Suche Heute Live
Bundesliga

Portugal-Youngster ballert sich zum WM-Star

Versucht es der FC Bayern nochmal beim "besseren Ronaldo"?

09.12.2022 11:12
Goncalo Ramos erhielt zuletzt sogar den Vorzug vor Cristiano Ronaldo
© IMAGO/Nigel Keene
Goncalo Ramos erhielt zuletzt sogar den Vorzug vor Cristiano Ronaldo

Es ist eine irre Geschichte, die Goncalo Ramos während der Fußball-WM in Katar gerade schreibt: Mitten im Turnier hat der Mittelstürmer keinem Geringeren als Cristiano Ronaldo seinen Stammplatz in der portugiesischen Nationalmannschaft weggeschnappt, ragte gegen die Schweiz (6:1) bei seinem ersten WM-Spiel von Beginn an mit drei Toren heraus. Ramos hat sich spätestens jetzt in die Notizbücher aller großen Vereine geballert - sicher auch beim FC Bayern.

Das Besondere hierbei: Der deutsche Rekordmeister wurde ohnehin schon mehrfach mit dem 21-Jährigen, der aktuell noch in Lissabon für Benfica stürmt und dort in der laufenden Saison neun Tore in elf Ligaspielen erzielt hat, in Verbindung gebracht.


Welcher TV-Sender überträgt die FIFA-WM-Spiele 2022 live?

  • MagentaTV zeigt alle 64 Partien live, 16 davon exklusiv* (unter anderem zwei Achtelfinals und ein Viertelfinale).
  • Die ARD überträgt 24 Spiele live, darunter das abschließende deutsche Gruppenspiel gegen Costa Rica sowie Endrundenspiele und das Finale.
  • Im ZDF laufen die Partien der Gruppen F, G und H.


Schon als Teenager geriet Ramos vor drei Jahren ins Visier der Münchner, wie nun vom Portal "fcbinside" noch einmal aufgelistet wurde. Damals waren es allerdings nicht mehr als Gedankenspiele, nachdem der Offensivmann unter anderem mit Toren in der UEFA Youth League und der portugiesischen Juniorennationalmannschaft zu überzeugen wusste.

Deutlich konkreter wurde es dann im letzten Sommer, nachdem der Abschied des zweifachen Weltfußballers Robert Lewandowski aus München feststand. Damals wurde bereits über mögliche Transferangebote aus München von rund 30 Millionen Euro spekuliert, welche aus Lissabon aber angeblich umgehend abgewiesen wurden. Auch Borussia Dortmund soll damals schon am Sturmjuwel dran gewesen sein.


Mehr dazu: BVB und FC Bayern jagen Nunez-Kollegen


Bei der Suche nach einem neuen, echten Neuner könnte es aus Sicht des deutschen Herbstmeisters nun erneut auf Goncalo Ramos hinauslaufen.

Ramos noch bis 2025 an Benfica gebunden

Das Dilemma für den FC Bayern: Aufgrund seiner Gala-Leistung gegen die Schweiz und des wahrscheinlich erneuten Vorzuges vor Cristiano Ronaldo im WM-Viertelfinale gegen Marokko am Samstag (ab 16:00 Uhr) wird der Durchstarter nur noch begehrter - auch bei besonders zahlungskräftigen Klubs aus den europäischen Topligen. 

Ob die Münchner beim "Vollblutstürmer", wie er bereits von Bayern-Legende Bastian Schweinsteiger in der "ARD" bezeichnet wurde, tatsächlich noch in die Vollen gehen, bleibt daher abzuwarten. 

Sein Heimatverein Benfica zeigte sich bis zuletzt sehr gelassen, was mögliche Anfragen aus dem europäischen Ausland anbelangt. Vertraglich ist Goncalo Ramos noch bis 2025 an den Lissabon-Klub gebunden.


*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2
1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
4
2
SV Werder Bremen
SV Werder
2
1
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
5
3
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
SC Freiburg
SC Freiburg
3
2
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
1
1
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
1
1
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
1
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17101631:25631
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773730:28224
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1756629:31-221
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0417231214:41-279
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09