Suche Heute Live
Bundesliga

Überraschendes Gerücht um Wilfried Zaha

Premier-League-Star beim BVB gehandelt

08.12.2022 14:17
Wilfried Zaha hat angeblich das Interesse des BVB geweckt
© IMAGO/Sebastian Frej/MB Media
Wilfried Zaha hat angeblich das Interesse des BVB geweckt

Sieht man von einer Leihe zu Cardiff City und einem kurzen Gastspiel bei Manchester United ab, fristete Wilfried Zaha bislang sein ganzes Leben als Fußball-Profi in den Reihen von Crystal Palace - damit könnte bald Schluss sein. Sogar ein Engagement beim BVB steht nun im Raum.

Borussia Dortmund und RB Leipzig aus der deutschen Fußball-Bundesliga sowie die französischen Erstligisten Olympique Marseille und AS Monaco sollen Interesse daran zeigen, den Flügelstürmer unter Vertrag zu nehmen. Das will "90min" in Erfahrung gebracht haben.

Nach über 440 Pflichtspielen für Crystal Palace soll Zaha derzeit ernsthaft in Betracht ziehen, London zu verlassen. Dort endet der Vertrag des Ivorers nach der laufenden Saison, Verhandlungen um eine Verlängerung sollen nicht wirklich Fortschritte zeigen. Zumal Zaha angeblich anstreben soll, endlich einmal in der Champions League sein Glück zu versuchen. Die Qualifikation für die Königsklasse soll der 30-Jährige auch als Voraussetzung für einen Tapetenwechsel nennen.

Tabellenplatz spricht gegen den BVB

Hinterfragen darf man allerdings, ob nicht auch ungleich größere Vereine die Fühler nach dem ablösefreien Premier-League-Star ausstrecken werden. 67 Tore und 43 Vorlagen in 291 Spielen im englischen Oberhaus sind zumindest eine Sprache, die man auch bei einigen Klubs vernommen haben dürfte, die mit einem deutlich verlockenderem Gehaltscheck wedeln können. 

In der Vergangenheit wurde Zaha zum Beispiel immer wieder beim FC Chelsea, dem FC Arsenal und Manchester United gehandelt, ein Deal kam wohl auch aufgrund der angeblich aufgerufenen Ablöse nie zustande. Angeblich pochte Crystal Palace lange auf eine Zahlung von 100 Millionen Euro.

Zum jetzigen Stand muss zudem bezweifelt werden, dass der BVB im kommenden Jahr überhaupt in der Champions League an den Start gehen wird. Aktuell bekleiden die Schwarz-Gelben in der Bundesliga nur Rang sechs, eine Steigerung im Jahr 2023 muss unbedingt her. 

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2
1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
2
2
SV Werder Bremen
SV Werder
2
1
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
4
3
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
SC Freiburg
SC Freiburg
2
2
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
1
1
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern17106151:153636
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104428:25334
    5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1794436:251131
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17101631:25631
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885535:211429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874732:28425
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773730:28224
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873828:36-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865725:29-423
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1756629:31-221
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854925:29-419
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:32-918
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:43-2416
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0417231214:41-279
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug412
    RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09