Suche Heute Live
Bundesliga

Starke Schmerzen plagen den BVB-Kapitän

Erneut große Sorgen um Marco Reus

09.12.2022 08:37
Marco Reus ist das Sorgenkind des BVB
© IMAGO/Kirchner/Marco Steinbrenner
Marco Reus ist das Sorgenkind des BVB

Borussia Dortmund muss das Winter-Trainingslager im spanischen Marbella womöglich ohne Marco Reus bestreiten. Der BVB-Kapitän laboriert weiter an seiner hartnäckigen Sprunggelenksverletzung, die ihn auch die Teilnahme an der Fußball-WM in Katar kostete.

Wie "Bild" berichtet, plagen Reus nach Belastung unregelmäßig immer noch starke Schmerzen.

In diesem Jahr, das für die BVB-Profis mit dem Urlaubsantritt am 12. Dezember endet, werde der 33-Jährige wohl nicht mehr trainieren können, heißt es. Der Zeitpunkt seiner Genesung sei offen.

Reus wird während der kurzen Winterpause - am 2. Januar geht es in Dortmund bereits weiter - wohl Sonderschichten einlegen müssen. Seine Teilnahme am Trainingslager in Marbella (6. bis 14. Januar 2023) ist dem Bericht zufolge gefährdet.

Ohne Einsatz auf der Asien-Reise des BVB

Reus hatte sich seine Verletzung bereits Mitte September beim 1:0 im Revierderby gegen den FC Schalke 04 zugezogen.

Einen knappen Monat später gab er sein Comeback gegen Union Berlin. Danach absolvierte der Offensivspieler jedoch nur noch einen Kurzeinsatz gegen den VfL Bochum Anfang November und fiel in der Folge erneut aus.

Auch die WM in Katar verpasste Reus wegen der Blessur.

Zuletzt weilte der Kapitän zwar mit seinem BVB auf Asien-Reise. Sportlich trat er dort aber nicht in Erscheinung.

Vertrag von Marco Reus beim BVB läuft aus

Bei den drei Testspielen des BVB gegen die Lion City Sailors in Singapur (7:2), die Johor Southern Tigers in Malaysia (4:1) sowie Vietnams Nationalmannschaft (1:2) stand er keine einzige Minute auf dem Feld.

Nach der Rückkehr nach Dortmund vor einer Woche blieb er dem Teamtraining ebenfalls fern.

Reus hatte kurz vor WM-Start gegenüber "Bild-TV" von "Komplikationen" bei seiner Sprunggelenksverletzung berichtet. Er habe "vielleicht etwas zu früh wieder angefangen, um in den Rhythmus zu kommen", erklärte der Pechvogel selbstkritisch.

Im zweiten Saison-Halbjahr geht es für Reus beim BVB auch um seine Zukunft. Sein Vertrag läuft im kommenden Sommer aus.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2
1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
4
2
SV Werder Bremen
SV Werder
2
1
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
5
3
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
SC Freiburg
SC Freiburg
3
2
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
1
1
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern17106151:153636
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1794436:251131
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17101631:25631
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773730:28224
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1756629:31-221
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0417231214:41-279
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09