Suche Heute Live
DEL

DEL-Primus München patzt, Adler Mannheim schließen auf

24.01.2023 23:00
DEL-Tabellenführer EHC München stolpert, die Adler Mannheim kommen wieder näher
© unknown
DEL-Tabellenführer EHC München stolpert, die Adler Mannheim kommen wieder näher

Der souveräne Tabellenführer Red Bull München hat in der Deutschen Eishockey Liga einen überraschenden Rückschlag kassiert. Davon profitierte auch der Tabellenzweite Adler Mannheim.

Zwei Tage nach dem Sieg im Topspiel gegen den ERC Ingolstadt verlor das Team von Trainer Don Jackson gegen Playoff-Anwärter Nürnberg Ice Tigers mit 2:4 (1:0, 1:1, 0:3).

Verfolger Adler Mannheim verkürzte den Rückstand auf die Bayern durch das 4:2 (1:2, 1:0, 2:0) gegen die Grizzlys Wolfsburg auf elf Punkte.

EHC München gibt Führung her, Adler Mannheim drehen ein 0:2

Justin Schütz und Zachary Redmond erzielten in München die Tore für die Gastgeber, Andrew Bodnarchuk und Daniel Schmölz glichen jeweils für die Franken aus.

Kurz vor dem Ende traf der Nürnberger Angreifer Dane Fox vorentscheidend im Powerplay, ehe er bei leerem Tor auch den Endstand besorgte.

Mannheim ließ sich vor heimischem Publikum auch von einem 0:2-Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und feierte nach Toren von Joseph Cramarossa, Fabrizio Pilu, Markus Eisenschmid und Tyler Gaudet noch den dritten Sieg in Folge.

Im Duell zweier Mittelfeldteams gewannen die Kölner Haie derweil dank einer spektakulären Aufholjagd in der Schlussphase mit 4:3 (0:1, 0:1, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen gegen die Iserlohn Roosters.

48. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
29.01.2023 14:00
EHC München
München
4
1
0
3
EHC München
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
5
3
1
1
Schwenninger Wild Wings
Schwenni.
2
0
0
1
0
Schwenninger Wild Wings
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
1
1
0
0
0
29.01.2023 15:15
Iserlohn Roosters
Iserlohn
4
2
0
2
Iserlohn Roosters
Eisbären Berlin
Berlin
Eisbären Berlin
1
0
0
1
29.01.2023 16:30
Augsburger Panther
Augsburg
0
0
0
0
Augsburger Panther
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
5
3
1
1
Bietigheim Steelers
Bietigheim
4
0
1
3
0
Bietigheim Steelers
Adler Mannheim
Mannheim
Adler Mannheim
5
2
1
1
0
Kölner Haie
Kölner Haie
2
1
0
1
Kölner Haie
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
1
0
0
1
29.01.2023 19:00
Löwen Frankfurt
Frankfurt
2
1
1
0
Löwen Frankfurt
Straubing Tigers
Straubing
Straubing Tigers
5
1
2
2
    #MannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
    1EHC MünchenEHC MünchenMünchen4528221102159:10950942.09
    2Adler MannheimAdler MannheimMannheim4522251141132:10428851.89
    3ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadt4423231312142:10636821.86
    4Straubing TigersStraubing TigersStraubing4620441512147:13512791.72
    5Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorf4519421532125:11510741.64
    6Kölner HaieKölner HaieKölner Haie4620511811156:12333741.61
    7Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburg4518231444148:13018721.60
    8Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhaven4519321641125:11114721.60
    9Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenni.4517221833115:1114651.44
    10Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohn4517402022123:144-21631.40
    11Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnberg4417122040116:140-24611.39
    12Löwen FrankfurtLöwen FrankfurtFrankfurt4515221754134:146-12621.38
    13Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlin4512421935123:140-17561.24
    14Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburg4410202552100:148-48410.93
    15Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheim45524301391:174-83310.69
    • Viertelfinale
    • Achtelfinale
    • Abstieg möglich
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger

    Torjäger 2022/2023

    #NameMannschaftTorePenalty
    1Grizzlys WolfsburgSpencer MachacekGrizzlys Wolfsburg240
    2Schwenninger Wild WingsTyson SpinkSchwenninger Wild Wings230
    3Löwen FrankfurtDominik BokkLöwen Frankfurt220
    Kölner HaieMaximilian KammererKölner Haie220
    EHC MünchenAustin OrtegaEHC München220