Anzeige

Stars in Gelb: Die Rekordsieger der Tour de France

«
  • Stars in Gelb: Die Rekordsieger der Tour de France

    Stars in Gelb: Die Rekordsieger der Tour de France

    Als erster und bisher einziger Deutscher gewinnt Jan Ullrich die Tour im Jahr 1997. Zu einem weiteren Triumph reicht es allerdings nicht für den Rostocker - auch, weil Lance Armstrong, der später alle seine Titel wegen Dopings verliert, in den Jahren darauf die Frankreich-Rundfahrt dominiert. Wir werfen einen Blick auf die Rekord-Sieger des wichtigsten Radrennens der Welt:
  • 2 Titel (u.a.): Laurent Fignon (Frankreich) - 1983, 1984

    2 Titel (u.a.): Laurent Fignon (Frankreich) - 1983, 1984

  • 2 Titel (u.a.): Alberto Contador (Spanien) - 2007, 2009

    2 Titel (u.a.): Alberto Contador (Spanien) - 2007, 2009

  • 3 Titel: Greg LeMond - (USA) - 1986, 1989, 1990

    3 Titel: Greg LeMond - (USA) - 1986, 1989, 1990

  • 3 Titel: Louison Bobet (Frankreich) - 1953–1955

    3 Titel: Louison Bobet (Frankreich) - 1953–1955

  • 3 Titel: Philippe Thys (Belgien) - 1913, 1914, 1920

    3 Titel: Philippe Thys (Belgien) - 1913, 1914, 1920

  • 4 Titel: Chris Froome (Großbritannien) - 2013, 2015–2017

    4 Titel: Chris Froome (Großbritannien) - 2013, 2015–2017

  • 5 Titel: Miguel Indurain (Spanien) - 1991–1995

    5 Titel: Miguel Indurain (Spanien) - 1991–1995

  • 5 Titel: Eddy Merckx (Belgien) - 1969–1972, 1974

    5 Titel: Eddy Merckx (Belgien) - 1969–1972, 1974

»
Anzeige