Suche Heute Live
NFL
powered by RTL

NFL-Star erleidet Horror-Verletzung

23.01.2023 10:19
Bittere Diagnose für NFL-Superstar Tony Pollard
© IMAGO/TERRY SCHMITT
Bittere Diagnose für NFL-Superstar Tony Pollard

Schlimme Verletzung in der NFL: Runningback Tony Pollard erlitt am Sonntag beim Spiel der Dallas Cowboys gegen die San Francisco 49ers offenbar einen Wadenbeinbruch. Er muss unters Messer.

Von Pollards Horror-Diagnose berichten mehrere US-Medien - darunter auch "ESPN". Er erlitt die Verletzung noch in der ersten Hälfte während eines Zweikampfes.

Pollard brauchte Hilfe, aufzustehen und das Feld zu verlassen. Als Ärzte den 25-Jährigen in den Röntgenraum des Stadions brachten, trug er eine Schiene am linken Bein. Anschließend war sofort klar: Pollard kann nicht mehr am Spiel teilnehmen, die Verletzung ist schlimmer als befürchtet.

"Das tat weh", sagte Cowboys-Quarterback Dak Prescott nach dem Spiel. "Dieser Typ bringt so viel in unsere Offensive, in unser Team ein. Seine Energie an der Seitenlinie, im Gedränge, die Art und Weise, wie er die Jungs zum Laufen bringt. Er ist ein besonderer Teamkollege, ein besonderer Spieler und nun offensichtlich verletzt. Es hat uns weh getan. Wir konnten nicht so viele explosive Spielzüge schaffen, wie wir geplant hatten, und ich bin mir sicher, dass er bei einigen davon eine große Rolle gespielt hätte, wenn er nicht verletzt worden wäre."

NFL: Dallas Cowboys in den Playoffs raus

Besonders bitter: Die Cowboys verloren nicht nur ihren in dieser Saison mit zwölf Touchdowns besten Running Back, sondern auch das Spiel. Am Ende hieß es 12:19 – das Aus in den Playoffs war damit besiegelt.

Für Pollard selbst könnte der Ausfall sogar noch schlimmere Konsequenzen für die Karriere bedeuten. Denn der 25-Jährige ist ab März ein sogenannter Free Agent, sein Vertrag läuft aus.

Die Verletzung kommt also zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Doch dass Pollard nach seinen jüngsten Leistungen kein Team mehr findet, ist eher unwahrscheinlich.

© RTL