Suche Heute Live
Bundesliga

Nicht nur der FC Bayern? Kolo Muani offenbar heiß begehrt

08.12.2022 16:33
Randal Kolo Muani (r.) spielt derzeit seine erste WM
© IMAGO/JB Autissier
Randal Kolo Muani (r.) spielt derzeit seine erste WM

Eintracht Frankfurts Newcomer Randal Kolo Muani wurde zuletzt lose mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Aber auch weitere Top-Klubs sind offenbar am französischen WM-Fahrer interessiert.

Randal Kolo Muani ist einer der großen Durchstarter in dieser Saison. Erst im Sommer 2022 vom FC Nantes in die Bundesliga gewechselt, etablierte er sich bei Eintracht Frankfurt direkt als Stammspieler und Leistungsträger.

Spätestens seitdem er für den verletzten Christopher Nkunku nachträglich in Frankreichs WM-Kader berufen wurde, ist er nun auch über die Bundesliga-Grenzen hinaus bekannt. Zuletzt wurde Kolo Muani beim FC Bayern gehandelt, die Interessentenliste wird aber wohl immer länger.

Jüngst meldete sich der Berater des 24-Jährigen zu Wort, gab gegenüber der "Sport Bild" zu Protokoll, dass er sich planmäßig noch ein weiteres Jahr bei den Frankfurtern entwickeln wolle.

Eintracht Frankfurt: Premier-League-Klubs heiß auf Randal Kolo Muani?

Einem nächsten Karriereschritt im Sommer 2024 stünde der Torjäger dann allerdings offen gegenüber. Das Online-Portal "fussballtransfers" berichtete nun über die Klubs, die in erster Linie an einer Verpflichtung Kolo Muanis interessiert sein sollen. 

Der Quelle zufolge sollen es vor allem zwei Topteams aus der englischen Premier League auf den Stürmer abgesehen haben, der seinen Marktwert im Laufe des letzten halben Jahren praktisch vervielfacht hat. 

Der FC Liverpool sowie die Tottenham Hotspur sollen den Durchstarter der Eintracht demnach ins Visier genommen haben.

23 Pflichtspiele für Eintracht Frankfurt bisher

Aus Nantes verpflichtet, bestritt er bis zur WM-Pause bereits 23 Pflichtspiele für die Frankfurter Eintracht und erzielte dabei acht Tore. Bei der WM in Katar durfte der Spätberufene ebenfalls schon einmal ran und stand beim bedeutungslosen dritten Gruppenspiel gegen Tunesien (0:1) über 90 Minuten auf dem Feld.

Da Kolo Muani noch einen langfristigen Vertrag bis 2027 ohne Ausstiegsklausel bei der SGE besitzt, zeigten sich die Frankfurter Klubbosse bis dato völlig entspannt, was mögliche Anfragen europäischer Topklubs in der Zukunft anbelangt.

Das Portal jonglierte bereits mit möglichen Ablöseforderungen der Eintracht und brachte Zahlen zwischen 60 und 80 Millionen Euro für den Offensivmann ins Gespräch. 

19. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
03.02.2023 20:30
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
04.02.2023 15:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
04.02.2023 18:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
05.02.2023 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
05.02.2023 17:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18111633:25834
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873830:30024
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1857629:31-222
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0418241214:41-2710
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09