Heute Live

Liveticker

13:13
Fazit
Felix Auger-Aliassime bezwingt Alexander Zverev in einem packenden Match mit 6:4, 4:6 und 6:3 und schickt Kanada damit ins Halbfinale des ATP Cups! Der Deutsche, für den schon vor dem Match klar war, dass es für sein Team nicht mehr weitergehen kann, hatte zunächst Motivationsprobleme und gab den ersten Durchgang ab. Dann steigerte sich Zverev aber und glich nach Sätzen aus. In einem hochspannenden dritten Durchgang hatten beide Spieler ihre Möglichkeiten, doch letztlich gelang Auger-Aliassime das entscheidende Break. Zverev wird unabhängig vom Resultat zufrieden sein, dass er vor den Australian Open so viel Matchpreaxis auf hohem Niveau sammeln konnte. Für Team Canada geht es derweil hier in Sydney im Halbfinale gegen Russland weiter.
13:08
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 3:6
Matchball! Auger-Aliassime umläuft beim Return stark die Rückhand und hämmert einen Vorhandwinner in den Court. Zverev wehrt sich dann nochmal stark und attackiert mit einer Rückhand longline, doch der Kanadier gräbt das Ding aus und zwingt Zverev letztlich zum entscheidenden Volleyfehler.
13:06
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 3:5
Auger-Aliassime will den Sack schon jetzt im Returnspiel zumachen! Der Kanadier gibt keinen Ball verloren und erkämpft sich ein 30:30. Spielball oder Matchball?
13:04
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 3:5
Das ist zu wenig von Zverev! Der Deutsche spielt die Bälle nur rein und wartet auf die Fehler seines kanadischen Kontrahenten, die dieser aber einfach nicht macht. Felix Auger-Aliassime agiert sehr stabil von der Grundlinie, erhöht sukzessive den Druck und fährt einen Punkt nach dem anderen ein.
13:01
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 3:4
Schlägt Zverev gleich zurück? Der Deutsche macht gleich den ersten Punkt und profitiert wenig später davon, dass auch Auger-Aliassime nun ein Doppelfehler unterläuft. 15:30!
12:59
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 3:4
Jetzt ist es passiert! Zverev meldet sich zunächst stark zurück und gleicht per Ass aus zum 30:30, doch dann geht es in die falsche Richtung. Zweimal ist der Hamburger am Drücker, zweimal kriegt er den Punkt nicht zu. Beim Breakball unterläuft ihm sogar ein Fehler beim Smash. Auger-Aliassime landet das Break und steht kurz davor, Kanada ins Halbfinale zu schicken.
12:55
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 3:3
Jetzt gerät Sascha Zverev unter Druck! Der Hamburger gibt den ersten Punkt in seinem Service Game ab und leistet sich dann seinen zweiten Doppelfehler in diesem Match. 0:30!
12:53
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 3:3
Nein! Es geht zwar über Einstand, doch ein leichter Fehler Zverevs beschert Auger-Aliassime den zweiten Spielball. Während der Deutsche erstmal seinen Frust herausschreit, schießt der Kanadier ein Ass hinterher und gleicht aus zum 3:3.
12:50
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 3:2
Auch die nächsten beiden Punkte werden geteilt und es geht über 30:30. Kann sich Zverev jetzt den ersten Breakball in diesem Decider klarmachen?
12:48
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 3:2
Wer wackelt in diesem Entscheidungssatz zuerst? Zverev kommt ins nächste Returnspiel zumindest schon mal gut rein und macht den ersten Punkt. Fast hätte es auch 0:30 gestanden, doch der Vorhand des Deutschen fehlen Millimeter zum Erfolg.
12:46
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 3:2
So soll das aussehen! Sascha Zverev variiert nun beim Service wieder mehr, geht vor allem auf eine gute Quote und hat damit Erfolg. Per Servicewinner macht der 25-Jährige zwei Spielbälle klar und jagt gleich noch ein Ass hinterher. 3:2!
12:43
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 2:2
Beim Service macht der Kanadier in diesem dritten Satz bisher den etwas besseren Eindruck. Erneut hat Auger-Aliassime keine Probleme und marschiert zu 15 durch. So ein souveränes Aufschlagspiel würde nun auch Zverev mal wieder gut tun.
12:41
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 2:1
Über zwei Stunden stehen die beiden Spieler nun auf dem Platz. Es wird also so früh in der Saison ganz sicher auch eine Frage der Kräfte, wer dieses Ding hier zieht. Weiterhin liefern Zverev und Auger-Aliassime sich eine packende Rally nach der anderen. 15:15.
12:37
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 2:1
Zverev tut sich nach 30:0 wieder schwer und kassiert das 30:30. Dann trifft der Deutsche aber endlich mal wieder zwei erste Aufschläge in Folge und kann sich die erneute Führung sichern.
12:33
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 1:1
Auch Felix Auger-Aliassime startet souverän in sein erstes Aufschlagspiel in Satz drei und stellt mit seinem sechsten Ass schnell auf 30:0. Im Gegensatz zu Zverev kriegt er dann auch zügig den Deckel drauf und sorgt für das 1:1.
12:29
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 1:0
Im sechsten Anlauf packt der Olympiasieger das Auftaktspiel ein! Beiden Spielern ist anzusehen, dass dieses Match mittlerweile ganz schön an die Substanz geht.
12:28
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4 ; 0:0
Das geht ja gleich wieder gut los! Zverev eröffnet nach Toilettenpause den zweiten Satz und rauscht zunächst mal zum 40:0, lässt aber sämtliche Spielbälle ungenutzt. Anschließend geht es noch zweimal über Einstand und der Deutsche kriegt das Game weiter nicht zu. Mit eine grandiosen Vorhand longline aus der hintersten Ecke sichert sich Zverev dann die nächste Chance.
12:17
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 6:4
Wahnsinn! Auger-Aliassime wehrt die ersten beiden Satzbälle mit mutigen Aufschlägen und starkem Angriffstennis ab. Beim dritten Satzball liefern die beiden sich eine unglaubliche Rally über 28 Schläge, bei der beide mehrmals die Linie treffen. Am Ende landet eine Rückhand de Kanadiers im Aus und der zweite Satz geht mit 6:4 an Sascha Zverev, der mit geballten Fäusten zur deutschen Bank jubelt. Es geht in den Entscheidungssatz!
12:13
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 5:4
Jetzt patzt der Kanadier! Nach einem Notreturn Zverevs jagt Auger-Aliassime seine Volley-Vorhand deutlich ins Aus. Drei Satzbälle für Deutschland!
12:12
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 5:4
Es ist jetzt ein absolutes Wahnsinnsmatch auf allerhöchstem Niveau! Zverev verteidigt sich sensationell, rutscht sogar aus, macht den ersten Punkt aber trotzdem und ergattert wenig später ein 0:30!
12:10
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 5:4
Unglaublich! Eben war Felix Auger-Aliassime noch am Boden, nun spielt er plötzlich wieder groß auf und entscheidet zwei lange Ballwechsel nacheinander mit furiosen Winnern für sich. Zverev muss dann das 40:30 machen als er sich nach einem Netzkantenball des Kanadiers in Ruhe zum Gewinnschlag stellen kann, drischt die Kugel aber ins Netz. So gibt es tatsächlich eine Breakchance und die kann Auger-Aliassime auch nutzen, weil der Deutsche mit der Rückhand zu viel riskiert.
12:07
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 5:3
Auger-Aliassime zeigt Wirkung und leistet sich nun einen Fehler nach dem anderen. Zverev spaziert zum 30:0.
12:04
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 5:3
Da ist das Break! Es geht mal wieder in eine längere Rally, in der Zverev zunehmend die Oberhand gewinnt und letztlich die Rückhand die Linie runter entscheidend durchzieht. Erneut lässt Zverev seine Emotionen raus und serviert nun zum Satzgewinn.
12:03
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 4:3
Auger-Aliassime ist jetzt völlig von der Rolle! Der 21-Jährige bewegt sich nicht mehr gut und produziert einen Fehler nach dem anderen. Drei Breakchancen stehen für Zverev bereit, die erste vergibt der Deutsche allerdings schonmal.
12:01
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 4:3
Jetzt ist Zverev voll da! Der 25-Jährige antizipiert einen Stopp von Auger-Aliassime stark, punktet mit der Vorhand aus dem Halbfeld und pusht sich schon wieder lautstark. Der Kanadier wackelt nun beim Aufschlag leicht, wirft den Zweiten nur ein und verzieht dann auch noch die Rückhand. 0:30!
11:58
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 4:3
Wie wichtig war das? Zverev wehrt noch einen vierten Breakball ab und tütet das Game anschließend per Servicewinner ein. Erstmals zeigt nun auch der Deutsche richtig Emotionen und schreit ein lautes "Come on" heraus. Der Kanadier schleicht derweil nach seinen vergebenen Chancen mit hängendem Kopf zur Bank.
11:56
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 3:3
Nerven hat er ja! Zverev wehrt den ersten Breakball ab und muss anschließend noch zweimal über den zweiten Aufschlag gehen und donnert diesen jeweils mit 210 km/h übers Netz! So wehrt er alle Breakbälle ab und stellt auf Einstand.
11:54
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 3:3
Vielleicht merkt man dann doch, dass bei Zverev einfach ein paar Prozent fehlen, weil Deutschland nicht mehr weiterkommen kann. Dem Deutschen mangelt es im Volleyspiel an Körperspannung und er kriegt den Punkt zweimal nicht zu. das Ergebnis sind drei Breakbälle für Felix Auger-Aliassime!
11:52
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 3:3
Jetzt wird es eng für Zverev! Der Deutsche patzt zunächst au dem Halbfeld und wird anschließend nach einem halbherzigen Angriffsball von Auger-Aliassime passiert. 0:30!
11:50
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 3:3
Alexander Zverev verkürzt nochmal, doch dann macht Auger-Aliassime den Sack zu. Mit einem Kickaufschlag nach außen öffnet der 21-Jährige den Platz und punktet dann einmal mehr mit seiner starken Vorhand.
11:49
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 3:2
Da ist nach wie vor einfach wenig zu machen für Zverev. Auger-Aliassime bringt fast 70% seiner ersten Aufschläge ins Ziel und macht dann zu 84% den Punkt. Wieder steht es schnell 40:15 für den jungen Kanadier.
11:45
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 3:2
Zverev legt erneut vor. Eine zu lange Rückhand des Kanadiers bringt den Spielball ein und dann punktet der Deutsche herrlich mit der Rückhand longline zum 3:2.
11:44
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 2:2
Für Zverev geht es nun darum, die Ruhe zu bewahren und seine eigenen Aufschlagspiele durchzubringen, um immer wieder Druck aufzubauen. Per Ass stellt der Deutsche auf 30:15, patzt dann aber am Netz und muss über 30:30.
11:41
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 2:2
Wieder nichts zu machen für Sascha Zverev! Felix Auger-Aliassime bliebt beim Service bis auf das eine Spiel mit den vier Breakchancen unheimlich stabil. Nach dem tollen ersten Punkt legt der Kanadier zwei starke erste Aufschläge nach und bringt sein Game zu null durch.
11:39
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 2:1
Was für ein Ballwechsel! Zverev hat in einer langen Rally stets die Oberhand, doch am Ende peitscht Auger-Aliassime eine Vorhand aus vollem Lauf die Linie runter ins Eck und lässt sich für den spektakulären Punkt vom Publikum feiern.
11:35
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 2:1
Zverev lässt aber keinen Zweifel daran, dass er hier noch lange nicht geschlagen ist. Der Deutsche wirkt nun sehr konzentriert, schlägt unheimlich variabel auf und geht dann gleich in die Offensive. Erneut gibt s keinen einzigen Punkt für Auger-Aliassime.
11:34
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 1:1
Das ist schon stark, wie Felix Auger-Aliassime der Nummer drei der Welt hier Paroli bietet. Wieder packt der 21-JÄhrige unter Druck sein bestes Tennis aus und verbucht dank seiner wuchtigen Vorhand die letzten beiden Punkte für sich.
11:31
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 1:0
Immer wieder tauschen die beiden kleine Spitzen aus. Vor allem Felix Auger-Aliassime lässt keine Gelegenheit aus, Sascha Zverev aus der Fassung zu bringen. Der Deutsche fightet sich nun immer mehr ins Match und schnuppert bei 30 beide an der nächsten Breakchance.
11:27
Zverev - Auger-Aliassime 4:6 ; 1:0
Alexander Zverev beginnt den zweiten Satz sehr fokussiert und startet mit einem blitzsauberen Service Game. Zu null bringt der Hamburger seinen Aufschlag durch.
11:23
Zverev - Auger-Aliassime 4:6
Es reicht nicht mehr! In der entscheidenden Phase dieses ersten Durchgangs kann sich Felix Auger-Aliassime auf seinen Aufschlag verlassen und bekommt einige freie Punkte, die zum Satzgewinn führen. Sascha Zverev hat nach dem Break im ersten Spiel der Partie zugelegt, konnte die Hypothek letztlich trotz einiger Breakchancen aber nicht mehr ausgleichen.
11:20
Zverev - Auger-Aliassime 4:5
Zverev hat beim letzten Seitenwechsel zugegeben, dass ihm tatsächlich ein bisschen die Motivation fehlt, da es nicht mehr ums Halbfinale geht. Auf dem Platz sieht das aber anders aus. Der Deutsche ist nun gut zu Fuß, erhöht wieder den Druck und schnappt sich ein 15:30.
11:17
Zverev - Auger-Aliassime 4:5
Was es nicht alles gibt. Zverev lässt sich davon aus der Fassung bringen, dass Auger-Aliassime sich immer schon deutlich vor seinem Aufschlag mit quietschenden Trippelschritten bewegt und beschwert sich sogar darüber. Im Publikum wird gelacht, Zverev bleibt aber trotzdem cool und bringt sein Game zu null durch.
11:15
Zverev - Auger-Aliassime 3:5
Felix Auger-Aliassime rast weiter mit großen Schritten Richtung Satzgewinn. Der 21-Jährige zeigt überhaupt keine Nerven und macht Zverev mit seinem druckvollen Spiel immer wieder das Leben schwer. Der Deutsche kommt kaum in einen Ballwechsel und nicht mal in die Nähe einer Breakchance.
11:10
Zverev - Auger-Aliassime 3:4
Zverev bleibt dran! Der Hamburger hat sein Niveau deutlich angehoben und lässt Felix Auger-Aliassime in seinen Service Games nun wenig Chancen. Nach wie vor läuft Zverev aber dem Break aus dem allersten Spiel hinterher.
11:05
Zverev - Auger-Aliassime 2:4
da war viel mehr drin für Alexander Zverev! Der Hamburger legt nun richtig los und erspielt sich schnell ein 0:40. Allerdings kann er keine einzige der drei Breakchancen nutzen. Auch eine vierte vergibt der Weltranglistendritte wenig später und starrt enttäuscht zu Boden. Da hat Auger-Aliassime unter Druck allerdings auch stark gespielt. Der Kanadier packt dann ein Ass durch die Mitte aus und schnappt sich doch noch das 4:2.
10:58
Zverev - Auger-Aliassime 2:3
Zumindest beim Service läuft es nun deutlich besser beim Deutschen. Zverev bringt sein zweites Aufschlagspiel in Serie sicher durch und verkürzt auf 2:3.
10:53
Zverev - Auger-Aliassime 1:3
Zverev ist sichtlich unzufrieden mit seinem Spiel und schlägt nach einem vermeidbaren Vorhandfehler verärgert auf sein Racket ein. Der Hamburger bewegt sich bisher nicht gut und gerät zu oft unter Druck. Felix Auger-Aliassime spielt das bis dato allerdings auch ganz stark und punktet immer wieder mit seiner wuchtigen Vorhand. Zu 15 geht's zum 3:1.
10:48
Zverev - Auger-Aliassime 1:2
So richtig im Rhythmus ist Zverev aber nach wie vor nicht. Auch die folgenden beiden Spielbälle nutzt der 25-Jährige nicht und muss über Einstand. Immerhin lässt er keine weitere Breakmöglichkeit zu und besiegelt sein erstes Spiel dann mit seinem ersten Ass.
10:47
Zverev - Auger-Aliassime 0:2
Jetzt findet auch Sascha Zverev seinen ersten Aufschlag und bekommt deutlich mehr freie Punkte als im ersten Aufschlagspiel. Zügig geht es zum 40:0, ehe die deutsche Nummer eins seinen ersten Doppelfehler einstreut.
10:45
Zverev - Auger-Aliassime 0:2
Letztlich lässt Auger-Aliassime aber keine Breakmöglichkeit zu und und bringt sein Spiel mit zwei schnellen Punktgewinnen durch. Damit bestätigt der Kanadier das Break und erhöht auf 2:0.
10:43
Zverev - Auger-Aliassime 0:1
Auger-Aliassime legt auch beim eigenen Service furios los, serviert gleich ein Ass und legt einen Winner zum 30:0 nach. Dann aber kommt Zverev besser rein und profitiert auch vom ersten Unforced Error seines 21-jährigen Kontrahenten. 30:30!
10:40
Zverev - Auger-Aliassime 0:1
Traumstart für den Kanadier! Auch beim Breakball liefern die beiden sich eine packende Rally, in welche der Kanadier aber stets die Oberhand hat. Zverev muss viel laufen, kommt letztlich an eine Vorhand nicht mehr ganz heran und jagt die Kugel ins Aus.
10:39
Zverev - Auger-Aliassime 0:0
Gleich im ersten Game gibt es einige hochklassige Ballwechsel zu bestaunen. Zverev ist noch etwas zu passiv, wird öfter in die Defensive gedrängt und begeht letztlich den Fehler. Es gibt sofort die erste Breakchance für Auger-Aliassime.
10:36
Zverev - Auger-Aliassime 0:0
Auf geht's! Sascha Zverev serviert zuerst, den ersten Punkt sichert sich nach einem Rückhandfehler des Deutschen aber Felix Auger-Aliassime.
10:31
Es ist angerichtet
Von den bisherigen fünf Duellen konnte Alexander Zverev vier gewinnen. Lediglich im Achtelfinale von Wimbledon konnte Felix Auger-Aliassime im Vorjahr einen Sieg einfahren. Das Match wird gleich vom Deutschen eröffnet, der sich bei der Platzwahl für Aufschlag entschieden hat.
10:28
Auger-Aliassime mit Höhen und Tiefen
Felix Auger-Aliassime hatte ein gutes Jahr 2021 mit dem erstmaligen Einzug in die Top Ten der Welt gekrönt. Mittlerweile liegt der 21-Jährige zwar wieder auf Position elf, doch niemand zweifelt daran, dass der junge Kanadier es noch weiter nach oben schaffen kann. Auf den ersten ATP-Titel wartet er nach acht verlorenen Endspielen allerdings noch. Nach einem Sieg und einer Niederlage in den ersten beiden Einzeln muss Auger-Aliassime heute liefern, um Kanada ins Halbfinale zu befördern.
10:21
Zverev im Einzel bisher ungeschlagen
Ums Halbfinale geht es für Deutschland nach dem Sieg der Briten am Morgen zwar nicht mehr, dennoch will Sascha Zverev seinem Team die Möglichkeit zu einem zweiten Sieg offenhalten und zudem seine eigene perfekte Bilanz aufrechterhalten. In seinen ersten beiden Partien gegen Cameron Norrie und Taylor Fritz gab der Hamburger keinen einzigen Satz ab und präsentierte sich zu Jahresbeginn in ordentlicher Frühform. Mit Blick auf die anstehenden Australian Open will der 25-Jährige weiter Selbstvertrauen sammeln und i dritten Einzel den dritten Sieg einfahren.
10:19
Zweites Einzel
Nach der Niederlage von Jan-Lennard Struff gegen Denis Shapovalov ist es nun einmal mehr an Alexander Zverev, Deutschlands Siegchancen im Duell mit Kanada aufrechtzuerhalten. Der Weltranglistendritte bekommt es mit der Nummer elf des Rankings Felix Auger-Aliassime zu tun.
Weiterlesen
ATP Cup ATP Cup

Gruppe C

Spielplan
Tabelle
Gruppe C
02.01.2022 00:00
02.01.2022 01:20
02.01.2022 04:40
02.01.2022 07:30
02.01.2022 09:00
02.01.2022 11:15
04.01.2022 00:00
04.01.2022 03:00
04.01.2022 05:25
04.01.2022 07:30
04.01.2022 09:05
04.01.2022 12:00
06.01.2022 00:00
06.01.2022 01:50
06.01.2022 04:45
06.01.2022 07:30
06.01.2022 10:20
06.01.2022 13:15
    Gruppe C
    #MannschaftMannschaftSp.SNSätzeDiff.Pkt.
    1KanadaKanadaCAN3219:12-32
    2GroßbritannienGroßbritannienGBR32111:922
    3DeutschlandDeutschlandGER31210:11-11
    4USAUSAUSA31212:1021