Suche Heute Live
Bundesliga

Vertragsdetails des Shootingstars enthüllt

Bayern beobachtet Kolo Muani - SGE träumt von 100 Mio. Euro

25.01.2023 14:13
Eintracht Frankfurts Randal Kolo Muani hat sich ins Blickfeld des FC Bayern gespielt
© IMAGO/Joaquim Ferreira
Eintracht Frankfurts Randal Kolo Muani hat sich ins Blickfeld des FC Bayern gespielt

In der laufenden Saison hat sich Randal Kolo Muani bei Eintracht Frankfurt einen Namen gemacht. Längst sollen Top-Klubs wie der FC Bayern ein Auge auf den Franzosen geworfen haben. Die SGE hofft im Falle eines Verkaufs auf eine dreistellige Millionen-Ablöse.

Stammspieler in der Bundesliga, WM-Teilnehmer und Torschütze für Frankreich - Randal Kolo Muani hat überaus erfolgreiche Monate hinter sich.

In seinen ersten 24 Pflichtspielen im Eintracht-Trikot war der 24-Jährige an 20 Treffern direkt beteiligt (acht Tore, zwölf Vorlagen) - kein Wunder also, dass Europas Elite beim Angreifer mittlerweile Schlange stehen soll.

Nach "Sport Bild"-Informationen wird Kolo Muani auch vom FC Bayern beobachtet, für den kommenden Sommer sei er allerdings "noch kein Thema" in München.

Parallel würden sich internationale Schwergewichte wie der FC Liverpool, Manchester United und der AC Mailand beim Frankfurter Shootingstar in Stellung bringen.

Eintracht Frankfurt träumt von 100 Millionen Euro für Kolo Muani

Ein großer Vorteil für die SGE ist dem Bericht zufolge, dass Kolo Muanis bis 2027 gültiges Arbeitspapier keine Ausstiegsklausel enthält.

Einen Abschied würde der kantige Mittelstürmer ohnehin frühestens 2024 in Erwägung ziehen, heißt es - es sei denn, die Eintracht verpasst den erneuten Einzug in den Europacup.

Bei den Hessen soll man im nächsten Jahr auf eine Ablöse von mindestens 80 Millionen Euro hoffen, idealerweise gar bis zu 100 Millionen Euro.

Ein Teil der Einnahmen müsste jedoch an Kolo Muanis Ex-Klub FC Nantes weitergereicht werden, dem Vernehmen nach liegt eine vertraglich vereinbarte Weiterverkaufsbeteiligung der Franzosen bei zehn Prozent der Gesamtsumme.

Eine vorzeitige Verlängerung zu verbesserten Bezügen ist laut "Sport Bild" derweil nicht angedacht. Die Frankfurt-Bosse sehen sich auch so in einer exzellenten Verhandlungsposition.

19. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
03.02.2023 20:30
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
04.02.2023 15:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
04.02.2023 18:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
05.02.2023 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
05.02.2023 17:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18111633:25834
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873830:30024
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1857629:31-222
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0418241214:41-2710
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09