Heute Live

Liveticker

Titisee-Neustadt - HS 142 Einzel - Damen
  • HS 142 Einzel
    30.01. 13:45
  • HS 142 Einzel
    31.01. 13:15
15:30
Bis morgen!
Das morgige Einzelspringen ist für 13:15 Uhr angesetzt, also eine halbe Stunde früher als heute. Bis dahin!
15:29
Katharina Althaus in den Top Ten
Die 24-Jährige aus Oberstdorf konnte sich im zweiten Durchlauf leicht steigern. Ansonsten war es aber wieder ein gebrauchter Tag für die DSV-Springerinnen. Anna Rupprecht landete auf der 22, Juliane Seyfarth ließ im zweiten Durchgang gar nur eine Athletin hinter sich. Svenja Würth und Agnes Reisch mussten schon im ersten Durchgang die Segel streichen.
15:26
Die weiteren ÖSV-Springerinnen
Daniela Iraschko-Stolz schaffte es haarscharf in die Top Ten, Chiara Hölzl reihte sich knapp hinter ihr auf dem elften Platz ein. Sophie Sorschag legte im zweiten Durchgang eine deutliche Steigerung hin und hievte sich noch auf den 14. Rang. Lisa Eder belegt den 22. Platz.
15:24
Marita Kramer vor Norwegerinnen und Sloweninnen
Sara Marita Kramer gewinnt nach ihrem Sieg in Ramsau das zweite Einzelspringen in dieser Saison! Mit 131,5 und 135 Metern legte sie zwei starke Sprünge hin und ließ sich auch davon nicht stören, dass Silje Opseth mit 138,5 Metern im zweiten Durchgang die insgesamt beste Weite hinlegte. Die Norwegerin wurde Zweite, Ema Klinec Dritte. Dahinter folgten mit der amtierenden Weltcup-Siegerin Maren Lundby, Nika Kriznar und der jungen Eirin Maria Kvandal weitere Norwegerinnen und Sloweninnen.
15:17
Marita Kramer (AUT)
Der erste Sprung war klasse. Trotzdem bedarf es einer weiteren Top-Leistung, um den ersten Platz gegenüber Silje Opseth zu bewahren. Und die gelingt tatsächlich, mit 135 Metern bewahrt die gebürtige Niederländerin einen 3,7 Punkte-Vorsprung gegenüber der Norwegerin!
15:15
Eirin Maria Kvandal (NOR)
Und auch Eirin Maria Kvandal kann nicht an ihren Sieg in Ljubno und an den starken ersten Sprung anknüpfen und muss aufgrund einer unsanften Landung trotz 133 Metern deutlich abreißen lassen. Sie landet auf Fünf, nur noch Marita Kramer steht oben.
15:14
Maren Lundby (NOR)
Kann die amtierende Weltcup-Siegerin mit der so starken Silje Opseth mithalten? Die Antwort lautet Nein, um neun Meter muss sie ihre Landsfrau ziehen lassen.
15:13
Ema Klinec (SLO)
Ema Klinec profitiert vom Vorsprung aus dem ersten Durchgang, um sich knapp vor ihrer Teamkollegin Kriznar zu halten.
15:12
Sara Takanashi (JPN)
Da kann auch Sara Takanashi nicht mithalten, die sich hinter Opseth und Kriznar auf der Drei einsortiert.
15:11
Silje Opseth (NOR)
Ok, das ging schnell. Silje Opseth schafft es noch einmal sensationelle sechseinhalb Meter weiter. Was für ein Sprung!
15:10
Nika Kriznar (SLO)
Und sie fliegt und sie fliegt! Mit 132 Metern setzt sich Nika Kriznar souverän an die Spitze. Von dort muss sie erstmal verdrängt werden!
15:08
Yuki Ito (JPN)
Die Japanerin hingegen segelt noch einmal zweieinhalb Meter weiter als Althaus. 126 Meter sorgen trotz einer nicht ganz sauberen Landung für die Führung!
15:07
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Daniela Iraschko-Stolz springt mit all ihrer Erfahrung noch einen Meter weiter, kommt jedoch auch nicht an Althaus vorbei!
15:06
Chiara Hölzl (AUT)
Ein Probesprung, dann geht es weiter. Chiara Hölzl springt bei geringerem Aufwind zwei Meter kürzer als Althaus und muss sich hinter der Deutschen einordnen!
15:02
Katharina Althaus (GER)
Katharina Althaus legt eine klare Steigerung hin und und setzt sich mit 123,5 Metern souverän an die Spitze!
15:00
Jerneja Brecl (SLO)
Drei Meter weniger springt Jerneja Brecl, sie landet auf der Zwei.
15:00
Irina Avvakumova (RUS)
120,5 Meter sind im zweiten Durchgang keine Bestweite, reichen der Russin aber klar für den ersten Platz! Schließlich hatte sie im ersten Durchlauf 14 Punkte Vorsprung gegenüber Sorschag.
14:59
Julia Kykkänen (FIN)
111,5 Meter sorgen bei der Finnin nur für den achten Rang. Sie bleibt aber knapp vor Eder, die die gleiche Weite gesprungen war.
14:57
Thea Minyan Björseth (NOR)
Auch die Norwegerin kommt nicht an Sorschag vorbei, verpasst mit 116 Metern sogar knapp das Podium.
14:56
Ursa Bogataj (SLO)
Bei leichtem Aufwind landet Bogataj auf der Sechs. Da hatte sie sich wohl mehr erhofft.
14:55
Kaori Iwabuchi (JPN)
Die Japanerin sortiert sich hinter Clair auf der Drei ein.
14:54
Julia Clair (FRA)
Vier Meter kürzer als Sorschag, da hilft auch der Vorsprung aus dem ersten Durchgang nichts. Trotzdem natürlich ein toller Sprung der Französin.
14:54
Lisa Eder (JPN)
Mit 111,5 Metern sortiert sich Lisa Eder weit hinter der Japanerin ein und muss hoffen, im zweiten Durchgang nicht allzu viele Plätze zu verlieren.
14:53
Nozomi Maruyama (JPN)
Die Weiten von Sorschag und Jessica Malsiner bleiben weiter unberührt, Maruyama wird Dritte.
14:52
Karolina Indrackova (CZE)
Die Tschechin bleibt aufgrund des Vorsprungs aus dem ersten Durchgang knapp vor Rupprecht.
14:51
Anna Rupprecht (GER)
Auch für Anna Rupprecht verläuft der zweite Durchgang nicht nach Plan. Sie sortiert sich mit 113 Metern auf dem fünften Platz ein.
14:50
Sophie Sorschag (AUT)
Sophie Sorschag legt hingegen eine deutliche Steigerung hin und setzt sich mit 124 Metern klar an die Spitze.
14:49
Juliane Seyfarth (GER)
Die 30-Jährige aus Eisenach springt mit 103 Metern die bislang geringste Weite im zweiten Durchgang und lässt nur Anna Twardosz hinter sich.
14:48
Jessica Malsiner (ITA)
Jessica behält weiterhin die Oberhand gegenüber ihrer Schwester Lara. Mit 117 Metern übertrifft sie auch Pagnier.
14:46
Josephine Pagnier (FRA)
Es gibt eine neue Führende, Josephine Pagnier stellt mit 114,5 Metern eine neue Bestweite im zweiten Durchgang auf.
14:46
Lara Malsiner (ITA)
Auch Lara Malsiner kann an ihren ersten Sprung nicht anknüpfen und lässt nur die Polin hinter sich.
14:45
Anna Twardosz (POL)
Anna Twardosz ist die erste Verliererin, sie ist mit 103,5 Metern neues Schlusslicht.
14:44
Anna Rupprecht (GER)
Es liegt wohl am leicht verlängerten Anlauf, dass die Springerinnen es nun deutlich weiter schaffen. Auch Anna Rupprecht verbessert sich um sieben Meter und bleibt vor Seto und Ström.
14:43
Yuka Seto (JPN)
Auch Yuka Seto verbessert sich, die Japanerin sogar deutlich. 114 Meter könnten auch im Klassement für einen guten Sprung reichen.
14:41
Anna Odine Ström (NOR)
Die Norwegerin macht aus Gate 22 heraus den Auftakt. Ihren Sprung aus dem ersten Durchgang kann sie um anderthalb Meter übertreffen.
14:30
Marita Kramer führt!
Auch sonst war es auch österreichischer Sicht ein guter erster Durchgang. Mit Daniela Iraschko Stolz (9.) und Chiara Hölzl (10.) befinden sich zwei weitere Athletinnen in den Top Ten, Lisa Eder (19.) schaffte es knapp in die Top 20. Sophie Sorschag hat sich mit Platz 22 ebenfalls das Ticket für den zweiten Durchgang gesichert, der für 14:40 Uhr angesetzt ist.
14:27
Althaus verpasst die Top Ten, Würth und Reisch verpassen die Quali
Aus deutscher Sicht war es mal wieder ein wenig zufriedenstellendes Ergebnis. Schaut man sich die Abstände an, ist für Katharina Althaus aber mindestens der Sprung auf den achten Platz drin. Juliane Seyfarth hat es da schon schwerer, sie teilt sich mit Jessica Malsiner und Pagnier den 23. Rang. Svenja Würth (34.) und Agnes Reisch (37.) sind gleich nicht mehr dabei.
14:24
Marita Kramer (AUT)
Relativ starker Rückenwind, mit 131,5 Metern trotzdem den weitesten Sprung, außerdem die gegenüber Kvindal deutlich besseren Jurynoten - Marita Kramer verschafft sich in Hinblick auf den zweiten Durchgang 10,4 Punkte Vorsprung auf die ärgste Verfolgerin!
14:23
Sara Takanashi (JPN)
Auch Takanashi verpasst das Podium, landet mit 124 Metern aber im Verfolgerfeld. Althaus wurde mittlerweile auf die Zehn durchgereicht.
14:22
Nika Kriznar (SLO)
Die Slowenin kann da nicht ganz mithalten und sortiert sich auf der Fünf ein.
14:21
Eirin Maria Kvindal (NOR)
Eirin Maria Kvindal weiß wieder zu überraschen und lässt mit einer neuen Bestweite von 129,5 Metern trotz unsauberer Landung keinen Platz für Diskussionen!
14:20
Maren Lundby (NOR)
Bei Maren Lundby sind es nun die 6,3 Punkte, die den Ausschlag für die Führung machen! Dabei springt sie nochmal anderthalb Meter kürzer.
14:19
Ema Klinec (SLO)
Mit welch einer Eleganz segelt Ema Klinec dahin! Das sieht zumindest die Jury so und hievt die Slowenin trotz einer um anderthalb Meter geringeren Weite gegenüber Opseth, die nicht ganz sauber gelandet ist, auf den ersten Platz!
14:17
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Es gibt eine neue beste Östereicherin. Die erfahrene Daniela Iraschko-Stolz springt noch drei Meter weiter als Hölzl.
14:16
Ursa Bogataj (SLO)
Die Slowenin springt nur zwei Meter kürzer, schafft es aufgrund der geringeren Windpunkte aber nur knapp in die Top Ten.
14:15
Katharina Althaus (GER)
Besser macht es Katharina Althaus, die für das deutsche Team mal wieder die Kastanien aus dem Feuer holt und sich mit 115,5 Metern bei relativ starkem Rückenwind zwischen Hölzl und Brecl schiebt!
14:14
Anna Rupprecht (GER)
Mit 106 Metern schafft es Anna Rupprecht zwar knapp in den zweiten Durchlauf. Eine gute Ausgangsposition ist das aber wahrlich nicht.
14:11
Sophie Sorschag (AUT)
Die 22-Jährige aus Villach sortiert sich mit 109,5 Metern auf dem 13. Platz ein.
14:11
Yuki Ito (JPN)
Ganz so weit schafft es Yuki Ito nicht, die Japanerin wird mit 119 Metern aber ebenfalls sehr zufrieden sein.
14:10
Silje Opseth (NOR)
Herzlich willkommen in einer anderen Sphäre! Silje Opseth springt noch einmal rund zehn Meter weiter als zuvor Hölzl und Brecl. 127,5 Meter zeigt die Tafel an, damit überquert sie als erste Athletin auch die 100-Punkte-Marke!
14:08
Thea Minyan Björseth (NOR)
Noch zwei weitere Norwegerinnen sind an der Reihe. Nun ist Björseth dran, die mit dem fünften Rang ein deutlich befriedigenderes Ergebnis erzielt.
14:07
Anna Odine Ström (NOR)
Die Norwegerin kommt nicht mal in die Reichweite, springt zehn Meter kürzer und sichert sich gerade so das Ticket für den zweiten Durchgang.
14:06
Chiara Hölzl (AUT)
Nach langer Zeit gibt es eine neue Führende. Es ist Chiara Hölzl, die mit 116,5 Metern zwar einen halben Meter kürzer springt als Brecl, allerdings von 3,3 Windpunkten profitiert!
14:05
Nozomi Maruyama (JPN)
Der erste Durchgang geht weiterhin erstaunlich schnell vonstatten. Nozomi Maruyama sichert sich bei geringstem Rückenwind den siebten Rang.
14:04
Julia Clair (FRA)
112 Meter hieven die Französin vorübergehend in die Top Five.
14:03
Irma Makhinia (RUS)
Oh, das war gar nichts! Mit 96,5 Metern bildet Irma Makhinia das neue Schlusslicht.
14:03
Lara Malsiner (ITA)
Mit 109 Metern muss Lara Malsiner sogar ihrer Schwester Jessica den Vortritt lassen. Trotzdem darf sie gleich noch einmal vom Bakken gehen.
14:02
Irina Avvakumova (RUS)
Nun löst auch die erste Russin das Ticket, Avvakumova ist mit 116 Metern sogar neue Zweite.
14:01
Lisa Eder (AUT)
Die ÖSV-Springerin Lisa Eder springt noch viereinhalb Meter weiter. Die Spitzengruppe bleibt derzeit unberührt.
14:00
Juliane Seyfarth (GER)
Mit 108 Metern schafft es Juliane Seyfarth sicher in die zweite Runde!
14:00
Sofia Tikhonova (RUS)
Sofia Tikhonova bleibt hinter den Erwartungen zurück und hat noch deutlich geringere Chancen auf den zweiten Durchgang als Shpyneva.
13:58
Jessica Malsiner (ITA)
Einen Meter weiter schafft es die Südtirolerin Malsiner, allerdings bei mittlerweile leichtem Aufwind.
13:57
Josephine Pagnier (FRA)
Auch Pagnier sichert sich das Ticket, mit 109,5 Metern aber denkbar knapp.
13:57
Julia Kykkänen (FIN)
Nun ist auch Finnland vertreten. Mit 113 Metern qualifiziert sich Kykkänen auf Anhieb für den zweiten Durchlauf.
13:56
Katra Komar (SLO)
Die Slowenin springt immerhin einen halben Meter weiter als Reisch, muss sich aufgrund eines fehlenden Jurypunkts aber hinter der Deutschen einordnen.
13:55
Anna Shpyneva (RUS)
Die erste Russin ist dran. Anna Shpyneva landet im Mittelfeld des Klassements.
13:54
Kaori Iwabuchi (JPN)
Mit 114,2 Metern belegt Kaori Iwabuchi den Silberplatz und sorgt dafür, dass sich Jerneja Brecl als erste Athletin für den zweiten Durchgang qualifiziert.
13:53
Kinga Rajda (POL)
Kinga Rajda schiebt sich zwischen ihre Landsfrauen Twardosz und Konderla.
13:52
Agnes Reisch (GER)
Aus deutscher Sicht ist es weiter ein gebrauchtes Wochenende. Agnes Reisch lässt mit 99 Metern nur Strate hinter sich.
13:52
Nicole Konderla (POL)
Mit Nicole Konderla ist die zweite Polin dran. Sie springt allerdings acht Meter kürzer als die vor ihr gestartete Twardosz.
13:51
Karolina Indrackova (CZE)
Auch bei Karolina Indrackova dürfte es für den zweiten Durchgang reichen, mit 112 Metern ist sie neue Zweite.
13:50
Anna Twardosz (POL)
Die Polin schiebt sich zwischen Brecl und Sato auf die Zwei.
13:49
Abigail Strate (CAN)
Und auch ein neues Schlusslicht gibt es, die Kanadierin Abigail Strate sortiert sich hinter Würth und Karpiel ein.
13:48
Jerneja Brecl (SLO)
Wieder eine neue Führende, diesmal mit deutlichem Vorsprung! Jerneja Brecl aus der Slowakei erreicht 117 Meter und hat beste Chancen auf den zweiten Durchgang.
13:47
Yuka Sato (JPN)
Es gibt eine neue Führende, Yuka Sato springt auf 108 Meter.
13:47
Kamila Kapriel (POL)
Die Polin Kamila Kapriel schafft es nur viereinhalb Meter kürzer. Der Wind spielt bislang kaum eine Rolle.
13:46
Svenja Würth (GER)
Aus Gate 21 heraus springt die 27-Jährige ab und landet bei 104,5 Metern!
13:36
In zehn Minuten geht es los!
Die auch in der Nordischen Kombination erfahrene Svenja Würth vom SV Baiersbronn wird den Auftakt machen.
13:28
Die deutschen Aussichten
Für Ramona Straub wäre es natürlich auch ohne Publikum eine tolle Erfahrung gewesen, in ihrer Heimatstadt vom Bakken zu gehen. Doch für sie kommt ein Einsatz vor allem auf der Großschanze nach ihrem Kreuzbandriss noch zu früh. So liegen die Hoffnungen heute wieder auf Katharina Althaus, die es eben in der Quali als einzige Deutsche in die Top Ten schaffte. Selina Freitag und Luisa Görlich haben die Qualifikation verpasst.
13:20
Der Stand der Dinge
Nach den beiden ersten Wochenenden führt die Österreicherin Kramer den Weltcup an. Ihr folgen Sara Takanashi aus Japan, Nika Križnar aus Slowenien, und - völlig überraschend - die Norwegerin Eirin Maria Kvandal vor ihrer Landsfrau und amtierenden Weltcup-Siegerin Maren Lundby. Die 19-Jährige Kvandal gewann das Einzelspringen in Ljubno, und das bei ihrer erst zweiten Weltcup-Teilnahme überhaupt.
13:12
Hält das Wetter?
Der Wetterbericht versprach nichts Gutes, und er sollte Recht behalten. Die eigentlich für gestern angesetzte Qualifikation musste aufgrund starken Regens und heftiger Windböen verschoben werden und wurde eben anstelle des Probedurchgangs ausgetragen. Marita Kramer wurde Erste, Silje Opseth legte mit 138 Metern den weitesten Sprung hin.
13:01
Herzlich willkommen im Schwarzwald!
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum dritten Weltcup-Wochenende im Skispringen der Damen! Zum ersten Mal gehen die Skispringerinnen in Titisee-Neustadt auf der Hochfirstschanze vom Bakken. Um 13:45 Uhr beginnt der erste Wertungsdurchgang!
Weiterlesen

Aktuelle Wintersport-Events

Herren
Schweiz
Silvaplana
28.03.2021
Slopestyle
Damen
Russland
Chaikovsky
28.03.2021
HS 102 Team
05:00
Damen
Russland
Chaikovsky
28.03.2021
HS 140 Einzel
08:00
Herren
Slowenien
Planica
28.03.2021
HS 240 Team
09:00
Herren
Slowenien
Planica
28.03.2021
HS 240 Einzel
10:30