Suche Heute Live
Bundesliga

Liverpool, ManCity oder doch Real Madrid?

Heiße Spekulationen um Bellingham-Zukunft

07.12.2022 08:41

Jude Bellingham wird Borussia Dortmund im kommenden Sommer aller Voraussicht nach verlassen. Die internationalen Spitzenklubs haben sich im Transfer-Poker um den Engländer längst in Stellung gebracht. Doch wozu tendiert der BVB-Youngster?

Die Spekulationen rund um Jude Bellingham nehmen aufgrund seiner starken Leistungen bei der Fußball-WM in Katar immer mehr an Fahrt auf.

Mittlerweile gelten Real Madrid, Manchester City sowie der FC Liverpool als Topfavoriten auf eine Verpflichtung des zentralen Mittelfeldspielers. Bezüglich der Präferenz des 19-Jährigen gibt es aber widersprüchliche Meldungen.

FC Liverpool oder doch Real Madrid?

Laut "Sport Bild" führt die heißeste Spur aktuell an die Mersey. Demzufolge soll die Spielerseite Real Madrid bereits mitgeteilt haben, "dass die Gespräche mit dem FC Liverpool sehr weit seien", berichtet das Sportmagazin.

Bei der möglichen Ablösesumme müssen sich die Reds aber wohl noch strecken. Der Klub von Teammanager Jürgen Klopp soll rund 100 Millionen Euro für Bellingham (Vertrag bis 2025) zur Verfügung haben. Jedoch fordert der BVB angeblich bis zu 150 Millionen Euro für seinen Superstar.

Zudem muss sich Liverpool gegen die prominente Konkurrenz durchsetzen. Der spanischen "AS" zufolge würde Bellingham lieber zu Real Madrid, anstatt in die Premier League wechseln.

Kassiert der BVB eine Mega-Ablöse?

Das riesige Interesse am englischen WM-Fahrer könnte dem BVB zum Vorteil werden und die Ablösesumme in die Höhe treiben.

In Dortmund sollen im Winter Zukunftsgespräche mit Bellingham anstehen. Sobald die Fußball-WM "zu Ende ist, werden wir ein grundsätzliches Gespräch führen, was er eigentlich möchte. Dann soll er uns sagen, ob er da bleiben möchte oder ob er gehen möchte", sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke Mitte November bei "Bild-TV".

"Wir müssen nicht so tun, als wäre das Thema nicht auf dem Tisch. Wenn die ganz großen Klubs da sind, können wir uns keinen finanziellen Kampf leisten", so Watzke weiter. Der BVB werde allerdings zur Stelle sein, "wenn er bleiben will. Dann werden wir versuchen, eine Lösung zu finden".

19. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
03.02.2023 20:30
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
04.02.2023 15:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
04.02.2023 18:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
05.02.2023 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
05.02.2023 17:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18111633:25834
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873830:30024
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1857629:31-222
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0418241214:41-2710
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09