Suche Heute Live
Bundesliga

Verwirrung um Zukunftspläne

FC Bayern angeblich unglücklich über Hernández-Berichte

09.12.2022 10:33
Fehlt dem FC Bayern mehrere Monate: Lucas Hernández
© IMAGO/TEAM2sportphoto
Fehlt dem FC Bayern mehrere Monate: Lucas Hernández

Lucas Hernández vom FC Bayern München hat sich im ersten Spiel mit Frankreich bei der Fußball-Weltmeisterschaft einen Kreuzbandriss zugezogen. Nun stellt sich die Frage, ob die begonnenen Gespräche über eine vorzeitige Vertragsverlängerung trotz der langen Ausfallzeit fortgeführt werden sollen. Ein Medienbericht dazu ist den FCB-Bossen offenbar sauer aufgestoßen.

Kurz nach der Schock-Nachricht über die schwere Verletzung von Abwehr-Star Lucas Hernández sagte der FC Bayern seinem Pechvogel jegliche Unterstützung zu. Zudem signalisierten die Münchner, dass kein Ersatz für den Franzosen verpflichtet wird.

"Bild" berichtete wenig später sogar: Vom Plan, mit dem 26-Jährigen den 2024 auslaufenden Vertrag vorzeitig zu verlängern, werde man nicht abrücken. Schon vor der WM sei man in den Gesprächen mit der Spielerseite relativ weit gewesen, eine Einigung sei bald schon in Sicht. 

Dem widersprach zuletzt jedoch der "kicker": Zwar sei eine Einigung mit Hernández eigentlich für Januar 2023 angedacht gewesen. Aufgrund der schweren Verletzung und des monatelangen Ausfalls werde der Klub aber vorerst abwarten. Spielt der FC Bayern also im Fall Lucas Hernández auf Zeit?

Verwirrung um Hernández: FC Bayern überrascht und unglücklich?

Wie es im "Bild"-Podcast nun heißt, wird jene Darstellung von den Münchnern heftig dementiert. Vielmehr: Die Bosse des FC Bayern seien "überrascht" und sogar "unglücklich" über die Berichterstattung gewesen. Man wolle keineswegs abwarten, sondern sich frühzeitig mit der Verlängerung beschäftigen.

Einem Spieler in einer persönlich so schweren Zeit das Vertrauen durch einen Vertragsabschluss zu signalisieren, sei "Bayern-like" und somit auch weiterhin das Ziel.

In der Vergangenheit hatte Lucas Hernández immer wieder Probleme mit Verletzungen. Zuletzt bremste ihn zum Saisonbeginn ein Muskelbündelriss aus. Nun wird der teuerste Einkauf der Vereinsgeschichte erneut mindestens sechs Monate fehlen. In Innsbruck wurde er kürzlich erfolgreich operiert und beginnt nun mit der Reha.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2
1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
4
2
SV Werder Bremen
SV Werder
2
1
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
5
3
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
SC Freiburg
SC Freiburg
3
2
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
1
1
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107151:153637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895436:251132
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17101631:25631
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773730:28224
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1756629:31-221
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0417231214:41-279
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09