Suche Heute Live
Bundesliga

Warum Boateng für Hertha BSC so wichtig ist

09.12.2022 16:15
Will keinen Leistungsträger im Winter abgeben: Trainer Sandro Schwarz von Hertha BSC
© IMAGO/Juergen Engler
Will keinen Leistungsträger im Winter abgeben: Trainer Sandro Schwarz von Hertha BSC

Trainer Sandro Schwarz will bei Hertha BSC im Bundesliga-Abstiegskampf auch weiterhin auf eine Mischung aus Jung und Alt im Kader setzen. Auf einem Routinier ruhen große Hoffnungen.

Kevin-Prince Boateng blickt auf seine letzten Monate als Profifußballer, nach der laufenden Spielzeit will der Mittelfeldstar von Hertha BSC seine Schuhe an den Nagel hängen.

Wie wichtig der Berliner für das Binnengefüge in der Mannschaft ist, machte Cheftrainer Sandro Schwarz nun deutlich.

"Für mich ist er ein wichtiger Ansprechpartner. Ich hole mir oft seine Meinung ab. Er ist auch deshalb so wichtig für uns, weil er selbst Dinge in der Kabine sieht und regelt, bevor sie zu einem Problem werden könnten", verriet der 44-Jährige im Gespräch mit "Sport Bild": "Er nimmt sich selbst nicht zu wichtig. Wie er sich in seinem letzten Jahr als Profi verhält, ist ganz großer Sport."

Zudem hob Schwarz hervor, dass Boateng auch physisch weiterhin bestens mithalten kann: "Er ist ein Spieler, der mit seinen 35 Jahren immer noch jeden Tag alles aus seinem Körper holt. Das beeindruckt mich." Herthas Nummer 27, einst im Klub ausgebildet, stand in der Saison 2022/23 erst zweimal in einer Startelf von Sandro Schwarz. Sechsmal wurde Boateng eingewechselt.

"Kein Aktionismus" bei Hertha BSC im Winter

Geht es nach Trainer Schwarz, soll Boateng nach der Saison weiter bei Hertha BSC eingebunden werden. "Ich kann mit bei Prince viel vorstellen", über weiteren Austausch mit dem Führungsspieler hätte er "nichts dagegen".

Auf der anderen Seite will der Berliner Coach, der nach 15 Spieltagen mit seiner Mannschaft nur auf Rang 15 liegt, auch in Zukunft auf die Entwicklung junger Spieler setzen. "Es ist wichtig, weil sie eine andere Dynamik in eine Gruppe bringen, sie strahlen oft etwas Wildes aus, wollen angreifen. Und es hat Effekte für den Klub: Junge Spieler fühlen sich motiviert, auch den Weg zu gehen. Es bringt Aufmerksamkeit, wenn es ein Talent in die Mannschaft schafft." Diejenigen, die "dranbleiben" und "vertrauen", würden auch mit Einsätzen belohnt, kündigte Schwarz an.

Neues Personal benötigt der im Sommer verpflichtete Übungsleiter nicht zwangsläufig. "Kein Aktionismus", so lautet die Devise beim sonst so unruhigen Klub: "Es kann mutiger sein, einfach mal nichts zu machen und der Gruppe zu vertrauen."

Wichtig sei, das kein Leistungsträger abgegeben wird, betonte Schwarz außerdem. "Dennoch kann es sein, dass sich die Gruppe verändert. Wir schauen auch nach neuen Spielern. Aber das macht nur Sinn, wenn wir jemanden bekommen, der uns weiterbringt."

19. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
03.02.2023 20:30
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
04.02.2023 15:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
04.02.2023 18:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
05.02.2023 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
05.02.2023 17:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18111633:25834
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873830:30024
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1857629:31-222
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0418241214:41-2710
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09