Anzeige

Liveticker

16:40
Bis später!
Noch ist es für Zverev nicht vorbei. Das Match gegen John Isner bleibt, da ist das Halbfinale nach wie vor drin. Dort steht Djokovic noch nicht zu 100 Prozent. Der Round-Robin-Modus lässt Konstellationen und Eventualitäten zu. So heißt es, erst einmal das Abendmatch zwischen Marin Cilic und John Isner abzuwarten. Vielleicht sind wir dann schon schlauer. Auf jeden Fall berichten wir auch darüber live ab 21 Uhr. Bis dahin!
16:37
Erste Niederlage für Zverev
Knapp anderthalb Sätze war Alexander Zverev tatsächlich in der Lage, dem formstarken Wimbledonsieger Paroli zu bieten. Da begegneten sich die beiden Kontrahenten auf Augenhöhe. Der Deutsche agierte mutig, durfte sich zumeist auf seinen Aufschlag verlassen. Doch ausgerechnet der verließ ihn in einem ganz wichtigen Moment, als sein erster Doppelfehler den Satzverlust bedeutet. Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs stemmte sich der 21-Jährige dagegen. Doch infolge des Breaks brach die deutsche Nummer Eins völlig ein.
16:33
Sieg für Djokovic
Einmal mehr bewies Novak Djokovic seine überragende Form. Kein Tennisprofi spielt derzeit auf einem derart hohen Niveau. In dieser Verfassung setzte sich der Weltranglistenerste in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:1 gegen Alexander Zverev durch. Vor allem seine Defensivqualitäten, die Spielübersicht und die mal wieder enorm geringe Fehlerquote sprachen für den 31-Jährigen, der überdies die sich bietenden Chancen in den entscheidenden Phasen gnadenlos nutzte.
16:30
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 6:1
Den ersten vergibt Djokovic mit einem seiner wenigen Fehler. Diese Rückhand gerät zu lang. Der zweite Satzball jedoch ist es. Da segelt der Vorhandreturn des Deutschen knapp ins Aus. Spiel, Satz und Sieg Djokovic!
16:28
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 5:1
Nun hat es Novak Djokovic auf dem Schläger, muss das Match nur noch ausservieren. Und der Widerstand des Gegenüber ist gebrochen. In Windeseile liegen drei Matchbälle bereit.
16:28
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 5:1
Noch einmal versucht der Deutsche alles. Doch auch auf der anderen Seite kämpft Djokovic um jeden Ball, als ob es der letzte wäre. Dann ist der 31-Jährige mit der Vorhand zur Stelle, spielt die longline und unerreichbar. Zu Null gibt Zverev seinen Aufschlag ab.
16:26
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 4:1
Da passt der zweite Doppelfehler ins Bild. Die Körpersprache von Zverev verheißt nichts Gutes. Einen weiteren Patzer später steht es 0:40!
16:25
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 4:1
Neben der enorm gestiegenen Fehlerquote serviert Zverev auch nicht mehr so gut. Die Quote der ersten Aufschläge ist deutlich gesunken. Wird der Weltranglistenfünfte, der hier in London an Drei gesetzt ist, noch einmal die Kurve bekommen?
16:24
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 4:1
Djokovic muss derzeit nur auf die Fehler des Konkurrenten warten. Und Zverev liefert diese zuverlässig. Zum Abschluss ergreift der Serbe selbst die Initiative, platziert die Vorhand perfekt und bringt sein Aufschlagspiel zu Null durch.
16:22
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 3:1
Mit einem weiteren Fehler ohne Not schenkt Zverev dem Kontrahenten das Break zum 3:1. Geht dem Deutschen jetzt etwa der Strom aus?
16:21
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 2:1
Dennoch gerät der 21-Jährige dann in Schwierigkeit, weil ein weiterer Ball knapp im Aus landet. Zwei Breakbälle für Djokovic!
16:20
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 2:1
Zverev gerät eine Vorhand zu lang. Kurz darauf setzt er eine Rückhand ins Netz. Es könnte wieder kritisch werden. 0:30! Von wegen! Der Deutsche reagiert mit seinem neunten Ass.
16:18
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 2:1
Dann schafft es ein Rückhandreturn der deutschen Nummer Eins nicht übers Netz. Djokovic bringt sein Aufschlagspiel mühelos durch.
16:16
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 1:1
Djokovic erlaubt sich seinen dritten Doppelfehler - nur tut er das stets in einem weniger kritischen Moment. Als nämlich kurz darauf eine Vorhand von Zverev eine Spur zu lang gerät, liegen zwei Spielbälle für den Serben bereit.
16:15
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 1:1
Beide sind auf einem sehr hohen Niveau unterwegs. Auch Zverev ist in der Lage, einiges zu erlaufen, bringt viele Bälle zurück. Als er dann aber zur kurz wird, steht der Djoker schon bereit und vollstreckt mit der Vorhand.
16:13
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 1:1
Danach wird es spektakulär. Djokovic ist fleißig unterwegs - vor und wieder zurück. Dabei behält Zverev stets die Übersicht, verwandelt seinen zweiten Smash mit aller Entschlossenheit. Kurz darauf verschlägt der Serbe eine Vorhand, was dem Gegner den Spielgewinn beschert.
16:12
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 1:0
Durch aber ist Zverev längst nicht. Einen Rückhand-Slice von Djokovic bekommt der 21-Jährige nicht verarbeitet. Die Vorhand schafft es nicht übers Netz.
16:11
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 1:0
Wegen eines Fehlers muss der Hamburger über Einstand gehen. So bahnt sich eventuell eine Zitterpartie an. Doch wie Zverev den angreifenden Kontrahenten mit der beidhändigen Rückhand longline abkontert, ist überragend.
16:09
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 1:0
Rechtzeitig wacht Zverev auf, punktet schön mit der Vorhand und schiebt sein achtes Ass nach. Und als Djokovic anschließend eine Vorhand inside-out nicht im Feld unterbringt, sich darüber kurz ärgert, hat der Deutsche Spielball.
16:08
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 1:0
Dagegen lässt Zverev ein wenig Spannungsabfall verspüren. Auf dem Weg nach vorn fängt sich der Deutsche einen Vorhandpassierball des Kontrahenten ein. 0:30!
16:07
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 1:0
Die Reaktion darauf gelingt eindrucksvoll. Jetzt schlägt Djokovic sein erstes Ass überhaupt. Es folgt noch ein guter Aufschlag, den der Gegner nicht zu returnieren vermag. So hält der Serbe sein Service.
16:06
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4, 0:0
Leicht geht es dem Weltranglistenersten gerade nicht von der Hand. Nach einem unnötigen Fehler hadert er kurz. 30 beide!
16:04
2. Satz
Erneut eröffnet Djokovic den Satz aufschlagenderweise. Gerade nach einem gewonnenen Durchgang stellt das immer eine Herausforderung dar - insbesondere in Sachen Konzentration.
16:03
Zwischenfazit
Auf Augenhöhe begegnen sich die Rivalen in diesem Match. Alexander Zverev agiert mutig, fabriziert deutlich mehr Winner. Abgesehen von dem Doppelfehler schlägt der 21-Jährige richtig gut auf. Doch der eine oder andere Patzer zu viel spielte Novak Djokovic in die Karten. Der Serbe bringt gewohnt viel zurück, erlaubt sich ganz wenige Fehler.
16:01
Novak Djokovic - Alexander Zverev 6:4
Mit seinen ersten Doppelfehler schenkt Zverev den Satz her - nicht zu glauben! Wie unnötig ist das denn!
16:00
Novak Djokovic - Alexander Zverev 5:4
Auch den zweiten Satzball vermag Djokovic nicht zu nutzen, da sein Rückhandreturn longline auf der falschen Seite der Linie landet. Erneut patzt im Anschluss der Deutsche. Wieder segelt die Rückhand ins Aus.
15:58
Novak Djokovic - Alexander Zverev 5:4
Mit zittriger Hand wehrt Zverev den ab. Der Schmetterball setzt gerade noch kurz vor der Grundlinie auf. Noch aber ist es nicht ausgestanden. Zverev nimmt die Challenge, sein Ball aber ist ganz knapp draußen.
15:57
Novak Djokovic - Alexander Zverev 5:4
Mit seinem siebten Ass gelangt Zverev in die Spur. Wenig später zappelt eine Rückhand des Kontrahenten in den Maschen. 30 beide! Doch der Deutsche schlägt dann seinerseits eine Rückhand ohne Not ins Netz. Break- und Satzball für den Djoker!
15:56
Novak Djokovic - Alexander Zverev 5:4
Aufbauend auf einen starken Aufschlag, der Djokovic weit aus dem Feld treibt, hat Zverev alle Trümpfe auf seiner Seite, spielt die Kugel gegen die Laufrichtung - aber knapp ins Aus. Danach versemmelt der Deutsche noch eine Vorhand. Plötzlich steht es 0:30.
15:54
Novak Djokovic - Alexander Zverev 5:4
Anschließend bringt Zverev einen Rückhandreturn nicht ins Feld. Und in der Folge setzt Djokovic einen Rückhandstopp ein. Der ist zu gut gespielt, da kommt der Deutsche zwar ran, bringt den Ball aber nicht übers Netz. So hält der Serbe sein Service.
15:53
Novak Djokovic - Alexander Zverev 4:4
In einem langen Ballwechsel hat Zverev eigentlich Chancen, lockt Djokovic ans Netz. Doch der Lob passt nicht ganz. Auch die zweite Breakchance bleibt ungenutzt.
15:50
Novak Djokovic - Alexander Zverev 4:4
Djokovic schlägt stark auf. Der unkontrollierte Return von Zverev segelt ins Aus. Doch längst ist der Serbe nicht durch, der mit seinem zweiten Doppelfehler einen weiteren Breakball zur Verfügung stellt.
15:49
Novak Djokovic - Alexander Zverev 4:4
Im Anschluss schlägt Zverev eine Vorhand seitlich ins Aus. Dann schafft es eine cross gespielte Rückhand nicht übers Netz. Doch kurz darauf bleibt Djokovic mit einer Vorhand am Spielhindernis hängen, was Zverev die allererste Breakchance des Matches beschert.
15:47
Novak Djokovic - Alexander Zverev 4:4
Noch gibt sich hier keiner eine Blöße. Djokovic setzt auf eine gewohnt geringe Fehlerquote. Jetzt aber verschlägt der Wimbledonsieger doch mal eine Vorhand longline. Danach hat Zverev Glück mit einem Netzroller. So wird das zu einem Lob, der über Djokovic hinweg ins Feld plumpst. 0:30!
15:44
Novak Djokovic - Alexander Zverev 4:4
Mit einem weiteren Ass verschafft sich Zverev zwei Spielbälle. Danach serviert der Deutsche auf den Körper. Djokovic bringt nur einen Not-Return zustande. So gehen der Punkt und das Spiel Sekunden später an die deutsche Nummer Eins.
15:43
Novak Djokovic - Alexander Zverev 4:3
Nun serviert Zverev mit neuen Bällen und fabriziert gleich mal sein fünftes Ass. Danach folgt ein längerer Ballwechsel, den der 21-Jährige mit einer verschlagenen Rückhand beendet.
15:41
Novak Djokovic - Alexander Zverev 4:3
Zverev hält gut dagegen, spielt eine Rückhand sehr platziert die Linie runter. Doch es sollte bei zwei Punkten bleiben. Kurze Zeit später schafft es ein Return des Deutschen nicht übers Netz und Djokovic hält sein Service.
15:39
Novak Djokovic - Alexander Zverev 3:3
Mit einem Rückhandvolleystopp bringt der Djoker sein Gegenüber in Bedrängnis. Der anschließende Rückhandflugball ist für den Serben nur noch Formsache.
15:38
Novak Djokovic - Alexander Zverev 3:3
Diesmal entscheidet Zverev den langen Ballwechsel für sich. Djokovic holt eigentlich alles raus, geht dann ans Netz. Der Deutsche ist schnell genug zur Stelle und passiert den Serben mit der Vorhand longline.
15:36
Novak Djokovic - Alexander Zverev 3:3
Zverev legt sein viertes Ass nach und darf sich weiterhin auf sein Service verlassen. Ein Rückhandreturn von Djokovic gerät zu lang. Damit gleicht der Weltranglistenfünfte zum 3:3 aus.
15:33
Novak Djokovic - Alexander Zverev 3:2
Zuverlässig kommt der erste Aufschlag beim Deutschen. Die Quote liegt nach dem dritten Ass bei 92 Prozent. Danach vermag Zverev mit dem Vorhandvolley nicht zu punkten und fängt sich einen cross gespielten Vorhandpassierball des Gegners ein.
15:32
Novak Djokovic - Alexander Zverev 3:2
Problemlos wandelt Djokovic durch sein nachfolgendes Aufschlagspiel, gibt dabei lediglich einen Zähler ab. Und als ein Rückhandreturn des Widersachers ins Aus segelt ist die Angelegenheit auch schon erledigt.
15:29
Novak Djokovic - Alexander Zverev 2:2
Zverev macht vier Punkte in Folge. Letztlich ist es ein Ass durch die Platzmitte, welches dem Deutschen den Spielgewinn zum 2:2 beschert.
15:27
Novak Djokovic - Alexander Zverev 2:1
Mit seinem ersten Ass kommt Zverev in die Spur. Es folgt ein weiterer guter Aufschlag. Erneut geht der 21-Jährige in die Offensive. Und diesmal ist der Über-Kopf-Ball gut genug platziert. 30 beide!
15:26
Novak Djokovic - Alexander Zverev 2:1
Zweimal agiert Zverev über Kopf. Jeweils entscheidet sich Djokovic für die richtige Seite. Kurz darauf wuchtet der Deutsche eine Vorhand ins Aus. Einen Fehler später steht es 0:30.
15:24
Novak Djokovic - Alexander Zverev 2:1
Auch wenn Djokovic vorübergehend Probleme mit dem Aufschlag hat, geht das Spiel letztlich doch klar an ihn, womit er auf 2:1 stellt.
15:22
Novak Djokovic - Alexander Zverev 1:1
Mit einer Vorhand longline bringt der Djoker seinen Kontrahenten in Schwierigkeiten. Zverev wird zu kurz. Der Serbe rückt nach und vollstreckt mit der Vorhand. Den ersten von drei Spielbällen verschenkt der 31-Jährige anschließend mit seinem ersten Doppelfehler.
15:21
Novak Djokovic - Alexander Zverev 1:1
Erneut versucht Zverev, den Gegner unter Druck zu setzen, und greift an. Djokovic probiert einen cross geschlagenen Passierball. Den Rückhandvolley bekommt der Deutsche noch übers Netz - nicht aber den nächsten.
15:19
Novak Djokovic - Alexander Zverev 1:1
Nun startet Zverev einen ersten Netzangriff. Letztlich hat der 21-Jährige dort vorn alles im Griff, legt den Rückhandflugball sicher ab und hält sein Service.
15:18
Novak Djokovic - Alexander Zverev 1:0
Bis zu diesem Zeitpunkt sehen wir nur erste Aufschläge. Beide servieren sehr gut. Und das verhilft Zverev jetzt zu schnellen Punkten. Dann rutscht Djokovic eine Rückhand seitlich ins Aus. Zwei Spielbälle für den Deutschen!
15:16
Novak Djokovic - Alexander Zverev 1:0
Dann gerät dem Deutschen eine Rückhand zu lang. Statt einer Breakchance hat Djokovic Spielball. Es folgt der erste lange Ballwechsel, der mit seinem Fehler von Zverev endet. So hält der Weltranglistenerste sein erstes Aufschlagspiel.
15:14
Novak Djokovic - Alexander Zverev 0:0
Nachdem die ersten beiden Punkte an den Serben gingen, zeigt Zverev nun den ersten Gewinnschlag punktet wunderbar mit der Rückhand. Kurz darauf steht es 30 beide.
15:13
1. Satz
Jetzt eröffnet Djokovic das Match. Nach dem ersten Aufschlag vermag Zverev seinen Return nicht im Feld des Gegners unterzubringen.
15:11
Head 2 Head
Zum dritten Mal stehen sich die Profis auf der ATP Tour gegenüber. Bislang steht es 1:1. 2017 gewann Zverev beim Masters in Rom das Finale. Kürzlich in Shanghai setzte sich Djokovic im Halbfinale durch.
15:09
Bilanz bei den ATP Finals
Bei den ATP Finals ist Zverev zum zweiten Mal dabei. Beim Debüt vor zwölf Monaten kam der Rechtshänder nicht über die Gruppenphase hinaus. Seine elften Finals spielt Djokovic. Fünf Triumphe hat der Serbe bereits auf dem Konto – 2008, 2012, 2013, 2014 und 2015.
15:07
Einmarsch und Wahl
Inzwischen haben sich die Protagonisten auf dem Court in der O2 Arena eingefunden. Zusammen mit Stuhlschiedsrichter Damian Steiner treffen sich die beiden am Netz zur Wahl. Die Münze fällt zugunsten von Djokovic, der entscheidet sich für Aufschlag.
15:03
Alexander Zverev
Was vermag Alexander Zverev der grandiosen Formstärke von Novak Djokovic entgegenzusetzen. Der 21-Jährige spürte die Strapazen der langen Saison zuletzt sehr deutlich. Diese begann einst beim Hopman Cup an der Seite von Angelique Kerber. Erst im Finale mussten sich die Deutschen dem Schweizer Duo Belinda Bencic/Roger Federer geschlagen geben. Die Australian Open liefen anschließend nicht nach Wunsch (3. Runde). Über das Halbfinale von Acapulco erarbeitete sich Zverev im Frühjahr eine tolle Form. Finale beim Masters in Miami, Halbfinale in Monte Carlo, Turniersieg in München und Madrid, Endspiel in Rom – gerade bei den 1.000er Turnieren setzte sich der Hamburger gut in Szene. Mit dem Viertelfinale in Roland Garros verbuchte der 21-Jährige sein bislang bestes Grand-Slam-Ergebnis. In Washington sicherte sich der Deutsche Anfang August noch eine 500er Veranstaltung und seinen insgesamt neunten Turniererfolg. Danach zeigte die Formkurve nach unten. Erst im Oktober gab es mit den Halbfinals von Shanghai und Basel noch ein kleines Aufbäumen. In dieser Woche gilt es, die letzten Kräfte zu mobilisieren, ehe der verdiente Urlaub wartet.
15:00
Novak Djokovic
Favorit für das heutige Match wie auch im gesamten Turnier ist Novak Djokovic. Nach einer Verletzungspause, die zugleich als mentale Auszeit diente, kehrte der Serbe 2018 auf die Tour zurück und wies über die Saison einen stetigen Formanstieg nach. Im Sommer war der Djoker wieder ganz der Alte. Auf dem heiligen Tennisrasen an der Church Road sicherte sich der 31-Jährige seinen bereits vierten Wimbledon-Titel, triumphierte danach beim Masters in Cincinnati, ehe er in Flushing Meadows auch noch die US Open gewann. Der dortige dritte Erfolg bedeutete seinen 14. Grand-Slam-Titel insgesamt. Doch der Serbe hatte längst nicht genug, siegte auch noch beim 1.000er in Shanghai, brachte damit seinen 72. Turniersieg unter Dach und Fach und wurde erst Anfang November im Endspiel von Paris gestoppt. Nach der epischen Schlacht im Halbfinale gegen Roger Federer fehlte Djokovic gegen Karen Khachanov die Frische. Trotz der Finalniederlage kehrte er anschließend an die Spitze der Weltrangliste zurück.
14:51
Round Robin
Beide Kontrahenten starteten am Montag erfolgreich in dieses Turnier, feierten Zweisatzsiege. Zunächst behauptete sich Alexander Zverev gegen Maric Cilic in zwei Tie-Breaks. Etwas zügiger ging Novak Djokovic gegen John Isner zu Werke. Wer von beiden heute die Oberhand behält, hat sehr gute Karten für das Erreichen des Halbfinales. Ein endgültiges Weiterkommen jedoch wird mit diesem Match nicht besiegelt. Dafür lässt der Round-Robin-Modus noch zu viele Optionen.
14:41
Willkommen
Herzlich willkommen zum vierten Tag der ATP Finals in London! Zum Saisonabschluss treffen sich in der britischen Hauptstadt die besten Tennisspieler des Jahres, um dem allerbesten die Krone aufzusetzen. Wir sind heute in der Gruppe Guga Kuerten unterwegs, wo sich ab 15 Uhr Novak Djokovic und Alexander Zverev messen wollen.
ATP World Tour Finals ATP World Tour Finals
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SNSätzeDiff.Pkt.
1SerbienNovak DjokovicN. Djokovic3306:063
2DeutschlandAlexander ZverevA. Zverev3214:222
3KroatienMarin ČilićM.Čilić3122:5-31
4USAJohn IsnerJ. Isner3031:6-50
Anzeige