attackiert Auger-Aliassime erneut aggressiv, dieses Mal fehlen aber wenige Zentimeter, damit der Cross noch ins Feld fällt.
15:11
Ruud-Auger-Aliassime: 6:6 (4:4)
Auger-Aliassime hinterläuft einen Cross mit viel Tempo und drückt der Rallye mit Vorhand-Crosses seinen Stempel auf. Ruud hingegen zaubert in höchster Not einen Return auf die Seitenlinie, der dann aber von der Stuhlschiedsrichterin overruled wird. Das Hawk-Eye gibt der aufmerksamen Unparteiischen recht. Auger-Aliassime holt sich damit das Mini-Break zurück.
15:09
Ruud-Auger-Aliassime: 6:6 (4:3)
Auger-Aliassime gibt immerhin noch mit einem Ass eine starke Antwort. Nun kann Ruud aber mit seinen beiden Aufschlägen davonziehen.
15:08
Ruud-Auger-Aliassime: 6:6 (4:2)
Der Kanadier braucht den zweiten Aufschlag, was bislang eigentlich kein Problem war. Dieses Mal schon. Vogelwild setzt Auger-Aliassime den Ball ins Netz. Und zwar richtig tief. Das ist das Mini-Break für Ruud.
15:07
Ruud-Auger-Aliassime: 6:6 (3:2)
Ruud legt sich Auger-Aliassime mit mehreren scharfen Crosses zurecht, ehe er nach hohem Return ins T-Feld den Volley-Winner im Feld unterbringt. Anschließend bleibt der Kanadier gegen einen starken Aufschlag mit einem glücklichen Netzroller im Spiel, gegen den Ruud sich allerdings erst beherzt verteidigt und den er dann in den nächsten Vorhand-Cross-Winner verwandelt. 3:2.
15:06
Ruud-Auger-Aliassime: 6:6 (1:2)
Auger-Aliassime streut mal einen Serve-and-Volley ein, mit dem er sofort ausgleicht, ehe ein starker Aufschlag nach außen ihm den Freipunkt zum 2:1 einbringt. Der Aufschlag wechselt wieder zum Norweger.
15:04
Ruud-Auger-Aliassime: 6:6 (1:0)
Ruud zaubert einen ersten Aufschlag präzise auf die Seitenlinie. Auger-Aliassime zieht zwar eine Challenge, aber der Ball ist klar drauf. 1:0 für den Norweger.
15:04
Ruud-Auger-Aliassime: 6:6
Mit einem Ass sichert sich der Weltranglistensechste zwei Spielbälle für das Erreichen des Tie-Breaks. Einer reicht ihm allerdings schon. Der nach außen gezogene, zweite Aufschlag überrascht Ruud, der nicht mehr kontrolliert returnieren kann. Beim Stand von 6:6 geht es damit ohne eine einzige Breakchance in den Tie-Break.
15:02
Ruud-Auger-Aliassime: 6:5
Auger-Aliassime überpowert einen Cross ohne Not ins Seitenaus. In der anschließenden Rallye schickt er Ruud dann in die Mühle, der sich vier Mal sehenswert verteidigt, dann allerdings nur hoch ins T-Feld returnieren kann. Der Smash vom Kanadier sitzt. 30:15.
15:01
Ruud-Auger-Aliassime: 6:5
Ruud zieht gegen einen scharfen Cross von Auger-Aliassime, der gut gegeben wird, mitten in der Rallye eine Challenge, die allerdings nach hinten losgeht. Der Ball hält dem Hawk-Eye stand. 15:0 für den Kanadier.
14:57
Ruud-Auger-Aliassime: 6:5
Der Weltranglistenvierte gehört zwar mit seiner Größe von 1,83 Metern gewiss nicht zu den Aufschlagriesen der ATP Tour, kompensiert aber alles durch ein hohes Maß an Varianz bei seinen Aufschlägen, die für Félix Auger-Aliassime kaum zu verteidigen sind. Der Norweger gewinnt erneut ein Aufschlagspiel zu Null und stellt die Zeiger damit auf 6:5. Der 22-jährige Kanadier kann sich damit jetzt nur noch in den Tie-Break retten.
14:55
Ruud-Auger-Aliassime: 5:5
Wahnsinn! Félix Auger-Aliassime schickt noch zwei Asse hinterher, ehe auch der vierte Aufschlag nach außen so stark ist, dass Casper Ruud nur zentral ins T-Feld returnieren kann. Der Kanadier kann sich die Seite für den Winner aussuchen und verwertet locker zum 5:5-Ausgleich.
14:53
Ruud-Auger-Aliassime: 5:4
Auger-Aliassime serviert jetzt gegen den Satzverlust, zeigt aber keinerlei Nerven. Mit dem zweiten Aufschlag schlägt der 22-Jährige eiskalt ein Ass zum 15:0.
14:51
Ruud-Auger-Aliassime: 5:4
Beim eigenen Aufschlagspiel brennt einfach überhaupt nichts an. Zu Null bringt Casper Ruud auch sein fünftes Aufschlagspiel souverän über die Bühne und erhöht damit auf 5:4.
14:49
Ruud-Auger-Aliassime: 4:4
Jetzt lässt Ruud die Körperspannung vermissen und lässt mit dem nächsten unerzwungenen Fehler eine potenzielle Break-Chance liegen. Sein Grundlinienschlag ist um gut einen Meter ins Aus überpowert. Den Spielball lässt Auger-Aliassime sich dann nicht mehr nehmen. 4:4.
14:46
Ruud-Auger-Aliassime: 4:3
Ruud schüttelt den Ärger aber direkt wieder ab, ist im nächsten Ballwechsel griffig und punktet zum 30:15. Auger-Aliassime muss anschließend über den zweiten Aufschlag kommen, woraufhin der Norweger sich weit hinter die Grundlinie fallen lässt und erneut in die Rallye zu kommen versucht. Der entscheidende Return ist dann aber zu kurz, sodass der Kanadier ans Netz nachrücken und den Punkt machen kann. 30 beide.
14:45
Ruud-Auger-Aliassime: 4:3
Ärgerlich für den Weltranglistenvierten: Auch in der nächsten Rallye gewinnt Ruud die Initiative, setzt dann aber einen eigentlich einfachen Vorhand-Cross an die Netzkante. Ein unerzwungener Fehler zum ungünstigen Moment. 15 beide.
14:44
Ruud-Auger-Aliassime: 4:3
Wenn Félix Auger-Aliassime bei eigenem Aufschlag etwas anbietet, ist Casper Ruud sofort zur Stelle. Der Norweger arbeitet sich geduldig in die Rallye und rückt dann ans Netz nach. Der Kanadier findet die knappen Winkel nicht und gerät mit 0:15 in Rückstand.
14:42
Ruud-Auger-Aliassime: 4:3
Ruud bringt einen Slice-Aufschlag nach außen, den Auger-Aliassime nicht mehr kontrolliert returnieren kann. In der anschließenden Rallye guckt der Norweger den 22-Jährigen dann eiskalt aus. Per Vorhand-Winner stellt er die Zeiger auf 4:3.
14:41
Ruud-Auger-Aliassime: 3:3
Auf einmal ist Auger-Aliassime da. Der 22-Jährige hat beim ersten Return gegen einen starken Aufschlag nach außen zwar Glück, dass sein Rückschlag gerade noch im Hinterfeld landet, verwertet dann aber nach zwei weiteren Ballwechseln per Volley-Smash zum 30:30.
14:40
Ruud-Auger-Aliassime: 3:3
Casper Ruud spielt bei eigenem Aufschlag konzentriert weiter und variiert insbesondere Höhe und Tempo seiner Services hervorragend. Mit zwei Freipunkten übernimmt er mit 30:0 die Führung, ehe er dann aber etwas zu überambitioniert einen Vorhand-Cross mit viel Power ins Netz knallt.
14:38
Ruud-Auger-Aliassime: 3:3
Auger-Aliassime spielt ein wenig mit dem Feuer und streut in einer weiteren intensiven Rallye einen Volley-Stopp ein, der aber wirklich gerade noch so im Feld landet. Diese Millimeter lenken sein Aufschlagspiel dann aber in die richtige Richtung. Anschließend kommt er mit zwei starken Aufschlägen zu Freipunkten und gleicht auf 3:3 aus.
14:37
Ruud-Auger-Aliassime: 3:2
Auger-Aliassime gerät mit 0:15 in Rückstand und Ruud wittert seine Chance darauf, dieses Aufschlagspiel des Kanadiers anzugreifen. Der 22-Jährige gerät erneut in die Passivität, arbeitet sich im Rahmen einer sehenswerten Rallye dann aber zunehmend mit Vorhand-Crosses zurück. Letztlich kann er per Vorhand-Cross-Winner auf 15:15 ausgleichen.
14:33
Ruud-Auger-Aliassime: 3:2
Noch ein weiterer Return läuft knapp gegen Auger-Aliassime und landet im Aus. Das bringt dem Norweger drei Spielbälle ein. Auger-Aliassime geht daraufhin auf die schnellen Punkte, wuchtet direkt den ersten Rückschlag aber hinter die Grundlinie. Das ist das 3:2 für den Norweger.
14:31
Ruud-Auger-Aliassime: 2:2
Auch der Service des Norwegers hält weiterhin. Ruud guckt seinen Gegner beim ersten Aufschlag aus und kommt zum Freipunkt, ehe Auger-Aliassime mal aggressiv Gegenspiel sucht, den Vorhand-Longline aber ins Aus überpowert. 30:0 für Ruud.
14:30
Ruud-Auger-Aliassime: 2:2
Félix Auger-Aliassime lässt beim zweiten Aufschlagspiel überhaupt nichts anbrennen. Die Bälle - darunter auch sein zweites Ass - kommen so präzise, dass keine längeren Ballwechsel entstehen. Zu Null gleicht der Kanadier damit im Handumdrehen auf 2:2 aus.
14:26
Ruud-Auger-Aliassime: 2:1
Der Weltranglistenvierte aus Norwegen versenkt erst in einer Rallye einen Slice im Netz, ehe er beim Stand von 40:30 über den zweiten Aufschlag kommen muss. Der Probe hält der 23-Jährige aber stand. Der Slice-Aufschlag auf den Körper von Auger-Aliassime ist vom Kanadier nicht zu verteidigen. Der Punkt geht an Ruud, der auf 2:1 erhöht.
14:24
Ruud-Auger-Aliassime: 1:1
Mit einem starken Aufschlag durch die Mitte kommt Ruud zum Freipunkt und behält auch in der anschließenden Rallye die Oberhand, weil Auger-Aliassime einen Rückhand-Return im Seitenaus versenkt. Anschließend sichert sich der Norweger ebenfalls ein Ass zum 40:15.
14:23
Ruud-Auger-Aliassime: 1:1
Ruud bittet die Stuhlschiedsrichterin darum, einen Monitor ausschalten zu lassen, der ihn irritiert. Daraufhin kommt es zur ersten richtig langen Rallye, in der der Norweger seinen Gegenspieler in die Mühle schicken kann. Im entscheidenden Moment scheitert Ruud dann aber an der Netzkante. 0:15.
14:21
Ruud-Auger-Aliassime: 1:1
Auger-Aliassime braucht zwar den zweiten Aufschlag, den er voll auf Nummer sicher spielt, bleibt in der anschließenden Rallye dann aber cool. Ruud kann sich dennoch erneut die Initiative sichern, setzt dann allerdings den entscheidenden Stopp-Ball ins Seitenaus. Damit kommt auch der Kanadier gut in Turin an und gewinnt sein erstes Aufschlagspiel zum 1:1-Ausgleich.
14:19
Ruud-Auger-Aliassime: 1:0
Der 22-jährige Kanadier muss sich ganz schön strecken, behält aber in der nächsten langen Rallye beim Stand von 15:15 die Oberhand. Weil ihm anschließend auch das erste Ass der Partie gelingt, stehen die ersten beiden Spielbälle zu Protokoll. 40:15.
14:18
Ruud-Auger-Aliassime: 1:0
Der Norweger wirft direkt in die erste Rallye alles hinein, kann die Oberhand gewinnen und im rechten Moment ans Netz nachrücken. Félix Auger-Aliassime hält dem Druck nicht stand und gerät bei eigenem Aufschlag direkt mit 0:15 in Rückstand.
14:16
Ruud-Auger-Aliassime: 1:0
Casper Ruud kommt gut in die Partie und lässt wenig anbrennen. Ohne seinen Gegenspieler in eine ernsthafte Rallye zu lassen, stellt er die Zeiger direkt auf 40:0. Erst dann kommt Félix Auger-Aliassime mal zu Gegenspiel, scheitert beim Vorhand-Longline aber an der Netzkante. Zu Null macht der Norweger damit einen Haken an das erste Aufschlagspiel und geht mit 1:0 in Führung.
14:14
Ruud-Auger-Aliassime: 0:0
Ruud eröffnet das Match bei eigenem Aufschlagspiel. Der erste Ball kommt unangenehm auf den Körper von Auger-Aliassime, der beim Return das Feld verfehlt. 15:0 für den Norweger.
14:05
Die Spieler sind da
Casper Ruud und Félix Auger-Aliassime haben die Katakomben verlassen und ihre zugewiesenen Plätze im Pala Alpitour eingenommen. Nach kurzem Warmspielen kann das erste Einzel der ATP Finals 2022 somit in Kürze starten.
13:39
Ruud führt den direkten Vergleich an
Auch gegen Félix Auger-Aliassime feierte Casper Ruud im laufenden Jahr einen Sieg auf Hartplatz – und zwar einen sehr überzeugenden. Im Viertelfinale vom Roger's Cup 2022 besiegte der Norweger den Kanadier vor dessen „home crowd“ glatt mit 2:0 und gab dabei gerade einmal drei Spiele ab (6:1 und 6:2). Auch insgesamt führt Ruud den direkten Vergleich mit 2:1-Siegen an.
13:32
Ruud darf nicht auf Sand reduziert werden
Zwar holte Casper Ruud alle drei Einzeltitel des Jahres 2022 auf Sand, wodurch er nun acht seiner neun Titel auf der ATP Tour auf diesem Belag holte, der ihm erwiesenermaßen am besten liegt. Reduziert werden darf der Norweger jedoch nicht auf sein Sandplatzspiel. Dass er insbesondere auf Hartplatz aufgeholt hat, bewies sowohl sein Einzug ins Finale der Miami Masters als auch das erreichte Endspiel bei den US Open. Bei diesen Turnieren schlug er unter anderem Alexander Zverev, Matteo Berrettini und Cameron Norrie.
13:26
Drei erreichte Endspiele von Major-Turnieren
Das Jahr 2022 verlief erfolgreich für Casper Ruud. Zwar verpasste der Weltranglistenvierte zunächst die Australian Open, erreichte dann aber sowohl bei den French Open 2022 als auch bei den US Open 2022 das große Finale. Mit dem ersten Grand Slam wollte es dort jedoch ebenso wenig klappen wie bei den Miami Masters mit dem ersten Masters-Titel. Den drei verlorenen Endspielen von Major-Turnieren stehen beim Norweger aber immerhin drei Einzeltitel in Buenos Aires, Genf und Gstaad gegenüber.
13:19
Ruud schon letztes Jahr im Semifinale
Casper Ruud nimmt zum bereits zweiten Mal an den ATP Finals teil. Vor einem Jahr verlor er in der Vorrunde lediglich gegen Novak Djokovic und zog mit zwei Siegen auf Anhieb ins Semifinale ein. Dort musste der 23-Jährige sich dann jedoch Daniil Medvedev mit 0:2 geschlagen geben.
13:13
Vier Einzeltitel im Jahr 2022
Insgesamt bringt Félix Auger-Aliassime es auf vier Einzeltitel im Kalenderjahr 2022, wobei er 56 seiner 81 gespielten Einzel gewinnen konnte. Eindrucksvoll war dabei auch die Bilanz des Kanadiers gegen Top-10-Spieler. Von 13 Duellen mit der Crème de la Crème der ATP Tour gewann der Weltranglistensechste sechs Partien – eine beachtliche Siegquote von 46,2%.
13:08
Auger-Aliassime mit sensationellem Lauf
Félix Auger-Aliassime qualifizierte sich zuletzt durch einen spektakulären Oktober zum ersten Mal in seiner Karriere für die ATP Finals. Der 22-Jährige gewann im letzten Monat der Reihe nach die Indoor-Hartplatz-Turniere in Florenz, Antwerpen und Basel. Erst Ende letzter Woche war für den Vielspieler im Semifinale der Paris Masters gegen Holger Rune Schluss. Es war die erste Niederlage nach 16 gewonnenen Einzelspielen in Serie.
13:02
Herzlich willkommen aus Turin
Herzlich willkommen aus dem Pala Alpitour in Turin. Hier findet heute das erste Gruppenspiel der ATP Finals 2022 statt. Casper Ruud bekommt es um 14:00 Uhr mit Félix Auger-Aliassime zu tun.
Weiterlesen

Grüne Gruppe

  • Spielplan
  • Tabelle
13.11.2022 14:00
Casper Ruud
Ruud
2
7
6
Norwegen
Kanada
Auger-Aliassime
Felix Auger-Aliassime
0
6
4
13.11.2022 21:00
Rafael Nadal
Nadal
0
6
1
Spanien
USA
Fritz
Taylor Fritz
2
7
6
15.11.2022 14:00
Rafael Nadal
Nadal
0
3
4
Spanien
Kanada
Auger-Aliassime
Felix Auger-Aliassime
2
6
6
15.11.2022 21:00
Casper Ruud
Ruud
2
6
4
7
Norwegen
USA
Fritz
Taylor Fritz
1
3
6
6
17.11.2022 14:00
Rafael Nadal
Nadal
2
7
7
Spanien
Norwegen
Ruud
Casper Ruud
0
5
5
17.11.2022 21:00
Felix Auger-Aliassime
Auger-Aliassime
1
6
7
2
Kanada
USA
Fritz
Taylor Fritz
2
7
6
6
    Grüne Gruppe
    #MannschaftMannschaftSp.SNSätzeDiff.Pkt.
    1USATaylor FritzT. Fritz3215:322
    2NorwegenCasper RuudC. Ruud3214:312
    3KanadaFelix Auger-AliassimeF. Auger-Al.3123:4-11
    4SpanienRafael NadalR. Nadal3122:4-21