Anzeige

Liveticker Olympia - Tag 10

06:32
Keine Medaille, gute Ergebnisse
Für Freude in der Alpenrepublik hat heute Nachmittag im Kanu K-2 auf 500 Metern das Duo Yvonne Schuring und Ana-Roxana Lehaci gesorgt. Die beiden Athletinnen landeten mit einer Zeit von 1:46.429 auf Rang sechs und nehmen damit am Halbfinale teil. Weniger erfreulich ist aus österreichischer Sicht jedoch das Ergebnis im Kanu K-1, wo Viktoria Schwarz den Sprung ins Finale verpasste. Auch im Ringen war nichts zu holen: Amer Hrustanovic unterlag seinem Gegner sehr deutlich mit 0:9. Weitere Lichtblicke konnte allerdings das Synchronschwimmen-Duo Alexandri/Alexandri bescheren, die sich für das Finale der Top-12 qualifizieren konnten und auch Gewichtheber Sargs Martirosjan hat sich mit einer Leistung von 389 Kilo und dem elften Gesamtrang wacker geschlagen. Die Segler aus dem Alpenland legten mit einem dritten Rang im siebten Rennen stark vor, im achten Rennen kam das Duo Delle-Karth/Resch aber nur als 14. ins Ziel. Den Abschluss des zehnten Tages in Rio machte der Wasserspringer Constantin Blaha, der jedoch vom Drei-Meter-Brett nicht über einen 27. Rang hinaus kam. So gab es heute also Höhen, aber leider auch einige Tiefen für Österreichs Sportler.
06:16
Bis später
Das war's für heute aus Rio! Bereits in wenigen Stunden geht es an dieser Stelle mit sportlichen Nachrichten aus Brasilien weiter!
06:15
Ein schwarzer Tag geht zu Ende
Sportliche Leistungen treten an einem Tag wie diesem in den Hintergrund. Am Montagabend schockierte ganz Sport-Deutschland die Nachricht, dass Kanu-Trainer Stefan Henze nach seinem Unfall am Freitag mit nur 35 Jahren verstorben ist. Im DOSB-Lager herrscht tiefste Betroffenheit, morgen werden in Rio die deutschen Fahnen auf Halbmast wehen. Sportlich bleiben vom zehnten Tag der Spiele Dressur-Silber und -Bronze durch Isabell Werth und Kristina Bröring-Sprehe sowie Bronze im Ringen durch Denis Kudla. Bei den Leichtathleten bleibt als Highlight die Qualifikation der drei Diskus-Ladies Müller, Fischer und Craft. In der Lagune spielten die Kanuten in den Vorkämpfen eine gewohnt starke Rollen, außerdem dürfen sich die Hockey Damen über den Einzug ins Halbfinale freuen.
06:15
Wenig Licht, viel Schatten aus Schweizer Sicht
Für die Schweizer geht ein sehr durchwachsener Olympia-Tag zu Ende. In den Leichtathletik-Wettbewerben reihten sich die Athleten ausnahmslos auf den hinteren Rängen ein, sowohl bei den 200m der Frauen als auch beim Hürden- und Hindernislauf. Die Segler sorgten allenfalls für passable Resultate: das siebte, achte und neunte Rennen schlossen die Eidgenossen auf den Plätzen 15, zehn und 16 ab. Allenfalls ordentlich verkauft hat sich auch Bahnradfahrer Gaël Suter, der das Punkterennen auf Rang 13 und den Gesamtwettbewerb auf Platz 12 mit 95 Punkten abschloss. So bleibt zu hoffen, dass die kommenden Tage bessere Resultate bringen.
06:12
Beachvolleyball (m)
Das war's! Im entscheidenden Satz kommen die Russen zurück und gewinnen die Partie noch mit 18:16 im dritten Satz gegen toll aufspielende Kubaner! Damit ist die letzte Entscheidung des Tages gefallen! Das russische Duo spielt in der Vorschlussrunde der Herren-Beach-Konkurrenz gegen die Europameister aus Italien.
06:11
Beachvolleyball (m)
Wie könnte es anders sein? Auch der dritte Satz geht hier in die Verlängerung! 17:16 steht es derzeit für die Russen - Matchbal!
06:05
Beachvolleyball (m)
Cruchntime! Zum letzten Mal wird es für den heutigen Olympia noch einmal richtig spannend in Rio! Nach dem Satzausgleich steht Kuba nun kurz davor, das Match komplett zu ihren gunsten zu drehen! 13:10 steht es im dritten Satz!
05:55
Beachvolleyball (m)
Denkste! Die Kubaner zeigen unbändigen Willen und kämpfen sich doch noch mal ran! Beim Stand von 24:23 setzt Gonzales den Entscheidenden Block - Satzausgleich!
05:48
Beachvolleyball (m)
Am Beach geht es auf die Entscheidung zu! Russland führt mit 19:16 und hat mit drei Punkten ein fast schon komfortables Polster um den Sack in Richtung Halbfinale zu zumachen.
05:40
Volleyball (m)
Nein, es reicht nicht für die Franzosen! Die Brasilianer drehen den Satz und nutzen den ersten Matchball zum Sieg! Damit wirft der Weltranglistenerste den Europameister aus dem Turnier! Im Viertelfinale trifft Brasilien auf Polen.
05:38
Volleyball (m)
In der Halle wehren sich die Franzosen mit Händen und Füßen gegen die drohende Niederlage gegen Gastgeber Brasilien! 23:23 steht es bei 1:2 Satzrückstand aus französischer Sicht. Gelingt es les bleues den fünften und entscheiden Satz zu erzwingen?!
05:34
Beachvolleyball (m)
Der erste Satz geht nach langem Kampf und zähem Ringen an die Russen. Mit 22:20 nehmen die Osteuropäer den Spielabschnitt mit. Zu Beginn des zweiten Satzes geht es mit 5:5 erst einmal wieder sehr eng zu!
05:17
Schotten dicht im Engenhão
Fürs Erste sind die Leichtathletik-Wettkämpfe im Engenhão beendet. Und was haben wir hier heute für einen krönenden Abschluss mit dem Sieg und Olympischen Rekord von Thiago Braz da Silva gesehen. Lange erholen können wir uns aber nicht: bereits morgen Mittag geht es in Rio mit der spannenden Diskus-Entscheidung weiter - mit von der Partie: Julia Fischer, Janice Craft und Nadine Müller. Alle drei deutsche Mädels, die nach einer Medaille greifen.
05:11
Beachvolleyball (m)
Den Abschluss der Nacht gestalten mit Semenov und Krasilnikov ein weiteres russisches Duo gegen die beiden Kubaner Diaz/Gonzalez. Die ersten Ballwechsel des Auftakt-Satzes sind gespielt. 3:1 steht für die Männer aus der Karibik.
05:11
Basketball (m)
Am Ende haben die Kroaten noch etwas gewackelt, setzen sich am Ende aber doch mit 90:81 gegen Litauen durch. Damit macht die Mannschaft vom Balkan einen Sprung auf Rang zwei und bekommt es damit im Viertelfinale mit Frankreich zu tun. Die viertplatzierten Litauer müssen beim haushohen Favoriten USA antreten.
05:09
Beachvolleyball (m)
Die Europameister aus Italien gewinnen den dritten Satz letztlich ohne Probleme! Mit 15:11 setzen sich Nicolai/Lupo gegen die Russen Liamin/Barsouk durch und treffen in der Vorschlussrunde auf den Sieger des letzten Events der langen Nacht.
05:09
Volleyball (m)
Rüber zum Volleyball, wo die Brasilianer den dritten Satz mit 25:20 für sich entscheiden und somit mit 2:1 in Führung liegen. Dementsprechend gut ist die Stimmung in der Halle.
05:02
Basketball (m)
Beim Basketball können die Litauer Boden gutmachen. Nachdem das kroatische Team zwischenzeitlich mit 16 Punkten führte, steht es inzwischen nur noch 85:77 für die Mannschaft vom Balkan.
04:54
Da Silva holt denkwürdiges Gold!
Aus! Da Silva holt Gold mit 6,03 Meter! Olympischer Rekord im Stabhochsprung! Lavillenie setzt die Latte auf 6,08 Meter und geht volles Risiko: Zu hoch! Bereits mit den Füßen reißt der ehemalige Champion die Stange runter! Kurz darauf rastet das Stadion komplett aus! Da Silva kann es selber nicht glauben und schlägt die Hände über den Kopf zusammen! Die Brasilianer haben einen neuen Volkshelden! Was für ein Wettkampf: Erst muss das Finale mehrfach unterbrochen werden und dann schieben Lavillenie und Da Silva die Stange in immer höhere Regionen!
04:51
Stabhochsprung (m)
Was ist hier denn los? Da Silva schreibt hier Geschichte! Er schafft die 6,03 Meter! 6,03 Meter! Der zweite Versuch ist perfekt! Das Stadion explodiert nahezu bei der Landung! War das schon der Gold-Sprung? Lavillenie ist jetz unter unfassbarem Druck!
04:49
Stabhochsprung (m)
Wieder reißt Lavillenies ganz knapp! Im Abgang ist es dieses Mal die Brust, die die Stange fallen lässt! Noch ein Versuch!
04:48
Beachvolleyball (m)
Am Beach haben die beiden Russen mittlerweile nach Sätzen zum 1:1 ausgeglichen. Im dritten Satz führen im spannenden dritten Viertelfinale nun aber wieder die Italiener zu Mitte des Satzes mit vier Punkten Vorsprung.
04:46
Stabhochsprung
Bei unfassbaren 6,03 Meter scheitern beide! Lavillenie macht den Anfang, kommt scheinbar rüber, wirft dann aber doch noch mit der Hüfte ab! Da Silva hat etwas mehr Probleme und merkt schon in der Flugphase, dass er zu tief ist. Die Fans kommen voll auf ihre Kosten, ein denkwürdiges Stabhochsprung-Finale!
04:46
Volleyball (m)
Brasiliens Volleyballer müssen unterdessen mächtig zittern. Konnten sie im ersten Satz noch siegen, mussten sie den zweiten mit 22:25 an die Franzosen abgeben.
04:41
Stabhochsprung (m)
Was für ein Duell um die olympische Krone! Renaud Lavillenie hat auch mit 5,98 Meter im ersten Versuch keine Probleme! Das ist Olympischer Rekord! Noch im Sprung jubelt der Olympiasieger von London und lässt die brasilianischen Fans zumindest kurzzeitig verstummen! Thiago Braz Da Silva sieht den Sprung und schaut nicht sonderlich begeistert. Jetzt muss der Underdog nachlegen! Er entscheidet sich direkt für 6,03 Meter!
04:38
Stabhochsprung (m)
Kendricks verzieht auch den dritten Sprung und hat Bronze sicher! Jetzt gehen Lavilleie und Da Silva mit 5,98 Meter in den Kampf und Gold!
04:38
Basketball (m)
Werfen wir noch einen Blick auf das Basketballspiel zwischen Litauen und Kroatien. Die Kroaten geben mächtig Gas und führen im dritten Viertel mit 69:53.
04:34
Stabhochsprung (m)
Wird Da Silva etwa Lavellenie wirklich gefährlich? Mit aller Kraft schreien und singen die Fans ihren Helden über die 5,93 Meter! Der Brasilianer ist derzeit engster Verfolger des Franzosen! Kendricks wackelt dagegen! Auch der zweite Versuch sitzt bei 5,93 Meter nicht!
04:31
110 m Hürden
Auch bei der zweiten Chance legen John und Bühler ein ganz schlechtes Hürden-Rennnen hin! Fernab jeder geforderten Zeit und den ersten Rängen landen die Deutschen gar im Zusatzrennen auf den beiden letzten Rennen und sind raus.
04:30
Diskuswerfen (w)
Bei den Diskus-Werferinnen haben es glücklicherweise alle deutschen Starterinnen ins Finale geschafft! Nach dem starken Auftritt von Müller und Fischer, reicht es tatsächlich auch für Craft. Als letzte Qualifikantin zieht die Mannheimerin ins Finale ein.
04:29
Stabhochspringen (m)
Jetzt kommt Dampf in die Stabhochsprung-Entscheidung! Kendricks springt nach dem Auslassen die 5,85 Meter ohne den Hauch eines Wacklers und lässt noch locker zehn Zentimeter zwischen sich und der Stange! Kurz danach setzt der Olympiasieger Lavellinie das erste große Highlight und meistert 5,93 Meter!
04:24
Beachvolleyball (m)
Am Beach geht der erste Satz mit 21:18 an die Italiener. Im zweiten Satz führen aber die Russen mit drei Punkten (7:4). Es könnte also doch noch eine längere Nacht werden...
04:24
Volleyball (m)
Rüber zum Volleyball, wo Gastgeber Brasilien gegen Frankreich antritt. Den ersten Satz haben die Südamerikaner mit 25:22 knapp für sich entschieden und auch in der zweiten Runde schenken sich die beiden Teams absolut nichts.
04:22
110 m Hürden
Beim allerletzten Rennen des Abends dürfen die gescheiterten Hürdenläufer erneut auf die Laufbahn. Sechs Athleten gehen nach ihren Chaos-Vorläufen an den Start und hoffen auf eine Qualfikation im zweiten Versuch. Mit dabei sind Alexander John und Matthias Bühler!
04:21
Stabhochsprung (m)
Nachdem das Motoren-Problem behoben wurde, zeigt sich auch Renaud Lavillenie beim Stabhochsprung endlich! Gleich im ersten Versuch überspringt der große Favorit 5,75 Meter, wenige Minuten später 5,85 Meter. Weiterhin hält der Fan-Liebling Thiago Braz Da Silva sehr gut mit! Auch für den Brasilianer sind 5,85 Meter kein Hindernis!
04:18
Handball (m)
Beim Handball sind die Würfel gefallen: Katar lässt den Argentiniern keine Chance und gewinnt am Ende mit 22:18. Damit treffen die Handballer vom Persischen Golf am Mittwoch um 18:30 auf die deutsche Handballmannschaft.
04:11
Laufen 400 m (w)
Was für ein wahnsinniges Finish! Vom Start weg gibt Shaunae Miller (Bahamas) Vollgas und will den Sieg bereits früh klar machen. Auf den letzten 50 Metern fehlt der Druck etwas, Allyson Felix (USA) droht vorbeizuziehen. Kurz vor der Linie springt Miller dann letzter Kraft ins Ziel und hofft auf einen Sieg. Ein Zielfoto für jeden Olympia-Rückblick! Minuten später wird das Ergebnis durchgegeben: Es reicht! Miller holt in 49,44 Sekunden und Weltjahresbestleistung Gold! Bronze geht an Jackson (Jamaika).
04:09
Laufen 400 m (w)
Für das Medaillen-Finale sorgen bei den Leichtathleten nun die Damen über 400 Meter! In den Vorläufen meldeten die US-Amerikanerinnen Francis und Felix (Weltmeisterin) ihre Ansprüche besonders an. Oder redet am Ende Miller von den Bahamas doch ein Wörtchen mit um Gold?
04:08
Basketball (m)
Was passiert beim Basketball? Dort liegen derzeit im zweiten Viertel die Kroaten mit 47:41 gegen Litauen in Führung und wahren sich damit die Chance auf das Viertelfinale.
04:07
Beachvolleyball (m)
Ausgeglichene Partie zwischen dem italienischen und russischen Duo. Zur Beginn des Satzes kann sich kenies der beiden Teams entscheidend absetzen. Momentaner Zwischentan: 6:6!
03:59
Stabhochsprung (m)
Die Stabhochsprung-Latte fährt wieder auf und ab, der Wettkampf kann weitergehen! Überraschenderweise läuft es für den Weltmeister Barber gar nicht gut! Nach zwei schlechten Versuchen bei 5,65 Meter geht auch der finale Sprung daneben. Ende! Besser machen es Kendricks (USA) und der Lokalmatator Da Silva. Beide schaffen die Höhe von 5,65 Meter. Olympiasieger Lavillenie schaut sich das Treiben weiterhin nur an und lässt weiter aus.
03:59
Handball (m)
Zur Mitte des zweiten Durchgangs liegt Katar weiter knapp obenauf. Der Asienmeister hält Argentinien derzeit mit 16:14 in Schach.
03:51
Laufen 800 m (m)
Rudisha holt Gold auf 800 Meter! Was für ein Rennen! Nach dem famosen Start der beiden Kenianer Kipketer und Rudisha, scheinen alle Top-Läufer nach 600 Metern beisammen zu sein, ehe Rudisha aufs Gaspedal drückt und davon läuft! Problemlos läuft der Kenianer zu Gold und ist nicht zu stoppen! Auf den letzten 40 Metern geht dem Franzosen Bosse die Luft aus, Makhloufi holt Silber, Murphy Bronze. Und Kipketer? Das Start-Monster landet nur auf dem 7.Rang!
03:47
Volleyball (m)
Im Volleyball läuft das letzte Spiel des Abends zwischen Gastgeber Brasilien und Frankreich. Die Südamerikaner müssen heute alles auf Sieg setzen, sonst ist die Teilnahme am Viertelfinale Geschichte.
03:47
Laufen 800 m (m)
Kipketer und Rudisha gehen machen sofort Tempo und ziehen bereits auf den ersten 200 Metern weg! Nach einer Runde klingelt bei 49 Sekuden die Glocke für Kipketer, Bosse ist kurz dahinter und dicht dran!
03:45
Beachvolleyball (m)
Allmählich freuen sich die Cariocas trotz des zuvor starken Regens auf die Night-Session an der Copacabana. Ihre Schäfchen haben die Brasilianer bereits ins trockene gebracht: Alison und Bruno haben heute Nachmittag bereits das Halbfinale erreicht und treffen auf die starken Niederländer. In wenigen Minuten fällt der Startschuss zum dritten Viertelfinale zwischen Paolo Nicolai und Daniele Lupo aus Italien gegen die Russen Liamib/Barsouk.
03:44
Laufen 800 m (m)
Zu später Stunde und nach viel Regen, kommt es nun einem Highlight im Olympiastadion: Der 800-Meter-Lauf der Herren! Beherrschen die Kenianer Rudisha und Kipketer den Kampf um Gold? Oder kann der Franzose Bosse mitreden?
03:34
Diskuswerfen (w)
Bei den Diskus-Damen strahlt eine ganz besonders: Nadine Müller haut ihren Diskus auf 63,67 Meter und ist im Finale! Lächelnd verlässt sie den Ring! Für Shanine Craft wird es mit einer Finalteilnahme ganz eng. Ihre Weite könnte nicht reichen.
03:33
Basketball (m)
Im Basketball hat soeben das letzte Vorrundenspiel der Gruppe B zwischen Litauen und Kroatien begonnen. Beide Teams haben noch Chancen auf das Weiterkommen, die Litauer können sogar noch auf den Gruppensieg schielen.
03:30
110 m Hürden
Nach einer verbesserten Weltmeisterin und einer starken Europameisterin, setzt auch die Topfavoritin eine Duftmarke: Muhammad (USA) entscheidet mit 55,33 Sekunden ihren Vorlauf auf der Stadion-Runde im Hürdenlauf.
03:28
110m Hürden (m)
Neuer Versuch für die beiden deutschen Hürden-Sprinter, die sich in ihren Vorläufen nicht qualifizieren konnten! Wegen des starken Regens wird es ein zusätzliches "Run-off" für die acht Läufer geben, die sich in den ersten beiden Durchgängen des Abends nicht qualifizieren konnten. Als noch darf man hoffen, dass Matthias Bühler und Alexander John dem bereits qualifizierten Gregor Traber doch noch ins Halbfinale folgen.
03:28
Handball (m)
Im Handball liegt nach der ersten Hälfte der Vizeweltmeister aus Katar mit 12:9 gegen Argentinien in Führung. Damit stehen die Südamerikaner im zweiten Durchgang gehörig unter Zugzwang.
03:26
110 m Hürden
Die Organisatoren haben Rücksicht auf die schlechten Verhältnisse bei den ersten Quali-Rennen der Hürdenläufer genommen. Auf der 110-Meter-Distanz dürfen einige gescheiterte Athleten am Ende erneut auf die Strecke. Mit dabei sind auch Matthias Bühler und Alexander John. John kam durch die nasse Laufbahn gar zu Fall.
03:26
Stabhochsprung (m)
Die Leichtathletik-Session im Engenhão wird langsam zur Chaos-Veranstaltung. Nach den Unterbrechungen durch die starken Regenfälle, hat nun auch die Stabhochsprung-Anlage ein Problem. Der Motor, welcher die Latte auf die Höhe fährt, streikt.
03:20
Volleyball (m)
Kanada setzt sich mit 3:1 gegen Gruppensieger Italien durch und macht dadurch zunächst den Sprung auf den zweiten Rang. In wenigen Minuten treffen im letzten Vorrundenspiel Brasilien und Frankreich aufeinander.
03:18
400 m Hürden (w)
Die Europameisterin auf 400 Meter Hürden zeigt sich in ihrem ersten Rennen ebenfalls in Topform und läuft ihren Gegnerinnen davon: Mit 55,20 Sekunden geht es für Sara Slott Petersen (Dänemark) im Sparmodus ins Finale.
03:13
Handball (m)
Eng geht es beim Handball zu. Während Katar ein Unentschieden reicht, muss Argentinien heute gewinnen, um weiterzukommen. Derzeit liegen die Südamerikaner aber mit 7:8 hinten.
03:11
400 m Hürden (w)
Das wird nicht reichen für Sprunger! Beim klaren Triumph von Spencer (USA), die noch Zeit für einen Flirt mit der Kamera hat, landet die Schweizerin mit 1,5 Sekunden Rückstand auf dem 4.Platz. Zu wenig für Olympia!
03:09
400 m Hürden (w)
Tolle Premiere von Jackie Baumann! Die junge Hürdenläuferin kommt in ihrem Vorlauf gut weg, hat jedoch nach der Halbrunde massive Probleme. Am Ende springt der 6.Platz heraus. Leider reicht das nicht für das Halbfinale, doch macht dieser mutige Auftritt Hoffnung auf eine große Karriere.
03:07
Stabhochsprung (m)
Bei den Stabhochspringern lässt sich Olympiasieger Lavillenie nicht in die Karten schauen. Bislang lässt der alle Höhen aus und verzichtet gar bei 5,65 Meter. Neben Weltmeister Barber benötigen auch viele weitere Springer bei 5,50 Meter einen zweiten Versuch.
03:05
Diskuswerfen (w)
Bei den Diskus-Damen ist Shanice Craft bereits gescheitert. 60,23 Meter aus dem ersten Versuch sind für das Finale einfach zu wenig. In der ersten Gruppe wirft Sandra Perkovic nach ihrem Ausrutscher 64,81 Meter und liegt damit in Führung. Auch Denia Caballero zeigt sich mit 62,94 Metern in einer guten Form. Gleich folgen in der zweiten Gruppe Julia Fischer und Nadine Müller.
03:02
Feldhockey (w)
Es bleibt beim 3:2, die Niederländerinnen stehen im Halbfinale! Nach starkem Beginn und einem über weite Strecken souveränen Auftreten mussten die favorisierten Hockey-Damen aus dem Beneluxstaat doch noch zittern, als die argentinische Auswahl kurz vor dem Ende auf 2:3 verkürzen konnte. Letztlich retteten die Niederländerinnen das Ergebnis aber über die Zeit und dürfen sich nun über den Einzug ins Halbfinale freuen, wo es dann zum Duell mit der deutschen Elf kommt.
02:57
400 m Hürden (w)
Das war zu wenig! Petra Fontanive erreicht im Vorlauf auf 400 Meter Hürden nur den 6.Platz und verabschiedet sich damit. Zur Quali fehlt am Ende eine ganze Sekunde.
02:56
Feldhockey (w)
Beim Hockey der Damen ist es plötzlich doch noch spannend geworden! Durch einen Treffer von Delfina Merino in der 53. Minute verkürzen die Argentinierinnen auf 2:3 und bringen den favorisierten Gegner aus den Niederlanden damit mächtig ins Wackeln.
02:54
400 m Hürden (w)
Weltmeisterin Zuzana Hejnova zeigt sich im Vorlauf etwas verbessert und mit 55,54 Sekunden Zweite. Zuletzt war die Tschechin total außer Form und mit ihren Zeiten keine Kandidatin für Edelmetall. Gleich folgt der Vorlauf von Jackie Baumann.
02:53
Handball (m)
Auch im Handball nimmt der Abend seinen Lauf. Argentinien und Katar spielen die letzte Partie der Gruppe A aus. Der Sieger dieses Duells trifft übrigens im Viertelfinale am Donnerstag auf die DHB-Auswahl.
02:49
Volleyball (m)
Beim Volleyball melden sich die Italiener zurück und entscheiden den dritten Satz mit 25:16 für sich. Damit steht es nur noch 1:2 für Kanada.
02:44
Feldhockey (w)
Beim Hockey der Damen scheint sich ebenfalls der Favorit durchzusetzen. Das letzte Viertel hat vor wenigen Minuten begonnen, die Niederländerinnen liegen mit 3:1 souverän in Führung.
02:42
400 m Hürden (w)
Nun wird bei den Hürden die Distanz erhöht: Die Damen eröffnen die Vorläufe über 400 Meter. Im 1.Vorlauf kämpf gleich Petra Fontanive um die nächste Runde. Léa Sprunger folgt nur wenige Minuten später im dritten Rennen.
02:41
Tischtennis Mannschaft (m)
China steht im Finale! Auch der dritte Satz geht mit 11:6 an das chinesische Team und damit ziehen die anfangs wenig überzeugend auftretenden Favoriten mit 3:0 ins Endspiel ein, wo sie sich gegen Japan behaupten müssen. Die Koreaner haben stark gekämpft, waren ihren Gegnern unterm Strich aber dann doch nicht im erforderlichen Maße gewachsen.
02:37
110 m Hürden (m)
Bei den Hürdenläufern spielen Ash (USA) und Martinot-Lagarde (Frankreich) mit ihren Gegnern. Bereits 30 Meter vor dem Ziel laufen beide locker aus und genehmigen sich einen Blick zu den Fans. Diese sind besonders laut, als sie ihren Brasilianer Souza ins Ziel sprinten sehen: Der Lokalmatador zieht mit Platz vier ebenfalls ins Halbfinale ein.
02:34
Tischtennis Mannschaft (m)
Rüber zum Tischtennis: Nachdem das chinesische Team auch den zweiten Satz knapp mit 12:10 gegen stark kämpfende Koreaner für sich entscheiden konnte, führen die Spieler aus dem Reich der Mitte auch im dritten Satz mit derzeit 7:4 und sind damit nur einen Schritt vom Finale entfernt.
02:30
Volleyball (m)
Was gibt es Neues beim Volleyball der Herren? Momentan bestreiten Italien und Kanada das letzte Vorrundenspiel. Die bereits als Gruppensieger fest stehenden Italiener liegen derzeit mit 0:2 gegen das kanadische Team hinten, das noch um den Einzug ins Viertelfinale kämpft.
02:27
110 m Hürden (m)
Gregor Traber qualifiziert sich für das Halbfinale! Der Tettnanger läuft mit 13,50 Sekunden auf den 3.Platz und ist im Halbfinale! Besonders der Start war sehenswert und legte die Grundlage für das Weiterkommen!
02:24
Tischtennis Mannschaft (m)
Schauen wir zurück zum Tischtennis: Im aktuell laufenden Doppel konnten Xu Xin und Zhang Jike den ersten Satz mit 11:8 gewinnen und auch im zweiten Satz haben die beiden Chinesen bislang die Nase knapp vorn.
02:20
Diskuswerfen (w)
Auch die Damen dürfen nun den Diskus werfen und mit ihrer Qualifikation weitermachen. Shanice Craft haut im ersten Versuch 60.23 Meter raus und setzt sich damit an die Spitze! Der zweite Versuch kommt nicht ganz so weit und wird von der Mannheimerin abgebrochen.
02:17
110 m Hürden (m)
Bascou trotzt der glitschigen Bahn und gewinnt den Vorlauf klar in 13,31 Sekunden! Ein starker Auftritt bei diesen widrigen Bedingungen!
02:16
Handball (m)
Das Vorrundenspiel zwischen Kroatien und Tunesien gewinnen die favorisierten Kroaten standesgemäß und souverän mit 41:26. Damit sichert sich das Team vom Balkan den zweiten Rang und damit die Teilnahme am Viertelfinale. Für die Tunesier war ein Weiterkommen schon vor dem Anpfiff dieser Begegnung nicht mehr möglich.
02:12
110 m Hürden (m)
Unter großem Jubel der Fans kehren die Athleten zurück ins Stadion! Der Regen hat etwas nachgelassen, es kann weitergehen! Den Anfang machen die Hürdenläufer mit dem 3.Vorlauf und Europameister Dimitri Bascou. Gleich danach geht Gregor Traber auf die Strecke.
02:10
Feldhockey (w)
Beim Damen-Hockey ist soeben das zweite Viertel zu Ende gegangen. Inzwischen führen die Niederländerinnen mit 2:0 durch einen Treffer von Laurien Leurink und haben damit alles im Griff. Das wird keine leichte Aufgabe für das argentinische Team, hier noch einmal zurückzukommen.
02:05
Tischtennis Mannschaft (m)
Wie erwartet lässt Ma Long auch im dritten Satz nichts anbrennen und siegt mit 11:4. Damit liegt China mit 2:0 in Führung und kann mit dem im Anschluss folgenden Doppel das Ticket fürs Finale lösen.
02:02
Feldhockey (w)
Enger geht es beim Damen-Hockey zu, aber auch dort liegt der Favorit in Front. Kurz vor Ende des zweiten Viertels steht es 1:0 für die Niederländerinnen, die in Gestalt von Lidewij Welten nach nur fünf Minuten den ersten Treffer markierten.
01:57
Tischtennis Mannschaft (m)
Beim Tischtennis lässt der Weltranglistenerste Ma Long seinem koreanischen Kontrahenten keine Chance. Die ersten zwei Sätze hat der Mann aus China mit 11:1 und 11:4 für sich entschieden und ist drauf und dran, auch den dritten Satz zu gewinnen.
01:57
Nichts geht mehr
Derzeit geht gar nichts mehr im Engenhão. Es regnet so stark, dass nach der Diskus-Konkurrenz und dem Stabhochspringen auch die Hürden-Vorläufe unterbrochen wurden. Wir harren der Dinge und warten ab, wann es hier weitergeht.
01:54
Handball (m)
Nicht viel Neues beim Handball. Die Kroaten werden ihrer Favoritenrolle nach wie vor absolut gerecht und liegen mit 32:20 deutlich und komfortabel gegen Tunesien in Front. Da sollte nichts mehr anbrennen.
01:53
110 m Hürden (m)
Auf nasser Laufbahn kommt Matthias Bühler nicht richtig in Tritt und verpasst die Qualifikation für die nächste Runde im Hürdenlauf. Im 110-Meter-Rennen springt am Ende der 6.Platz raus.
01:51
Stabhochsprung
In Rio regnet es derzeit in Strömen, so dass der Stabhochsprung-Wettbewerb unterbrochen werden muss. Gleiches gilt auch für das Diskuswerfen.
01:50
110 m Hürden (m)
Ist das bitter! Hürdenläufer Aleander John muss dem Regenwetter Tribut zollen und rutscht auf nasser Laufbahn aus. Der 30-Jährige tritt neben die Spur und kann das Rennen beenden! Omar McLeod aus Jamaika hat indes keine Probleme und gewinnt den 1.Vorlauf in 13,27 Sekunden.
01:47
Diskuswurf (w)
Harting Junior als Vorbild? Nachdem Christoph Harting vorgestern für Sensations-Gold mit dem Diskus sorgte, wollen nun auch die Damen nachlegen. In der Qualifikation ist das DOSB-Team mit gleich drei Starterinnen vertreten. Neben Julia Fischer und Nadine Müller in der zweiten Startgruppe, steigt auch die Mannheimerin Shanice Craft gleich in den Ring.
01:47
Basketball (m)
Das Spiel zwischen Spanien und Argentinien ist beendet. Nach wackeliger Anfangsphase dominierten die Europäer die gesamte restliche Partie und fahren einen unterm Strich souveränen 92:73-Sieg gegen das argentinische Team ein.
01:45
110 m Hürden (m)
Auf der Laufbahn stehen bereits die Hindernisse für die Hürdenläufer bereit. Es beginnen die Vorläufe der Männer über 110 Meter. Mit dabei sind auch Alexander John und Matthias Bühler. Nach der verpassten Final-Teilnahme in London, peilen beide einen Startplatz im Endlauf von Rio an.
01:41
Gewichtheben bis 105kg (m)
Ruslan Nurudinov holt Gold im Gewichtheben! In einem spannungsvollen Finale scheitert der junge Armenier Martirosyan mit 234kg im letzten Versuch und kann Nurudinov nicht mehr einholen. Als Nurudinov bereits als Olympiasieger zum letzten Versuch antritt, deklassiert er seine Konkurrenz: Der Usbeke packt im finalen Stoßen ganze sieben Kilogramm mehr auf die Stange und steht auch diese ohne Probleme! Was für eine Show! Bronze geht an den Weltmeister Zaichikov.
01:41
Tischtennis Mannschaft (m)
Am Schluss bleibt die Überraschung beim Tischtennis doch aus. Zhang Jike gewinnt den entscheidenden fünften Satz mit 11:4 und bringt seine Mannschaft damit mit 1:0 in Führung.
01:38
Badminton Doppel (x)
Im Badminton ist die letzte Entscheidung an diesem Abend gefallen. Die Indonesierin Liliyana Natsir und ihr Spielpartner Tontowi Ahmad setzen sich mit 2:0 Sätzen gegen ihre chinesischen Gegner durch und treffen nun im Finale auf das malaysische Team.
01:34
Tischtennis Mannschaft (m)
Spannung beim Tischtennis: Zhang Jike beweist Nervenstärke und gewinnt den vierten Satz mit 11:8. Nun geht es in den entscheidenden fünften Durchgang.
01:30
Feldhockey (w)
Das letzte Viertelfinale im Feldhockey der Damen ist angebrochen. Die Niederlande und Argentinien kämpfen um das letzte Ticket fürs Halbfinale, die deutschen Damen sind nach dem Sieg gegen die US-Amerikanerinnen am Nachmittag bereits sicher unter den letzten Vier.
01:26
Handball (m)
Beim Handball sind die Rollen nach wie vor klar verteilt: Zur Pause führt eine überlegene kroatische Mannschaft mit 25:10 gegen Tunesien.
01:19
Tischtennis Mannschaft (m)
Was passiert beim Tischtennis? Im Mannschafts-Halbfinale zwischen China und Südkorea geht es äußerst spannend zu. Der haushohe Favorit aus China hat überraschend mit den Koreanern zu kämpfen! Das südkoreanische Team führt nach den ersten drei Sätzen mit 2:1 und hat die große Chance, heute einen spektakulären Coup zu landen und den Favoriten aus dem Wettbewerb zu kegeln.
01:16
Stabhochsprung (m)
Im Leichtathletik-Stadion beginnt in wenigen Minuten die große Show der Stabhochspringer. Das Duell um die größte Höhe liefern sich dabei wohl Olympiasieger Renaud Lavellenie (Frankreich) und Weltmeister Shawn Barber. Beide zogen problemlos mit 5,70 m in das Finale ein. Aus deutscher Sicht ist die Medaillenvergabe leider mit Wehmut verbunden: Erstmals schaffte es seit 1992 kein Athlet in das Finale. Neben dem verletzungsgeplagten Holzdeppe, warfen auch Scherbarth und Dilla aus Leverkusen die Querlatte viel zu früh ab.
01:12
Badminton Doppel (x)
Im Badminton ist das erste Halbfinale im gemischten Doppel entschieden. Die Malaysier Liu Ying Goh und Peng Soon Chan setzen sich mit 2:0 Sätzen gegen das chinesische Team durch. Damit stehen die Malaysier im Endspiel. Auf wen sie dort treffen, ist noch offen. Im parallel laufenden zweiten Halbfinale hat aber derzeit das indonesische Team die Nase vorn.
00:59
Handball (m)
Was hält der Abend im Handball noch parat? Im Moment läuft ein Vorrundenspiel in der Gruppe A zwischen Kroatien und Tunesien. Die Kroaten haben den Viertelfinaleinzug bereits in der Tasche, während Tunesien keine Chance mehr auf das Weiterkommen hat. So spiegelt der aktuelle Spielstand bereits jetzt das erwartete Kräfteverhältnis wider: Die Kroaten liegen mit 9:3 in Führung.
00:51
Basketball (m)
Zurück zum Basketball: Nach zwei absolvierten Vierteln liegt Spanien mit 48:35 gegen Argentinien in Führung. Nach dem ersten Viertel hatten die Südwesteuropäer bereits mit 25:15 die Nase vorn.
00:48
Boxen Schwergewicht (m)
Nach drei spannenden Runden inklusive einer kurzen Behandlungspause streckt der Ringrichter am Ende den Arm von Evgeny Tishchenko in die Luft! Damit holt sich der Russe olympisches Gold, auch wenn er die Zuschauer nicht auf seiner Seite hat. Das Publikum hat hier wohl seinen kasachischen Gegner vorne gesehen.
00:41
Gewichtheben bis 105kg (m)
Bei den Gewichthebern legt die finale Gruppe gleich ein ordentliches Tempo vor! In der Teildisziplin Reißen hebt der Usbeke Efremov im dritten Versuch ganze 194kg. Zum Vergleich: Der beste Kraftsportler der ersten Gruppe konnte nur 180kg reißen. Gleich fällt mit dem Stoßen die Entscheidung um Gold!
00:29
Feldhockey (w)
Abpfiff bei den Hockey-Damen! In einer einseitigen Partie fährt das britische Team am Ende einen ungefährdeten 3:1-Erfolg gegen deutlich schwächere Spanierinnen ein. Damit steht Großbritannien im Halbfinale, für die spanischen Damen ist der Wettbewerb gelaufen.
00:26
Wasserball (w)
Zu später Stunde laufen auch die Vietelfinale-Spiele der Damen im Wasserball. Im Aquatics Center führt aktuell Russland mit 12:10 gegen Spanien, gleicht folgt die Begegnung Italien-China.
00:22
Basketball (m)
Beim Basketball hat sich das Blatt inzwischen gewendet. Nach anfänglicher Führung der Argentinier haben nun im zweiten Viertel die Spanier mit 29:18 die Nase vorn und zeigen eine gute Vorstellung.
00:14
Boxen Schwergewicht (m)
Eine weitere Entscheidung in Rio steht an! Das Finale im Schwergewichts-Boxen der Männer steht unmittelbar bevor. Der Russe Evgeny Tishchenko und der Kasache Vassiliy Levit werden gleich alles geben, um sich olympisches Gold zu sichern!
00:10
Gewichtheben bis 105kg (m)
Im Riocentro werden wieder Gewichte gestemmt! Nach der Gruppe B mit Jürgen Spiess und Sargis Martirosjan (Österreich), entscheidet nun die Favoriten-Gruppe den Kampf um Gold in der Konkurrenz der Männer bis 105kg. Spiess (2.Platz, 390kg) und Martirosjan (3.Platz, 389kg) landeten in ihrem Durchgang direkt hintereinander. Beide Kraftsportler boten eine gute Leistung, Spiess verpasste jedoch eine Steigerung und geht mit den Kilo-Werten seines ersten Versuchs in die Endabrechnung.
00:07
Radsport Bahn Omnium (w)
Im Omnium der Frauen haben wir einen spannenden Kampf an der Spitze erlebt. Letztlich setzt sich die Britin Laura Trott gegen die Belgierin Jolien d'Hoore durch und streicht 40 Punkte für die Wertung ein. Die US-Amerikanerin Sarah Hammer holt sich den dritten Rang. Aus deutscher Sicht darf man sich über eine respektable Leistung von Anna Knauer freuen, die sich Platz acht sichert.
00:06
Beachvolleyball Männer
An der Copacabana lebt der Traum vom Doppel-Gold im Beachvolleyball weiter: Bei den Männern siegen Cerutti/Schmidt mit 2:1 gegen Lucena/Dalhausser aus den USA. Im letzten Satz helfen den Südamerikanern die Fans: Mit einem 15:9 geht es jubelnd in das Halbfinale.
00:03
Basketball (m)
Schauen wir rüber zum Basketball. Dort steht ein weiteres Vorrundenspiel in der Gruppe B zwischen Spanien und Argentinien an. Kurz nach Beginn führen die Argentinier mit 8:3.
23:58
Boxen Mittelgewicht (m)
Ein vollgepackter Boxsport-Abend nimmt seinen Lauf. Momentan läuft das Viertelfinale zwischen Hosam Hussein Abdin und Misael Rodríguez, ehe danach Krishan Vikas und Bektemir Melikuziev in den Ring steigen.
23:56
Boxen Weltergewicht (m)
Feierabend im Halbfinale im Weltergewicht! Jubelnder Sieger ist der Kasache Daniyar Yeleussinov! Für seinen Gegner aus Frankreich hat es heute nicht für die Teilnahme im Finale gereicht, er darf sich aber über die Bronzemedaille freuen. Das Finale zwischen Yeleussinov und dem Usbeken Shakhram Giyasov steigt am Mittwoch um 21:30.
23:50
Ringen griechisch-römisch bis 130kg
In der Carioca Arena 2 sehen die Fans bestes Ringen! Lopez Nunez setzt seine Erfolgsgeschichte fort und holt zum dritten Mal Gold! Bereits nach wenigen Sekunden fällt Kayaalp dem Costa Ricaner in den Körper und wird auf den Boden geworfen! Der türkische Weltmeister findet nie in den Fight und ist chancenlos. Kurz nach Ende schnappt sich Lopez Nunez seinen Trainer und legt auch ihn auf die Matte. Der Paradiesvogel sorgt für schöne und witzige Szenen bei seinem Triumph!
23:47
Boxen Fliegengewicht (m)
Die Achtelfinals im Fliegengewichts-Boxen der Männer sind vorüber. Eine Runde weiter sind der Russe Misha Aloian, der Kolumbianer Ceiber David Avila, der Chinese Jianguan Hu und der Kubaner Yosbany Veitia.
23:41
Boxen Weltergewicht (m)
Beim Boxen der Männer wird es so langsam ernst. Im zweiten Halbfinale im Weltergewicht kämpft der Franzose Souleymane Cissokho gegen den Kasachen Daniyar Yeleussinov. Der Sieger hat Chancen auf die Goldmedaille, der Verlierer darf sich über Bronze freuen.
23:40
Feldhockey (w)
Schauen wir noch schnell zum Feldhockey der Damen. Dort sind die Britinnen nach wie vor auf Kurs und liegen gegen unterlegene Spanierinnen mit 3:0 in Front.
23:35
Badminton (w)
Bei den Damen siegen die Koreanerin Ji Hyun Sung und Sindhu Pusarla. Tzu Ying Tai und Linda Zetchiri gehen als Verlierer vom Feld und sind damit aus dem Wettbewerb ausgeschieden.
23:33
Badminton (m)
Das Achtelfinale der Männer im Badminton zwischen Scott Evans und dem Dänen Viktor Axelsen hat der Skandinavier für sich entschieden. Am Ende siegt er souverän mit 2:0 Sätzen.
23:24
Ringen griechisch-römisch bis 130kg
Schnelles Ende für Eduard Popp im Ringen! Nach nur 1:47 Minuten verliert der Deutsche gegen Sabah Shariati das Bronze-Duell nach Schultersieg! Der Aserbaidschaner wirkte bereits in den ersten Sekunden viel fitter und ließ Popp am Boden keine Chance. Im zweiten Duell um Bronze hat Semenov keine Probleme und gewinnt mit 6:0 gegen Nabi aus Estland.
23:23
Radsport Bahn Omnium (m)
Feierstimmung im Olympic Velodrome! Der Italiener Elia Viviani hat seine Führung im abschließenden Punkterennen verteidigt und wird mit insgesamt 207 Punkten Olympiasieger. Silber geht an Mark Cavendish (GBR/194), Bronze sichert sich London-Sieger Lasse Norman Hansen (DEN/192). Roger Kluge hat sich durch 33 Punkte und dem dritten Platz beim Punkterennen in der Gesamtwertung von Rang acht auf Platz sechs verbessert. Der Schweizer Gaël Suter wird mit 95 Punkten Zwölfter.
23:22
Wasserspringen Einzel 3m (m)
Das Wasserspringen der Männer ist beendet! Durchgesetzt hat sich der Chinese Yuan Cao vor dem Mexikaner Rommel Pacheco und dem US-Amerikaner Kristian Ipsen. Aus deutscher Sicht ist Patrick Hausding hervorzuheben, der sich auf dem sechsten Rang einreiht, Stephan Feck wird Neunter. Der Österreicher Constantin Blaha muss sich am Ende mit Platz 27 zufrieden geben.
23:18
Feldhockey (w)
Was passiert beim Feldhockey der Damen? Die englische Auswahl zeigt sich bislang äußerst souverän und führt bereits mit 2:0 gegen die Spanierinnen.
23:12
Handball (m)
Zurück zum Handball: Das Vorrundenspiel der Gruppe B hat Schweden mit 30:19 gegen Gastgeber Brasilien für sich entschieden, nachdem man zur Halbzeit bereits mit 16:10 geführt hatte.
23:10
Ringen griechisch-römisch bis 130kg
In der Carioca Arena 2 werden nun auch die Medaillen-Kämpfe im Superschwergewicht ausgetragen. Für Eduard Popp ist nach der Niederlage im Halbfinale noch der 3.Rang und Bronze möglich. Sabah Shariati aus Aserbaidschan ist sein Kontrahent im Ring. Um Gold ringt der Popp-Bezwinger und Weltmeister Riza Kayaalp (Türkei), sowie London-Gewinner Mijain Lopez Nunez (Kuba).
23:02
Beachvolleyball Männer
Wir haben die zweiten Halbfinalisten im Beachvolleyball! Brouwer/Meuuwsen entscheiden auch den zweiten Satz für sich und gewinnen damit das Holland-Duell gegen Nummerdor/Varenhorst (25:23, 21:17). Im gesamten Match mussten beide Teams mit starkem Gegenwind kämpfen.
23:00
Feldhockey (w)
Im Feldhockey der Frauen hat soeben das Viertelfinalspiel zwischen Großbritannien und Spanien begonnen. Kurz nach dem Anpfiff steht es dort noch 0:0.
22:56
Wasserspringen Einzel 3m (m)
Werfen wir einen Blick aufs Wasserspringen. Dort liegt noch immer der Chinese Yuan Cao in Führung. Patrick Hausding und Stephan Feck belegen derweil die Ränge neun und 13, der Österrreicher Constantin Blaha reiht sich auf Platz 12 ein.
22:45
Ringen (m)
Das nennt man dann wohl verdient. Davit Chakvetadze sichert sich die Goldmedaille im Mittelgewicht. Nachdem der Russe zunächst 2:0 hinten lag, dreht der 23-Jährige im zweiten Teil des Kampfes auf und sichert sich mit einem souveränen 9:2 den Olympiasieg.
22:45
Radsport Bahn Omnium (m)
Kurz nach einem Sturz von Park und Mitfavorit Viviani, zieht Roger Kluge die Zügel an und punktet gleich mehrfach. Mit nun 25 Zählern ist er Dritter hinter Titelverteidiger Hansen (DEN/30) und Gaviria Rendon (COL/31). 17 Minuten sind rum.
22:42
Boxen Fliegengewicht (m)
Auch im Boxen geht der Abend munter weiter. Aktuell stehen sich der Russe Misha Aloian und der Franzose Elie Konki im Ring gegenüber und kämpfen um den Einzug ins Viertelfinale.
22:38
Badminton (w)
Auch bei den Damen sind die Achtelfinals eröffnet. Sie werden ausgetragen zwischen Ji Hyun Sung und Linda Zetchiri bzw. Sindhu Pursala und Tzu Ying Tai.
22:37
Badminton (m)
Werfen wir einen Blick rüber zum Badminton. Dort hat soeben das Achtelfinale zwischen dem Iren Scott Evans und dem Dänen Viktor Axelsen begonnen.
22:32
Beachvolleyball Männer
An der Copacabana sorgt ein starker Wind für mitunter kuriose Ballwechsel beim Beachvolleyball. Im holländischen Duell zwischen Nummerdor/Varenhorst und Brouwer/Meeuwsen steht es nach einem Satz 0:1. Erst mit Beginn des zweiten Durchgangs scheinen sich die Akteure an Verwirbelungen über dem Sand zu gewöhnen.
22:32
Handball (m)
Wir schauen noch einmal rüber zum Handball in die Future Arena. Im belanglosen letzten Spiel der Gruppe B führen die bis dato sieglosen Schweden gegen die bereits für das Viertelfinale qualifizierten Gastgeber aus Brasilien zur Pause mit 16:10.
22:29
Gewichtheben (m)
Erfreuliches Endergebnis im B-Finale der Gewichtheber bis 105 kg! Jürgen Spieß stemmt insgesamt 390 kg und muss sich damit nur dem Iraker Salwan Abbood mit 394 Kilo geschlagen geben. Nur ein Kilo hinter Spieß landet der Österreicher Sargis Martirosjan auf einem starken dritten Platz! Das A-Finale steigt ab Mitternacht.
22:28
Ringen (m)
Unglaublich! Denis Kudla sinkt zu Boden vor Glück. Der Deutsche dreht das Match gegen den Ungarn Lorincz in der letzten Minute und sichert sich die Bronzemedaille. Ein fantastischer Auftritt des 21-Jährigen.
22:24
Tischtennis Mannschaft (m)
Das ist das Aus für die deutschen Tischtennis-Männer! Bastian Steger hat gegen die Nummer Sechs der Welt Jun Mizutani nicht den Hauch einer Chance und verliert glatt in drei Sätzen. Damit führen die Japaner uneinholbar mit 3:1 und treffen im Finale am Donnerstag auf China oder Südkorea. Deutschland tritt schon am Mittwoch gegen den Verlierer des anderen Halbfinals zum Match um Bronze an.
22:20
Wasserspringen Einzel 3m (m)
Was passiert im Maria Lenk Aquatics? Mit fast 17 Punkten führt der Chinese Yuan Cao beim Springen vom Dreimeterbrett vor dem Kolumbianer Sebastian Morales (310.85). Dritter ist Kristian Ipsen (USA/305.60). Hausding (GER/284.30) und Feck (GER/284.10) belegen die Ränge sechs und sieben. Österreichs Blaha ist auf Platz 24 abgestürzt (234.65). Letzter ist ganz überraschend überraschend London-Sieger Ilia Zakharov aus Russland (216.65). Zwei Sprünge kommen noch.
22:20
Kanu-Trainer Henze in Rio gestorben
Tiefe Trauer im deutschen Olympia-Team: Der während der Spiele in Rio bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzte deutsche Kanu-Trainer Stefan Henze ist tot. Er erlag am Montag den Folgen eines schweren Schädel-Hirn-Traumas. "Wir sind unendlich traurig an diesem Tag", sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann. "Worte können nicht annähernd beschreiben, was wir im Olympia-Team nach diesem schrecklichen Verlust empfinden." Die Deutsche Olympiamannschaft wird am Dienstag im Olympischen Dorf Stefan Henzes gedenken.
22:18
Tischtennis Mannschaft (m)
Das sieht übel aus für das deutsche Tischtennis-Team. Der Japaner ist drückend überlegen und lässt Bastian Steger kaum mal einen einzigen Punkt. Es läuft einfach alles bei Mizutani. 4:1 führt der Japaner im dritten Satz und braucht nur noch sieben Punkte zum Matchgewinn.
22:14
Radsport Bahn Omnium (m)
Lassen wir den Blick gleich noch einmal ins Velodrom schweifen. In wenigen Minuten tragen die Herren dort die letzte Disziplin beim Omnium aus - das Punktefahren. Hier gibt es noch einmal den Zwischenstand nach fünf von sechs Disziplinen: 1. Viviani (178), 2. Cavendish (162), 3. Hansen (152), 4. Kennett (150), 5. Boudat (150), 6. O´Shea (144), 7. Gaviria Rendon (140), 8. Kluge (GER/134).
22:05
Tischtennis Mannschaft (m)
Es wird eng für die Deutsche Mannschaft. Bastian Steger ist im ersten Satz chancenlos und muss den Durchgang mit 11:5 abgeben. Damit rückt die Niederlage für das DTTB-Trio weiter in die Ferne.
22:02
Radsport Bahn Omnium (w)
Im Mehrkampf der Radsportler steht nun die zweite Disziplin der Frauen an. In der Einzelverfolgung zeigt Anna Knauer eine ordentliche Leistung, ohne dabei allerdings Bäume auszureißen.
21:59
Tischtennis Mannschaft (m)
Nun muss es Bastian Steger richten. Die Deutsche Nummer Drei, in Rio bisher Erfolgsgarant, steht nun an der Platte. Gegner ist niemand geringerer als Jun Mizutani, der vorhin gegen Timo Boll gewann.
21:57
Ringen (m)
Jawohl! Denis Kudla hat es geschafft. Der 21-Jährige steht im Kampf um die Bronzemedaille. Am Ende des Kampfes mit dem Iraner hatte es 1:1 gestanden, nach technischen Punkten hatte Kudla aber die Nase vorne.
21:54
Beachvolleyball (m)
Partystimmung am Beachvolleyball-Court! Die Brasilianer Alison Cerutti und Bruno Oscar Schmidt gewinnen den dritten Satz ihres Matches gegen die US-Boys Philip Dalhausser und Nicholas Lucena mit 15:9 und ziehen damit als erstes Team ins Halbfinale ein!
21:53
Ringen (m)
Denis Kudla steht nun wieder auf der Matte. Der Deutsche kämpft aktuell um den Einzug in das Bronze-Match. Gegner ist der Iraner Habibollah Akhlaghi.
21:49
Tischtennis Mannschaft (m)
Auch im letzten Satz ist nichts zu holen! Boll und Steger verlieren den vierten Durchgang mit 11:5 und damit auch das Match. Im Halbfinale zwischen Japan und Deutschland steht es damit 2:1 für die Japaner.
21:44
Wasserspringen Einzel 3m (m)
Inzwischen machen es sich die beiden Deutschen in den Top Ten gemütlich. Hausding belegt mit insgesamt 207.80 Punkten Platz acht, Feck kommt auf 206.06 Punkte und Rang neun. Blaha aus Österreich ist auf Rang 17 abgerutscht (189.15). Doch die Hälfte ist hier erst rum.
21:43
Tischtennis Mannschaft (m)
Das ging flott! Die Euphorie nach dem Ausgleich erhält einen schnellen Dämpfer. Japan macht in Satz Drei kurzen Prozess und entscheidet diesen Durchgang mit 11:4 für sich.
21:41
Gewichtheben (m)
Der Brasilianer Gregorio Machado hat sich vor heimischem Publikum wohl etwas viel vorgenommen und 200 Kilo im Stoßen dreimal nicht geschafft. Damit hat er keine Wertung erzielt und steht auf dem letzten Platz. Der Österreicher Martirosjan hat gleich im ersten Versuch 201 Kilo bewältigt und setzt sich mit insgesamt 380 kg erstmal an die Spitze des Feldes.
21:37
Beachvolleyball (m)
Satzausgleich für die Amerikaner! Mit 21:12 holen sich Philipp Dalhausser und Nicholas Lucena den zweiten Satz! Der dritte Satz muss entscheiden, wer als erstes Team ins Halbfinale einzieht.
21:37
Tischtennis Mannschaft (m)
Jawohl! Das Deutsche Doppel holt sich diesen extrem spannenden zweiten Satz. 15:13 heißt es am Ende aus Sicht der Deutschen, die damit zum 1:1 ausgleichen. Alles wieder offen also!
21:34
Tischtennis Mannschaft (m)
Was für eine Spannung! Steger/Boll kämpfen sich zurück und gleichen zum 10:10 aus. Damit geht der zweite Satz in die Verlängerung.
21:32
Beachvolleyball (m)
Im olympischen Volleyball-Sand stehen heute die Viertelfinalmatches der Männer auf dem Programm. Das brasilianische Duo Cerutti/Oscar Schmidt eröffnet den Tag gegen die US-Amerikaner Dalhausser/Lucena und gewinnt sehr zur Freude der heimischen Fans den ersten Satz mit 21:14!
21:30
Tischtennis Mannschaft (m)
Einen umkämpften zweiten Satz liefern sich Japan und Deutschland im Doppel. Die Athleten aus dem fernen Osten sind leicht überlegen und führen dementsprechen knapp mit 8:6.
21:27
Wasserspringen Einzel 3m (m)
Zwei von insgesamt sechs Sprüngen sind bei allen Athleten durch. Stephan Feck ist mit 206.60 Punkten aktuell Vierter. Patrick Hausding kommt nach einem starken zweiten Versuch (82.25) auf insgesamt 146.75 Punkte (nach zwei Sprüngen) und steht auf Rang 13. Österreichs Constantin Blaha belegt mit 189.15 Zählern den neunten Platz.
21:27
Turnen Schwebebalken (w)
Bei den Turnerinnen gibt es eine dicke Überraschung! Die Niederländerin Sanne Wevers gewinnt ein spannendes Turn-Finale am Schwebebalken mit 15.466 Punkten vor der US-Amerikanerin Lauren Hernandez (15.333) und deren Landsfrau Simone Biles (14.733). Sämtliche Einsprüche der Athletinnen sind im Sande verlaufen. Am Ende wird die Brasilianerin Flavia Saraiva sogar "nur" Fünfte. Sie hat sich einen Fehler zu viel geleistet. Dass Biles trotz Sturz noch Bronze geholt hat, ist sicherlich diskussionswürdig.
21:22
Tischtennis Mannschaft (m)
Kein guter Auftakt für das deutsche Doppel. Boll und Steger führen zwar zu Beginn, müssen sich im ersten Durchgang aber schlussendlich mit 10:5 geschlagen geben.
21:22
Gewichtheben (m)
Das Reißen ist beendet im B-Finale der Männer bis 105 kg. Vorne liegt Salwan Abbood aus dem Irak mit 180 kg knapp vor Sargis Martirosjan aus Österreich mit 179 kg. Jürgen Spieß hat 170 Kilo gestemmt und liegt damit auf dem sechsten Rang. Nach einer kurzen Pause geht es weiter mit dem Stoßen.
21:20
Radsport Bahn Omnium (m)
Die Medaille dürfte nach den 250 Meter fliegend wohl weg sein. Roger Kluge rangiert vor der letzten Disziplin auf dem achten Rang. Natürlich, das Punkterennen ist seine Spezial-Disziplin, der Abstand könnte aber zu groß sein.
21:18
Tischtennis Mannschaft (m)
Das Doppel ist angesichts des Spielstandes natürlich besonders wichtig. Für Deutschland gehen die Herren Steger und Boll an den Start, bei den Japanern stehen Niwa und Yoshimura an der Platte.
21:16
Handball (m)
Frankreich schlägt Dänemark im Spitzenspiel der Gruppe A mit 33:30 und wird damit so gut wie sicher Gruppensieger. Überragende Werfer waren Mahe mit neun und Narcisse mit acht Toren. Der Gegner im Viertelfinale würde für die Franzosen dann Polen heißen.
21:16
Radsport Bahn Omnium (m)
Guter Auftritt von Gael Suter! Der Schweizer holt in der vorletzten Partie 30 Punkte und liegt in den 250 Meter fliegend damit auf Platz Drei. Insgesamt ist der Eidgenosse allerdings weiter abgeschlagen.
21:10
Segeln 49er (m)
Auch das neunte Rennen der Männer in der 49er-Klasse ist durch. Erik Heil und Thomas Plössel kommen ajuf einem guten fünften Rang ins Ziel und festigen weiter ihren Silber-Rang hinter den Neuseeländern Burling/Tuke, die auch dieses Rennen gewinnen und vorne weiter einsam ihre Kreise ziehen. Die Schweizer Schneiter/Cujean kommen im neunten Rennen als 16., die Österreicher Delle-Karth/Resch als 20. ins Ziel.
21:09
Radsport Bahn Omnium (m)
Für die Bahnradfahrer geht es im Mehrkampf, dem Omnium, aktuell in die vorletzte Disziplin. Auf dem Programm stehen die 250 Meter fliegend. Für den Deutschen Roger Kluge geht es nun darum sich eine gute Ausgangslage zu sichern für das Punkterennen, die Spezialdisziplin des Deutschen.
21:04
Turnen Schwebebalken (w)
Erstaunte Gesichter in der Olympic Arena: Die Niederländerin Sanne Wevers setzt sich mit 15.466 Punkten ganz klar an die Spitze. So dürfen die Niederlande auf Gold hoffen. Eine Medaille scheint so oder so sicher.
21:03
Basketball (m)
Jubel bei den Gastgebern vom Zuckerhut! Durch einen 86:69-Erfolg über Nigeria wahren die Brasilianer ihre Chance aufs Weiterkommen. Jetzt entscheiden die letzten beiden Partien der Gruppe, wer ins Viertelfinale einzieht.
21:03
Tischtennis Mannschaft (m)
Am Ende hat es doch nicht gereicht. Timo Boll vergibt einen Satzball und muss sich im dritten Durchgang am Ende mit 12:10 geschlagen geben. Damit gleicht Japan kurz vor dem Doppel zum 1:1 aus.
20:59
Tischtennis Mannschaft (m)
So kann man sich täuschen. Timo Boll kämpft sich doch tatsächlich in den dritten Satz zurück und stellt das Scoreboard auf 8:8. Nun gehen auch die Zuschauer wieder mit.
20:56
Tischtennis Mannschaft (m)
Nach einem Comeback sieht das nicht aus. Boll liegt auch im dritten Satz schnell hinten. Das 0:5 dürfte schwer aufzuholen sein für den Deutschen. Das 1:1 für die Japaner rückt also näher.
20:50
Tischtennis Mannschaft (m)
War's das schon? Der Japaner sichert sich auch den zweiten Durchgang und zwar deutlich mit 11:5 Für unseren Fahnenträger wird es nun ganz schwer, diese Partie noch zu drehen.
20:47
Tischtennis Mannschaft (m)
Der Abwärtstrend geht weiter. Boll ist völlig raus aus dieser Partie. Der Bundestrainer nimmt nun eine Auszeit, um auf seinen Schützling vielleicht noch positiv einzuwirken.
20:42
Tischtennis Mannschaft (m)
Timo Boll lässt sich die berühmte Butter doch noch vom Brot nehmen. Der Deutsche bringt sein Gegenüber mit einigen kleinen Fehlern ins Match zurück und muss den ersten Satz am Ende mit 11:9 abgeben.
20:37
Tischtennis Mannschaft (m)
Auch für Timo Boll lässt sich das gut an. Im Duell der beiden Linkshänder führt der Deutsche aktuell mit 7:3. Vier Punkte fehlen ihm also noch zum Satzgewinn.
20:36
Radsport Bahn Omnium (m)
Gleich geht es mit dem fünften von sechs Durchgängen über die 250m fliegend los. Mit dabei sind der 30-jährige Roger Kluge aus Eisenhüttenstadt und der 24 Jahre alte Schweizer Gaël Suter.
20:36
Segeln 49er FX (w)
Auch das dritte und damit letzte Rennen dieses Tages in der 49er FX Klasse ist beendet. Wieder setzen sich die Spanierinnen Echegoyen Dominguez und Betanzos Moro durch und bauen ihre Gesamtführung aus. Das deutsche Duo Jurczok/Lorenz landet dieses Mal auf einem besseren siebten Platz und bleibt im Gesamtklassement auf Rang 11.
20:30
Wasserspringen Einzel 3m (m)
Im Maria Lenk zeigt der Österreicher Constantin Blaha einen soliden ersten Sprung. Vom Einmeterbrett holte der 28-Jährige bereits EM-Bronze. 67.50 bedeuten Rang neun.
20:28
Tischtennis Mannschaft (m)
Überragender Auftritt von Dimitrij Ovtcharov! Die Deutsche Nummer Eins setzt sich souverän mit 3:0 durch und bringt sein Team in Führung. Als nächstes ist nun Timo Boll an der Reihe, der Jun Mizutani gegenüber steht.
20:27
Wasserspringen Einzel 3m (m)
Stephan Feck, der 26-Jährige aus Leipzig, holte fünf Mal EM-Silber und ein Mal EM-Bronze. Nach dem ersten Sprung belegt er mit einer Wertung von 70.50 Rang sechs. Ganz vorne steht Chao He mit 85.00.
20:26
Gewichtheben (m)
Schauen wir mal rüber in Pavillon Zwei zum Gewichtheben. Die Männer bis 105 kg küren heute ihren Olympiasieger. Bevor nachher die ganz großen Favoriten im A-Finale kommen, starten gleich im B-Finale u.a. der Deutsche Jürgen Spieß und der Österreicher Sargis Martirosjan.
20:25
Tischtennis Mannschaft (m)
Wird das ein glattes 3:0? Ovtcharov beherrscht auch den dritten Satz und zieht schnell mit 6:2 davon. Alles sieht momentan nach einem Traumstart für das Deutsche Team aus.
20:24
Turnen Sprung (m)
Die zweite Entscheidung bei den Turnern ist gefallen. Ri Se-gwang aus Nordkorea holt sich Gold am Sprungpferd! Der 31-Jährige gewinnt mit 15.691 Punkten vor dem Russen Denis Abljasin (15.516) und dem Japaner Kenzo Shirai (15.449). Damit krönt sich der Doppel-Weltmeister auch in Rio. Seine Vorführung war am eindrucksvollsten, exakt ausgeführt und mit dem nötigen Schwierigkeitsgrad versehen. Marian Dragulescu verpasst mit ebenfalls 15.449 Punkten Bronze, weil seine Ausführung schwächer bewertet worden ist.
20:20
Segeln 49er (m)
Im achten Rennen haben die deutschen Segler Erik Heil und Thomas Plössel zurück zu guter Form gefunden. Auf PLatz Vier kommen die beiden ins Ziel und festigen damit ihren zweiten Platz vor den Australiern Outteridge/Jensen. Das Duo aus Österreich Delle-Karth/Resch kommt auf Platz 14, die Schweizer Schneiter/Cujean auf Rang 10 ins Ziel.
20:19
Waserball (w)
In der zweiten Halbzeit nahmen die US-Ladies ein bis zwei Gänge raus. Dennoch gab es für Brasilien ein ordentliches Debakel. Mit 3:13 schieden die Gastgeber im Viertelfinale aus. Im zweiten Match der Runde der letzten Acht steht nun die Partie Australien gegen Ungarn auf dem Plan.
20:17
Tischtennis Mannschaft (m)
Sieben Satzbälle erkämpft sich Dima, der bisher sehr konstant aufspielt. Der erste Ball zum 2:0 sitzt und damit steht der Japaner nun mit dem Rücken zur Wand.
20:15
Tischtennis Mannschaft (m)
Weiterhin ein sehr starker Auftritt von Dimitrij Ovtcharov. Der Deutsche agiert äußerst variabel und zwingt sein Gegenüber immer wieder zu Fehlern. 8:2 steht es im zweiten Satz, der damit höchstwahrscheinlich auch an den Deutschen geht.
20:11
Tischtennis Mannschaft (m)
Da kommt die Faust! Mit dem zweiten Satzball sichert sich der Deutsche den ersten Durchgang und kommt damit sehr gut rein in das Auftaktmatch.
20:07
Tischtennis Mannschaft (m)
Nach starkem Beginn entwickelt sich Satz Eins doch zur Zitterpartie. Aktuell führt Ovtcharov mit 7:6 gegen seinen Kontrahenten.
20:07
Handball (m)
Im Spiel um den Gruppensieg in der Gruppe A treffen in der Future Arena nun im Topspiel Frankreich und Dänemark aufeinander. Zur Pause führen die Franzosen hauchdünn mit 18:17.
20:06
Basketball (m)
Im ersten Basketball-Match der Männer am heutigen Tag geht es in der Gruppe B um Alles. Gastgeber Brasilien und Nigeria, derzeit auf Platz 5 und 6 der Gruppe, schielen noch auf einen Platz im Viertelfinale. Der Sieger hat gute Chancen dabei zu sein, muss allerdings hoffen, dass Kroatien nicht gegen Litauen gewinnt. Zur Pause führen die Brasilianer mit 42:31.
20:00
Tischtennis Mannschaft (m)
Rein geht es in das Auftaktmatch, in dem sich Dimitrij Ovtcharov und Maharu Yoshimura gegenüber stehen. Die beiden befinden sich gerade in der Einschlagphase. In wenigen Augenblicken geht es los.
19:58
Radsport Bahn Omnium (m)
Erst seit 2012 ist das Omnium olympisch. Es besteht aus sechs Teildisziplinen: Scratch, Einerverfolgung, Ausscheidungsfahren, Zeitfahren, 250m fliegend und dem Punkteverfahren. Um 21:00 Uhr deutscher Zeit treten die Herren zu den 250m fliegend an.
19:57
Tischtennis Mannschaft (m)
Jetzt zählt's! Das Deutsche Tischtennis-Trio stellt sich dem Duell mit Japan. Boll und Co. sind dabei leicht favorisiert, müssen dennoch alles aufbieten um das Finale zu erreichen. Spannung ist also garantiert!
19:55
Segeln 49er FX (w)
Jurczok/Lorenz haben das achte Rennen in der 49er FX auf Rang zehn beendet. Am schnellsten waren die Spanierinnen Echgoyen Dominguez und Betanzos Moro, die im Gesamtklassement auf Rang Zwei hinter den Brasilianerinnen Grael/Kunze vorrücken.
19:38
Segeln 49er FX (w)
Mittlerweile sind die Frauen der 49er FX-Klasse schon wieder unterwegs in ihrem achten Rennen. Victoria Jurczok und Anika Lorenz liegen bei der zweiten Zwischenzeit auf dem elften Rang.
19:36
Wasserspringen Einzel 3m (m)
In der Vorrunde vom Dreimeterbrett sind mit Stephan Fleck und Patrick Hausding zwei deutsche Athleten am Start. Für Österreich tritt Constantin Blaha an. Cesar Castro ist der einzige Brasilianer in dieser Vorausscheidung.
19:33
Turnen Ringe (m)
Die Rio Olympic Arena steht: Es gibt Silber für den Gastgeber! Gold geht an den herausragenden Griechen Eleftherios Petrounias (16.000), der von Anfang bis Ende an den Ringen tadellos geblieben ist. Der Brasilianer Arthur Zanetti sichert sich Silber (15.766) vor dem Russen Denis Abljasin (15.700). China geht erneut leer aus - Liu und You haben den Abgang jeweils verpatzt.
19:32
Segeln 49er (m)
Das deutsche Duo Heil/Plössel konnte sich in diesem siebten Rennen nicht mehr steigern. Trotz des 15. Platzes bleiben die beiden im Gesamtklassement auf Rang Zwei, verlieren aber wertvollen Boden auf die führenden Neuseeländer Burling/Tuke. Das Schweizer Boot Schneiter/Cujean fiel nach guter erster Hälfte noch auf Rang 16 zurück. Stark dagegen die Österreicher Delle-Karth/Resch, die auf Rang Drei einfahren.
19:31
Wasserball (w)
Was für eine Klatsche! Kurz vor der Pause liegt Brasilien bereits mit 0:7 hinten. Wenn das so weiter geht, wird das eine ganz üble Niederlage für die Hausherren.
19:22
Segeln 49er (m)
Die Österreicher Delle-Karth und Resch liegen zur Hälfte des siebten Rennens in der 49er-Klasse auf einem starken zweiten Rang! Auch die Schweizer Schneiter/Cujean machen auf Platz Fünf ein gutes Rennen. Die deutschen Segler Heil/Plössel können mit Rang 14 nicht zufrieden sein.
19:15
Wasserball (w)
Die Viertelfinals im Wasserball der Damen stehen am heutigen Montag an. Den Auftakt machen die Gastgeber. Brasilien fordert den vierfachen Weltmeister im Kampf um das Halbfinalticket.
19:14
Segeln 49er (m)
Beim Segeln in der 49er-Klasse gilt es jetzt für Erik Heil und Thomas Plössel. Die beiden Deutschen liegen in der Gesamtwertung nach 6 von 13 Rennen auf dem zweiten Rang und wollen sich weiter oben festsetzen! Bei der ersten Zwischenzeit liegen sie mit 21 Sekunden Rückstand aber nur auf Platz 10!
19:12
Turnen Ringe (m)
Drei von acht Athleten haben ihre Übung schon präsentiert. Der Grieche Petrounias führt mit 16.000 Punkten klar vor dem Chinesen Hao (15.400) und dem Belgier Goossens (14.933).
19:05
Segeln 49er FX (w)
Das war nix für die beiden deutschen Seglerinnen. Mit Platz 17 im siebten Rennen fallen die beiden im Gesamtklassement auf den elften Platz zurück. Schnellste in diesem Rennen waren die Franzosen Steyaert und Compan, die sich auf Platz Acht vorschieben. Ganz vorne bleiben die Däninnen Hansen/Salskov-Iversen.
19:04
Hockey (w)
Es war ein hartes Stück Arbeit am Ende, aber es hat sich gelohnt. Nach einer klaren Leistungssteigerung gegenüber den vorherigen Spielen gewinnen die deutschen Hockey-Frauen mit 2:1 gegen die USA und stehen im Halbfinale. Es war ein wunderbares Spiel und eine Leistung, die auf mehr hoffen lässt. Aber für den Moment genießen wir erst einmal diesen Sieg.
18:59
Segeln 49er FX (w)
Die ersten Boote sind im Wasser. Die Klasse der 49er FX bestreitet Rennen Nummer 7. Mit dabei sind Victoria Jurczok und Anika Lorenz.
18:58
Hockey (w)
Ein blödes Eigentor macht das Spiel wieder spannend, die USA schaffen den Anschluss zum 1:2. Anne Schröder hat eine scharfe Reingabe ins eigene Tor gelenkt. Das war wirklich Pech für das deutsche Team. Knapp drei Minuten sind noch zu spielen, also Daumen drücken.
18:55
Hockey (w)
Fünf Minuten sind im Hockeystadion noch zu spielen. Deutschland führt nach wie vor mit 2:0 und wirkt siegessicher. Es könnte etwas werden mit dem Halbfinale. Das wäre eine grandiose Leistung.
18:49
Turnen (w+m)
Ab 19:00 Uhr deutscher Zeit findet heute gleich mehrere Finals im Turnen statt. Ab 19:00 Uhr geht es mit den Herren an den Ringen los. Es folgen das Sprungpferd und der Schwebebalken (Frauen). Leider finden alle Turn-Entscheidungen ohne deutsche Beteiligung statt.
18:38
Hockey (w)
Es sieht gut aus für das deutsche Team. Nach einem überlegen geführten dritten Viertel führt es immer noch mit 2:0 gegen die USA. Das Halbfinale ist zum Greifen nah. Aber was noch alles in der Schlussphase passieren kann, das haben wir ja gestern bei den deutschen Herren gesehen.
18:32
Reiten Dressur (x)
Zweimal Edelmetall für Deutschland! Ein spannender Wettkampf im Deodoro ist zu Ende! 89.071 Prozentpunkte sichern Isabell Werth und Weihegold die Silbermedaille! Es ist Werths vierte Silbermedaille und die zehnte bei Olympia insgesamt. Bronze geht an eine weitere Dame der deutschen Equipe, Kristina Bröring-Sprehe (mit Desparados). Gold bekommt die Britin Charlotte Dujardin absolut verdient. Ihr und Valegro war mit über 93 Prozentpunkten nicht beizukommen. Am Ende setzte sich das risikofreudigere und technisch sauberste Paar durch. Dujardin und Valegro haben sich im Prinzip keinen Fehler erlaubt. Werth und Weihegold hatten beim Trap ein paar Schwierigkeiten. Dorothee Schneider wurde Sechste.
18:28
Boxen (m+w)
Im Boxring ist jetzt erstmal Pause. Zum Ende der Tages-Session in Rio konnten sich der Kubaner Arlen Lopez und Kamran Shakhsuvarly aus Aserbaidschan in ihren Viertelfinals im Mittelgewicht bis 75 kg durchsetzen und kämpfen morgen um die Medaillen. In zwei Viertelfinals im Leichtgewicht der Frauen hatten sich schon vorher die Finnin Mira Potkonen und die Chinesin Junhua Yin Plätze im olympischen Halbfinale gesichert.
18:13
Handball (m)
Deutschland schlägt Ägypten mit 31:25! Hochverdient zieht das deutsche Team als Gruppensieger ins Viertelfinale ein und wartet nun auf Katar oder Argentinien. Heute hatte die Auswahl von Dagur Sigurdsson das Geschehen zu größten Teilen im Griff. Nach einigen Problemen zu Beginn gegen den Kreisläufer steigerte man sich vor allem defensiv und konnte so viele leichte Tore im Gegenstoß erzielen. Bester Werfer war Uwe Gensheimer mit sieben Toren.
18:12
Hockey (w)
Im Olympic Hockey Centre ist die Halbzeitsirene ertönt. Das deutsche Team führt absolut verdient mit 2:0. Es zeigt die bisher beste Turnierleistung. Allerdings kam die USA zuletzt besser auf und es wird noch ein hartes Stück Arbeit bis zum möglichen Einzug ins Halbfinale.
18:04
Ringen (m)
Für Eduard Popp ist der Traum von Gold ausgeträumt. Gegen den Türken Riza Kayaalp war im Halbfinale nichts zu holen. 0:8 heißt es am Ende. Das bedeutet, dass der Deutsche nun um die Bronzemedaille kämpft.
18:02
Reiten Dressur (x)
Dorothee Schneider und ihr Pferd Showtime reihen sich mit 82.946 Prozentpunkten hinter Bröring-Sprehe und Dujardin ein. Das macht einen knappen dritten Rang vor Hester.
17:54
Handball (m)
Das sieht richtig gut aus für die DHB-Auswahl. Sieben Minuten vor dem Ende führt Deutschland gegen Ägypten mit 28:22! Das muss doch reichen!
17:53
Boxen (m)
In einem einseitigen Kampf besiegt der Usbeke Shakram Giyasov den Marokkaner Mohammed Rabii im Halbfinale des Weltergewichts einstimmig nach Punkten und zieht ins Finale um Gold ein. Rabii bleibt die Bronzemedaille. Das zweite Halbfinale steigt heute Nacht, das Finale am Mittwoch.
17:48
Hockey (w)
Wir sind entzückt, was die deutschen Frauen hier bieten, denn sie führen bereits mit 2:0. Marie Mävers geht an der rechten Torauslinie durch und passt in die Mitte. Dort landet der Ball bei Lisa Altenburg und die zimmert ihn per Rückhand ins lange Eck.
17:44
Reiten Dressur (x)
Deutschland geht in Führung! Kristina Bröring-Sprehe und Desperados bekommen für die exzellente Kür starke 87.142 Prozentpunkte. Frenetisch wird das Paar bei seinem Weg aus dem Viereck von den Fans gefeiert. Der gemeinsame Tanz lud zum Träumen ein und zeigte eindrucksvoll, wie gefühlvoll Reiten sein kann. Vor allem die Lastaufnahme in der Hinterhand war exzellent. Von der Piaffe in die Passage lief alles wie aus einem Guss. Einzig bei den zweifachen Galoppsprüngen hätte es ein wenig runder laufen können.
17:42
Hockey (w)
Schnell mal ins Olympic Hockey Centre, denn Deutschland hat gerade das 1:0 geschossen. Marie Mävers kann den Ball nach einem abgewehrten Torschuss von Charlotte Stapenhorst ins leere Tor schieben.
17:28
Hockey (w)
Der Gegner im Viertelfinale ist die USA. Schon in London 2012 haben beide Mannschaften gegeneinander gespielt und damals hat Deutschland mit 2:1 gewonnen. Die Amerikanerinnen haben insgesamt den letzten Platz des Turniers belegt. Diesmal zeigen sie sich verbessert. Nach vier Siegen und lediglich einer Niederlage sprang der zweite Platz in der Gruppe heraus. Wenn man sich die Leistungen so anschaut sind sie leicht favorisiert. Das spannende Spiel wird in wenigen Minuten angepfiffen.
17:27
Hockey (w)
Nach dem unglaublichen Spiel der Männer gestern und dem Sieg in der allerletzten Sekunde des Spiels wollen es heute die Frauen nachmachen und ebenfalls ins Halbfinale des olympischen Turniers einziehen. Nicht immer konnte das deutsche Team aber überzeugen. In der Vorrunde stand der Einzug ins Viertelfinale nach drei Spielen bereits so gut wie fest. Aber danach folgten zwei Niederlagen. Das hat hoffentlich nicht allzu sehr am Selbstvertrauen genagt.
17:23
Volleyball (m)
Der zweite Satz geht deutlich klarer an die Männer aus den Staaten. 25:11 lautet das Satzergebnis, damit ist der Sieg für die US-Boys bereits besiegelt. Können die Mexikaner wenigstens noch auf 1:2 verkürzen?
17:22
Badminton Doppel (m)
Die Favoriten scheitern im Viertelfinale! Das an Nummer eins der Weltrangliste geführte Doppel Yong-Dae Lee/Yeon-Seong Yoo unterliegt nach drei unglaublich engen Sätzen den Malaysiern Shem Goh V/Wee Kiong Tan mit 21:17, 18:21, 19:21. Das hätte man nicht unbedingt gerechnet, aber auch das malaysische Duo zählt zur absoluten Weltspitze und zieht verdient ins das olympishce Halbfinale ein.
17:18
Reiten Dressur (x)
Eine sehr harmonische Performance von Tinne Wilhelmsson Silfven und Don Aurello sichert ihnen den zweiten Rang mit einer Wertung von 81,535 Prozent, knapp hinter dem derzeit Erstplatzierten Carl Hester mit 82,553 %! Gleich beginnt der Durchgang mit den drei deutschen Reiterinnen
17:16
Leichtathletik 400 Meter Hürden (m)
Sechs Vorläufe gab es über die 400 Meter Hürden der Männer. Die beste Zeit lief am Ende der Jamaikaner Annsert Whyte in 48.37 Min. vor dem Norweger Karsten Warholm und Javier Culson aus Puerto Rico. Der Schweizer Kariem Hussein verpasste das Halbfinale als 27. der Vorläufe leider deutlich.
17:14
Handball (m)
Deutschland führt zur Pause gegen Ägypten mit 15:12! Andreas Wolff ist mal wieder der alles überragende Mann beim deutschen Team und hält seine Truppe mit teils grandiosen Paraden vorne. Deutschland hat defensiv sichtlich Probleme im Mittelblock und bekommt den Kreisläufer nicht gut unter Kontrolle. Auch vorne agiert man noch leicht zu fehleranfällig! Trotz der kleinen Schwierigkeiten ist die Führung verdient, denn die Afrikaner spielen sehr eintönig und verlassen sich einzig auf ihren Kreis.
17:10
Synchronschwimmen (w)
Anna-Maria Alexandri und Eirini-Marina Alexandri legen in der Vorrunde eine gute Performance hin und platzieren sich mit 170,3304 Punkten auf Rang sechs im Gesamtklassement. Allerdings leigen sie damit auch schon mehr als 24 Punkte hinter den führenden Russinnen.
17:07
Volleyball (m)
Den ersten Satz sichern sich die US-Herren knapp mit einem 25:23 Punktestand nach 23 gespielten Minuten. Nach fünf gespielten Minutem im zweiten Satz steht es derzeit 7:3 für die US-Amerikaner gegen Mexiko
17:06
Badminton Doppel (m)
Das viellechct beste Doppel der Welt liegt im dritten Satz zuürck! Lee/Yoo gelten als Topfavoriten auf die Goldmedaille, gegen die Malaysier GOh/tan liegen sie aber mItte des dritten Satzes 11:14 hinten. Schietert das nächste hoch gehandelte Doppel im Viertelfinale?
17:04
Leichtathletik 3000 Meter Hindernis (m)
Auch die Vorläufe über 3000 Meter Hindernis der Herren sind durch. Ganz vorne lagen in den Vorläufen wie erwartet die Afrikaner Kipruto (Kenia), Araptany (Uganda) und Ben Yahia (Tunesien) sowie der US-Amerikaner Cabral. Das Finale findet am Mittwoch statt.
17:00
Leichtathletik Dreisprung (m)
Die Dreisprung-Qualifikation der Männer ist beendet! Fünf Springer erzielen die geforderte Weite von 16,95 Metern, den weitesten Satz macht der US-Amerikaner Christian Taylor mit 17,24 Metern. Max Hess hatte mit nur einem gültigen Versuch von 16,56 m als 15. das Finale der besten Zwölf um fünf Zentimeter verpasst.
16:58
Ringen (m)
Yes! Eduard Popp schickt seinen Konkurrenten Darzi Babajanzadeh Darzi auf die Matte und gewinnt mit 3:1. Der 25-Jährige Deutsche zieht somit ins Halbfinale in der 130 kg Klasse ein! Er wird auf den Türken Riza Kayaalp treffen.
16:58
Handball (m)
Die "Bad Boys" in Action! Im letzten Gruppenspiel will die DHB-Auswahl gegen Afrikameister Ägypten den Gruppensieg einfahren. Der Beginn des deutschen Teams ist ordentlich. Nach gut 20 Minuten führt Deutschland mit 12:10.
16:55
Leichtathletik Hammerwurf (w)
Bitterer Abschied für Betty Heidler! Es war wahrhaftig kein toller Wettkampf der einstigen Weltrekordhalterin im Hammerwurf. Dennoch stand Betty Heidler so nah vor einer Medaille, dass der letzte Wurf der Britin sehr weh tut. Ihr Traum von einer weiteren Olympia-Medaille nach Bronze 2012 in London bleibt damit unerfüllt.
16:48
Leichtathletik Hammerwurf (w)
Was für ein Drama! Im letzten Versuch schmeißt die Britin Sophie Hitchon den Hammer auf 74,54 Meter und verdrängt Betty Heidler aus den Medaillenrängen. Bronze geht an die Britin, Silber an die Chinesin Wenxiu Zhang mit 76,75 Metern und Gold an die überragende Polin Anita Wlodarczyk, die mit der neuen Weltrekordweite von 82,29 zum Olympiasieg fliegt! Herzlichen Glückwunsch!
16:48
Ringen (m)
Mist! Denis Kudla muss sich im Viertelfinale seinem Kontrahenten Davit Chakvetadze aus Russland geschlagen geben. Mit 08: verliert der deutsche Olympionik seinem Widersacher.
16:46
Ringen (m)
Relativ eindeutig musste sich der Österreicher Amer Hrustanovic seinem Kontrahenten Javid Hamzatau geschlagen geben. Er unterliegt seinem Gegner mit 0:9 - schade!
16:45
Badminton Doppel (m)
Überraschung am Netz! Das britische Badminton-Doppel Ellis/Langridge schaltet im Veirtelfinale das japanische Duo Endo/Hayakawa in zwei Sätzen (21:19, 21:17) aus. Das kommt definitiv unterwartet: Die Asiaten werden momentan an Rang sechs der Weltreangliste geführt.
16:45
Leichtathletik Hammerwurf (w)
Betty Heidler auf dem dritten Rang! Im fünften Versuch lässt sie endlich mal einen raus! Mit 73,71 Metern schiebt Betty Heidler sich vor auf den Bronze-Rang! Reicht das für die Medaille? Alle haben noch einen Versuch!
16:42
Radsport Bahn (w)
Auch die Damen beginnen nun den Mahrkampf der Bahnradfahrerinnen! Im Scratch verpasst es die deutsche Teilnehmerin Anna Knauer, sich eine gute Ausgangsposition zu verschaffen und landet auf Rang 16.
16:39
Volleyball (m)
Das zweite Vorrundenspiel am heutigen Tag bestreiten die USA gegen Mexiko in der Gruppe A. Für Mexiko ist es ein Spiel ohne jedwede Relevanz, für die USA allerdings geht es um die Qualifikation zum VIertelfinale. Die US-Auswahl steht derzeit punktlgiech mit Brasilien, Kanada und Frankreich auf dem fünften Rang der Tabelle, der nicht mehr für die nächste Runde qualifiziert. Sie müssen also siegen, um die Chance für die Qualifikation zu wahren.
16:39
Synchronschwimmen (w)
Im Kampf um die Bestnoten der Synchronschwimmerinnnen befinden sich auch die Österreicherinnen Anna-Maria Alexandri und Eirini-Marina Alexandri.
16:39
Tischtennis Mannschaft (w)
Das ging fix! China gibt im Halbfinale des Mannschafts-Wettbewerbs gegen Singapur gerade mal einen Satz ab und zieht souverän ins Finale ein! Damit steht fest, dass China morgen im Finale gegen die deutsche Mannschaft um Gold spielt!
16:37
Synchronschwimmen (w)
Nach den schnellen Schwmmerin steht nun die Vorrunde der Synchronschwimmerinnen an! Im Meria Lenk Aquatics Centre schwimmen auch die Schweizerinnen Sophie Giger und Sascia Kraus um eine möglichst hohe Bewertung.
16:32
Kanu K-1 1000 Meter (m)
Wow! Das war ein super Rennen von Max Hoff! Mit 3:36.136 qualifiziert er sich für das Finale im K-1 über 1000 Meter! Schneller ist lediglich der Russe Roman Anoshkin mit 3:34.833.
16:29
Handball (m)
Die Polen müssen zittern! Gegen Slowenien stecken die Männer um Karol Bielecki mit 20:25 ihre nächste Niederlage ein und sind nun auf Schützenhilfe aus Deutschland angewiesen. Verliert der DHB gegen Ägypten, ist für die Polen nach der Vorrunde Schluss!
16:28
Hammerwurf (m)
Zwischenstand nach dem dritten Wurf: Anita Wlodarczyk ist Gold hier nicht mehr zu nehmen. Auch Zhang scheint mit 76,19 Metern auf dem Silberrang für den Rest der Konkurrenz unerreichbar. Dahinter kämpfen Hitchon, Marghieva und Betty Heidler um Bronze. Die Amerikanerinnen Price und Campbell und die Weißrussin Malyshik ziehen auch ins Finale der besten Acht ein und dürfen noch dreimal werfen. Gleich gehts weiter!
16:26
Hockey (w)
Neuseeland schlägt Australien wie erwartet mit 4:2. Ein kurzfristiges Aufbäumen der Australierinnen im dritten Viertel konnte den Siegeslauf der Auswahl aus Neuseeland nicht unterbinden.
16:25
Reiten Dressur (x)
Neue Topwertung im Reiten! Mit einer starken 80,553 setzt er sich und sein Pferd auf den bisherigen Spitzenplatz. Der Niederländer Hans-Peter Minderhoud mit seinem Pferd Johnson beenden ihre starke Galopp-Tour! Unter dem tosenden Applaus des Publikums endet ihre Kür. Starke Pirouetten und eine gute Performance sind das Resultat der Harmonie von Pferd und Reiter.
16:25
3000 m Hindernislauf (w)
Gold für Bahrain im Hindernislauf der Damen! Ruth Jebet setzt sich wie erwartet durch, den Weltrekord verpasst sie aber denkbar knapp. Auf den letzten Metern lies sie es ruhig angehen und läuft lieber entspannt ins Ziel, als noch zu einem finalen Sprint anzusetzen. Zweite wird die Kenianerin Jepkemoi vor der US-Amerikanerin Coburn. Gesa Krause wird Sechste in starken 9:18,41 Minuten. Die Schweizerin Fabienne Schlumpf wird Letzte und kommt erst nach 9:59,30 Minuten ins Ziel. Interessant: Gleich vier Läuferinnen im Feld laufen persönliche Bestleistung, das war wirklich ein temporeiches Finale.
16:21
Wlodarczyk mit Weltrekord im Hammerwurf!
Was für ein Hammer-Hammer! Wir reiben uns kurz die Augen und schauen dann noch einmal auf die Anzeigetafel des Hammerwurfs. Für Anita Wlodarczyks dritten Wurf stehen dort 82,29 Meter! Damit übertrifft die Polin ihren eigenen Weltrekord um mehr als einen ganzen Meter! Eine absolute Wahnsinns-Leistung der unangefochtenen Hammer-Königin des Jahres! Gratulation!
16:18
Kanu K-1 200 Meter (w)
Schade aus deutscher und österreicher Sicht! Sowohl die deutsche Conny Waßmuth als auch die Österreicherin Viktoria Schwarz verpassen den Sprung ins Finale. Beide Athletinnen konnten sich nicht unter den ersten fünf Plätzen ins Ziel bringen, was für eine Qualifikation fpr das A- oder B-Finale gereicht hätte.
16:15
Reiten Dressur (x)
Es starten die nächsten sechs Reiter in die Kür. Es wird jeweils in Sechsergruppen performed, mit zehnminütiger Pause nach sechs Reitern. Dies ist quasi der Vorlauf auf einen später stattfindenden packenden Schlussauftakt, in dem alle drei deutschen Favoritinnen reiten werden. Auch die Britin Charlotte Dujardin wird im dritten Lauf mit den deutschen starten.
16:11
Hockey (w)
Mittlerweile steht es im Olympic Hockey Centre starke 4:1 für Neuseeland gegen Australien. Stand es nach dem zweiten Drittel noch 2:1, konnten die Neuseeländerinnen im dritten Viertel mit zwei Toren deutlich von ihren Gegnerinnen absetzen.
16:11
Radsport Bahn (w)
Im Sprint der Damen wird Miriam Welte Dritte in ihrem Hoffnungslauf und hat somit keine Chance mehr, das Viertelfinale zu erreichen. Tinashi Zhong und Anna Meares erwiesen sich dabei als zu strake Konkurrenz für die Radsportlerin.
16:08
Ringen (m)
Auch der zweite deutsche Ring-Athlet hat sich erfolgreich durchgesetzt! Mit 1:0 schickte er in der Superschwergwichts-Klasse den Kasachen Nurmakhan Tinaliyev auf die Matte.
16:08
Leichtathletik Hammerwurf (w)
Was für ein Wurf von Anita Wlodarczyk! Der Polin ist Gold nach ihrem 80-Meter-Wurf wohl nicht mehr zu nehmen. Die Chinesin Zhang liegt weiter auf Rang Zwei. Dahinter rangiert nun die Britin Hitchon mit 73,29 m vor Betty Heidler mit 71,38 Metern.
16:07
Badminton Doppel (w)
Asiatische Dominanz im Badminton! Die Chinesen Chai/Hong machen alles klar und ziehen mit einem letztendlich souveränen 21:13, 16:21, 21:16 über das russische Doppel Ivanov/Sozonov in dadas Halbfinale ein.
16:06
Ringen (m)
Super Nachricht aus dem deutschen Lager! Denis Kudla konnte auch seinen zweiten Kampf am heutigen Tage gewinnen. Im Achtelfinale hat er sich gegen den Georgier Roberti Kobliashvili mit 1:1 Punkten durchgesetzt.
16:04
Reiten Dressur (x)
Nach den ersten sechs Küren führt der US-Amerikaner Steffen Peters mit einer Wertung von 79,393 % vor der Dänin Ana Kasprzak mit 76,982 %. Das Schlusslicht bildet zurzeit die Irin Judy Reynolds mit 75,696 %. Wir sind gespannt auf die nächsten sechs Teilnehmer!
15:56
Schwimm-Marathon 10 km (w)
Gold für van Rouwendaal! Die Niederlande holt die fünfte goldene Medaille in Rio! Im letzten Abschnitt legt die neue Olympiasiegerin noch einmal eine Schippe drauf und zieht ihren Verfolgerinnen endgültig davon. In 1:56:32,1 h gewinnt sie schließlich in souveräner Art und Weise. 16,6 Sekunden nach ihr schlägt tatsächlich die Französin Muller an, die damit ihre Aufholjagd doch noch versilbert. Dritte wird die Italienerin Bruni, die nur wenige Augenblicke vor der Brasilianderin Okimoto anschlägt.
15:56
Kanu K-2 500 Meter (w)
Bei den Kanu-Damen im Zweier über 500 Meter gibt es die nun die Qualifikationen für das A-Finale: Die Frauen aus Weißrussland, der Ukraine, Australien, Polen, Russland und Kasachstan qualifizieren sich.
15:55
Leichtathletik Hammerwurf (w)
Nach dem ersten Versuch steht es beim Hammerwurf-Finale quasi wie erwartet. Anita Wlodarczyk führt das Feld mit 76,35 Metern an. Es folgen die Chinesin Zhang mit 75,06 m und Betty Heidler mit 71,38 m auf den Medaillenrängen. So dürfte es doch bleiben. Noch sind aber fünf Versuche zu absolvieren.
15:54
Schwimm-Marathon 10 km (w)
Im Schlussabschnitt des Schimm-Marathons an der Copacabana setzt sich die Niederländerin van Rouwendaal beständig ab und hat mittlerweile mehrere Körperlängen Vorsprung. Dahinter hat sich eine Verfolgergruppe aus vier Schwimmerinnen gebildet, die wohl die anderen beiden Medaillen unter sich ausmachen werden. Das verspricht ein spannendes Finish!
15:53
Ringen (m)
Denis Kudla kämpft zurzeit gegen den Georgier Roberti Kobliashvili im Achtelfinale des Mittelgewichts. Der Georgier hat soeben das 0:1 erwirkt.
15:48
Hockey (w)
Auch das zweite Viertel geht klar an die Neuseeländerinnen. Durch einen Penalty erzielte Kelsey Smith das zwischenzeitliche 2:0 für Neuseeland. Inzwischen steht es im dritten Viertel nach 33 gespielten Minuten nur noch 2:1 für Neuseeland. Kathryn Slattery hat soeben den Anschluss erzielt.
15:47
Radsport Bahn (m)
Währenddessen absolviert Roger Kluge im Velodrome seinen Lauf im Zeitfahren und fährt am Ende auf Rang neun. Das reicht immerhin zu 24 Punkten für die Gesamtwertung des Omniums, seine Mitkonkurrenten an der Spitze der Wertung erzielen aber allesamt mehr. Er rutscht damit auf Rang sechs im Tableau ab.
15:46
Leichtathletik Hammerwurf (w)
Das erste Leichtathletik-Finale des Tages läuft im Hammerwurf der Frauen! Geht man nach den bisherigen Leistungen in diesem Jahr, kann hier eigentlich nur die Polin Anita Wlodarczyk gewinnen. Betty Heidler will bei ihren vierten Olympischen Spielen noch einmal nach einer Medaille greifen.
15:46
Volleyball (m)
Mittlerweile haben die argentinischen Volleyball-Herren ihr Spiel gegen Ägypten locker mit 3:0 geschaukelt. Mit 25:16, 25:19 und 25:20 ließen sie ihrem Kontrahenten absolut keine Chance.
15:43
Kanu K-1 1000 Meter (m)
Auch das zweite Halbfinale im K-1 hat soeben geendet. Martina Fukas, der Tscheche und Carlo Tacchinhi ziehen mit 4:01.793 und 4:02.461 ins A-Finale ein.
15:40
Reiten Dressur (x)
Die bisherigen Wertungen in der Einzel-Kür sind 79,428 % für Steffen Peters und Legolas, 76,857 % für Anna Kasprzak und Donnperignon, 76,160 für Allison Brock und Rosevelt sowie 76,018 % für Fiona Bigwood und Orthilia. Die deutschen Reiterinnen kommen erst als 13., 15., und 18. in den Wettkampf hinein.
15:40
Badminton Doppel (m)
Auch das nächste Viertelfinale in Pavillion 4 geht in den entscheidenden dritten Satz! Nachdem das russische Doppel Ivanov/Sozonov im ersten Satz mit 13:21 unterging, konnten sie den Chinesischen Chau und Hong den zeiten Satz mit 21:16 abknöpfen. Im letzten Satz steht es momentan 14:12 für die Russen, noch ist aber nicht entschieden.
15:38
Schwimm-Marathon 10 km (w)
Die letzte Runde der Marathonschwimmerinnnen ist angebrochen! Noch 2,5 Kilomoter sind für die Teilnehmerinnen zu absolvieren. Die Führenden entscheiden sich dagegen, noch einmal eine Stärkung zu sich zunehmen und bleiben lieber an der Führenden van Rouvendaal dran, um nicht noch mehr wertvolle Sekunden zu verlieren. Die Niederländerin arbeitet sich einen kleinen Vorsprung heraus und führt bei der aktuellsten zeitmessung mit knapp vier Sekunden vor der Italiernerin Rachele Bruni.
15:35
Leichtathletik Dreisprung (m)
Das ist bitter! Max Hess verpasst das Finale der zwölf besten Dreispringer. Im letzten Versuch bekommt der Deutsche, der durchaus Außenseiterchancen auf eine Medaille hatte, zwar mit 16,56 Meter endlich einen gültigen Versuch in den Sand, ist damit aber im Zwischenstand nur 14. und damit bereits jetzt sicher ausgeschieden. Schade!
15:34
Kanu C-1 1000 Meter (m)
Das erste Halbfinale ist gelaufen! Mit 3:58.259 setzt sich Ilia Shtokalov vor Pavlo Altukhov 3:58.574 durch. Beide ziehen somit ins Finale ein!
15:31
Radsport Bahn (m)
Gaël Suter legt eine Zeit von 1:04,433 Minuten vor. Dabei fährt er allein, sein angesetzter Gegner Jasper de Byust aus Belgien tritt nicht an. Wie viel seine Zeit wert ist, lässt sich erst zu einem späteren Zeitpunkt beantworten: Sein Lauf war der erste im Zeitfahren des Omniums.
15:31
Ringen Mittelgewicht (m)
Super Leistung von Denis Kudla! Er gewinnt seine Qualifikation im Mittelgewicht gegen Janarbek Kenjeev klar mit 2:0! Sehr schön!
15:26
Tischtennis (w)
Bei den Tischtennis-Damen läuft bereits das erste Halbfinale! In einem rein asiatischen Duell trifft China auf Singapur. Das erste Einzel läuft bereits und die Chesin Xiaoxia Li liegt wegen Tianwei Feng mit 2:0 Sätzen in Führung. Der Sieger dieses Duells spielt morgen gegen das deutsche Team um Gold!
15:25
Kanu K-1 1000 Meter (m)
Die nächste tolle Nachricht aus deutscher Sicht! Max Hoff hat sich im dritten Vorlauf des K-1000 Meter mit 3:33.585 für das Halbfinale qualifiziert!
15:24
Hockey (w)
Nach dem ersten Viertel führt Neuseeland durch ein Tor von Anita McLaren mit 1:0 gegen Australien. Noch ist aber viel Zeit, dieses Ergebnis zu drehen.
15:24
Radsport Bahn (m)
Im Velodrome steht jetzt das Omnium an, der Merhkampf der Bahnradfahrer. Als vierte zu abolvierende Disziplin müssen sich die Teilnehmer im Zeitfahren messen. Der Deutsche Roger Kluge und der Schweizer Gaël Suter kämpfen um gute Platzierungen im Gesamttableau: Während Suter momentan auf Rang acht liegt, kann Kluge auf Platz vier noch den Kontakt zu Mark Cavendish halten.
15:22
Leichtathletik 200 Meter (w)
Gina Lückenkemper und Mujinga Kambundji haben es geschafft. Über ihre guten Zeiten kommen die beiden doch noch weiter und folgen Lisa Mayer ins Halbfinale! Schnellste aller Vorläufe war unterdessen Marie-Josee Ta Lou von der Elfenbeinküste in 22.31 Sekunden.
15:21
Volleyball (m)
Auch den zweiten Satz haben sich die Argentinier locker gesichert. Nach 23 Spielminuten im zweiten Satz erreichten sie das 25:19 und sind nun hierdurch schon die Sieger des Spiels. Es stellt sich noch die Frage nach der Höhe.
15:21
Radsport Bahn (w)
Kristina Vogel gewinnt ihren Vorlauf! Gegen die Neuseeländerin Natasha Hansen gewinnt die Deutsche den Sprint in 11,197 Sekunden und zieht so als Siegerin ihres Laufes ins Viertelfinale ein.
15:19
Handball (m)
Eine ausgeglichene Partie erleben die Zuschauer in der Future Arena. Zwischen Polen und Slowenien steht es zur Pause 13:13. Die Polen brauchen einen Sieg, um ihre Chance aufs Viertelfinale zu wahren.
15:18
Radsport Bahn (w)
Das ist der wohl denkbar knappste Zweikampf überhaupt! Im vorletzten Achtelfinale der Sprinterinnen unterliegt die Chinesin Tinashi Zhong der Russin Anastasiia Voinova mit einer Tausendstel Sekunde Rückstand. Unglaublich ärgelrich für die Asiatin, muss sie sich nun doch über den Hoffnugnslauf für die nächste Runde qualifizieren.
15:17
Kanu K-1 1000 Meter (m)
Den zweiten Vorlauf sichert sich sich der Tscheche Josef Dostal mit 3:35.342 vor dem Australier Stewart Murray mit 3:36.210.
15:14
Reiten Dressur Einzel (x)
Wunderschön leicht starten der US-Amerikaner Steffen Peters und Legolas in den Wettkampf. Sie bekommen eine 79,428 % Wertung.
15:14
Leichtathletik 200 Meter (w)
Im achten Vorlauf hat es für Nadine Gonska und die Schweizerin Mujinga Kambundji nicht ganz für die direkte Qualifikation fürs Halbfinale gereicht. Kambundji sollte sich nach einem tollen Rennen mit Saisonbestleistung von 22.78 Sekunden aber über die Zeit qualifizieren. Für Nadine Gonska ist der Wettbewerb nach Platz Vier in 23.03 Sekunden leider beendet.
15:10
Radsport Bahn (w)
Im Sprint-Achtelfinale der Damen verliert Miriam Welte ihren Lauf gegen die Britin Katy Marchant. Noch hat sie aber die Chance, sich über den Hoffnugnslauf für die nächste Runde zu qualifizieren.
15:09
Schwimm-Marathon 10 km (w)
Die Hälfte des Schwimm-Marathons ist beendet! Nun gilt es für die Schwimmerinnnen, Getränke von ihren Trainern zu erhalten. Diese stehen auf einem Floß und versuchen mit Stangen, die Flasche an ihre Athletinnen zu reichen. Dabei kommt es zu einem großen Gedränge, da alle Teilnehmerinnen relativ zeitgleich an der Verpflegungsstation ankommen. Isabelle Härle hält sich im vorderen Feld der Gruppe und liegt mit einer Zeit von 1:03:03,6 h 4,6 Sekunden hinter der führenden Französin Aurelie Muller.
15:09
Kanu K-1 1000 Meter (m)
Schade für die Schweiz! Fabio Wyss wird mit 3:41.985 Letzter im 1000 Meter Kayak Einer und ist damit ausgeschieden! Den Lauf gewinnt der Däne Rene Holten mit 3:35.722
15:05
Leichtathletik Dreisprung (m)
Für Max Hess ist die Qualifikation im Dreisprung bisher ein Albtraum. Nach einem verunglückten Versuch von nur 13,88 Metern war sein zweiter Sprung ungültig. Wenn im nächsten Versuch keine ordentliche Weite mit weißer Fahne aufleuchtet, war es das schon für den einzigen Deutschen im Wettbewerb.
15:05
Hockey (w)
Im Viertelfinale der Hockeydamen treffen heute Neuseeland auf Australien. Im Olympic Hockey Centre erwartet uns eine packende Partie, haben doch beide Nationen die Vorrunde relativ souverän gemeistert. Während die Australierinnen ihr letztes Spiel mit 2:0 gegen Japan für sich entscheiden konnten, gewannen die Neuseeländerinnen gar 3:0 gegen China.
15:03
Badminton Doppel (w)
Das dritte asiatiche Doppel triumphiert! Im dritten Satz erinnern sie die Südkoreanerinnen an ihre Stärken und kommen, ähnlich wie im ersten Satz, zu einem ungefährdeten 21:14. Das Enderbenis lautet 21:13, 20:22, 21:14 zu Gunsten von Jung/Shin.
15:02
Kanu K-1 200 Meter (w)
Der letzte 200 Meter Vorlauf endet erfreulich aus deutscher Sicht. zwar kann sich Conny Waßmuth nicht an die Spitze setzen, jedoch sichert sie sich mit ihrem sechsten Platz das Ticket im Halbfinale.
15:00
Radsport Bahn (w)
Radsportfans kommen heute im Velodrome auf ihre Kosten: Zunächst stehen die Achtelfinals der Damen im Sprint an. Auch zwei deutsche Frauen, Miriam Welte und Kristina Vogel, kämpfen um den Einzug in das Viertelfinale.
14:56
Badminton Doppel (m)
Währenddessen beginnt im Riocentro das zweite Viertelfinale der Männer-Doppel. Vladmimir Rozanov und Ivan Sozonov wollen es mit den Chinesesn Biao Chau und Wei Hong aufnehmen. Beide Duos gehören zur absoluten Weltspitze, hoffen wir auf eine ähnlich spannende Begegnung wie das erste Viertelfinale.
14:55
Leichtathletik 200 Meter (w)
Auch Gina Lückenkemper legt einen starken Lauf hin, muss sich in ihrem Rennen aber mit Rang Drei begnügen. Damit ist sie nicht direkt für das Halbfinale qualifiziert, hat aber Chancen, als eine der sechs Zeitbesten hinter Platz Zwei noch ins Halbfinale zu rutschen.
14:54
Kanu K-1 200 Meter (w)
Auch der dritte Vorlauf endet schnell. Mit 40.317 Sekunden gewinnt die Französin Sarah Guyot eindeutig vor der Schwedin Linnea Stensils mit 40.828 Sekunden.
14:53
Badminton Doppel (w)
Japan bbucht das Halbfinaleticket! Matsutomo/Takahashi lassen den Konkurretinnen aus Malaysia im dritten Satz keine Chance und gewinnen das Match letztenendes mit 21:16, 18:21, 21:9
14:52
Leichtathletik 200 Meter (w)
Lisa Mayer legt im zweiten Vorlauf über die 200 Meter der Frauen eine tollen Lauf hin. In persönlicher Bestzeit von 22.86 Sek zieht die 20-jährige als Zweite ihres Vorlaufs hinter der US-Amerikanerin Jenna Prandini ins Halbfinale ein!
14:49
Volleyball (m)
Den ersten Satz sichern sich die Argentinier sehr souverän mit 25:16 nach 19 Minuten. Noch bleibt den Ägyptern etwas Zeit, um dieses Ergebnis zu drehen, jedoch treten die Südamerikaner hier auf wie wahre Favoriten.
14:48
Kanu K-1 200 Meter (w)
Der zweite Vorlauf im 200 Meter K-1 Vorlauf endet deutlich knapper als der erste. Die Favoritin Marta Walczykiewicz setzt sich mit 40.263 Sekunden vor Špela Ponomarenko mit 40.387 Sekunden durch.
14:47
Badminton Doppel (m)
Hochspannung im letzten Satz! Haifeng Zu/Nan Zhang und Gi-Jung Kim/Sa-Rang Kim liefern sich einen Schlagabtausch mit offenem Visier. Zweimal haben die erntgenannten Chinesen einen Matchball, zweimal können die Südkoreaner abwehren. Im dritten Verusch gelingt es Fu/Zhang dann, den Matchball zu verwandeln. 11:21, 21:18, 24:22 steht es am Ende dieses Badminton-Krimis. Die Chinesen qualifizieren sich damit für das Halbfinale und haben gute Chancen auf eine Medaille.
14:43
Handball (m)
In der Future Arena hat soeben das erste Handball-Spiel des Tages begonnen. In der Gruppe B muss Polen im letzten Gruppenspiel gegen die bereits qualifizierten Slowenen unbedingt gewinnen, um sicher im Viertelfinale zu sein. Ansonsten ist das polnische Team auf deutsche Schützenhilfe im Spiel gegen Ägypten angewiesen.
14:41
Kanu K-1 200 Meter (w)
Den ersten Vorlauf im 200 Meter-Sprint gewinnt Lisa Carrington mit einer Zeit von 40.422 Sekunden. Zweite wurde die Portugiesin Francisca Laia mit 41.368 Sekunden.
14:35
Kanu K-2 500 Meter (w)
Super Ergebnis aus deutscher Sicht! Das Ruder-Duo Franziska Weber und Tina Dietze unterstreichen ihren Medaillen Anspruch und gewinnen mit 1:42.184 den Platz im A-Finale. Die beiden Österreicherinnen Yvonne Schuring und Ana-Roxana Lehaci landen mit 1:46.429 auf Rang sechs, nehmen somit am Halbfinale teil.
14:32
Badminton Doppel
Enge Partien im Riocentro! Alle drei Viertelfinals der Doppel, sowohl bei den Herren als auch bei den Damen, gehen in den dritten Satz.
14:30
Volleyball (m)
In ihrem jeweils letzen Vorrundenspiel der Gruppe B treffen in dieser Partie Argentinien und Ägypten aufeinander. Es ist ein Spiel, in dem es nicht mehr um den ganz großen Wurf geht. Während sich Argentinien bereits für das Viertelfinale qualifiziert hat, kann es Ägypten nicht mehr in die Runde der letzten Acht schaffen. für Argentinien geht es jedoch noch um die Platzierung, denn je nach dem, für welchen der noch möglichen ersten vier Plätze sie sich qualifizieren, wartet ein anderer Gegner auf die Auswahl aus Lateinamerika.
14:28
Kanu K-2 500 Meter (w)
Bei den Kajak-Damen setzt sich das ungarische Boot im ersten Vorlauf durch. Die beiden Ungarinnen sichern sich den A-Finalplatz vor den Polinnen mit einer Zeit von 1:41.092.
14:20
Kanu C-1 1000 Meter (m)
Den dritten direkten Finalplatz schnappt sich Serghei Tarnovschi. Mit einer Zeit von 4:05.193 setzt er sich gegen den Usbeken Gerasim Kochnev durch.
14:18
Badminton Doppel (w)
Im zweiten Viertelfinale der Frauen gewinnen die Japanerinnen Matsutomo/Takahashi den ersten Satz mit 21:16. Im zweiten Satz leigen die Malaysierinnen Hoo/Woon jedoch mit 16:12 vorne. Wenn sie den Auwärtstrend fortsetzen können, riecht es nach einem Entscheidungssatz.
14:14
Kanu C-1 100 Meter (m)
Auch im zweiten Vorlauf gibt es einen klaren Sieger. Mit großem Vorsprung und einer Zeit von 3:59.615 gewinnt der Brasilianer Isaquias Queiroz vor Martin Fuksa, zieht somit ebenso ins Finale ein.
14:14
Badminton Doppel (w)
Die ersten Sätze im Damen-Doppel gehen an asiatische Duos! Die Südkoreanerinnen Jung und Shin lassen den Niederländerinnen Muskens und Piek keine Chance und sichern sich Satz eins mit 21:13. Im zweiten Abschnitt spielen die Euopäerinnen besser mit und halten Anschluss. 13:13 stehe es in diesem Moment.
14:08
Schwimm-Marathon 10 km (w)
Der Schwimm-Marathon der Damen hat begonnen! Die Teilnehmerinnen sind fast pünktlich gestartet und schwimmen nun in den Atlantik hinein.
14:02
Badminton Doppel (m)
Im Riocentro gewinnen die Südkoreaner überraschend deutlich den ersten Satz gegen die höher gewetteteen Chinesen. 21:11 heißt es am Ende für Kim/Kim. Auch im zweiten Satz haben sie bis jetzt leichte Vorteile, sie führen momentan 15:12.
14:01
Kanu C-1 1000 Meter (m)
Im 1000 Meter Canadier hat Sebastian Brendel im ersten Vorlauf direkt gezeigt, dass mit ihm zu rechnen ist. Vom Start dominiert er den ersten Vorlauf und verweist die Konkurrenz mit 3:58.044 auf die Plätze. Er zieht somit direkt ins Finale A ein.
14:00
Reiten Dressur (x)
Die deutschen Reiterinnen sind hier und heute absolute Top-Favoritinnen im Werben um olympische Medaillen. Dieses Mal jedoch treten sie nicht zusammen an gegen den Rest der Welt, sondern konkurrieren untereinander um die Gunst der Stunde. Besonders Isabell Werth, die bereits 1996 ihr erstes Olympia-Gold holte und seither fünf weitere Goldmedaillen folgen ließ, muss man auf der Rechnung haben. Wer wird sich durchsetzen und am Ende oben auf das begehrte Gold beißen dürfen? Wir sind ab 15:00 Uhr dabei!
13:59
Reiten Dressur (x)
Ab 15:00 Uhr geht es heute im Dressur-Einzel Grand Prix elegant zu im Olympic Equestrian Centre. Unter den 18 Teilnehmern wird um die heiß begehrte Top-Drei-Platzierung performed. Zwischen den Teilnehmern stechen mit Dorothee Schneider, Kristina Bröring-Sprehe und Isabell Werth gleich drei Reiterinnen der deutschen Equipe hervor, die sich vor wenigen Tagen bereits Gold in der Team-Disziplin sicherten.
13:49
Schimm-Marathon 10km (w)
An der Copacabana beginnt bald die Entscheidung im Schimm-Marathon der Damen. 26 Frauen werden sich heute auf die zehn Kilometer lange Strecke begeben, die entlag des wohl berühmtesten Strands der Welt verläuft. Im Gegensatz zu ihren Kolleginnen im Becken haben die Starterinnen hier keine vorgegebenen Bahnen, was immer wieder zu Rangeleien um die besten Postionen führen wird. Auch eine Deutsche befindet sich unter den Teilnehmerinnen: Isabelle Härle, die über die halbe Distanz bei den Weltmeisterschaften in Kasan 2015 Gold gewinnen konnte, schielt auf eine Medaille.
13:34
Leichtathletik (m+w)
In einer Dreiviertelstunde eröffnen der Deutsche Max Hess und seine Dreisprung-Kontrahenten den heutigen Leichtathletik-Tag im Olympiastadion von Rio. Anschließend stehen Vorläufe über 200 Meter bei den Frauen (mit Lisa Mayer, Gina Luckenkemper, Nadine Gonska und der Schweizerin Mujinga Kambundji) an, bevor es ab ca. 15:40 Uhr für Betty Heidler im Hammerwurf und für Gesa Felicitas Krause sowie die Schweizerin Fabienne Schlumpf über 3000 Meter Hindernis um olympische Medaillen geht.
13:27
Badminton Doppel (w)
Die Viertelfinalpaarungen der Damen stehen dem Niveau der Herren in Nichts nach: Im Duell Matsutomo/Takahashi gegen Hoo/Woon stehen sich die Nummer vier und elf der Weltrangliste gegenüber, zeitgleich treffen die Süderkoreanerinnen Kyung-Eun Jung und Seung-Chan Shin auf die Niederländerinnen Eefjie Muskens und Selena Piek. Beide Doppel sind ebenfalls in den Top 10 der Weltrangliste positioniert. Freuen wir uns auf drei Badmintonmatches vom Feinsten!
12:54
Badminton Doppel (m)
Im Pavillion 4 des Riocentro stehen die die Viertelfinals der Badminton-Asse an. Mittlerweile ist nur noch die absolute Welt-Elite vertreten, was spannende und hochklassige Begegnungen verspricht. Im Männerdoppel trifft das chenische Duo Fu/Zahng, Nummer drei der Weltrangliste, auf die Koreaner Kim/Kim, die momentan als siebtbestes Doppel geführt werden.
12:53
Die Aussicht für Österreich
Für die Österreicher läuft es bislang nicht sonderlich rosig im Kampf ums Edelmetall. Noch keine Top-Drei-Platzierung konnten sie sich bislang erstreiten. Hieran wird sich leider so schnell nichts ändern, da kein Österreich-Sportler in einer heutigen Medaillenentscheidung vertreten ist. Nichtsdestotrotz geht es beispielsweise im Synchronschwimmen für das junge Schwestern-Duett Anna-Maria und Eirini Alexandri um wichtige Erfahrungen und vielleicht sogar um eine Außenseiterchance auf gute Platzierungen. Im Segeln in der 470er Klasse geht es in den kommenden Stunden für Lara Vadlau und Jolanta Ogar in die Marina da Glória hinaus. Ebenfalls auf dem Wasser, jedoch im Kanu, befinden sich ab 14:24 Uhr Yvonne Schüring und Ana-Roxana Lehaci sowie Viktoria Schwarz.
12:45
Die Schweiz auf dem Weg zu Medaille Nummer sechs?
Für die Eidgenossen wird es ab 16:15 Uhr spannend. Fabienne Schlumpf tritt in der 3000 Meter Hindernis-Disziplin um das begehrte Edelmetall an. Zwar nicht um eine Medaille, aber dafür um Bestzeiten und den Einzug in die nächste Runde im 8. Vorlauf kämpft Mujinga Kambundji auf 200 Metern. Auch im Segeln (Brauchli/Hausser, Cujean/Schneiter, Fahrni/Siegenthaler) , Synchronschwimmen (Kraus/Giger), 400-Meter-Hürdenlauf (Hussein), Rad-Bahn (Suter) und in der Kanu-Regatta (Wyss) sind die Schweizer zahlreich vertreten und so wird es heute ein interessanter Tag, mit hoffentlich guten Platzierungen für die schweizer Eidgenossen in Rio.
12:37
Deutsche Medaillen in Sicht
Nach der sensationellen Bronze-Medaille von Sophie Scheder am Stufenbarren gestern, sollen es heute mal wieder ein paar mehr Medaillen für den DOSB werden. Beste Chancen gibt es in der Dressur. Die drei Gold-Reiterinnen aus dem Mannschafts-Wettbewerb sind im heutigen Einzel alle für eine Medaille gut. Auch Betty Heidler will bei ihren vierten und wohl letzten Olympischen Spielen den Hammer noch einmal auf einen Medaillenrang werfen, Leichtathletik-Kollegin Gesa Felicitas Krause über 3000 Meter Hindernis die erste deutsche Medaille seit 20 Jahren holen. Im Omnium-Wettbewerb der Bahnradfahrer liegt Roger Kluge nach der Hälfte auf Rang Vier und will noch etwas höher hinaus. Freiwasserschwimmerin Isabelle Härle könnte beim 10-Kilometer-Wettbewerb der Frauen die Bilanz der deutschen Schwimmer aufpolieren, hat aber eher nur Außenseiterchancen. Auch in den Mannschaftswettbewerben wird es heiß: Die deutschen Hockey-Damen wollen gegen die USA ins Halbfinale einziehen, die Tischtennis-Herren gegen Japan ins Finale und die „Bad Boys“ können gegen Ägypten den Gruppensieg im Handball holen.
12:31
Tag Zehn in Rio de Janeiro!
Zum Wochenauftakt gibt es an der Copacabana wieder ein volles Programm und spannende Entscheidungen von früh bis spät! Die ersten Medaillen werden im Wasser vergeben, wenn die Freiwasser-Schwimmerinnen über 10 km um Edelmetall kämpfen. Anschließend geht es in der Dressur der Reiter um Gold und auch die Turner, Segler und Ringer küren heute neue Olympiasieger. In der Leichtathletik ermitteln die Frauen im Hammerwurf, über 3000 Meter Hindernis und über 400 Meter ihre Besten. Bei den Männern werden Nationalhelden im Stabhochsprung und über 800 Meter gesucht.
Anzeige