Anzeige
Anzeige

Liveticker

Oberstdorf - HS 106 Einzel - Damen
  • HS 106 Einzel
    24.03. 15:00
  • HS 106 Einzel
    25.03. 14:15
16:31
Auf Wiedersehen!
Für heute verabschieden wir uns von dem Weltcup der Damen aus Oberstdorf. Morgen steht hier dann das letzte Skispringen der Saison an. Wir berichten auch dann wieder für Sie live. Bis dann!
16:29
Vogt landet auf Rang vier
Im deutschen Team konnte Carina Vogt auf dem vierten Platz das beste Ergebnis vor heimischer Kulisse abliefern. Katharina Althaus musste gerade auf ihrer Heimschanze das schlechteste Saisonergebnis hinnehmen und wird Achte. Ramona Straub schließt den Bewerb auf Platz 15 ab. Juliane Seyfarth, Anna Rupprecht, Gianina Ernst und Agnes Reisch vervollständigen das deutsche Resultat mit den Plätzen 21 und 23 bis 25.
16:27
Iraschko-Stolz wird Zweite
Nicht verstecken muss sich Daniela Iraschko-Stolz, die mit starken Sprüngen den zweiten Platz im heutigen Wettkampf holte. Stark zeigte sich auch Lisa Eder. Sie sprang nicht nur zum ersten Mal in die Punkte, sondern sahnte gleich einmal Rang elf ab. Jacqueline Seifriedsberger und Chiara Hölzl werden angesichts von den Plätzen 13 und 16 nicht ganz zufrieden auf den heutigen Tag blicken.
16:25
Takanashi alleinige Spitzenreiterin
Sara Takanashi hat es nach einer schweren Saison endlich geschafft und ihren langersehnten 54. Weltcuperfolg erspringen können. Damit ist sie vor Gregor Schlierenzauer nun die alleinige Führende in der Bestenliste der Weltcupsiege. Gleichzeitig war es der erste Sieg für die Japanerin in dieser Saison.
16:24
Sara Takanashi (JPN)
Behält Takanashi jetzt die Nerven, wenn es um ihren 54. Weltcupsieg und die alleinige Spitze in der ewigen Bestenliste geht? Es könnte sich ausgehen! Takanashi landet bei 96,5 Metern und auch die Noten sind gut. Für den Wind gibt es ein paar Abzüge, aber weniger als bei Iraschko-Stolz. Die Teamkollegin sind da und zittern gemeinsam mit Takanashi. Wer holt sich den Sieg? Takanashi! Die Japanerin setzt sich mit drei Punkten gegen die Österreicherin durch und kann ihr Glück kaum fassen.
16:22
Ema Klinec (SLO)
Und auch Ema Klinec unterliegt gegenüber der Österreicherin und muss jetzt schon bei 93 Metern zur Landung kommen. Die Noten passen bei der 19-Jährigen, trotzdem reicht es nicht für mehr als Rang fünf!
16:20
Yuki Ito (JPN)
Auch Yuki Ito muss jetzt über die 100 Meter fliegen, wenn sie Iraschko-Stolz von Rang eins vertreiben will. Doch das gelingt ihr bei Weitem nicht! Nach "nur" 92 Metern geht es auf Platz vier zurück.
16:20
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Daniela Iraschko-Stolz ballt die Fäuste und liefert auch jetzt wieder einen bärenstarken Satz auf 101 Meter ab. Unten deutet sie es an: Dieses Mal passt auch der Telemark und damit die Noten. Sie zieht an Lundby vorbei und kann auf das Podest hoffen.
16:18
Anna Odine Strøm (NOR)
Anna Odine Strøm findet sich in der ungewohnten Rolle der besten Norwegerin zur Halbzeit wieder. Jetzt hat Lundby die Reihenfolge aber wieder hergestellt, denn bei Strøm werden es 91 Meter.
16:17
Maren Lundby (NOR)
Maren Lundby zeigte im ersten Durchgang, dass auch bei ihr ein Sprung daneben gehen kann und lag zur Halbzeit nur auf Platz sechs. Auch jetzt entwickelt sich der Sprung schnell zu einer Wackelpartie, doch mit 95,5 Metern stimmt die Weite am Ende dennoch und sie geht mit soliden Noten an Althaus vorbei.
16:16
Carina Vogt (GER)
Carina Vogt muss vor ihrem Sprung zunächst warten, da der Wind momentan im unteren Teil der Schanze außerhalb des Korridors liegt. Beim zweiten Versuch kann es dann aber losgehen und die Bedingungen sind ordentlich. Das nutzt Vogt für einen sauberen Sprung auf 94,5 Meter und der Führung vor Teamkollegin Althaus.
16:15
Irina Avvakumova (RUS)
Irina Avvakumova müsste jetzt an die 92 Meter heranspringen, wenn sie Althaus von der ersten Position verdrängen will, doch das gelingt ihr nicht! Mit 86 Metern landet sie nach einem späten Absprung viel zu früh und sortiert sich hinter der Deutschen ein.
16:14
Katharina Althaus (GER)
Kann Katharina Althaus noch ein paar Plätze aufholen? Es sieht danach aus! Mit 94 Metern zeigt sie uns jetzt das, was wir eigentlich von ihr gewohnt sind und zeigt die beste Weite im Finaldurchgang. Sie schiebt sich vor Brecl auf Platz eins.
16:12
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Die nächste Österreicherin ist mit Jacqueline Seifriedsberger bereits in der Spur, doch auch für sie wird es zurückgehen. Nach 87 Metern und niedrigen Haltungsnoten fällt sie hinter Seto auf die dritte Position zurück.
16:12
Chiara Hölzl (AUT)
Durchatmen bei Chiara Hölzl! Die Österreicherin kommt heute nicht klar und kann auch jetzt mit 86 Metern nicht überzeugen. Sie wird auf die sechste Position zurückgereicht.
16:11
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto kommt zwar auf ansehnliche 90 Meter, doch durch niedrige Noten kann sie trotzdem nicht die Führung übernehmen und fällt mit knappem Rückstand auf den dritten Zwischenrang zurück.
16:10
Jerneja Brecl (SLO)
Jerneja Brecl ist ebenfalls einer der hoffnungsvollen Nachwuchsathletinnen und geht jetzt ebenfalls auf 92 Meter. Das reicht ihr, um Eder von Rang eins zu verdrängen.
16:10
Lisa Eder (AUT)
Lisa Eder hat schon jetzt ihr bestes Weltcup-Resultat inne und zeigt, dass im österreichischen Skispringen guter Nachwuchs vorhanden ist. Wie präsentiert die erst 16-Jährige sich jetzt im Finale? Wieder gut! Mit 92 Metern überfliegt sie die Weite, die sie für die Spitze benötigt hätte deutlich und übernimmt Platz eins. Es wird also mindestens Rang 14 im heutigen Bewerb.
16:08
Kaori Iwabuchi (JPN)
Kaori Iwabuchi springt für die Japanerinnen üblich, ein schönes, stabiles und geschlossenes System. Aber auch bei ihr bleibt die große Weite aus und es werden 82,5 Meter.
16:07
Silje Opseth (NOR)
Silje Opseth hat sich in dieser Saison im Weltcup etablieren können, heute allerdings absolviert die 18-Jährige nicht ihren besten Wettkampf und greift sich nach 82 Metern an den Kopf. Am Tisch hat sie da viel verschenkt.
16:06
Spela Rogelj (SLO)
Spela Rogelj macht es besser und zieht ihren zweiten Versuch bis auf 89 Meter hinunter. Das reicht ihr dann auch, um sich knapp vor Straub zu setzen.
16:06
Anna Rupprecht (GER)
Enttäuschung bei Anna Rupprecht! Nachdem sie vorhin über 90 Meter kam, muss sie sich jetzt mit nur 79,5 Metern abspeisen lassen und wird zurückgereicht.
16:05
Ramona Straub (GER)
Kann Ramona Straub die Konkurrentin sofort wieder verdrängen? Sie macht es spannend und landet bei 90,5 Metern. Was sagen die Noten? Die sind nicht besonders hoch, trotzdem reicht es ganz knapp für die Führung! 2,6 Punkte rangiert sie sich vor Bogataj ein.
16:04
Ursa Bogataj (SLO)
Ursa Bogataj macht es deutlich besser und zeigt uns jetzt den ersten Sprung im Finale, der über die 90 Meter geht. Dadurch geht es dann natürlich auch souverän auf die erste Position.
16:03
Gianina Ernst (GER)
Mit Gianina Ernst ist die nächste deutsche Athletin in der Luft, doch weit geht ihr Sprung nicht. Nach 81 Metern und niedrigen Noten wird sie im Zwischenresultat zurückgespült und ordnet sich hinter Kriznar auf Rang vier ein.
16:02
Nika Kriznar (SLO)
Nika Kriznar sorgt durch ihren aggressiven Sprungstil, der dem von Domen Prevc ähnelt, für Aufsehen. In Oberstdorf kommt die 18-Jährige bisher nicht so gut zurecht und auch jetzt geht es mit 86,5 Metern ein paar Plätze nach hinten.
16:01
Manuela Malsiner (ITA)
Manuela Malsiner ist die nächste Athletin, die sich hier in die Spur begibt. Vorhin ging es auf 86 Meter, was ist jetzt für sie drin? Ein bisschen mehr! Bei schönem Aufwind trägt es die 20-Jährige bis auf 89,5 Meter hinunter.
16:00
Juliane Seyfarth (GER)
Für ihren Geschmack viel zu früh an der Reihe ist Juliane Seyfarth, die sich zuletzt in den Top Ten etabliert hatte. Doch auch jetzt läuft es hier nicht ganz optimal und sie verschenkt am Tisch einige wichtige Meter. Mit 85,5 Metern geht es aber dennoch an die Teamkollegin vorbei.
15:59
Agnes Reisch (GER)
Agnes Reisch wird ebenfalls nicht ganz zufrieden sein mit ihrer Leistung vor heimischer Kulisse. Mit 81,5 Metern geht es zwar jetzt an die Spitze, doch für eine große Aufholjagd wird diese Weite nicht reichen.
15:59
Katra Komar (SLO)
Katra Komar gilt als eine der großen Hoffnungen im slowenischen Nachwuchs und soll zum Ende der Saison noch einmal Weltcup-Luft schnuppern. Nach 82,5 Metern im ersten Sprung, geht es für die 16-Jährige jetzt aber ein bisschen kürzer und sie wird auf Rang vier zurückgereicht.
15:58
Sofya Tikhonova (RUS)
Sofya Tikhonova winkt nach ihrer Ausfahrt enttäuscht ab. Die junge Russin hatte sich hier deutlich mehr erhofft, als 79,5 Meter. Eine größere Weite hatte sie vor allem am Schanzentisch verschenkt, wo sie viel zu spät dran war.
15:57
Eva Pinkelnig (AUT)
Eva Pinkelnig kämpft nach vielen Stürzen um den Anschluss und möchte jetzt vor allem wieder Selbstvertrauen in ihren Sprüngen sammeln. Mit 82,5 Metern geht es aber auch für sie vorerst hinter Hendrickson zurück.
15:56
Lara Malsiner (ITA)
Lara Malsiner aus Italien ist die zweite Athletin, die im Finale über den Bakken muss. Mit 85,5 Metern kommt aber auch sie bei Weitem nicht an den K-Punkt heran.
15:55
Sarah Hendrickson (USA)
Zumindest etwas, wird sich Sarah Hendrickson denken. Die Überfliegerin vergangener Tage kämpft seit einer Verletzung um den Anschluss zur Weltspitze und erreicht heute zum ersten Mal in dieser Saison überhaupt die Top 30. Groß wird ihre Punkteausbeute aber wohl nicht ausfallen, nachdem es jetzt 84,5 Meter werden.
15:43
Finale um 15:55 Uhr
In einem spannenden Durchgang sichert sich Takanashi mit einem Sahnesprung die deutliche Führung und scheint schon den Tagessieg fast sicher zu haben. Knapp zehn Punkte liegt die Japanerin vor der Slowenin Klinec und der Japanerin Ito. Iraschko-Stolz ist genauso wie Lundby und Vogt noch in Schlagdistanz. Da deutet sich eine enorme Spannung an! Althaus auf Platz neun wird wohl nicht mehr ganz vorne angreifen können!
15:42
Maren Lundby (NOR)
Das gibt es nicht! Maren Lundby hat die nahezu schlechtesten Bedingungen in diesem Durchgang und dann kann auch die Überfliegerin im Winter nur eine Weite von 93,5m erzielen. Rang sechs ist die Folge, aber zumindest Platz zwei ist noch sehr nah und sicher zu erreichen!
15:41
Katharina Althaus (GER)
Die Deutsche scheint nicht mehr die Körner für ganz vorn zu haben. Katharina Althaus muss sich mit einem eher mäßigen Sprung auf 91m begnügen und wird im Finale von hinten angreifen müssen!
15:39
Sara Takanashi (JPN)
Die besten drei Damen des Winters warten noch oben. Sara Takanashi beginnt mit einem tollen Sprung auf 100,5m und übernimmt deutlich die Führung!
15:38
Yuki Ito (JPN)
Die Japanerin erwischt einen tollen Sprung auf 94,5m und schiebt sich mit nur wenigen Abzügen auf den zweiten Rang!
15:37
Irina Avvakumova (RUS)
Irina Avvakumova kommt einen halben Meter weiter, aber deutlich mehr Punktabzüge wegen des besseren Aufwindes.
15:36
Carina Vogt (GER)
Auch Carina Vogt hat schwierige Bedingungen, kann diesen aber trotzen. Mit 93,5m ist die Deutsche als aktuell Vierte voll im Geschehen mit dabei!
15:35
Chiara Hölzl (AUT)
Bei nur wenig Luft von vorn macht es Chiara Hölzl deutlich besser und kommt auf 90m. Für ganz vorn reicht es bei der Österreicherin aber leider nicht!
15:34
Nika Kriznar (SLO)
Was zeigt die dritte Slowenin in Folge? Kriznar macht es nur unwesentlich besser als Bogataj zuvor und springt auf 85,5m.
15:33
Ursa Bogataj (SLO)
Bei Ursa Bogataj geht dagegen nicht viel zusammen. Nach 84m wird sie im zweiten Durchgang von hinten angreifen müssen!
15:32
Ema Klinec (SLO)
Die besten Zehn des Winters sind an der Reihe! Ema Klinec eröffnet mit einem tollen Sprung auf 97,5m!
15:30
Juliane Seyfarth (GER)
Juliane Seyfarth hat Probleme nach dem Absprung und kann nur eine Weite von 84,5m erzielen. Das war leider enttäuschend!
15:29
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Die Führung dürfte wackeln! Daniela Iraschko-Stolz ist an der Reihe und hat gute Bedingungen! Prompt segelt die Österreicherin auf bärenstarke 101m!
15:28
Kaori Iwabuchi (JPN)
Die Japanerin kommt auf 90m, hatte aber extrem guten Wind. Da war mehr möglich für Iwabuchi!
15:28
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Nach kurzer Windpause darf Jacqueline Seifriedsberger los. Die Österreicherin zeigt eine solide Leistung auf 91m und ist als Zweite gut dabei!
15:25
Ramona Straub (GER)
Die DSV-Springerin kann nicht ganz mithalten, bringt sich mit 86m aber immerhin sicher in den zweiten Durchgang!
15:24
Yuka Seto (JPN)
Auch Yuka Seto knackt die Marke von 90m und schafft sogar noch einen Meter mehr. Seto ist damit Zweite, weil sie nicht so viel Aufwind hatte.
15:23
Anna Odine Strøm (NOR)
Was für ein toller Sprung! Anna Odine Strøm legt sich perfekt auf den Wind und segelt auf 96m!
15:22
Lara Malsiner (ITA)
Die Italienerin hat einen Fehler beim Absprung und prompt stehen nur 81m auf der Ergebnisliste.
15:21
Spela Rogelj (SLO)
Das Niveau der Athletinnen wird besser. Spela Rogelj kommt auf 89m und ist vorn dabei!
15:21
Silje Opseth (NOR)
Die Norweger erwischt einen guten Versuch auf 88,5m und schiebt sich somit in die vorderen Regionen!
15:20
Manuela Malsiner (ITA)
Malsiner darf direkt hinterher, kann aber mit 86m nicht ganz mithalten.
15:19
Gianina Ernst (GER)
Bei der Deutschen ist der Wind etwas zu stark, sodass sie vorerst warten muss. Gianina Ernst darf jetzt los und schafft einen guten Sprung auf 87,5m!
15:17
Sofya Tikhonova (RUS)
Die Russin macht es nur unwesentlich besser und schafft immer 80m. Das reicht heute schon für den zweiten Durchgang!
15:16
Julia Kykkänen (FIN)
Im Moment scheint nicht viel möglich zu sein. Auch Julia Kykkänen wirkt nach dem Sprung auf 78m nicht zufrieden!
15:14
Lea Lemare (FRA)
Die Französin muss kurz warten, darf dann aber im letzten Moment los. Lea Lemare scheint beeindruckt und kommt nur auf 76m.
15:13
Anastasiya Barannikova (RUS)
Anastasiya Barannikova springt nur auf 79m und ist vorerst Zehnte.
15:12
Lucile Morat (FRA)
Auch die Französin hat ihre Mühen in der Luft und muss bereits bei 75,5m landen. Bislang sind das größtenteils enttäuschende Leistungen!
15:11
Daniela Vasilica Haralambie (ROU)
Die Rumänin kann da nicht ansatzweise mithalten und wird nach nur 76m das Finale verpassen.
15:10
Anna Rupprecht (GER)
Rupprecht fliegt mit 90,5m sicher in den zweiten Durchgang - gut gemacht!
15:10
Aleksandra Barantceva (RUS)
Bei der Russin schläft der Wind ein wenig ein und so bräuchte sie nur 88m zur Führung. Dies misslingt Aleksandra Barantceva mit dem Sprung auf 76m aber deutlich.
15:08
Jerneja Brecl (SLO)
Das ist hier viel mehr möglich ist, zeigt Jerneja Brecl! Die Slowenin packt einen tollen Sprung auf 90,5m aus und übernimmt Rang eins!
15:08
Eva Pinkelnig (AUT)
Die zweite Österreicherin schafft immerhin 81,5m, wird aber noch zittern müssen in Sachen Finaleinzug.
15:06
Nita Englund (USA)
Auch Englund kommt dem starken Aufwind nicht klar und muss bereits bei 78,5m die Ski in den Schnee setzen.
15:06
Ulrike Gräßler (GER)
Im Moment herrscht konstanter Aufwind, doch bei Gräßler geht nichts zusammen. Nur 75m sind eine schwache Leistung!
15:05
Lidiia Iakovleva (RUS)
Auch Lidiia Iakovleva gelingt nur ein Sprung auf 78m. Das hat nichts mit Weltspitze zu tun!
15:04
Sarah Hendrickson (USA)
Die Amerikanerin kann da natürlich nicht mithalten und muss schon bei 79m landen.
15:03
Lisa Eder (AUT)
Die erst 16-Jährige Eder zeigt eine starke Leistung und knackt die 90m. Dadurch hat sie gute Chancen auf den zweiten Durchgang, da ja nur zehn Damen vorzeitig ausscheiden.
15:02
Katra Komar (SLO)
Die Slowenin hat bislang den besten Wind, kommt aber nur einen Meter weiter als Reisch zuvor.
15:02
Agnes Reisch (GER)
Agnes Reisch macht es schon deutlich besser und schafft immerhin 81,5m. Das Finale dürfte aber eng für das Duo werden!
15:01
Pauline Heßler (GER)
Los geht's! Pauline Heßler eröffnet den Wettkampf bei leichtem Aufwind mit einer Weite von 72,5m. Das war natürlich nicht das Topniveau!
14:55
Lundby klar favorisiert
In Sachen Tagessieg kann es nur eine Favoritin geben. Maren Lundby dominiert die Saison nach Belieben und gewinnt nahezu jeden Wettkampf, der nicht aufgrund von Wind beeinflusst wird. Die Norweger hat auch bereits den Gesamtweltcup gewonnen und hofft auf den nächsten Erfolg. Die größte Konkurrentin ist Althaus aus Deutschland, aber auch die Japanerin Takanashi muss man immer auf der Rechnung haben.
14:52
Österreicherinnen schickt Quintett ins Rennen
Die österreichischen Frauen setzen in der Schlussphase der Saison vor allem auf Rückkehrerin Iraschko-Stolz, die zwar noch nicht konstant springt, aber häufig für Topplatzierungen gesorgt hat. Chiara Hölzl darf auch auf die Top Ten hoffen. Für Seifriedsberger, Pinkelnig und Eder geht es eher um die Platzierungen.
14:46
DSV mit neun Damen am Start
Angeführt von Katharina Althaus nehmen noch acht weitere Frauen den ersten Wettkampf in Angriff. Vogt und Seyfarth lagen in dieser Saison zudem regelmäßig unter den besten Zehn und wollen auch jetzt diese Platzierung angreifen! Straub, Ernst und Rupprecht sind die weiteren üblichen Weltcupstarterinnen. Aus der nationalen Gruppe konnten sich zudem Heßler, Reisch und Gräßler für den Wettkampf qualifizieren!
14:39
Willkommen in Oberstdorf
Hallo und ein herzliches Willkommen aus Oberstdorf. Wir begrüßen Sie zum letzten Weltcup-Wochenende bei den Skispringerinnen. 40 Damen werden gleich den ersten Durchgang in Angriff nehmen. Los geht's um 15:00 Uhr.

Aktuelle Wintersport-Events

Herren
Russland
Tyumen
25.03.2018
15km Massenstart
14:00
Damen
Deutschland
Oberstdorf
25.03.2018
HS 106 Einzel
14:15
Damen
Russland
Tyumen
25.03.2018
12,5km Massenstart
16:00
Damen
Österreich
Sölden
27.10.2018
Riesenslalom
10:00
Herren
Österreich
Sölden
28.10.2018
Riesenslalom
10:00
Anzeige
Anzeige