Suche Heute Live
Bundesliga

"Zerrüttet ist ein hartes Wort"

Nagelsmann äußert sich zur Tapalovic-Trennung

25.01.2023 10:15
Julian Nagelsmann ist Cheftrainer beim FC Bayern
© IMAGO/ULMER
Julian Nagelsmann ist Cheftrainer beim FC Bayern

Nach der überraschenden Trennung zwischen dem FC Bayern und Torwarttrainer Toni Tapalovic meldete sich Chefcoach Julian Nagelsmann nun erstmals zu Wort.

Nach unüberbrückbaren Differenzen mit Nagelsmann setzte der FC Bayern seinen Torwarttrainer Tapalovic am Montag vor die Tür.

Schon länger soll es in München hinter den Kulissen gekriselt haben. Nicht nur das Verhältnis zu Nagelsmann soll belastet gewesen sein, auch Bayern-Leihgabe Alexander Nübel kritisierte Tapalovic zuletzt öffentlich. 

Der Versuch von Sportvorstand Hasan Salihamidzic, die Wogen intern zu glätten, blieb letztlich erfolglos. Laut "Sport1" soll Tapalovic sogar Interna ausgeplaudert haben.

Nun reagierte Nagelsmann erstmals auf die Trennung. "Zerrüttet ist ein hartes Wort", sagte er am Rande des 1:1 gegen den 1. FC Köln am "Sky"-Mikrophon und ergänzte: "Alle Verantwortlichen im Klub haben eine Entscheidung getroffen aufgrund von Dingen, die in der Vergangenheit passiert sind. Alltägliche Dinge."

Man habe sich von Tapalovic getrennt, "weil wir das Gefühl hatten, dass es notwendig ist. Aus verschiedenen Gründen. Die muss ich gar nicht darlegen".

Der 35-Jährige sei keiner, "der mit dem Finger auf andere zeigt". "Es ist eine Beziehungsebene, es sind immer beide Parteien beziehungsweise in diesem Fall mehrere, die eine tragende Rolle haben", führte Nagelsmann weiter aus.

FC Bayern: Kein Miteinander bei Nagelsmann und Tapalovic

Von einem Vertrauensbruch wollte Nagelsmann aber nicht sprechen. "Vertrauen ist ein hartes Wort - ich nenne es Miteinander. Das beschreibt es ganz gut", erklärte er. 

Dieses Miteinander sei mit Tapalovic "nie so entstanden, wie wir Verantwortlichen das uns vorstellen. Darum haben wir diesen Schritt vollzogen".

Für Tapalovic fand Nagelsmann auch lobende Worte: "Tapa hat sicher große Verdienste gehabt, nicht nur mit Manu, sondern auch mit der Mannschaft. Er hat bei Hansi auch eine sehr tragende Rolle gehabt im Trainerteam und viele Erfolge für Bayern gefeiert."

19. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
03.02.2023 20:30
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
04.02.2023 15:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
04.02.2023 18:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
05.02.2023 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
05.02.2023 17:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18111633:25834
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873830:30024
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1857629:31-222
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0418241214:41-2710
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09