Suche Heute Live
Bundesliga

Offizielles Angebot noch nicht erfolgt

Valladolid-Boss stellt BVB-Flirt ins Schaufenster

25.01.2023 09:56
Steht beim BVB angeblich hoch im Kurs: Iván Fresneda
© IMAGO/Mutsu Kawamori
Steht beim BVB angeblich hoch im Kurs: Iván Fresneda

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist Medienberichten zufolge an der Verpflichtung von Toptalent Iván Fresneda interessiert. Fran Sánchez, Sportdirektor von dessen Klub Real Valladolid, dementiert jedoch, dass der BVB ein offizielles Angebot hinterlegt hat. Einem Transfer will er dennoch nicht im Wege stehen - solange die Ablösesumme stimmt.

"Für unser Wachstum ist es wichtig, dass die Umsätze stimmen", zitiert das spanische Sportblatt "Marca" Real Valladolids Funktionär Fran Sánchez, der damit einen bevorstehenden Verkauf von Iván Fresneda bestätigte. "Wir arbeiten Hand in Hand mit seinen Beratern, die uns das Interesse vieler Vereine aufgezeigt haben."

Am Montag wurden Fresnedas Berater auf dem Vereinsgelände gesichtet - wohl, um die neuesten Entwicklungen im Poker um ihren Mandanten weiterzugeben.

Allen voran Borussia Dortmund sowie Englands Tabellenführer FC Arsenal rechnen sich derzeit Berichten zufolge Chancen im Rennen um den jungen Rechtsverteidiger aus. Angeblich buhlt auch Newcastle United um den 18-Jährigen.

"Marca" zufolge befindet sich der BVB in der Pole Position, dessen Vorschlag beim LaLiga-Klub gepunktet haben soll. Demnach bietet Schwarz-Gelb an, Fresneda zum 1. Juli zu verpflichten, sodass dieser in der Rückrunde weiter Spielpraxis in der Heimat erhielte. Dortmund hatte sich unlängst ohnehin bereits mit Julian Ryerson auf der Außenverteidiger-Position verstärkt. 

Valladolid nicht "verzweifelt" 

Der BVB bietet angeblich eine Ablöse in Höhe von zehn Millionen Euro, mithilfe von Bonuszahlungen könnte die Summe auf 15 Millionen Euro anwachsen. Die Dortmunder Verantwortlichen haben Iván Fresneda ohnehin schon von einem Wechsel überzeugt, heißt es. Nach Angaben von "Diario de Valladolid" ist der Klub aber noch nicht vollends überzeugt. Der Fixbetrag soll demnach höher ausfallen, der variable Betrag könnte im Umkehrschluss sinken.

Am Dienstag wollte Sportdirektor Fran Sánchez jedoch keineswegs von einer Einigung sprechen. Auf einer Pressekonferenz zur Verpflichtung von Stürmer Darwin Machis entgegnete er, angesprochen auf einen möglichen Abschied von Iván Fresneda: "Er hat das Interesse vieler Mannschaften geweckt, aber wir haben kein offizielles, festes Angebot erhalten."

Es stimme jedoch, "dass mehrere Vereine uns kontaktiert haben und dass das Interesse vieler Vereine real ist". Sánchez schob hinterher: "Borussia Dortmund hat uns nicht direkt kontaktiert."

Man versuche nicht "verzweifelt, den Spieler zu verkaufen". Ziel sei es schließlich vordergründig, den Klassenerhalt zu schaffen. Zweifelsohne würde ein Transfer dem Klub aber ermöglichen, "Zugang zu einem anderen Spielerprofil" zu bekommen.

Der gebürtige Madrilene Iván Fresneda besitzt noch einen Vertrag bis 2025. In der Primera División wurde der spanische U20-Nationalspieler bislang zehn Mal eingesetzt.

19. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
03.02.2023 20:30
FC Augsburg
Augsburg
1
0
FC Augsburg
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
0
04.02.2023 15:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
0
1. FC Köln
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
0
Borussia Dortmund
Dortmund
5
1
Borussia Dortmund
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
1
1. FC Union Berlin
Union Berlin
2
1
1. FC Union Berlin
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
1
0
VfL Bochum
Bochum
5
3
VfL Bochum
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
2
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
3
2
Eintracht Frankfurt
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
04.02.2023 18:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
0
Bor. Mönchengladbach
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
0
05.02.2023 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
0
VfB Stuttgart
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
2
0
05.02.2023 17:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
4
3
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern19117156:183840
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin19123433:231039
    3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund19121638:261237
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig19106339:241536
    5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt19105440:261435
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg19104530:30034
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1985638:261229
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1983831:37-627
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1975734:29526
    10Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1973930:31-124
    111. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1958629:31-223
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051965827:31-423
    13FC AugsburgFC AugsburgAugsburg19631024:33-921
    141899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim19541028:36-819
    15VfL BochumVfL BochumBochum19611224:46-2219
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1937922:34-1216
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC19351120:35-1514
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0419251214:41-2711
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3FC Bayern MünchenJamal Musiala010
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    5SC FreiburgVincenzo Grifo49