Anzeige

Liveticker Olympia - Tag 15

05:11
Ein letztes Mal "Bis morgen!"
Mit dem Volleyball-Finale der Damen ist auch das letzte Event dieses langen Olympiatages vorbei. Wir wünschen noch einmal Gute Nacht, bis morgen!
05:09
Volleyball (w)
China wackelt nicht, denn gleich der erste Matchball trifft ins Schwarze! In vier Sätzen gewinnt die bessere und auch ausgeglichenere Mannschaft des Endspiels verdient die Goldmedaille und verweist die tapferen Serbinnen auf Platz zwei.
04:59
Volleyball (w)
Serbien schien schon geschlagen, doch mit unbändigem Kampfgeist sind die Vize-Weltmeisterinnen wieder zurück in der Partie. Beim Stand von 22:22 ist buchstäblich noch alles drin.
04:46
Volleyball (w)
Das ist toller Sport, was für ein Finale! Beide Teams zeigen sich inzwischen deutlich kreativer im Angriffsspiel und es ist eine Partie auf des Messers Schneide. Aktuell führen die Asiatinnen hauchdünn mit 11:10.
04:35
Volleyball (w)
Das Maracanãzinho erlebt ein Wechselbad der Gefühle! Aus sieben Punkten Rückstand machen die Serbinnen bloß einen, doch die Asiatinnen wehren den Konter ab und holen sich den wichtigen dritten Satz durch einen trickreichen letzten Aufschlag. Das Zwischenergebnis lautet folgerichtig 2:1 (19:25, 25:17, 25:22).
04:28
Volleyball (w)
Das ist die Qualität eines internationalen Endspiels: Serbien kämpft sich ganz stark noch einmal heran und hat beim Stand von 19:22 zumindest wieder eine Chance auf die 2:1-Führung nach Sätzen.
04:23
Volleyball (w)
Wieder macht der Mittelblock den Unterschied: Die Chinesinnen lassen nur wenig zu und stürmen zu einem 19:11. Deutlicher geht es kaum in einem olympischen Finale!
04:15
Volleyball (w)
Auf beiden Seiten geraten die Angriffsschläge derzeit nicht präzise genug. Einen intelligenten Flop legt Tijana Malesević knapp ins Aus, auf Seiten der Chinesinnen geht ein langer Schlag daneben. Der leichte Vorteil der Asiatinnen (9:7) resultiert vor allem aus dem Block, der denjenigen von Serbien momentan klar aussticht.
04:10
Volleyball (w)
Nach dem starken ersten Satz geraten die Serbinnen zu sehr ins Trudeln und geben den zweiten Satz mit 17:25 ab. Das Finale ist also wieder total ausgeglichen.
04:01
Medaillenregen für Deutschland
Richtig gut erwischte es den DOSB an Tag 15. Im Kajak raste Ronald Rauhe über 200 Meter zu olympischem Gold, auch die Kanadier Vandrey und Brendel paddelten auf der Strecke von 1000 Metern als Erste ins Ziel und lächelten, genauso wie der Vierer der Herren, ganz oben vom Treppchen. Der Damen-Vierer Kriegerstein/Hering/Dietze/Weber erkämpfte sich die Silbermedaille. Mit dem zweiten Platz mussten sich leider auch die deutschen Fußballer zufrieden geben: Nach einem furiosen Spiel gegen Gastgeber Brasilien erlöste Neymar die Seleção im Elfmeterschießen, die Elf von Hort Hrubesch holte in Rio bei dessen vorerst letztem Auftritt als Coach immerhin Silber. Für einen besonderen Leckerbissen sorgte spät am Abend dann Thomas Röhler: Der Speerwerfer schleuderte sein Arbeitsgerät auf 90,30 Meter und ist damit der erste deutsche Olympiasieger in dieser Disziplin seit dem legendären Klaus Wolfermann vor 44 Jahren. Insgesamt darf Sport-Deutschland mehr als zufrieden sein mit dem vorletzten Tag der Spiele in Rio 2016.
03:54
Volleyball (w)
Die Chinesinnen haben ihr Angriffsspiel etwas umgestellt, spielen ihre Kombinationen aber vor allem präziser als noch zu Spielbeginn. Das Team vom Balkan hat damit so seine Probleme, und weil die eigene Maschinerie etwas stockt, liegt Serbien im zweiten Durchgang mit 9:15 zurück.
03:51
Riesenfreude bei Spirig!
Nicola Spirig sorgt für Jubel im Schweizer Team. Die Triathletin sichert den Eidgenossen die zweite Silbermedaille dieser Spiele. Im Schatten dieses Erfolges beendeten die beiden Golferinnen Albane Valenzuela und Fabienne In-Albon ihre Runde. Valenzuela landet nach schwachem letzten Tag nur auf Platz 30, In-Albane gar auf Position 57. Zwei weitere Schweizerinnen waren beim Mountainbike unterwegs. Zwar reichte es für Jolanda Neff und Linda Indergand zu Top-Ten-Platzierungen, eine Medaille sprang jedoch nicht dabei heraus.
03:50
ÖSB-Tief hält an
Während im Maracanãzinho die Damen aus China und Serbien um olympisches Volleyball-Gold kämpfen, werfen wir einen Blick auf das heutige Abschneiden Österreichs. Auch Tag 15 brachte den ÖSB-Athletinnen und Athleten kein Glück: Christine Wolf hatte schon gestern keinen optimalen Durchgang erwischt und beendete ihr olympisches Golfturnier auf dem 76. Rang. Im Triathlon sah es ähnlich düster aus für Österreich. Julia Hauser wurde überrundet und fiel aus der Wertung, Sara Vilic erreichte mit einer Zeit von 2:03:10 immerhin Platz 37. Damit bleibt es bei der einen Bronzemedaille für den ÖSB.
03:48
Laufen 5000m (m)
Das kommt auch nicht häufig vor. Gleich drei Läufer werden im Nachhinein disqualifiziert und sorgen damit für ein großes Stühlerücken auf den Medaillenrängen. Hagos Gebrhiweit und Bernard Lagat heißen die beiden Glücklichen, die sich nach dem Ausschluss des zweit- und viertplatzierten über Silber und Bronze freuen dürfen.
03:43
Volleyball (w)
Die Serbinnen starten mit Macht! Obwohl die Chinesinnen zur Mitte des Satzes noch einmal aufkommen, arbeiten die Europäerinnen bisher einfach präziser und gehen nach 25:19 im ersten Satz in Führung!
03:41
Laufen 4x 400m (m)
Auch hier setzen sich die Favoriten durch! Nach insgesamt 1600 Metern jubeln die US-Amerikaner über die nächste Goldmedaille. Das Quartett um Lashawn Merritt setzt sich am Ende dann doch deutlich vor Jamaica durch. Auf den Bronzerang kommt etwas überraschend die Staffel von den Bahamas.
03:30
Taekwondo (m)
Der letzte Vorhang im Taekwondo-Turnier ist gefallen: Radik Isaev aus Aserbaidschan geht siegreich von der Matte und triumphiert im olympischen Finale gegen den jungen Abdoulrazak Issoufou Alfaga aus Niger. Ein 6:2-Erfolg beschert Isaev die Goldmedaille, Issoufou Alfaga holt immerhin Silber, herzlichen Glückwunsch an die Athleten!
03:25
Volleyball (w)
Serbien feiert seine Premiere in einem olympischen Volleyball-Finale, während China nach 1984 und 2004 das dritte Mal die Olympia-Krone erringen will. Die Europäerinnen sind leicht favorisiert, doch beide Teams spielen bisher ein klasse Turnier. Nach einem Block ziehen die serbischen Spielerinnen jedoch das erste Mal davon, aktueller Spielstand: 12:7.
03:18
Laufen 4x 400m (w)
Es kommt, wie es zu erwarten war. Die USA gewinnt Gold über die 4x 400 Meter und lässt Jamaika hinter sich. Die beiden Staffeln hatten sich früh abgesetzt und sich einen Kampf um Gold geliefert, der deutlich an die US-Ladies ging. Hinter den beiden Favoriten kam lange nichts, erst einige Sekunden später kamen die Britinnen als Dritte ins Ziel und sichern sich die Bronzemedaille.
03:16
Taekwondo (w)
Die Taekwondo-Damen haben ihre Siegerin gefunden! Äußerst geschickt und agil weicht Shuyin Zheng bei ihrem ersten olympischen Turnier den Angriffen der Mexikanerin aus und kann ihre Führung weiter ausbauen. Mit 5:1 bezwingt die 22-Jährige Chinesin die erfahrene Maria del Rosario Espinoza Espinoza, Olympiasiegerin von 2008, und sichert sich Gold. Silber geht an die Mexikanerin.
03:11
Speerwurf (m)
Thomas Röhler gewinnt Gold im Speerwurf! Der Deutsche sichert sich mit einer Weite von 90,30 Metern die Goldmedaille vor Julius Yego und Keshorn Walcott. Für Johannes Vetter endete der Wettkampf ganz bitter. Der Deutsche verpasst um sechs Zentimeter die Bronzemedaille und wird nur Vierter.
03:02
Speerwurf (m)
Ist das die Goldmedaille? Thomas Röhler legt alles in seinen fünften Wurf und wird dafür mit einer Weite über 90 Meter belohnt. Damit schiebt sich der Deutsche natürlich an die Spitze des Feldes und ist der Goldmedaille ganz nah.
03:01
Hochsprung (w)
Alle vier Kandidatinnen reißen die zwei Meter, und die Spanierin triumphiert! Ruth Beitia sichert sich die Goldmedaille und rennt sogleich zu ihrem Trainer auf der Tribüne, um mit Freudentränen die spanische Fahne entgegenzunehmen. Silber geht an die Bulgarin Mirela Demireva, während Routinierin Blanka Vlašić aus Kroatien nach Silber in Peking ihre zweite Olympiamedaille gewinnt. Es war ein packendes Finish, in dem Marie-Laurence Jungfleisch kurz an den Medaillen schnupperte, jedoch mit etwas Pech an der vorletzten Hürde scheiterte.
03:00
Taekwondo (m)
Glückwunsch an Dongmin Cha! Der Südkoreaner siegt im Duell um Bronze im Taekwondo gegen den Usbeke Dmitriy Shokin mit 4:3 und feiert den Gewinn der Bronzemedaille!
02:56
Speerwurf (m)
Auch nach dem vierten Durchgang bleibt alles beim Alten. An der Spitze thront weiterhin der Kenianer Julius Yego, hinter ihm lauert Thomas Röhler, Für Johannes Vetter auf der Vier geht es weiterhin um Bronze.
02:55
Hochsprung (w)
Der Wettkampf geht in seine entscheidende Phase! Zwei meter liegen auf, und noch hat es keine Athletin geschafft. Von den vier letzten Springerinnen hat nur noch die US-Amerikanerin Chaunte Lowe eine Chance auf Gold, ansonsten geht der Sieg nach Spanien.
02:50
Laufen 5000m (m)
Mo Farah holt sich den Sieg! Der Brite sichert sich nach den 10000 Metern auch die 5000 Meter und holt sich damit das zweite "Double" in Folge. Dieses Kunststück ist vor ihm mit Lasse Virén bisher erst einem Mittelstreckenläufer gelungen. Der Olympiasieger verweist am heutigen Tage Paul Chelimo und Hagos Gebrhiweit auf die Plätze.
02:46
Taekwondo (w)
Mit einem schönen Kick zum Schluss und einem alles in allem überzeugenden Auftritt sichert sich Jackie Galloway Bronze im Taekwondo! Die US-Amerikanerin besiegt Gwladys Epangue aus Frankreich mit 2:1 und springt aufs Treppchen!
02:41
Hochsprung (w)
Der Medaillentraum ist ausgeträumt! Bei 1,97 Metern bleibt Marie-Laurence Jungfleisch hängen und muss nun zusehen, wie ihre Kolleginnen die Medaillen unter sich ausmachen. Aktuell führt die Spanierin Beitia vor Demireva aus Bulgarien.
02:39
Laufen 5000m (m)
Die 16 Läufer sind nun auf der blauen Tartanbahn im Kampf um Edelmetall. Das Rennen beginnt langsam, Favorit Mo Farah sortiert sich vorerst auf Position sechs ein.
02:34
Speerwurf (m)
Den ersten Deutschen hat es erwischt. Julian Weber kommt nicht über Platz Neun hinaus und ist damit logischerweise nicht unter den Top Acht, die drei weitere Versuche bekommen. Mit dabei sind dort aber Thomas Röhle und Johannes Vetter, die weiter um Edelmetall kämpfen.
02:30
Taekwondo (m)
Der Brasilianer Maicon Siqueira dreht den Kampf im Taekwondo der Männer ab 80 Kilogramm und sichert sich die Bronzemedaille! Vor heimischen Publikum ringt er Mahama Cho aus dem Vereinigten Königreich mit 5:4 nieder und hat einen Platz auf dem Podest sicher, herzlichen Glückwunsch!
02:26
Speerwurf (m)
Nach zwei Würfen führt weiter Julius Yega. Der Kenianer liegt immer noch vor Thomas Röhler. Auf dem dritten Rang rangiert mittlerweile nicht mehr Johannes Vetter, sondern Keshorn Walcott, der den Deutschen mit seinen 85,38 Metern knapp übertrumpft.
02:23
Laufen 800m (w)
Das war abzusehen. Caster Semenya sichert sich Gold über die 800 Meter. Die Südafrikanerin machte auf den letzten 200 Metern Ernst und zog an Francine Niyonsaba vorbei, die am Ende Silber gewinnt. Bronze geht an Margaret Wambui
02:16
Taekwondo (w)
Am Ende ist es eine klare Sache: Bianca Walkden sichert sich im Kampf um Platz Drei olympisches Bronze! Gegen Wiam Dislam aus Marokko kann die Britin ihren Kampf mit 7:1 gewinnen. Mit dem Union Jack in der Hand posiert die Angelsächsin freudestrahlend für die Fotografen, herzlichen Glückwunsch!
02:16
Laufen 1500m (m)
Das Leichtathletikstadion erlebt die erste Sensation des Abends! Matthew Centrowitz aus den USA lässt dem Weltmeister aus Kenia in einem langsamen Rennen keine Chance und siegt aus dem buchstäblichen Nichts! Der Olympiasieger von 2012 aus Algerien, Taoufik Makloufi, holt noch einmal Silber, während Bronze an den Neuseeländer Nicholas Willis geht. Riesenapplaus für den Sieger aus den Staaten!
02:12
Speerwurf (m)
Jeder Werfer hat mittlerweile einen Versuch absolviert. In Führung liegt Julius Yega aus Kenia, hinter ihm ordnen sich die beiden Deutschen Thomas Röhler und Johannes Vetter ein.
02:06
Hochsprung (w)
Jawoll! Im zweiten Anlauf macht es Jungfleisch deutlich besser und fliegt scheinbar mühelos über die Latte. Damit ist die Deutsche ebenso weiter Teil des Wettkampfes wie die Favoritin aus Spanien.
01:59
Taekwondo (m)
Dongmin Cha strahlt über das ganze Gesicht: In der Carioca Arena 3 sichert sich der Südkoreaner in der Hoffnungsrunde den Einzug in den Kampf um die Bronzemedaille. Mit 15:8 schickt er den Kasachen Ruslan Zhaparov nach Hause und misst sich nun mit dem Usbeke Dmitriy Shokin im Duell um den begehrten Rang auf dem Podest.
01:59
Speerwurf (m)
Soeben ist das Finale im Speerwurf gestartet. Mit dabei sind auch drei Deutsche: Julian Weber, Thomas Röhler und Johannes Vetter, der nach vier Werfern führt.
01:54
Hochsprung (w)
Es wird ernst für Marie-Laurence Jungfleisch! Die 25-jährige Sportsoldatin nimmt mühelos die erste Hürde über 1,88 Meter und wartet nun auf die nächste Höhe. Noch sind jedoch alle Teilnehmerinnen im Feld.
01:41
Taekwondo (w)
Bei den Taekwondo-Damen bleibt Gwladys Epangue im Rennen um Edelmetall! Mit 4:3 bezwingt sie die Nepalesin Nisha Rawal in der Hoffnungsrunde und zieht in den Kampf um Bronze ein, den sie gegen die US-Amerikanerin Jackie Galloway führen wird.
01:31
Taekwondo (m)
Auch bei den Männern des gepflegten koreanischen Kampfsports ist eine Entscheidung im Hoffnungskampf gefallen: In der Gewichtsklasse ab 80 kg bezwingt der Brasilianer Maicon Siqueira den Franzosen Bar N Diaye M mit 5:2 und kämpft damit um Bronze gegen den Briten Mahama Cho.
01:31
Die Highlights der Nacht
Für die deutschen Fans sind die Auftritte von Marie-Laurence Jungfleisch im Hochsprung um 1.30 Uhr und dem Trio Johannes Vetter, Julian Weber und Thomas Röhler auch dank der berechtigten Medaillenhoffnungen die Höhepunkte der Nacht. Doch mit dem Volleyball-Finale der Frauen, allen sechs Taekwondo-Entscheidungen und fünf Lauf-Finals ist auch zu später Stunde noch einiges geboten. Bei den Läufern ruhen die Blicke vor allem auf dem Briten Mo Farah, der über die 5000 Meter Gold angreift. Viel Spaß in der letzten Nacht der Entscheidungen!
01:15
Fußball (m)
Enttäuschung bei den deutschen Jungs: Trotz einer tollen Finalleistung steht für Horst Hrubeschs Truppe am Ende nur der zweite Platz - schade, denn heute war Gold drin! Dennoch können die Männer um Kapitän Max Meyer stolz auf sich sein, denn sie haben sich in das Turnier hineingebissen und den Hausherren in einem spannenden Endspiel bis zum Schluss Paroli geboten.
01:14
Taekwondo (w)
Weiter geht es mit Taekwondo: In der ersten Hoffnungsrunde der Gewichtsklasse über 67 kg triumphiert die Marokkanerin Wiam Dislam mit 7:5 über Kirstie Elaine Alora von den Philippinen. Sie trifft später im Kampf um Platz Drei auf die Britin Bianca Walkden.
01:12
Fußball (m)
Neymar holt Gold für Brasilien! Zwei Jahre nach dem WM-Trauma holt der Weltstar des FC Barcelona mit dem entscheidenden Elfmeter den Turniersieg im eigenen Land und erlöst ganz Brasilien! Die Kugel drischt der 24-Jährige rechts in die Ecke und sinkt überglücklich zu Boden.
01:10
Fußball (m)
Das gibt es doch nicht! Nils Petersen, Freiburgs Elfmeterschütze Nummer Eins, scheitert am Schlussmann. Der Angreifer sucht sich die rechte Ecke aus, doch sein Schuss ist einfach zu unplatziert und schwach geschossen.
01:10
Fußball (m)
Auch Luan macht alles richtig und lässt Timo Horn keine Chance! Weiterhin ist die Sache völlig ausgeglichen.
01:09
Fußball (m)
Niklas Süle ist der vierte Schütze für Deutschland. Der Hoffenheimer macht es mit Kraft und das sehr sicher. Unten Links rauscht die Kugel in die Maschen.
01:08
Fußball (m)
Die Schützen bleiben makellos. Barcelona-Youngster Rafinha Alcântara schiebt das Leder flach unten rein.
01:08
Fußball (m)
Endlich mal ein sicherer Elfmeter. Julian Brandt sucht sich die rechte obere Ecke aus und vollstreckt mit ganz großer Sicherheit!
01:05
Fußball (m)
Links angetäuscht, rechts verwandelt. Mit der Innenseite bringt Innenverteidiger Marquinhos die Murmel ganz sicher im Eck unter. Es steht 2:2 im Elferschießen zwischen Brasilien und Deutschland.
01:04
Fußball (m)
Wieder so eine Zitterpartie! Serge Gnabry sucht sich die rechte Ecke aus und hat wie Ginter Glück, dass der Torwart den Ball nicht richtig zu packen bekommt.
01:02
Fußball (m)
Kompromisslos versenkt Renato Augusto den ersten Strafstoß der Hausherren im Netz. Auch wenn der Elfmeter recht zentral gerät, kann Timo Horn bei diesem Gewaltschuss nichts ausrichten.
01:02
Fußball (m)
Der erste Schütze für Deutschland ist Innenverteidiger Matthias Ginter. Der Dortmunder sucht sich die linke untere Ecke aus. Der Keeper ist zwar noch dran, der Elfer ist aber zu hart geschossen. 1:0 für Deutschland!
00:57
Fußball (m)
Das war's! 120 Minuten sind durch und es steht weiterhin 1:1. Nach den Toren von Meyer und Neymar muss nun also das Elfmeterschießen herhalten. Mehr Spannung geht nicht im Maracana!
00:52
Fußball (m)
Geht es ins Elfmeterschießen? Fünf Minuten sind noch auf der Uhr und einige Spieler haben mittlerweile nicht mehr die Kraft sich die Angriffe einzuschalten. Ein Lucky Punch muss also her.
00:45
Fußball (m)
Horn rettet für Deutschland! Der Kölner Keeper verhindert in der 1 vs. 1 Situation mit einer tollen Rettungstat den Rückstand und hält Schwarz, Rot, Gold im Spiel. Zehn Minuten sind noch zu gehen!.
00:44
Gold-Hoffnung Röhler
Außer beim Hochsprung ruhen die deutschen Hoffnungen vor allem auf Thomas Röhler. Bei der EM enttäuschte der Deutsche, doch als Weltranglistenerster hat der 24-Jährige berechtigte Ambitionen auf das Podium.
00:37
Fußball (m)
Kurz vor der Halbzeit der Verlängerung flacht die Partie merklich ab. Die Spieler scheinen mittlerweile mit den Kräften am Ende, so dass der Begegnung das Tempo ab geht.
00:30
Fußball (m)
Wer hat die besseren Reserven? Momentan haben die Mannen von Horst Hrubesch zwar mehr Spielanteile, mehr Gefahr geht aber von den Hausherren aus.
00:22
Jungfleisch greift Medaille an
Im Leichtathletik-Stadion geht es gleich wieder rund, diesmal kämpfen unter anderem die Hochsprung-Asse um Medaillen. Auch Deutschland hat mit Marie-Laurence Jungfleisch ein heißes Eisen im Feuer: Die deutsche Meisterin 2016 übersprang in Eberstadt die zwei Meter und ist damit Weltjahreszweite!
00:19
Fußball (m)
Das war's! Es geht in die Verlängerung. Nach 90 Minuten steht es zwischen Deutschland und Brasilien 1:1. Die Treffer erzielten Neymar und Max Meyer. Der Olympiasieger wird also in einer Verlängerung oder einem Elfmeterschießen gesucht.
00:15
Fußball (m)
Was für eine Spannung! 89 Minuten sind gespielt und Deutschland hat sich nun aus der Umklammerung gelöst. Dennoch scheint hier alles auf weitere 30 Minuten hinauszulaufen.
00:09
Wasserball (m)
Serbien holt Gold im Wasserball! Der amtierende Welt- und Europameister entthront die Olympiasieger von London durch ein überlegenes 11:7. Der Finalsieg schmeckt den Serben besonders gut, weil der unterlegene Gegner Kroatien heißt und Erfolge gegen die Nachbarn bekannermaßen besonders gut tun. Die Bronzemedaille ging bereits heute Nachmittag an Italien.
00:08
Fußball (m)
Es geht in die absolute Schlussphase in der die Brasilianer der Entscheidung eindeutig näher ist, als das Team von Horst Hrubesch. Noch hält die DFB-Abwehr allerdings, die Verlängerung rückt also näher.
23:54
Fußball (m)
20 Minuten sind noch zu gehen und die Teams agieren mittlerweile wieder auf Augenhöhe. Auf das ganz große Risiko verzichten die Akteure aber, beide Mannschaften wollen auf keinen Fall einen Rückstand hinnehmen.
23:47
Wasserball (m)
Alle drei bisherigen Viertel konnten die Serben für sich entscheiden und führen vor dem Schlussabschnitt klar mit 9:5. Kroatien hofft nur noch auf eine Sensation in den letzten acht Spielminuten.
23:45
Fußball (m)
Tooor für Deutschland! Max Meyer trifft zum 1:1! Nach einer Flanke von Toljan nimmt der Schalker das Leder aus zehn Metern direkt und vollstreckt blitzsauber in die lange Ecke.
23:42
Ringen Freistil bis 125 kg (m)
Es ist entschieden: Taha Akgul gewinnt einen spannenden Finalkampf der Ringer im Freistil des Superschwergewichts mit 3:1 gegen den Iraner Komeil Nemat Ghasemi! Der türkische Weltmeister holt als erster seines Landes bei diesem Turnier Gold, Silber geht an Ghasemi.
23:37
Fußball (m)
Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit sind gespielt und bislang kann der zweite Abschnitt noch nicht an den Hochgeschwindigkeitsfußball des ersten Durchganges anknüpfen.
23:29
Wasserball (m)
Im Finale der Herren gehört den Serben das zweite Viertel: Durch einen Distanzwurf markiert Dušan Mandić das 6:3 für die Serben, die nun auf bestem Wege sind, Titelverteidiger Kroatien zu entthronen.
23:29
Ringen Freistil bis 125 kg (m)
Das war schnell entschieden: Mit großer Überlegenheit kann der Georgier Geno Petriashvili seinen Kontrahenten schon nach wenigen Sekunden auf der Matte aushebeln und sich mit 10:0 die Bronzemedaille im Freistil des Superschwergewichts sichern!
23:26
Moderner Fünfkampf (m)
Vier Sekunden fehlen Patrick Dogue am Ende für einen Podestplatz! Trotz einer guten Schießleistung schafft es der Ludwigshafener nicht mehr am Mexikaner Ismael Hernández vorbei und wird letztlich Sechster. Gold geht an den Russen Alexander Lesun vor Pavlo Tymoshchenko aus der Ukraine. Damit bestätigt sich ein langjähriger Trend: Osteuropa und die Länder der ehemaligen Sowjetunion dominieren den Wettbewerb der Männer seit Jahrzehnten, seit 1988 gingen überhaupt nur drei olympische Medaillen nicht an Athleten dieser Länder - niemals aber ein Sieg.
23:23
Ringen Freistil bis 125 kg (m)
Und er schafft es: Der Weißrusse hat Ibrahim Saidau siegt nach einem 2:2 durch technische Punkte und holt die Bronzemedaille im Freistil des Superschwergewichts der Ringer! Berianidze aus Armenien ist geschlagen und geht hier leer aus.
23:16
Fußball (m)
Halbzeit im Finale zwischen Brasilien und Deutschland. Nach 45 spannenden und temporeichen Minuten führt der Gastgeber durch einen schönen Freistoßtreffer von Superstar Neymar. Die Pausenführung ist allerdings schmeichelhaft, traf die Deutsche Mannschaft doch gleich drei Mal Aluminium.
23:06
Taekwondo über 80 kg (m)
Das Finale im Taekwondo steht: Nachdem sich zuerst Issoufou Alfaga aus Niger gegen Dmitriy Shokin den Einzug in den Endkampf sichern konnte, folgt ihm nun Radik Isaev aus Aserbaidschan. Der 26-Jährige kann sein Halbfinale mit 4:1 gegen Mahama Cho gewinnen und darf sich nun mit dem jungen Mann aus Niger um Gold messen.
23:06
Fußball (m)
Die Zuschauer im Maracana kommen in jedem Fall auf ihre Kosten. Beide Teams liefern sich ein offenes Duell und bringen eine sehr temporreiche Partie auf den Rasen. Deutschland hadert derweil am Aluminium. Gleich zwei Mal klatschte ein Versuch von Sven Bender an den Querbalken.
23:05
Moderner Fünfkampf (m)
Patrick Dogue greift nach Bronze! Der Ludwigshafener geht als Vierter in den finalen Wettkampf. Eine gute Laufleistung gepaart mit sicherem Schießen, schon winkt die nächste Medaille für Deutschland!
23:02
Wasserspringen Einzel 10m (m)
Mit einer unfassbaren 108,00 sichert sich der Chinese Aisen Chen völlig verdient die Goldmedaille. Der frischgebackene Olympiasieger deklassierte die Konkurrenz und verwies den Mexikaner German Sanchez mit einem Vorsprung von 53 Punkte auf den Silberrang. Bronze geht an den US-Amerikaner David Boudia. Für Martin Wolfram endet das Finale auf dem fünften Rang. Der Deutsche zeigte insgesamt eine ordentliche Leistung, verbaute sich eine bessere Platzierung aber mit seinem schwachen vierten Sprung. Für Sascha Klein hingegen lief es nicht so gut, der zweite DSV-Starter landete auf Rang Neun.
22:57
Fußball (m)
Da ist es passiert! 1:0 für Brasilien durch Neymar. Der Barca-Star dreht einen Freistoß aus 20 Metern in den linken Torwinkel. Für Keeper Timo Horn ist da wenig zu machen.
22:54
Turnen rhythm. Sportgym. Vierkampf (w)
Zurück zur Olympic Arena, wo die Zuschauer den Akrobatinnen zujubeln und mit einer tollen Laola-Welle belohnen. Gold geht an die Russin Margarita Mamun, Silber an ihre Landsfrau Yana Kudryavtseva, Bronze an die Ukrainerin Ganna Rizatdinova, die die höchste Wertung in der Rotation am Band erhält und die Südkoreanerin Yeon Jae Son noch vom Podest verdrängt. Seit Sydney 2000 geht damit jede Goldmedaille in der rhythmischen Sportgymnastik an Russland. Ein toller Wettkampftag geht hier zu Ende!
22:54
Fußball (m)
Durchatmen! Nach einer Ecke von rechts gelangt das Leder zum etwas überrascht wirkenden Renato Augusto, dessen missglückter Schussversuch aus acht Metern deutlich neben das deutsche Tor hoppelt.
22:50
Taekwondo über 67 kg (w)
Bei Bianca Walkden fließen Tränen: In einem sehr taktischen, gar zurückhaltenden Finale mit wenig Initiative auf beiden Seiten setzt die Chinesin einen Kopftreffer und zieht durch den Golden Point sofort ins Finale ein. Dort wartet die Mexikanerin María Espinoza auf Zheng Shuyin.
22:47
Fußball (m)
Die Deutschen brauchen in dieser Phase nicht nur besseren Zugriff in den Zweikämpfen, sondern auch mehr Ruhe bei eigenem Ballbesitz - denn nach guten offensiven Anfangsminuten gibt die Hrubesch-Elf das Leder mittlerweile viel zu schnell her.
22:46
Ringen Freistil 86 kg (m)
Entscheidung im Finale der schweren Ringer-Jungs: in einem packenden Kampf hat der Russe Sadulaev zu keiner Zeit Probleme mit seinem Kontrahenten und setzt sich mit 5:0 durch! Gold geht an Russland! Der Türke Selim Yasar geht mit blutigem Gesicht deutlich gekennzeichnet als zweiter Sieger von der Matte, er holt Silber.
22:45
Wasserball (m)
In der Aquatics Arena ist das Spiel um Platz fünf vorüber! Ungarn gewinnt in dieser torreichen Partie mit 12:10, nachdem die Griechen in den Schlussekunden alles nach vorne warfen und doch scheiterten. In Kürze kommt das große Highlight des Tages im Becken: Kroatien und Serbien spielen um Gold.
22:44
Fußball (m)
Riesenchance für Deutschland! Julian Brandt nimmt sich aus 24 Metern einfach mal ein Herz und schlenzt das Leder an die Latte! Durchatmen angesagt bei den Brasilianern, deren Fans auf den Rängen für ein paar Augenblicke komplett verstummen.
22:42
Ringen Freistil 86 kg (m)
In der Carioca Arena 2 kämpfen die Ringer nun im Finale um olympisches Gold. Der Russe Abdulrashid Sadulaev fordert mit einem Kampfgewicht von 86 Kilogramm den ebenso schweren Türken Selim Yasar zum Kräftemessen. Wir sind gespannt, wer sich auf der Matte durchsetzen kann!
22:39
Wasserspringen Einzel 10m (m)
Das war es wohl für Martin Wolfram. Die Konkurrenz gibt sich keine Blöße und bringt die Sprünge sauber nach unten. Damit liegt der Deutsche vor dem letzten Sprung mit 34 Punkten hinten. Das höchste der Gefühle dürfte nun Platz Fünf sein. Da hilft auch die 86,00 im vorletzten Sprung nicht.
22:37
Fußball (m)
Die ersten Minuten versprechen eines unterhaltsame und temporeiche Partie; beide Seiten suchen schnörkellos den Weg nach vorne. Julian Brandt verbucht den ersten Abschluss in diesem Spiel, sein Versuch aus 17 Metern geht deutlich daneben.
22:36
Taekwondo über 80 kg (m)
In der Carioca Arena 3 ist die nächste Entscheidung gefallen: In der Gewichtsklasse über 80 kg bezwingt Abdoulrazak Issoufou Alfaga (Niger) den Usbeke Dmitriy Shokin mit 8:2. Der 21-Jährige zieht damit als erster ins Finale ein und wartet noch auf seinen Gegner, der in Kürze ermittelt wird.
22:32
Turnen rhythm. Sportgym. Vierkampf (w)
Nachdem Margarita Mamun einen magischen Auftritt hinlegte, steht ihre Vereinskameradin Kudryavtseva im Rampenlicht. Und auch sie elektrisiert die Jury! Ihr Band berührt kaum den Boden während sie unglaubliche Drehungen auf dem 13 x 13 Meter großen Feld vollzieht. Am Ende kommt die 18-jährige auf wunderbare 19.250 Punkte. Das wird wahrscheinlich Silber sein für die junge Russin!
22:31
Ringen Freistil 86 kg (m)
Die zweite Bronzemedaille in dieser Gewichtsklasse geht an J'den Michael Tbory Cox. Der US-Amerikaner musste lange kämpfen, bevor er Reineris Salas Perez aus Kuba nach Punkten niedergerungen hat.
22:27
Wasserspringen Einzel 10m (m)
Martin Wolfram und Sascha Klein zeigen im vierten Durchgang beide Nerven und liefern misslungene Sprünge ab, die nur mit 59.40 und 37.80 bewertet werden. Damit verspielen die beiden Deutschen ihre aussichtsreichen Positionen. In Führung liegt immer noch der Chinese Aisen Chen.
22:27
Fußball (m)
Die Hymnen sind gespielt, die Mannschaften bereit. In wenigen Augenblicken startet im Maracana das Finale zwischen Brasilien und Deutschland. Das Team von Horst Hrubesch greift nach Gold!
22:26
Ringen Freistil 86 kg (m)
Sharif Sharifov aus Aserbaidschan gewinnt die Bronzemedaille. Er setzt sich nach Punkten gegen Pedro Francisco Ceballos Fuentes aus Venezuela durch.
22:25
Wasserball (m)
Zurück ins Aquatics Centre, wo Platz fünf im Wasserball ausgespielt wird. Ungarn ist nach drei gespielten Vierteln noch knapp mit 9:8 vorne. Acht Minuten noch bis Schlusspfiff!
22:23
Taekwondo über 67kg (w)
Das erste Halbfinale im Taekwondo der Damen über 67kg ist entschieden! Durchgesetzt hat sich die Mitfavoritin Maria Espinoza. Jackie Galloway verliert zwar dieses Halbfinale, hat aber noch Chancen auf Bronze.
22:20
Turnen rhythm. Sportgym. Vierkampf (w)
Margarita Mamun verzaubert Rio! Hohe Würfe mit ihrem roten Band, spektakuläre Sprünge und tolle Pirouetten - die Darbietung der Russin hatte alles! Bei dramatisch anmutender Musik bekommt sie überragende 19.233 Punkte - ihre höchste Bewertung in der letzten Rotation! Kann ihre Teamkollegin Kudryavtseva sie gleich doch noch vom Goldpodest stoßen?
22:18
Ringen Freistil 125 kg (m)
Einen Kampf muss Korey Jarvis noch gewinnen, dann könnte er um Bronze kämpfen. Das gelingt dem Kanadier aber nicht, denn er verliert klar gegen Geno Petriashvili aus Georgien.
22:16
Ringen Freistil 125 kg (m)
Ibrahim Saidau aus Weißrussland kommt durch die Hintertür eine Runde weiter. Er besiegt Chuluunbat Jargalsaikhan aus der Mongolei mit 4:1 nach Punkten.
22:14
Ringen Freistil 86 kg (m)
Für Reineris Salas Perez geht der Wettbewerb noch weiter. Der Kubaner gewinnt seinen Hoffnungskampf gegen Jaime Yusept Espinal aus Pierto Rico mit 6:4 nach Punkten.
22:14
Wasserspringen Einzel 10m (m)
Was für Sprünge von den deutschen Athleten! Martin Wolframs Versuch wird mit einem Traumergebnis von 95.20 bewertet, Sascha Klein steht ihm mit 94.50 in nichts nach. Damit liegen die Deutschen auf den Rängen Drei und Vier!
22:11
Basketball (w)
Damit ist es amtlich! Die US-Girls werden ihrer Favoritenrolle gerecht und holen mit einem 101:72 gegen Spanien die Goldmedaille! Die Spanierinnen konnten den USA nur im ersten Viertel Paroli bieten, danach spielte das amerikanische Team seine ganze Klasse aus und zog uneinholbar davon. Dennoch können die Spanierinnen zufrieden sein, die Silbermedaille ist für sie ein tolles Ergebnis.
22:10
Turnen rhythm. Sportgym. Vierkampf (w)
Wahnsinnige Akrobatik und Eleganz in der Olympic Arena! Auf einem Bein stehend, das andere senkrecht in die Luft gestreckt, die Keule auf die Fußsohle gelegt und im Hintergrund Musik von Michael Jackson - so beginnt Rizatdinova aus der Ukraine ihre Übung. Mit Erfolg, sie bekommt 18.450 Punkte und steht vor der letzten Rotation auf Platz drei!
22:08
Taekwondo ab 80kg (m)
Schauen wir zum Taekwondo der Herren: Radik Isaev schlägt Dongmin Cha mit 12:8 und steht damit im Halbfinale.
22:04
Handball (w)
Russland ist in einem nicht sehr hochklassigen, aber dafür kämpferischen Finale Olympiasieger geworden. Das Team aus Osteuropa zeigte sich eiskalter im Abschluss. Die Französinnen haben viele Chancen leichtfertig vergeben und haben es deswegen außer beim 1:0 nie geschafft, auch mal in Führung zu gehen. Aber die Silbermedaille ist trotzdem ein toller Erfolg für sie.
22:04
Turnen rhythm. Sportgym. Vierkampf (w)
Flamengo in Rio - Carolina Rodriguez begeistert bei ihrer Darbietung mit den zwei Keulen ihr Publikum! Tanzend und springend erhält sie 17.700 Punkte und rutscht auf Rang fünf - die Zuschauer haben gar mehr gefordert für die schöne Spanierin!
22:04
Wasserspringen Einzel 10m (m)
Aisen Chen und Bo Qiu liefern in der zweiten Runde keine perfekten Sprünge ab und so werden die Karten an der Spitze neu gemischt. Martin Wolfram liegt auf einem sehr guten vierten Rang, Sascha Klein reiht sich als Neunter ein.
21:59
Wasserball (m)
Rüber ins Wasser, wo Ungarn im Platz fünf derzeit die Nase vorn hat. 6:4 steht es am Ende des zweiten Viertels für die Ungarn - ein wahres Torfestival! Kis Gabor hat alleine schon drei Treffer für sein Land erzielen können.
21:53
Basketball (w)
Beim Basketball-Finale sind die Fronten geklärt. 81:49 für die US-Auswahl heißt es am Ende des dritten Viertels, da sollte nichts mehr anbrennen für die Favoritinnen aus Übersee.
21:53
Mod. Fünfkampf (m) Reiten
Gehen wir rüber ins Deodoro Stadium! Patrick Dogue hat sein Pferd gewechselt und reitet nun auf Pferd El Star - und brilliert! In der Zeit geht der Fünfkämpfer ein wenig drüber, trotzdem sind die wenigen zwölf Strafpunkte zu verschmerzen! 288 Punkte im Reiten macht 846 Punkte insgesamt. Platz vier bisher und nur sechs Punkte Rückstand auf Bronze!
21:49
Wasserspringen Einzel 10m (m)
Der erste von sechs Durchgängen ist gelaufen. In Führung liegt wie auch im Halbfinale Aisen Chen mit 96.90. Martin Wolfram hat einen guten Sprung gezeigt, der mit 90.00 bewertet wurde, was den vierten Platz bedeutet. Weniger gut hat sich Sascha Klein geschlagen, der mit 65.60 auf Rang Elf liegt
21:47
Wasserball (m)
Im Aquatics Centre steigt das vorletzte Spiel im Wasserball. Um Platz fünf kämpfen Ungarn und Griechenland. Zurzeit steht es 3:1 für die Ungarn!
21:45
Turnen rhythm. Sportgym. Vierkampf (w)
Der Wahnsinn mit den Keulen! Mit Queens' "We will rock you" aus den Lautsprechern legt die Russin Margarita Mamun eine fulminante Darstellung auf das Parkett. Die eine Keule in die Luft geschleudert und währenddessen ein Rad geschlagen - so rockig kann rhythmische Sportgymnastik aussehen! 19.050 Punkte - damit schielt sie weiterhin auf Gold!
21:44
Mod. Fünfkampf (m) Reiten
Eigentlich hätte Patrick Dogue auf SL Special nun starten sollen, allerdings hat das Pferd schon vorab verweigert. Dafür reitet jetzt der Ägypter Elgeziry. Wann kann der Deutsche starten?
21:43
Taekwondo über 67kg (w)
Im Taekwondo der Damen ist nun auch das letzte Viertelfinale ausgekämpft. Bianca Walkden schlägt Milica Mandic überraschend mit 5:0 und steht damit im Halbfinale.
21:38
Turnen rhythm. Sportgym. Vierkampf (w)
Es ist alles angerichtet für die dritte Gymnastik-Rotation! Vor den Keulen liegt die Russin Kudryavtseva weiterhin vor Mamun. Überraschend der Auftritt der Ukrainerin Rizatdinova, die sich mit einer schwierigen Darbietung auf Platz drei vorschieben konnte.
21:33
Mod. Fünfkampf (m) Reiten
Der Olympiasieger von 2012 David Svoboda aus Tschechien bleibt im Geschäft! Von möglichen 300 Punkten holt er nach drei Fehlern 282 - Platz fünf im Gesamtklassement und damit in Medaillenreichweite.
21:30
Ringen Freistil 86 kg (m)
Pedro Francisco Ceballos Fuentes aus Venezuela kann sich ebenfalls noch Hoffnungen auf eine Medaille machen. Er gewinnt seinen Kampf denkbar knapp nach Punkten gegen Istvan Vereb aus Ungarn.
21:30
Taekwondo ab 80kg (m)
Zurück zum Taekwondo der Herren: Dort hat der Brite Mahama Cho seinen Gegner aus dem Iran knapp mit 4:3 bezwungen und steht damit in der Runde der letzten Vier.
21:27
Mod. Fünfkampf (m) Reiten
Die Pferde machen hier - unfreiwilligerweise - den Unterschied! Vier Reiter schieden bereits aus, weil ihre Rösser verweigerten. Glück für den Mexikaner Hernández Uscanga, der soeben fehlerfrei den Parkours durchritt. Das Pferd von Lena Schöneborn, Legende, wurde übrigens aus dem Wettbewerb genommen. Zu spät, wird sich Schöneborn sagen - ihr Wettkampf ist schließlich schon vorbei. In rund einer halben Stunde ist dann Patrick Dogue an der Reihe...
21:25
Basketball (w)
Nach zwei Vierteln liegen die US-Girls in der Carioca Arena 1 mit 49:32 in Führung. Damit haben die Spanierinnen in der zweiten Spielhälfte eine wahre Mammutaufgabe vor sich, wenn sie ihre Chancen auf olympisches Gold wahren wollen.
21:16
Ringen Freistil 125 kg (m)
Die Hoffnungskämpfe haben in der Carioca Arena 2 angefangen. In der Klasse bis 125 Kilogramm hat sich der Kanadier Korey Jarvis gegen den Ägypter Diaaeldin Kamal Gouda Abdelmottaleb nach Punkten durchgesetzt.
21:15
Basketball (w)
Was passiert beim Basketball-Finale der Damen? Konnten die Spanierinnen im ersten Viertel noch gut mithalten und ihre Chancen konsequent nutzen, laufen sie gegen Ende des zweiten Viertels inzwischen einem beträchtlichen Rückstand von 16 Punkten hinterher und müssen sich in der zweiten Spielhälfte dringend steigern.
21:12
Taekwondo über 67kg (w)
In der Carioca Arena 3 hat sich soeben die Mitfavoritin Shuyin Zheng mit 4:1 gegen die Französin Gwladys Epangue durchgesetzt und darf mit dem Halbfinaleinzug weiter auf olympisches Edelmetall hoffen.
21:11
Mod. Fünfkampf (m) Reiten
Der Weltmeister Valentin Belaud reitet ähnlich stark wie Christian Zillekens. Insgesamt kommt der Franzose auf 819 Punkte nach drei Disziplinen - das könnte Patrick Dogue mit einem guten Durchgang überbieten. Vorausgesetzt er bekommt sein Pferd unter Kontrolle. Unterdessen geht das nächste Pferd durch. Diesmal hat es den Tschechen Jan Kuf erwischt.
21:11
Handball (w)
In der Future Arena ist nun Halbzeit zwischen Frankreich und Russland. Es ist ein von der Defensive bestimmtes Spiel, bei denen beide Mannschaften eher schlechte Wurfleistungen vor dem gegnerischen Tor zeigen. Russland führt derzeit mit 10:7. Die Französinnen verwerfen sehr viel und wenn sie das nicht abstellen können, wird das nichts mit dem Olympiasieg.
21:07
Turnen rhythm. Sportgym. Vierkampf (w)
Zurück in die Olympic Arena von Rio! Im Vierkampf um Gold wird der Reifen zur Seite gelegt, nun geht es für die zehn Gymnastinnen an den Ball. Auf Platz eins grüßt derzeit die Russin Kudryavtseva vor ihrer Landsfrau Mamun und der Südkoreanerin Yeon Jae Son.
21:06
Fußball Männer (m)
Wenige Stunden vor dem Endspiel der DFB-Elf sorgt Trainer Horst Hrubesch für ein Kuriosum. Der Coach nominiert für den verletzten Kapitän Leon Goretzka Torwart Eric Oelschlägel nach. Diese Entscheidung ist gleich aus mehreren Gründen überraschend. Zum Einen ist Goretzka bereits seit dem Auftaktspiel verletzt, zum Anderen erfreuen sich die beiden anderen Keeper Horn und Huth bester Gesundheit. Dem 20-jährigen Oelschlägel wird es egal sein. Der Bremer darf sich nun auf eine Medaille freuen.
21:03
Mod. Fünfkampf (m) Reiten
Die Deutsche Fünfkämpferin Lena Schöneborn, die gestern ihr Olympisches Turnier als 32. abschloss, wird mit dem Kasachen Pavel Ilyashenko jetzt mitfühlen können. Genau wie bei der Deutschen, blockt dessen Pferd vor der letzten Hürde. Somit scheidet er ohne Punkt aus. Kurios: Direkt danach stürzt der Litauer Kinderis auf SL Special - das Pferd, auf dem nachher Patrick Dogue reiten muss. Ob das gut geht?
21:01
Taekwondo ab 80kg (m)
Im Taekwondo der Herren ab 80kg werden weiter fleißig die Halbfinalteilnehmer ermittelt. Der nächste, der in die Runde der letzten vier Kämpfer einzieht, ist der Weltmeister Dmitriy Shokin.
20:51
Mod. Fünfkampf (m) Reiten
Im Dauerregen von Rio reißt Christian Zillekens auf Xairel gleich drei Balken in seinem Durchgang - das gibt 14 Punkte Strafe. Der Japaner Shohei Iwamoto ist bisher der einzige, der Fehlerfrei durch den Parkours ritt. In etwas mehr als einer halben Stunde ist dann auch Patrick Dogue an der Reihe.
20:44
Taekwondo über 67kg (w)
In der Carioca Arena 3 darf sich Maria Espinoza über den Halbfinaleinzug freuen. Sie besiegt Wiam Dislam aus Marokko mit 3:2 durch goldenen Punkt.
20:42
Turnen rhythm. Sportgym. Vierkampf (w)
Da ist sie, die erwartete russische Dominanz! Die 18-jährige Yana Kudryavtseva überbietet ihre Landsfrau Margarita Mamun und fährt unglaubliche 19.255 Punkte mit ihrem Reifen ein! Technisch perfekt und ästhetisch zugleich - da kommt so schnell niemand heran.
20:32
Mod. Fünfkampf (m) Reiten
Im ersten Durchlauf startet in Kürze der 20-jährige Christian Zillekens, der auf den Führenden bisher 56 Sekunden zurückliegt. Er reitet gleich auf Xairel - wie gut ihm das Pferd liegt, wird sich zeigen. Hoffentlich verweigert es ihm nicht die Dienste!
20:29
Boxen (m)
Kuba kann heute die zweite Goldmedaille im Boxen feiern. Im Mittelgewicht wird Arlen Lopez Olympiasieger nach deutlichem Sieg gegen Bektemir Melikuziev aus Usbekistan.
20:28
Taekwondo ab 80kg (m)
Auch bei den Herren ab 80kg ist die erste Entscheidung gefallen: Abdoulrazak Issoufou (Niger) gewinnt mit 6:1 gegen Maicon Siqueira aus Brasilien und steht damit im Halbfinale.
20:28
Handball (w)
Für beide Teams wäre es der größte olympische Erfolg. Denn eins steht jetzt schon fest, wir werden einen völlig neuen Olympiasieger sehen. Frankreich hat noch nie eine Medaille gewonnen. Russland konnte 2008 die Silbermedaille holen.
20:27
Handball (w)
Das mit Spannung erwartete Finale im Handball der Frauen wird gleich angepfiffen. Russland und Frankreich haben sich durchgesetzt und wollen beide Gold.
20:25
Turnen rhythm. Sportgym. Vierkampf (w)
In der Rio Olympic Arena geht es um Gold! Als erstes versuchen sich die zehn Athletinnen am Reifen auf der 13 x 13 Meter großen Wettkampffläche. Jede Übung dauert maximal 1:30 Minuten, jede Gymnastin hat mit jedem Gerät einen Versuch. Zu den größten Medaillenaspirantinnen zählt die Russin Yana Kudryavtseva. Die erst 18-jährige kann in ihrer noch jungen Vita auf zahlreiche Titel bei Europa- und Weltmeisterschaften zurückblicken. 2015 holte sie bei der WM in Stuttgart gleich fünf Mal Gold!
20:16
Taekwondo über 67kg (w)
Im Taekwondo der Damen über 67kg steht die erste Halbfinalteilnehmerin fest. Die US-Amerikanerin Jackie Galloway zieht in die nächste Runde ein, für ihre Gegnerin aus den Niederlanden ist der Wettbewerb vorbei.
20:14
Mod. Fünfkampf (m) Reiten
Rüber ins Deodoro Stadium, wo sich die Fünfkämpfer für die nächste Disziplin bereit machen. Im Reiten müssen die Athleten einen 350 Meter langen Parkours mit diversen Hindernissen durchreiten. Für jedes abgeworfene Hindernis gibt es einen Punkteabzug. Der Deutsche Patrick Dogue ist mit nur elf Punkten Rückstand auf den dritten Platz in Reichweite einer Medaille. Zusammen mit seinem ihm zugelosten Pferd mit dem sagenhaften Namen 9 SL Special geht es gleich zur Sache. Wir drücken die Daumen!
19:57
Boxen (m)
Robeisy Ramirez ist Olympiasieger im Bantamgewicht. Der Kubaner siegte knapp nach Punkten gegen den US-Amerikaner Shakur Stevenson.
19:56
Fußball (m)
Schluss, Aus, Ende! Nigeria gewinnt durch ein 3:2 gegen Honduras die Bronzemedaille im Fußball. Zwischenzeitlich führten die Nigerianer mit 3:0, Honduras kämpfte sich noch einmal zurück und war kurz vor Schluss nah dran am Ausgleich, das Aufbäumen kam aber wohl einfach zu spät.
19:56
Rhythm. Sportgym. Vierkampf (w)
Technische Perfektion und körperliche Ästhetik - das ist die Zauberformel in der rhythmischen Sportgymnastik. Die Athletinnen treten in vier Runden gegeneinander an - mit Reifen, Ball, Keule und Band. Gleich geht es um Gold in der Rio Olympic Arena!
19:55
Volleyball (w)
Die Spielerinnen aus den USA brüllen ihre Freude nach dem verwandelten Matchball heraus. Der Weltranglisten-Erste wird seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt mit 25:23, 25:27, 25:22 und 25:19 Bronze gegen tapfer kämpfende und beeindruckend spielende Niederländerinnen.
19:51
Mod. Fünfkampf (m) Fechten
Patrick Dogue macht Boden gut! Zwei Sekunden werden dem Mann von der OSC Potsdam gutgeschrieben, sodass er im Fechten insgesamt sage und schreibe 240 Punkte einfahren kann - ein Spitzenwert! Nach den ersten zwei Sportarten ist der Sportsoldat nun auf dem fünften Rang. Sein Vereinskollege Zillkens ist nur noch 29. Weiter geht's im modernen Fünfkampf um 20:30 Uhr im Springreiten!
19:48
Mod. Fünfkampf (m) Fechten
Zurück ins Deodoro Stadium, wo der Ägypter Elgeziry den Deutschen Patrick Dogue fordert. Der 1,97-Hühne triumphiert und ficht nun gegen den Russen Alexander Lesun, der bereits einen Olympischen Rekord aufstellen konnte.
19:46
Fußball (m)
Honduras verkürzt auf 2:3! Nach einem Freistoß steigt Marcelo Pereira am höchsten und köpft die Kugel in die Maschen. Jetzt wird es hier aber eine richtig spannende Schlussphase!
19:43
Fußball (m)
Etwas weniger als zehn Minuten sind noch zu absolvieren, noch immer führt Nigeria mit zwei Treffern. So langsam läuft Honduras die Zeit davon.
19:34
Fußball (m)
Wird es nochmal spannend im Spiel um Platz 3? Es steht nur noch 1:3! Romell Quioto hat auf dem linken Flügel zu viel Platz und flankt vor das Tor, wo Lozano ebenfalls nicht gedeckt wird und problemlos einköpfen kann. Das werden spannende verbleibende Minuten, eine Viertelstunde ist noch zu absolvieren.
19:28
Volleyball (w)
Es ist ein ständiges Auf und Ab in diesem Match. Obwohl die US-Girls lange zurücklagen, drehen sie am Ende des Satzes auf und gewinnen ihn mit 25:22, die Niederländerinnen machen dagegen unverhoffte Fehler.
19:25
Mod. Fünfkampf (m) Fechten
Das reicht leider nicht für den Deutschen Christian Zillekens. Sein Kontrahent, Andriy Fedechko aus der Ukraine, landet einen Treffer und bleibt auf der Planche. Somit darf der Ukrainer in den nächsten Duellen sein Ergebnis verbessern.
19:20
Fußball (m)
Im Mineirão ist ein weiterer Treffer gefallen! 3:0 für Nigeria! Wieder trifft ein Umar, es ist der zweite Treffer für Sadiq. Er wird erneut von Mikel mit einem flachen Pass in den Strafraum in Szene gesetzt, der damit an allen drei Treffern beteiligt ist. Umar lässt seinen Gegner mit einer einfachen Drehung stehen und schließt cool mit links ab, keine Chance für López. Das dürfte wohl schon die Entscheidung sein.
19:15
Boxen (w)
Die Goldmedaille im Fliegengewicht geht nach Großbritannien. Nicola Adams gewinnt mit 3:0 nach Punkten gegen die Französin Sarah Ourahmoune, die Silber mit nach Hause nehmen darf.
19:15
Wasserball (m)
Im Olympischen Becken freuen sich die Italiener über Bronze! Sie krönen ihre sensationelle Leistung am heutigen Tag und schlagen Montenegro mit 12:10! Jedes Mal, wenn Montenegro zum Ausgleich kam, fanden die Südeuropäer eine passende Antwort. Nun wird im Wasser geplantscht - der italienische Trainer musste bereits Bekanntschaft mit dem kühlen Nass machen.
19:13
Mod. Fünfkampf (m) Fechten Bonus
Rüber ins Deodoro Stadium, wo die modernen Fünfkämpfer zum zweiten Mal an die Waffe gehen. In der Bonusrunde kann sich unter anderem der Deutsche Christian Zillekens verbessern und weitere Punkte sammeln. Er ficht gleich gegen den Ukrainer Andriy Fedechko. Wir sind gespannt!
19:12
Fußball (m)
2:0 für Nigeria! John Mikel schießt wuchtig aus 20 Metern zentraler Position. Der Keeper kann nur nach vorne abprallen lassen, wo Aminu Umar steht und nur noch mit rechts abstauben muss. Damit sind die Nigerianer voll auf Medaillenkurs!
19:08
Volleyball (w)
Es ist ziemlich erstaunlich, wie stark sich die Niederländerinnen hier präsentieren. Sie lagen schon einige Punkte zurück, nehmen den USA den zweiten Satz dann aber mit 27:25 ab.
19:06
Radsport Mountainbike (w)
Im Radsport haben wir eine neue Olympiasiegerin! Jenny Rissveds aus Schweden krönt ihre sensationelle Leistung am heutigen Tag mit Gold! 37 Sekunden später kommt die Polin Maja Wloszczowska ins Ziel. Dritte wurde die Kanadierin Catharine Pendrel! Glückwunsch! Für Jolanda Neff aus der Schweiz wurde es letztlich Platz sechs. Auf Rang acht kommt Linda Indergand ins Ziel.
19:02
Wasserball (m)
Noch fünf Minuten im Schwimmstadion von Rio! Italien greift nach Bronze, da sich die Blau-Kappen im letzten Viertel bärenstark zeigen. Allen voran Christian Presciutti, der per Doppelschlag auf 11:8 erhöhte!
18:58
Golf (w)
Die Medaillen sind verteilt, Inbee Park aus Südkorea holt sich Gold mit einem Ergebnis von 16 unter par. Lydia Ko hat sich mit einem Birdie am letzten Loch noch die Silbermedaille geschnappt. Die Neuseeländerin liegt bei 11 unter einen Schlag besser als Shenshen Feng aus China, die Bronze gewinnt. Trotz guter Runden am Schlusstag bleibt für Stacy Lewis aus den USA, Haru Nomura aus Japan und Amy Yang aus Südkorea nur der geteilte vierte Rang. Vor allem Letztgenannte drehte noch mal richtig und spielte an den letzten vier Löchern je ein Birdie, was aber dann ganz knapp nicht für Edelmetall reichte.
18:58
Radsport Mountainbike (w)
Die letzten Kilometer! Mit 19,6 km/h im Durchschnitt saust die Schwedin Rissveds nun allen davon. Dahinter versucht Wloszczowska aus Polen den Anschluss zu halten. Beide befinden sich in der letzten Runde, bevor es in den Schluss-Parkour geht! Für die Schweizerinnen Neff und Indergand geht es noch um Bronze, für die Deutschen Grobert und Spitz lediglich noch um die Zeit.
18:57
Fußball (m)
Im Mineirão ist derzeit Halbzeitpause. Nach 45 Minuten führt Nigeria durch einen Treffer von Sadiq Umar mit 1:0. Honduras zeigte sich von diesem Rückstand jedoch unbeeindruckt und hatte kurz vor dem Pausenpfiff auch eine gute Gelegenheit zum Ausgleich, hier ist noch alles drin!
18:53
Turnen rythm. Sportgym. Gruppe (w)
In der Rio Olympic Arena war die Konkurrenz letztlich einfach zu stark. Natalie Hermann, Anastasija Khmelnytska, Daniela Potapova, Julia Stavickaja und Sina Tkaltschewitsch erhalten für ihre Kür 16.750 Punkte - zu wenig für die Qualifikation für das Finale.
18:47
Radsport Mountainbike (w)
Zurück zum Mountainbike! Jolanda Neff aus der Schweiz, die in den ersten Runden das Feld anführte, muss dem hohen Tempo nun Tribut zollen. Mittlerweile ist sie auf Platz fünf durchgereicht worden. Dahinter ihre Landsfrau Linda Indergand auf Platz acht, sowie die Deutschen Helen Grobert auf Platz 12 und Sabine Spitz auf Platz 20.
18:41
Wasserball (m)
Er wartet, guckt und wirft dann in die entgegengesetzte Richtung! Janovic ist heute super in Form und erzielt seinen dritten Treffer! Montenegro bleibt somit weiterhin im Spiel - 5:5!
18:38
Fußball (m)
Schnell ins Mineirão! Nigeria führt durch Sadiq Umar, der sich für seine gute Leistung belohnt. Nach flachem Pass von Imoh Ezekiel von rechts in den Strafraum tankt sich Mikel klasse gegen zwei Gegner durch und legt dann überlegt quer, wo Umar nur noch den Fuß hinhalten muss.
18:36
Taekwondo ab 80kg (m)
Beim Taekwondo der Herren hat es auch Dongmin Cha in die Runde der letzten Acht geschafft. Sein Gegner aus Weißrussland, Arman-Marshall Silla, wurde disqualifiziert.
18:32
Radsport Mountainbike (w)
Eine ganze Stunde fahren die Athletinnen nun schon um Gold! Unaufhaltsam fahren Rissveds, Neff und Wloszczowska der Konkurrenz davon. Sie haben nun schon über die Hälfte des Rennens hinter sich. Satte 57 Sekunden Vorsprung haben die drei auf Platz vier. Machen sie die Medaillen unter sich aus?
18:31
Fußball (m)
Wir schauen mal rüber ins Mineirão, wo derzeit das Spiel um Platz 3 zwischen Honduras und Nigeria ausgetragen wird. Momentan steht es noch 0:0, beide Teams agieren auf ähnlichem Niveau und können sich noch kein klares Übergewicht erspielen.
18:31
Volleyball (w)
Wir schauen ins kleine Maracana, wo das Spiel um Bronze stattfindet. Weltmeister USA muss die Enttäuschung der Niederlage im Halbfinale wegstecken und zumindest das Minimalziel erreichen, für die Niederlande ist es dagegen jetzt schon das erfolgreichste Abschneiden bei olympischen Spielen. Den ersten Satz gewinnt die USA mit 25:23. Aber die Niederlande spielt sehr gut mit und ist nicht chancenlos.
18:27
Wasserball (m)
Hartumkämpftes Match im Becken um Bronze! Mit 3:2 führen die Italiener im zweiten Viertel - noch finden die Montenegriner kein probates Mittel gegen die gute Defensive.
18:23
Turnen rhythm. Sportgymn. Gruppe (w)
In der Rio Olympic Arena tanzen die Frauen in der Qualifikation um das Ticket für das Finale! Nachdem die fünf Athletinnen in der ersten Runde mit fünf Bändern agierten, haben sie nun drei Keulen und zwei Ringe in den Händen. Angefangen haben Russland und Italien, die sich mit einer tollen Darbietung bereits qualifizieren konnten. Als letzte dürfen die Deutschen ihren Tanz aufs Parkett legen.
18:18
Radsport Mountainbike (w)
Für die Schweizerinnen läuft es weiterhin super im Rennen um die Medaillen! bei Jolanda Neff ist von Müdigkeit keine Spur zu sehen und auch Linda Indergand ist in der Spitzengruppe mit dabei. Nun geht es in die dritte Runde!
18:18
Basketball (w)
Serbien gewinnt mit 63:70 und holt sich damit die Bronzemedaille! Die Mannschaft hat insbesondere im dritten Viertel eine herausragende Leistung gezeigt und sich einen großen Abstand auf ihre Gegnerinnen aus Frankreich herausgespielt. Die Französinnen kämpften sich im letzten Viertel nochmal heran, am Ende war der Rückstand aber schlicht zu groß und die Zeit zu knapp.
18:15
Radsport Mountainbike (w)
Zurück ins Mountainbike Centre, wo die äußeren Bedingungen für die Atheltinnen weiterhin sehr extrem sind. Heiß und schwül zugleich - kein Wunder, dass die Fahrerinnen keine Möglichkeit auslassen um zu trinken. Für Deutschland sieht es in der zweiten von sechs Runden noch nicht so gut aus: Grobert hat eine Minute Rückstand auf die Führende, Spitz gar über drei!
18:11
Basketball (w)
Was passiert beim Basketball? Serbien ist auf dem besten Weg zum Medaillengewinn. Anderthalb Minuten vor Schluss führt die serbische Auswahl mit 57:68. Hier sollte nichts mehr anbrennen.
18:08
Wasserball (m)
Ein Blick ins Olympic Aquatics Centre lohnt! Denn der Außenseiter Italien legt hier fulminant los. Nach vier gespielten Minuten im Wasser steht es 2:1 gegen Montenegro.
18:04
Taekwondo ab 80kg (m)
Nächste Entscheidung im Taekwondo der Herren ab 80kg. Radik Isaev lässt seinem Gegner aus Kasachstan keine Chance und zieht mit 11:2 ins Viertelfinale ein.
18:02
Radsport Mountainbike (w)
Die Schweiz dominiert das Finale der Frauen! Weiterhin ist Linda Indergand allen enteilt. Auf Platz drei hat sich mittlerweile Jolanda Neff vorgekämpft! Dazwischen die Polin Maja Wloszczowska.
18:02
Triathlon (w)
Gwen Jorgensen hat das Rennen gemacht und gewinnt mit einem Abstand von 40 Sekunden auf Nicola Spirig die Goldmedaille. Die Schweizerin Spirig hat ebenfalls einen tollen Wettkampf abgeliefert und darf sich über Silber freuen, Gratulation! Dritte und damit Bronzemedaillengewinnerin wird die Britin Vicky Holland.
18:01
Handball (w)
Norwegen hat einen versöhnlichen Abschluss des Turniers hinbekommen. Der Topfavorit belohnt sich zumindest mit einem 36:26 gegen die Niederlande mit der Bronzemedaille.
18:01
Ringen Freistil 125 kg (m)
Und auch in dieser Gewichtsklasse steht nun der Kampf um Gold fest. Komeil Nemat Ghasemi aus dem Iran gab dem US-Amerikaner Tervel Ivaylov Dlagnev keinerlei Chance und siegte nach Punkten sehr deutlich.
17:58
Wasserspringen Einzel 10m (m)
Alle Athleten haben ihre letzten Sprünge absolviert. Souverän mit 559.90 Punkten gewinnt der Chinese Aisen Chen dieses Halbfinale, auch Sascha Klein und Martin Wolfram ziehen als Fünfter und Achter in die Endrunde ein.
17:55
Triathlon (w)
Die letzte Runde ist angebrochen. Es sieht alles danach aus, als würde Gwen Jorgensen hier die Goldmedaille holen. Die US-Amerikanerin hat das Tempo angezogen und schüttelt Nicola Spirig langsam ab. Fünf Sekunden beträgt derzeit der Abstand zwischen den beiden Athletinnen.
17:52
Wasserspringen Einzel 10m (m)
Es gibt Neues aus dem Aqua Centre! Fast alle Teilnehmer haben ihre letzten Sprünge absolviert. Aus deutscher Sicht gibt es gute Nachrichten zu verkünden. Sascha Klein und Martin Wolfram haben sich beide fürs Finale qualifiziert, liegen derzeit auf den Plätzen Drei und Sieben.
17:50
Wasserball (m)
Rüber ins Olympic Aquatics Centre! Dort kämpfen gleich Montenegro und Italien um die Bronzemedaille. Das Spiel um Platz sieben zwischen Brasilien und Spanien ist übrigens knapp mit 9:8 für Spanien ausgegangen.
17:49
Basketball (w)
Im dritten Viertel drehen die Serbinnen auf und sind den Französinnen klar überlegen. Momentan steht es 42:55, Frankreich wird sich mächtig steigern müssen, um die Chancen auf Bronze zu wahren.
17:49
Handball (w)
Der Olympiasieger von 2012 und aktuelle Weltmeister wird sich wohl Bronze holen. Nach der Enttäuschung und der denkbar knappen Niederlage in der Verlängerung im Halbfinale führen die Norwegerinnen kurz vor Spielende mit 32:26 gegen die Niederlande.
17:46
Ringen Freistil 125 kg (m)
Taha Akgül wird um Gold kämpfen. Im Halbfinale besiegte der Türke den Armenier Levan Berianidze klar nach Punkten.
17:46
Radsport Mountainbike (w)
Im Mountainbike Centre von Rio fährt die Schweizerin Linda Indergand in den Anfangsminuten allen davon. Die 23-jährige legt ein Höllentempo vor und hat etwas mehr als 15 Sekunden Vorsprung auf Jenny Rissveds aus Schweden!
17:45
Golf (w)
Es scheint so etwas wie eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Inbee Park spielt ein Birdie an Loch 15. Die Südkoreanerin hat jetzt fünf Schläge Vorsprung vor der Chinesin Feng Shanshan. Da müsste schon einiges schief laufen, wenn sie das nicht ins Ziel retten könnte.
17:44
Triathlon (w)
Nicola Spirig holt alles aus sich raus. Gemeinsam mit der Amerikanerin Gwen Jorgensen setzt sie sich vom restlichen Teilnehmerfeld ab, nur die beiden können dieses hohe Tempo mitgehen und machen den Sieg wohl unter sich aus.
17:42
Mod. Fünfkampf (m) Schwimmen
Im Freibad von Rio ist die zweite Disziplin zu Ende! Schnellster Schwimmer ist der Brite James Cooke mit einer sehr schnellen Zeit von 1:55:60 Minuten vor dem Ägypter Amro Elgeziry. Christian Ziellekens wurde 28., Patrick Dogue 31. In der Bonusrunde im Fechten gibt es ab 19:00 Uhr die nächsten Punkte!
17:40
Taekwondo über 67kg (w)
Zurück zum Taekwondo-Achtelfinale der Damen über 67kg. Das letzte Achtelfinale ist soeben entschieden worden. Die Britin Bianca Walkden lässt keine Zweifel an ihrem Einzug in die nächste Runde. Sie gewinnt ihren Kampf gegen Samantha Kassman klar mit 14:1.
17:38
Wasserball (m)
Nur noch vier Minuten im letzten Viertel sind auf der Uhr und die Europäer haben sich ein kleines Polster verschafft. 8:6 steht es aktuell nach einem schönen Weitwurf der Spanier!
17:37
Basketball (w)
Was passiert beim Basketball der Damen? Es geht immer noch sehr eng zu in diesem Spiel um Platz 3. Beide Teams agieren absolut auf Augenhöhe, zur Mitte des dritten Viertels steht es derzeit 40:37 für die Französinnen.
17:36
Radsport Mountainbike (w)
Beim ersten Anstieg des Rennens machen es die schweizer Alpenspezialistinnen sehr gut! Jolanda Neff und Linda Indegand kleben förmlich an der führenden Jenny Rissveds aus Schweden!
17:35
Ringen Freistil 86 kg (m)
Das Finale ist komplett. Der Türke Selim Yasar hat sich knapp nach Punkten gegen den US-Amerikaner J'den Michael Tbory Cox durchgesetzt.
17:33
Wasserspringen Einzel 10m (m)
Schauen wir zum Wasserspringen. Sascha Klein und Martin Wolfram haben soeben ihre fünten Sprünge absolviert und fahren beide ordentliche Wertungen ein. Klein erhält 81.60 Punkte und liegt damit auf dem dritten Rang. Martin Wolfram wird mit 81,00 bewertet und reiht sich damit auf Platz Sieben ein.
17:32
Radsport Mountainbike (w)
Startschuss im Mountainbike! Sabine Spitz ist nicht ganz optimal aus den Startlöchern gekommen, allerdings ist noch lange nichts entschieden. Ganz anders Helen Grobert, die als Achte über die erste Zeitmessung fährt. Der Parkour erstreckt sich nämlich über knappe 29 Kilometer, die in sechs Runden aufgeteilt sind. Am Ende des Rennens haben die Fahrerin satte 1000 Höhenmeter absolviert.
17:28
Triathlon (w)
Nun geht es auf die Laufstrecke. Nicola Spirig ist der Übergang gut geglückt, sie hängt sich an die Fersen von Gwen Jorgensen, die aber ein Höllentempo vorlegt. Soeben stellt auch die Verfolgergruppe um Laura Lindemann ihre Räder ab, auch für sie geht es jetzt auf die 10km Laufstrecke.
17:20
Ringen Freistil 86 kg (m)
Der Topfavorit hat das Finale in der Gewichtsklasse bis 86 Kilogramm erreicht. Abdulrashid Sadulaev aus Russland hat einen klaren Punktsieg gegen Sharif Sharifov aus Aserbaidschan erreicht.
17:19
Wasserball (m)
Es geht weiter Hin und Her im Spiel um Platz sieben zwischen Brasilien und Spanien! Nach dem zwischenzeitlichen 4:3 für die Iberer, haben die Gastgeber im dritten Viertel ausgeglichen. Noch bleibt Zeit für die Entscheidung.
17:16
Triathlon (w)
In der Spitzengruppe hat sich derweil die Amerikanerin Gwen Jorgensen an die erste Stelle gesetzt und führt die 18 Fahrerinnen umfassende Gruppe an. Ganz vorne dabei ist immer noch die Schweizerin Nicola Spirig, die mächtig Tempo macht und auch Jolanda Annen kann die Pace mitgehen. Die letzte Runde ist eröffnet!
17:16
Mod. Fünfkampf (m) Schwimmen
Der nächste Fünfkämpfer der OSC Potsdam, Christian Zillekens, hat den Schwimm-Lauf beendet. Der 20-jährige schlägt nach 2:06:24 ein und sammelt 322 Punkte. Damit hat er seinen Vereinskollegen Dogue vorerst überholt. Beide können in der nächsten Disziplin, dem Springreiten, wieder den Anschluss an die Spitzengruppe suchen.
17:14
Wasserspringen (m)
Sascha Klein und Martin Wolfram sind auf Final-Kurs. Vor allem Klein steigert sich immer mehr und bekommt 86,40 Punkte für seinen dreineinhalbfachen Rückwärtssalto. Den gleichen Sprung zeigt auch Wolfram, er erhält aber nur 73,80 Punkte. Die beiden sind damit nach vier von sechs Runden Siebter und Zehnter.
17:11
Taekwondo über 67kg (w)
In der Carioca Arena 3 ist eine weitere Entscheidung gefallen. Die Serbin Milica Mandic gewinnt ihren Achtelfinalkampf gegen die Norwegerin Tina Skaar und steht damit in der Runde der letzten acht Kämpferinnen.
17:10
Mod. Fünfkampf (m) Schwimmen
Patrick Dogue geht baden! Der 1,97-Riese von der OSC Potsdam hat das Rennen wahrscheinlich etwas zu schnell angegangen und schlägt als letzter Schwimmer mit einer Zeit von 2:07 Minuten seines Durchgangs an. Da der Russe Alexander Lesun fleißig weitere Punkte sammelt, ist der Abstand auf den Sportsoldaten etwas größer geworden.
17:09
Handball (w)
Zum Halbzeit im Spiel um Bronze bei den Handballerinnen führt Norwegen souverän mit 19:13 gegen die Niederlande. Sie waren vom Anpfiff weg sehr zielstrebig und gingen schnell mit 10:3 in Führung. Die Holländerinnen offenbarten einige Schwächen beim Abschluss, waren aber zumindest mit ihren beiden Siebenmetern erfolgreich. Es sieht danach aus, als ob die favorisierten Norwegerinnen hier wie erwartet die Bronzemedaille holen werden. Aber die Niederländerinnen werden hier bestimmt noch nicht aufgegeben haben, sie haben nichts zu verlieren und werden alles geben, um das Spiel noch zu drehen.
17:07
Radsport Mountainbike (w)
Neben den beiden deutschen Athletinnen machen sich auch zwei Schweizerinnen im Kampf um die Medaillen bereit. Neben Sabine Spitz in Reihe eins treten nämlich Jolanda Neff und Linda Indergand in die Pedalen.
17:05
Mod. Fünfkampf (m) Schwimmen
Im ersten Lauf setzt sich der Ukrainer Pavlo Tymoshchenko durch und erhält 324 Punkte. Dritter wird der Weltmeister aus Frankreich, Valentin Belaud. Aus deutscher Sicht wird es nun spannend, weil Patrick Dogue ins Wasser geht! In seinem Lauf krault auch der Russe Lesun, der vorgestern einen neuen Olympischen Rekord aufstellte!
17:02
Wasserball (m)
Rüber ins Olympic Aquatics Stadium! Dort bestreiten Brasilien und Spanien das Spiel um Platz sieben. Im zweiten Viertel steht es derzeit 3:3. Noch ist also keine Entscheidung in Sicht.
17:00
Golf (w)
Auf dem olympischen Golfkurs haben Caroline Masson und Sandra Gal ihre finale Runde beendet. Die beiden Deutschen spielten über die 18 Löcher nahezu identisch und kommen beide mit -2 Schlägen ins Ziel. Damit belegen sie derzeit einen Platz zwischen 19 und 25. Im Kampf um Gold liegt Park Inbee (Südkorea) weiterhin auf dem 1.Platz und kann aktuell auf einen Vorsprung von drei Schlägen vor Shanshan Feng (China) bauen. Frau des Tages ist Maria Verechenova, die nach mittelmäßigen Tagen auf ihrer Schlussrunde alles in Grund und Boden spielt und acht Schlägen unter Par die Tageswertung anführt!
16:59
Mod. Fünfkampf (m) Schwimmen
Im Olympischen Freibad, dem Deodoro Aquatics Centre, machen sich die Schwimmer bereit. 200 Meter müssen die Fünfkämpfer absolvieren. Die Zeiten der Athleten werden anschließend in Punkte umgewandelt: Eine Zeit von 2:30 Minuten ergibt 250 Punkte, für jede Drittel-Sekunde darunter oder darüber wird ein Punkt abgezogen bzw. gutgeschrieben.
16:58
Handball (w)
In der Future Arena läuft das Spiel um Bronze der Handballerinnen. Fünf Minuten vor der Halbzeit führen die Favoritinnen aus Norwegen gegen die Niederlande klar mit 17:10. Es sieht derzeit nach einem standesgemäßen Erfolg aus, aber es ist noch lange zu spielen. Im Handball kann viel passieren.
16:53
Radsport Mountainbike (w)
Steile Abhänge, kantige Steine und jede Menge Geschwindigkeit - das alles erleben wir gleich im Mountain Bike Centre! Um 17:30 Uhr startet Sabine Spitz, die erfolgreichste deutsche Mountainbike-Fahrerin mit drei Olympischen Medaillen, im Finale um Gold in erster Reihe. Die 44-jährige tritt dabei trotz ärztlicher Bedenken wegen eines bakteriellen Infekts im Knie an und will es bei ihren fünften Spielen noch mal allen zeigen. In der dritten Reihe startet die junge Helen Grobert aus Filderstadt bei Stuttgart.
16:53
Wasserspringen (m)
Deutliche Steigerung bei Sascha Klein: für seinen dreieinhalbfachen Rückwärtssalto aus dem Handstand bekommt er satte 89,25 Punkte, die ihn wieder weiter nach vorne bringen werden. Martin Wolfram zeigt ebenfalls einen guten Sprung und bekommt 81,60 Punkte. Die beiden sind jetzt Siebter und Achter.
16:47
Triathlon (w)
An der Copacabana probieren die besten Radfahrerinnen im Triathlon einen Vorsprung zu erfahren. Neben den Favoritinnen Stanford (Großbritannien), Jörgensen (USA) und Spirig (Schweiz), will auch Duffy auf dem Rad Zeit gewinnen. Aus deutscher Sicht läuft das Rennen nicht besonders gut: Medaillen-Anwärterin Haug ist bereits mit einem Rückstand von über drei Minuten abgeschlagen, Lindemann hält sich tapfer im Mittelfeld.
16:42
Wasserspringen (m)
Wolfram und Klein erwischen eher schwächere zweite Sprünge und liegen derzeit am Ende des Feldes (Platz 15 und 16). Sie erhalten 67,20 bzw. 64,75 Punkte. Da müssen sie bei den nächsten Versuchen Gas geben und sich steigern.
16:42
Basketball (w)
In der Carioca Arena 1 kämpfen die Basketball-Ladies aus Frankreich und Serbien um Bronze. Serbien gelingt ein Traumstart und führt nach sechs Minuten bereits mit 12:3!
16:33
Mod. Fünfkampf (m) Schwimmen
Gehen wir rüber ins Deodoro Aquatics Centre, wo sich die modernen Fünfkämpfer in einer guten halben Stunde an ihrer zweiten Disziplin, dem Schwimmen, versuchen. Im zweiten Durchgang schauen wir gebannt auf Patrick Dogue, der vorgestern beim Fechten bärenstarke 238 Punkte einfuhr und als Zweitplatzierter ins Wasser geht. Im dritten Durchgang will der 20-jährige Christian Zillekens weitere Punkte einfahren - bisher rangiert er auf Platz 24. Noch ist alles drin für die deutschen Fünfkämpfer!
16:29
Triathlon (w)
Die ersten Triathletinnen kommen aus dem Wasser an der Copacabana! Beim Wechsel auf das Rad ist die Weltranglisten-Erste Flora Duffy mit an der Spitze dabei. Lisa Norden (Schweden) und Nicola Spirig (Schweiz) folgen rund 20 Sekunden später. Anne Haug zeigt im Wasser eine schwache Leistung ist und beim Wechsel fast auf dem letzten Platz!
16:21
Golf (m)
Hole-in-one! Maria Verchenova schafft am vierten Loch des olympischen Golfparks das Kunstück und hat einen Platz im Rio-Rückblick sicher! Auch bei den anderen Bahnen zeigt sich die Russin bärenstark und hat mittlerweile eine -9 auf dem Scoreboard stehen! Im Gesamtklassement hat Park weiterhin die Nase vorn und profitiert von den kleinen Fehlern der Konkurrenz. Masson und Gal spielen abermals Golf im Gleichschritt und sind nun einen Schlag unter Standard.
16:17
Wasserspringen (m)
Die Männer springen vom Zehnmeterbrett um den Einzug ins Finale. Sascha Klein geht als erster Deutscher vom Brett und bekommt 72,000 Punkte für seinen dreieinhalbfachen Delfinsalto. Das ist ein ordentlicher Beginn, er ist damit im Moment Elfter. Martin Wolfram schaffte mit 75,60 Punkten eine etwas bessere Wertung und steht damit auf Zwischenrang neun.
16:14
Badminton (m)
Aus! Weltmeister Chen ist auch Olympiasieger! Im zweiten Satz geht der Chinese offensiver als Lee zu Werke und belohnt sein risikofreudiges Spiel im dritten Matchball! Gegner Lee befödert den letzten Ball ins Aus, kurz danach sackt Chen zusammen und kann seinen Erfolg kaum fassen. Nach ein paar Minuten kommt der neue Olympiasieger wieder zu sich und feiert ausgiebig mit den Fans! Erst landen seine Schläger bei den Fans, danach wirft er auch noch sein Trikot in die Menge! China feiert im Pavillon 6!
16:12
Ringen (m)
Der Pole Robert Baran schafft den Einzug ins Viertelfinale der Klasse bis 125 kg. Er besiegt Aiaal Lazarev aus Kirgistan mit 5:1.
16:10
Rhythmische Sportgymnastik (w)
Größere Fehler sind bei der Übung der fünf Deutschen nicht zu erkennen. Die Sportlerinnen für ein völlig auf den Sport ausgerichtetes Leben, trainieren bis zu acht Stunden am Tag und wollen sich hier heute die Belohnung holen. Die Schiedsrichter geben ihnen 15.650 Punkte und das ist zur Zeit Rang 11. In der zweiten Übung müssen sie sich steigern, um noch Rang 8 und damit die Qualifikation für das Finale zu schaffen.
16:06
Rhythmische Sportgymnastik (w)
Die Spanierinnen bekommen 17.783 Punkte und sind damit überraschend auf dem zweiten Rang. Jetzt kommen Anastasija Khmelnytska, Natalie Hermann, Daniela Potapova, Julia Stavickaja und Sina Tkaltschewitsch für Deutschland. Ziel ist die Qualifikation für die Runde der besten acht Gruppen, dafür müssen sie jetzt in Rotation eins den Grundstein legen.
16:00
Badminton (m)
Auch der zweite Satz im Badminton-Match um Gold ist ausgeglichen und eng umkämpft. Chen holt zunächst drei Punkte Rückstand auf und startet einen Lauf, und kann etwas wegziehen. Aktuell führt der Chinese mit 15:13 gegen Lee aus Malaysia.
15:56
Rhythmische Sportgymnastik
Die Weißrussinnen zeigen eine sehr schöne und fehlerfreie Übung. Sie bekommen von den Kampfrichtern mit 17.583 Punkten die bisher zweitbeste Wertung und reihen sich hinter den führenden Russinnen und vor den Bulgarinnen ein, die 17.566 Punkte bekommen haben.
15:53
Ringen (m)
Ein weiteres Ergebnis von den Ringern: der Amerikaner mit dem klangvollen Namen J'den Michael Tbory Cox siegt deutlich mit 7:1 gegen den Weißrussen Amarhajy Mahamedau und steht damit im Viertelfinale der Klasse bis 86 kg.
15:52
Triathlon (w)
Gleich heißt es Daumen drücken für Nicola Spirig! An der Copacabana geht die Schweizerin in das Projekt Titelverteidigung! Kann die Olympiasiegerin von London ihren phänomenalen Sieg wiederholen? Vor vier Jahren siegte sie im Zielfinish vor Lisa Norden aus Schweden. Spirig sieht sich in Brasilien als reifere und bessere Athletin und fit für eine weitere Medaille. Auch die Schattdorferin Jolanda Annen ist auf der schönen Strecke an der Strandpromenade vertreten.
15:44
Badminton (m)
Im Badminton-Finale erleben die Fans auf der Tribüne im Pavillon 6 großen Sport. Wie schon im Spiel um Bronze, ist auch das Endspiel eine ganz enge und ausgeglichene Angelegenheit. Der erste Satz geht nach mehreren Führungs-Wechseln schließlich an den Malaysier Lee. Er nutzt seinen ersten Satzball und behält die Nerven. 21:18!
15:39
Triathlon (w)
Rund um die Copacabana tragen die Triathletinnen in wenigen Minuten ihren Wettkampf im Wasser, auf dem Rad und zu Fuß aus. Die deutsche Mannschaft stellt mit Anne Haug, Laura Lindemann zwei Starterinnen. Neben der Weltranglisten-Ersten Flora Duffy (Bermuda), sind auch Nicola Spirig Hug (Schweiz) und Lisa Norden (Schweden) wieder in der Verlosung um die Medaillen. Beide lieferten sich in London ein enges Rennen, bei dem die Schweizerin via Zielfoto triumphierte. Im deutschen Duo hat Haug die beste Chance auf eine gute Platzierung.
15:35
Ringen (m)
In den Klassen bis 86 kg und bis 125 kg finden heute die Achtel-und Viertelfinals statt. Eben gewann Pedro Francisco Ceballo Fuentes sein Achtelfinale in der Klasse bis 86 kg gegen den Ägypter Mohamed Aly Zaghloul Mohamed mit 6:0.
15:31
Rhythmische Sportgymnastik (w)
Heute sind die Gruppen-Performances bei den Sportgymnastinnen dran. Jedes Team besteht aus fünf Turnerinnen, die eine Choreografie präsentieren, bei der jede ein buntes Band in der Hand hat und dieses stets in Bewegung sein muss. Diese Bänder werden dann auch während der Übung zwischen den Turnerinnen hin- und hergeworfen, aber sie dürfen zu keinem Zeitpunkt einer Dame aus den Händen fallen. Soeben ist das favorisierte russische Team in Führung gegangen, sie erhalten als Erste eine Wertung von über achtzehn Punkten mit 18.283 Punkten. Dahinter sind im Moment die Israelis mit 17.250 Punkten und Brasilien mit 15.766 Punkten. Das deutsche Quintett startet als Letztes.
15:24
Badminton (m)
Im Badminton ist auch das Finale im Riocentro Pavillon 6 eine enge Angelegenheit. Nach einem starken Beginn von Chen (China), kann Lee (Malaysia) den Mittelteil für sich entscheiden. Aktuell steht es 15:15!
15:17
Kanu (m)
Das ist ja der absolute Wahnsinn heute im Kanu! Auch Rendtschmidt, Liebscher, Hoff und Gross holen Gold! Über 1000 Meter lassen sie den anderen keine Chance und laufen mit über einer Bootslänge ins Ziel ein. Silber geht an den slowakischen Vierer vor den Tschechen, die den Bronzerang erreichen. Ein goldener Tag!
15:17
Golf (w)
Schön! Albane Valenzuela gelingt am neunten Loch ein Eagle! Nach einem schön platzierten Abschlag, benötigt der Youngstar der schweizer Golfszene nur einen weiteren Put zum Loch! Blickt man auf die ersten zehn Löcher, so pendelt die junge Schweizerin meist zwischen Bogey und Par. Wie schon auf den ersten Runden, hat Fabienne In-Albon dagegen auch heute Probleme den Platzstandard zu erfüllen. Derzeit liegt sie drei Schläge über Par.
15:08
Golf (w)
Auf dem olympischen Golfkurs sieht es immer mehr nach einem südkoreanischen Sieg aus. Indee Park kommt besser als ihre Verfolgerinnen Lydia Ko (Neuseeland) und Gerina Piller (USA) in die letzte Runde und kann dank zweier Birdies in Folge bereits einen Vorsprung von fünf Schlägen aufweisen. Caroline Masson und Sandra Gal tummeln sich weiterhin im Mittelfeld herum und bleiben konstant auf Par-Kurs.
14:55
Badminton (m)
Die Badminton-Spiele gehen im Riocentro sofort mit dem Finale weiter. Dort können zwei Medaillen-Gewinner aus London nun den ganz großen Wurf schaffen: Chong Wei Lee aus Malaysia nahm im Halbfinale am Olympiasieger, und jetzigen Vierten, Dan Lin (China) Rache und zog erneut ins Finale ein. 2012 unterlag Lee dem Chinesen im Finale von London. Auch Long Chen (China), der Bronze-Gewinner der letzten Spiele, ist vertreten und kann seine Edelmetall-Sammlung aufwerten.
14:54
Kanu (m)
Schaffen die vier Männer das gleiche Kunststück wie ihre Kolleginnen? Rendschmitt, Liebscher, Hoff und Gross werden die Ergebnisse ihrer Teamkollegen mitbekommen haben, hoffentlich gibt ihnen das nochmal einen Schwung für ihr Finale über 1000 Meter, was um kurz nach 15 Uhr beginnen wird.
14:50
Badminton (m)
Viktor Axelsen schmettert sich zu Badminton-Bronze! Im 3.Satz ist der Däne in der entscheidenen Phase frischer und verwandelt seinen ersten Matchball mit einem herrlichen Schmetterschlag auf die linke Seite! Der Europameister lässt seinen Schläger fallen und bricht sofort in Tränen aus! Bronze für Dänemark! Dan Lin (China) unterliefen in der Summe einfach zu viele Fehler.
14:50
Kanu (w)
Die nächste Medaille im Kanu: Großer Jubel bei Hering, Weber, Kriegerstein und Dietze: sie holen bärenstark Silber hinter den uneinholbaren Ungarinnen und vor den Weißrussinnen. Das war bei den starken Konkurrenz nicht unbedingt zu erwarten, umso größer ist die Freude! Was für ein Tag für die deutschen Kanuten! Silber über 1000 Meter im Vierer, sensationell!
14:42
Badminton (m)
Auch im dritten und finalen Satz bleibt das Duell um Badminton-Bronze sehr eng und offen! Im Moment hat Dan die besseren Karten, da Axelsen gleich zwei Stopps ins Netz semmelt. 15:13 für den Olympiasieger aus China!
14:36
Badminton (m)
Im Badminton kommt Olympiasieger Dani Lin (China) nach 0:4 wieder zurück und erzwingt gegen Viktor Axelsen (Dänemark) das 9:9! Das Spiel ist über die gesamte Zeit offen und eng. Wer hat die besseren Nerven im Kampf um Bronze? Gleich fällt die Entscheidung!
14:35
Kanu (w)
Nachdem die ersten beiden Rennen im Kanu haben die Deutschen bereits zwei Medaillen sicher, Bronze ging an Ronny Rauer über 200 Meter, Gold eben an Vandrey und Brendel über 1000 Meter. Jetzt wollen die Frauen im Vierer nachlegen. Wird es wieder eine Medaille?
14:33
Taekwondo über 80kg (m)
In Carioca 2 laufen nach den ersten Kämpfen der Frauen nun auch die Achtelfinal-Fights der männlichen Schwergewichte. Weltmeister Radik Isaev betritt um 17.15 Uhr die Halle.
14:28
Kanu (m)
Die nächste Medaille im Kanu, diesmal ist es Gold über 200 Meter im Zweiter! Die Paddel fliegen durch die Luft, Jan Vandrey und Sebastian Brendel sind Olympiasieger! Nach der dritten Zwischenzeit waren sie noch Fünfte, dann gaben die beiden Gas und holten alle noch ein, auch die beiden Brasilianer de Souza und Queiroz dos Santos, die zwischenzeitlich klar vorne lagen und dann doch noch von den beiden Deutschen kassiert wurden und Silber holen. Dritter werden die Ukrainer Ianchuk und Mishchuk. Was für eine sensationelle Leistung! Das läuft ja heute richtig gut bisher!
14:25
Badminton (m)
Auch im dritten Satz läuft es für Lin Dan (China) nicht gut. Nach einer schnellen 3:0-Führung von Viktor Axelsen (Dänemark), geht auch die längste Rallye des Spiels an den Europameister aus Dänemark. Dan muss schnell zurück zu seinem Spiel finden, sonst ist die Medaille vielleicht gleich schon weg.
14:21
Badminton (m)
Im Badminton kommt Axelsen (Dänemark) zurück und sichert sich den zweiten Satz! Nach der großen Führung zu Beginn, verfehlt Dan eine Aufholjagd und hadert zu viel mit seinem Spiel. Erst zieht er eine unnötige Video Challenge, dann diskutiert er mit dem Schiedsrichter. Am Ende wirft der Olympiasieger bei 10:18 den Satz weg und lässt sich auf die Entscheidung im 3.Satz ein.
14:14
Kanu (m)
Was für ein Finish! Die Entscheidungen über Gold und Silber sind klar, Gold geht an Liam Heath aus Großbritannien vor Maxime Beaumont aus Frankreich. Doch Bronze musste im Fotofinish entschieden werden und zunächst wurde nur Saul Craviotto aus Spanien auf der Drei eingeblendet. Doch Rauhe ist exakt zeitgleich mit ihm ins Ziel gekommen! Nach kurzer Beratung entscheiden sich die Schiedsrichter nach Studium der Videobilder, zwei dritte Plätze und damit Bronze über 200 Meter auch an Rauhe zu vergeben. Als er das realisiert, schreit er vor Freude und strahlt in die Kameras. Ein toller Abgang für Rauhe nach seinen insgesamt fünften Spielen, herzlichen Glückwunsch!
14:14
Golf (w)
Park und Ko mit Par-Beginn! Die Favoritinnen des olympischen Golfturniers lassen am ersten Loch nichts anbrennen und erzielen das Par. Ein guter Start ist wichtig, die Entscheidung fällt wohl wie bei den Männern erst am Ende des Tages.
14:06
Badminton (m)
In Pavillon 4 der Riocentro-Anlage meldet sich Badminton-Europameister Viktor Axelsen gegen Dan Lin furios zurück. Kaum fünf Minuten sind gespielt, da führt der Däne bereits mit 8:3 gegen den chinesischen Olympiasieger von 2012. Hat Axelsen dieses Mal mehr Power am Satzende?
14:04
Kanu (m)
Im kleinen Finale über 200 Meter der Einer holt Ignas Navakauskas aus Litauen den neunten Rang, hinter ihm kommen Petter Menning aus Schweden und Cesar Ernesto de Cesare aus Ecuador ins Ziel.
14:00
Badminton (m)
Der erste Satz geht an den Olympiasieger! Im Bronze-Duell beim Badminton kann Lin ein starkes Finish im Auftakt-Satz hinlegen. Zahlreiche kleine Führungen von Axelsen bleiben wertlos, da Dan immer dran bleibt und den Dänen nicht wegziehen lässt. In der entscheidenen Phase legt der London-Gewinner eine Schippe drauf und sichert sich schließlich recht deutlich mit 21:15 den ersten Satz.
13:55
Taekwondo über 67kg (w)
In der Carioca Arena 3 enden heute Abend die Taekwondo-Kämpfe. Zunächst beginnt jedoch erst die Konkurrenz der Damen im Schwergewicht. In der ersten Runde sind die Augen der Fans vor allem auf die Olympiasiegerin Milica Mandic (Serbien) und Weltmeisterin Bianca Walkden (Großbritannien) gerichtet. Die Favoritinnen müssen sich jedoch noch ein wenig gedulden und beenden das Achtelfinale mit ihren Kämpfen ab 17 Uhr.
13:52
Kanu (m)
Gleich geht es für die Männer im Einer-Kanadier über 200 Meter um Gold. Im A-Finale ruhen die Hoffnungen auf Ronny Rauhe. Insgesamt sind acht Fahrer am Start, darunter Manfredi Rizza, der Rauhe als Idol seiner Kindheit bezeichnet. Los gehts um kurz nach 14 Uhr.
13:52
Golf (w)
Auf der olympischen Golfanlage gelingt Sandra Gal am fünften Loch der erste Birdie. Nach einem Drittel aller Löcher liegt die Düsseldorferin auf Par-Kurs und hält damit die die Form der Vortage. Caroline Masson kommt etwas schlechter aus den Startlöchern und trägt aktuell einen Balast von +2 Schlägen auf dem Scoreboard. In wenigen Minuten betreten die Favoritinnen Inbee Park (Südkorea) und Lydia Ko (Neuseeland) das Grün.
13:45
Badminton (m)
Dreht Axelsen den ersten Satz? Famos kommt der Europameister zurück und kann sich innerhalb von Minuten ein 6:6 im erkämpfen. Kurz danach sitzt auch ein Lob zum 8:6 und der ersten Führung. Axelsen ballt die Faust und ist jetzt voll in der Partie!
13:40
Badminton (m)
Im Badminton-Spiel um Bronze kommt der amtierende Olympiasieger Dan (China) besser in die Partie und führt 3:0 gegen Axelsen (Dänemark). Auf der Tribüne im Riocentro sind viele Chinesen vertreten, die jeden Punktgewinn frenetisch feiern.
13:08
Badminton (m)
Im Riocentro Pavillon 4 geht es heute im Herren-Badminton um die Medaillen! Den Auftakt macht gleich das Bronze-Match mit dem Olympiasieger Lin Dan (China) und dem Europameister Viktor Axelsen (Dänemark). Um 14.20 Uhr folgt dann das Duell um Gold zwischen Chong Lee (Malaysia) und Long Chen (China). Vor vier Jahren belegten die Finalisten die Plätze zwei und drei.
12:56
Golf (w)
Auf dem eher spärlich besuchten Golfplatz von Barra de Tijuca kommen die deutschen Golferinnen passabel in ihre Finalrunde. Masson und Gal lochen zunächst mit dem Platzstandard ein, beim zweiten Loch benötigen beide dann einen Schlag mehr und verzeichnen einen Bogey.
12:23
Golf (w)
Die 18-jährige Albane Valenzuela präsentiert sich auf der olympischen Golfanlage sehr gut und befindet sich nach drei Runden mit -2 Schlägen auf dem 20.Platz. Für die junge Schweizerin ist dieses Ergebnis ein voller Erfolg. Etwas weniger erfolgreich zeigt sich dagegen Fabienne In-Albon. Mit 14 Schlägen über Par ist 29-Jährige fast am Ende des Feldes angekommen.
12:17
Golf (w)
Für Christine Wolf wird es auf den ersten Löchern vor allem darum gehen, die schlechte Leistung von gestern aus dem Kopf zu bekommen. Nach zwei guten Runden (71 und 69 Schläge) patzte die Innsbruckerin gestern und ging mit 77 Schlägen, und damit sechs über Par vom olympischen Grün.
12:11
Golf (w)
Den Tag eröffnen die Damen auf dem olymischen Golfkurs. Gesucht wird die erste Olympiasiegerin seit 112 Jahren. Vor der Abschlussrunde belegt Inbee Park aus Südkorea mit -11 Schlägen den Platz an der Sonne. Zwei Schläge dahinter befinden sich Gerina Piller (USA) und die Weltranglisten-Erste Lydia Ko aus Neuseeland. Die deutschen Starterinnen Caline Masson und Sanda Gal gehen in diesen Minuten gleich mit der ersten Gruppe auf die Anlage und versuchen ihre Mitteldplatzierung (Platz 24 und 26) zu verbessern.
12:11
Schweiz: Triathlon und Moutainbike im Fokus
Heute werden im Triathlon und beim Cross-Country-Lauf der Mountainbiker Medaillen vergeben. In beiden Sportarten sind Schweizer Athleten dabei. Nicola Spirig gibt beim Triathlon und Jolanda Neff schwingt sich aufs Montainbike. Außerdem sind die Golferinnen Fabienne In-Albon und Albane Valenzuela in der letzten Runde am Start, haben aber keine Medaillenchancen mehr.
12:04
Österreich: Schadensbegrenzung ist angesagt
Die Golferin Christine Wolf erlebte gestern einen rabenschwarzen Tag und beendete die dritte Runde mit sechs Schlägen unter Par, damit fiel sie in der Gesamtwertung weit zurück. Heute wird es für sie nur noch darum gehen, dass sie sich abschließend ordentlich verkauft und den Kurs mindestens mit Par abschließt. Im Triathlon werden den beiden österreichischen Starterinnen keine allzu großen Chancen eingeräumt, aber Sara Vilic und Julia Hauser werden trotzdem alles geben, um möglichst weit vorne zu landen.
11:50
Vorletzter Wettkampftag
Guten Morgen aus Brasilien! Am vorletzten Wettkampftag warten besonders viele Damen-Entscheidungen auf uns: Neben einigen Finalspielen in den Mannschaftssportarten, kämpfen auch die besten Golferinnen, Triathletinnen und Mountainbike-Ladies um Edelmetall. Die Herren suchen den besten Speerwerfer, 1500-Meter-Läufer und ermitteln den Sieger im olympischen Fußballturnier.
Anzeige