Anzeige

Liveticker

16:15
Bis bald!
Während das Turnier für Kei Nishikori beendet ist, darf Roger Federer morgen weiter an der Titelverteidigung arbeiten. Im zweiten Halbfinale wird es der Schweizer gegen 13:30 Uhr MESZ mit Borna Ćorić zu tun bekommen. Für heute soll es das aus Shanghai gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und bis bald!
16:13
Aus für Nishikori
Kei Nishikori fehlte letztlich nicht so viel. Zwar hatte der Japaner anfangs mehr Mühe, in den Rhythmus zu finden, doch im Verlauf der Sätze wusste sich der 28-Jährige zu steigern. Vor allem das Rebreak im zweiten Durchgang verlieh dem Weltranglistenzwölften zusätzlich Rückenwind. Nishikori spielte längst deutlich offensiver, bemühte sich auffällig häufig ans Netz und machte seinem Kontrahenten damit nachhaltig zu schaffen. Der zweite Satz schien sich zu seinen Gunsten zu entwickeln – bis das böse Erwachen im Tie-Break folgte.
16:07
Sieg für Federer!
Am Ende vermied Roger Federer geradeso einen dritten Durchgang Zuvor hatte es über anderthalb Sätze sehr gut ausgesehen für den Schweizer. Dem 37-Jährigen gelangen jeweils schnelle Breaks. Doch während er im erste Satz, eines davon durchbrachte, war das eine im zweiten zu wenig. Der Baselbieter verspürte immer heftigere Gegenwehr und vermochte über den ersten Aufschlag längst nicht mehr so zuverlässig zu punkten. So entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Das Match schien sich zu Ungunsten von Federer zu entwickeln. In der Form setzte sich das im Tie-Break zunächst fort. Doch dann taute der Titelverteidiger rechtzeitig auf, machte sechs Punkte in Folge und gewann das Match mit 6:4 und 7:6.
16:02
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 7:6
Nicht zu glauben! 1:4 lag Federer im Tie-Break zurück. Danach macht der Schweizer alle Punkte, verschafft sich mit einem Servicewinner Matchbälle und nutzt gleich den ersten.
16:01
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 6:6
Und Federer dreht das Ding komplett. Ein Netzroller des Japaners lädt den Schweizer ans Netz ein. Der rückt auf und vollstreckt gnadenlos.
16:01
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 6:6
Federer wacht auf. Federer will es wissen, spielt die Vorhand longline, die Nishikori nicht mehr erreicht. Alles wieder offen!
15:59
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 6:6
Federer hält mit seinem neunten Ass dagegen. Das zehnte folgt auf dem Fuß - nur noch 3:4 aus Sicht des Schweizers. Nun aber ist Nishikori wieder dran.
15:59
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 6:6
Nishikori arbeitet daran, seine Aufschläge durchzubringen. Als ein Vorhandreturn des Schweizers knapp im Aus landet, zieht der Japaner auf 4:1 davon.
15:57
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 6:6
Das aber ändert nichts daran, dass Nishikori nun mit einem Vorhandwinner ein erstes Minibreak gelingt. Danach macht Federer seinen ersten Punkt, liegt aber 1:2 zurück.
15:56
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 6:6
Nishikori schlägt als Erster auf, serviert nach außen und erwischt den Gegner mit einer cross gespielten Vorhand auf dem falschen Fuß. Anschließend verschafft sich Federer mit einer erfolgreichen Challenge zwei neue Aufschläge.
15:55
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 6:6
Federer muss höchst präzise spielen. Das tut er jetzt mit der Vorhand cross. Und als kurz darauf Nishikori von der Grundlinie nur das Netz trifft, geht es in den Tie-Break.
15:54
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 5:6
Nishikori erweist sich am Netz als unüberwindbar. Federer findet da einfach keinen Weg vorbei. Der Japaner punktet mit dem Vorhandvolley.
15:53
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 5:6
Federer fehlt das Timing für den Netzangriff. Aus der Defensive spielt Nishikori eine Rückhand. Dessen Vorhandflugball zappelt in den Maschen. Einstand!
15:51
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 5:6
Dann packt Nishikori einen grandiosen Vorhandreturn aus, der cross an Federer vorbei zischt. 15:30! Doch der Schweizer behält die Nerven. Und als dem Japaner eine Vorhand zu lang gerät, liegt ein Spielball für den 37-Jährigen breit.
15:49
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 5:6
Da möchte Federer ebenfalls hin und muss nun gegen den Satzverlust aufschlagen. Nishikori kontert den angreifenden Federer mit seiner beidhändigen Rückhand ab.
15:46
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 5:6
Erneut zeigt Nishikori Serve and Volley - und hat damit wieder Erfolg. 30 beide! Der Japaner macht tatsächlich vier Punkte in Folge, setzt zum Abschluss seine Rückhand präzise an die Linie und bringt das Aufschlagspiel durch. Den Tie-Break hat er damit schon sicher.
15:45
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 5:5
Nishikori spielt gut, muss vorn am Netz mit dem Rückhandvolley nur noch den Punkt machen. Federer spekuliert richtig und setzt seine Rückhand genau hinten ins Eck. Der Japaner erlaubt sich dann noch einen unnötigen Vorhandfehler. 0:30!
15:43
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 5:5
Aktuell geben sich beide in ihren Aufschlagspielen keine Blöße. Doch auch Federer gelingt es nicht, seines jetzt zu Null durch zu bringen, weil ein Halbflugball einfach nicht übers Netz will. Dennoch ist das Spiel Sekunden später seins.
15:40
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 4:5
In jedem Fall begegnen sich beide absolut auf Augenhöhe. Auch Federer muss da mal laufen - und tut das letztlich erfolglos, weil Nishikori konsequent ans Netz vorrückt und sich stark beim Volley zeigt. Mühelos hält der Japaner sein Service.
15:38
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 4:4
Letztlich behält Federer die Nerven, sucht wieder den Weg ans Netz, um die Vorhand unerreichbar zu setzen. Damit bringt der Schweizer sein Aufschlagspiel durch.
15:37
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 3:4
Federer - so scheint es - geht nicht mehr ganz so hohes Risiko. Das aber erhöht zugleich die Möglichkeiten für seinen Gegner, der mit einer Vorhand inside-in punktet. 30 beide!
15:35
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 3:4
Klug baut Federer den Angriff auf. Der Stopp lädt den Kontrahenten zwar ein, doch der Schweizer lässt den Passierball nicht zu und vollendet mit dem Rückhandvolley.
15:33
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 3:4
Über einen guten Aufschlag bringt sich Nishikori in Position, steht deutlich im Feld und punktet mit der Vorhand. Damit hält der Japaner sein Service und geht 4:3 in Führung.
15:32
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 3:3
Schnell sind drei Spielbälle zur Hand. Doch Federer hat das Tennis spielen natürlich nicht verlernt, wie diese Rückhand auf die Linie beweist.
15:31
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 3:3
Das verleiht Nishikori eine Menge Rückenwind, der zeigt Serve and Volley und vollstreckt mit einem gefühlvollen Rückhandflugball.
15:30
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 3:3
Die erste Breakchance vergibt Nishikori mit einem Returnfehler. Im Anschluss muss der Japaner viele Meter machen, wird hin und her gescheucht. Federer schlägt seine Rückhand ins Aus. Da ist das Rebreak für Nishikori!
15:28
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 3:2
Nishikori ist aufmerksam, erläuft den Netzroller und zwingt den Kontrahenten zum Fehler. Kurz danach setzt Federer eine Rückhand in die Maschen. Zwei Breakbälle für den Japaner!
15:25
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 3:2
Noch aber fehlt dem 28-jährigen Rechtshänder ein Break. Und das möchte Federer natürlich gern transportieren. Von der Grundlinie schmettert der Schweizer den Ball auf die Seitenlinie. Nishikori quittiert das mit einem Lächeln.
15:24
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 3:2
Zu Null ging heute noch gar kein Spiel des Japaners über die Bühne. Nishikori vergibt die Chance darauf jetzt mit seinem dritten Doppelfehler. Das Service bringt er anschließend dennoch problemlos durch und bleibt zumindest dran.
15:22
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 3:1
Über einen Stopp bringt Federer sein Gegenüber zum Laufen, setzt dann den Halbvolley, dem Nishikori hinterher wetzt. Diesen Ball bringt der Japaner nicht zurück. Damit hält der Eidgenosse sein Service.
15:19
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 2:1
Einen Passierball von Nishikori lässt Federer durch - und der fällt in der Tat ins Feld. Erneut Breakball für den Japaner! Im anschließenden langen Ballwechsel erlaubt sich der 28-Jährige den Fehler mit der Rückhand, der ihn natürlich maßlos ärgert.
15:18
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 2:1
Jetzt wirkt Federer besonders herausgefordert, löst das über starke erste Aufschläge. Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit passt allerdings die Rückhand - diesmal cross - nicht.
15:17
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 2:1
So richtig glatt durch laufen die Spiele allerdings nicht. Und als dem Schweizer eine Rückhand longline außer Kontrolle gerät, liegt doch tatsächlich ein Breakball für den Japaner bereit.
15:15
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 2:1
Nishikori stürmt ans Netz und überrascht den Gegner. Den Abschluss bildet ein Vorhandvolley. Dann jedoch ergreift der Schweizer wieder die Initiative. Er serviert nach außen und sucht sofort den Weg nach vorn. Dort hat er dann alle Möglichkeiten.
15:14
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 2:1
Noch ist Nishikori längst nicht geschlagen. Der Weltranglistenzwölfte sucht die Offensive und ist mit einem Vorhandflugball erfolgreich. Kurz darauf hat der 28-Jährige seinen ersten Spielgewinn im zweiten Durchgang auf der Habenseite.
15:13
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 2:0
Und dann spielt der Schweizer den Gegner mal wieder so richtig her, nagelt diesen zunächst auf dessen Rückhandseite fest, taucht plötzlich am Netz auf und legt den Vorhandvolley lässig ab.
15:11
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 2:0
Derartige Chancen darf der Japaner nicht liegen lassen. So viele bekommt er heute nicht. Und letztlich ist das auch demoralisierend. Noch aber mag Nishikori nicht aufstecken. 30:0! Dann aber lädt ein schwacher Stopp den Konkurrenten ans Netz ein. Federer lässt sich da nicht lang bitten.
15:10
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 2:0
Danach dreht Federer wieder auf. Mit seinem siebten Ass - durch die Platzmitte - bringt der Weltranglistenzweite dann doch sein Aufschlagspiel durch.
15:09
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 1:0
Völlig überraschend eröffnet sich dem Japaner die Chance zum Rebreak, weil sich Federer einen leichten Fehler erlaubt. Doch ein solch unnötiger Patzer unterläuft dann auch Nishikori. Und er kann das nicht verstehen.
15:07
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 1:0
Nishikori muss am Netz über Kopf ran, erwischt die Kugel gerade noch, die dann ins Feld des Kontrahenten tropft. Danach versemmelt Federer eine Vorhand und muss doch noch über Einstand gehen.
15:06
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 1:0
Federer möchte keine Zweifel mehr aufkommen lassen. Der 37-Jährige wirkt entschlossen und entscheidet nun auch mal einen langen Ballwechsel für sich. Der Schweizer schwingt die Rückhand voll durch und spielt die cross ins Feld des Gegners. 40:15!
15:04
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4, 1:0
Mit seinem zweiten Doppelfehler schenkt der Japaner das erste Aufschlagspiel des zweiten Satzes weg. Das ist bitter. Nun scheint der Weg für den Schweizer geebnet.
15:03
2. Satz
Nishikori eröffnet den zweiten Durchgang aufschlagenderweise - und gerät gleich unter Druck. Mit einem brillanten Rückhandreturn longline verschafft sich Federer zwei Breakbälle.
15:02
Zwischenfazit
Mit starkem ersten Aufschlag und gutem Returnspiel wusste Roger Federer zu gefallen. Zudem war der Baselbieter bemüht, die Ballwechsel kurz zu halten und nach schnellen Punkten zu streben. Dem hielt Kei Nishikori mit großem Kampfgeist entgegen. Wann immer Federer etwas anbot, der Japaner griff zu und arbeitete sich so ins Match. Allerdings war der 28-Jährige mit seinen Returnqualitäten darauf angewiesen, dass der Gegner über den Zweiten musste.
14:59
Roger Federer - Kei Nishikori 6:4
Mit einer Rückhand schafft es Nishikori nicht übers Netz, was Federer drei Satzbälle beschert. Der lässt sich nicht lange bitten, packt den Durchgang mit seinem sechsten Ass in trockene Tücher.
14:56
Roger Federer - Kei Nishikori 5:4
Nun aber hat es Roger Federer auf dem Schläger, den Satz auszuservieren. Über Kopf macht der Schweizer entschlossen den ersten Punkt. Dann lässt er einen lässigen Vorhandstopp folgen.
14:56
Roger Federer - Kei Nishikori 5:4
Mit großartigem Spiel vertagt Nishikori die Satzentscheidung. Der Japaner bestimmt den Ballwechsel und beschäftigt sein Gegenüber mit cleveren Schlägen. Zum Abschluss erwischt der 28-Jährigen den Widersacher auf dem falschen Fuß und hält sein Service.
14:53
Roger Federer - Kei Nishikori 5:3
Mit der Rückhand dominiert Federer den Ballwechsel, greift dann an. Doch Nishikori bekommt seine Chance, weil der Rückhandflugball des Schweizers nicht genau genug sitzt. Der Japaner wuchtet seine Rückhand ins Netz. Wenig später geht es über Einstand.
14:50
Roger Federer - Kei Nishikori 5:3
Nun muss Kei Nishikori gegen den Satzverlust aufschlagen. Schnell geht der Japaner 30:0 in Führung, setzt dann aber eine Rückhand etwas kraftlos in die Maschen.
14:50
Roger Federer - Kei Nishikori 5:3
Im Anschluss wirkt Federer hoch konzentriert. Über den ersten Aufschlag baut der 37-Jährige Druck auf und lässt nicht locker. Mit der Vorhand punktet er entscheidend und hält sein Service.
14:48
Roger Federer - Kei Nishikori 4:3
Auch den dritten Spielball lässt Federer liegen. Und Nishikori ist da, um die Nachlässigkeiten des Kontrahenten zu nutzen, der eine cross gespielte Vorhand verschlägt. Einstand!
14:47
Roger Federer - Kei Nishikori 4:3
Mit gut 200 Stundenkilometern schickt der Schweizer noch ein Ass hinterher. Die Spielbälle bekommt Federer nicht durch, muss sich da gerade mächtig am Netz strecken. Der Vorhandflugball aber passt nicht.
14:45
Roger Federer - Kei Nishikori 4:3
Noch aber liegt Federer ein Break vorn. Und das gilt es, im weiteren Verlauf des Satzes zu transportieren. So lange der Erste kommt beim Baselbieter, dann ist alles gut. Dem Netzangriff folgt der Vorhandvolley. Kurz darauf folgt das vierte Ass.
14:44
Roger Federer - Kei Nishikori 4:3
Bei Federer streut es momentan etwas viel. Das bringt Nishikori ins Spiel, der nun seine Vorhand ebenfalls präzise zu platzieren versteht. So bringt der 28-Jährige sein Aufschlagspiel durch.
14:42
Roger Federer - Kei Nishikori 4:2
Noch mag Nishikori nicht aufgeben, setzt nun seinerseits eine cross gespielte Rückhand auf die Linie. Dann hilft ein Netzroller dem Gegner. Federer ist zur Stelle, positioniert sich zur Vorhand und vollstreckt entschlossen.
14:41
Roger Federer - Kei Nishikori 4:2
Nicht zu glauben! Federer sieht sich drei Breakbällen gegenüber, muss über den Zweiten gehen. Der Rückhandreturn von Nishikori nimmt die Netzkante mit und fällt nur deshalb noch ins Feld. Dem Japaner gelingt ein Rebreak.
14:38
Roger Federer - Kei Nishikori 4:1
Nicht jeder Ball von Federer kommt derart präzise. Jetzt landet eine Rückhand longline auf der falschen Seite der Linie. Im Anschluss ergreift Nishikori die Initiative, bereitet einen Angriff vor. Der Passierversuch des Schweizers segelt ins Aus. 0:30!
14:37
Roger Federer - Kei Nishikori 4:1
Nishikori muss über den Zweiten gehen. Federer erwischt den Return gut. Anschließend setzt der Japaner seine beidhändige Rückhand in die Maschen und gibt sein Service zum zweiten Mal ab.
14:36
Roger Federer - Kei Nishikori 3:1
Plötzlich also wird es doch wieder spannend. Und Federer zündet noch so eine Vorhand die Linie runter. Die Filzkugel landet genau auf der Markierung. Besser lässt sich der nicht spielen. Breakball!
14:35
Roger Federer - Kei Nishikori 3:1
Kurz darauf liegen zwei Spielbälle für den Japaner bereit. Dann aber packt Federer eine Vorhand longline aus, die Nishikori nie und nimmer erreicht. Danach semmelt der 28-Jährige eine Rückhand ins Netz. Einstand!
14:33
Roger Federer - Kei Nishikori 3:1
Nun muss Nishikori laufen, kämpft aber nach Kräften. Zudem hat der Japaner Glück, dass Federer den Smash verschlägt. Im Anschluss sucht der Schweizer den Weg nach vorn - doch auch das funktioniert nicht.
14:30
Roger Federer - Kei Nishikori 3:1
Anschließend serviert Federer und legt mit seinem zweiten Ass los. Es folgt Nishikoris Rückhandfehler ohne Not. Nach dem dann folgenden dritten Ass deutet sich ein schnelles Ende an. Einen Punkt gibt der Schweizer dann zwar auch noch ab, Zweifel an seinem Spielgewinn jedoch kommen nicht mehr auf.
14:28
Roger Federer - Kei Nishikori 2:1
Erstmals geht ein Aufschlagspiel zügig über die Bühne. Zudem prägen kurze Ballwechsel diese Phase. Nishikori gibt lediglich einen Punkt ab und holt sich seinen ersten Spielgewinn.
14:26
Roger Federer - Kei Nishikori 2:0
Solch ein zähes Ringen wie im ersten Spiel entwickelt sich in der Folge nicht. Federer macht zwei schnelle Punkte, hält sein Service und behauptet seinen Breakvorsprung.
14:25
Roger Federer - Kei Nishikori 1:0
Kurz darauf liegt ein Spielball für Federer bereit. Der 37-Jährige versucht es mit einem Rückhandstopp - doch der gerät viel zu kurz. Einstand!
14:24
Roger Federer - Kei Nishikori 1:0
Den längsten Ballwechsel des Matches entscheidet Nishikori für sich. Anschließend schafft es Federer, die Rally deutlich kürzer zu halten, stürmt gut vorbereitet ans Netz und vollendet mit dem Rückhandflugball.
14:22
Roger Federer - Kei Nishikori 1:0
Sein ersten Aufschlagspiel beginnt Roger Federer mit einem Doppelfehler. Die Antwort darauf gelingt eindrucksvoll - mit dem ersten Ass der Partie.
14:22
Roger Federer - Kei Nishikori 1:0
Jetzt gelingt es. Nishikori muss über den Zweiten gehen. Dann bleibt eine Rückhand von Federer an der Netzkante hängen und tropft mit Glück ins Feld des Gegners. Da ist das Break!
14:20
Roger Federer - Kei Nishikori 0:0
So wie Federer seine Breakgelegenheiten nicht zu nutzen weiß, lässt auch Nishikori seine Spielbälle liegen. Für Erstgenannten Schweizer eröffnet sich dann bereits die sechste Möglichkeit.
14:19
Roger Federer - Kei Nishikori 0:0
Jetzt platziert Federer die cross gespielte Rückhand derart gut, dass der Japaner ohne Chance ist. Somit liegt für den Baselbieter der fünfte Breakball bereit. Der Weltranglistenzweite möchte dieses Break unbedingt
14:18
Roger Federer - Kei Nishikori 0:0
Mit der Rückhand cross macht Federer enorm Tempo. Nishikori gerät in die Defensive. Dann folgt der Vorhandstopp. Den erläuft der Japaner zwar, doch der Schweizer vollstreckt über Kopf.
14:16
Roger Federer - Kei Nishikori 0:0
Gleich ums erste Spiel entbrennt ein zähes Ringen. Bei Nishikori zittert das Handgelenk. Federer möchte die Initiative ergreifen, trifft aber genau in diesem Moment den Ball nicht sauber.
14:15
Roger Federer - Kei Nishikori 0:0
Erneut hält Nishikori dagegen, wehrt auch diesen Breakball ab. Doch der 28-Jährige bekommt sein Service nicht durch. Eine Vorhand schafft es nicht übers Netz. Erneut droht der Aufschlagverlust.
14:14
Roger Federer - Kei Nishikori 0:0
Dann muss der Japaner über den Zweiten gehen, Federer wittert seine Chance, setzt seinen Return aber zu lang. Kurz danach packt der Schweizer seine bildschöne Rückhand die Linie runter aus. Da schaut Nishikori nur staunend hinterher und muss die dritte Breakchance zur Kenntnis nehmen.
14:12
Roger Federer - Kei Nishikori 0:0
Nishikori serviert mäßig, erlaubt sich gleich einen Doppelfehler, womit er seinem Gegner zwei Breakbälle schenkt. Den ersten wehrt er entschlossen ab, rückt gut auf und vollstreckt von der T-Linie über Kopf.
14:10
1. Satz
Auf geht's! Kei Nishikori eröffnet das Match mit Aufschlag. Der Erste mag nicht kommen und über den zweiten fängt sich der Japaner einen cleveren Rückhandreturn des Kontrahenten ein und verschlägt anschließend seine Vorhand.
14:01
Einmarsch
Soeben betreten unsere Hauptdarsteller den Platz. Um 20 Uhr Ortszeit fiebern die Zuschauer auf den vollbesetzten Rängen des Qizhong Stadiums diesem Match entgegen. Nach einigen Handgriffen der Vorbereitung trifft man sich zusammen mit Stuhlschiedsrichter Damien Dumusois am Netz zur Wahl. Die Münze fällt zugunsten von Federer, der sich für Rückschlag entscheidet.
13:55
Head 2 Head
Sieben Duelle haben beide Spieler bereits gegeneinander ausgetragen. Gleich das erste 2011 in Basel war ein Finale, was sich Roger Federer auf heimischem Terrain nicht nehmen ließ. Danach feierte Kei Nishikori 2013 in Madrid und 2014 im Miami zwei Dreisatzerfolge, das aber sollten seine einzigen Siege bleiben. Anschließend hatte stets der Schweizer das bessere Ende. Beim letzten Aufeinandertreffen 2017 in Melbourne behielt Federer nach fünf Sätzen die Nase vorn und feierte seinen fünften Sieg gegen den Japaner.
13:44
Ćorić siegt
Borna Ćorić hat die günstige Ausgangsposition genutzt und sich die Sache nicht mehr aus der Hand nehmen lassen. Letztlich siegte der 21-Jährige mit 7:5 und 6:4. Nun wartet der Kroate auf seinen Halbfinalgegner, den wir jetzt gleich zwischen Roger Federer und Kei Nishikori ermitteln werden. Gegen 14 Uhr MESZ sollte dieses Match beginnen.
13:40
Noch ein wenig Geduld
Im dritten Viertelfinale zeichnet sich ein Ende ab. Borna Ćorić aus Kroatien führt gegen den Australier Matthew Ebdon mit 7:5, 5:4 und darf jetzt gleich zum Matchgewinn aufschlagen.
13:38
Nishikoris Woche
Auch Kei Nishikori durfte als Nummer Acht der Setzliste die erste Runde auslassen. Anschließend geriet der 28-Jährige gegen den chinesischen Wildcard-Spieler Yibing Wu in Satzrückstand, bog das Match aber noch um. Im Achtelfinale setzte sich der Weltranglistenzwölfte mit 7:6 und 6:4 gegen den ungesetzten US-Amerikaner Sam Querrey durch.
13:32
Federers Weg durchs Turnier
Aufgrund des Fehlens von Rafael Nadal ist Federer in diesem Jahr topgesetzt. Der Titelverteidiger genoss daher zum Auftakt ein Freilos. Danach musste der Weltranglistenzweite stets über drei Sätze gehen, behauptete sich letztlich aber gegen die ungesetzten Daniil Medvedev aus Russland und Roberto Bautista Agut aus Spanien.
13:26
Federer in Shanghai
Zum siebten Mal schlägt Roger Federer in Shanghai auf. Gleich bei seinem Debüt 2010 erreichte der Schweizer das Endspiel, unterlag dort Andy Murray. Der Brite bedeutete auch im Jahr darauf im Halbfinale die Endstation. 2014 gewann Federer dieses 1.000er erstmals und wiederholte seinen Triumph vor zwölf Monaten.
13:22
Nishikori in Shanghai
Im Jahr 2010 versuchte sich Kei Nishikori erstmals daran, einen Platz im Hauptfeld von Shanghai zu ergattern, scheiterte aber in der Qualifikation. Diese blieb ihm ab dem Jahr darauf erspart. Fünfmal in Folge war der Japaner mit von der Partie, erreichte mit dem Halbfinale 2011 sein bestes Ergebnis. Beim letzten Auftritt vor drei Jahren war im Achtelfinale Schluss.
13:16
Die Saison des Kei Nishikori
Kei Nishikori befindet sich nach langwierigen Verletzungsproblemen im Aufwind. Noch zu Jahresbeginn sammelte der Japaner bei Challengern Selbstvertrauen, gewann das in Dallas, um beim Hallenturnier in New York eindrucksvoll auf die große Bühne zurückzukehren. Auf den dortigen Halbfinaleinzug folgte eine Formkrise. Zudem fehlte es dem 28-Jährige lange an der nötigen Konstanz, weshalb sich der Finaleinzug von Monte Carlo nicht umgehend bestätigen ließ. Die Stabilität erreichte Nishikori erst zuletzt – mit den Halbfinals bei den US Open, in Metz und dem Endspiel in Tokio. Für einen Titel – seinen dann zwölften – reichte es in dieser Saison noch nicht.
13:07
Das Jahr des Roger Federer
Erstmals seit dem Achtelfinal-Aus bei den US Open tritt Roger Federer auf der ATP-Tour wieder in Erscheinung, um seine bis dahin starke Saison fortzusetzen. Bislang stehen für den Schweizer im Jahr 2018 drei Turniersiege zu Buche – angefangen mit den Australian Open. Der anschließende Triumph beim 500er in Rotterdam beförderte den Eidgenossen zwischenzeitlich zurück an de Spitze der Weltrangliste. Im Juni schob er in Stuttgart (250er) seinen insgesamt 98 Karrieretitel nach. Federer stand zudem in den Endspielen von Indian Wells, Halle und Cincinnati. Dagegen lief es bei den übrigen Grand-Slam-Turnieren nicht ganz nach Wunsch. Die Sandplatzsaison hatte der Baselbieter komplett ausgelassen. Danach war in Wimbledon im Viertelfinale Schluss, in Flushing Meadows, wie bereits erwähnt, in der Runde der letzten 16.
12:53
Herzlich willkommen!
Willkommen zum letzten Viertelfinale beim ATP-Masterturnier in Shanghai! Am frühen Nachmittag (MESZ) streiten Roger Federer und Kei Nishikori um den letzten Platz unter des besten Vier dieser Veranstaltung. Aktuell rechnen wir mit einem Beginn um 13.40 Uhr.
Anzeige