Suche Heute Live
Bundesliga

"Werden die Themen zeitnah besprechen"

Terzic äußert sich zur offenen Zukunft von Marco Reus

24.01.2023 12:59

Am Mittwoch (18:30 Uhr) tritt Borussia Dortmund nach seinem holprigen Jahresauftakt beim 1. FSV Mainz 05 zum Bundesliga-Duell an. Auf der Pressekonferenz vor dem ersten Auswärtsspiel in diesem Kalenderjahr stellte sich BVB-Trainer Edin Terzic den Fragen der Journalisten.

"Meunier und Morey fallen weiter aus. Bellingham ist wegen der fünften Gelben gesperrt", erklärte Terzic zur Personalsituation. Anders sieht es bei Emre Can aus, den der BVB-Trainer als einsatzfähig bezeichnete.

Ob es für einen Einsatz von Marco Reus reicht, konnte Terzic noch nicht sagen. "Wir müssen noch ein bisschen abwarten. Er hat fast zehn Tage nicht mit der Mannschaft trainiert. Er wird gleich mit uns auf dem Platz stehen, danach entscheiden wir", verriet er.

Zu den Gerüchten um einen Abgang des BVB-Kapitäns hüllte sich Terzic derweil in Schweigen: "Ich spreche sehr viel mit ihm. Ich habe nicht den Eindruck, dass es ihn belastet. Er befasst sich natürlich mit seiner Zukunft, das ist völlig legitim. Die Themen werden wir zeitnah besprechen."

Auch andere Transfergerüchte rund um Borussia Dortmund wollte Terzic derweil nicht kommentieren. "Ich werde heut nicht anfangen mich zu Gerüchten zu äußern. Ich bin sehr glücklich, dass wir super viele Jungs wieder zurückhaben", erklärte er.


Die wichtigsten Aussagen im Überblick: 

+++ Terzic über die offene Zukunft von Marco Reus +++

Ich spreche sehr viel mit ihm. Ich habe nicht den Eindruck, dass es ihn belastet. Er befasst sich natürlich mit seiner Zukunft, das ist völlig legitim. Die Themen werden wir zeitnah besprechen.

+++ Terzic über Transfers +++

Ich werde heut nicht anfangen, mich zu Gerüchten zu äußern. Ich bin sehr glücklich, dass wir super viele Jungs wieder zurückhaben.

+++ Terzic über Moukoko +++

Es hat ihn sicherlich irgendwie beschäftigt, was die letzten Wochen war. Er ist glücklich, dass er hier ist. Wir hoffen, dass er sich weiterhin gut entwickelt und weiterhin wichtig sein wird für uns in der Zukunft.

+++ Terzic über die Verbesserung bei Standardsituationen +++

Die Wichtigkeit ist weltweit bekannt, glaube ich. Wir sind auf einem richtig guten Weg. Man hat bei den Ecken gesehen, dass es deutlich gefährlicher wird. Wir haben nahezu jeden Tag an diesen Themen gearbeitet. 

+++ Terzic über den Ausfall von Bellingham +++

Er ist ein extrem wichtiger Spieler von uns. Wir werden ihn natürlich morgen vermissen, aber das ist die Aufgabe eines guten Kaders ihn zu ersetzen. Ich habe auch da mehrere Alternativen.

+++ Terzic über ein Startelfdebüt von Haller +++

Wir schauen bei ihm von Tag zu Tag. Er fühlt sich immer wohler und hat seinen Rhythmus wiedergefunden. Inwieweit das dann für die Startelf reicht, werden wir sehen.

+++ Terzic über Bynoe-Gittens und Haller +++

Beide waren gestern auf dem Trainingsplatz. Wir haben sie hinterher etwas rausgenommen, weil wir kein Risiko eingehen wollten. Aber sie machen beide auf uns sehr guten und stabilen Eindruck.

+++ Terzic über das Personal +++

Meunier und Morey fallen weiter aus. Bellingham ist wegen der fünften Gelben gesperrt. Can ist zurück im Training und einsatzfähig. Bei Marco Reus müssen wir noch ein bisschen abwarten. Er hat fast zehn Tage nicht mit der Mannschaft trainiert. Er wird gleich mit uns auf dem Platz stehen, danach entscheiden wir.

+++ Terzic über die Innenverteidiger +++

Wir send mit Hummels, Süle und Schlotterbeck sehr glücklich. Auch Can und Coulibaly waren in der Vorbereitung sehr gut. Wir können immer rotieren und wechseln, darüber sind wir sehr glücklich. Hummels und Schlotterbeck sind in einer guten Form. Süle hat eine richtig gute Reaktion gezeigt.

+++ Terzic über die die Auswärtsschwäche +++

Das ist uns bewusst und ein Thema das wir mit der Mannschaft besprechen. Wir haben dort viele Gegentore bekommen, das besprechen wir. Aber es ist nicht so, dass wir anders spielen oder anders trainieren. Der Gegner ist häufig in Heimspielen etwas mutiger. Wir müssen das dringend verbessern, dass wir auch Punkte in de Ferne sammeln.

+++ Terzic über die Bynoe-Gittens+++

Er ist ein fantastischer Junge. Er konnte die letzten Monaten nicht auf dem Trainingsplatz stehen, war aber jeden Tag bei uns. Er hat in der Reha sehr hart gearbeitet. Wie gut er uns tut, das hat man am Sonntag gesehen. Er hat sich deutlich weiterentwickelt.

+++ Terzic über die Stimmung in der Mannschaft +++

Es war ein Mix aus Selbstkritik und die Freude über die drei Punkte. Wir haben viele Themen mitgenommen, an denen wir viel arbeiten müssen.

+++ Jetzt geht's los +++

BVB-Trainer Edin Terzic betritt die Bühne und begrüßt die anwesenden Journalisten.

+++ Zieht es Marco Reus vom BVB zu RB Leipzig? +++

Medienberichten zufolge ist RB Leipzig an einer Verpflichtung von Marco Reus interessiert. Der Berater des BVB-Kapitäns, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, weilte am Freitag beim Spiel der Sachsen gegen den FC Bayern. Laut "Sport1" wollte sich RB-Sportdirektor Max Eberl über Reus' Situation erkundigen. Eberl kennt Reus aus gemeinsamen Gladbacher Zeiten. Äußert sich zu Edin Terzic zu den brisanten Spekulationen?

+++ Gelingt dem BVB der große Sprung nach vorne? +++

Mit dem 1. FSV Mainz 05 hat der BVB am letzten Hinrundenspieltag eines der formschwächsten Teams der Liga vor der Brust. Die Truppe von Bo Svensson konnte keine ihrer letzten fünf Partien gewinnen. Selbst gegen Kellerkind VfB Stuttgart reichte es am Wochenende nur zu einem 1:1. Was sagte Edin Terzic zum Duell mit den Rheinhessen?

+++ BVB-Abwehr wackelte gegen den FC Augsburg gehörig +++

Zum Bundesliga-Restart am vergangenen Wochenende fuhr der BVB einen 4:3-Erfolg über den FC Augsburg ein.

Während die Offensive vor heimischen Publikum überzeugte, zeigte die Hintermannschaft die gewohnten Schwächen. Neuzugang Nico Schlotterbeck, der das zwischenzeitliche 2:1 markierte, fiel durch gleich zwei Patzer im Spielaufbau auf, die zu Gegentreffern führten.

Edin Terzic wird sich auch die Frage gefallen lassen müssen, wie er die löchrige Hintermannschaft dicht bekommen will. Die Arbeit an den Defensivabläufen im Trainingslager scheint bislang nicht gefruchtet zu haben.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2
1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
4
2
SV Werder Bremen
SV Werder
2
1
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
5
3
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
SC Freiburg
SC Freiburg
3
2
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
1
1
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
1
1
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
1
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
2
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18111633:25834
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873830:30024
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1857629:31-222
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0418241214:41-2710
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09