Suche Heute Live
Formel 1
Formel 1

Hamilton vs. Russell ein Pulverfass?

Nico Rosberg warnt vor Mercedes-Zoff

05.12.2022 10:54
Nico Rosberg krönte sich 2016 zum Formel-1-Weltmeister
© IMAGO/Colin McMaster
Nico Rosberg krönte sich 2016 zum Formel-1-Weltmeister

Dass George Russell in seiner Debütsaison bei Mercedes seinen Teamkollegen Lewis Hamilton klar schlug, überraschte nicht wenige Beobachter in der Formel 1. Ex-Weltmeister Nico Rosberg ist sich nicht sicher, ob das Duell zwischen dem Herausforderer und dem Rekord-Weltmeister auch in Zukunft so harmonisch abläuft wie im vergangenen Jahr.

Dabei sieht Rosberg auch Teamchef Toto Wolff in der Pflicht. "Ich bin sehr gespannt, wie Toto seine beiden Fahrer zukünftig führen wird", sagte Rosberg gegenüber "Sky Sports".

"Es ist das eine, damit umzugehen, wenn sie sich um Platz zehn oder Platz sechs streiten", ergänzte der Ex-Formel-1-Star, "aber es ist eine ganz andere Geschichte, wenn die Piloten bei jedem Rennen um den Sieg fahren oder gar um die Weltmeisterschaft."

Russell hatte in der Fahrerwertung 2022 mit 275 Punkten den vierten Platz belegt, Hamilton wurde mit 240 Zählern Sechster. Den einzigen Sieg der Silberpfeile fuhr ebenfalls der 24 Jahre alte Newcomer ein, beim vorletzten Saisonrennen in Brasilien.

Formel 1: Konstellation bei Mercedes "großartig"

Russell sei "ein zukünftiger Weltmeister", adelte Rosberg den früheren Williams-Fahrer. "Er war sehr konstant und hat immer das Beste aus dem Auto herausgeholt. Das war sehr beeindruckend für das erste Jahr im Mercedes. Lewis ist immer noch einer der besten, ihn über die gesamte Saison zu schlagen, ist sehr schwierig."

Hamilton habe "ein bisschen Pech" und unter dem Strich eine "holprige Saison" gehabt, erklärte Rosberg. "Das Auto war nicht sehr gut und sie haben viel experimentiert. Da kam einiges zusammen. Das ändert aber nichts daran, dass George einen großartigen Job gemacht hat."

Aus Beobachtersicht sei die Konstellation mit Russell und Hamilton bei Mercedes "großartig", konstatierte Rosberg. Beide Teamkollegen seien mit Blick auf ihr fahrerisches Können "so nah beieinander".

Fahrerwertung

#FahrerTeamPunkte
1GroßbritannienGeorge RussellMercedes AMG F1 Team0
2GroßbritannienLewis HamiltonMercedes AMG F1 Team0
3DänemarkKevin MagnussenHaas F10
4DeutschlandNico HülkenbergHaas F10
5NiederlandeMax VerstappenRed Bull Racing0
6MexikoSergio PérezRed Bull Racing0
7NiederlandeNyck de VriesAlphaTauri0
8JapanYuki TsunodaAlphaTauri0
9FinnlandValtteri BottasAlfa Romeo F1 Team0
10ChinaGuanyu ZhouAlfa Romeo F1 Team0
11FrankreichEsteban OconAlpine F1 Team0
12FrankreichPierre GaslyAlpine F1 Team0
13AustralienOscar PiastriMcLaren0
14GroßbritannienLando NorrisMcLaren0
15KanadaLance StrollAston Martin F1 Team0
16SpanienFernando AlonsoAston Martin F1 Team0
17MonacoCharles LeclercFerrari0
18SpanienCarlos SainzFerrari0
19ThailandAlex AlbonWilliams Racing0
20USALogan SargeantWilliams Racing0