Suche Heute Live
Bundesliga

"Wenn Spieler ablösefrei sind ..."

Reus zu RB Leipzig? Eberl lässt aufhorchen

15.01.2023 11:54
Der Vertrag von Marco Reus beim BVB läuft aus
© IMAGO/Kirchner/Marco Steinbrenner
Der Vertrag von Marco Reus beim BVB läuft aus

Bislang konnten sich Borussia Dortmund und Marco Reus nicht auf eine Verlängerung des am Saisonende auslaufenden Vertrags einigen. Zieht es den BVB-Kapitän womöglich zu RB Leipzig?

In der "Bild"-Sendung "Die Lage der Liga" wurde RB Leipzigs Sportchef Max Eberl auf einen möglichen Transfer von Marco Reus angesprochen. Dabei vermied der Ex-Gladbach-Manager, der Reus einst zu den Fohlen lotste, ein klares Dementi.

"Reus war einer meiner ersten großen Transfers, die ich in Gladbach tätigen konnte", erinnerte sich Eberl zurück. Der heutige BVB-Profi war 2009 von Rot Weiss Ahlen an den Niederrhein gewechselt. Eine Million Euro wechselten damals den Besitzer. Drei Jahre später schloss er sich den Dortmundern an.

"Generell ist es so, dass ablösefreie Spieler eine sehr großen Markt gefunden haben", sagte Eberl und ergänzte: "Wenn Spieler ablösefrei sind, dann sollte man sich mit jedem einzelnen zumindest beschäftigen."

Grundsätzlich setze man in Leipzig aber darauf, junge Spieler unter Vertrag zu nehmen, diese zu entwickeln und langfristig zu halten. "Marco ist eher die Kategorie Führungsspieler, der einen Kader durch seine Erfahrung stärker machen kann", so Eberl.

Laut dem Leipziger Sportchef befindet sich Reus auch mit 33 Jahren und trotz einigen Verletzungen noch in "Topform".

Reus vermeidet BVB-Bekenntnis

Reus vermied zuletzt ein klares Bekenntnis zum BVB. "Um solche Dinge zu klären, habe ich einen Berater", sagte der 33-Jährige mit Blick auf seine Vertragssituation. Der Mittelfeldspieler ergänzte: "Natürlich schaue ich voraus, ich habe noch ein halbes Jahr Vertrag. Es wäre falsch, wenn ich mir keine Gedanken machen würde."

Dem TV-Sender zufolge hat Reus seinen Berater Dirk Hebel bereits damit beauftragt, nach anderen Vereinen Ausschau zu halten und den Markt aktiv zu sondieren.

Wechselt Reus nach Saudi-Arabien?

Zuletzt wurde Reus mit einem Wechsel zu Al Nassr aus Saudi-Arabien, dem neuen Klub von Cristiano Ronaldo, in Verbindung gebracht.

"Es ist doch ganz normal, dass andere Vereine Interesse haben an einem Spieler wie Marco, dessen Vertrag in sechs Monaten ausläuft", kommentierte Agent Hebel in "Bild am Sonntag" die Gerüchte. Dass sich Reus mit anderen Optionen beschäftigen müsse sei ebenfalls "ganz normal".

Dass sich Reus aber ausgerechnet dem Rivalen RB Leipzig anschließt, gilt als äußerst unwahrscheinlich.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2
1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
4
2
SV Werder Bremen
SV Werder
2
1
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
5
3
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
SC Freiburg
SC Freiburg
3
2
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
1
1
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
1
1
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
1
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
2
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18111633:25834
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873830:30024
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1857629:31-222
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0418241214:41-2710
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09