Heute Live

Liveticker

23:07
Fazit
Cameron Norrie hat, trotz Verlust des Matches, eine starke Leistung gezeigt. Insbesondere im ersten Satz hat der Brite stark aufgespielt und den verkrampft wirkenden Casper Ruud kaum eine Chance gelassen. Im zweiten Satz hat der Norweger zu seinen Stärken zurückgefunden und konnte auch den ersten Aufschlag mehr ins Feld bringen. Mit diesem Sieg sichert er sich 200 Punkte für die Weltrangliste. Darüber hinaus geht es für ihn am Freitag gegen Andrey Rublev um alles. Beide Spieler haben einen Sieg und eine Niederlage errungen und werden das zweite Halbfinalticket unter sich ausspielen. Mehr Spannung geht fast nicht. Damit verabschieden wir uns für heute und sind morgen zum Einzel von Alexander Zverev wieder live dabei. Ciao!
23:03
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 4:6
Casper Ruud gewinnt sein erstes Match bei den ATP Finals! Er gibt dem ersten Aufschlag einen spitzen Winkel mit. Norrie streckt sich nochmal, kann den Ball aber nicht mehr unter Kontrolle bringen.
23:02
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 4:5
Erst einmal gibt es den vierten Breakball. Die Rückhand von Norrie war etwas zaghafter gespielt und der Ball zittert sich sofort ins Aus.
23:01
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 4:5
Norrie vermiest Ruud den Feierabend nochmal so richtig. Erneut zieht er die Rückhand longline durch und Ruud hat das Nachsehen. Gibt es hier doch nochmal die Wende?
23:01
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 4:5
Norrie hat sich noch nicht aufgegeben. Ruud muss über den zweiten und der Return ist mutiger gespielt. Ruud muss aus der Defensive agieren und bekommt den Longlineschuss von Norrie um die Ohren gehauen. Es verbleibt ein Matchball.
23:00
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 4:5
Der erste Satzball soll noch nicht reichen, denn die Vorhand von Ruud landet im Netz. Es verbleiben noch zwei weitere Chancen zum Sieg.
22:59
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 4:5
Der Return von Norrie fliegt ins Aus und es gibt drei Matchbälle für den jungen Norweger!
22:58
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 4:5
Stark gemacht vom 22-Jährigen! Der Aufschlag nach außen funktioniert und die Vorhand in die freie Ecke ist ebenfalls zu gut gespielt.
22:57
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 4:5
Hält der Norweger dem Druck Stand? Ein Sieg wäre auch der erste Triumph für Ruud bei den ATP Finals.
22:56
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 4:5
Cameron Norrie bringt seinen Aufschlag nochmal zu Null durch. Ruud konzentriert sich bereits auf sein eigenes Aufschlagspiel und möchte das Match damit beenden.
22:55
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 3:5
Norrie hat im ersten Satz viele Punkte durch Netzangriffe gemacht. Von dieser Taktik ist er fast komplett abgerückt und er versucht das Spiel von der Grundlinie aus zu steuern. Das gelingt gegen den wieder erstarkten Ruud nur selten.
22:54
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 3:5
Casper Ruud macht das souverän und sichert sich sein Service Game zu Null. Jetzt liegt der Druck bei Norrie, welcher gegen den Matchverlust aufschlägt.
22:50
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 3:4
Ruud möchte es zu genau machen und will die Vorhand genau auf die Linie setzen. Dies gelingt ihm nicht. Die Kugel bleibt lange in der Luft und landet im Seitenaus. Im Anschluss spielt Norrie einen überrangenden Vorhand-Volley und erntet dafür anerkennenden Applaus von seinem Gegner.
22:49
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 2:4
Beim Stand von 40:30 streut Norrie den zweiten Doppelfehler ein. Auch hier ist das Timing denkbar schlecht.
22:45
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 2:4
Ein ähnliches Bild gestaltet sich bei der nächsten Rallye und Ruud spielt die Vorhand erneut in die Rückhandecke von Norrie, der bereits auf dem Weg in die Mitte war.
22:45
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 2:3
Norrie geht jetzt tendenziell wieder früher auf den Ball und zwingt Ruud zum 30:30. Der Norweger entscheidet sich für den Aufschlag durch die Mitte und erwischt Norrie dann auf dem falschen Fuß. Dieser bringt den Ball aus der Not heraus hoch zurück, Ruud spielt den Smash dann aber kompromisslos.
22:42
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 2:3
Der erste Punkt geht an Ruud, dann zimmert Norrie den Return ins Feld und trifft seine Rückhand perfekt.
22:41
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 2:3
Casper Ruud hat nun alle Möglichkeiten auf seiner Seite. Wenn er seinen eigenen Aufschlag hält, könnte das bereits die Vorentscheidung sein.
22:40
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 2:3
Die ersten beiden Breakmöglichkeiten reichen noch nicht und Norrie kämpft sich gut zurück in sein Service Game. Dann passiert jedoch der Worst Case. Dem 26-Jährigen unterläuft zum schlechtesten Zeitpunkt im Match der Doppelfehler und er gibt seinen Aufschlag ab.
22:38
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 2:2
Casper Ruud retourniert zur Zeit bärenstark und sichert sich drei Breakchancen.
22:38
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 2:2
Norrie kann seinen Schmetterball nicht verwerten und lässt Ruud zurück in den Ballwechsel. Der spielt seine Rückhand Norrie flach vor die Füße.
22:37
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 2:2
Ruud startet sein nächstes Aufschlagspiel mit drei Assen in Folge. Der vierte erste Aufschlag geht hauchdünn ins Aus, aber der Rhythmus beim zweiten Aufschlag stimmt auch. Er wählt den Weg durch die Mitte und Norries Return ist eher ein Notschlag. Der Brite entscheidet sich früh für eine Seite und Ruud zieht seine Vorhand durch die Mitte zum Gewinnschlag.
22:34
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 2:1
Der Vorteil geht auf die Seite von Norrie, der seine Vorhand schön cross durchzieht. Ruud gibt nochmal Gas, kann aber am Ende den Ball nur noch mit der Schlägerspitze berühren. Norrie kann sich der brenzligen Situation nochmal entziehen.
22:31
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 1:1
Ruud umläuft seine Rückhand nun erfolgreicher und zwingt seinen Gegenüber zum Fehler mit der Vorhand. Dadurch wird auch das zweite Aufschlagspiel wieder knapp und es geht über Einstand.
22:30
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 1:1
Das vierte Ass für den Briten kommt genau zur richtigen Zeit. Im Anschluss gibt er seiner Rückhand viel Spin mit. Ruud steht nicht gut zum Ball und setzt seinerseits die Rückhand hinter das Spielfeld.
22:29
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 1:1
Das könnte eng werden für Cameron Norrie. Er verlegt zweimal hintereinander seine Vorhand und sieht sich schnell einem 0:30 entgegen.
22:28
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 1:1
Ruud lässt momentan bei eigenem Service nichts anbrennen und gleicht zum 1:1 im dritten und entscheidenen Satz aus.
22:27
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 1:0
Ruud muss über den zweiten Aufschlag gehen und entscheidet sich für die Kickvariante durch die Mitte. Das war die richtige Schlagwahl und er verbucht das nächse Ass.
22:24
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 1:0
Mit einem starken ersten Aufschlag nach außen öffnet Norrie das Feld und setzt seine Vorhand cross in die freie Ecke nach. Ruud geht noch in den Sprint, der Ball ist aber zu gut gespielt.
22:23
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 0:0
Ruud zieht den Ballwechsel gut auf und zieht seine Vorhand schnell und konsequent durch. Norrie hält dieser Waffe aber stand und erwidert das Tempo sowie den Druck. Der Winkel wird immer spitzer und Norrie feuert sich zum Winner.
22:22
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 0:0
Cameron Norrie setzt zum Überkopfball von der Grundlinie an. Der Ball bringt noch einen fiesen Seitwärtsdrall mit sich und der Smash bekommt mehr Winkel als er sollte. Im Anschluss verzieht Norrie die Rückhand ins Netz und er muss direkt über Einstand gehen.
22:19
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 0:0
Im anschließenden Ballwechsel ist es Ruud, der mehr Risiko geht und zum Longlineschuss ansetzt. Dieses Mal passt der Ball aber nicht und landet im Seitenaus.
22:18
Norrie - Ruud 6:1, 3:6, 0:0
Cameron Norrie eröffnet den entscheidenen Satz. Der erste Punktgewinn geht an Ruud, da Norrie seine Vorhand ins Doppelfeld verzieht.
22:17
Fazit Satz zwei
Casper Ruud ist besser in den zweiten Satz gestartet und hat sich von Aufschlagspiel zu Aufschlagspiel ins Match gekämpft. Am Ende reichte ihm eine einzige Breakchance, um den Satz auf seine Seite zu ziehen. Die Quote der ersten Aufschläge hat sich auf 89% verbessert. Ruud kommt darüber hinaus nun mit dem Linkshänderaufschlag von Norrie besser zurecht. Cameron Norrie hat gar nicht so viel anders gemacht wie im ersten Satz. Sein Gegner ist einfach immer stärker geworden und wir dürfen uns auf einen spannenden dritten Satz freuen.
22:15
Norrie - Ruud 6:1, 3:6
Norrie setzt die Rückhand seitlich ins Aus und Ruud feiert sein gelungenes Comeback im zweiten Satz .
22:15
Norrie - Ruud 6:1, 3:5
Casper Ruud schlägt zum Satzgewinn auf. Die Delbstverständlichkeit kehrt langsam zurück und auch der erste Aufschlag wird stabiler. Der Aufschlag nach außen wird zweimal hintereinander zum Service Winner und bringen Ruud zwei Satzbälle.
22:12
Norrie - Ruud 6:1, 3:5
Und jetzt gibt es tatsächlich zwei Breakchancen für Ruud. Der Norweger hat sich jetzt auf den Aufschlag nach außen des Briten eingestellt und retourniert immer besser. Ruud setzt zum kurzen Ball an und erwischt Norrie kalt. Der eilt noch nach vorne, kann den Volley jedoch nur noch ins Netz schlagen.
22:11
Norrie - Ruud 6:1, 3:4
Die Netzroller gleichen sich in diesem Match von alleine aus. Der Return von Ruud fällt auf die Netzkante und der Ball tropft noch auf die gegenüberliegende Seite. Auch der 22-Jährige schiebt die Entschuldigung sofort hinterher.
22:10
Norrie - Ruud 6:1, 3:4
Casper Ruud wird etwas sicherer und hat seine Grundlinienposition etwas nach vorne verlagert. Dadurch trifft er den Ball etwas eher und kann mehr Druck aufbauen. Bislang gab es jedoch noch keine Breakchance für den Norweger.
22:07
Norrie - Ruud 6:1, 3:3
Ruud öffnet das Feld stark mit seiner Vorhand-Cross und vollendet den Punktgewinn mit einer starken Vorhand-Longline. Er behält jetzt endlich auch mal im langen Ballwechsel die Oberhand und pushed sich zu recht kurz mit der Faust.
22:05
Norrie - Ruud 6:1, 3:3
Jetzt muss Norrie tatsächlich mal über den zweiten Aufschlag gehen und Ruud knallt den Return mit seiner Rückhand cross ins Feld. Der Ball touchiert leicht die Netzkante und Norrie kann seine Schlagposition nicht mehr anpassen. Das ist aber auch der einzige Punktgewinn für den Norweger und Norrie gleicht mühelos zum 3:3 im zweiten Satz aus.
22:03
Norrie - Ruud 6:1, 2:3
Norrie entscheidet sich für den Aufschlag durch die Mitte und der Return von Ruud fliegt um Längen ins Aus. Es folgt der Aufschlag nach außen mit viel Slice und der Ball fliegt fast bis zu den Linienrichtern. Sehr stark vom Briten!
22:00
Norrie - Ruud 6:1, 2:3
Cameron Norrie bleibt gut im Ballwechsel und Ruud unterlaufen weiterhin zu viele Fehler. Er will seine Rückhand-Slice zu schön spielen und schiebt den Ball ins Aus. Es folgt aber ein guter erster Aufschlag und er kann seinen Service halten. So souverän wie zu Beginn des zweiten Satzes lief es aber schon nicht mehr.
21:58
Norrie - Ruud 6:1, 2:2
Jetzt aber mal! Ruud schlägt nach außen auf die Rückhand von Norrie auf und öffnet damit das Feld. Im Anschluss setzt er seine Rückhand in die freie Ecke und erzielt einen schnellen Punkt.
21:57
Norrie - Ruud 6:1, 2:2
Casper Ruud hadert mit sich und schüttelt bereits den Kopf. Er verzieht seine Vorhand zum wiederholten Male seitlich ins Aus und ist sichtlich unzufrieden mit seinem Auftritt.
21:56
Norrie - Ruud 6:1, 2:2
Auch jetzt geht rein gar nichts bei Aufschlag Norrie und er zieht sein Service Game genauso souverän durch wie Ruud zuvor.
21:56
Norrie - Ruud 6:1, 1:2
Bislang hat Ruud bei Aufschlag von Norrie kaum Chancen bekommen. Wird es jetzt anders? Eher nicht. Der 26-Jährige sucht immer wieder den Weg ans Netz und macht dort sicher seine Punkte. Bei mittlerweile zwölf Netzangriffen, machte Norrie in elf Fällen den Punkt. Was für eine starke Bilanz.
21:53
Norrie - Ruud 6:1, 1:2
Das wird richtig gut tun! Casper Ruud gewinnt sein Aufschlagspiel zum ersten Mal in dieser Partie zu Null und haut Ass Nummer vier raus.
21:52
Norrie - Ruud 6:1, 1:1
Norrie schlägt oft nach außen auf und gibt seinem Linkshänderaufschlag oft viel Slice mit. Ruud hat damit noch seine Probleme und kann sich nicht gut auf die Flugkurve einstellen. Die Returns sind relativ leicht gespielt und der Brite kann sein Spiel in aller Ruhe aufbauen.
21:50
Norrie - Ruud 6:1, 0:1
Norrie ist der spielbestimmende Spieler. Er bewegt Casper Ruud viel über den Platz und profitiert dann noch von einem Smash, der an der Netzkante aufkommt und noch bei Ruud ins Feld fällt. Die Entschuldigung folgt sofort.
21:47
Norrie - Ruud 6:1, 0:1
Der Auftakt von Casper Ruud ist gelungen und er zieht sein erstes Aufschlagspiel souverän durch. Wie viel kann er Cameron Norrie nun entgegensetzen?
21:46
Fazit Satz eins
Man könnte auf die Idee kommen, dass Cameron Norrie gestern bei Jannik Sinner gut zugeschaut hat. Er legt ein ähnliches Tempo an den Tag wie der Nachzügler von gestern und lässt seinem Kontrahenten keine Chance. Casper Ruud findet überhaupt nicht ins Spiel und kann sein Spiel nicht im Ansatz durchbringen. Norrie ist spielbestimmend und macht, bis auf bei eigenem Aufschlag zum Satzgewinn, keine unnötigen Fehler. Ruud muss sich finden und seine hohe Fehlerquote dringend abstellen.
21:43
Norrie - Ruud 6:1
Norrie lässt sich dadurch überhaupt nicht aus der Ruhe bringen, spielt einen starken Volley und setzt dann noch das Ass zum Satzgewinn hinterher.
21:43
Norrie - Ruud 5:1
Der Ballwechsel wurde unterbrochen, da der Stuhlschiedsrichter den Ball bereits zweimal hat aufticken sehen. Die Videoaufzeichnung zeigte aber, dass Norrie noch rechtzeitig am Ball war und der Punkt wird wiederholt.
21:41
Norrie - Ruud 5:1
Casper Ruud hat jetzt zum ersten Mal ein stückweit positive Körpersprache, nachdem er seine Rückhand die Linie entlang platziert hat.
21:39
Norrie - Ruud 5:1
Den ersten Satzball kann er noch nicht nutzen, da der Ball an der Netzkante hängen bleibt und auf die falsche Seite kugelt. Aber auch Satzball Nummer zwei findet nicht sein Ziel und die Vorhand von Norrie landet im Netz. Kommt Ruud nochmal zurück?
21:38
Norrie - Ruud 5:1
Cameron Norrie schlägt zum Satzgewinn auf. Ruud lässt einmal seine sonst so fehlerunanfällige Vorhand aufblitzen, kann ansonsten aber nicht viel ausrichten. Der 26-Jährige Nachrücker erspielt sich zwei Satzbälle.
21:36
Norrie - Ruud 5:1
Das war leider gar nichts. Norrie muss die gelbe Filzkugel nur zurückbringen und darauf warten, dass Ruud den Fehler macht. Auf diesen Gefallen muss er gar nicht lange warten und der Norweger verlegt seine Rückhand ohne Not hinter die Grundlinie. Das bedeutet Doppel-Break für Norrie.
21:35
Norrie - Ruud 4:1
Casper Ruud scheint noch nicht im Match angekommen zu sein. Möglicherweise spürt er den Druck und kann seine Schläge noch nicht wie gewünscht abrufen. Norrie spielt dagegen locker und frei auf und sichert sich die nächsten zwei Breakbälle.
21:32
Norrie - Ruud 4:1
Beim Stand von 30:30 gelingen Cameron Norrie zwei starke Aufschläge nach außen. Generell passt der erste Aufschlag bei Norrie, denn dieser kommt im ersten Satz zu 82%.
21:30
Norrie - Ruud 3:1
Kann der Brite das Break bestätigen? Norrie ist bislang erst ein Unforced Error im Match unterlaufen, Ruud wirkt unruhig und setzte bislang schon achtmal die Kugel leichtfertig ins Aus.
21:28
Norrie - Ruud 3:1
Die nächste Vorhand geht ins Aus und Norrie bekommt die erste Breakchance. Ruud hat Pech mit der Netzkante und sein Ball springt von dieser ins Doppelfeld. Damit geht Cameron Norrie mit 3:1 in Führung.
21:27
Norrie - Ruud 2:1
Ruud muss bei eigenem Service über Einstand gehen. Er hält in der Rallye die Rückhand, wechselt aber bei der ersten Gelegenheit auf seinen Paradeschlag, die Vorhand. Er verzieht diese um wenige Millimeter und muss nun aufpassen.
21:25
Norrie - Ruud 2:1
Es ereignet sich fast eine Wiederholung des zweiten Punktes. Der Return ist erneut offensiv und Norrie setzt die Rückhand longline an die Grundlinie. Ruud bringt die Kugel ungefährlich zurück und der Brite vollendet mit dem Schmetterball.
21:24
Norrie - Ruud 2:1
Beide Spieler erzielen einen Punkt mit dem Smash. Norrie geht offensiv in den Return und bereitet sein Punkt damit gut vor. Im Anschluss zimmert Ruud seine Vorhand longline die Linie herunter.
21:21
Norrie - Ruud 2:1
Am Ende fliegt die Rückhand von Casper Ruud knapp aus dem Spielfeld und das Spiel geht an die aktuelle Nummer zwölf der Welt.
21:20
Norrie - Ruud 1:1
Gutes Auge von Casper Ruud! Norrie steht bereits am Netz und holt den Norweger mit einem Volley-Stopp ebenfalls nach vorne. Der 22-Jährige erläuft den Ball und setzt zum Lob an. Norrie bringt die Kugel hoch und kurz zurück und Ruud vollendet mit einem Überkopfball.
21:19
Norrie - Ruud 1:1
Es folgt der Aufschlag mit viel Slice durch die Mitte und der Return von Ruud wird zu kurz. Norrie kommt vor und zieht seine Rückhand cross durch.
21:18
Norrie - Ruud 1:1
Die neue britische Nummer eins eröffnet sein zweites Aufschlagspiel mit einem Ass. Er schiebt den ersten Doppelfehler aber direkt hinterher.
21:17
Norrie - Ruud 1:1
Beim Stand von 30:15 ist es wieder die Vorhand von Ruud, welche zum Winner fliegt. Die Kugel fliegt mit 156 km/h cross auf die Linie. Auch der nächste Punkt geht an ihn und Ruud gleicht zum 1:1 aus.
21:14
Norrie - Ruud 1:0
Casper Ruud setzt die Kugel mit seiner Rückhand-Cross auf die Linie. Oder doch nicht? Norrie nimmt die Challenge und der Ball war ganz knapp im Aus. Damit geht das Spiel an den 26-Jährigen.
21:12
Norrie - Ruud 0:0
Cameron Norrie eröffnet. Der Brite ist sofort zur Stelle und serviert vier erste Aufschläge in Folge. Drei Punkte gehen davon auf sein Konto, dann packt Ruud seine starke Vorhand aus und zwingt Norrie zum Fehler mit der Vorhand.
21:06
Münzwurf
Cameron Norrie gewinnt den Münzwurf und entscheidet sich selbstbewusst für Aufschlag. Jetzt gibt es noch vier Minuten zum Einschlagen und dann geht es los.
20:54
Vergleich und Ausblick
Cameron Norrie und Casper Ruud standen sich einmal auf der ATP Tour gegenüber. Das Match war das Finale der San Diego Open, welches Casper Ruud am Ende sehr deutlich mit 6:0 und 6:2 für sich entscheiden konnte. Norrie ist seinerseits aber immer besser in die Saison gekommen und konnte beim ATP Masters 1000 in Indian Wells als Überraschungssieger vom Platz gehen. Norrie hat als Nachrücker bei den Finals auch nichts zu verlieren und kann ohne Druck aufspielen. Casper Ruud muss zwingend gewinnen, um am Freitag das Halbfinalticket gegen Andrey Rublev auszuspielen.
20:40
Ruud mit bester Saison
Der 22-Jährige ist derzeit die Nummer acht der Welt und damit so hoch platziert wie noch nie in seiner Profikarriere. Casper Ruud hat in 2021 fünf Titel auf der ATP Tour gewonnen, davon vier auch Sand. Aber auch auf Hartplatz ist er nicht zu unterschätzen. Dies zeigte er nicht zuletzt durch den Sieg beim ATP Turnier in San Diego. Er hatte die undankbare Aufgabe zum Beginn der Gruppenphase auf Novak Djokovic zu treffen. Er verkaufte sich im ersten Satz gut und konnte über weite Strecken mit der Nummer eins der Welt mithalten. Dann zog der Djoker aber das Tempo nochmal an und Ruud hatte das Nachsehen. Für ihn geht es heute darum den ersten Sieg einzufahren und die Chance auf das Halbfinale zu wahren.
20:32
Der nächste Ersatzmann
Nachdem gestern bereits die italienische Nummer eins Matteo Berrettini aus dem Turnier ziehen musste, erwischt es nun auch den Griechen Stefanos Tsitsipas. Der French-Open-Finalist hat Probleme mit seinem rechten Ellbogen und kann die Gruppenphase nicht zu Ende spielen. Damit kommt nach Jannik Sinner, der gestern vor heimischem Publikum ein erfolgreiches Debüt gefeiert hat, auch der zweite Ersatzmann zum Einsatz. Der Brite Cameron Norrie ist zum ersten Mal bei den ATP Finals dabei und trifft auf den Norweger Casper Ruud. Novak Djokovic hat in der heutigen Day Session bereits das Ticket für das Halbfinale gebucht. Die anderen drei Spieler kämpfen noch um den zweiten Platz. Andrey Rublev hat einen Sieg sowie eine Niederlage auf seinem Konto, Casper Ruud hat sein Auftaktmatch gegen Djokovic verloren.
20:15
Herzlich willkommen!
Guten Abend und herzlich willkommen zur zweiten Runde der Grünen Gruppe bei den ATP Finals in Turin. Ab 21 Uhr treffen Casper Ruud und Cameron Norrie aufeinander.
Weiterlesen
ATP Finals ATP Finals

Grüne Gruppe

Spielplan
Tabelle
    Grüne Gruppe
    #MannschaftMannschaftSp.SNSätzeDiff.Pkt.
    1SerbienNovak DjokovicN. Djokovic3306:063
    2NorwegenCasper RuudC. Ruud3214:402
    3RusslandAndrey RublevA. Rublev3123:4-11
    4GriechenlandStefanos TsitsipasS. Tsitsipas1010:2-20
    5GroßbritannienCameron NorrieC. Norrie2021:4-30