Suche Heute Live
2. Bundesliga

DFB-Elf ansonsten "nicht gut genug"

"Wow": Holtby schwärmt von Musiala und Bellingham

08.12.2022 12:30

Nach dem Aus der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2022 in Katar ist auch der frühere HSV- und Schalke-Profi Lewis Holtby enttäuscht von der DFB-Elf. In Jamal Musiala hat er allerdings einen Lichtblick identifiziert.

"Wow, was ein Spieler er einmal werden wird. Seine Ballbewegungen zwischen den Linien und seine Entscheidungsfindung...wow", schwärmte der 32-Jährige im Interview mit "The Athletic". 

Die Leistungen des Offensivspielers vom FC Bayern könnten aber nicht über den schwachen Gesamteindruck hinwegtäuschen, den die Nationalmannschaft beim zweiten WM-Vorrundenaus in Folge hinterlasse habe.


Kein Spiel der FIFA-WM 2022 verpassen? Dieser TV-Sender überträgt alle 64 Partien live*


"Wir waren in beiden Strafräumen nicht gut genug. Obwohl wir gute Spieler haben, hat sich die Abwehr nicht wie eine typisch deutsche Mannschaft angefühlt. Und vorne wurden so viele Chance vergeben", analysierte Holtby. 

Musiala sei allerdings nicht der einzige Youngster, der bei der WM aktuell hervorsteche. "Der Spieler mit der besten Einstellung ist aktuell Jude Bellingham. Er ist 19, aber er denkt wie ein 32-Jähriger. Er hat schon alles", lobte der Ex-Schalker.

Holtby über Premier-League-Zeit: "Ich war zu naiv"

Zu Beginn seiner Karriere hätte auch er diesen Mindset gebrauchen können, als er mit 22 Jahren vom FC Schalke zu Tottenham Hotspur wechselte.

"Ich wünschte, ich wäre in einem anderen Alter oder hätte früher eine andere Einstellung gehabt, denn ich war damals vielleicht zu naiv und unerfahren", erinnerte er sich.

Dass es damals auf der Insel nicht zum großen Durchbruch reichte, habe in erste Linie an ihm selbst gelegen. "Ich hätte geduldiger sein sollen. Ich hatte Mittelfeldspieler auf Top-Niveau um mich herum, deshalb habe ich nur wenig gespielt. Aber ich hatte die falsche Denkweise. Ich habe immer geglaubt, ich müsste jedes Spiel von Beginn an spielen. Aber manchmal geht es um Geduld und darum, von anderen zu lernen."

Nach der Rückkehr in die Bundesliga in Jahr 2014 setzte sich beim HSV der Abwärtstrend in seiner Karriere fort. Inzwischen spielt der frühere Nationalspieler nur noch in der zweiten Liga bei Holstein Kiel. 

Mit seinem Werdegang kann Holtby aber gut leben: "Ich bereue im Leben nichts, denn der Weg ist immer der, den du wählst."


*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 18:30
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
0
Karlsruher SC
SC Paderborn 07
Paderborn
SC Paderborn 07
1
0
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
3
2
Fortuna Düsseldorf
1. FC Magdeburg
Magdeburg
1. FC Magdeburg
2
1
28.01.2023 13:00
Holstein Kiel
Holstein Kiel
2
0
Holstein Kiel
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
2
0
1. FC Heidenheim 1846
Hansa Rostock
Rostock
Hansa Rostock
0
0
SV Darmstadt 98
Darmstadt
2
2
SV Darmstadt 98
Jahn Regensburg
Regensburg
Jahn Regensburg
0
0
28.01.2023 20:30
Hannover 96
Hannover 96
1
1
Hannover 96
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
3
0
29.01.2023 13:30
1. FC Nürnberg
Nürnberg
0
1. FC Nürnberg
FC St. Pauli
St. Pauli
FC St. Pauli
0
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0
Arminia Bielefeld
SV Sandhausen
Sandhausen
SV Sandhausen
0
Hamburger SV
Hamburger SV
0
Hamburger SV
Eintracht Braunschweig
Braunschw.
Eintracht Braunschweig
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt18116129:151439
    21. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim18106235:201536
    3Hamburger SVHamburger SVHamburger SV17111529:191034
    41. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern1888232:24832
    5SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn1892736:221429
    6Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1892729:22729
    7Hannover 96Hannover 96Hannover 961884626:21528
    8Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel1877432:29328
    9Hansa RostockHansa RostockRostock1863917:25-821
    10SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth1848623:28-520
    111. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1754816:25-919
    12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg1854920:32-1219
    13Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe18531026:31-518
    14Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschw.1746718:26-818
    15FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli1738623:25-217
    16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld17521023:28-517
    171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg18521122:36-1417
    18SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1744921:29-816
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Relegation
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • A = Absteiger

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1Hamburger SVRobert Glatzel011
    21. FC Heidenheim 1846Tim Kleindienst010
    Holstein KielSteven Skrzybski010
    41. FC KaiserslauternTerrence Boyd09
    5Arminia BielefeldRobin Hack28