Anzeige

Liveticker

18:03
Fazit
Die Nitto ATP Finals sind mit einem starken und vielversprechenden ersten Match gestartet. Beide Spieler haben bereits sehr viel von ihrem großartigen Können gezeigt. Am Ende hat Dominic Thiem aber verdient genommen. Schlussendlich hat er etwas weniger unerzwungene Fehler für sich zu verbuchen und hat in den entscheidenen Momenten einen kühlen Kopf bewahrt. Nach dieser spannenden und knappen ersten Partie der Gruppenphase steigt die Vorfreude auf die kommenden Matches enorm. Heute spielen um 21 Uhr dann noch Rafael Nadal und Andrey Rublev gegeneinander. Ihnen noch einen schönen Abend und bye bye aus London.
17:56
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 6:3
Den ersten Matchball kann Stefanos Tsitsipas noch abwehren. Die Rückhand von Thiem fliegt zu weit.Der zweite Matchball soll es dann aber für den Osterreicher gewesen sein. Ganz knapp verfehlt die Vorhand von Tsitsipas die Linie und Dominic Thiem gewinnt das erste Spiel in der Gruppe London 2020.
17:54
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 5:3
Der nächste Return geht ins Netz und Thiem hat drei Matchbälle inne!
17:54
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 5:3
Tsitsipas ist am Drücker bei Aufschlag Thiem und bekommt seine Vorhand aber im Laufe des Matches nicht richtig unter Kontrolle. Nach zwei weiteren, leichten Vorhandfehlern zieht die Nummer drei schnell nach vorne.
17:53
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 5:3
Beim Stand von 30:15 für Stefanos Tsitsipas begeht der Grieche den ersten Doppelfehler. Er sichert sich dennoch den Spielball, da er zum Netz aufrückt und einen starken Vorhand-Volley spielt. Er bringt sein Spiel durch und Thiem schlägt nun zum Matchgewinn auf.
17:51
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 5:2
Tsitsipas schlägt nun gegen den Matchverlust auf. Er ist der aktivere Spieler und schickt Thiem über das gesamte Feld. Am Ende kommt aber der Lob von Thiem, der Grieche rennt nach hinten und versemmelt den Tweener weit hinter die Grundlinie.
17:48
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 5:2
Dann unterläuft ihm allerdings der zweite Doppelfehler im gesamtem Match. Dadurch lässt er sich aber nicht verunsichern und holt sich das 5:2 mit dem nächsten Ass. Die Faust in Richtung seiner Box unterstreicht das große Selbstvertrauen des Österreichers.
17:47
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 4:2
Dominic Thiem lässt bei seinem Aufschlag nichts anbrennen. Er holt sich mit zwei starken Aufschlägen nach außen ein schnelles 30:0.
17:46
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 4:2
Der junge Grieche fängt jetzt zu zaubern an. Er riskiert alles, trifft die Winkel und kann die ersten beiden Winner im dritten Satz verbuchen. Das 4:2 kann er durch den nächsten guten Aufschlag verbuchen.
17:44
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 4:1
Nachdem ihm der erste Punktgewinn gelungen ist, reicht der nächste Vorhand-Volley dann nicht aus. Thiem erläuft den Ball und spielt einen Vorhand-Passierball. Unerreichbar für seinen Gegner.
17:43
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 4:1
Tsitsipas war ganz nach dran das Break zu schaffen. Jetzt geht es in seinem nächsten Aufschlagspiel schon fast um "alles oder nichts".
17:41
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 4:1
Erneut Vorteil für Thiem. Den zu hohen Ball von Tsitsipas schmettert der US-Open-Gewinner konsequent ins gegenüberliegende Feld. Erneut gelingt ihm die Rückhand aber nicht und es gibt den nächsten Einstand. Auf der Einstandsseite gelingt Dominic Thiem das nächste Ass, der Ball landet direkt auf der Linie. Nach über zehn Minuten bringt Thiem das Spiel dann aber nach Hause.
17:39
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 3:1
Wie soll es anders sein? Der Grieche spielt erneut in die Rückhandecke von Thiem, dieser kann den Ball erneut nur in Seitenaus ziehen und es gibt den fünften Einstand.
17:38
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 3:1
Es folgt das nächste Ass, wieder über außen. Sehr stark. Wieder Vorteil für den Österreicher.
17:37
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 3:1
Das nächste Ass von Thiem bringt ihm den nächsten Vorteil. Dann muss er über den zweiten Aufschlag gehen. Der Return mit der Rückhand des Griechen ist zu schnell, Thiem steht nicht richtig zum Ball und kann diesen nicht ins Feld zurückbringen.
17:36
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 3:1
Dominic Thiem hat den nächsten Spielball, kann den Return von Tsitsipas aber nicht unter Kontrolle bringen. Es steht zum dritten Mal Einstand.
17:35
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 3:1
Da kommen die Emotionen raus. Die Spieler liefern sich ein super Cross-Duell. Tsitsipas will den Winner mit der Rückhand-Longline erzielen und hat kein Glück damit. Der Ball bleibt knapp an der Netzkante hängen. Aber auch Thiem kann den Sack über seinen Vorteil nicht zumachen. Die Gefühle werden auf beiden Seiten durch kurze Wutschreie zum Ausdruck gebracht.
17:33
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 3:1
Und da ist die nächste Breakmöglichkeit. Dieses Mal für Stefano Tsitsipas!
17:32
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 3:1
Beim Stand von 15:15 ergibt sich der nächste längere Ballwechsel. Thiem diktiert den Ballwechsel, Tsitsipas bringt aber jeden Ball zurück. Am Ende ist es der Österreicher, der die Filzkugel ins Aus befördert.
17:30
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 3:1
Das tut sicherlich gut. Ein starkes Aufschlagpspiel mit einem weiteres Ass bringen Tsitsipas den Anschluss zum 3:1.
17:29
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 3:0
Das nächste Aufschlagspiel ist für Tsitsipas nun extrem wichtig. Er startet gut, schickt Thiem nach außen. Dieser kann seine Vorhand nicht mehr über das Netz bringen. 15:0 für den Griechen.
17:27
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 3:0
Der Finalist aus dem Vorjahr schlägt nun auf. Er wählt den Weg über innen und wird belohnt. Der Grieche erreicht den Ball nur noch so gerade eben. In der anschließenden Rallye zeigen beide wieder ihre wahnsinng gute Qualität. Thiem ist hier aber der aktivere Spieler und kann Winner Nummer acht im dritten Satz verzeichnen. Mit dem nächsten Ass steht die 3:0-Führung.
17:24
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 2:0
Mit einem Stoppball gelingt Dominic Thiem das Break und er kann diese eine Breakchance sofort nutzen.
17:23
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 1:0
Thiem steht jetzt richtig gut und übt viel Druck auf. Der Return ist klasse und sichert dem Österreicher direkt eine Breakchance.
17:22
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 1:0
Stefanos Tsitsipas holt sich mit zwei starken Aufschlägen schnelle Punkte, ehe Thiem den Ausgleich mit einem Vorhand-Slice erzielt.
17:21
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 1:0
Unnötig. Die Nummer sechs im Ranking begeht den nächsten von aber insgesamt sehr wenigen "Unforced Errors". Die Vorhand fliegt hoch und weit hinter das Spielfeld.
17:19
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 1:0
Tsitsipas rückt an das Netz vor, der Volley ist dann aber zu schwach und Thiem spielt einen präzisen Passierball mit der Rückhand. Zu 15 holt er sich sein Aufschlagspiel.
17:18
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 0:0
Durch eine verzogene Rückhand erzielt Thiem den ersten Punkt im dritten Satz. Die Netzkante ist jetzt gerade jedoch nicht sein bester Freund, der Ball bleibt hängen. Jedoch wirkt Thiem hoch konzentriert und sichert sich schnell die 30:15 Führung mit einem Vorhand-Longline-Winner.
17:16
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 0:0
Es wiederholt sich das Finale des letzten Jahres. Auch dort ging es über drei Sätze, den ersten Satz konnte Thiem damals für sich entscheiden. Einen besseren Einstand hätte es für diese Woche nicht geben können.
17:16
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 0:0
Beide Spieler haben eine gute Aufschlagsquote im zweiten Satz zu verzeichnen. Besonders dabei ist, dass Tsitsipas, wenn er über den zweiten Aufschlag gehen muss, 100% der Punkte macht. Das Spiel geht hochverdient in den dritten Satz.
17:14
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:6 0:0
Da ist der zweite Satz für den Griechen! Thiem begeht den nächsten Fehler und es geht in den dritten Satz.
17:13
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:5
Tsitsipas hat zwei Satzbälle! Thiem bleibt zwar richtigerweise stehen, trifft den Ball dann nicht richtig und legt den Ball ins Seitenaus ab.
17:12
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:5
Thiem setzt jetzt alles daran ein Break zu schaffen. Nachdem er den ersten Punkt durch eine Vorhand-Longline geholt hat, erzielt Tsitsipas den Ausgleich zum 15:15 durch einen Rückhand-Volley.
17:10
Thiem - Tsitsipas 7:6 4:5
Mit einem weiteren Aufschlag nach innen sichert sich Thiem den Anschluss zum 4:5. Tsitsipas kann nun zum Satzgewinn servieren.
17:09
Thiem - Tsitsipas 7:6 3:5
Starker Aufschlag von Thiem. Tsitsipas kommt noch dran, der Return fällt aber sehr kurz aus und Thiem beendet den Punkt mit einem Stoppball.
17:08
Thiem - Tsitsipas 7:6 3:5
Ganz souverän beendet der Titelverteidiger seinen Aufschlag zu Null.
17:06
Thiem - Tsitsipas 7:6 3:4
Tsitsipas muss zu Beginn seines Aufschlagspiels direkt über den zweiten Aufschlag gehen. In der folgenden Rallye bleibt er nah an der Grundlinie und schlägt seine Vorhand gezielt cross in den Winkel. Bärenstark!
17:04
Thiem - Tsitsipas 7:6 3:4
Stefanos Tsitsipas ärgert sich über seine Vorhand. Ohne Not verschlägt er diese hinter die Grundlinie. Einen Punkt erzielt der Grieche im Aufschlagspiel von Thiem, ehe dieser mit einem Ass zum 3:4 ausgleicht.
17:02
Thiem - Tsitsipas 7:6 2:4
Thiem sieht, dass Tsitsipas nach vorne geht, er entscheidet sich aber dafür den Ball nicht zu nehmen und dieser segelt seitlich ins Aus. Tsitsipas muss nun über den zweiten Aufschlag gehen, über welchen er im zweiten Satz noch keinen Punkt verloren hat und dies bleibt auch so. Thiem spielt den Ball weit aus dem Feld heraus.
17:00
Thiem - Tsitsipas 7:6 2:3
Die Nummer sechs der Welt startet seinen Service mit einem erfolgeichen Aufschlag nach innen. Thiem zieht dann aber direkt wieder gleich und profitiert von einem Fehler des Griechen.
16:57
Thiem - Tsitsipas 7:6 2:3
Thiem muss über den zweiten Aufschlag gehen, der Return von Tsitsipas ist jedoch zu schwach und Thiem kann direkt mit seiner Vorhand den nächsten Winner schlagen.
16:56
Thiem - Tsitsipas 7:6 1:3
Thiem sieht, dass Tsitsipas vorrückt und passiert diesen konsequent auf dem Weg ans Netz. Beim Stand von 40:0 gelingt dem Griechen dann aber dasselbe Kunststück.
16:55
Thiem - Tsitsipas 7:6 1:3
Den Vorteil lässt er sich nicht mehr nehmen. Thiem kann seinen Schlag nicht druckvoll genug rüberspielen und Tsitsipas verwertet den Volley zum 1:3.
16:54
Thiem - Tsitsipas 7:6 1:2
Es geht über Einstand. Tsitsipas packt dann aber einen unfassbaren Ball aus. Dieser hat so viel Spin, dass er fast sogar zu flattern anfängt. Thiem nimmt den Ball und hämmert diesen regelrecht ins Netz. Vorteil Griechenland!
16:53
Thiem - Tsitsipas 7:6 1:2
Dann unterläuft Tsitsipas aber seit langem mal wieder ein unerzwungener Fehler. Diesen macht er jedoch wieder gut, da die nächsten beiden Punkte an ihn gehen, den letzten Punkt erzielte er durch einen stark gespielten Schmetterball.
16:51
Thiem - Tsitsipas 7:6 1:2
Nach einem weiteren Ass und einer stark gespielten Vorhand-Cross von Thiem steht es schnell 15:15 im nächsten Aufschlagspiel.
16:49
Thiem - Tsitsipas 7:6 1:2
Da ist das Break! Thiem rückt nach dem Return von Tsitsipas vor, kann den Ball jedoch nicht mit dem notwendigen Druck zurückspielen und Tsitsipas passiert den Österreicher an seiner Rückhand vorbei.
16:47
Thiem - Tsitsipas 7:6 1:1
Da sind die ersten Breakmöglichkeiten für den Mann aus Athen. Thiem gerät in Rücklage und kann den Ball nicht mehr auf die gegnerische Feldhälfte bringen. Es bleibt eine Breakchance.
16:47
Thiem - Tsitsipas 7:6 1:1
Tsitsipas hat nun gefühlt etwas mehr Zeit sich auf seine Rückhand vorzubereiten und trifft diese ausgezeichnet. Thiem muss richtig arbeiten und kommt nicht mehr rechtzeitig in der Cross-Ecke an. Der folgende Punkt geht jedoch wieder an den Österreicher, da dieser den Überkopfball konsequent durch die Mitte zimmert.
16:45
Thiem - Tsitsipas 7:6 1:1
Nach seiner Rückhand-Longline setzt Tsitsipas direkt mit seiner Vorhand nach und holt sich den ersten Punkt. Der nächste Aufschlag geht nach außen, Thiem ist zwar am Ball dran, kann diesen aber nicht mehr kontrolliert zurückbringen. Das gleiche Bild spielt sich auch beim nächsten Aufschlag ab, sodass der Grieche zum 1:1 ausgleichen kann.
16:42
Thiem - Tsitsipas 7:6 1:0
Tsitsipas wartet aber weiterhin auf seine erste Breakchance im Match, da der Vorteil erneut an Thiem geht. Der Return von Tsitsipas enthält zu viel Risiko, die Filzkugel landet zum wiederholten Male hinter der Grundlinie.
16:40
Thiem - Tsitsipas 7:6 0:0
Die nächsten zwei Punkte sind beide an Dominic Thiem gegangen. Anstatt das Spiel dann zuzumachen, gelingt Tsitsipas der Einstand, da die Rückhand von Thiem im Netz hängen bleibt.
16:39
Thiem - Tsitsipas 7:6 0:0
Guter Return des Griechen. Er erwischt Thiem auf dem falschen Fuß und kann den Punkt für sich verbuchen. Auch der nächste Punkt geht an Tsitsipas, ehe der nächste intensive Ballwechsel folgt. Der Österreicher rückt ans Netz vor, Tsitsipas bekommt den Ball nicht an ihm vorbei. Bei dem Wechsel auf die Longline-Seite verspringt ihm der Ball dann ins Seitenaus.
16:36
Thiem - Tsitsipas 7:6 0:0
Der erste Satz hat schon einiges an Qualität gezeigt. Die Spieler schließen quasi nahtlos an das Finale im letzten Jahr an. Wenn der erste Aufschlag von Thiem kommt, damm macht dieser in 91% der Fälle damit auch den Punkt. Tsitsipas riskiert mehr, es bleibt spannend, ob er dafür im zweiten Satz noch belohnt wird.
16:35
Thiem - Tsitsipas 7:6
Thiem sichert sich den ersten Satzball, was für ein Comeback im Tie-Break. Der junge Grieche schenkt Thiem dann den Satz, indem er seine Vorhand ganz ohne Not ins Aus verschlägt. Das wird ihn extrem ärgern.
16:33
Thiem - Tsitsipas 6:6
Das war der beste Ballwechsel der Partie! Beide Spieler haben aktiv agiert, Richtungswechsel und Tempowechsel eingebaut und Dominic Thiem holt sich das Mini-Break zurück, indem er seine Rückhand cross an Tsitsipas vorbeischiebt.
16:32
Thiem - Tsitsipas 6:6
Tsitsipas verliert etwas die Balance, die Rückhand segelt erneut hinter die Grundlinie. Es folgt ein brutal schneller Aufschlag Tsitsipas und das 3:5 ist da.
16:31
Thiem - Tsitsipas 6:6
Starker Aufschlag von Thiem! Er schickt Tsitsipas weit nach außen und hat dann etwas Glück, da der Grieche noch am Ball ist, dieser jedoch ganz kurz vor dem Netz auf der eigenen Seite landet.
16:29
Thiem - Tsitsipas 6:6
Die Asse fünf und sechs bedeuten die 4:1 Führung aus der Sicht des Griechen.
16:29
Thiem - Tsitsipas 6:6
Stefanos Tsitsipas startet souverän in den Tie-Break und geht schnell mit 0:1 in Führung. Dominic Thiem bringt seinen ersten Aufschlag gut durch, dann holt sich der Grieche aber das Mini-Break durch eine Vorhand-Slice, welche Thiem zu viel hebt und diese ins Aus befördert.
16:27
Thiem - Tsitsipas 6:6
Dominic Thiem hat die richtige Antwort auf den etwas zu kurz geratenen Return von Tsitsipas und entscheidet sich für den Stoppball. Es geht in den Tie-Break, da Tsitsipas seine Vorhand nur hoch zurückspielen kann und Thiem den Ball durch die Mitte schmettert.
16:25
Thiem - Tsitsipas 5:6
Der Österreicher startet seinen Service mit einem Aufschlag durch die Mitte. Tsitsipas ist davon etwas überrascht und kann den Ball nur noch mit der Schlägerspitze touchieren. In der darauffolgenden Rallye tun sich beide Spieler nicht viel. Nachdem es lange Zeit immer durch die Mitte gehen, eröffnet der Tsitsipas das Cross-Duell und zaubert direkt einen Schlag in den Winkel.
16:23
Thiem - Tsitsipas 5:6
Das auch Tsitsipas ein guter Aufschläger ist, zeigt er direkt mit seinen nächsten Aufschlägen. Mit zwei weiteren Assen und zwei guten, variablen Aufschlägen steht Tsitsipas mindestens im Tie-Break.
16:20
Thiem - Tsitsipas 5:5
Thiem schraubt an seiner Quote für den ersten Aufschlag, serviert zweimal gut und schließt im schnellen Tempo zum 5:5 auf. Es riecht hier schon etwas nach dem Tie-Break!
16:19
Thiem - Tsitsipas 4:5
Nach einem guten ersten Aufschlag zum 15:0 lässt sich Tsitsipas auf ein Rückhand-Duell ein. Dieses Mal ist die Rückhand deutlich stabiler, beim Wechsel auf die Vorhand unterläuft dem Griechen dann jedoch der Fehler ohne Not.
16:17
Thiem - Tsitsipas 4:5
Nach einem guten Return von Thiem kontert der Grieche direkt mit dem nächsten Ass. Auch im weiteren Verlauf lässt er nichts anbrennen und sichert sich die Führung zum 5:4 aus seiner Sicht.
16:15
Thiem - Tsitsipas 4:4
Mit einem Slice-Aufschlag nach außen startet Tsitsipas in sein nächstes Aufschlagspiel. Thiem erreicht den Ball zwar noch, kann diesen jedoch nur noch ins Netz hauen.
16:14
Thiem - Tsitsipas 4:4
Zwei starke Aufschläge hintereinander bringen der Nummer drei der Welt die schnelle Führung zum 30:0. Die darauffolgende Rallye wird klar vom Österreicher dominiert, welcher am Ende auch den Punkt mit dem nächsten Vorhand-Winner erzielen kann. Zu Null geht das Aufschlagspiel zu Ende.
16:12
Thiem - Tsitsipas 3:4
Auch der nächste Punkt geht an die Nummer sechs der Welt, nachdem die Netzkante Geschwindikeit aus dem Schlag von Thiem herausnimmt. Tsitsipas läuft vor und kann den Ball longline verwerten. Der nächste gute Aufschlag bringt Thiem in keine gute Returnposition, sodass der Ballwechsel schnell beendet ist und Thiem die Filzkugel hinter die Grundlinie setzt. Es bleibt alles in der Reihe.
16:10
Thiem - Tsitsipas 3:3
Stefanos Tsitsipas serviert nun aber zweimal richtig stark und kann sich in den Einstand retten.
16:09
Thiem - Tsitsipas 3:3
Und jetzt kommt auch ein weiterer Fehler mit dem Rückhand-Volley hinzu, der ganz knapp ins Seitenaus segelt. Etwas Pech hier für Tsitsipas. Das sind die nächsten Breakmöglichkeiten für Thiem.
16:08
Thiem - Tsitsipas 3:3
Insgesamt sind dem Griechen schon neun unerzwungende Fehler mit der Rückhand unterlaufen. Der Ausgleich zum 15:15 gelingt ihm dann aber mit einem gefühlvollen Rückhand-Volley. Der zehnte Rückhandfehler lässt dann aber nicht lange auf sich warten.
16:06
Thiem - Tsitsipas 3:3
Der Österreicher kann sein Aufschlagspiel durchbringen, nachdem die nächste Rückhand von Tsitsipas nicht den Weg ins Feld findet.
16:06
Thiem - Tsitsipas 2:3
Guter Aufschlag von Thiem! Man erkennt deutlich die Taktik, dass Thiem versucht vermehrt über die Rückhand Tsitsipas' zu spielen. Dieser kommt zwar an den Ball, bringt ihn aber nur hinter das Feld zurück. Die nächsten beiden kurzen Rallyes werden durch das Volleyspiel geprägt und jeder kann einen Punkt auf sein Konto verbuchen.
16:03
Thiem - Tsitsipas 2:3
Dominic Thiem startet mit seinem Aufschlag wieder nach außen, Tsitsipas erreicht den Ball zwar noch, kann diesen aber nicht mehr zurückspielen.
16:00
Thiem - Tsitsipas 2:3
Mit einem gefühlvollen Volley-Stopp gegen die Laufrichtung geht der Grieche mit 15:0 in Führung. Im Anschluss gelingt ihm sein erstes Ass im Match. Tsitsipas verteidigt seine Grundlinie bislang konsequent und gewinnt sein Aufschlagspiel zu Null.
15:58
Thiem - Tsitsipas 2:2
Die nächsten beiden Punkte gehen dann aber an den Aufschläger, der Punkt zum Spielgewinn ist einer der wenigen freien Punkte bis zum jetztigen Stand. 2:2.
15:58
Thiem - Tsitsipas 1:2
Einer der bislang wenigen "Unforced Errors" unterläuft Thiem nach einem Ball durch die Mitte. Etwas unkontrolliert geht der Ball weit hinter die Grundlinie. Einstand!
15:56
Thiem - Tsitsipas 1:2
Stefanos Tsitsipas umläuft seine Rückhand, da Thiem mit seiner Rückhand noch nicht den notwendigen Druck ausüben kann. Mit der Vorhand erzielt der Grieche den nächsten Winner.
15:55
Thiem - Tsitsipas 1:2
Beim Stand von 30:0 unterläuft Thiem der erste Doppelfehler in dieser Partie.
15:54
Thiem - Tsitsipas 1:2
Thiem schlägt nach außen auf, der Return von Tsitsipas ist nicht lang genug und der Österreicher nimmt den Ball direkt aus der Luft und schießt ihn longline. Unerreichbar für den 22-Jährigen Griechen.
15:52
Thiem - Tsitsipas 1:2
Clever gespielt! Stefanos Tsitsipas serviert zweimal nach außen und zwingt den Österreicher somit das Feld aufzumachen. Beide Male rückt Tsitsipas dann vor und kann den Ball longline verwerten. 1:2.
15:51
Thiem - Tsitsipas 1:1
Breakball abgewehrt! Tsitsipas zieht seine einhändige Rückhand durch und Thiem bekommt den Ball nicht mehr unter Kontrolle. Auch der Vorteil geht an den Griechen, nach einem Netzkantenball Thiems verschlägt Tsitsipas diesen knapp ins Seitenaus.
15:49
Thiem - Tsitsipas 1:1
Tsitsipas riskiert viel und spielt "Serve and Volley". Für diesen Mit wird er nicht belohnt und die Filzkugel bleibt am Netz hängen. Erste Breakchance für Dominic Thiem.
15:48
Thiem - Tsitsipas 1:1
Er kämpft sich zwar nochmal ran, der nächste Vorhandfehler ist aber der erste Einstand im Match.
15:47
Thiem - Tsitsipas 1:1
Bei dem jungen Griechen stimmt das Timing noch nicht so ganz. Bei eigenem Aufschlag liegt er schnell mit 15:30 hinten, da er den Ball noch nicht optimal trifft und dieser häufig weit ins Aus fliegt.
15:45
Thiem - Tsitsipas 1:1
Thiem gerät etwas zu weit in Rücklage und der Ausgleich ist da. Der Österreicher hält die nächsten beiden Ballwechsel sehr kurz, macht einmal den Punkt durch einen Volley aus der Luft und einmal durch den nächsten Winner, dieses Mal mit der Vorhand die Linie entlang. Auch der dritte Punkt in Folge geht an den US-Open-Sieger. 1:1.
15:43
Thiem - Tsitsipas 0:1
Dominic Thiem muss über den zweiten Aufschlag gehen, setzt seinen Kick-Aufschlag weit nach außen ein und bringt Tsitsipas damit direkt in Bedrängnis. Dieser steht zu nah zum Ball und kann den Return nicht mehr ins Feld bringen.
15:42
Thiem - Tsitsipas 0:1
Nachdem Dominic Thiem einen weiteren Ball nicht über das Netz spielen kann geht das erste Spiel an den Titelverteidiger.
15:41
Thiem - Tsitsipas 0:0
In Anlehnung an den ersten Punkt wollte der Österreicher erneut seine erfolgreiche Rückhand-Longline einsetzen. Dieses Mal landet diese jedoch im Netz. Auch der nächste Punkt geht an den Griechen, welcher angriffslustig an das Netz eilt und zum zweiten Mal erfolgreich volliert.
15:39
Thiem - Tsitsipas 0:0
Stefanos Tsitsipas eröffnet das Match mit einem Aufschlag nach innen. Es schließt sich direkt der erste längere Ballwechsel an, welchen Thiem mit einem Rückhand-Longline-Winner für sich entscheidet. Tsitsipas schließt aber direkt wieder auf, schickt den Österreicher gut über den Platz und kann den Punkt letztendlich mit einem Volley vorne am Netz beenden.
15:33
Der Münzwurf geht an den Österreicher
Dominic Thiem gewinnt den Münzwurf und entscheidet sich für Rückschlag. Nun folgen noch wenige Minuten zum Einspielen.
15:30
In wenigen Augenblicken geht es los
Jetzt dauert es nicht mehr lange bis das Rennen um die "inoffizielle Weltmeisterschaft" eröffnet wird. Der Titelverteidiger tritt als Erster auf den Platz, wenige Momente später folgt im Dominic Thiem.
15:19
Erste Niederlage für die Deutschen
Nach einer sehr ausgeglichenen Partie beider Teams hat sich das kroatisch-niederländische Doppel mit zehn zu sieben im Champions-Tie-Break durchgesetzt. Am Ende waren es nur Nuancen, welche den ersten Sieg der Deutschen in der Gruppenphase verhinderten. Noch ist aber nichts verloren, die Deutschen haben noch zwei weitere Spiele und können weiterhin den Einzug in das Halbfinale erreichen.
15:04
Ein wenig Geduld noch
Die Spieler müssen sich noch ein wenig gedulden, da sich die Herrendoppel momentan im Champions-Tie-Break (bis zehn) befinden. Der zweite Satz ist, auch wieder im Tie-Break, an das Duo Mektic/Koolhof gegangen.
14:44
Head 2 Head
Bereits sieben Mal standen sich die beiden Spieler schon gegenüber. Dominic Thiem liegt knapp mit vier zu drei Siegen vorne. Auch von der Platzierung in der Weltrangliste liegt der Österreicher vor dem jungen Griechen und ist auf Platz drei zu finden. Sein Kontrahent befindet sich drei Plätze weiter hinter. Nach dem Gewinn der US Open in diesem Jahr hat Dominic Thiem auf Hartplatz eine Menge Selbstvertrauen gesammelt. Aus diesen Gründen geht Thiem als leichter Favorit in dieses Match, trotzdem bleibt abzuwarten, wie gut er die letztjährige Finalniederlage verkraftet hat.
14:38
Es wird noch gespielt
Zur Zeit findet noch die Doppelpartie zwischen Kevin Krawietz/Andreas Mies und Nikola Mektic/Wesley Koolhof auf dem Center Court statt. Der erste Satz ist mit 7:6 an die Deutschen genannt. Zur Zeit führt das deutsche Doppel im zweiten Satz mit 4:3. Im Anschluss an diese Partie, aber nicht vor 15 Uhr, werden Dominic Thiem und Stefanos Tsitsipas den Platz betreten.
14:34
Neuauflage des Finales aus 2019
Der erste Tag startet mit einem richtigen Kracher. Mit Thiem und Tsitsipas treffen die beiden Finalisten aus dem Vorjahr aufeinander. Im letzten Jahr konnte sich der Grieche in einem packenden Dreisatz-Krimi durchsetzen. Dabei musste er zweimal in den Tie-Break gehen und bewies dort starke Nerven.
14:26
Die Gruppen
Die Nitto ATP Finals jähren sich dieses Jahr zum 50. Mal. Aus diesen Grund wurde die Gruppe A auch Gruppe Tokyo 1970 und die Gruppe B London 2020 genannt. Am heutigen Tag startet die Gruppe London 2020, in welcher neben Thiem und Tsitsipas noch Rafael Nadal und Andrey Rublev zu finden sind. Die beiden übrigen Spieler treten heute Abend um 21 Uhr zu ihrem Erstundenmatch an. Die Finals finden in diesem Jahr zum letzten Mal in der Londoner O2-Arena statt, ehe sie dann nach Turin umziehen werden.
14:20
Herzlich willkommen!
Guten Tag und herzlich willkommen zum Auftakt der Einzelspieler bei den Nitto ATP Finals in London. Es startet die Gruppe London 2020 mit dem Duell zwischen dem Österreicher Dominic Thiem und dem Griechen Stefanos Tsitsipas.
ATP Finals ATP Finals
Anzeige

Gruppe B

Spielplan
Tabelle
Gruppe B
15.11.2020 15:25
Dominic Thiem
D. Thiem
2
7
4
6
Österreich
Griechenland
S. Tsitsipas
Stefanos Tsitsipas
1
6
6
3
15.11.2020 21:05
Rafael Nadal
R. Nadal
2
6
6
Spanien
Russland
A. Rublev
Andrey Rublev
0
3
4
17.11.2020 15:00
Rafael Nadal
R. Nadal
0
6
6
Spanien
Österreich
D. Thiem
Dominic Thiem
2
7
7
17.11.2020 21:00
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
2
6
4
7
Griechenland
Russland
A. Rublev
Andrey Rublev
1
1
6
6
19.11.2020 15:05
Dominic Thiem
D. Thiem
0
2
5
Österreich
Russland
A. Rublev
Andrey Rublev
2
6
7
19.11.2020 21:25
Rafael Nadal
R. Nadal
2
6
4
6
Spanien
Griechenland
S. Tsitsipas
Stefanos Tsitsipas
1
4
6
2
    Gruppe B
    #MannschaftMannschaftSp.SNSätzeDiff.Pkt.
    1ÖsterreichDominic ThiemD. Thiem3214:312
    1SpanienRafael NadalR. Nadal3214:312
    3GriechenlandStefanos TsitsipasS. Tsitsipas3124:5-11
    4RusslandAndrey RublevA. Rublev3123:4-11
    Anzeige