Suche Heute Live
Bundesliga

"Auch daran müssen wir uns messen lassen"

BVB zieht Abwehrtalent hoch

05.12.2022 13:42
Nachwuchsspieler Nnamdi Collins rückt beim BVB eine Stufe nach oben
© IMAGO/Kirchner/Marco Steinbrenner
Nachwuchsspieler Nnamdi Collins rückt beim BVB eine Stufe nach oben

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat eine erstklassige Jugendarbeit aufgebaut, zahlreiche Talente hoffen auf den schnellen Durchbruch. Nun hat der BVB einen Youngster hochgezogen, bis zu den Profis ist es aber noch ein langer Weg.

Abwehrspieler Nnamdi Collins darf in den kommenden Monaten weiter Erfahrung sammeln. Der gerade einmal 18 Jahre alte Düsseldorfer wird ab Januar fest bei der U23-Mannschaft von Borussia Dortmund trainieren.

Für den Kapitän der U19-Auswahl des BVB sei die Zeit gekommen, so Trainer Mike Tullberg gegenüber "Ruhr Nachrichten". Der Däne stellte zugleich klar: "Das heißt nicht, dass er nicht mehr bei uns spielt. Es soll so laufen wie bei Bradley Fink in der vergangenen Saison. Dann hätten wir den nächsten Spieler hochgeschoben. Auch daran müssen wir uns messen lassen."

Finks Weg dient als gutes Beispiel: Der Angreifer hat sich mittlerweile bei den Profis durchgesetzt, wenngleich nicht beim BVB. Stand er in der letzten Spielzeit noch sowohl für die U19- als auch für die U23-Mannschaft der Borussia auf dem Platz, zog es ihn im Sommer zum Schweizer Erstligisten FC Basel, wo er in zehn Ligaspielen bereits vier Tore erzielen konnte.

Collins bei BVB-Reise nach Bukarest dabei?

Klar ist: Für Nnamdi Collins geht es im besten Fall auch langfristig bei Borussia Dortmund weiter. Einen Vertrag besitzt der vielseitig einsetzbare Verteidiger beim Revierklub allerdings lediglich bis zum Saisonende. Zuletzt war der 18-Jährige Teil der Dortmunder Reisetruppe, die für Marketingzwecke in Asien Station gemacht hatte. Gut möglich, dass er auch beim "Christmas Cup" in Bukarest dabei sein darf, in dessen Rahmen der BVB am kommenden Samstag (ab 12:00 Uhr) drei Testspiele über je 30 Minuten bestreitet.


Mehr dazu: Ernüchterndes Zeugnis für BVB-Talente nach Asien-Tour


Die U19 von Borussia Dortmund hat derweil vorerst bis zum 7. Februar spielfrei, wenn es in den Playoffs der Youth League gegen Hibernian FC geht. In der Liga geht man punktgleich mit Tabellenführer 1. FC Köln in die Winterpause. Bis zum 9. Januar können sich die Dortmunder Juniorenspieler ausruhen, ehe das Training wieder aufgenommen wird. 

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
SV Werder Bremen
SV Werder
0
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
SC Freiburg
SC Freiburg
0
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern17106151:153636
    2RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin17103429:22733
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1794436:251131
    5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17101631:25631
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1794426:24231
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1785435:201529
    8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773730:28224
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1764730:28222
    101. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1756629:31-221
    11SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1763827:36-921
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051755721:27-620
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1754825:27-219
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1753922:30-818
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum17511117:39-2216
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1735920:30-1014
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0417231214:41-279
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug311
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09