Anzeige

Liveticker

22:32
Fazit
Novak Djokovic präsentiert sich zum Auftakt des ATP-Finales in London in blendender Form! Der Weltranglistenerste bezwingt zum Auftakt den US-Amerikaner John Isner mit 6:4 und 6:3 und hat seinen sechsten Titel hier in London voll im Visier. Gegen einen Amerikaner, der nur selten an seine guten Leistungen der Saison anknüpfen konnte, war der Djoker in allen Belangen klar überlegen. Bei eigenem Service ließ Djokovic keine einzige Breakmöglichkeit zu, nutzte auf der Gegenseite aber drei seiner neun eigenen Chancen und verwandelte nach 73 Minuten seinen dritten Matchball. Übermorgen geht es in dieser Gruppe A weiter. Djokovic trifft dann im Duell der beiden Sieger des ersten Spieltags auf Sascha Zverev, Isner muss gegen Marin Cilic ran. Tschüss aus London und noch einen schönen Abend!
22:27
Djokovic - Isner 6:4 ; 6:3
John Isner wehrt sich nochmal nach Kräften und wehrt zwei Matchbälle ab, doch den dritten kann Novak Djokovic nutzen! Ein Rückhandpassierball des Serben schlägt cross im Eck ein und besiegelt das Match!
22:25
Djokovic - Isner 6:4 ; 5:3
Drei Matchbälle für den Djoker!
22:24
Djokovic - Isner 6:4 ; 5:3
Und jetzt könnte das hier plötzlich ganz schnell gehen. Djokovic erahnt die Aufschläge des Amerikaners, eröffnet immer wieder lange Grundlinienduelle und verbucht die ersten beiden zum 0:30 für sich.
22:23
Djokovic - Isner 6:4 ; 5:3
Aber Novak Djokovic ist eben nicht durch Zufall die Nummer eins! Der Djoker packt im rechten Moment sein sechstes Ass aus und verwandelt anschließend seinen Spielball zum 5:3. Isner serviert gleich gegen den Matchverlust!
22:22
Djokovic - Isner 6:4 ; 4:3
John Isner muss jetzt natürlich irgendwas riskieren und geht beim Return mehr in die Offensive. Und das bringt unter dem Strich zumindest mehr als alles andere zuvor. Der Amerikaner kann sich mit der Vorhand longline das 30:30 erarbeiten.
22:18
Djokovic - Isner 6:4 ; 4:3
Und die nutzt Novak Djokovic! Der 31-Jährige bringt den Return gut ins Spiel, Isner umläuft seine Rückhand und drischt die Vorhand mitten in die Maschen.
22:17
Djokovic - Isner 6:4 ; 3:3
Es gibt zwei Breakbälle für den Djoker! Und ein Break wäre hier wohl mehr als eine Vorentscheidung. Den ersten wehrt Isner mit einem couragierten Netzangriff ab. Eine Chance bleibt.
22:16
Djokovic - Isner 6:4 ; 3:3
Das siebte Spiel beginnt gleich mal mit einer langen Rallye, die letztlich mit einem fantastischen Vorhandwinner von Djokovic endet. Auch der dritte Punkt geht an den Serben, weil er einen schwachen Stopp Isners erläuft und die Kugel an seinem Gegenüber vorbei schiebt. 15:30!
22:14
Djokovic - Isner 6:4 ; 3:3
Zwölf Punkte hat Novak Djokovic in diesem zweiten Satz bisher bei eigenem Aufschlag gespielt und alle zwölf Ballwechsel hat der Serbe für sich entschieden. John Isner kommt nicht mal in die Nähe einer Breakchance und Nole gleicht aus zum 3:3.
22:10
Djokovic - Isner 6:4 ; 2:3
Djokovic ärgert sich tierisch über eine verpasste Chance zum 30:30, als ein Vorhandpassierball weit im Seitenaus landet. Sattdessen steht es 40:15 und Isner besiegelt das Spiel mit seinem 13. Ass.
22:07
Djokovic - Isner 6:4 ; 2:2
Da ist einfach nicht viel zu machen für John Isner. Sobald Novak Djokovic in die Ballwechsel reinkommt, rennt der Amerikaner nur noch hinterher und produziert zeitnah einen Fehler. Der Djoker marschiert erneut zu Null durch und stellt auf 2:2.
22:05
Djokovic - Isner 6:4 ; 1:2
Auch im dritten Spiel hat der Rückschläger nichts zu melden. Djokovic kann zwar dank eines guten Returns an die Linie mal einen Zähler verbuchen, doch dabei bleibt es auch, weil Isner einen weiteren Servicewinner folgen lässt.
22:01
Djokovic - Isner 6:4 ; 1:1
Die Antwort von Novak Djokovic lässt nicht lange auf sich warten. Auch der Weltranglistenerste gibt beim Aufschlag keinen einzigen Punkt ab und düst unaufhaltsam zum 1:1.
21:59
Djokovic - Isner 6:4 ; 0:1
Nur so kann es gehen für Isner! Der 33-Jährige serviert bärenstark, hält die Punkte kurz und marschiert schnurstracks durch das erste Spiel des zweiten Durchgangs.
21:58
Satzfazit
Novak Djokovic startet stark in die ATP Finals in London! Der Serbe sichert sich den ersten Durchgang gegen John Isner trotz zehn Assen des Amerikaners mit 6:4 und wirkt dabei in nahezu allen Belangen überlegen. Wenn der US-Boy nicht bald irgendwo eine Schippe drauflegt, ist das hier ziemlich schnell vorbei.
21:55
Djokovic - Isner 6:4
Gleich der erste sitzt! Isner bringt den Return nicht ins Spiel und Djokovic verbucht den ersten Durchgang für sich.
21:55
Djokovic - Isner 5:4
Und Nole lässt von Beginn an keine Zweifel aufkommen, dass er diesen Satz nun zumachen will. Zügig steht es 30:0 für den Mann aus Belgrad und eine platzierte Vorhand cross bringt drei Satzbälle ein.
21:52
Djokovic - Isner 5:4
Wohl dem, der so servieren kann. Isner packt unter Druck mal eben drei Asse in Serie aus und verbucht das Spiel doch noch für sich. Dennoch bleibt der Amerikaner natürlich mit einem Break im Rückstand. Djokovic serviert nach dem Wechsel zum Satzgewinn.
21:50
Djokovic - Isner 5:3
Zunächst schnappt sich Isner einen Spielball, kann den aber nicht verwandeln und muss über Einstand. Da unterläuft dem 33-Jährigen dann ein leichter Fehler von der Grundlinie und nun ist der erste Satzball da.
21:48
Djokovic - Isner 5:3
Mit seinem siebten Ass stellt John Isner auf 30:15, wird dann aber erneut von einem Rückhandpassierball des Serben kalt erwischt. 30 beide, gibts jetzt schon den Satzball für den Djoker?
21:45
Djokovic - Isner 5:3
Novak Djokovic macht bis dato einen hochkonzentrierten Eindruck und überzeugt beim Aufschlag mit extrem viel Variation. Mal mit Power durch die Mitte, mal mit Schnitt nach außen, mal auf den Körper. Schnell hat der Serbe wieder zwei Spielbälle und obwohl das Hawkeye ihm ein mögliches Ass verwehrt, macht der Djoker das Spiel mit einem schicken Rückhandstopp sicher zu.
21:41
Djokovic - Isner 4:3
Der Aufschlag rettet den Amerikaner diesmal. Isner feuert zwei weitere Asse raus und kann sein Spiel doch noch für sich verbuchen. Nur noch 3:4.
21:38
Djokovic - Isner 4:2
Und auch bei eigenem Service gerät John Isner schon wieder unter Druck. Sobald der Djoker den Ball im Spiel halten kann, ist er meist der dominante Mann und schnuppert bei 15:30 am nächsten Break.
21:37
Djokovic - Isner 4:2
Seine wenigen Chancen nutzt Isner bei Aufschlag Djokovic nicht konsequent genug. Ein leichter Rückhandfehler beschert dem Serben den Spielball und der wird auch gleich verwandelt.
21:35
Djokovic - Isner 3:2
Nein! Djokovic kann sein Spiel im rechten Moment nochmal ein Level hochschrauben und serviert sich mit Hilfe zweier Asse zum 40:30. Den allerdings wehrt der US-Boy mit seiner gewaltigen Vorhand ab. Einstand!
21:32
Djokovic - Isner 3:2
Aber jetzt. Und zwar gleich zwei! Erst patzt der Djoker auf der Vorhand, dann lässt er auch noch seinen ersten Doppelfehler folgen. Gibts gleich die Chance zum Rebreak für Isner?
21:31
Djokovic - Isner 3:2
So wie Djokovic bisher serviert hat, kommt dieses Break einer Vorentscheidung in diesem ersten Satz gleich. Noch hat der Serbe beim Aufschlag keinen einzigen Punkt abgegeben.
21:30
Djokovic - Isner 3:2
John Isners zweiter Doppelfehler gewährt Novak Djokovic die nächsten beiden Breakmöglichkeiten und diesmal packt der 31-Jährige eiskalt zu! Djokovic liest den Aufschlag des Amerikaners gut, ist rechtzeitig am Ball und haut eine Vorhand unerreichbar cross ins Eck.
21:29
Djokovic - Isner 2:2
Geradezu artistisch reagiert der Djoker teilweise auf die mit bis zu 225 km/h heranrauschenden Aufschläge seines Gegners und erarbeitet sich dann in einer längeren Rallye das 15:15. Es folgt ein feiner Passierball auf der Rückhand cross und schon steht Isner wieder unter Druck.
21:26
Djokovic - Isner 2:2
Nole hat auch in seinem zweiten Service Game überhaupt keine Probleme. Das erste Ass bringt dem Serben das 40:0 und als Isner einen Rückhandpassierball verzieht ist das 2:2 amtlich.
21:22
Djokovic - Isner 1:2
Und das rächt sich fast! Djokovic verbucht drei Punkte in Folge und hat plötzlich die Breakchance. Diese wehrt Isner aber mit einer mutigen Vorhand inside-out und einem folgenden Smash souverän ab und packt das Spiel mit seinem bereits vierten Ass wenig später doch noch ein.
21:20
Djokovic - Isner 1:1
Da muss auch John Isner selbst schmunzeln. Novak Djokovic kommt mit allerletzter Kraft an einen kurzen Volley und schaufelt das Ding nur rüber. Isner hat das freie Feld vor sich und setzt den Ball ins Netz. Statt 40:0 nur 30:15.
21:18
Djokovic - Isner 1:1
Auch Novak Djokovic kann bärenstark servieren und das zeigt der Serbe auch umgehend. Immer wieder landen die Filzbälle an den Linien und bescheren dem Djoker leichte Punkte. Erst bei 40:0 kommt Isner erstmals in einen Ballwechsel und kassiert prompt einen Passierball von Djokovic.
21:16
Djokovic - Isner 0:1
Chance vertan! Djokovic bringt den Aufschlag gut zurück und hat dann die Chance, Isner auf der Rückhand longline zu passieren, setzt die Kugel aber ins Netz. Anschließen schaltet der US-Boy beim Service wieder einen Gang hoch und stellt per Serve & Volley auf 1:0.
21:14
Djokovic - Isner 0:0
Gegen die folgenden beiden Geschosse des Amerikaners ist dann allerdings auch der Djoker machtlos. Isner leistet sich dann aber zwei unnötige Fehler und sieht sich gleich dem ersten Breakball gegenüber.
21:13
Djokovic - Isner 0:0
John Isner serviert und haut gleich mal einen krachenden ersten Aufschlag rein. Aber Novak Djokovic gräbt den gleich mal aus, sichert sich den ersten Punkt und zeigt, dass er nicht umsonst als bester Returnspieler auf der Tour gilt.
21:06
Gleich gehts los!
Die beiden Akteure haben den Centre Court in der o2 Arena unter dem Jubel der Zuschauer bereits betreten und schlagen sich ein. John Isner hat die Platzwahl gewonnen und sich für Aufschlag entschieden. Gleich gehts los mit diesem zweiten Spiel der Gruppe A, das natürlich auch Deutschlands Topstar Alexander Zverev genau verfolgt. Der Hamburger hatte am Nachmittag zum Auftakt der Gruppe mit 7:6 und 7:6 gegen Marin Cilic aus Kroatien gewonnen.
21:03
Direkter Vergleich
Wie der Djoker zu besiegen ist, hat John Isner schon zwei Mal vorgemacht. Allerdings liegen seine beiden Erfolge bereits über fünf Jahre zurück. Anschließend gewann der Serbe alle fünf Duelle und liegt im direkten Vergleich mit 8:2 vorne. Bei den letzten drei Aufeinandertreffen gab Djokovic keinen einzigen Satz ab.
20:52
Isner kann locker aufspielen
Während von Novak Djokovic nichts anders als der Turniersieg erwartet wird, kann John Isner hier ohne jeden Druck ganz locker aufspielen. Der US-Amerikaner ist nur aufgrund der Absagen von Rafael Nadal und Juan Martin del Potro ins Feld gerutscht und erstmals überhaupt beim ATP-Finale dabei. Damit belohnt der 33-Jährige sich für seine bis dato beste Saison auf der Tour. "Es bedeutet mir sehr viel, endlich dabei zu sein", sagte Isner vor seiner Premiere. Der amerikanische Aufschlagriese konnte 2018 in Miami seinen ersten Masters-Titel feiern und im laufenden Jahr zudem bereits zum fünften Mal in Serie beim Turnier in Atlanta triumphieren.
20:46
Kleiner Dämpfer vor den Finals
Dass Djokovic überhaupt noch bezwingbar ist, zeigte zuletzt im Finale von Paris der Russe Karen Khachanov, der mit seinem ersten Masters-Titel eine Siegesserie von 22 Spielen beim Djoker beendete. Dennoch geht Nole mit riesigem Selbstbewusstsein ins Turnier. "Ich habe große Erfolge in London gefeiert und liebe es, hier zu spielen", warnte der 31-Jährige die Konkurrenz.
20:42
Djoker der absolute Topfavorit
Novak Djokovic geht nach einem brillanten Tennisjahr 2018 als Topfavorit in das große Saisonfinale. Der Serbe hat in seiner Comebacksaison mit Wimbledon und den US Open seine Grand-Slam-Titel Nummer 13 und 14 gewonnen und wird das Jahr zum fünften Mal in seiner Karriere als Nummer eins der Welt beenden. Der Djoker hat das ATP-Finale bereits fünfmal gewonnen und könnte mit einem sechsten Triumph mit Rekordchampion Roger Federer gleichziehen.
20:35
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spiel der Gruppe A bei den Nitto ATP Finals in London! Mit Novak Djokovic und John Isner steigen am heutigen Abend auch die letzten beiden Profis in dieses Tennis-Highlight zum Saisonabschluss ein. In einer halben Stunde gehts los auf dem Centre Court der o2 Arena!
ATP World Tour Finals ATP World Tour Finals
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SNSätzeDiff.Pkt.
1SerbienNovak DjokovicN. Djokovic3306:063
2DeutschlandAlexander ZverevA. Zverev3214:222
3KroatienMarin ČilićM.Čilić3122:5-31
4USAJohn IsnerJ. Isner3031:6-50
Anzeige