Suche Heute Live
ATP Cup

Liveticker

08:51
Fazit
Wie im ersten war es auch im zweiten Satz eine deutliche Angelegenheit. Dan Evans siegt verdient mit 6:1, 6:2 über Jan-Lennard Struff und besorgt den ersten Punkt für sein Team. Erst beim Stand von 0:4 im zweiten Durchgang wachte Struffi auf und spielte plötzlich etwas befreiter auf, kam zumindest über den eigenen Aufschlag auf die Anzeigetafel, Evans ließ letztlich bei seinem Service aber nichts anbrennen und brachte den Vorsprung locker ins Ziel. Über das gesamte Match war er der bessere Spieler und ließ dem Deutschen nie eine wirkliche Chance. In einigen Minuten steigt direkt das zweite Einzel zwischen Alexander Zverev und Cam Norrie, das der Deutsche unbedingt gewinnen muss, damit im Doppel noch der Gesamtsieg drin sein soll.
08:47
Struff - Evans 1:6, 2:6
Game, Set and Match: Daniel Evans! Ein Fehler ins Netz von Struff besiegelt sein Schicksal und beendet das Duell.
08:46
Struff - Evans 1:6, 2:6
Mit dem Ass holt sich Evans die ersten Matchbälle!
08:46
Struff - Evans 1:6, 2:5
Zwei Punkte fehlen Evans noch zum Sieg! Erst bringt Struff den Return mit der Rückhand nicht im Feld unter, dann holt sich der Brite die Feldüberlegenheit, kommt an die T-Linie und knallt die Vorhand cross ins Eck.
08:42
Struff - Evans 1:6, 2:5
Struff holt sich seinen Aufschlag erneut zu Null und schiebt damit die Aufgabe zurück zum Briten, der das Match schon selbst beenden muss.
08:39
Struff - Evans 1:6, 1:5
Aber Evans zieht sich sofort aus der Bredouille, serviert drei Winner inklusive Ass in Folge und holt sich das 5:1.
08:38
Struff - Evans 1:6, 1:4
Eine Stunde ist gespielt und zum ersten Mal riecht es nach einer kleine Chance für Struff. Evans wird zweimal zu lang mit der Vorhand und plötzlich steht es 30:15 für den Deutschen.
08:36
Struff - Evans 1:6, 1:4
Struff ist auf dem Scoreboard. Auf einmal kommt der erste Aufschlag beim Deutschen ohne Probleme und dann hat auch ein Dan Evans nicht viel entgegenzusetzen. Zwei direkte Winner bringt Struffi durch, letztlich ist es ein Vorhandfehler des Briten, der das Aufschlagspiel besiegelt.
08:33
Struff - Evans 1:6, 0:4
Zwar wackelt Evans nochmal kurz, legt auch mal den Doppelfehler hin, aber Struff knallt die nächste Rückhand ins Netz und gibt das mögliche Mini-Comeback in diesem Aufschlagspiel auf.
08:31
Struff - Evans 1:6, 0:3
Es sind einfach zu viele Fehler im Spiel von Struff, vor allem auf der Rückhand geling ihm heute so gut wie nichts. Wenn dann Evans auch noch so serviert, wie er es aktuell tut, kann der Deutsche nicht viel entgegensetzen.
08:27
Struff - Evans 1:6, 0:3
Und dann also doch: Evans stoppt das Mini-Momentum von Struff und holt sich das Doppelbreak zum 3:0. Der Deutsche wackelt erneut beim Aufschlag, knallt den Doppelfehler ins Netz und macht anschließend den Vorhandfehler im Ballwechsel.
08:25
Struff - Evans 1:6, 0:2
Eieiei, den Punkt hat Struff eigentlich schon zweimal gewonnen, Evans bleibt einfach stehen und ergibt sich seinem Schicksal, aber der Deutsche legt ihm den Volley genau in den Schläger und bringt den Briten zurück - der nutzt die Chance sofort, macht den Schritt ins Feld und legt den Volley-Slice cross ins Feld zum Deuce.
08:24
Struff - Evans 1:6, 0:2
Struff muss dieses Aufschlagspiel zwingend gewinnen und hält es zumindest nochmal offen! Erst passt der Servicewinner, dann ist Servce-and-Volley wieder die richtige Wahl, weil der Deutsche aber auch konsequent durchläuft und vorne stark abvolliert.
08:23
Struff - Evans 1:6, 0:2
Der Serve-and-Volley bei 0:30 ist nur ein kleiner Hoffnungsschimmer für Struff, denn Evans legt ihm anschließend den nächsten Lob genau auf den Strich und sichert sich zwei erneute Breakchancen.
08:20
Struff - Evans 1:6, 0:2
Deutschlands Nummer 2 legt alles in die Vorhand, knallt sie aber knapp ins Aus. Evans ballt die Faust und sichert das Break ab.
08:20
Struff - Evans 1:6, 0:1
Es geht auch nicht viel zusammen bei Struffi - selbst die mutigen Angriffe mit der Vorhand landen eben nicht wie beim Gegner innerhalb des Feldes, sondern knapp draußen. Zwar unterläuft Evans dann auch mal ein seltener Fehler beim Slice, aber anschließend ist er sofort wieder da, hält das Cross-Duell offen und wechselt dann auf die Vorhand und schickt den Inside-Out gegen die Laufrichtung von Struff ins Eck.
08:16
Struff - Evans 1:6, 0:1
Rahmen und Break! Struff kommt vor ans Netz, es fehlen ihm aber Zentimeter und er trifft den Ball nicht richtig. Die Filzkugel ist im Aus und Evans hat erneut das ganz frühe Break.
08:15
Struff - Evans 1:6, 0:0
Auweia! Schon wieder hält Evans den Ballwechsel lang, spielt Slice um Slice und letztlich macht Struff den Fehler beim Umlaufen der Rückhand, knallt die Vorhand inside-in ins Netz. Dann verreißt er noch eine Vorhand inside-out und schon wieder stehen drei Breakchancen auf der gegnerischen Seite.
08:13
2. Satz
Struff eröffnet den zweiten Satz und sogleich lässt er sich zur Ralley verleiten, was Evans aber in die Karten spielt und so ist es auch der Brite, der den ersten Punkt macht.
08:12
Satzfazit
Der erste Satz sieht klar aus und letztlich war es auch eine klare Angelegenheit. Von Beginn an wirkte Evans wie der stärkere Spieler, machte Struff gleich in dessen erstem Aufschlagspiel Probleme und nahm dem Deutschen dann verdientermaßen zweimal den Aufschlag ab und ließ bei eigenem Service extrem wenig anbrennen. Struffi hatte seine Probleme mit der Angabe, wirkte in den Ballwechseln gar nicht so unterlegen, schlug aber vor allem für seine Verhältnisse sehr schwach auf - das muss er im zweiten Durchgang ändern.
08:10
Struff - Evans 1:6
Ist das bitter! Struffs Return cross ist bärenstark, aber dann ist seine Vorhand inside-in knapp im Aus - das darf eigentlich nicht passieren.
08:09
Struff - Evans 1:5
Zwei Satzbälle bekommt der Brite nach Struffs Vorhand ins Netz, den ersten verschießt Evans aber in selbiges.
08:09
Struff - Evans 1:5
Wahnsinn, diesen Punkt kann Evans eigentlich nicht mehr gewinnen! Struff bereitet sich den gesamten Ballwechsel perfekt vor, kommt nach der Vorhand longline ans Netz, aber Evans schiebt den Lob aus der Hüfte genau über den Deutschen hinweg an die Grundlinie.
08:07
Struff - Evans 1:5
Immerhin kommt Struff mal wieder zu einem Punkt gegen den Aufschlag, retourniert dem Briten genau auf den Körper und Evans bewegt sich zu langsam, schickt den Konter ins Aus.
08:06
Struff - Evans 1:5
Doch am Ende ist es Evans, der sich das Doppelbreak holt und jetzt schon zum Satz serviert. Sein Slice touchiert noch die Netzkante und landet fies vor den Füßen von Struffi, der da nichts mehr machen kann und den Ball zweimal aufspringen lassen muss.
08:05
Struff - Evans 1:4
Ganz wichtiger Punkt für Struff! Gegen den Breakball serviert er stark, geht auf Serve-and-Volley, wird von Evans Lob aber fast gekontert, doch der Deutsche bleibt geduldig. Im zweiten Anlauf zieht er die Rückhand dreimal Cross an, ehe er auf die Vorhand wechselt und sie die Linie herunter ins Eck knallt.
08:04
Struff - Evans 1:4
Es ist noch ein wenig planlos, was Struff auf den Court bringt. Gleich zwei Spielbälle kann er nicht nutzen, weil er erst den Doppelfehler zeigt und anschließend trotz leichtem Vorteil im Ballwechsel die Vorhand ins Netz donnert.
08:02
Struff - Evans 1:4
Deutschlands Nummer 2 braucht unbedingt die ersten Aufschläge und einer kommt auch direkt, Evans lässt sich davon aber überhaupt nicht beirren, ist gegen den Zweiten zur Stelle und macht auf den Return sofort Druck, zwingt Struffi zum Fehler.
07:59
Struff - Evans 1:4
Bei Evans funktioniert alles! Wieder kann Struff nur halbherzig retournieren, der Brite zieht an und Struff sucht sein Heil in der Flucht ans Netz, wird aber eiskalt mit dem Lob ins Eck ausgekontert.
07:58
Struff - Evans 1:3
Und Evans macht sofort da weiter, wo er aufgehört hat, serviert stark, lässt Struff kaum in den Ballwechsel kommen und legt zweimal mit der Vorhand gnadenlos zu, sichert sich in Windeseile das 40:0.
07:57
Struff - Evans 1:3
Struff versucht nochmal alles und kommt auf 30:40 zurück, dann zieht Evans aber die Vorhand longline an, kontert Struffs Return mit einem grandiosen Halbvolley cross und die letzte Chance von Struffi mit der Vorhand longline aus vollem Lauf landet knapp im Doppelfeld.
07:55
Struff - Evans 1:2
Der nächste unangenehme Slice von Evans kommt in Struffis T-Feld auf und den Halbvolley schickt der Deutsche knapp hinter die Grundlinie - drei Breakchancen für Evans!
07:53
Struff - Evans 1:2
Und jetzt muss Struff bei eigenem Service schon aufpassen! Erst ist die Vorhand inside-out zu lang, dann wird er ans Netz gelockt und muss tief runter, bleibt mit dem Slice aber in den Maschen hängen - 0:30.
07:51
Struff - Evans 1:2
Evans zeigt in seinem zweiten Aufschlagspiel wenig Schwächen, bringt dreimal den Ersten durch und damit hat Struff seine Probleme. Beim Return fehlt dem Deutschen noch der Rhythmus, gegen das Ass zum Spiel von Evans ist er dazu machtlos.
07:48
Struff - Evans 1:1
Doch dann kommt der Aufschlag des Deutschen mal. Mit zwei direkten Winner zieht er den Kopf aus der Schlinge, muss dann aber nochmal über Einstand. Struffi hat verstanden, dass er die Rückhand des Briten attackieren muss, tut dies und holt sich letztlich sein erstes Aufschlagspiel mit dem Smash am Netz.
07:46
Struff - Evans 0:1
Auf den Aufschlag kann sich Struffi bisher nur bedingt verlassen, hat erst einen Servicewinner auf der Habenseite und legt auch schon einen Doppelfehler hin. Ein bisschen Pech hat er mit dem Netz, denn von da springt seine Vorhand zu hoch auf und Evans kann sich mit der Vorhand locker den ersten Breakball sichern.
07:45
Struff - Evans 0:1
Was für ein Ballwechsel! Beide trauen sich in der Ralley lange nicht, dann packt Evans die Rückhand longline aus und geht in die Offensive. Struff kommt nur noch gerade so zum Return und muss sich dem anschließenden Vorhand-Cross des Briten beugen.
07:42
Struff - Evans 0:1
Evans scheint schnell in seinen Rhythmus zu kommen, serviert zweimal gut, muss dann aber nochmal zittern, weil Struffi vor ans Netz kommt und den Volley-Slice ins Feld legt. Der Konter ist zu lang, aber bei 40:30 macht Evans den Sack per Servicewinner zu.
07:40
1. Satz
Der Brite legt los und schickt gleich nach dem ersten starken Aufschlag eine Vorhand die Linie herunter und sichert sich den ersten Punkt, Struffi schlägt aber mit einem Vorhand-Konter beim Return zurück.
07:39
Münzwurf
Dan Evans gewinnt den Cointoss und wählt den ersten Aufschlag - in wenigen Augenblicken kann es losgehen.
07:38
Dan Evans
Auf Seiten der Briten tritt zunächst Daniel Evans an. Der fühlte sich zuletzt in Australien mehr als wohl, gewann bei der ersten Ausgabe des ATP Cups 2020 drei seiner vier Einzel und im Vorjahr holte er im Vorfeld der Australien Open bei den Murray River Open seinen ersten Titel auf der Tour. In der ersten Jahreshälfte 2021 wusste der Brite auch zu gefallen, war zwischenzeitlich die Nummer 1 seiner Nation, brach anschließend im weiteren Verlauf der Saison aber ein und musste die Eins an seinen Landsmann Cam Norrie abgeben. Insgesamt verlor Evans die neun der letzten 14 Matches - auch er will sich in Sydney ein wenig aus der Krise spielen.
07:33
Ansetzung
Blicken wir direkt auch auf die beiden Kontrahenten, die das erste Einzel bestreiten. Auf deutscher Seite tritt Deutschlands Nummer 2 Jan-Lennard Struff an. Der blickt nicht mit allzu viel Freude aufs letzte Jahr zurück und strebt einen kleinen Neubeginn an, denn nach einigen schwachen Auftritten ist Struffi sogar aus den Top 50 der Welt gefallen. Lediglich ein Finale erreichte er 2021, konnte es in München aber nicht gewinnen. Beim ATP Cup ist der 31-Jährige aber seit Beginn ein wichtiger Teil des deutschen Teams und zum dritten Mal dabei. In beiden Auflagen konnte er jeweils zwei Einzel gewinnen.
07:14
ATP Cup
Eigentlich ist angedacht, dass es sechs Gruppen mit je vier Teams gibt, also 24 Nationen, aber das passierte lediglich bei der Premiere 2020. Damals setzte sich Serbien im Finale später mit 2:1 gegen Spanien durch und gewann das neue Turnier erstmalig. Im Vorjahr gab es aufgrund der Corona-Pandemie ein verkleinertes Feld von nur zwölf Teams und es wurde ausschließlich in Melbourne gespielt. Im Finale gewann Russland gegen Italien nach zwei Einzelsiegen mit 2:0. In diesem Jahr ist der Spielort Sydney und es treten 16 Nationen in vier Gruppen an. Deutschland bekommt es in Gruppe C mit den USA, Kanada und eben Großbritannien zu tun.
07:03
Willkommen
Guten Morgen und hallo zum Start in die Tennissaison 2022. Genau wie in den zwei Jahren zuvor findet dieser in Australien mit einem Team-Wettbewerb statt: Dem ATP Cup. Im Kalender ersetzte dieser den ehemaligen Hopman Cup und hat ein ähnliches Konzept wie der Davis Cup. In Gruppe C trifft Team Deutschland zunächst auf Team Großbritannien, den Anfang machen im Einzel Jan-Lennard Struff und Daniel Evans. Los geht es um 7:30 Uhr MEZ.
Weiterlesen

Gruppe C

  • Spielplan
  • Tabelle
02.01.2022 00:00
Kanada
Brayden Schnur
B. Schnur
0
1
3
USA
J. Isner
John Isner
2
6
6
02.01.2022 01:20
Kanada
Felix Auger-Aliassime
F. Auger-Al.
1
7
4
4
USA
T. Fritz
Taylor Fritz
2
6
6
6
02.01.2022 04:40
Kanada
Auger-Aliassime, F. / Shapovalov, D.
Aliassi./Shapo.
0
4
4
USA
Fritz/Isner
Fritz, T. / Isner, J.
2
6
6
02.01.2022 07:30
Deutschland
Jan-Lennard Struff
J.-L. Struff
0
1
2
Großbritannien
D. Evans
Daniel Evans
2
6
6
02.01.2022 09:00
Deutschland
Alexander Zverev
A. Zverev
2
7
6
Großbritannien
C. Norrie
Cameron Norrie
0
6
1
02.01.2022 11:15
Deutschland
Krawietz, K. / Zverev, A.
Krawie./Zverev
0
3
4
Großbritannien
Evans/Murray
Evans, D. / Murray, J.
2
6
6
04.01.2022 00:00
Deutschland
Jan-Lennard Struff
J.-L. Struff
2
7
4
7
USA
J. Isner
John Isner
1
6
6
5
04.01.2022 03:00
Deutschland
Alexander Zverev
A. Zverev
2
6
6
USA
T. Fritz
Taylor Fritz
0
4
4
04.01.2022 05:25
Deutschland
Krawietz, K. / Pütz, T.
Krawietz/Pütz
0
0
3
USA
Fritz/Isner
Fritz, T. / Isner, J.
2
6
6
04.01.2022 07:30
Kanada
Denis Shapovalov
D. Shapovalov
0
4
4
Großbritannien
D. Evans
Daniel Evans
2
6
6
04.01.2022 09:05
Kanada
Felix Auger-Aliassime
F. Auger-Al.
2
7
6
Großbritannien
C. Norrie
Cameron Norrie
0
6
3
04.01.2022 12:00
Kanada
Auger-Aliassime, F. / Shapovalov, D.
Aliassi./Shapo.
2
6
6
Großbritannien
Murray, J. / Salisbury, J.
Murray, J. / Salisbury, J.
0
4
1
06.01.2022 00:00
Großbritannien
Daniel Evans
D. Evans
2
6
7
USA
J. Isner
John Isner
0
4
6
06.01.2022 01:50
Großbritannien
Cameron Norrie
C. Norrie
1
6
6
1
USA
T. Fritz
Taylor Fritz
2
7
3
6
06.01.2022 04:45
Großbritannien
Evans, D. / Murray, J.
Evans/Murray
2
6
7
10
USA
Fritz/Isner
Fritz, T. / Isner, J.
1
7
5
8
06.01.2022 07:30
Deutschland
Jan-Lennard Struff
J.-L. Struff
1
6
6
3
Kanada
D. Shapovalov
Denis Shapovalov
2
7
4
6
06.01.2022 10:20
Deutschland
Alexander Zverev
A. Zverev
1
4
6
3
Kanada
F. Auger-Al.
Felix Auger-Aliassime
2
6
4
6
06.01.2022 13:15
Deutschland
Krawietz, K. / Pütz, T.
Krawietz/Pütz
2
6
6
Kanada
Diez/Schnur
Diez, S. / Schnur, B.
0
3
4
    Gruppe C
    #MannschaftMannschaftSp.SNSätzeDiff.Pkt.
    1KanadaKanadaCAN3219:12-32
    2GroßbritannienGroßbritannienGBR32111:922
    3DeutschlandDeutschlandGER31210:11-11
    4USAUSAUSA31212:1021