Suche Heute Live
Bundesliga

VfB Stuttgart findet Lösung im Tibidi-Poker

25.01.2023 12:44
Verlässt wohl endgültig den VfB Stuttgart: Alexis Tibidi (l.)
© IMAGO/GEPA pictures/ Oliver Lerch
Verlässt wohl endgültig den VfB Stuttgart: Alexis Tibidi (l.)

Der abstiegsbedrohte Bundesligist VfB Stuttgart will frisches Geld in die Kassen spülen, um im Winter noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen zu können. Zentrale Rolle spielt dabei der aktuell ausgeliehene Alexis Tibidi. Eine Lösung wurde nun offenbar gefunden.

Der VfB Stuttgart hat nach Angaben von "Sky" ein Modell ausgearbeitet, um Alexis Tibidi trotz seiner laufenden Leihe beim österreichischen Klub Altach vor dem Ende der Wechselfrist an ESTAC Troyes aus Frankreich verkaufen zu können.

Die Schwaben hatten keine Klausel im Leihvertrag verankert, durch die ein Abbruch der Leihe möglich gewesen wäre. Altach muss somit entschädigt werden, ehe der Youngster weiter transferiert werden kann. Nach Angaben des TV-Senders erhält der österreichische Klub nun 600.000 Euro als Kompensation.

Gleichzeitig hat der VfB dem Bericht zufolge mit Ligue-1-Vertreter Troyes einen Transfer ausgehandelt. Tibidi wechselt demnach für eine Ablösesumme in Höhe von 2,5 Millionen Euro nach Frankreich, eine weitere Million Euro kann durch Bonuszahlungen zusätzlich ins Ländle fließen.

Guilavogui-Wechsel zum VfB Stuttgart bahnt sich an

Hintergrund des Dreieck-Transfers sind die Stuttgarter Bemühungen, auf den letzten Drücker noch eine Verstärkung für den Kader zu erhalten. Wunschspieler soll Josuha Guilavogui vom Bundesliga-Konkurrenten VfL Wolfsburg sein. 

Der ehemalige Wölfe-Kapitän spielt sportlich keine allzu große Rolle mehr bei den Niedersachsen. In der Rückrunde der Saison 2021/22 war der Franzose bereits an Girondins Bordeaux ausgeliehen worden. In der aktuellen Spielzeit stand er zwar elfmal in der Bundesliga auf dem Rasen, spielte aber lediglich viermal von Beginn an.

Guilavoguis Vertrag läuft beim VfL Wolfsburg im Sommer aus. Zuletzt vermeldete die "Wolfsburger Allgemeine Zeitung", dass sich alle Parteien auf einen Wechsel nach Stuttgart verständigt hätten. Demnach muss wohl ein sechsstelliger Betrag als Ablösesumme überwiesen werden.

19. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
03.02.2023 20:30
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
04.02.2023 15:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
04.02.2023 18:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
05.02.2023 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
05.02.2023 17:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18111633:25834
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873830:30024
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1857629:31-222
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0418241214:41-2710
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09