Suche Heute Live
Bundesliga

Monatelanger Poker beendet - Sabitzer vor dem Aus?

Laimer-Wechsel zum FC Bayern offenbar perfekt

24.01.2023 18:27
Konrad Laimer soll beim FC Bayern unterschrieben haben
© IMAGO/Laci Perenyi
Konrad Laimer soll beim FC Bayern unterschrieben haben

Nach einem monatelangen Poker hat der FC Bayern offenbar endlich die ersehnte Vertragsunterschrift von Mittelfeldspieler Konrad Laimer erreicht. Der Sommerwechsel des Noch-Leipzigers ist einem Bericht zufolge perfekt.

Die Tinte scheint trocken zu sein: Nach "kicker"-Informationen hat der FC Bayern den Transfer von Wunschspieler Konrad Laimer festgezurrt.

Über die Länge der Vertragslaufzeit des österreichischen Nationalspielers machte das Fachmagazin keine Angaben. Da Laimers aktuelles Arbeitspapier bei RB Ende Juni ausläuft, wird keine Ablöse fällig.

Zwischen dem Rekordmeister und dem Mittelfeld-Antreiber soll schon länger Einigkeit bestanden haben, seit dem 1. Januar durfte der 25-Jährige auch offiziell mit anderen Vereinen verhandeln.

Laimer war 2017 von RB Salzburg nach Leipzig gewechselt und hatte dort bereits unter dem aktuellen Bayern-Coach Julian Nagelsmann trainiert. Auch jetzt soll der Übungsleiter ein entscheidender Grund für den Schritt des gebürtigen Salzburgers gewesen sein.

Eine offizielle Bestätigung des Transfers steht noch aus, wird allerdings in Kürze erwartet. Laimer bringt die Erfahrung aus bislang 114 Bundesliga-Spielen mit zum FCB (sieben Tore, 13 Vorlagen).

Zwischenzeitlich sollen auch Jürgen Klopp und der FC Liverpool intensiv um seine Dienste gebuhlt haben, als Favorit galt gleichwohl immer der FC Bayern.

Sabitzer-Aus beim FC Bayern wohl beschlossene Sache

Laut "kicker" ist durch den Laimer-Deal auch das Aus von dessen Landsmann Marcel Sabitzer beim FC Bayern besiegelt. Der 2021 ebenfalls aus Leipzig gekommene 28-Jährige hat sich beim deutschen Branchenprimus nicht durchsetzen können.

Dem Vernehmen nach ist im Münchner Mittelfeld für ihn künftig kein Platz mehr, Sabitzers üppiges Gehalt (ca. zehn Millionen Euro pro Jahr) soll eingespart werden. Interesse wird den Serie-A-Klubs Juventus Turin und AC Mailand nachgesagt.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2
1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
4
2
SV Werder Bremen
SV Werder
2
1
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
5
3
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
SC Freiburg
SC Freiburg
3
2
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
1
1
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
1
1
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
1
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
2
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18111633:25834
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873830:30024
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1857629:31-222
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0418241214:41-2710
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09