Suche Heute Live
Bundesliga
Bundesliga

Alleiniger Rekord nur eine Frage der Zeit

Rekord eingestellt! Hummels jagt BVB-Novum

30. September 2023 11:16
Mats Hummels hat einen BVB-Rekord eingestellt
Mats Hummels hat einen BVB-Rekord eingestellt
Foto: © IMAGO/Frank Hoermann/SVEN SIMON

Einige ungewohnte Unsicherheiten im Aufbauspiel, einen Elfmeter verursacht und nicht immer ganz Sattelfest gewirkt: Der 3:1-Erfolg von Borussia Dortmund gegen die TSG 1899 Hoffenheim gehört mit Sicherheit nicht zu den besseren Spielen, die Mats Hummels im BVB-Dress abgeliefert hat - für einen Rekord reichte es dennoch.

Gerade als es so schien, als hätte der BVB das Spielgeschehen gegen die TSG 1899 Hoffenheim fest im Griff, unterlief ausgerechnet Routinier Mats Hummels ein haarsträubender Fehlpass, der letztlich in dem Elfmeter gipfelte, der zum 1:1-Ausgleich und dem Widererstarken der Kraichgauer führte. Dass Hummels auch noch selbst den Strafstoß verursachte, untermauert die unglückliche Aktion. Nach 90 Minuten durfte sich der 34-Jährige dennoch über die Einstellung eines Rekordes freuen.

Von seinen 347 Bundesliga-Spielen im Trikot des BVB gewann Hummels satte 206. Damit stellte der Verteidiger einen Rekord ein. Bislang hielt BVB-Legende Michael Zorc den Bestwert, für seine 206 Liga-Siege benötigte Zorc allerdings 463 Partien. 

Dass Hummels in dieser Spielzeit noch zum alleinigen Rekordhalter aufsteigen wird, dürfte kaum bezweifelt werden. Zumal sich der Rechtsfuß zuletzt wieder in der Innenverteidigung der Schwarzgelben festgespielt hat.

Hängt Hummels für einen Rekord noch ein Jahr beim BVB dran?

Einen weiteren Liga-Rekord hatte Hummels mit seinem Doppelpack beim 4:2-Erfolg gegen den SC Freiburg zuletzt übrigens bereits eingestellt. In 16 Bundesligasaison in Serie hat der Superstar bislang schon getroffen. 17 gelangen noch keinem Spieler.

Ob Hummels dieses Novum noch in Angriff nimmt, steht allerdings in den Sternen. Im Sommer 2024 endet sein Vertrag in Dortmund, wie und ob es weitergeht, scheint derzeit offen. Die aktuellen Leistungen zeigen jedoch, dass der 76-malige deutsche Nationalspieler durchaus noch mithalten kann.

13. Spieltag
  • Spielplan
  • Tabelle
SV Darmstadt 98
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0
0
1. FC Köln
1. FC Köln
1. FC Köln
1
0
20:30
Fr, 01.12.
FC Bayern München
FC Bayern München
FC Bayern
0
1. FC Union Berlin
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
Sa, 02.12.
verl.
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
2
2
1. FC Heidenheim 1846
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
1
1
15:30
Sa, 02.12.
Bor. Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
2
0
1899 Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
15:30
Sa, 02.12.
VfL Bochum
VfL Bochum
Bochum
3
2
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1
1
15:30
Sa, 02.12.
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
SV Werder Bremen
SV Werder Bremen
SV Werder
0
0
18:30
Sa, 02.12.
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
0
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
15:30
So, 03.12.
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
1
0
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
1
1
17:30
So, 03.12.
FC Augsburg
FC Augsburg
Augsburg
2
1
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
E. Frankfurt
1
0
19:30
So, 03.12.
#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen13112038:112735
2FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern12102043:93432
3VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart13100333:151830
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1382331:131826
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1374226:20625
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1362525:23220
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtE. Frankfurt1346319:15418
8SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1353516:23-718
9FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1345423:25-217
10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1344527:28-116
11VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1351718:24-616
12VfL BochumVfL BochumBochum1327414:26-1213
13SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1332818:27-911
141. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim1332818:28-1011
151. FC Köln1. FC Köln1. FC Köln1323810:24-149
16SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt1323815:34-199
171. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051315712:26-148
181. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1221912:27-157
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
  • M = Meister der Vorsaison
  • N = Aufsteiger
  • P = Pokalsieger der Vorsaison

Newsticker

Alle News anzeigen

Torjäger 2023/2024

#Spieler11mTore
1FC Bayern MünchenHarry Kane318
2VfB StuttgartSerhou Guirassy316
3RB LeipzigLoïs Openda210
4VfL WolfsburgJonas Wind09
5Bayer LeverkusenVictor Boniface18